News

Xiaomi arbeitet an Smartphone mit 120W Laden

Beinahe täglich gibt es Leaks, neue Infos, Teaser oder erste Renderfotos von neuen Xiaomi Smartphones – mal mehr und mal weniger interessant. Definitiv interessant ist das angeblich neue Xiaomi Smartphone mit dem Codenamen cas, welches man wohl mit einem 120W Ladegerät ausliefert. Aber um welches Gerät könnte es sich dabei handeln?

Was wir „wissen“

Bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde CCC ist ein Gerät von Xiaomi aufgetaucht, welches mit einem 120W Ladegerät im Lieferumfang gelistet wird. 2019 hat Xiaomi schon den Xiaomi Super Charge Turbo Ladestandard mit 100W vorgestellt, der damals aber noch nicht ganz massentauglich war. Anscheinend hat man diesen nun soweit überarbeitet, dass er kommerziell genutzt werden kann. Ob das Handy „nur“ mit 100W oder sogar mit 120W geladen werden kann, ist bisher nicht klar. Es wäre zumindest nicht unüblich für Xiaomi, dass ein stärkeres Ladegerät im Lieferumfang liegt, das ist auch beim Xiaomi Mi 10 Pro der Fall.

Xiaomi 120W Smartphone Zertifizierung

120W starkes Laden scheint zudem der aktuelle Trend zu sein, erst neulich haben sowohl Oppo als auch Realme ihre neuen Ultraschnellladestandards vorgestellt. Bei Realme schimpft sich das UltraDart Fast Charging. Oppo hat zudem sogar 65W starkes kabelloses Laden unter dem Namen „AirVOOC“ angekündigt.

Xiaomi SuperCharge Turbo 100W

Die bisherigen Gerüchte behaupten zudem, dass das Smartphone mit der Modellnummer M2007J1SC wohl mit dem Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor ausgestattet ist, den wir aus dem Xiaomi Mi 10 kennen. Allerdings könnte auch der Snapdragon 865 Plus zum Einsatz kommen, den Qualcomm erst vor kurzem vorgestellt hat. Die überarbeite CPU kann sogar erstmalig mit maximal 3,1 GHz takten. Das ist ein kleiner Meilenstein für die Industrie. In dem Quellcode von MIUI ist in Verbindung mit dem Codenamen cas überraschenderweise auch von einem 48 Megapixel Sensor die Rede, wobei zuerst der 108 MP Sensor angedacht war. Zudem sprechen erste Leaks von einem Supermoon Modus, weshalb eine Periskopkamera mehr als wahrscheinlich ist. Eine Weitwinkelkamera ist ebenfalls Teil des Kamera-Setups. Eventuell möchte man damit auch auf das Realme X3 SuperZoom reagieren.

Was wir spekulieren

Da es mit dem Snapdragon 865 oder 865 Plus Prozessor ausgestattet sein soll, kann es sich nur um ein Top-Smartphone handeln und müsste somit wahrscheinlich Teil der Xiaomi Mi 10-Serie sein. Da fällt uns als erstes natürlich ein Nachfolger für das Xiaomi Mi 9T Pro ein, es könnte sich hierbei also um das Xiaomi Mi 10T Pro handeln. Die Frage ist natürlich, ob dann auch ein Xiaomi Mi 10T als Nachfolger für das Xiaomi Mi 9T erscheinen wird. Allerdings könnte es auch eine ganz neue Reihe sein, das darf man bei Xiaomi auch nicht ausschließen. Außerdem warten wir alle immer noch auf ein Mi Mix 4. Hättet ihr Interesse an einem Nachfolger für das Mi 9T Pro?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (14)

  • Profilbild von flitzekacke
    17.07.20 um 13:17

    flitzekacke

    Brauche so schnelles Laden nicht. Denke das wird nicht so gut für den Akku sein. Es reicht mir wenn der Akku in 6h lädt über Nacht. Am besten wäre es wenn man softwaretechnisch sagen kann, wann der akku voll sein soll und das handy lädt dann automatisch möglichst schonend zum gewünschten Zeitpunkt voll

  • Profilbild von Conrad A.
    17.07.20 um 13:43

    Conrad A.

    Wenn ich richtig gelesen haben arbeitest Oppo an 125W laden.

  • Profilbild von Gernot
    17.07.20 um 13:46

    Gernot

    Wenn ich mich richtig erinnere, erlaubt USB C maximal 100 W, 20 V/5 A.
    Kommt dann schon wieder ein neuer Stecker/Buchse?

    • Profilbild von Valwo
      17.07.20 um 15:32

      Valwo

      Mit PD kommt mein laptop-netzteil auch über 100, wenn ich mich recht entsinne

    • Profilbild von gunngir
      18.07.20 um 19:07

      gunngir

      Apple ladet beispielsweise mit 9V … Da kann man mehr Watt über das gleiche Kabel drücken. Bei Kabel von Strommasten wird der gleiche Trick angewandt…

  • Profilbild von Neelix1974
    17.07.20 um 15:17

    Neelix1974

    Da kommt die nächste Akku-Grill Aktion. Das so ein Gerät wenigstens die üblichen 2-3 Jahre ohne große Laufzeitverluste durchhält bezweifele ich. Oder ein renommiertes Deutsches Unternehmen testet das. Auf Werbeversprechen würde ich mich da nicht mehr verlassen.
    Klingt vielleicht überheblich, aber mit minimaler Planung kommt man doch 99% des Jahres ohne Akku Ängste über die Runden.

  • Profilbild von DeKa
    17.07.20 um 17:09

    DeKa

    Wieviele gleich aussehende Geräte wollen die denn noch auf den Markt bringen? Die sollen mal endlich an neuen Designs arbeiten oder endlich foldables auf den Markt bringen.

  • Profilbild von M77
    17.07.20 um 17:26

    M77

    Ehrlich gesagt finde ich es so langsam wirklich nur noch zum Kotzen. Anstatt Geld in die Entwicklung von solcher Ladetechnologie zu stecken sollten die lieber am eigenen Akkumanagment arbeiten. Es gibt genug sehr identische Geräte die aber schon drastische Unterschiede in der Laufzeit haben, also sollte da doch was möglich sein.
    Gut, im Idealfall würden die daran arbeiten eine komplett neue Akku-Generation zu entwickeln, eine die langlebig ist und sogar nach einem Jahr kaum Kapazität verliert. Aber das wird wohl nicht passieren, Geräte die lange leben sind halt schlecht fürs Geschäft.
    Und was kann Apple? Oh, habs vergessen, bei guten Dingen war es angeblich auch immer erst Apple, die schlechten übersieht man. Haben nicht alle Apple es nachgemacht und feste Akkus verbaut? Wäre es nicht schön wenn man einfach wieder seinen Akku wechseln könnte? Da würde doch ein Wert zwischen 15 bis 30 Watt wohl jedem reichen.
    Die einfachsten Dinge sehen die halt nicht mehr.
    Ob bei Phone oder Watch. Auch da sollte der Wechselakku möglich sein, jedes der Teile hat halt Armbänder, dann würde es auch keinen stören wenn man das nach 24 Stunden einfach gegen ein volles wechselt.
    Aber das wäre wohl alles nicht wirklich geeignet um die Wegwerfgesellschaft weiterhin auszunehmen.

  • Profilbild von gunngir
    18.07.20 um 18:56

    gunngir

    Ich weiß immer noch nicht was alle so sexy an schnellem laden finden… Bin seit Jahren glücklich mit dem 5V2A Ladegerät da nachts geladen wird … Wie bei fast allen anderen Usern. Das schnelle laden bringt nichts außer man hat es selber verkackt – dann sollte man aber auch selber schuld sein.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.