Xiaomi Wifi-Repeater 2 mit 300Mbps für 5,12€

Wieder ein guter Preis für den guten Xiaomi WiFi Repeater 2 mit 300 Mbps. Gerade bekommt ihr ihn für 5,12€ bei Zapals im Angebot.

Der WiFi-Repeater von Xiaomi ist mittlerweile in einer zweiten Version erhältlich. Die ist äußerlich baugleich zur ersten, verfügt aber über zwei eingebaute Antennen anstatt nur einer und liefert eine maximale Übertragungsrate von 300Mbps anstatt bisher 150Mbps.

Xiaomi Wifi Repeater 2

Der Unterschied zwischen der chinesischen und englischen(internationalen) Version ist nur die Sprache. App und Anleitung sind jeweils auf chinesisch bzw. englisch.

Für diejenigen, die nicht wissen was das überhaupt ist: Der Xiaomi WiFi Repeater nimmt das WLAN-Signal eures Routers auf und sendet es verstärkt weiter. Dadurch habt ihr die Möglichkeit, das WLAN in den letzten Ecken eures Hauses erreichbar zu machen. Solltet ihr einen Xiaomi Router besitzen, erfolgt die Einrichtung kinderleicht, indem ihr den Stick einfach in einen USB-Port des Routers steckt, damit werden alle erforderlichen Daten übertragen und er ist einsatzbereit.

Solltet ihr keinen Router von Xiaomi besitzen, ist das auch nicht schlimm, denn dann erfolgt die Einrichtung einfach über die MiHome-App (Link zum Playstore). Um den Xiaomi-Repeater einzurichten, muss er zunächst in den Router gesteckt werden um sich mit diesem zu verbinden und kann anschließend an einen beliebigen USB-Port angeschlossen werden, der ihn dann mit Strom versorgt.

Von dort aus gibt er dann das WiFi-Signal weiter. Es ist auch möglich, mehrere Repeater in der Wohnung zu verteilen, um eine Abdeckung in wirklich jedem Winkel zu gewährleisten. Der Repeater wiegt etwa 30 g und ist mit den Maßen 9,50 x 3,50 x 1,50 cm sehr klein gehalten. Er wird über USB mit Strom versorgt, also gibt es keine Probleme mit unpassenden Steckern. Ihr könnt Beispielsweise einfach ein Ladegerät von eurem Smartphone als Netzteil nehmen.

xiaomi wifi repeater Funktionsweise
So kann man sich die Funktionsweise des Repeaters vorstellen.

Erfahrungsbericht zum Xiaomi WiFi Repeater

Für die Einrichtung des Sticks bei mir Zuhause haben sich die Tipps von Steffen in den Kommentaren als sehr nützlich erwiesen 🙂 Handy auf Englisch gestellt, die MiHome-App installiert und darüber den Stick direkt gefunden. Nun nur noch mit dem Wifi verbinden und der Stick kann problemlos am Ort der Wahl eingesteckt werden. Hier schadet es auch nicht den Stick mal vom Strom zu nehmen, er merkt sich die Einstellungen. Man sollte aber darauf achten, dass der Stick trotzdem noch in Reichweite des Routers bleiben muss, um das Signal gut aufnehmen und weitergeben zu können.

Hat er sich erfolgreich verbunden leuchtet die blaue LED, hat er Konnektivitätsprobleme leuchtet ein rotes Lämpchen. Nach ab- und wieder anstecken wurde das Signal aber schnell wieder gefunden. Insgesamt macht der Stick einen soliden Job und verbessert den Empfang deutlich.

Xiaomi Wifi Repeater 2 Seitenansicht
Die Kappe ist nach Installation eigentlich unnötig, außer man möchte den Stick irgendwann transportieren

Insgesamt ist er eine günstige Alternative zu hiesigen WiFi-Repeatern, die preislich mindestens das Doppelte kosten.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (171)

  • Profilbild von Fuchs
    08.01.17 um 10:02

    Fuchs

    @misterdata: welche Passwörter denn? Mit meinem WLAN Passwort kann er ja wohl nicht viel anfangen ?

  • Profilbild von mcinnocent
    15.01.17 um 16:32

    mcinnocent

    Was ist denn jetzt der Unterschied zwischen der chinesischen und der englischen Version?

  • Profilbild von CeyCey
    15.01.17 um 20:29

    CeyCey

    Nur die Sprache in der App. Hab die chinesische.

  • Profilbild von mmoer
    28.01.17 um 11:58

    mmoer

    Kann jemand erklären wie man den Stick mit der Mi Home App IOS installiert denn bei mir wird er in der APP
    nicht gefunden.

  • Profilbild von mosos
    17.02.17 um 11:25

    mosos

    Ich lasse inzwischen die Finger von China WLAN Sachen. Die Einrichtung ist meist mit Programmen verbunden… Warum fragt man sich muss das sein. Dann "ET nach Hause telefonieren" das ist bei den Kameras so und hier würde mich es nicht wunder wenn die Dinger das auch tun. Muss jeder selber entscheiden wie er damit umgeht. Es ist aber immer wieder zu sehen, dass es Probleme mit der rudimentären Übersetzung gibt. Anscheinend ist das dem asiatischen Markt egal wie schrottig die Sachen implementiert und mit sozialen Medien zwangsverheiratet werden.

  • Profilbild von Max_Schuetz
    17.02.17 um 12:31

    Max_Schuetz

    Bei mir läuft das Ding seit knapp einem Jahr problemlos um WLAN in den Garten zu bringen. Ich habe es in einem alten USB-Ladegerät direkt am Fenster und die Konfiguration ging schnell und die App brauchst du danach nicht mehr. Denn einmal konfiguriert läuft das Ding seit dem ohne Unterbrechung.

    • Profilbild von Tim
      17.02.17 um 13:20

      Tim CG-Team

      Hi Max, danke für den Bericht! Werde dazu mal was im Bericht ergänzen 🙂

  • Profilbild von Ibanez1130
    17.02.17 um 13:29

    Ibanez1130

    Weiß jemand, ob der Repeater auch mit dem 3 Web Cube funktioniert?

  • Profilbild von Max_Schuetz
    17.02.17 um 13:54

    Max_Schuetz

    @Ibanez1130: Es sollte mit jedem Router laufen, außer es wird Software-mäßig eine maximale Anzahl an Nutzern vorgegeben. Dann könnte es was eng werden.

  • Profilbild von computerpitti
    18.02.17 um 11:50

    computerpitti

    Ich habe Probleme den repeater mit der Fritzbox 7390 zu verbinden.
    Wenn jmd damit Erfahrung hat wäre hier eine Anleitung super…

  • Profilbild von iso
    05.03.17 um 20:56

    iso

    Ich habe es bei der letzten Aktion bestellt und es hat ab und an Aussetzer. Mein Prime Amazon funktioniert manchmal erst wieder durch einen Neustart.

  • Profilbild von Webster
    29.03.17 um 23:25

    Webster

    Hallo,

    ich habe auch so ein WIFI + 2 .Aber ich kann das Ding nicht verbinden. Egal ob ich die Chinesischen Einstellungen nehme oder andere keien Chance. Er findet zwar das device und frägt in der App nach dem WLAN Passwort der Fritzbox, aber dann bricht er ab und hat später auch kein blaues Licht. Wird im Müll landen, leider.

  • Profilbild von darktranquility
    29.03.17 um 23:30

    darktranquility

    @Webster: Welche Fritzbox verwendest du genau?

  • Profilbild von Gast
    01.04.17 um 18:12

    Anonymous

    Hab das gleiche Problem bei einer Fritzbox 7490.
    Zur Vorbereitung habe ich den Stick mit der Büroklammer geresettet.
    (ca. 4-5s Reset drücken bis LED ausgeht.
    Dann einen Moment warten bis der Stick neu gestartet ist und die LED gelb blinkt.)
    MiHome installiert und auf China Mainland angemeldet.
    MiHome findet den Stick und fordert mich auf ihn mit dem WLAN zu verbinden.
    Ich wähle mein WLAN aus und gebe das dazugehörende Passwort ein.
    Da bringt MiHome eine Seite "Connection Status being updated…".
    Dort läuft´s bis ca. 45% recht schnell durch, danach schleicht die Uhr bis gegen die 85% und meldet dann
    "Connection timed out".
    Die LED blinkt weiterhin in gelb.

  • Profilbild von eleichstetten
    01.04.17 um 18:40

    eleichstetten

    Habe mit Xiaomi Produkten da auch vermehrt Probleme.
    Da war vor Kurzen der Xiaomi Plant Monitor, der sich in unserer Gegend (Germany) nicht nutzen läßt
    und es scheint, als wäre auch beim WIFI-Stick eine Änderung in der Art erfolgt.

  • Profilbild von Jronin
    07.04.17 um 21:57

    Jronin

    Habe es heute als China-Version erhalten (Anfang Februar bei GB geordert oO).

    Die Ersteinrichtung erfolgte bei mir über die MiHome App problemlos auf englisch. Weitere Settings (ganze 3 an der Zahl) sind nach der Ersteinrichtung auf Mandarin. Mit GoogleNow on Tap lässt es sich grob übersetzen.

    Der Repeater bis dato und hat seine erste Netflix Session hinter sich ohne Aussetzer. Laut Speedtest hab ich im Vergleich zu meinem älteren Huawai Repeater 5Mbit mehr, für den Preis unschlagbar….

  • Profilbild von okolyta
    07.04.17 um 23:25

    okolyta

    Installation ohne App und ich würde es kaufen

  • Profilbild von Illo9
    08.04.17 um 00:58

    Illo9

    Da ich mit dem repeater der hier vorgestellt wird so zufrieden war, dachte ich mir wie gut muss dann erst der Router sein. Kurzum habe ich mir einen bestellt und was soll ich sagen absolut Geil.
    Bin begeistert von der Reichweite und dem Durchsatz.
    Die Konfiguration war einfach über den Browser, war auf englisch und wurde von Google gut ins deutsche übersetzt.
    Absolute Kaufempfehlung meiner Seits.

  • Profilbild von Chris
    10.04.17 um 12:36

    Chris

    Würde dieser Stick in einem USB Port meines Fernsehers ausreichend mit Strom versorgt werden?
    Ich würde ihn gerne im Schlafzimmer nutzen, wo ich an meinem Fernseher einen FireTV Stick zum fernsehen betreibe.
    Wenn ich hier zusätzlich noch mein Handy oder mein iPad benutze hakt gelegentlich der FireTV Stick, weil der WLAN Empfang nicht mehr so recht ausreicht.

  • Profilbild von Illo9
    17.04.17 um 15:28

    Illo9

    Ich denke das der Fernseher genug Saft liefert, ich habe ihn mit einem 500ma/h Netzteil betrieben das hat super funktioniert.

  • Profilbild von thrust26
    07.05.17 um 22:53

    thrust26

    Die Berechtigungen der App sind mehr als übel. Damit kann Xiaomi praktisch alles mit dem Handy anstellen. Ich passe!

  • Profilbild von winnipu
    12.05.17 um 10:56

    winnipu

    Habe mir auch den Repeater geholt, weil die Kommentare überwiegend positiv waren.
    Installation klappt wie oben beschrieben nicht. Bricht irgendwann bei 85% ab. Der Router isz eine alte Fritzbox.
    Weiß noch jemand Rat. Finde das Ding, bisher nicht so schlecht.

  • Profilbild von Engelbert Sprater
    18.05.17 um 12:50

    Engelbert Sprater

    Vorsicht, Falle!
    Beim Checkout mit PayPal wird illegalerweise das PayPal-Passwort nochmal abgefragt!!!

  • Profilbild von Aescu
    19.05.17 um 16:54

    Aescu

    Hab es heute bestellt bin gespannt wann es ankommt

  • Profilbild von someone14
    20.05.17 um 11:13

    someone14

    Kann mir jemand sagen ob das als WiFi Adapter für einen PC verwendet werden kann?
    Mein PC hat kein WLAN Adapter, und ich will das verwenden um es mit dem Netz zu verbinden.
    Es gibt andere Marken oder von Xiaomi nur einen kleinen WiFi Adapter aber das ist bis zu 150Mbps.

  • Profilbild von darktranquility
    20.05.17 um 12:41

    darktranquility

    @someone14: Das hier ist ein reiner Repeater, also kein WLAN-Adapter für den PC. Wenn du deinen PC WLAN-fähig machen willst, brauchst du einen WLAN-Adapter. Geh auf http://www.aliexpresss.com und suche nach "wifi usb adapter 300mbps".
    Die fangen dort bei knapp unter 3€ an.
    Achtung! Die Angebote genau durchlesen. Oft schreiben die Chinesen 300MBit in die Überschrift und unten nur 150MBit.
    Ich hatte mal einen Stick, der keine Treiber im Windows selbst hat. Der Chinese hat mir dann auf meine Nachfrage einen Link zum Treiber-Download geschickt. Damit lief er dann problemlos.

  • Profilbild von computerpitti
    01.06.17 um 12:19

    computerpitti

    Weis jmd wie ich diesen mit einer fritzbox benutze?

    Mit der Mi App lässt sich der repeater finden. Wenn ich nach wlan Geräten suche wird mir der repeater auch angezeigt und kann diesen für die wlan Verbindungen aussuchen. Aber ohne Internet. Wähle ich meine fritzbox direkt an bekomme ich über wlan Internet… Mhhh

  • Profilbild von Aescu
    01.06.17 um 16:48

    Aescu

    Heute geliefert bekommen. Funktioniert super.

  • Profilbild von Holger
    04.07.17 um 17:44

    Holger

    nur kurze Rückmeldung:
    Einrichtung ist Sache von Minuten:
    bin so in etwa vorgegangen:
    https://www.techmesto.com/setup-mi-wifi-repeater-other-routers/

    danach kann das MiHome-programm ja wieder gelöscht werden,.

  • Profilbild von Ardingly
    11.07.17 um 09:42

    Ardingly

    Die Idee ist gut. Das ich aber zum einrichten (!) eine App installieren muss, die viele für diesen Zweck unnötige Rechte einfordert finde ich an diesem Punkt schon zu viel. Das ich mich bei Xiaomi registrieren muss und nur dann (Installations-) Zugriff habe, wenn die App eine Internetverbindung (lokales Lan reicht nicht!) hat, geht mir dann doch zu weit. Andere USB WLAN sticks können das einfacher fürs gleiche Geld. Einfach mal bei ebay USB WLAN Stick suchen. Weltweiter Standort aktivieren.

  • Profilbild von Gast
    11.07.17 um 10:10

    Anonymous

    "danach kann das MiHome-programm ja wieder gelöscht werden"

    Danach gibt es auch nichts spannendes mehr von dir an Daten zu holen. Nennt man das nun Win-Win-Situation oder Wurst-Käs-Szenario?

    Das mit der App geht gar nicht…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.