„Die spinnen die …“ – Chinesen? Zahnstocher Armbrüste bereits verboten!

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Nach dem medialen Aufschrei, wurden die Zahnstocher Armbrüste in China nun verboten und sind nur noch mit Genehmigung erhältlich (Danke an Sese für den Hinweis). Schade für uns, denn wie unsere Umfrage ergeben hat, hätten sich die meisten gerne eine der Armbrüste gekauft (oder haben es sogar 😀 ) Hier eine kleine Übersicht: Von 383 Teilnehmern an der Umfrage haben 326 mit JA und nur 57 mit NEIN geantwortet. Na wenn das nicht eindeutig ist 🙂 Bei eBay und AliExpress sind die Armbrüste teilweise noch käuflich.

Wie wir es schon länger geahnt haben und vor allem unsere Community-Mitglieder schon längst wissen sollten, kommt allerhand Seltsames und Verwirrendes aus dem nahen Osten. Manches auf den ersten Blick völlig verrücktes hat sich jedoch schon als Trend auch hier in Deutschland durchgesetzt: Wer noch nichts von Fidget Spinnern gehört hat, lebt wohl hinterm Mond 🙂

Die chinesische Jugend ist jedoch schon längst zu einem neuen Trend übergegangen: Zahnstocher Armbrüste. Das sind tatsächlich Miniaturanfertigungen der Traditionswaffe, die mit handelsüblichen Zahnstochern bestückt werden.

Zahnstocher Armbrüste

Fun Fact: die (frühe Form der) Armbrust gab es  schon 200 v. Chr. in China, um verfeindete Völker von der großen Mauer fernzuhalten 🙂

Mit dieser kleinen Metallwaffe lassen sich die Zahnstocher angeblich bis zu 20 Meter weit schießen und haben die Kraft kleinere Gegenstände locker zu durchlöchern. Angeblich ist die Verletzungsgefahr so groß, dass einige Versandhäuser auf Druck der Öffentlichkeit bereits die Zahnstocher Armbrüste aus dem Sortiment genommen haben. Ein allgemeines, landesweites Verbot der Waffen gibt es jedoch (noch) nicht.

Waffen oder waffenähnliche Gegenstände haben wir euch auch schon ein paar Präsentiert und meist fiel die Diskussion in den Kommentaren sehr gemischt dazu aus. Zum Beispiel die Schusswaffen aus Bauklötze wurden einerseits als schönes Spielzeug für Kinder gepriesen, andererseits als gewaltverherrlichend und für Kinder ungeeignet betitelt.

Zahnstocher Armbrüste - Schusswaffen Bauklötze
Ein schönes oder ein schlechtes Kinderspielzeug?

Anders dagegen tatsächlich potentielle Waffen, wie zum Beispiel das HX Outdoor Survival Messer, die meist ganz gut bei euch ankommen, einzig die Einfuhr und das Waffengebot sorgen hier für Diskussionsbedarf. Ebenso verhält es sich mit dem sogenannten Kubotan, einem Selbstverteidigungstift aus Metall. Auch dieser gilt offiziell nicht als Waffe.

Zahnstocher Armbrüste - kubotan
Gilt das schon als gefährlich?

Auch die echte, große Armbrust gilt in Deutschland nicht als verbotene Waffe. Sie ist für Sportschützen ab 18 legal zu kaufen. In Miniatur ist sie sogar ganz niedlich anzuschauen und Spaß macht es ganz sicherlich damit zu schießen. Dennoch finde ich persönlich die Verletzungsgefahr gerade bei kleineren Kindern doch recht hoch, besonders wenn mal etwas ins Auge gehen sollte.

„Die spinnen die …“ -Chinesen? Wie steht ihr dazu und würdet ihr die Armbrust für euch oder eure Kinder kaufen?

Würdest du dir die Mini-Armbrust kaufen?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (115)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.