Xiaomi Mijia Projector Youth Version – Full HD LED-Beamer für 329€ aus DE-Lager

Bei Edwaybuy bekommt ihr den kleinen Mijia Beamer gerade für 329€ direkt aus Deutschland. Gebt dazu den Gutschein EDWBMIJIAPROJT an der Kasse ein.

Nachdem Xiaomi mit dem Laser-Kurzistanz-Beamer und dem Mijia Projector zwei erfolgreiche Beamer auf den Markt gebracht hatte, folgte Anfang 2019 mit der Youth Edition eine noch kompaktere und vor allem günstigere Variante des Mijia Projectors. Anfang des Jahres war der Beamer angekündigt und angeblich per Crowdfunding finanziert worden – bei Xiaomi ist das immer etwas schwer durchschaubar. Mittlerweile sind alle technischen Daten zur Youth Version des Mijia Projectors bekannt und der Beamer in den chinesischen Online-Shops erhältlich. Wir sagen euch, was ihr bekommt.

Xiaomi Mijia Projector Youth Edition Beamer

ModellMijia Projector MJJGTYDS02FM
TypDLP
AuflösungFull HD (unterstützt 4K)
Bildformate16:9, 4:3
max. Bilddiagonalebis zu 120“ (~3 m)
Helligkeit500 ANSI Lumen
Kontrast1200:1
Stromverbrauchk.A.
AnschlüsseHDMI 2.0, USB 3.0, 3,5 mm Audio
Maße115 × 150 × 150 mm
Gewicht1300 g

Ursprünglich wurde ein Preis von 2199 RMB für den Beamer angekündigt; nach dem Release beträgt er nun 2499 RMB. Umgerechnet sind das rund 317€. Das ist fast nur die Hälfte dessen, was der Mijia Projector in China kostet. Trotzdem ermöglicht der Beamer ebenso bis zu 120 Zoll große Projektion, 1080p (Full HD) Auflösung und HDR10. Der Preis bei Bestellungen nach Deutschland lag immer noch unter 500€, mittlerweile sogar bei unter 400€. Insgesamt ist der Preis damit für einen LED-Beamer, soviel konnte man von Anfang an sagen, mehr als nur gut.

Xiaomi Mijia Projector Youth Version

Bild und Funktionen

Die Helligkeit wird mit 500 ANSI Lumen angegeben, was etwas weniger ist als beim Vorgänger. Der Mijia Projector hat 800 ANSI Lumen (zum Vergleich: der Laser Projector sogar 1500). Hier dürften die Unterschiede also sichtbar werden, was bei dem deutlich geringeren Preis aber wohl zu erwarten war. In taghellen Räumen wird der Beamer wohl an seine Grenzen stoßen, bei abgedunkelten Fenstern aber ausreichend hell sein. Erste Erfahrungen müsste das aber noch bestätigen. Die Lebensdauer der LEDs wird mit 30.000 Stunden angegeben.

Die Throw-Ratio, also das Verhältnis von Entfernung zur Leinwand zur Bilddiagonale, beträgt 1,2:1. Das ist minimal mehr als beim Mijia Projector, aber immer noch sehr gering. Vorteil: Man benötigt nicht viel Platz vor der Leinwand und kann den Beamer auch in schmalen Räumen nutzen. Andererseits muss der Beamer je nach Größe des Wohnzimmers eben mitten im Raum stehen. Vermutlich ist er so nicht zur dauerhaften Installation gedacht, sondern wird bei Bedarf immer wieder aufgestellt werden. Dabei kommen ihm aber zwei Eigenschaften zugute.

  • Erstens ist er so kompakt wie bisher kein Beamer aus dem Hause Xiaomi. 15 cm hoch und tief und nur 11,5 cm breit ist der Projektor, und mit 1,3 kg Gewicht denkbar leicht. Damit ist er schnell aus dem Regal geholt und kann sogar in einer Tasche transportiert werden.
  • Außerdem verfügt er über einen Autofokus, er muss also nicht manuell auf die Leinwand abgestimmt werden. Schaltet man ihn ein, erkennt ein Infrarot-Sensor den Abstand zur Wand und stellt das Bild selbstständig scharf. Beim Vorgänger galt das auch für die Trapezkorrektur, weswegen wir bisher davon ausgehen, das auch dieses Modell damit ausgestattet sein wird.

Bedienung und Anschlüsse

Wie auch auf den bisherigen Modellen wird auch auf dem neuen Beamer Xiaomis Betriebssystem MIUI TV installiert sein. Das ist wie gehabt größtenteils für den chinesischen Markt gedacht und dürfte Käufern im Ausland wieder wenig Vorteile bieten. Laut Beschreibung soll es aber nun standardmäßig die Option geben, die Systemsprache auf Englisch umzustellen. Zuvor war dafür noch die Installation einer .apk notwendig.

Zur Bedienung gibt es eine schlichte Fernsteuerung, die dank weniger Tasten sehr intuitiv zu bedienen ist. Es handelt sich um das gleiche Design wie bei allen anderen Projektoren von Xiaomi.

Xiaomi Mijia Projector Youth Version MIUI TV

Äußerlich lehnt sich der Beamer grob an den Vorgänger an und eher hoch als breit. Trotzdem ist er sehr kompakt und nur 15 cm hoch. Außer der Front ist der Beamer jetzt aber wieder – ganz Xiaomi – größtenteils weiß. Die Anzahl der Anschlüsse ist die gleiche, es gibt einen HDMI-Anschluss, einen USB 3.0-Anschluss und einen Audio-Ausgang.

Außerdem lässt sich der Beamer natürlich per WLAN verbinden und verfügt auch über Bluetooth.

Xiaomi Mijia Projector Youth Version Anschlüsse

Zwei Lautsprecher sind mit an Bord und sorgen für den passenden Klang zum Video. Die Lautstärke des Lüfters wird mit unter 30 dB angegeben, ein erfreulich niedriger Wert. Erfahrungsgemäß ist das niedrig genug, um während eines Films nicht mehr aktiv wahrgenommen zu werden.

Xiaomi Mijia Projector Youth Version Lautsprecher

Einschätzung

Nachdem wir von beiden anderen Beamern – dem Kurzdistanzbeamer und dem Mijia Projector – schon sehr begeistert waren, sind wir auch bei diesem Modell sehr zuversichtlich. Allem Anschein nach schafft es Xiaomi hier noch mal, das Vorgänger-Modell in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis noch mal zu übertreffen. Lediglich die geringere Helligkeit könnte den Einsatz etwas einschränken.

Der Preis des Beamers liegt aktuell bei rund 400€ sogar beim Versand direkt aus Deutschland. Für den gebotenen Funktionsumfang ist das ein sehr guter Preis. Nachdem Xiaomis erster Beamer, der Laser Projector, noch mit 1.600€ gestartet war, sind wir nun in Preisregionen angelangt, in denen der ein oder andere vielleicht eher mal mit einem Modell liebäugelt. Was haltet ihr bisher von dem Modell?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (88)

  • Profilbild von Gerd Gustaf Gerdes
    # 23.07.19 um 15:34

    Gerd Gustaf Gerdes

    Puhh 500 Lumen sind echt nicht viel.
    Mein aktueller Beamer hat 3200, da ist es schon schwer bei Tageslicht alle Details in filmen zu erkennen.
    Für diesen hier muss es ja echt absolut dunkel sein.

  • Profilbild von Mister Rabius
    # 23.07.19 um 22:27

    Mister Rabius

    Mach mal einen Videtest davon bitte auf YOUTUBE!!!

  • Profilbild von Sebastian Kahlcke
    # 10.01.20 um 08:54

    Sebastian Kahlcke

    Als reiner Projektor durchaus okay (Dann gibt es für 400-500 Euro aber bessere Geräte) und für abgedunkelte Räume ausreichend hell – ich habe den Projektor trotzdem gerade zurück geschickt, ich hatte die neue EU Version mit Android TV 9 – leider sind die "smarten"-Funktionen so gar nicht smart – da das China-Gerät nicht offiziell lizensiert ist funktioniert Netflix gar nicht – eine Installation über den Playstore ist nicht möglich.

    Auch eine Installation von Prime ist nicht möglich, ebenso Sky Ticket – über Sideloading geht es, Prime funktioniert dann aber trotzdem nicht und Netflix gibt Material dann nur in 480p aus. In meinen Augen ist das nicht Sinn eines smarten Projektors. Leider wird auch suggeriert, (Auf verschiedenen Seiten wird eine Akkukapazität von 16.000mAh angegeben) dass das Gerät mobil ist – ist es nicht, es funktioniert nur mit dauerhafter Stromversorgung. Alles in allem ist mein 2 Jahre älterer LG PF50KS a. heller, b. smarter (Netflix und co funktionieren dank WebOS, sogar in FullHD) und c. auch noch mobil dank Akku. Kostet genau so viel.

    • Profilbild von ReHarachte
      # 08.07.20 um 16:34

      ReHarachte

      Verstehe das Problem nicht. Ich habe bisher alle Apps installiert bekommen, selbst die, die im Play Store nicht vorhanden waren. Ein kleiner Tipp, der USB Anschluss hat auch eine Funktion.

  • Profilbild von Dave
    # 25.02.20 um 22:32

    Dave

    Moin,

    Habe den Mini Projektor neu über eBay Kleinanzeigen in der Android TV Variante für kleines geld bekommen. Das Teil ist wirklich sehr gut. Der Raum sollte aber wirklich abgedunkelt sein.

    Android TV finde ich persönlich nicht so interessant. Daher habe ich entweder einen Amazon fire TV Stick oder meinen Sky Receiver angeschlossen.

  • Profilbild von Julian
    # 02.03.20 um 21:26

    Julian

    Achtung, falls jemand vor hat auf dem Ding zu zocken: Finger weg! Der input-Lag ist unterirdisch, genau wie bei den anderen Xiaomi Projektoren. Die Erkenntnis hat mich ne Stange Geld gekostet. Zum Filme schauen ist das Ding allerdings top!

    • Profilbild von Jens
      # 03.03.20 um 08:28

      Jens CG-Team

      Den hier habe ich nicht ausprobiert, daher kann ich dazu nichts sagen. Auf den Xiaomi-Beamern, die wir hier hatten, konnte man aber wunderbar zocken. Den Mijia Projector habe ich sogar selbst zu Hause und spiele da gelegentlich drauf, kann da keinen störenden Inputlag feststellen.
      Weiß nicht ob es speziell an der Youth Version liegt oder wir einfach stark unterschiedliches Empfinden haben was Lag angeht.

      • Profilbild von Mr. Retro
        # 15.06.20 um 14:04

        Mr. Retro

        Hallo Jens,

        da auf dem Gerät ja ein Android läuft und Du ab und an zockst, – hast Du vielleicht mal einen Emulator auf dem Beamer installiert, wie RetroArch oder Dolphin?

        Besten Dank und Gruß

        MR

        • Profilbild von Mr. Retro
          # 18.06.20 um 13:49

          Mr. Retro

          Wenn ich eine Antwort bekomme, gebe ich als Prämie die Info weiter, wo man den Beamer aktuell in der Global Version aus Deutschland für 359€ bekommt. Legal und Seriös natülich 🙂

  • Profilbild von Ruffy
    # 27.03.20 um 20:34

    Ruffy

    Hi

    Hat einer mal den min. Abstand getestet?

  • Profilbild von ramin.nugget@gmail.com
    # 30.03.20 um 16:24

    [email protected]

    Ich habe von Beamern keine Ahnung aber was ist damit?

    Beamer, ELEPHAS [Upgrade Version] 1080P Full HD 5000Lumen 200" LCD Beamer, für Film Unterhaltung Spiele, unterstützt HDMI VGA AV USB Micro SD, Weiß. MEHRWEG

    https://www.amazon.de/dp/B07MVYMLL2/ref=cm_sw_r_cp_api_i_T2FGEbPAPEJ8Q

    Ist für knappe 170€ zu haben.

    Ist der gut?

    • Profilbild von Gast
      # 30.03.20 um 17:08

      Anonymous

      Einfach gesagt, Nein.
      unterstützt Full HD ≠ zeigt Full HD.
      Er zeigt nur Native Auflösung: 1280×800 Pixel
      Man bekommt also das, was man zahlt.

  • Profilbild von BernieBrot
    # 31.03.20 um 17:50

    BernieBrot

    Kann sich noch einer an die Zeiten erinnern, als dies noch eine nette kleine Seite für Gadgets aus China war? Aber seitdem die sich hier selber Influencer nennen, und nachweislich von Xiaomi für diese Werbung bezahlt werden, werden nur noch, teils überteuerte Produkte "angeboten".

    Und man merkt beim lesen schon heraus, dass es nur Marketing Blah Blah ist und eigentlich niemand hinter dem Produkt steht. Wenn man mal diesen Beamer als Beispiel nimmt, so bekommt man für etwas weniger Geld von einem bekannten Hersteller für Beamer Geräte mit echten 600 Ansi Lumen und wesentlich mehr Features, der auch in ernst zunehmenden Tests das Xiaomi Ding hat alt aussehen lassen.

    Das Teil von Xiaomi ist OK, wenn es 250,- Euro kosten würde. Und so zieht sich das durch diese ganze gekaufte Influencer Seite mittlerweile. Mit Gadgets hat dies nichts mehr zu tun.

    • Profilbild von Jens
      # 20.04.20 um 08:26

      Jens CG-Team

      "Nachweislich von Xiaomi bezahlt", aha. Auf den Nachweis bin ich gespannt. Suche selbst schon lange das ganze Xiaomi-Geld auf unseren Konten und kann es nicht finden.

      Und zu dem günstigeren Beamer mit wesentlich mehr Features hast du dann bestimmt auch einen Link für mich, oder?

    • Profilbild von zsasz
      # 14.06.20 um 16:14

      zsasz

      Dieses rungemotze kannst du dir echt für andere Orte sparen. Wenn du hier alles so scheiße findest, geh halt. Aber uns nicht auf den Sack. Danke.

    • Profilbild von zsasz
      # 14.06.20 um 16:16

      zsasz

      Zumal das hier eine "Einschätzung" und kein Test ist. Warum sollten Sie, wenn sie das ding noch garnicht in der Hand hatten, die angabem und aussagen des Herstellers anzweifeln?

    • Profilbild von rotkor@yahoo.de
      # 14.06.20 um 17:02

      [email protected]

      @BernieBrot Blub blub 😭! Wieso schreibt man sowas, Langeweile?
      Du bist bestimmt schon 18 Jahre alt, dann kannst du machen was du willst.
      Die Ausgangstür ist auch für dich geöffnet.

    • Profilbild von hhhahhhaaa
      # 15.06.20 um 06:23

      hhhahhhaaa

      Richtig so bernie

    • Profilbild von ReHarachte
      # 08.07.20 um 16:29

      ReHarachte

      Dieser andere Beamer würde mich mal interessieren. M. E. gibt es nicht mal ansatzweise etwas in dieser Preiskategorie, das vergleichbar ist.

  • Profilbild von x990
    # 17.04.20 um 21:43

    x990

    Wie stellt man die CN Version auf Englisch um?

  • Profilbild von -mia
    # 28.04.20 um 19:21

    -mia

    Kennt jemand den Acer Beamer C250i den es gerade bei Aldi gibt? Klingt super aber es gibt kaum Rezensionen. Ich nicht China sondern Taiwan, ein Test wäre aber trotzdem toll :))

  • Profilbild von x990
    # 08.06.20 um 08:59

    x990

    Kann der Beamer 5.1 über Klinke oder Bluetooth ausgeben?

  • Profilbild von Frank Christein
    # 16.06.20 um 15:26

    Frank Christein

    …habe Mir das Teil von GearBest China bestellt! Bin nicht sehr überzeugt davon…das Bild ist nicht hell genug und mit USB Sticks und Festplatten hat er Leseprobleme…
    Weis jemand wie man von GearBest Retouren macht? Die nerven einen mit Tickets Du must alles 3x schreiben!!!Hat schon mal jemand was Retouniert von denen?
    Will den Proji wieder los werden und mein Geld zurück!!"

  • Profilbild von ReHarachte
    # 08.07.20 um 13:41

    ReHarachte

    Der Beamer ist Klasse, gar keine Frage. Allerdings verstellt sich beim Beamer der Focus nach ca. 50-80 min. Betriebszeit. Das merkt man ganz deutlich an der Schrift, die bspw. zu Beginn eines Films scharf ist und zum Ende verschwommen wird. Ich hoffe, dass dieser Bug noch per Update behoben wird. Ansonsten ist der Beamer uneingeschränkt empfehlenswert.

  • Profilbild von Sven Benthien
    # 10.10.20 um 12:51

    Sven Benthien

    Den Projektor gibt es gerade über Ebay auch für 309,- aus Spanien.

    https://www.ebay.de/itm/Xiaomi-Mijia-Smart-Projektor-4K-1920-1080-Tragbare-WIFI-Heimkino-Beamer-Netflix/303650307712?epid=13037170068&hash=item46b2f7fe80:g:gZcAAOSwlFxfMlNG

    50,- Rabatt mit GS Code: PNEWCOMER

    8 Stück hat der Händler noch.

    Kommentarbild von Sven Benthien
  • Profilbild von gunna
    # 10.10.20 um 15:18

    gunna

    Ich habe den Beamer auch bei EBay für 309€ gekauft. Der Sound ist erstaunlich passabel. Bild für meinen Bedarf auch gut (Walking dead etc. gucken) für den Preis um die 300€ macht man definitiv nichts falsch!

  • Profilbild von Si
    # 11.10.20 um 08:14

    Si

    Danke für den ebay-Hinweis, bin gespannt, ob das Gerät meinen (viel leichteren und tragbaren, aber nun auch etwas älteren) Wowoto H8 ablösen kann….

  • Profilbild von Njaa
    # 11.10.20 um 16:26

    Njaa

    @Paul welches Bild meinst Du?
    ich sehe beim vergrößern nur eine schwarze Fläche mit Diagonalmaßen.

  • Profilbild von Ulli31
    # 13.10.20 um 16:26

    Ulli31

    Tja, ein objektiver Test wäre viel besser, als diese Gerätebeschreibung mit Leistungsvermutung.

  • Profilbild von Herbie
    # 16.10.20 um 09:51

    Herbie

    Hi China-Gadgets Team,
    vielen Dank für den Hinweis mit Edwaybuy, ich habe dort vorgestern zum ersten Mal geordert. Wobei ich etwas bezweifle, dass aus D versendet wird – EDA Warehousing Logistic SPAIN (aus Toledo) ist der Versender und via GLS wird aktuell der 19.10. als Zustellungsdatum angegeben. GLS lässt offenbar kein Tracking der Orte zu. Innerhalb Deutschlands brauchen die doch keine 4 Tage, das Dingen an Mann/Frau zu bringen?
    Hat Edwaybuy sein Feld erweitert auf Versendung aus Spanien oder ist die Verzögerung der zweiten Coronawelle geschuldet? Was meint ihr?

    Grüße,
    Herbie

    • Profilbild von Jens
      # 16.10.20 um 15:30

      Jens CG-Team

      Hallo Herbie,
      Edwaybuy versendet nach eigenen Angaben aus mehreren europäischen Ländern, unter anderem auch Spanien. Das an sich ist erst mal nicht überraschend und wäre auch die Erklärung für die Versanddauer. Nur geben sie hier eben explizit Deutschland als Versandort an. Vielleicht versenden sie es von einer eigenen, deutschen Adresse nochmals weiter? Oder sie haben die Info auf der Seite nur nicht aktualisiert? Kann es dir gerade auch noch nicht genau sagen.
      LG
      Jens

      • Profilbild von Gast
        # 16.10.20 um 16:23

        Anonymous

        @Jens: Hallo Herbie,
        Edwaybuy versendet nach eigenen Angaben aus mehreren europäischen Ländern, unter anderem auch Spanien. Das an sich ist erst mal nicht überraschend und wäre auch die Erklärung für die Versanddauer. Nur geben sie hier eben explizit Deutschland als Versandort an. Vielleicht versenden sie es von einer eigenen, deutschen Adresse nochmals weiter? Oder sie haben die Info auf der Seite nur nicht aktualisiert? Kann es dir gerade auch noch nicht genau sagen.
        LG
        Jens

        Dank Dir sehr, Jens. Und stimmt: auf der Site von Edwaybuy steht "DHL" und ich hab die Paketverfolgung von GLS.

        Ich werde berichten 🙂

        Habt ein schönes Wochenende uns passt auf euch auf!

        Grüße,
        Herbie

    • Profilbild von rusjust
      # 08.11.20 um 06:01

      rusjust

      @Herbie kam dein Paket schon an und wie lange hat es gedauert? Und war es die Version mit AndroidTV?

  • Profilbild von rusjust
    # 07.11.20 um 08:58

    rusjust

    Will zufällig jemand seinen verkaufen, aber nur die Globale Version mit AndroidTV 9? Die Bewertungen über den Händler Edwaybuy sind sehr negativ, deshalb traue ich mich nicht dort zu kaufen.

  • Profilbild von Gast
    # 16.11.20 um 18:46

    Anonymous

    Finde nur ich die Lautstärke von den Boxen viel zu laut? Auf niedrigster Stufe ist viel zu laut, danach direkt leise

  • Profilbild von rusjust
    # 26.11.20 um 22:24

    rusjust

    Ich habe jetzt auch den Beamer und die Lautstärke auf niedrigster Stufe ist zu laut, deshalb habe ich eine android Stick angeschlossen und damit kann man die Lautstärke wirklich leise stellen.

  • Profilbild von fmzjpt
    # 04.12.20 um 17:28

    fmzjpt

    Wäre toll, wenn es hier ein Update geben könnte – gibt ja jetzt die 2020 Version 😉

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.