„Die spinnen die …“ – Chinesen? Zahnstocher Armbrüste bereits verboten!

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Nach dem medialen Aufschrei, wurden die Zahnstocher Armbrüste in China nun verboten und sind nur noch mit Genehmigung erhältlich (Danke an Sese für den Hinweis). Schade für uns, denn wie unsere Umfrage ergeben hat, hätten sich die meisten gerne eine der Armbrüste gekauft (oder haben es sogar 😀 ) Hier eine kleine Übersicht: Von 383 Teilnehmern an der Umfrage haben 326 mit JA und nur 57 mit NEIN geantwortet. Na wenn das nicht eindeutig ist 🙂 Bei eBay und AliExpress sind die Armbrüste teilweise noch käuflich.

Wie wir es schon länger geahnt haben und vor allem unsere Community-Mitglieder schon längst wissen sollten, kommt allerhand Seltsames und Verwirrendes aus dem nahen Osten. Manches auf den ersten Blick völlig verrücktes hat sich jedoch schon als Trend auch hier in Deutschland durchgesetzt: Wer noch nichts von Fidget Spinnern gehört hat, lebt wohl hinterm Mond 🙂

Die chinesische Jugend ist jedoch schon längst zu einem neuen Trend übergegangen: Zahnstocher Armbrüste. Das sind tatsächlich Miniaturanfertigungen der Traditionswaffe, die mit handelsüblichen Zahnstochern bestückt werden.

Zahnstocher Armbrüste

Fun Fact: die (frühe Form der) Armbrust gab es  schon 200 v. Chr. in China, um verfeindete Völker von der großen Mauer fernzuhalten 🙂

Mit dieser kleinen Metallwaffe lassen sich die Zahnstocher angeblich bis zu 20 Meter weit schießen und haben die Kraft kleinere Gegenstände locker zu durchlöchern. Angeblich ist die Verletzungsgefahr so groß, dass einige Versandhäuser auf Druck der Öffentlichkeit bereits die Zahnstocher Armbrüste aus dem Sortiment genommen haben. Ein allgemeines, landesweites Verbot der Waffen gibt es jedoch (noch) nicht.

Waffen oder waffenähnliche Gegenstände haben wir euch auch schon ein paar Präsentiert und meist fiel die Diskussion in den Kommentaren sehr gemischt dazu aus. Zum Beispiel die Schusswaffen aus Bauklötze wurden einerseits als schönes Spielzeug für Kinder gepriesen, andererseits als gewaltverherrlichend und für Kinder ungeeignet betitelt.

Zahnstocher Armbrüste - Schusswaffen Bauklötze
Ein schönes oder ein schlechtes Kinderspielzeug?

Anders dagegen tatsächlich potentielle Waffen, wie zum Beispiel das HX Outdoor Survival Messer, die meist ganz gut bei euch ankommen, einzig die Einfuhr und das Waffengebot sorgen hier für Diskussionsbedarf. Ebenso verhält es sich mit dem sogenannten Kubotan, einem Selbstverteidigungstift aus Metall. Auch dieser gilt offiziell nicht als Waffe.

Zahnstocher Armbrüste - kubotan
Gilt das schon als gefährlich?

Auch die echte, große Armbrust gilt in Deutschland nicht als verbotene Waffe. Sie ist für Sportschützen ab 18 legal zu kaufen. In Miniatur ist sie sogar ganz niedlich anzuschauen und Spaß macht es ganz sicherlich damit zu schießen. Dennoch finde ich persönlich die Verletzungsgefahr gerade bei kleineren Kindern doch recht hoch, besonders wenn mal etwas ins Auge gehen sollte.

„Die spinnen die …“ -Chinesen? Wie steht ihr dazu und würdet ihr die Armbrust für euch oder eure Kinder kaufen?

Würdest du dir die Mini-Armbrust kaufen?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (115)

  • Profilbild von b4ng0
    # 25.06.17 um 01:37

    b4ng0

    @Tommy: das ist eher der Preis den ich mir vorstelle.. komischerweise habe ich unter 'crossbow' nur Müll gefunden

  • Profilbild von bop
    # 25.06.17 um 02:02

    bop

    @Tommy: hast du nen Link dazu:)

  • Profilbild von Eddy
    # 25.06.17 um 06:59

    Eddy

    Wie lange halten die Dinger denn?

    • Profilbild von Honka
      # 25.06.17 um 09:05

      Honka

      Solange, bis du damit jemandem (natürlich ganz aus Versehen) in den Arsch schießt, dafür ein blaues Auge und zwei ausgeschlagene Schneidezähne kassierst und das Ding frustiert in die Tonne kloppst.

      • Profilbild von Gast
        # 25.06.17 um 17:10

        Anonymous

        die 4000 Euro Zahnarztrechnung nicht zu vergessen, wegen der beiden Schneidezähne. Die du aufgrund deines Geizes nicht zusatzversichert hast, weil du dir lieber im Monat eine Armbrust und sonsten Mist kaufst.

  • Profilbild von Marty
    # 25.06.17 um 11:02

    Marty

    Mein Freund züchtet Futtermäuse für Schlangen, mit dieser Armbrust kann man auf die Jagd gehen und die Mäuse erlegen.

  • Profilbild von Andropet
    # 25.06.17 um 13:09

    Andropet

    Airsoft . Auch bei 0,5 Joule (ab 14. ) knallt's mächtig im Auge!

  • Profilbild von Marty
    # 25.06.17 um 13:17

    Marty

    Ganz ehrlich das ist doch alles Blödsinn man muss den Kindern einfach den sinnvollen und vorsichtigen Umgang damit beibringen.
    Wir haben als Kinder mit Darts gespielt, Pfeil undBogen geschossen, uns Speere mit Messern im Wald geschnitzt, mit Äpfeln, Schneebällen und Steinen geworfen. Ihn Seen, Bächen und Flüssen gebadet. Fahrrad, Skateboard, Innliner, Ski und Snowboard gefahren.
    Aber diese Mini Armbrust macht alle Kinder blind!

    • Profilbild von Honka
      # 25.06.17 um 13:31

      Honka

      Auja Pappi, erkläre mir doch bittebittebitte den SINNVOLLEN Umgang mit einer Miniarmbrust. *bewunderndaufblick*

    • Profilbild von Gast
      # 25.06.17 um 17:13

      Anonymous

      Haha genau. Das Kind weiß schon, was es macht…..wie nannte sich die Erziehungsmethode nochmal?! Ob das immer so gut geht, sei mal dahin gestellt. Wenn die Kinder vermurkst sind, bekommen die Eltern später nicht mehr mit. Kindern kann man auch sagen, dass die Herdplatte heiß ist, trotzdem werden sie drauf fassen wollen. Wenn ich meinem Kind sowas gebe und sage, darfste benutzen, aber mach dieses und jenes nicht, was wird es wohl machen?!

  • Profilbild von PeterPan
    # 25.06.17 um 13:25

    PeterPan

    Ich finde so etwas sollte man hier schon mal gar nicht einstellen….

  • Profilbild von Marty
    # 25.06.17 um 13:48

    Marty

    @Honk:
    Training im vorsichtigen Umgang mit potenziell gefährlichen Gegenständen.

    Du kannst sie natürlich auch dazu erziehen, prinzipiell alles zu meiden was in irgendeiner Art gefährlich sein könnte.
    Dann sind sie die ersten, denen Fehler unterlaufen wenn es sich mal nicht vermeiden lässt.

    • Profilbild von Honka
      # 25.06.17 um 14:02

      Honka

      Training im vorsichtigen Umgang mit potenziell gefährlichen Gegenständen, indem man noch mehr potenziell gefährliche Gegenstände in Umlauf bringt?
      Könnte glatt als Slogan der NRA durchgehen…
      Ich erziehe meine Kinder lieber dazu allem vorzubeugen, was in irgendeiner Weise fahrlässig dumm ist.
      Dann sind sie die Letzten, denen Fehler unterlaufen, weil sie sie von vorneherein vermeiden.

  • Profilbild von Marty
    # 25.06.17 um 14:08

    Marty

    @Honka:
    Nun dann hat dein Vater ganz offensichtlich darin versagt, die den Unterschied zwischen potentiell gefährlichen Gegenständen und fahrlässigen Umgang beizubringen.

    • Profilbild von Honka
      # 25.06.17 um 14:34

      Honka

      Echt jetzt?
      Auf das Niveau bist du abgesackt?
      Statt Argumente Versagenszuweisungen an die Familie?
      Kommen als nächstes ein paar "Deine Mudda"-Sprüche?
      Scheinbar kennst du nicht den Unterschied zwischen nützlichen Gegenständen, die bei unsachgemäßem Gebrauch potentiell gefählich sein KÖNNEN und EINFACH NUR potentiell gefährlichen Gegenständen, deren Hauptzweck offensichtlich einzig und allein der fahrlässige Umgang ist.
      Ich warte übrigens immer noch auf die Erklärung des SINNVOLLEN Umgangs.

  • Profilbild von Marty
    # 25.06.17 um 14:20

    Marty

    Die eine NRA mag ähnliche Argumentation für den Gebrauch und das Erlernen von Schusswaffen verwenden.
    Du erkennst auch hier den Unterschied nicht wenn du meinst es sei mit meiner für den Gebrauch von Spielzeug vergleichbar.

  • Profilbild von Gast
    # 25.06.17 um 14:54

    Anonymous

    Hier gibts das Teil: https://www.supercrossbow.com

    Und wer sich oder andere damit gefährdet ist selbst schuld und würde das auch ohne Mini Armbrust lol

  • Profilbild von Marty
    # 25.06.17 um 15:01

    Marty

    @Honka:
    Tut mir leid keine Zeit mehr für dich, ich gehe jetzt mit meinen Söhnen Spaß haben. Spaß haben = sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Wir schießen mit unseren Mini Armbrüsten in die Wette auf selbst gebastelte Zielscheiben.

    Den Verantwortungsvollen Umgang mit potentiell gefährlichen Spielzeug zähle ich zu Erziehung.

    Leider scheint man bei dir vergessen zu haben dir beizubringen wie man Spaß haben kann, daher reagierst du auch so verbittert, wenn andere ihn gefahrlos haben können.

    • Profilbild von Honka
      # 25.06.17 um 16:01

      Honka

      Ich bin verbittert und kann keinen Spaß haben, weil ich nicht mit scharfen Miniaturwaffen spiele? Oo
      Oh, ihr Götter der Evolution, lasst es Hirn regnen…

      • Profilbild von Gast
        # 25.06.17 um 17:18

        Anonymous

        Vielen Dank für die erheiternden Worte! Jedes Mal wenn ich deine Posts lese, liege ich am Boden!
        Manche geben einem aber auch immer Futter……

        Und damit du nichts vermisst, hier ein Deine Mudda Witz: Deine Mudda heißt Dieter und ist der Haarigste im Zoo.

        • Profilbild von Honka
          # 25.06.17 um 17:30

          Honka

          Woher kennst du mainä Mudda? Oo
          Aber Spaß beiseite – Tag für Tag verstehe ich Filme wie "Idiocracy" immer weniger als Satire und immer mehr als ernsthafte Warnung. 😥

  • Profilbild von bop
    # 25.06.17 um 16:00

    bop

    Neenee Gast bei deinem Link kostet das gute Teil stolze 30$… Wir wollen nur günstige Links haben…

  • Profilbild von Muffi
    # 25.06.17 um 17:00

    Muffi

    …. kommt allerhand Seltsames und Verwirrendes aus dem nahen Osten.

    Genau!

  • Profilbild von Andi Fresse
    # 25.06.17 um 17:32

    Andi Fresse

    So ein popeliges Spielzeug für teils 30 Euro und mehr? Dafür bekommt man ja selbst in DE schon eine Pistolenarmbrust zu kaufen…
    Mag vielleicht ins Auge gehen können dieses Spielzeug, dennoch halte ich es für einen Gag sowas zu kaufen.
    Was eine Armbrust "gefährlich" macht ist das Zuggewicht und das dürfte bei den kleinen DIng mehr wie dürftig sein. Mit meiner großen schieße ich einen Bolzen theortisch auf 200m und selbst auf 50m wird eine 2,5cm Holzplatte locker durchschlagen. Da dürfte dieses Ding weit von entfernt sein.

  • Profilbild von Gnorz
    # 25.06.17 um 20:51

    Gnorz

    Bald darf man nur noch abgerundete , nicht gefrorene Karotten kaufen, es wäre ja möglich das man beim essen vorbeizielt und sich damit ein Auge aussticht……

  • Profilbild von okolyta
    # 26.06.17 um 10:34

    okolyta

    Lucky

    @kristian, @admin @all

    Die von Lucky vorgeschlagene, sieht für mich extrem nach einem gehackten Account aus.
    Wäre bei der vorsichtig mit dem bestellen. Auch wenn Paypal absichert, sollte man vorher kurz drüber nachdenken

  • Profilbild von okolyta
    # 26.06.17 um 10:40

    okolyta

    Würde sagen, das dieses Modell bei allen Anbietern ein Fake ist. Nur niedrige Bewertungen, meist mit den 10Dollar Versand usw usw

  • Profilbild von HeavyGuard
    # 26.06.17 um 11:09

    HeavyGuard

    In der App von Wish werden die schon länger verkauft. Ich habe da eine mit Metallpfeilen geholt (eigentlich Kugelschreibermine mit Messingspitze). Ich war überrascht wie stark das kleine Ding ist – der Bogen ist aus Stahl und die Sehne aus Drahtseil. Es erfordert ganz schön Kraft das Ding zu spannen. Zielgenauigkeit gibt's allerdings keine aber auf 50 cm kommen die Pfeile durch eine Pappwand (Paketkarton). Spielzeug für Kids ist das definitiv nicht mehr. Selbst auf einige Meter kann man damit (eher ungezielt) noch Verletzungen verursachen.
    Bei der Armbrust dabei waren übrigens neben den Pfeilen auch noch ein Ersatzbogen und zwei Ersatz-Sehnen. Die Armbrust selbst schaut gut aus (Metall) ist aber eher schlecht zusammengeschraubt (einige Schrauben haben bei lockerem Nachziehen das Gewinde geschrotet.

  • Profilbild von egal;)
    # 27.06.17 um 00:34

    egal;)

    Wann werden endlich Bäume verboten. Wenn man drunter her geht kann durchaus ein schwerer Ast runterfallen der einen erschlägt. Zäunt die Wälder ein.

  • Profilbild von michaelz
    # 27.06.17 um 08:20

    michaelz

    Es soll aber schon Überfälle gegeben haben, bei denen diese Armbrüste zum Einsatz kamen!

    Und auf Ibiza soll die Polizei eine Flugzeugentführung verhindert haben, zu der 4 Jährige solche Armbrüste als Fidget Spinner getarnt einschmuggeln wollten. Es war wohl der Aufmerksamkeit eines Supermarktes zu verdanken, der über besonders große Zahnstocherverkäufe gestolpert war.

  • Profilbild von Honka
    # 27.06.17 um 08:45

    Honka

    Die Teile scheinen sich ja wirklich zu verkaufen wie geschnitten Brot!
    Besonders gelungen finde ich die Aktion eines Händlers, der für Väter, die ihre lieben Kleinen mit diesem sinnvollen Spielzeug für den Pausenhof versorgen, noch ein T-Shirt als Präsent beilegt.

    Kommentarbild von Honka
  • Profilbild von Sese
    # 30.06.17 um 16:00

    Sese

    Zahnstocher Armbrust ist jetzt nur noch mit Genehmigung erlaubt und aus vielen Regalen wieder verschwunden!

    http://www.spiegel.de/panorama/china-zahnstocher-armbrueste-verboten-razzien-in-spielwarengeschaeften-a-1155300.html

  • Profilbild von bop
    # 01.07.17 um 11:59

    bop

    Was fürn scheiss….

  • Profilbild von bop
    # 01.07.17 um 12:00

    bop

    Sollen sie es halt ab fsk 18 verkaufen…

  • Profilbild von HeavyGuard
    # 05.07.17 um 15:07

    HeavyGuard

    Wer die nicht im Laden kauft, kauft die halt online. Probleme beim Zoll sind bei solchen Sachen eher unwahrscheinlich – zudem sind die Dinger keine verbotenen Gegenstände. Das die Dinger nicht für Kids frei verkäuflich sind, finde ich aber ok.

  • Profilbild von janeeisklar
    # 06.07.17 um 10:30

    janeeisklar

    Kennt einer von euch noch einen weg eine zu bekommen? Dann bitte Link …..hab mich schon wundgesucht…..

  • Profilbild von Anonymer
    # 06.07.17 um 11:03

    Anonymer

    ein Auge kann man doch mal riskieren!

  • Profilbild von Ichhelfe
    # 06.07.17 um 11:22

    Ichhelfe

    Der letzte Satz Nacht kein Sinn ? ?

  • Profilbild von Mario
    # 06.07.17 um 12:09

    Mario

    Oh man … immer diese Rumheulerei hier … solche Dinger haben wir zu meinen Kinderzeiten (ich bin 45) selber gebaut und keiner hat rum geheult.

    Ist doch kein Wunder, dass heute nur noch verweichlichte Heulsusen rumlaufen .. alles ist verboten und böse .. immer Sagrotan griffbereit und blos nichts machen, wo was passieren könnte. Schlimm sowas. Ich frage mich echt. wie wir bis heute überleben konnten .. wir haben Krampengewehre aus Brettern, Wäscheklammern und Einmachgummis gebaut, die 10 mal mehr bumms hatten als diese kleinen Kackteile .. und wir haben Alle noch unsere Augen .. weil wir unser Hirn nutzen konnten … ist wohl heute nicht mehr so angesagt … aber zumindest müssen sich Heutzutage ne menge Menschen keine Sorgen machen, wenn es mal zu nem Zombieoutbreak kommt ;o) … sind dann Alle save!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.