Test

Xiaomi Mi CC9 und Mi CC9e: die China-Versionen des Mi 9 Lite & Mi A3

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Das Xiaomi Mi CC9 ist in China im Sommer 2019 erschienen und dann im Herbst 2019 als Xiaomi Mi 9 Lite für den europäischen Markt gekommen. Wir haben das Xiaomi Mi 9 Lite bereits für euch getestet und auch eine Videoreview aufgenommen. Es ist baugleich mit dem Mi CC9, als Global Version ist es aber mit der deutschen Sprache und allen Google Diensten ausgestattet. Wir empfehlen also in jedem Fall das Mi 9 Lite zu kaufen.

Xiaomi scheint das Sommerloch mit neuen Smartphones stopfen zu wollen. Nach dem Xiaomi Mi 9T erscheinen wohl weitere Ableger der Mi 9-Reihe: das Xiaomi Mi CC9 und das Xiaomi Mi CC9e. Der sehr ungewöhnliche Name repräsentiert tatsächlich eine neue Brand, die Xiaomi aufbauen will. CC steht für „Colorful & Creative und wird mit in Kooperation mit dem „Chic & Cool 90“-Team entstehen. Es sind die China-Versionen von dem Xiaomi Mi 9 Lite und dem Xiaomi Mi A3.

Xiaomi Mi CC9 Smartphone

Technische Daten des Xiaomi Mi CC9 & Mi CC9e

 Xiaomi Mi CC9 Xiaomi Mi CC9e
Display6,39″ AMOLED Display (2340 x 1080p Auflösung, 19,5:9 Seitenverhältnis)6,088″ AMOLED Display (1560 x 720p, 19,5:9 Seitenverhältnis), 350 nit
ProzessorQualcomm Snapdragon 710 @ 2,2 GHzQualcomm Snapdragon 665 @ 2 GHz
GrafikchipAdreno 616Adreno 610
Arbeitsspeicher6 GB LPDDR4X RAM4/6 GB LPDDR4X RAM
Interner Speicher64/128 GB UFS 2.164/128 GB UFS 2.1
Hauptkamera48 MP mit ƒ/1.79 Blende + 8 MP Weitwinkel + 2 MP Tiefensensor48 MP mit ƒ/1.79 Blende + 8 MP Weitwinkel + 2 MP Tiefensensor
Frontkamera32 MP mit ƒ/2.0, AI-Funktionen & Portrait-Modus32 MP mit ƒ/2.0, AI-Funktionen & Portrait-Modus
Akku4.030 mAh mit Quick Charge 4+4.030 mAh mit Quick Charge 3.0 18W
KonnektivitätLTE Band 1,3,5,7,8 WLAN AC, GPS/GLONASS, Bluetooth 5.0, Dual SIM, NFCLTE Band 1,3,5,7,8, WLAN AC, GPS//BDS, Bluetooth 5.0, Dual SIM
FeaturesFingerabdrucksensor im Display | USB Typ-C | Face UnlockFingerabdrucksensor im Display | USB Typ-C | Face Unlock
BetriebssystemMIUI 10.3, Android 9MIUI 10.3, Android 9
Abmessungen / Gewicht156,8 x 74,5 x 8,67 mm / 179 g153,48 x 71,85 x 8,475 mm / 173,8 g
Preisab 230€ab 170€

Xiaomi Mi CC9: schick und leistungsstark

Rein optisch ähnelt das Xiaomi Mi CC9 stark dem Xiaomi Mi 9, schließlich setzt man auch auf ein AMOLED-Display mit einer Waterdrop-Notch. Dieses misst wie das Vorbild ebenfalls 6,39 Zoll in der Diagoanale – ein Wert, der sich aktuell durchsetzt. Die Full HD+ Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln ist in dieser Preisklasse ebenfalls Standard. Unter dem Panel sitzt wohl auch der Fingerabdrucksensor im Display.Xiaomi Mi CC9 Rueckseite Blau

Mit einem Gewicht von 179 g ist es aber minimal schwerer als das Mi 9, dafür gibt es andere Colorways. Ins Auge stechen hier sowohl der weiße White Lovers als auch der blaue Dark Blue Planet Colorway, der einzigartige Reflektionen auf der Rückseite bietet. Für Traditionalisten gibt es auch einen schwarzen Dark Prince Colorway.

Xiaomi Mi CC9 Smartphone Display

Großer Akku & Triple-Cam

 

Im Inneren sitzt wohl auch der Snapdragon 710 Prozessor, den wir aus dem Xiaomi Mi 8 SE kennen. Dabei handelt es sich um eine Octa-Core CPU mit viel Power, die auch mit dem GPU Turbo 2.0 für eine bessere Gaming-Performance sorgen soll. Die Speicherkonfigurationen variieren zwischen 6 GB und 64 GB interner Speicher und 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher. Das Mi CC9 ist mit einem 4.030 mAh Akku ausgestattet, der mit 27W kabelgebunden geladen werden kann.

Xiaomi Mi CC9 Smartphone Front

Gerade Selfie-Fans soll das neue Xiaomi-Smartphone ansprechen. Mit einem 32 Megapixel Sensor schraubt man an der Auflösung und dürfte wohl auch das Xiaomi Mi Mix 3 in Sachen Frontkameraqualität in den Schatten stellen. Dazu kommen auch die beworbenen Mimojis, animierte Emojis, die die Mimik des User benutzen. Auf der Rückseite sitzt eine 48 Megapixel Kamera, dazu kommen noch zwei weitere Sensoren, wodurch auch das Xiaomi Mi CC9 mit einer Triple-Kamera ausgestattet ist. Dabei handelt es sich um einen 8 Megapixel und einen 2 Megapixel Sensor.

Xiaomi Mi CC9 Rueckseite Weiß

Das Xiaomi Mi CC9 läuft natürlich mit MIUI, Xiaomis hauseigenem Betriebssystem. Für mobile Bezahlung ist auch NFC mit an Bord, auf der Unterseite befinden sich zudem noch ein USB Typ-C Anschluss und auf der Oberseite ein 3,5 mm Klinkenanschluss.

Xiaomi Mi CC9e: die Lite-Version

Außerdem gibt es auch eine leicht abgespeckte Version des Xiaomi Mi CC9: das Xiaomi Mi CC9e. Ähnlich wie bei dem Samsung Galaxy S10e möchte man damit die preisbewusstere Zielgruppe ansprechen, aber auch Leute, die kompaktere Smartphones bevorzugen. Das Mi CC9e setzt nämlich auf ein 6,088 Zoll AMOLED Display, womit es minimal größer ist als ein Xiaomi Mi 9 SE. Die Größe entspricht einem 5,2″ Smartphone. Interessant ist hier vor allem, dass der Fingerabdrucksensor zwar ebenfalls im Display sitzt, man aber nur ein Display mit einer HD+ Auflösung von 1440 x 720p verbaut.

Xiaomi Mi CC9e Fingerabdrucksensor im Display
Ein Fingerabdrucksensor im Display trotz HD-Display. Das gab es auch noch nicht.

Bei der CPU muss man aber leichte Abstriche machen: anstatt dem Snapdragon 710 arbeitet die e-Version mit dem Snapdragon 665. Der ist ein minimales Upgrade zu dem Snapdragon 660, der beispielsweise im Redmi Note 7 sitzt. Dank der 11 nm Fertigungstechnik dürfte eher etwas energieeffizienter sein, an der Performance wird sich insgesamt aber wohl kaum etwas ändern.

Xiaomi Mi CC9e Smartphone Design

Dazu kommt ebenfalls ein Akku mit einer Kapazität von 4.030 mAh, der im schnellsten Fall mit 18W kabelgebunden geladen werden kann. Auf kabelloses Laden verzichtet man, dafür dürfte die Laufzeit dank der CPU und dem HD+ Display lang ausfallen. Dafür hält man aber größtenteils an der Kamerakonfiguration des großen Bruders bei, hier bekommt man also ebenfalls eine 48 Megapixel Hauptkamera und eine 32 Megapixel Frontkamera.

Preise & Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi CC9 bietet wie gewohnt einen relativ tiefen Preis für die gebotene Leistung. Die 6/64 GB Version geht für 1799 Yuan über die Ladentheke, was umgerechnet in etwa 230€ entspricht. Die größere 6/128 GB Version kostet etwas mehr, und zwar 199 Yuan, also ca. 260€.

Das Xiaomi Mi CC9e mit 4/64 GB wandert für 1299 Yuan in euere Hosentasche, was ca. 170€ entspricht. Für die größeren Versionen bezahlt man etwas mehr, 6/64 GB kosten 1399 Yuan (180€) und 6/128 GB kosten 1599 Yuan (205€). Wie immer gilt: der Preis ist fällt durch die Import-Shops wie GearBest & Co. für uns im Schnitt ca. 30 bis 60€ teurer aus.

Xiaomi Mi CC9 vs Mi CC9e

Xiaomi Mi CC9: In Europa als Mi A3 & Mi A3 Lite?

Mit der CC-Reihe möchte Xiaomi wohl vor allen junge Leute ansprechen, die auch viel Wert auf das Design ihres Smartphones legen. Tatsächlich gefallen uns die neuen Farbgebungen sehr gut, aber nicht nur die Optik überzeugt. Xiaomi präsentiert hier gerade mit dem Mi CC9e einen ganz neuen Formfaktor und eine neue CPU, dazu bringen sie mehr oder weniger ein Mi 9 mit der Hardware eines Xiaomi Mi 9T.

Wir sind natürlich auch auf die Kameraqualität gespannt, die lässt sich erst nach einem Test bewerten. Schließlich hat Xiaomi hier in Kooperation mit Meitu zusammengearbeitet und scheint die Qualität verbessert zu haben. Wie bereits eingangs erwähnt haben wir sowohl das Xiaomi Mi CC9e in Form des Xiaomi Mi A3 als auch das Xiaomi Mi CC9 in Form des Xiaomi Mi 9 Lite getestet. Wir würden in jedem Fall die Global Versions empfehlen, die ihr unter den genannten Modellnamen findet.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (39)

  • Profilbild von Kellogg
    # 17.06.19 um 16:24

    Kellogg

    Sieht aus wie das Defender of the Galaxy von Shimadzu.

  • Profilbild von Wolfgang
    # 17.06.19 um 16:31

    Wolfgang

    Mi Banana.
    Xiaomi bekommt ja schon jetzt keine ordentliche Softwareversorgung bei Stable hin, und will auch noch Global Beta stoppen. Schmeisst aber Geräte ohne Ende auf den Markt?

    Das schöne ist, man spart viel Geld weil man stets auf das nächste Gerät wartet, und nie kauft. Gerade das 9T storniert, das wird bestimmt noch billiger wenn demnächst was Neues erscheinen soll.

  • Profilbild von Gast
    # 17.06.19 um 16:52

    Anonymous

    darf ich raten:

    "Xiaomi will es dieses Jahr ja echt wissen blablabla
    und dieses Xiaomi-Flagship blablabla (*KOTZ*) mit 32MP (Note-7-fake läßt grüßen)
    soll dann (irgendwo auf dem Globus!) unglaubliche 129€ kosten..? ;-/

    …man kann seine Klientel nur 1-2x verarschen!

  • Profilbild von Phobos86
    # 17.06.19 um 17:16

    Phobos86

    Was ist mit euch los @wolfgang und @anonymous? Xiaomi geht es beim stop der global beta nur darum, dass die Benutzer die beta nicht zum testen, sondern für den alltagsgsbrauch dauerhaft nutzen, aber auftretende Fehler nicht melden! Und @anonymous: niemand zwingt hier wen, irgendwas zu kaufen.

  • Profilbild von FireDragon
    # 17.06.19 um 19:09

    FireDragon

    Wird es besser als das mi 9/SE? Und wie sieht es mit dem Preis aus?

  • Profilbild von zweifuss
    # 17.06.19 um 19:12

    zweifuss

    Xiaomi und ihre 5 Geschäftspartner überschütten mit ihren 20 Smartphone Modellen den Markt um einfach möglichst viele Käufer in allen Klassen anzusprechen. Klasse Idee um Kohle zu machen allerdings finde ich es als Xiaomi Fan doch langsam aber sicher verwirrend. Auch ist man als Flagship Käufer dann gefühlt auch nur für max 4 Monate ein Flagship Besitzer was ein wenig deprimierend ist.

    • Profilbild von Fränky
      # 21.07.19 um 16:57

      Fränky

      Alter hinterfrag mal deinen Lebenssinn, tust mir fast schon leid.

  • Profilbild von teufler
    # 17.06.19 um 20:06

    teufler

    Xiaomi ist bisher die einzige Firma wo man das bekommt was man haben will, für nahezu jeden Geschmack was dabei und das zu endgeilen Preisen mit einer superben Qualität, aber klar selbst ich würde wahrscheinlich trollen wenn ich das dreifache für weniger bezahlt hätte 🙂

    • Profilbild von Grish
      # 18.06.19 um 11:04

      Grish

      Hab von Xiaomi bislang noch kein Flagship mit handlichen Abmessungen bekommen obwohl ich das gerne hätte. 🙂

  • Profilbild von BAM BAM
    # 17.06.19 um 20:38

    BAM BAM

    @Wolfgang: Ja genau das meinte ich ? Preis Leistung ist absolut unschlagbar und mein meckern ist natürlich auf höchstem Niveau

  • Profilbild von der_Racker
    # 17.06.19 um 21:04

    der_Racker

    Fehlt eigentlich nur noch ein xiaomi Konfigurator. Dann nehme ich das Mi 9 in grün, aber bitte so dick, dass mindestens 4000 mAh reinpassen und die Kamera nicht so albern weit raus steht. Gerne auch mit Klinkenbuchse.
    Wahlweise natürlich auch das Redmi K20 Pro mit Qi. 😉

    • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
      # 17.06.19 um 23:01

      __geloeschter_nutzer__

      @der_Racker: Fehlt eigentlich nur noch ein xiaomi Konfigurator. Dann nehme ich das Mi 9 in grün, aber bitte so dick, dass mindestens 4000 mAh reinpassen und die Kamera nicht so albern weit raus steht. Gerne auch mit Klinkenbuchse.
      Wahlweise natürlich auch das Redmi K20 Pro mit Qi. 😉

      Bei der Auswahl ist man kurz davor 😀
      Das K20 Pro mit Band 20 und IR, dafür in der Größe vom Mi9SE wäre perfekt für mich

  • Profilbild von ist hier immer noch nichtSchluss
    # 18.06.19 um 00:15

    ist hier immer noch nichtSchluss

    Dürfte, könnte, sollte und nicht bekannt. Großartiger Artikel!

    • Profilbild von Thorben
      # 18.06.19 um 08:36

      Thorben CG-Team

      @ist hier immer noch nichtSchluss: Danke! 🙂
      Nein, aber es handelt sich halt nur um Leaks & Vorabinfos, das muss man schließlich auch sprachlich unterstützen.

  • Profilbild von Alexander78
    # 24.06.19 um 18:43

    Alexander78

    Dieses bashing kann ich nicht nachvollziehen. Schon mal ein xiaomi Gerät gehabt? Ich selber in meiner Familie schon fünf Stück und ich muss sagen bei keinem anderen Hersteller die ich bisher hatte bekommt man mehr fürs Geld

    • Profilbild von Johnny
      # 09.07.19 um 16:26

      Johnny

      Verstehe auch nicht, was es gegen Xiaomi zu meckern gibt?
      Top Hardware was Preis/Leistungsmäßig die ganze Konkurrenz im Regen stehen lässt.
      (und das sage ich als absoluter Apple-Fan)

      Zeigt mir nur ein aktuelles Smartphone was mit dem Mi9 oder K20 Pro mithalten kann und genausoviel oder weniger kostet???
      Und kommt mir bitte jetzt nicht mit dem OnePlus 7 Pro…. (ich sagte weniger oder genausoviel…)

      Zugegeben die Xiaomi Phones sind noch nicht perfekt aber für einen Preis von ungefähr 500,- Euro unschlagbar!
      Wenn Xiaomi auch so ein 700 Euro Monster machen würde und wirklich das extra Geld da reinsteckt müsste Samsung und Co. sich nur weinend in die Ecke stellen.

  • Profilbild von Bratwurstsalat
    # 24.06.19 um 21:08

    Bratwurstsalat

    Wenn der Verkauf so läuft wie beim 9T was als global erschien aber trotzdem nicht regulär kaufbar ist dann gute Nacht so gibt das nüscht

  • Profilbild von Hidden
    # 02.07.19 um 14:44

    Hidden

    Cc9e: SD665, 6.08", 1560×720 amoled, 4030mha

    Wenn die Auflösung besser wäre… aber so… :/

  • Profilbild von ruegnueg
    # 02.07.19 um 16:31

    ruegnueg

    @Alexander78: so sieht es aus. Aber warum so viele? Komm immer noch wunderbar mit dem redmi 5plus aus. Würde sogar mich mit dem 4x rumlaufen wenn ich es nicht (selbstverschuldet) geschrotet hätte. Wer braucht denn die ganze Leistung etc. Wenn man nicht gerade ein phone als Konsole sieht oder seine YouTube Clips drauf schneidet? ?

  • Profilbild von jonatan91
    # 02.07.19 um 16:38

    jonatan91

    Vieeeeeel zu groß. Über 6 Zoll geht gar nicht. Schon 5 Zoll ist zu groß. Und kein LTE band 20. Von der Leistung her ganz ok.

  • Profilbild von pittrich67
    # 02.07.19 um 18:02

    pittrich67

    CC9e neuer Formfaktor??
    Mit 19,5:9 hat es genau das Seitenverhältnis wie das CC9!
    Nur weil es ein 6.088" kleines Display hat, was ich durchaus begrüße, ist das noch lange kein neuer Formfaktor.

  • Profilbild von Ahja
    # 02.07.19 um 18:42

    Ahja

    Wie hier alle Experten sind 🙂

  • Profilbild von Alexander78
    # 02.07.19 um 19:56

    Alexander78

    @ruegnueg: mein redmi 3 hab ich das Treppenhaus runter geschmissen. Das 4x hab ich noch und absolut zufrieden. Die anderen Modelle haben andere in der Familie 🙂

  • Profilbild von Koimichi
    # 02.07.19 um 20:34

    Koimichi

    Hatt es nfc. Weiß das jemand

  • Profilbild von Patrick Pölloth
    # 02.07.19 um 21:31

    Patrick Pölloth

    HALLÖ ZUSAMMEN,
    also ich selbst hatte schon einige xiaomi Handys bessesn und muss sagen das mein erstes ein redmi note 2 selbst heute noch absolut tauglich wäre, in der Sonne volle sichtbare Auflösung von 1.900×1200 genießen können sowie einen fetten Akku welcher mit diesem hier auch mithalten könnte. Was ich damit sagen will das war vor fast 3,5 Jahren.. Und heute bringen sie ein teureres welches auch nicht mehr kann und wenn überhaupt nix spürbares da ich eine SD karte einlegen konnte also auch genügend Speicher. Die 2 gb RAM mit dem octa core proz. spielten Asphalt 8 absolut ruckel frei ab sowie alle andren Spiele auch in höchster auflösung. Meine Meinung kann ein Handy nicht wirklich mehr als allerhöchstens 3gb RAM verwenden oder was macht ihr damit? CAD Anwendungen? In der prallen Sonne volles Bild ist ebenso nicht schlagbar und wer sieht wirklich den Unterschied zwischen fhd und fhd hehe hell muss es sein.. Das langt mit 1.900×1200.. Zwischen 1.200×600 HD da OK sieht man wirklich einen Unterschied aber danach wirds wirklich nur an der Helligkeit liegen. Der Akku war damals austauschbar bei fast allen Handys sowie die Spiele bei Android 4.2.2 meistens auf SD Karte komplett zu verschieben möglich, was mein Acer liquid mit 2ram auch drauf hatte.. Akku war glaube ich da auch noch wechselbar.. Also Akkus sind fest montiert was uns zum Neukauf zwingt, sie bauen die Geräte so das die Akku Leistung kontinuierlich abbaut. Schneller leer länger laden. Das ihr Ziel nach jedem mal aufladen nutzt der Akku 1 Prozent Dauer Leistung ab. Sowie die Kabel ebenso schnell die USB c Buchse abnutzen. Dann also 6 ram dafür welcher niemand braucht bzw nutzen kann. Auflösung sogar verschlechtert bei einen Modell hier sowie festen Akku. Neuestes Android zwingt zum hohen Rom. Welcher oft wie beim mi a2 lite von 32 nur noch 14 übrig lässt.. geht's noch.. Wir verschlechtern uns teilweise und bemerken es nicht mehr da die hohen RAM zahlen uns in die irre leiten. Die Android Versionen spielen mit den Handy Herstellern schön Fußball und legen sich die Hürden per querpass auf. Also will eigentlich nur sagen das das xiaomi redmi note 2 wenn man es genau nimmt meiner Meinung nach in den meisten Punkten gleich gut ist in einigen sehr wichtigen sogar besser (wie die meisten Handys früher) und in wenigen Punkten natürlich nicht besser ist da es jetzt eben USB c gibt sowie einige nicht wichtige Dinge wie das bargeldlos zahlen mit nfc.. Wenn Bargeld verschwindet, verschwindet die Menschheit wie wir sie kennen aber das ist ein anderes Thema. Ich will mich nicht daran beteiligen. Und das redmi note 2 kostete damals 129 Euro auf Ebay also war es sogar schon billiger als die meisten heutigen. Der Handy Kapitalismus kommt von den kommunistischem Chinesen welche uns voll spammen mit eigentlich nicht besseren Geräten die keiner mehr haben will außer vielleicht Sammler. Oder Leute sagt mal ehrlich wer kennt sie noch die auswechselbaren Akkus.. Einfach neuen Akku bestellen und Handy wieder neu!! Kauft erst wieder wenn das wieder funktioniert sonst funktionieren die zukünftigen Handys nicht mal mehr 1 jahr!!

    • Profilbild von Gast
      # 02.07.19 um 21:35

      Anonymous

      @Patrick: HALLÖ ZUSAMMEN,
      also ich selbst hatte schon einige xiaomi Handys bessesn und muss sagen das mein erstes ein redmi note 2 selbst heute noch absolut tauglich wäre, in der Sonne volle sichtbare Auflösung von 1.900×1200 genießen können sowie einen fetten Akku welcher mit diesem hier auch mithalten könnte. Was ich damit sagen will das war vor fast 3,5 Jahren.. Und heute bringen sie ein teureres welches auch nicht mehr kann und wenn überhaupt nix spürbares da ich eine SD karte einlegen konnte also auch genügend Speicher. Die 2 gb RAM mit dem octa core proz. spielten Asphalt 8 absolut ruckel frei ab sowie alle andren Spiele auch in höchster auflösung. Meine Meinung kann ein Handy nicht wirklich mehr als allerhöchstens 3gb RAM verwenden oder was macht ihr damit? CAD Anwendungen? In der prallen Sonne volles Bild ist ebenso nicht schlagbar und wer sieht wirklich den Unterschied zwischen fhd und fhd hehe hell muss es sein.. Das langt mit 1.900×1200.. Zwischen 1.200×600 HD da OK sieht man wirklich einen Unterschied aber danach wirds wirklich nur an der Helligkeit liegen. Der Akku war damals austauschbar bei fast allen Handys sowie die Spiele bei Android 4.2.2 meistens auf SD Karte komplett zu verschieben möglich, was mein Acer liquid mit 2ram auch drauf hatte.. Akku war glaube ich da auch noch wechselbar.. Also Akkus sind fest montiert was uns zum Neukauf zwingt, sie bauen die Geräte so das die Akku Leistung kontinuierlich abbaut. Schneller leer länger laden. Das ihr Ziel nach jedem mal aufladen nutzt der Akku 1 Prozent Dauer Leistung ab. Sowie die Kabel ebenso schnell die USB c Buchse abnutzen. Dann also 6 ram dafür welcher niemand braucht bzw nutzen kann. Auflösung sogar verschlechtert bei einen Modell hier sowie festen Akku. Neuestes Android zwingt zum hohen Rom. Welcher oft wie beim mi a2 lite von 32 nur noch 14 übrig lässt.. geht's noch.. Wir verschlechtern uns teilweise und bemerken es nicht mehr da die hohen RAM zahlen uns in die irre leiten. Die Android Versionen spielen mit den Handy Herstellern schön Fußball und legen sich die Hürden per querpass auf. Also will eigentlich nur sagen das das xiaomi redmi note 2 wenn man es genau nimmt meiner Meinung nach in den meisten Punkten gleich gut ist in einigen sehr wichtigen sogar besser (wie die meisten Handys früher) und in wenigen Punkten natürlich nicht besser ist da es jetzt eben USB c gibt sowie einige nicht wichtige Dinge wie das bargeldlos zahlen mit nfc.. Wenn Bargeld verschwindet, verschwindet die Menschheit wie wir sie kennen aber das ist ein anderes Thema. Ich will mich nicht daran beteiligen. Und das redmi note 2 kostete damals 129 Euro auf Ebay also war es sogar schon billiger als die meisten heutigen. Der Handy Kapitalismus kommt von den kommunistischem Chinesen welche uns voll spammen mit eigentlich nicht besseren Geräten die keiner mehr haben will außer vielleicht Sammler. Oder Leute sagt mal ehrlich wer kennt sie noch die auswechselbaren Akkus.. Einfach neuen Akku bestellen und Handy wieder neu!! Kauft erst wieder wenn das wieder funktioniert sonst funktionieren die zukünftigen Handys nicht mal mehr 1 jahr!!

      .. PS meine mit ältere Handy keine Handys vor 2015

      • Profilbild von Thorben
        # 03.07.19 um 08:43

        Thorben CG-Team

        @Patrick Pölloth: Ich verstehe deine Punkte teilweise, auch ich bin nicht der größte Fan davon, dass Hersteller gefühlt jede Woche ein neues Handy auf den Markt schmeißen, zu mal die Unterschiede immer kleiner werden. Aber du darfst nicht von dir auf andere schließen, die individuelle Benutzung variiert. Für viele ist die Kamera ein wichtiges Argument, welche in einem Mi CC9 sicherlich wesentlich besser ist als im besagten Redmi Note 2.
        Auch die Performance ist nicht unerheblich, wenn man wie ich z.B. Fotos in Lightroom auf seinem Handy bearbeitet, braucht man auch eine gewisse Power. Das würde mit einem RN2 eben nicht so gut gehen.
        Ich muss mein Handy aber auch nicht jede Woche wechseln, ich erwarte auch, dass es mindestens 2 Jahre hält, dann ist bei mir aber persönlich ca. immer der Zeitpunkt, wo ich Spaß an etwas neuem hätte. Das ist dann ein bisschen der Luxus, den man sich gönnt. Aber das darf ja jeder machen wie er möchte 🙂

  • Profilbild von ChrisG77
    # 02.07.19 um 21:33

    ChrisG77

    Manch einer findet es ja sicher Toll, wenn ein Hersteller hier Geräte raushaut wie andere die Socken wechseln, aber auch ich muss feststellen, dass mich das mit zunehmender Gerätezahl inzwischen ziemlich nervt.
    Nicht nur das einem langsam aber sicher der Überblick abhanden kommt, auch wenn man sich dann mal (vermeintlich) auf ein Gerät festgelegt hat sind schon zwei weitere Geräte in der Mache bevor das eigentlich favorisierte überhaupt lieferbar ist.
    Dazu kommt das sich die neuen Geräte immer weiter von meinen Vorstellungen entfernen:
    – die immer größeren Displays – wenn ich ein Tablet benötige kaufe ich ein Tablet und kein Smartphone,
    – kein 3,5er Klinke aber die Kamera steht hinten raus, designt bitte bündige Bodys,
    – …Notch… WTF???

    • Profilbild von ChrisG77
      # 02.07.19 um 21:36

      ChrisG77

      @ChrisG77:

      Dazu kommt das sich die neuen Geräte immer weiter von meinen Vorstellungen entfernen:

      – und die fehlende Erweiterbarkeit des Speichers nicht zu vergessen.

    • Profilbild von Thorben
      # 03.07.19 um 08:53

      Thorben CG-Team

      @ChrisG77: Kann deinen Ärger hier nachvollziehen. Sind tatsächlich sehr viele, das Problem ist hier aber in meinen Augen die unterschiedlichen Märkte. Vordergründig wird für China produziert, wo halt mal mehr Leute wohnen mit ganz unterschiedlichen Anforderungen. Es kommt ja auch nicht jedes Handy nach Europa. Aber das merke ich auch immer, wenn ich Leuten ein Handy empfehle, dass ich frage, wie schnell sie das brauchen, weil ja in 2 monaten das "nächste große Ding rauskommt". Da ist Apples Ansatz mit 2/3 Handys pro Jahr vielleicht schon der angenehmere Weg 😀

  • Profilbild von John Doe
    # 03.07.19 um 07:34

    John Doe

    Das MI 9cce könnte mein Note 5 beerben, wenn die Kamera wirklich so gut wird. Klinkenstecker, grosser Akku und IR-Blaster ist mir viel wichtiger als Flagshipprozessor, selbst Full HD brauche ich nicht

    • Profilbild von Thorben
      # 03.07.19 um 08:46

      Thorben CG-Team

      @John Doe: Find das tatsächlich auch fast interessanter als das Mi CC9, weil das schon so nah an dem Mi 9T ist. Das CC9e mit dem kleineren Gehäuse und dem Fingerabdrucksensor im Display hat schon was. Da gefällt mir auch die CPU Wahl.

      • Profilbild von Gast
        # 03.07.19 um 09:18

        Anonymous

        720p ist bei der Größe des Displays aber nicht schön. Mein letztes Gerät mit 720p war ein 5" Gerät vor 4 Jahren, da war das schon grenzwertig was die Bildqualität betrift.

        1080p ist hier ein guter "sweet spot".

  • Profilbild von Gast
    # 03.07.19 um 08:28

    Anonymous

    Xiaomi veröffentlicht m.E. zu viele ähnliche Geräte in zu kurzen Abständen. Ich kenne andere Firmen die das vor 6-7 Jahren ähnlich gemacht haben und entsprechend starke Umsatzrückgänge erleiden mussten. Inzwischen hört man aber von HTC ja nichts mehr, die sind letztlich vom Markt verschwunden.

    Wenn Xiaomi nicht aufpasst, gehts in die gleiche Richtung. Mit zu vielen ähnlichen Geräten kanibalisieren sie Ihren eigenen Markt.

  • Profilbild von Gast
    # 17.07.19 um 09:35

    Anonymous

    Endlich mal eine Beschreibung in der soundso viel Zoll Bildschirmdiagonale ist sound so viel bei einem Handy in Zoll, in diesem Fall 5,2, steht – damit kann ich endlich mal was anfangen im Vergleich zu meinem redmi Note 4.
    Heftig finde ich wie viele Handys xiaomi auf markt schmeißt. Kaum habe ich mich für ein dass 9t entschieden kommt das cc9 raus und ich muss wieder von vorne anfangen

  • Profilbild von Captain Geil
    # 21.07.19 um 20:54

    Captain Geil

    Ich drück die Daumen für ein A3 Pro oder noch lieber ein CC9 Global!

  • Profilbild von ist hier immer noch nichtSchluss
    # 22.07.19 um 08:38

    ist hier immer noch nichtSchluss

    @Patrick Pölloth:
    "Auch nicht mehr kann…"

    Dein Note 2 hat also eine gleich gute Kamera, bei welcher man zur heutigen keinen Unterschied bemerkt, ist genauso schnell und hat beispielsweise NFC?

    Alter laber doch keinen Scheiß!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.