News

AliExpress hat ersten Store in Spanien eröffnet

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Nachdem bekannt wurde, dass Xiaomi jetzt auch offiziell in Deutschland startet, geht die chinesische Expansion nach Europa weiter. Der E-Commerce Gigant AliBaba fasst weiter Fuß in Spanien. Für die Plattform AliExpress, auf der jeder treue CG-Leser sicher schon mal etwas gekauft hat, hat man jetzt tatsächlich einen eigenen Store in Madrid eröffnet.

AliExpress Spanien

Erster AliExpress-Store in Madrid

740 Quadratmeter. So groß ist die neue, physische Verkaufsfläche der Online-Einzelhandelsplattform AliExpress, die als „Tochterfirma“ von Alibaba fungiert. Dass AliBaba für den Großhandel gedacht ist und damit zum Beispiel am Single’s Day in China einen Tagesumsatz von über 20 Mrd. Euro erreicht, haben wir euch schon ausführlich in unserer Infografik aufgezeigt. Hier muss gerade Amazon sich in Acht nehmen, in Spanien ist AliExpress mit 1,3 Mrd. Euro Umsatz nämlich schon die zweitstärkste E-Commerce Plattform.

Deshalb fiel auch die Wahl auf den Standort Spanien, wo sich auch Xiaomi schon relativ früh niedergelassen hat. Die Kaufkraft liegt zwar über dem europäischen Durchschnitt, aber immer noch weiter unter Deutschlands Kaufkraft. So ist verständlich, dass der Andrang bei der Ladeneröffnung riesig war. Zwar wurden auch Geschenke für die ersten Gäste versprochen, darunter ein paar Xiaomi Mi A3 Smartphones, allerdings ist auch die Produktvielfalt immens. Egal ob Smartphones, Küchengeräte oder E-Scooter wie der Xiaomi M365 werden dort verkauft. Darunter sind natürlich auch viele chinesische Marken vertreten, aber auch die Branchengrößen Apple und Samsung sowie einheimische Firmen.

Xiaomi Mi A3 Display in Hand
Zur Ladeneröffnung verschenkte man fünf Xiaomi Mi A3 an die ersten Besucher.

Im Gegensatz zu der doch relativ chaotischen Website hat man den Vorteil, dass einem dort 20 Mitarbeiter zu Rate stehen. Da es im Gegensatz zur Website keine Kleidung zu kaufen gibt, können sie einen zwar diesbezüglich nicht beraten, dafür gibt es aber immerhin eine smarte Umkleide. Preislich will man sich am europäischen Standard orientieren, zur Ladeneröffnung gab es aber wohl bis zu 30% Rabatt. Außerdem hat man in einem Store vor Ort natürlich die Möglichkeit das Produkt in der Hand zu halten, man muss keine Zollgebühren zahlen und es gibt natürlich eine Gewährleistung.

Für Firmen wie Xiaomi, Oppo oder zum Beispiel Baseus ist so ein Shop natürlich wichtig, um gerade bei Nicht-Technikinteressierten Vertrauen aufzubauen. Dadurch senkt sich wahrscheinlich langfristig die Hemmschwelle, auch direkt über AliExpress.de zu bestellen.

Alibaba in Europa

Auch wenn AliBaba bereits Rekorde wie den Umsatz am Single’s Day erzielen kann, ist der Hauptmarkt weiterhin China. Das soll sich durch die Expansion nach Europa natürlich ändern. Neben der Niederlassung in Spanien ist auch geplant, dass man Unternehmen aus Russland, der Türkei und Italien die Möglichkeit gibt, ihre Produkte über AliExpress auf dem asiatischen Markt zu platzieren.

Amazon vs. Alibaba

Spanien macht aber den Anfang, da das Land bereits jetzt der drittgrößte Auslandsmarkt ist. Seit letztem Jahr gibt es bereits eine Kooperation mit „El Corte Inglés“, dem größten spanischen Kaufhaus. Hier wird auch AliExpress als Plattform benutzt, um ihre Produkte im Ausland zu platzieren.

Einschätzung

Den Eindruck, den man so von AliExpress.de hat, in einen realen Laden zu formen, fällt sicherlich schwer. Trotzdem macht dieser Schritt natürlich nur Sinn, Alibaba braucht den Standort Europa, um Amazon weiter Druck zu machen. Gerade die Preisfrage ist zumindest für uns China-Shopper wichtig, zumindest Xiaomi-Produkte kriegt man ja bald bestimmt auch aus einem deutschen Store. Was haltet ihr von dem AliExpress-Store? Würdet ihr dort beim nächsten Spanienurlaub mal vorbeischauen?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (15)

  • Profilbild von ist hier immer noch nichtSchluss
    # 28.08.19 um 09:29

    ist hier immer noch nichtSchluss

    Nö ich fahre nicht extra nach Madrid um in einem AliExpress Shop vorbeizuschauen.
    Der absolut geringste Teil der deutschen Urlauber, die in Spanien Urlaub machen gehen nach Madrid.

    Und genauso wie alle anderen Läden in Europa, wird sich auch aliexpress den veränderten Voraussetzungen wie Gewährleistung, Miete, Löhne/Lohnnebenkosten gegenüber sehen und dementsprechend die Preise anpassen müssen.
    Man wird sehen ob sich dann noch Schnäppchen machen lassen.

    • Profilbild von Auweia
      # 28.08.19 um 10:43

      Auweia

      @ist: Der absolut geringste Teil der deutschen Urlauber, die in Spanien Urlaub machen gehen nach Madrid.

      Das ist auch gut so. Im letzten Jahr sind über 12 Mio. Deutsche nach Spanien gereist. Stell die vor, die wären alle mal in Madrid vorbei gefahren.

  • Profilbild von Sebastian V.
    # 28.08.19 um 10:03

    Sebastian V.

    Sehe ich genauso: vor allem der Punkt Garantie/Gewährleistung wird den Verkauf vieler Produkte von vornherein unmöglich machen. Von gefälschten oder fehlenden CE-Kennzeichen mal ganz abgesehen.

  • Profilbild von Senf
    # 28.08.19 um 10:33

    Senf

    Und ihr Schluffis meint, der Konzern dahinter hat sich dieses Gedanken nicht auch schon gemacht?

    Wartet es doch erstmal ab, wie das wird, wenn es erste Reklamationen von Madrilenen gibt. Immerhin sind ja 20 Berater da, die das behandeln können.

  • Profilbild von Carsten
    # 28.08.19 um 11:15

    Carsten

    Wie dem auch sei. Falls man mal in Madrid ist, kann man ja mal dort vorbei schauen ?

  • Profilbild von ist hier immer noch nichtSchluss
    # 28.08.19 um 11:31

    ist hier immer noch nichtSchluss

    @Auweia:
    Absolut und es wird auch keiner deshalb extra dort vorbeischauen, so wie die Frage hier gestellt wurde.

    • Profilbild von Auweia
      # 28.08.19 um 12:21

      Auweia

      Es gibt aber dennoch viele Deutsche, die in Madrid Urlaub machen (wenn eben die Mehrheit wohl nicht) und wenn man Nerd ist plant man einen Stop möglicherweise ein, siehe Carsten.

  • Profilbild von Joyce
    # 28.08.19 um 13:38

    Joyce

    Um Madrid mache ich immer einen riesigen Bogen

  • Profilbild von Er Ka
    # 28.08.19 um 13:46

    Er Ka

    Ein grosser Fehler, Madrid ist wunderschön!

  • Profilbild von Grish
    # 28.08.19 um 17:16

    Grish

    Bitte stattet dem Shop doch mal einen Besuch ab und berichtet von euren Eindrücken.

  • Profilbild von Gast
    # 28.08.19 um 17:37

    Anonymous

    Ist der Shop Teil der Kooperation von El Corte inglés MIT Alibaba im kämpf gegen Amazon?
    Es sollen Abholstationen von aliexpress in den Kaufhäusern eingerichtet werden. Eine parallele Strategie auf eigene Faust wäre eher merkwürdig…

  • Profilbild von Pinselmann
    # 29.08.19 um 15:14

    Pinselmann

    Was sind da für Waren drin?
    Aliexpress ist doch eine Handelsplattform wo Kunden und Händler zusammengebracht werden.
    Was passiert also in diesem Geschäft? Dürfen da Händler aus Fernost dann Regalfläche mieten und ihren Kram einstellen?

  • Profilbild von ra sa
    # 29.08.19 um 15:49

    ra sa

    @Pinselmann: Ali hat auch a weng eigenes zeug. Wie beim amaz.. Auch

  • Profilbild von ReabRed
    # 02.09.19 um 14:33

    ReabRed

    Und wo sieht man bei Aliexpress das die Waren von Aliexpress sind?

  • Profilbild von backtoback
    # 03.08.20 um 12:57

    backtoback

    Und der Rechte Vogel in Washington läuft Amok. LoL

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.