Xiaomi Mi Band 1S Fitness-Armband für 9,05€

Es gibt Nachschub! Bei GearBest gibt es mit dem Gutschein „Mi1SPT„das Mi Band 1S gerade für 9,05€. Das Angebot ist nur begrenzt gültig. Wer sich eines der Fitness-Armbänder für diesen zurzeit unschlagbaren Preis sichern will, sollte sich also beeilen. Auch das Mi Band 2 purzelt weiter im Preis.

Das Xiaomi Mi Band war Ende 2014 eine der Gadget-Überraschungen. Bezahlt man hier in Deutschland für z.B. das JawBone gut und gerne 75-150€, kostet das Mi Band ohne Schnick Schnack mal gerade ~10€! Mit dem Mi Band 1S haut Xiaomi nun den offiziellen Nachfolger raus. Der große Unterschied: an der Unterseite befindet sich ein Sensor, der die Herzfrequenz messen soll.mi-band-app-xiaomi-pulsera-fitness

Jeder kennt es, viele haben es und einige können gar nicht mehr ohne. Das Mi Band von Xiaomi ist ein effizienter Fitnesstracker und wir haben es schon ausführlich auf China-Gadgets getestet. Der Nachfolger kommt mit einigen Extras und Erweiterungen daher und nennt sich nun Xiaomi Mi Band 1S.

Auf der Rückseite befindet sich der Sensor
Auf der Rückseite befindet sich der Sensor

Xiaomi Mi Band 1S Test und Erfahrungen

Wir haben das Mi Band 1S jetzt hier seit 5 Tagen im Dauertest und waren sogar auch mal 16 Kilometer damit Laufen. Schaut euch unser Video-Review an um die App, die Verarbeitung und den Vergleich zwischen dem 1S und dem Vorgänger zu sehen:


>> Jetzt unseren YouTube-Channel abonnieren und keine Videos mehr verpassen!

Das Design und der Akku mit 45mAh sind gleich fast gleich geblieben. Zwar wiegt die 1S mit 5,5 Gramm 0,5g mehr, ist 1mm länger, 4mm schmaler und 9mm dicker, aber dies fällt nicht weiter ins Gewicht. D.h. ihr könnt z.B. das alte Armband mit dem neuen „Herzstück“ verwenden, oder aber auch die schicken Mi Band Lederbänder bzw. Lederbandfakes verwenden. Dies haben wir ausgiebig getestet.

Das Mi Band und Mi Band 1S am Handgelenk
Das Mi Band und Mi Band 1S am Handgelenk – kein Unterschied

Die Verarbeitung: weiterhin perfekt

Wer Xiaomi kennt, weiß: Der Erfolg der Marke beruht z.T. auch auf der sehr guten Verarbeitung. Während bei anderen Marken schon mal schief zusammengeschraubt wird, das Gelenk quietscht oder Kratzer im Metall sind, sind Xiaomi-Gadgets meist makellos verarbeitet. Und das fängt bei der Verpackung an!

Mi Band 1S Verpackung - noch einmal schöner!
Mi Band 1S Verpackung (rechts) – noch einmal schöner!

Ähnlich wie bei Apple macht schon das Auspacken des Fitness-Trackers einfach Spaß (s.o.).  Meiner Meinung nach, sieht die inzwischen kleinere Verpackung noch einmal schöner als beim Vorgänger aus. Verpackt im schlichten Karton, schaut euch nach dem Öffnen das Herzstück des Trackers direkt mattglänzend an. Auch das Armband sieht weiterhin sehr wertig aus und lässt sich (im Gegensatz zum z.B. JawBone Tracker) an jedes Handgelenk anpassen.

Mi Band 1 (links) & Mi Band 1S (rechts)
Mi Band 1 (links) & Mi Band 1S (rechts)

Im Gegensatz zu anderen elastischen Armbändern riecht das Band auch nicht.

Das Zubehör: schlicht und alles dabei
Das Zubehör: schlicht und alles dabei

Wie auch beim Vorgänger-Modell liegt eine knappe Bedienungsanleitung auf Englisch, sowie das USB-Ladekabel bei. Beim Ladevorgang blinken die 1-3 Punkte entsprechend und zeigen so den Fortschritt an. Im Laufe des Tages blinken die LEDs nur noch kurz auf, wenn man die selbstgesteckten Schrittziele zu 1/3, 2/3 und 3/3 erreicht hat. Aktuell gibt es nur die schlicht schwarze Version, es sollen aber noch weitere Farben folgen.

Aktuell gibt es nur ein schwarzes Armband. Weitere Farben sollen folgen
Aktuell gibt es nur ein schwarzes Armband. Weitere Farben sollen folgen

Mi Fit Apps für Android und iOS

Mit der Aktualisierung des Mi Bandes gibt es auch eine Neuauflage der Mi Fit-App für Android und iOS, um zum Beispiel die Herzfrequenz aufzuzeichnen. Bevor es losgeht, muss man sich erst einen Mi Account erstellen bzw. einloggen – ohne geht’s nicht. Dies geht innerhalb von 2 Minuten (auch mit einer Spam-Adresse) von Statten. Mit der App könnt ihr weiterhin eure Schritte aufzeichnen, die verbrauchten Kalorien berechnen oder euren Schlaf analysieren. Wer noch nie ein Fan der Mi Fit-App war bzw. sein wird, es ist auch möglich die Daten mit Google Fit oder Apple Health zu synchronisieren. Beim Start wird nach den entsprechenden Berechtigungen gefragt.

Beachtet: ohne die Mi Fit App können diese Daten jedoch nicht synchronisiert werden. Weil die Frage auch des Öfteren kommt: Nein, Runtastic wird auch nicht unterstützt. Dies dürfte nicht an Xiaomi liegen, sondern eher daran, dass Runtastic ihre eigenen Tracker (überteuert?) verkaufen möchte.

Mi Fit App: auch ohne GPS verdammt genau!
Mi Fit App: auch ohne GPS verdammt genau!

Ich habe die Mi Fit App und das Armband mal einen Hardcore-Test unterzogen (siehe Screenshots oben). Ich bin 16,27 Kilometer gelaufen – protokolliert mit Runtastic bzw. Google-Maps. Interessanter Weise lag die Abweichung des Armbands nur bei 290m. Da es schon vorher meine Schritte getracked hat, liegt die Abweichung nur bei ~1%. Die Formel zum Berechnen der verbrannten Kalorien scheint auch gleich/ähnlich zu sein. An meinem anderen Arm habe ich das Mi Band 1, also den Vorgänger, getragen, welches mir nach dem Lauf 12 Schritte mehr anzeigte. Die Genauigkeit ist also sehr gut.

Die iOS- und Android-App sind ähnlich aufgebaut, hinterlassen einen schönen Eindruck und es macht durchaus Spaß sich durch die Apps durchzuklicken. Diverse Graphen zeigen anschaulich das Wachstum (oder die Faulheit ;)).

Das Messen der Herzfrequenz / BPM

Gehen wir mal genauer auf die größte Neuigkeit ein: das Messen der Herzfrequenz in BPM (Beats per Minute). Was viele sich wünschen, aber technisch wohl nicht möglich ist: das durchgehende Messen. D.h. wenn ihr wissen wollt, wo „der Puls“ steht, müsst ihr den Messvorgang explizit in der App starten. Die Anleitung hierfür ist bebildert und somit selbsterklärend.

 

In der offiziellen App fehlt die Möglichkeit weiterhin, den Puls auch über einen längeren Zeitraum zu messen, andere Apps können das aber mittlerweile. Zu nennen wären da die leider kostenpflichtigen Apps Mi Band Tools (1,99€) und Mi Band Notify & Fitness (1,90€) zumindest für Android.

Zur Genauigkeit kann ich natürlich ohne weiteres Equipment nicht viel sagen, außer: nach dem Sport war der Wert konstant hoch, auf dem Bürostuhl über den Tag verteilt immer bei 81-83 bpm.

Auf die Möglichkeit weiterhin Anrufe signalisiert zu bekommen, wurde auch bei dem neuen Mi Band nicht verzichtet und es verfügt auch wieder über eine IP67-Zertifizierung, somit können Staub und Wasser dem Mi Band 1S nichts anhaben.

Fazit

Wer nicht gleich über 100 Euro und mehr für einen Fitnesstracker ausgeben will, ist mit dem Mi Band 1S sehr gut bedient. Ob der Pulsmesser letztlich einen Megamehrwert bietet, oder ob das Mi Band 1 für ein paar Euro weniger reicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Meine Tendenz: Ich bin für das 1S. So oder so: Auch das Mi Band 1S wird genial ankommen und sich wahrscheinlich wieder Millionenfach verkaufen.

Profilbild von Viktor K.

Viktor

Im Kuriositätenkabinett des Internets bin ich immer auf der Suche nach faszinierenden, neuen Innovationen - nützlich oder einfach auch nur witzig - aus dem Land neben dem Land der aufgehenden Sonne.

Schon gesehen?

Xiaomi TDSER02JY Over-Ear-Kopfhörer

Im Test: Xiaomi Over-Ear TDSER02JY Kopfhörer für 36,62€

Mit den Piston In-Ears hat Xiaomi die Messlatte hoch gelegt, nun hat der chinesische Hersteller seinen ersten Over-Ear Kopfhörer auf den Markt gebracht! Aber können diese genau so überzeugen? Alle Erfahrungswerte findet ihr hier in unserem Test!

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

249 Kommentare

  1. Profilbild von Thomas
    Das 2. Bild ist die erste Version 😉

    Kein Pulsmesser auf der Rückseite

  2. Profilbild von Gast
    Trackt das Band den Puls dauernd?
  3. Profilbild von Gast
    Der Vibrationsalarm ist nicht neu, lediglich der Pulsmesser.
  4. Profilbild von Gast
    Warte ich mal noch bis Release was sich noch am Preis tut. Ärgerlich ist dass mein Miband Verloren ging und mein Ersatz noch nicht mal da ist, da stellen die die Tage einfach das 1S vor 😀
    Was aber wiederum auch nahelegt dass es noch ein 2er geben wird – Sonst hätte man dieses hier wohl nicht 1S genannt 😉
    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)
      Klar wird es ein 2er geben ;-). Warum sollten die gut laufende Gadgets einstellen. Heute ist hier das 1S eingetroffen. Ich teste gerade mal fleißig und schiebe ein Update raus.
  5. Profilbild von Gast
    Schade, da hätte man mehr draus machen können! Immerhin ist das alte Band ja auch schon über ein Jahr alt und gerade ein Display wäre richtig gut gewesen, wurde aber leider nicht umgesetzt.

    Ich denke, dass ich mir diese Generation nicht holen werde, denn der Pulsmesser ist mir nicht so wichtig.

    • Profilbild von Gast
      Äh nein, das ist perfekt so wie es ist, eine low-cost low-tech Lösung, verzichte gerne auf ein für mich unnötiges Display im Chinesen-Design und nehme dafür lieber ein schlichtes Band mit toller Akkulaufzeit.
      • Profilbild von kristian
        kristian (CG-Team)
        Ist halt Geschmackssache. Ich kann auch auf das Display verzichten, denn letztlich guckt man eh nicht rauf. Wenn man aber es z.B. auch als Uhr benutzen will, wäre ein Display nat. cool. Mal sehen wie sich jetzt das 1S schlägt.
  6. Profilbild von Gast
    für mich, auf jeden fall, zumal mein altes kaputt ist nachden ich es durch den raum geschmißen habe. ich weiß nich nicht mal mehr warum
  7. Profilbild von Gast
    Das es ohne Display ist finde ich nicht schlimm. Dafür hält der Akku bei meinem band mehrere!! Wochen!
  8. Profilbild von Gast
    Apropo 11.11… Am 11.11 haben viele chinesische Shops extrem reduzierte Preise… Könntet ihr im Vorhinein die günstigsten preiskracher vorstellen ?
    • Profilbild von Gast
      Haha unbedingt AUFPASSEN! Es gibt zwar viele Ausverkäufe, aber die Preise sind von meinen Artikeln (ca. 50 Stück) alle hoch gesetzt und sehen nur günstig aus. Es sind die Preise, die das ganze Jahr über sind. Also is da nix reduziert, sondern eher ne verarsche.
  9. Profilbild von _jack_
    Neuauflage der App?
    Und um mit Google Fit zu syncen muss man Mi Fit installiert haben und sich mit nem Xiaomi-Acc anmelden, oder?
    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)
      Jup! Genau. Die App stellt dann Google Fit oder Apple Health die Daten zur Verfügung, da die Daten ja über BT über ein properitäres Protokoll übertragen werden.
  10. Profilbild von Gast
    TD

    Dear customers:
    This product is on pre-sale.
    We will make shipment on 2015-11-30.
    Thanks for your purchase and support.

  11. Profilbild von Gast
    Der Preis ist halt eine hodenlose Frechheit.
    Laut Mi Website (http://www.mi.com/shouhuan/#buy) kostet das Teil lediglich 99 CNY = 14.5 EUR.
    Kommentarbild von PeterX
  12. Profilbild von Gast
    Nutze die erste Version schon rcht lange.
    Bin begeistert.

    Nebenbei,…so ein Ding mit Kamera (als Spycam) wünsche ich mir.
    Jemand ne Idee ?

  13. Profilbild von Gast
    Hat jemand das Band schon? Oder die alte Version? Ist das Armband in der Lage die Fitnisdaten auf meinen Computer zu übertragen, ohne über die Server in den USA?
    Ich bin zwar nicht Paranoid, aber meine Gesundheitsdaten geht den Ammis echt nichts an. Auch nicht den Chinesen. Sondern nur mich.

    Wenn das per Bluetooth oder WLan geht, sollte ja nichts dagegen sprechen, die Daten als Datensatz auf das Handy oder den PC zu speichern und die Auswertung übernimmt dann eine Tabellenverwaltung.

    • Profilbild von Gast
      Nein geht nicht. Mit etwas Glück kannst du die Daten mit inoffiziellen Apps auslesen und von den apps dann wieder irgenwie zum PC durchmogeln, aber offiziell geht es nur mit der App und dann so oder so nicht am PC
    • Profilbild von Gast
      >Wenn das per Bluetooth oder WLan geht, sollte ja nichts dagegen sprechen.

      Hallo.

      Ich muss Dich mal aufklären 🙂 Ich verstehe nicht, was Bluetooth oder WLAN mit Datenschutz zu tun haben soll? Das ist lediglich die technische Schnittstelle der Übertragung zwischen dem Band und einer Software. Entscheidend ist vielmehr, was das Programm, das Du benutzt (XIAOMI, Google fit, schlag-mich-tot) mit Deinen Daten macht. Und genau da, musst Du recherchieren, inwieweit die Daten offiziell laut Hersteller verwendet werden. Und natürlich auch vertrauen 😉

      Wenn Du wirklich auf der sicheren Seite sein willst, musst Du schon eine eigene Software zum Auswerten schreiben. Und das ist nur möglich, wenn der Hersteller Treiber zur Verfügung stellt mit offener Schnittstelle. Viel Erfolg!

      • Profilbild von Gast
        >eigene Software schreiben
        Unfug, da gibts doch schon Gadgetbridge aus dem F-Droid Store. Open Source und Offline
        • Profilbild von Gast
          Das klingt cool. Aber leider mit „This version requires Android 4.4 or newer.“ nicht kompatibel zu meinem Handy.

          Ich gehöre noch zu Generation „Benutzen bis es kaputt ist“ und nicht zu Generation „Nach 1 Jahr weg schmeißen“. Schade.

        • Profilbild von kristian
          kristian (CG-Team)
          Zur Generationensache: man muss es ja nicht wegschmeißen, sondern kann es ja auch weiterverkaufen? Gerade das funktioniert mit China-Smartphones relativ gut 🙂
        • Profilbild von Gast
          Wer hat denn bitte 1 Jahr das gleiche alte Handy 😀 ^^
      • Profilbild von Gast
        Wieso muss man was programmieren? Ich möchte eine App, welche mir die Rohdaten als CSV Datei auf dem Desktop speichert. So etwas war früher mal Standard. Heute ist alles auf dem Herstellerserver und beim nächsten Hack in der Tauschbörse. Nein Danke.
        • Profilbild von Gast
          Und du meinst es interessiert sich wer dafür wie viel Schritte ein Nutzer gemacht hat, welcher wahrs nicht mal wirklich einem anderen Profil zugeordnet werden kann.
          Also wenn würde ich mir um das Smartphone mit Google Account und dort integriertem GPS etc Gedanken machen, wobei ich auch das für Unfug halte.
    • Profilbild von Gast
      Die Daten werden auf einem Server in China abgespeichert, und auch nicht auf den Smartphone. Was dort damit passiert, wird nicht viel anders sein, als in Amerika…
  14. Profilbild von Gast
    Ich nehme einfach mal an, dass man das Ding nicht mit runtastic nutzen kann, oder?
  15. Profilbild von Gast
    Wie funktioniert denn der Pulsmesser an der Oberseite vom Unterarm?
    Oder muss man das Band jetzt umgedreht tragen?!
  16. Profilbild von Gast
    Die puls Funktion macht bei mir keinen Sinn. Ich trage das mi band, ohne Band entweder in der kleinen Jeans Tasche oder in der Socke wenn ich Sport treibe oder viel in Bewertungen bin. Die Armbänder finde ich nicht schön und man verliert das Mi Band zu leicht.
  17. Profilbild von Gast
    MiBand jetzt mit Puls? Das war die einzige logische Funktion die noch fehlte. Warte auf den Preisverfall und Aussagen zur Genauigkeit und Akkulaufzeit. Wenn alles passt, werden alle Bänder ausgetauscht.
  18. Profilbild von Gast
    Laut diesem Bericht wird die neue Version keine unterschiedliche Farben bei Benachrichtigen mehr anzeigen können:
    http://miband-handbuch.de/miband-herzfrequenzsensor-1s/

    Ehrlich gesagt dämpft dies meine erste Vorfreude gehörig, da die Unterscheidbarkeit der Nachrichten für mich die wichtigste Funktion ist. Jedenfalls wenn ich abwägen muss sehr viel wichtiger als der Pulszähler.

    • Profilbild von Gast
      Kann man ja immer noch anhand der Vibrationen feststellen. Aber ja ist auch für mich ein deutliches manko
    • Profilbild von teashirt
      kauf dir son ding mit display und gut ist. vidonn hat da einige kosten kaum mehr und gut ist. bis xiaomi mal son ding im angebot hat und es von cg gehypt wird kosten smartwatches sicher genau so viel 😉
      • Profilbild von Gast
        Ich glaube wir wollen beide weder ein Display noch eine Smartwatch.
        Und das liegt zumindest bei mir nicht am Preis. Ich würde keine Smartwatch für 20€ kaufen und wenn die Preise so wären auch ein miBand für 100.

        Denn die wichtigsten Faktoren sind das Benachrichtigen, Tracken und vorallem dazu dann die Akkulaufzeit.

  19. Profilbild von teashirt
    also wer echt ein fitness tracker sucht ist hier mit dem herzfrequenzmesser sicher gut aufgehoben.

    wer sich das mi band holen will weil er hofft es sinnvoll für Benachrichtigungen einsetzen zu können der wird leider eher enttäuscht sein. habe meins nach etwa einem monat wieder in die kiste gepackt und verstaubt nun. bin zu einer variante mit display gewechselt und nun zur smartwatch. nur für sport ist das ding ok. aber man darf nicht vergessendas die werte eigtl nicht genau sind sondern nur übre den daumen gepeilt.

  20. Profilbild von Gast
    Auf das vidonn x6 bin ich (über cg) auch schon gestoßen, aber wann kommt da die neue version (x7?!) raus? Habe keine Lust mir nun eins zu kaufen und dann gibts 2 Wochen später die neue Version. Hat da jemand ne Ahnung oder so? Das Vidonn Band noch mit Herzfrequemzmesser und dann würde mir das schon reichen. Will ja keine Nachrichten auf dem Ding lesen, aber wissen obs nun Whatsapp ist oder nur ne Spaimmail. Vllt noch Absender aberdas wars. Wäre auch für andere Bänder offen. Hat da jemand ansonsten n Tipp
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  21. Profilbild von Gast
    habe extra gewartet bis das 1s rauskommt, bis ich mich ein Band holle. meine Frage an die Band 1 user hat jemand Erfahrungen mit der APP Gadgetbridge. da mir die originale xiaomi APP suspekt ist. oder kann jemand eine alternative empfehlen. p.s. jemand schon einen besseren preis als bei gearbest gefunden?
    • Profilbild von Gast
      Die Gadgetbridge App unterstützt mMn keine Pulsmessung sondern nur ganz rudimentär die Funktionen des Bandes (Schrittzähler, Schlafphasen etc).

      Warum ist dir denn die App suspekt? Du kannst ihr ja Zugriffe auf bestimmte Sachen verbieten.
      Aktuell hat die neueste Version folgende, ggf. „Unerwünschte“ zugriffe:
      – Telefonnummern Anrufen
      – Bilder aufnehmen
      – Google Service Konfig lesen (benötigt für Google Fit Zugriff)

  22. Profilbild von Gast
    hat jemand bei gearbest vorbestellt? haben die gesagt wann sie verschicken? weiter oben hat jemand geschrieben das TD erst am 30.11. verschickt
  23. Profilbild von Gast
    Hat niemand einen Tipp zum Vidonn x6/x7 und oder ähnlichem Gerät mit Herzfrequenz? Also einem mi bands 1s mit bildschirm bzw adäquater benachrichtigungsfunktion
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  24. Profilbild von Gast
    wie sieht das aus. speichert er die daten oder sendet er sie direkt ans handy? mein up move speichert selbst die daten. was nötig ist da ich mein handy nicht mit auf die arbeit nehmen darf
    • Profilbild von Gast
      Speichert er offiziell für bis zu 10 Tage, Inoffiziell hab eich auch schon 20 Tage alte Daten noch transferiert bekommen.
      Wohlgemerkt Erfahrungen mit dem „alten“ – wird sich aber nicht viel nehmen
  25. Profilbild von Gast
    bei tinydeal bis 20 Uhr mit diesem Code: miband1s000217

    für $19.99

    Viel Glück

  26. Profilbild von Gast
    Ich hoffe ihr besorgt uns dann jetzt bald die Import Versionen, denn auch wenn es für mich absolut nichts ist. So ist es doch für die Eltern Generation ein gutes Gerät zum fairen Preis. und vll noch pktl zu Xmas 🙂

    ich hoff dann weiter auf ein teures und gutes Mi5

  27. Profilbild von Gast
    gearbest hat den preis erhöht.weiß jemand günstige alternativen
  28. Profilbild von kristian
    kristian (CG-Team)
    So siehts hier gerade bei mir am Arm aus – will ja keinen Quatsch erzählen. 🙂
    Kommentarbild von kristian
  29. Profilbild von Gast
    Wo bekomme ich denn jetzt so ein Mi Band 1S? Und wie funktioniert der Herzfrequenzmesser? Kontinuierlich oder nur wenn die App verbunden ist? Oder zeigt dein Bild 2x das alte Mi Band, Kristian?
    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)
      MiBand 1S gibt es aktuell bei:
      – GearBest
      – TinyDeal
      – Geekbuying

      Es läuft aber noch z.T. die PreSale-Phase. Auf meinem Bild ist das 1 und das 1S zu sehen. Wir kommen da inzwischen etwas früher ran ;-).

      Der Herzfrequenzmesser? Schau in mein Artikelupdate. Habe dir auch gleich paar Screenshots gemacht. Das YouTube-Review lädt gerade hoch 🙂

      LG Kristian

      • Profilbild von Gast
        Vielen Dank für die Info, dachte schon, ich hätte den launch verpasst. Es sei euch gegönnt, es schon zu besitzen 😉
        Und genau so muss die Herzfrequenzmessung laufen, manuell und nicht dauerhaft. Die Akkulaufzeit ist wichtiger. Herzmessung ist auf dem Display nur beim Sport notwendig.
      • Profilbild von Gast
        Ach mist, jetzt hab ich das Video überflogen. Ich dachte, man könne die Pulsmessung manuell starten und er misst kontinuierlich den Puls und zeigt ihn live an, bis man die Funktion wieder ausstelt. Wie eine Pulsuhr eben.
        Wofür eine Pulsmessung auf diese jetzige Art gut sein soll versteh ich nicht. Hoffentlich wird da noch an der Software was gemacht oder es wird Modifikationen geben. So seh ich keinen Einsatzzweck für die Pulsmessung.

249 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)