Test

Xiaomi Mi Scale 2: Smarte Personenwaage mit App für 19,99€ aus DE

Wer kontrollieren möchte, wie gut das bis jetzt mit den „Neujahrsvorsätzen“ und dem „endlich mal wieder Sport machen“ klappt, bekommt die Xiaomi Mi Scale 2 aktuell für 19,99€ bei Alternate.de aus Deutschland und sogar versandkostenfrei! Die Waage misst auch den Körperfettanteil.

Wer lieber bei Amazon bestellt, bekommt sie aktuell bei Amazon für 23€ mit Prime-Versand.

Die Xiaomi Mi Smart Waage 2 ist eines der beliebtesten Produkte aus der Fitnesslinie von Xiaomi. Da wir uns in Zeiten des Internets der Dinge befinden, sind natürlich die Gadgets untereinander mit der bekannten MiFit-App vernetzt und so könnt ihr gleich das Ergebnis eures Fitnessprogrammes mitspeichern und archivieren. Wir haben getestet, wie gut die Waage funktioniert.

Xiaomi Mi Scale Personenwaage Design

Die Mi Scale wurde am 23. April 2019 rundum erneuert, es handelt sich dabei um ein fast neues Modell. Im Vergleich zum „Vorgänger“ wurde das Material verändert und auf Bluetooth 5.0 aktualisiert. Ansonsten handelt es sich dabei aber um die „Mi Scale“, die man bereits seit einiger Zeit kennt. Damit ihr auch ganz sicher das richtige Modell bekommt, haben wir eine Übersicht der Xiaomi-Waagen erstellt.

Verpackung und Lieferumfang der Xiaomi Mi Scale 2.0

Die Verpackung ist eher zweckmäßig und schlicht gehalten, da kennen wir von Xiaomi aber etwas mehr Eleganz. Zum Verschenken also eher nicht geeignet. Das Verschenken einer Waage wird bei den meisten vermutlich sowieso als Beleidigung aufgefasst, hier also entsprechend vorsichtig sein. 😉

Xiaomi Mi Scale Personenwaage Verpackung
Die Verpackung ist nicht unbedingt atemberaubend.

Im Lieferumfang findet sich außer der Waage:

  • 4 x AAA-Batterien
  • Bedienungsanleitung (leider nur auf Chinesisch)

Aus meiner Sicht ein absoluter Vorteil gegenüber anderen Waagen: Die Mi Scale benötigt zum Betrieb keine Knopfzellen, sondern vier (bereits mitgelieferte) AAA-Batterien. Gefühlt hat man nie die richtige Knopfzelle zuhause, aber immer AAA-Batterien. Somit aus meiner Sicht ein Vorteil, auch, weil es letztere überall zu kaufen gibt.

Xiaomi Mi Scale Personenwaage Lieferumfang
Klein, aber fein und alles dabei: Der Lieferumfang der Xiaomi Mi Scale.

Sobald die Batterien ausgetauscht werden müssen, erscheint das Symbol „L“ auf der Waage. Nachdem der Akku gewechselt wurde, startet die Waage automatisch neu.

Xiaomi Mi Scale Personenwaage Unterseite
Auf der Rückseite kommen die AAA-Batterien rein.

Ein Nachteil: Die Bedienungsanleitung ist nur auf Chinesisch, entsprechend muss man den QR-Code zum Finden der zugehörigen App nutzen. Das ist bei einer Waage aber ein vertretbares Manko.

Die Messwerte der Xiaomi Mi Scale

Um dem Jojo-Effekt – man nennt ihn auch gerne das Leiden des Sisyphos – entgegen zu wirken, muss manchmal eine Art der Selbstkontrolle und Buchführung her, damit wir unser Ergebnisse den Zielen anpassen können und nicht in alte Verhaltensmuster verfallen. Genau hier kommt die Xiaomi Mi Scale ins Spiel.

Folgende Körpermesswerte erfasst die smarte Waage von Xiaomi (zumindest in der Theorie):

  • Gewicht (logisch)
  • Körperfettanteil
  • Muskelmasse
  • Wasseranteil: Liegt bei Erwachsenen bei durchschnittlich 65 %.
  • BMR (Basal Metabolic Rate): Stoffwechselrate, die für die Energiemenge steht, die der Körper pro Tag bei völliger Ruhe benötigt.
  • Viszeralfett: Fett, das die die inneren Organe umhüllt.
  • Gewicht der Knochen
  • Knochenmasse
  • Körperanbau
  • BMI (Body Mass Index): Gibt Aufschluss darüber, ob man normal-, unter- oder übergewichtig ist.
  • fettfreie Körpermasse
  • Eiweißanteil
Xiaomi Mi Scale Personenwaage Waagen Vergleich
Links die eufy P1, mittig die Mi Scale, rechts eine „nicht smarte“ Waage von Soehnle zum Vergleich.

Unsere Stammleser werden merken: Die Xiaomi Mi Scale 2.0 erfasst ähnliche viele Messwerte wie die eufy P1 von Anker. Was der Mi Scale hier an Messwerten fehlt (was nicht viel ist), macht diese durch Funktionsumfang wieder wett. Xiaomi bietet mit der App-Verbindung eine Menge Funktionen, Features und Modi an. Dazu gleich mehr.

Design und Verarbeitung

Die Mi Scale ist mit 30,0 x 12,5 x 2,5 cm recht kompakt, bringt aber selbst rund 2 kg auf die Waage. Das Material ist Kunststoff, aber die Oberseite ist mit gehärtetem Glas versehen, auf das unser Gewicht mit Hilfe von 160 LEDs reflektiert wird. Auf der Oberseite findet sich eine 1,12 Zoll LED-Anzeige, wie man es auch von anderen Waagen kennt.

Xiaomi Mi Scale Personenwaage Design
Optisch macht die Mi Scale durchaus was her.

Dafür, dass man die meisten Waagen auf dem Boden gar nicht wahrnimmt, finde ich die Mi Scale optisch sehr ansprechend, auch wenn mir die eufy P1 da noch etwas besser gefällt. Auch in Sachen Verarbeitung ist die gewohnt gute Xiaomi-Qualität gegeben. Nichts ruckelt, die Waage hebt beim Draufstellen nicht ab. Aber man muss dennoch vorsichtig mit der Waage umgehen, die Oberfläche ist etwas anfällig für Kratzer.

Xiaomi Mi Scale Personenwaage Vergleich eufy Smart Scale P1
Verarbeitung ist bei beiden makellos, das Design der eufy P1 (links) gefällt mir aber noch etwas besser.

Ich habe mich mal sowohl auf die Mi Scale, als auch auf die eufy Smart Scale P1 gestellt, um die Werte zu vergleichen. Dazu vergleiche ich die normale Gewichtbestimmung mit meiner alten „nicht smarten“ Waage von Soehnle. Dabei wird etwas deutlich, was man später auch in der App sehen sollte: Sowohl die Xiaomi-, als auch die eufy-Waage kommen auf sehr ähnliche bis gleiche Ergebnisse.

Xiaomi Mi Scale Personenwaage Maße Vergleich eufy p1
In der Höhe geben sich Waagen wohl allgemein nicht allzu viel. Links die Mi Scale, rechts die eufy P1.

Die Waage von Soehnle dagegen packt immer 0,4 kg mehr mit auf die Waage. 400 Gramm bewegen mich persönlich nicht so sehr, dass der Unterschied für mich eine wichtige Rolle spielen würde. Zum Vergleich stellte ich mich auch auf die Personenwaage im Fitnessstudio, die eher auf die Ergebnisse der beiden smarten Waagen kam.

MiFit App für iOS und Android

Das Prinzip einer Waage kennt ja jeder: Steht im Badezimmer, man stellt sich drauf und freut sich über das Ergebnis – oder fängt an zu weinen. Smarte Waagen bieten durch eine mitgelieferte App allerdings noch deutlich mehr Möglichkeiten, seinen Körperhaushalt über einen längeren Zeitraum zu verfolgen.

Xiaomi Mi Scale Waage MiFit App
Die Ergebnisse der Waage lassen sich auch mit weiteren Xiaomi-Gadgets abgleichen.

Nach dem Download der MiFit App (Android, iOS) und einer flotten Registrierung via Spam-/Wegwerf-Mailadresse (solange man sein Passwort nicht vergisst, benötigt man keinen Zugriff auf das E-Mail-Konto), müssen noch persönliche Einstellungen zu aktuellem Gewicht, Wunschgewicht, Alter, Geschlecht etc. eingegeben werden. Das ergibt Sinn, wenn man Gesundheitszustände und ähnliches über einen längeren Zeitraum bewerten möchte.

Xiaomi Mi Scale Personenwaage MiFit App Angaben
Beispielhafte Werte, die man wählen kann.

Die Waage mit der MiFit App zu verbinden, dauert nur wenige Momente und sollte auch weniger Technikversierte nicht auf die Probe stellen. Via Bluetooth 5.0 kommuniziert die App mit der Waage und stellt die Verbindung zwischen beidem her. In der App wird die (angeschaltete!) Waage innerhalb von Sekunden gefunden und verbunden.

Xiaomi Mi Scale Waage MiFit App Verbindung
Innerhalb der App gibt es viele Einstellungsmöglichkeiten.

Nachteilig ist natürlich wie immer heutzutage, dass man der App alle erdenklichen Berechtigungen erteilen muss. Ortung, Fotos, Medien, Datenschutzbestimmungen – das volle Programm. Ergibt aus meiner Sicht nicht wirklich alles Sinn, ist heutzutage aber leider so.

Die Möglichkeit „Kleineres Objekt wiegen“ (s. Screenshot oben) würde ich in den Einstellungen definitiv einstellen, da man so auch Pakete oder ähnliches wiegen kann. Die smarte Waage einmal kurz antippen, dann weiß sie Bescheid und ist aktiviert.

Funktionen innerhalb der MiFit App

Was die Mi Scale vielen Konkurrenten im Voraus hat, ist das große Xiaomi-Ökosystem, wodurch sich viele Geräte aufeinander abstimmen und miteinander verbinden lassen. Besitzer eines Mi Bands können ihren Körper so noch umfangreicher überwachen. Das Design und Interface der App ist sehr ansehnlich, allerdings ist nicht immer alles übersichtlich, dafür aber schick gestaltet.

Xiaomi Mi Scale Waage MiFit App Funktionen
Rechts: Man kann auch seinen Gleichgewichtssinn testen: Augen zu und mit einem Bein balancieren.

Die App speichert die gewonnenen Daten automatisch und berechnet, da ihr in der App eure Körpergröße etc. eingegeben habt, euren BMI und weitere Messwerte – auch über Wochen und Monate hinweg.

Xiaomi Mi Scale Waage MiFit App Messwerte
Zusätzlich zu den gewonnen Daten erhält man Tipps, wie man die Werte verbessern kann.

Auch wenn die Messergebnisse in den meisten Fällen mit der der eufy P1 übereinstimmen, sind die Einschätzungen der Werte dann doch mal unterschiedlich. So kam ich bei der P1 auf ein biologisches Alter von 21, bei der Mi Scale auf 26 Jahre. Als Orientierungswerte sind solche Waagen extrem praktisch, man sollte aber nicht alles für voll nehmen.

Interessant ist die Möglichkeit, Firmware-Updates vom Hersteller zu beziehen. Dadurch können nach und neue Funktionen dazukommen und Verbesserungen vorgenommen werden. Die Update-Politik von Xiaomi war in der Vergangenheit mehr als löblich.

Fazit: Xiaomi Mi Scale 2.0 kaufen?

Die Mi Scale 2 ist eine wirklich smarte und gute Personenwaage – man muss sich allerdings fragen, ob man all die genannten Messwerte braucht. In Kombination mit einem Mi Band hat man so eine weitere Möglichkeit, seine Fitness zu tracken. So kann man sein Gewicht und viele andere Daten langfristig optimieren.

Persönlich finde ich die Anker eufy P1 optisch ansprechender als die Xiaomi-Waage. Dafür gefallen mir die Funktionen der Mi Scale teilweise besser, bei der Genauigkeit der Messdaten geben sich beide Personenwaagen nicht viel. Die eufy-App ist etwas übersichtlicher gestaltet, es gibt dort zudem mehr Statistiken. Wer also keine weiteren Xiaomi-Fitness-Gadgets sein Eigen nennt, sollte eher zur eufy-Waage greifen, ansonsten ist man aber auch mit der Mi Scale 2 sehr gut aufgestellt. Preislich liegen beide Waagen im Mittelfeld.

Was haltet ihr von smarten Personenwaagen?

  • hochwertige Verarbeitung
  • viele Messwerte und Funktionen
  • Verbindungsmöglichkeit mit dem Mi Band und anderen Xiaomi-Gadgets
  • Firmware-Updates
  • Bedienungsanleitung nur auf Chinesisch
  • Oberfläche verkratzt schnell
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (178)

  • Profilbild von Commodus
    # 17.06.20 um 13:17

    Commodus

    Die gab es doch schon mal aus DE für 16 EUR…

    • Profilbild von zest
      # 17.06.20 um 16:55

      zest

      Ja, nur halt die Mi Scale 2 ohne die Sensoren 🙂 diese hier war das nicht

  • Profilbild von bluefish
    # 17.06.20 um 13:23

    bluefish

    20,12€ bei Zahlung in USD. Danke 🙂

  • Profilbild von Daniel
    # 17.06.20 um 14:24

    Daniel

    Kann jemand den Kauf abschließen? Bekomme immer nur Fehlermeldungen. Egal welche Zahlungsmethode ich bei dhgate auswähle.

    • Profilbild von bluefish
      # 17.06.20 um 14:40

      bluefish

      @Daniel: Kann jemand den Kauf abschließen? Bekomme immer nur Fehlermeldungen. Egal welche Zahlungsmethode ich bei dhgate auswähle.

      hast du mal die andere Zahlungsmethode ausprobiert? Da kam bei mir nochmal die Kreditkarten Maske und darüber hat es geklappt.

  • Profilbild von Michael
    # 17.06.20 um 15:08

    Michael

    Scheint ausverkauft

  • Profilbild von Harald
    # 18.06.20 um 09:38

    Harald

    Das Bezahlen per Kreditkarte ( Visa oder Mastercard ) ist nicht möglich.

  • Profilbild von Verkalkteshirn
    # 20.07.20 um 08:47

    Verkalkteshirn

    Nun habe ich die scale 2. Es ist alles wie in den anderen Posts beschrieben. Nun muss ich aber wirklich mal was zu Xiaomi sagen. Nutze die Marke seit Jahren (mehrere Handys und Uhren). Bei den Handys ist die Akkulebenszeit zu erwähnen. Bei meinen Geräten war /ist nach 6 Monaten ein signifikanter Rückgang der Kapazität zu vermelden. Die Mi Bänder konnten mich auf Dauer nicht überzeugen (Pulsmessung sehr ungenau, Schlaftracking tagsüber funktioniert nicht). Die Uhren Amazfit fielen alle dem Salzwasser (Meer) zum Opfer. Daher schmückt nun eine Samsung active 2 meinen Arm. Die Staub/ Wischroboter sind zuberlässig aber im Vergleich zu bspw. Vorwerk extrem laut (Rollgeräusch, nicht der Motor). Nochmal zur Waage. An der Waage stört mich am meisten die fehlende Sync Möglichkeit mit bspw. S health oder Google Fit und der leider nicht vorhandene Support.

  • Profilbild von Kai
    # 31.08.20 um 17:22

    Kai

    Was ist der Unterschied zu dieser Waage?: https://buy.mi.com/de/item/3202700023 Mi Smart Scale 2 Ist hier für 19,99 zu haben.

    Kommentarbild von Kai
  • Profilbild von Gast
    # 01.09.20 um 10:18

    Anonymous

    29,99€ ist ziemlich teuer. Gab es doch neulich sogar bei Notebooksbilliger für 22?23? Euro. Da lohnt es sich auf die nächste Aktion zu warten. Gerade Notebooksbilliger ist mit Xiaomi und co. oft günstiger als Amazon.

    • Profilbild von Gast
      # 11.10.20 um 10:36

      Anonymous

      Ebay-Kleinanzeigen ist noch billiger. Da liegt der Preis für diese Wagen meistens bei um die 10€.

      • Profilbild von Gast
        # 30.12.20 um 12:29

        Anonymous

        @Anonymous: Ebay-Kleinanzeigen ist noch billiger. Da liegt der Preis für diese Wagen meistens bei um die 10€.

        Ja, oder schenken lassen. Dann bezahlste praktisch nichts.

  • Profilbild von pauli
    # 31.10.20 um 13:11

    pauli

    Nägel schneiden,dann zerkratzt auch nix 🤣

  • Profilbild von Marcel
    # 31.10.20 um 15:20

    Marcel

    Wie genau ist die Körperfettmessung?

  • Profilbild von borisku
    # 31.10.20 um 21:17

    borisku

    Also, ich hab die waage seit über einem Jahr und richtig glücklich bin ich nicht damit, und das liegt nicht an meinen kalorischen Sünden… Meine Waage zeigt immer nur erhebliche Abweichungen an: Beispiel: Toilettengang … Vorher nacher: kein Unterschied, überhaupt scheint die Waage nur auf Abweichungen über 500 g. zu reagieren, flippt oft zwischen 2 Werten, die 400g auseinanderliegen und entscheidet sich dann für irgendeine… 🙁 Und das vielgelobte Firmware-Update…. Trotz Recherche ist es mir nicht gelungen, meine Waage zu einem Firmware Update zu bewegen, ich finde auch in der Software keinen Punkt, der das ermöglichen würde … Vielleicht bin ich aber auch nur zu blöd, ware schön, wenn jemand die Vorgehensweise diesbezüglich mal genauer beschreiben könnte. Also insgesamt: Sieht gut aus, ich kann auch nicht behauoten, dass die schnell verkratzt, aber Wiegen tut sie nur sehr ungenau (da war meine alte analoge mit Drehscheibe vertrauenswürdiger) und das Firmwareupdate geht zumindest bei mir auch nicht… Also von mir keine Empfehlung…

  • Profilbild von Sneidereij
    # 28.11.20 um 15:28

    Sneidereij

    Bei dem Aliexpress Link kostet die Waage 26€ bei Versand aus Polen…

    • Profilbild von JoeCool
      # 28.11.20 um 15:41

      JoeCool

      Heute morgen stimmte der Preis 18,92 € noch…. Bei Amazon direkt momentan für 23,99 € zu haben

      • Profilbild von Sneidereij
        # 28.11.20 um 17:33

        Sneidereij

        Danke, ich weiß. Ist halt kein sonderlich gutes Angebot.
        Sogar bei einem kleinen lokalen Händler(A) kostet sie aktuell nur 22€ versandkostenfrei. 😉

  • Profilbild von Boss
    # 28.11.20 um 16:53

    Boss

    Zum Thema Genauigkeit :
    Im Vergleich zu unserer vorherigen Siemens-Waage war stets, auch bei mehrfachem Wiegen, eine max. Differenz von 100 Gramm.

  • Profilbild von djtf
    # 29.12.20 um 15:27

    djtf

    Ist die auch mit Herzschrittmacher nutzbar?

  • Profilbild von chris12205
    # 29.12.20 um 16:44

    chris12205

    Sorry, mir gefällt das Konzept mit dem Bluetooth nicht. Bei den Xiaomi Waagen muss man immer vorher Mi Fit aufrufen und auf die Kopplung von Bluetooth hoffen.
    Ich habe eine Waage von Withings (ex Nokia) da läuft die Einbindung via WLAN. Zum Abschluss kann man noch via Fuß tippen, für wen das Mess-Ergebnis ist. Wenn ich dann später die App öffne, ist das Ergebnis bereits eingetragen. Nebenbei zeigt mir das Display noch die Veränderung an und zum Schluss den Wetterbericht. Einfacher gehts nicht.

    Schade das die Chinesen sowas noch nicht kopiert haben.

    • Profilbild von Markus
      # 24.01.21 um 10:55

      Markus

      @chris12205: Sorry, mir gefällt das Konzept mit dem Bluetooth nicht. Bei den Xiaomi Waagen muss man immer vorher Mi Fit aufrufen und auf die Kopplung von Bluetooth hoffen.
      Ich habe eine Waage von Withings (ex Nokia) da läuft die Einbindung via WLAN. Zum Abschluss kann man noch via Fuß tippen, für wen das Mess-Ergebnis ist. Wenn ich dann später die App öffne, ist das Ergebnis bereits eingetragen. Nebenbei zeigt mir das Display noch die Veränderung an und zum Schluss den Wetterbericht. Einfacher gehts nicht.

      Schade das die Chinesen sowas noch nicht kopiert haben.

      Das sollte auch mit Bluetooth kein Problem sein, die Reichweite geht bei uns durchs ganze Haus, auch durch 2 Wände. Leider ist die Implementierung der MiFit App stümperhaft. Die App startet nicht automatisch, sondern muss während des Wiegens geöffnet sein. Ausserdem erkennt sie die Person nicht automatisch und vergisst ab und zu Messwerte ganz. Ähnlich enttäuschend war auch schon mein Mi Band 2, dessen Verhaltenserkennung überhaupt nicht funktionierte. Wieso liest man darüber so wenig in den Foren oder Testberichten? Bin ich der Einzige, der sich datüber ärgert? Wieso werden die Xiaomi Geräte überall so hochgelobt?

  • Profilbild von Thomas M.
    # 30.12.20 um 19:45

    Thomas M.

    Die Angabe zu Körperfett ist totaler Schwachsinn, genauso gut könnte die Waage auch die Lottozahlen von nächster Woche vorhersagen.

  • Profilbild von Michael
    # 15.01.21 um 00:10

    Michael

    Wir nutzen die Waage zu zweit. Jeder hat auf seinem Handy die MiFit App installiert. Leider unterscheidet die Waage die Benutzer nicht. Jeder bekommt seine Werte und die des anderen auf sein Handy synchronisiert. Auch wenn man sich mit geöffneter App abwiegt kann die Waage nicht unterscheiden. Was kann ich da tun?

    • Profilbild von Markus
      # 24.01.21 um 11:01

      Markus

      @Michael: Wir nutzen die Waage zu zweit. Jeder hat auf seinem Handy die MiFit App installiert. Leider unterscheidet die Waage die Benutzer nicht. Jeder bekommt seine Werte und die des anderen auf sein Handy synchronisiert. Auch wenn man sich mit geöffneter App abwiegt kann die Waage nicht unterscheiden. Was kann ich da tun?

      Du kannst in der MiFit App schon mit dem "+"-Zeichen einen weiteren Benutzer anlegen. Allerdings erkennt die App den Benutzer nicht automatisch, auch wenn die Daten deutlich unterschiedlich sind. Leider sehr stümperhaft implementiert.

      • Profilbild von camerakind
        # 28.01.21 um 13:42

        camerakind

        Einfach für 22 Euro noch eine kaufen.. Hört sich trivial an und ist suboptimal, aber dann hat man Ruhe..

  • Profilbild von Kotelett
    # 16.01.21 um 19:10

    Kotelett

    Moin. Weiß jemand wie man die Waage Tarieren kann ohne die Batterien zu entnehmen?

    Gruß

  • Profilbild von Gast
    # 16.01.21 um 19:21

    Anonymous

    Moin. Weiß jemand wie man die Waage Tarieren kann ohne die Batterien zu entnehmen?

    Gruß

  • Profilbild von do_one
    # 17.01.21 um 15:07

    do_one

    Funktioniert die Waage auch mit der Zepp App?

    • Profilbild von Triple_S
      # 20.01.21 um 18:38

      Triple_S

      Ja, aber nicht direkt. Du musst erst die Mi Fit App installieren, dort die Waage hinzufügen, dann die Zepp App installieren und sich dort mit demselben Mi Konto wie bei der Mi Fit App anmelden, dann ist die Waage auch in der Zepp App vorhanden und funktioniert einwandfrei.

  • Profilbild von odiug
    # 28.01.21 um 10:36

    odiug

    Wieder eine Waage die nicht ohne Benutzerkonto auskommt. Technisch total unverständlich.

  • Profilbild von HokusLokus
    # 28.01.21 um 13:42

    HokusLokus

    Aktuell für 23€ beim Hundenetto.

  • Profilbild von Manjasascha
    # 28.01.21 um 21:08

    Manjasascha

    Wann erscheint MI Scale 3?

  • Profilbild von Nettii89
    # 01.03.21 um 10:04

    Nettii89

    Lässt die sich nur mit dem Mi Band "koppeln" oder gibt es da alternativen?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.