News

Xiaomi Watch Color 2: Smartwatch mit App-Unterstützung & 12 Tagen Laufzeit vorgestellt

Global hat Xiaomi erst zwei Smartwatches vorgestellt: die Mi Watch Lite und Xiaomi Mi Watch. Zweitere basiert auf der in China vorgestellt Xiaomi Mi Watch Color. Nun hat man in China den Nachfolger, die Xiaomi Watch Color 2, vorgestellt, die nicht nur wieder Farbe, sondern wohl auch App-Unterstützung ins Spiel bringt.

Xiaomi Watch Color 2 Smartwatch Design Teaser

Rund, bunt & gesund

Die erste Generation der Xiaomi Watch Color hat sich bereits durch ein rundes Design von der chinesischen Mi Watch (ja, die Namen sind verwirrend) abgehoben. Daran knüpft auch die zweite Generation an, die Xaomi Watch Color 2 erinnert aufgrund des runden Zifferblatt an eine klassische Armbanduhr. Der Bildschirm misst dabei 1,43″ im Durchmesser, die Auflösung resultiert in einer scharfen Pixeldichte von 326 ppi. Die Bildwiederholrate liegt bei 60 Hz, dafür kann man aus über 200 Watchfaces wählen. So ist die zweite Watch Color etwas größer als der Vorgänger.

Xiaomi Watch Color 2 Smartwatch Design

Das merkt man auch an dem Uhrengehäuse. Dieses wirkt nun etwas sportlicher, aber auch robuster und erinnert so an die Amazfit T-Rex. Dabei setzt Xiaomi sogar auch auf einen Metallrahmen, das Gewicht soll trotzdem nur bei knapp 36g liegen. Die Armbänder sind dabei aber wohl nicht mit eingerechnet, die sind aber auch leicht austauschbar und in verschiedenen Farben verfügbar: Schwarz, Weiß, Blau, Gelb, Orange und Grün. Die Uhr an sich ist aber „nur“ in Schwarz, Blau und Weiß erhältlich. Die Xiaomi Watch Color 2 Smartwatch ist nach der ATM 5 Klassifikation gegen Wasser geschützt.

Funktionsumfang

Die neue Smartwatch fokussiert sich, wie das Design schon vermuten lässt, auf Fitness-Funktionen. 117 Sportmodi sind vorinstalliert, 19 werden als „Profisportmodi“ bezeichnet. Dazu integriert man Positionsbestimmung durch GPS, GNSS; Beidou und GLONASS, genauso wie einen PPG Herzfrequenzsensor zur Pulsmessung und Blutsauerstoffsättigungsmessung. Über diese Sensoren misst die Uhr zudem den Schlaf und Stress, bietet aber auch Atemübungen und Zyklustracking. Soweit, so bekannt. Im Test der ersten Mi Watch waren wir mit dem GPS-Tracking größtenteils zufrieden!

Xiaomi Watch Color 2 Farben Smartwatch
Es wird bunt!

Dazu kommen Lifestyle-Funktionen wie Uhrenfunktionen, Benachrichtigungen, Kameraauslöser, Musiksteuerung und Wettervorhersage. In China wird auch Xiaomis Sprachassistent XiaoAI mit von der Partie sein, bei der globalen Version der Mi Watch gab es sogar Alexa. In dieser Generation scheint der Hersteller den Funktionsumfang aber zu erweitern.

Es ist die Rede von App-Unterstützung von Drittanbieter-Apps. Das gilt zwar wohl nur für Android und erst auch noch für China, könnte aber bei einer etwaigen Global Version spannend werden. Welche Apps werden wohl unterstützt? Die chinesischen Apps wären hier mehr oder weniger nicht nutzbar. In der China-Version ist auch NFC mit an Bord. Da das Mi Band 6 nun auch mit NFC und Mastercard Pay kommt, wäre NFC damit auch bei der Xiaomi Watch 2 denkbar.

Xiaomi Watch Color 2 Smartwatch Specs

Der Akku fällt 470 mAh noch mal 50 mAh größer aus als bei dem Vorgänger. Trotzdem ist die Angabe der Laufzeit mit 12 Tagen kürzer als beim Vorgänger. Das könnte wohl an dem App-Support liegen, der etwas mehr Strom verursachen dürfte. Im Lieferumfang liegt ein magnetisches Ladekabel, kabellos ist leider auch hier nicht möglich. Zur Verbindung mit dem Smartphone ist Bluetooth mit an Bord, ihr braucht dafür die Xiaomi Wear-App.

Einschätzung

In China erscheint die Xiaomi Watch Color 2 zu einem Preis von umgerechnet 130€, ein üblicher Preis für solch eine Smartwatch. Da die erste Xiaomi Watch Color fast 1:1 die Vorlage für die globale Xiaomi Mi Watch Smartwatch war, können wir davon ausgehen, dass es sich hierbei um die Xiaomi Watch 2 Smartwatch handelt! Und die hört sich ziemlich gut an, wenn App-Unterstützung und NFC auch in Deutschland ein Thema sein sollten. Gerade die Alexa-Integration war ein Alleinstellungsmerkmal der ersten Generation, die uns im Test gut gefallen hat.

Was würdet ihr euch von der zweiten Xiaomi Smartwatch wünschen?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (17)

  • Profilbild von ZenkerAn
    # 27.09.21 um 19:12

    ZenkerAn

    Wenn die App weiter so schlecht ist, wie aktuell, ist das ein klares Killerkriterium.

    • Profilbild von Gast
      # 27.09.21 um 19:33

      Anonymous

      Wird aber trotzdem immer weiter gekauft die Produkte auch wenn die Software noch so scheiße ist Hauptsache billig. Kauft der dumme Michel sofort 🤦

      • Profilbild von Hänsel
        # 27.09.21 um 21:52

        Hänsel

        @Anonymous: Wird aber trotzdem immer weiter gekauft die Produkte auch wenn die Software noch so scheiße ist Hauptsache billig. Kauft der dumme Michel sofort 🤦

        Kann als Apfel User auch nicht grade behaupten das Apfel noch Irgendwas sinnvolles brauchbares auf den Markt bringt Software wird von Jahr zu Jahr schlechter und die Hardware auch !

    • Profilbild von Thorben
      # 28.09.21 um 09:57

      Thorben CG-Team

      @ZenkerAn: Welche Probleme gibt's denn da aktuell?

  • Profilbild von ZenkerAn
    # 27.09.21 um 19:12

    ZenkerAn

    Man hört aber, dass man an der App schraubt.

  • Profilbild von Valkyria Vivien
    # 27.09.21 um 20:45

    Valkyria Vivien

    kann man möglicherweise auch mit der Uhr telefonieren

    • Profilbild von Gast
      # 27.09.21 um 21:53

      Anonymous

      Ja ich habe im Home-Office immer meine Meetings über meine Wanduhr.

      • Profilbild von Nutzlos!
        # 27.09.21 um 23:05

        Nutzlos!

        Wow, hast du dir den Witz selber ausgedacht oder irgendwo abgeschrieben! Du bist sooooo lustig! Nicht!

        • Profilbild von Gast
          # 28.09.21 um 01:19

          Anonymous

          Zwischen den Zeilen lesen. Er hat Meetings mit seiner Wanduhr, Also Wand und sein Kopf. Gespräch findet dann natürlich mit Morsezeichen statt. Das erklärt seinen Dachschaden 😉

  • Profilbild von p.nacht
    # 27.09.21 um 22:40

    p.nacht

    wenn NFC und Google Pay möglich ist, super!

    • Profilbild von Nutzlos!
      # 27.09.21 um 23:04

      Nutzlos!

      Begreift es doch mal endlich! Kein Google Wear, kein Google Pay! Ist das so schwer zu verstehen?

    • Profilbild von JulianP
      # 28.09.21 um 06:47

      JulianP

      Die gute Akkulaufzeit kommt ja nur durch das nicht vollwertige Betriebssystem zustande. Und kein vollwertiges Betriebssystem wie Wearos, kein mobiles bezahlen!!

  • Profilbild von Gast
    # 28.09.21 um 06:54

    Anonymous

    Gibt es Infos ob die Firstbeat-Features(?) wie der Energie-Level wieder mit dabei sein wird?

  • Profilbild von Raver
    # 29.09.21 um 10:03

    Raver

    Hallo welche Smartwatch könnt ihr mir empfehlen?
    Wichtig sind mir eigentlich nur die Benachrichtigungen mit Whattsap(alles anzeigt/antworten) und das mann sie nicht jeden Tag aufladen muss…

    mfg

  • Profilbild von Hans-Jürgen Duwe
    # 29.09.21 um 16:55

    Hans-Jürgen Duwe

    Wäre ja schon mal interessant wann und wo was in den Shops zu finden ist.
    Bisher ist die Uhr auf keiner gängigen Plattform zu finden…..

  • Profilbild von Konsolero
    # 10.10.21 um 16:15

    Konsolero

    Gibt es auch Informationen zur Größe und vor allem Dicke der Uhr?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.