Xiaomi Mijia Projector Youth Version – Full HD LED-Beamer für 467€

Na, wer hat schon ein Auge auf den kleinen Beamer geworfen? Gerade gibt es ihn günstiger bei Banggood für 467,60€.

Anfang des Jahres war der Beamer angekündigt und angeblich per Crowdfunding finanziert worden – bei Xiaomi ist das immer etwas schwer durchschaubar. Mittlerweile sind alle technischen Daten zur Youth Version des Mijia Projectors bekannt und der Beamer in den chinesischen Online-Shops erhältlich. Wir sagen euch, was ihr bekommt.

Xiaomi Mijia Projector Youth Edition Beamer

Modell Mijia Projector MJJGTYDS02FM
Typ DLP
Auflösung Full HD (unterstützt 4K)
Bildformate 16:9, 4:3
max. Bilddiagonale bis zu 120“ (~3 m)
Helligkeit 500 ANSI Lumen
Kontrast 1200:1
Stromverbrauch k.A.
Anschlüsse HDMI 2.0, USB 3.0, 3,5 mm Audio
Maße 115 × 150 × 150 mm
Gewicht 1300 g

Die Ankündigung erfolgte über die chinesische Social Media-Plattform Weibo. Dort wurde für die Crowdfunding-Phase zunächst ein Preis von 2199 RMB angekündigt; nach dem Release beträgt er nun 2499 RMB. Umgerechnet sind das rund 317€. Das ist fast nur die Hälfte dessen, was der Mijia Projector in China kostet. Trotzdem ermöglicht der Beamer ebenso bis zu 120 Zoll große Projektion, 1080p (Full HD) Auflösung und HDR10. Der Preis bei Bestellungen nach Deutschland liegt immer noch unter 500€. Insgesamt ist der Preis damit für einen LED-Beamer, soviel konnte man von Anfang an sagen, mehr als nur gut.

Xiaomi-Mijia-Projector-Youth-Version

Bild und Funktionen

Die Helligkeit wird mit 500 ANSI Lumen angegeben, was etwas weniger ist als beim Vorgänger. Der Mijia Projector hat 800 ANSI Lumen (zum Vergleich: der Laser Projector sogar 1500). Hier dürften die Unterschiede also sichtbar werden, was bei dem deutlich geringeren Preis aber wohl zu erwarten war. In taghellen Räumen wird der Beamer wohl an seine Grenzen stoßen, bei abgedunkelten Fenstern aber ausreichend hell sein. Erste Erfahrungen müsste das aber noch bestätigen. Die Lebensdauer der LEDs wird mit 30.000 Stunden angegeben.

Die Throw-Ratio, also das Verhältnis von Entfernung zur Leinwand zur Bilddiagonale, beträgt 1,2:1. Das ist minimal mehr als beim Mijia Projector, aber immer noch sehr gering. Vorteil: Man benötigt nicht viel Platz vor der Leinwand und kann den Beamer auch in schmalen Räumen nutzen. Andererseits muss der Beamer je nach Größe des Wohnzimmers eben mitten im Raum stehen. Vermutlich ist er so nicht zur dauerhaften Installation gedacht, sondern wird bei Bedarf immer wieder aufgestellt werden. Dabei kommen ihm aber zwei Eigenschaften zugute.

  • Erstens ist er so kompakt wie bisher kein Beamer aus dem Hause Xiaomi. 15 cm hoch und tief und nur 11,5 cm breit ist der Projektor, und mit 1,3 kg Gewicht denkbar leicht. Damit ist er schnell aus dem Regal geholt und kann sogar in einer Tasche transportiert werden.
  • Außerdem verfügt er über einen Autofokus, er muss also nicht manuell auf die Leinwand abgestimmt werden. Schaltet man ihn ein, erkennt ein Infrarot-Sensor den Abstand zur Wand und stellt das Bild selbstständig scharf. Beim Vorgänger galt das auch für die Trapezkorrektur, weswegen wir bisher davon ausgehen, das auch dieses Modell damit ausgestattet sein wird.

Bedienung und Anschlüsse

 

Wie auch auf den bisherigen Modellen wird auch auf dem neuen Beamer Xiaomis Betriebssystem MIUI TV installiert sein. Das ist wie gehabt größtenteils für den chinesischen Markt gedacht und dürfte Käufern im Ausland wieder wenig Vorteile bieten. Laut Beschreibung soll es aber nun standardmäßig die Option geben, die Systemsprache auf Englisch umzustellen. Zuvor war dafür noch die Installation einer .apk notwendig.

Zur Bedienung gibt es eine schlichte Fernsteuerung, die dank weniger Tasten sehr intuitiv zu bedienen ist. Es handelt sich um das gleiche Design wie bei allen anderen Projektoren von Xiaomi.

Xiaomi Mijia Projector Youth Version MIUI TV

 

Äußerlich lehnt sich der Beamer grob an den Vorgänger an und eher hoch als breit. Trotzdem ist er sehr kompakt und nur 15 cm hoch. Außer der Front ist der Beamer jetzt aber wieder – ganz Xiaomi – größtenteils weiß. Die Anzahl der Anschlüsse ist die gleiche, es gibt einen HDMI-Anschluss, einen USB 3.0-Anschluss und einen Audio-Ausgang.

Außerdem lässt sich der Beamer natürlich per WLAN verbinden und verfügt auch über Bluetooth.

Xiaomi Mijia Projector Youth Version Anschlüsse

Zwei Lautsprecher sind mit an Bord und sorgen für den passenden Klang zum Video. Die Lautstärke des Lüfters wird mit unter 30 dB angegeben, ein erfreulich niedriger Wert. Erfahrungsgemäß ist das niedrig genug, um während eines Films nicht mehr aktiv wahrgenommen zu werden.

Xiaomi Mijia Projector Youth Version Lautsprecher

Einschätzung

Nachdem wir von beiden anderen Beamern – dem Kurzdistanzbeamer und dem Mijia Projector – schon sehr begeistert waren, sind wir auch auf dieses Modell sehr gespannt. Allem Anschein nach schafft es Xiaomi hier noch mal, das Vorgänger-Modell in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis noch mal zu übertreffen. Lediglich die geringere Helligkeit könnte den Einsatz etwas einschränken.

Der Preis des Beamers liegt aktuell bei rund 470€ für den Versand nach Deutschland. Für den gebotenen Funktionsumfang ist das immer noch ein guter Preis. Nachdem Xiaomis erster Beamer, der Laser Projector, noch mit 1.600€ gestartet war, sind wir nun in Preisregionen angelangt, in denen der ein oder andere vielleicht eher mal mit einem Modell liebäugelt. Was haltet ihr bisher von dem Modell?

Hier geht's zum Gadget
Profilbild von jens Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (47)

  • 29.12.18 um 19:18

    Maexchen

    Wie viele Lumen wäre auch interessant

  • 29.12.18 um 19:29

    Peet

    @Maexchen: Einfach auf die Veröffentlichung warten, dann kommen auch die Specs mit.

  • 29.12.18 um 19:47

    BBKing

    Schön, gleich mal in den Kalender eingetragen…Händereib…Xiaomi ist einfach Geil !

  • 29.12.18 um 19:56

    Anonymous

    Ohne irgendwelche Garantieleistungen sowas bestellen und betreiben? Ne Danke.
    Beamer ist ja schön und gut, aber eher wieder für eine Spezielle Gruppe, die auch dementsprechend Raum zur Verfügung haben.
    Ist denn bekannt welche Croudfound Plattform genutzt werden soll?

  • 29.12.18 um 20:03

    Anonymous

    Led-beamer sind geil!

    aber das hier?! naja… wäre immer noch bsw nem "“LG HW300"“ LED-Beamer unterlegen – nur das man diesen eben sofort bei ebay und ohne zoll-Streß/50€-Aufschlag/30-60 Tage warten/ABSOLUT NULL GARANTIE etc etc etc für billiger (300€) bekommt!
    wenns dann auch nur hoch-poliertes-beschiß-HD sind und china-menu und die üblichen china-Macken – und das ganze FÜR TEURER… was soll der Stuß dann? *lach*

    aber jedem das sein…

    • 29.12.18 um 20:16

      Anonymous

      das ding ist noch nicht mal draußen, wieso bist du dir so sicher, dass es unterlegen ist?

    • 29.12.18 um 20:27

      Flashget

      LG hat aber kein FullHD

    • 01.01.19 um 22:00

      X7

      Schon mal was von Grammatik und Satzzeichen gehört? Btw. Die Chinesen machen schon lange kein "“Schrott"“ mehr, bzw. nicht alles was aus China kommt ist automatisch Müll..

  • 29.12.18 um 20:07

    Papa

    Ich interessiere mich ja schon immer für Beamer aller Art. Da bin ich mal echt gespannt was das für ein teil ist. Wird das dann wie jetzt hier angekündigt?

    • 02.01.19 um 09:27

      Jens CG-Team

      Wir warten mal auf den 5. Januar. Sobald es mehr Infos gibt werden wir die auch hier ergänzen. Ich vermute mal, dass sie den Beamer wohl auf Youpin oder mi.com listen werden.

  • 29.12.18 um 20:14

    Citi

    Der Piqo bei der Crowdfunding Plattform Indiegogo scheint nicht schlecht zu sein…..

  • 29.12.18 um 20:18

    Fatih Ö

    Definitiv sehr interessant der Beamer….
    Jetzt müssen wir nur noch auf die Specs warten, wenn das Teil wirklich nur um die 400 Euro kosten wird, dann könnte es ein großer Erfolg werden, wenn die Qualität passt natürlich

  • 29.12.18 um 22:15

    weitergedacht

    Und zur veranschaulichung der Bildfläche hat man – einen FERNSEHER an die Wand gephotoshopt… – 🙂

    • 31.12.18 um 00:17

      Paul

      weitergedacht: Und zur veranschaulichung der Bildfläche hat man – einen FERNSEHER an die Wand gephotoshopt… – 🙂

      Und wie hättest du das gemacht? Deine alte 56cm Röhre auf die Möbel gestellt? 😉

  • 29.12.18 um 23:13

    Rosa P.

    Xiaomi Mijia bedeutet, dass es kein Xiaomi-Produkt ist!

    Mijia ist die "“Kickstarter"“-Plattform von Xiaomi. Das Produkt ist darüber einfach nur beworben.

    • 30.12.18 um 03:32

      Hase

      @Rosa P. Hier wird doch sowieso vor jedes 2. Produkt einfach Xiaomi vorgesetzt damit es die Fanboys kaufen

      • 30.12.18 um 12:26

        Anonymous

        Naja, weil praktisch überall in diesem Firmengeflecht Xiaomi hinter steckt. Hier wird ja kaum noch was anderes beworben. Der Block hat sich so massiv verändert. Wo noch vor Jahren diverser Kram gezeigt wurde, so ist es heute fast nur noch Technik und Handy Kram. Dazu natürlich mit Ref.Links, die noch nicht mal immer zum günstigesten Produkt zielen, sondern wieder nur auf Seiten, die Mit diesem Block hier zusammenarbeiten. Wann versteht ihr lieben Nutzer endlich, dass hier eine Firma hinter steckt, die mit dieser und auch anderer Seiten Geld verdienen will und nichts anderes. Das die Betreiber selber spass an der Sache haben, ist nur ein netter Nebeneffekt.

        • 30.12.18 um 13:46

          Anonymous

          – Du vergißt diese bescheuerten Schlafkissen in die man sich selbst bis zum Ellenbogen reindübbelt, für 12,90€ (und alle 8-wochen aufs neue!).
          – den überteurten nanu-nana-schnick-schnack
          – diess eeeeeendlose parade an flaaaaaaaagship-handys
          – diese ganze elektrokram den man fürs gleiche geld hier bei saturn/mm/amazon bekommen würde (fürs gleiche oder weniger geld dafür dann aber leider MIT garantie und ohne zoll/lieferstreß… )
          *LOL*

    • 02.01.19 um 09:01

      Jens CG-Team

      Hallo Rosa P.,
      die Plattform, die du meinst, ist youpin.mi.com. Dort vertreibt Xiaomi auch viele Produkte anderer Hersteller. Mijia (oder auch Mi Home) ist eine Sub-Brand/Tochter, die weitestgehend synonym mit Xiaomi verwendet wird. Von den Smartphones, Laptops und einzelnen Gadgets wie dem Mi Band mal abgesehen, tragen fast alle sogenannten Xiaomi-Produkte das Mijia- und nicht das Mi-Logo.

      Bei anderen Marken (Huami, Ninebot und was es nicht alles gibt) betonen wir mittlerweile immer, dass nicht Xiaomi selbst sie produziert und vertreibt.

      LG Jens

  • 30.12.18 um 10:28

    SmashD

    @weitergedacht: wo siehst du denn einen Flatscreen? Abgesehen davon ist das doch ideal zur Veranschaulichung. Hat man jetzt einen 55 Zoll TV, dann wird ungefähr die vierfache Fläche möglich. 🙄

  • 30.12.18 um 12:52

    Citi

    Haben wir begriffen, stört uns aber nicht.

  • 30.12.18 um 14:45

    BBKing

    @Anonymous: Was geht denn bei dir? Glaubst du die Leute informieren sich nur hier über die Sachen und nehmen was sie lesen ungeprüft alles für bare Münze?

    Es ist eine absolute Frechheit wie du hier eine Großzahl der User geistig entmündigst und glaubst alle vor einer apokalyptischen Gefahr warnen zu müssen.

    Ganz ehrlich so frei es dir steht deine Meinung zu verbreiten, so frei steht es dir auch dich einfach von hier zu verabschieden.

    Weitere Diskussionen führe ich nicht mit dir. Dafür ist mir meine Zeit mit Familie zu kostbar. Aber wenn man Mal gerade auf dem Klo ist, da dachte ich mir da kann man auch Mal auf den verbalen Durchfall antworten…

    • 31.12.18 um 00:21

      Paul

      Stänkerer muss es doch auf jeden Kanal geben. Ist halt so. Ich sage dazu immer: Don’t feed the Troll 🙂

  • 30.12.18 um 22:51

    SmashD

    @BBKing: 😁👍🏻

  • 31.12.18 um 19:38

    Catman

    Bekomme ich mit dem Gerät, meinem Backofen sauber?

    • 02.01.19 um 09:42

      Frank

      Boah, was für ein Brüller …

    • 28.01.19 um 19:49

      Ferdi Cakici

      Catman: Bekomme ich mit dem Gerät, meinem Backofen sauber?

      Als ob du dir das leisten könntest 😀

  • 02.01.19 um 09:42

    Frank

    Mit 2000-3000 Lumen ist er super günstig, mit 500 Lumen ist er Mist.

    • 06.03.19 um 15:11

      Max

      naja, dein Kommentar ist ungefähr ebenso sinnvoll, wie der Backofen Kommentar.
      Es gibt viele Dinge, die an einem Beamer nicht unbedingt besser werden, wenn die Zahl höher ist. auch mehr Dezibel wären ja nicht unbedingt supi. Auch ein 30.000€ Heimkino Beamer fährt im Normalfall zwischen 800 und 1200 Lumen. Alles andere gehört ins Büro und führt nicht gerade zu Filmgenuss. Interessanter wäre eher, wie Farbtreu die LEDs sind. Aber das würde aufgeführt werden, wenn es besonders gut wäre…

  • 02.01.19 um 20:48

    Erebos

    Mich interessiert er auch total.
    Suche aber einen Beamer der klein ist und ungefähr 150€ kostet :/

  • 26.01.19 um 15:38

    Tripleschnitz

    Ob mija, viomi, youpin, ninebot oder was auch immer. Wo xiaomi mit drin steckt kann man von ausgehen immer gute Qualität und ein sehr gutes preisleistungsverhältnis zu haben. Habe schon unzählige Produkte auf lange Zeit getestet und wurde nie enttäuscht.

  • 26.01.19 um 16:10

    jonatan91

    Der kostet 469 euro im Blitzangebot bei gearbest. Er wird also regulär nicht 300, sondern eher 500 euro kosten. Soviel also zum halben Preis…

  • 26.01.19 um 18:12

    Anonymous

    Preis ist ok, war ja klar dass der nicht zum Chinapreis hier her kommt!
    Schade dass es keine Möglichkeit zur Befestigung zu geben scheint

  • 27.01.19 um 20:17

    lucky-star

    Ist eine Aufstellung auf Deckenhöhe möglich? Auf den Fotos steht der Beamer immer auf dem Tisch?

    • 29.01.19 um 10:12

      Jens CG-Team

      Das liegt daran, dass die Unterkante des Bildes auf Höhe der Linse liegt, das Bild also immer "“nach oben"“ projiziert wird.
      Steht/hängt der Beamer direkt unter der Decke, musst du ihn entweder stark neigen (was durch die Auto-Trapezkorrektur zwar ausgeglichen wird, aber bedeutet, dass das Bild kleiner wird) oder kopfüber befestigen und das Bild horizontal spiegeln.

  • 30.01.19 um 16:06

    BBKing

    Fast 500€ und das dann Youth zu nennen. Na ja ich weiß nicht. Da gibt es sicher bessere Alternativen….ganz ganz schade…

    • 30.01.19 um 16:42

      Jens CG-Team

      Es gibt (geringfügig) günstigere Full HD-Beamer, aber keinen mit LEDs anstatt klassischer Lampen. Ist mir zumindest noch nicht begegnet.
      Ich hatte auf einen Preis mehr in Richtung 400€ gehofft, aber auch so ist der Preis im Vergleich zu anderen Modellen immer noch sehr gut.

  • 24.02.19 um 11:20

    Teclast Fan

    Ich hätte gerne mal einen wirklich Test des Gerätes. Zudem einen günstigeren Preis, dann würde ich sofort zuschlagen, da ich so eine mobile Lösung echt top finde.
    Aber man hört und liest wenig bis gar nichts darüber.

    • 25.02.19 um 12:36

      Jens CG-Team

      Ich möchte ihn auch unbedingt testen. Sobald wir ihn bekommen kann ich dann genaueres sagen. Bedienung und Betriebssystem werden mit dem Mijia Projector identisch sein, nur die Helligkeit ist geringer. Der Kontrast soll dafür sogar höher sein.

  • 25.02.19 um 20:19

    Teclast Fan

    Ich bin sehr gespannt, vielen Dank. Soll für mein Heimkino sein. Mir gefällt das der Beamer klein und mobil ist. Wenn dann noch die Qualität passt, wäre es perfekt.

  • 03.03.19 um 13:17

    jonatan91

    Bei banggood steht doch in den Details, dass er 65 Watt verbraucht? Könnt ihr nicht lesen, oder warum schreibt ihr hier k.a. rein?

  • 03.03.19 um 13:20

    jonatan91

    @Erebos: toumei c800. Hat aber 480p Auflösung. Alles andere ist aber noch schlechter für 150 euro

  • 03.03.19 um 18:30

    Bennoss

    Also ich habe einen Beamer von Acer, der 200 Euro gekostet hat, der hat 3000 Lumen und ein gestochen scharfes Bild, obwohl es nur ein DLP ist. Ich finde dieses Gadget viel zu teuer

    • 06.03.19 um 15:03

      Max

      wer will denn 3000 lumen? da sieht schwarz doch kacke aus. außer fürs büro gekauft, dann wärs ok.

  • 03.03.19 um 19:14

    Julian

    Hallo,
    wisst ihr ob der Versand bei banggood via "“EU Priority Line"“ oder "“Priority dierekt mail"“ zollfrei (wie bei gearbest) ist?

  • 03.03.19 um 20:03

    SmashD

    @Bennoss: DLP hat gar keinen Einfluss auf die Schärfe, mal so nebenbei.

  • 17.04.19 um 20:39

    Alex

    Hat der Beamer eine Zoom Funktion oder ist die Throw-Ratio Fix?

    2,54m Projektionsabstand für 120"“ sind halt in jeder normalen Wohnung schwer zu realisierenn

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.