Xiaomi M365 – Faltbarer Elektroroller aus China

Xiaomi ruft einige Modelle des M365 E-Scooters zurück. Betroffen sind Modelle weltweit, der Großteil davon (7.849 Stk.) in Großbritannien. Auch 613 Stk., die in Deutschland verkauft wurden, sind darunter. Bei den betroffenen Modellen soll sich eine Schraube im Faltmechanismus lösen können, was zum Bruch eines vertikalen Bauteils im Hauptteil des Rollers führen kann.

Betroffen sind laut Xiaomi Modelle mit Seriennummern zwischen 21074/00000316 und 21074/00015107 und zwischen 16133/00541209 und 16133/00544518. Ob es auch euren Roller betrifft, könnt ihr hier überprüfen lassen. Xiaomi weißt darauf hin, das Betroffene nicht versuchen sollen, den Schaden selbst zu reparieren.

Über die aktuelle Gesetzeslage und die gesetzliche Neuregelung der E-Scooter könnt ihr euch hier in unserem Ratgeber E-Mobilität informieren. Wir müssen und wollen aber natürlich darauf hinweisen, dass der M365 trotz des neuen Gesetzes nicht alle Kriterien der Verordnung erfüllt und deshalb nicht auf der Straße gefahren werden darf. Auf Privatwegen bzw. Privatgrundstück dürft ihr aber natürlich weiterhin damit fahren.

Xiaomi ist und bleibt eine der beliebtesten Marken aus China und was haben sie nicht schon alles in ihrem umfangreichen Angebot: von Saugrobotern, über Fitnessarmbänder, bis hin zu Laptops. Diese Auswahl wird nun um ein weiteres Gadget erweitert, den Xiaomi M365 Elektroroller. Ob er genauso genial nützlich und sinnvoll wie der Kugelschreiber oder so innovativ wie die Populele ist, wird sich zeigen.Xiaomi M365 Roller

    • TomTop übernimmt zur Zeit die Importsteuern für Bestellungen aus bestimmten Ländern, darunter auch Deutschland!
    • GearBest sowie Banggood bieten mittlerweile eine spezielle Versandart für Elektroroller an.

Spezifikationen

M365M187
MaterialFlugzeugaluminiumFlugzeugaluminium
Reifen Größe8,5 Zoll (aufblasbar)8,5 Zoll (aufblasbar)
Maximale Geschwindigkeit25 km/h, 18 km/h im Stromsparmodus25 km/h
Reichweite30 km20 km
Bremssystemvorne E-ABS, hinten mechanische Scheibenbremsevorne E-ABS, hinten mechanische Scheibenbremse
Motorleistung250W250W
Akkuleistung250 – 500W
Steigungca. 14 Gradca. 10 – 15 Grad
WasserdichteIP54IP54
Maximale Last100 kg120 kg
Ladegerät71W; Input 100 – 240V, 50 / 60Hz71W; Input 100 – 240V, 50 / 60Hz
Batterie30 18650 Akkus20 18650 Akkus
Ladezeit5,5 Stunden4 Stunden
Stromverbrauch1.1kWh pro 100 km
Größe108 x 43 x 114cm; Zusammengeklappt 108 x 43 x 49cm108 x 43 x 114cm; Zusammengeklappt 108 x 43 x 49cm
Gewicht12,5kg12kg
Farbeschwarz, weißschwarz, weiß

Der Xiaomi M365 Elektroroller im Detail

Der 108 x 43 x 114 cm große Elektroroller bietet ausreichend Platz für eine Person und kann in wenigen Handgriffen auf 108 x 43 x 49 cm gefaltet werden. Hierfür muss jedoch erstmalig (nur) der Lenker mit vier Schrauben, nach Erhalt des Pakets, festgedreht werden. Der Inbusschlüssel, sowie eine knappe Anleitung auf chinesisch, liegt bei.

Xiaomi Roller Paket
Der Xiaomi M365 Scooter war wie immer sehr gut verpackt
Lenker festschrauben
Es muss nur der Lenker festgeschraubt werden und schon geht’s los

Der Roller bringt einen mit einer Akkuladung bis zu 30km weit, danach muss er für ungefähr 5,5 Stunden ans Ladegerät angeschlossen werden. Bei Erhalt war unser E-Scooter zu etwa 70% vorgeladen. Die Reichweite ist dabei ziemlich vom Fahrergewicht abhängig. Je weiter man also von der maximalen Last von 100kg entfernt ist, desto weiter bringt einen der Roller auch – logisch.

Xiaomi M365 Elektroroller Werbebild
Ausreichend große Reifen sind für jedes Gelände geeignet.

Während der Fahrt schafft es unser Xiaomi M365 Elektroroller wie angegeben auf bis zu 25km/h, im Stromsparmodus auf 18km/h. Der Stromsparmodus ist mit einem Doppeltklick auf an An-Schalter zu aktivieren. Unserer Erfahrung nach sind 25km/h auf dem Roller wirklich schon sehr schnell. Würde man sich entschließen auf einem Bürgersteig/Fahrradweg zu fahren, verbleibt einem unter Umständen nur eine sehr kurze Reaktionszeit, falls beispielsweise ein Fußgänger plötzlich aus einer Tür kommen würde.

Wie schon in einem anderen Artikel über Elektroroller erwähnt, ist zu bedenken, dass durch die Geschwindigkeiten von über 6km/h mit dem Elektroroller offiziell nur auf Privatgelände gefahren werden darf. Eine Straßenzulassung ist wohl nahezu unmöglich zu bekommen.

Hier muss jeder für sich selbst wissen, ob er bereit ist das Risiko erwischt zu werden einzugehen und doch in der Öffentlichkeit davon Gebrauch macht. Mit IP54 ist der Elektroroller leider nur geschützt gegen Spritzwasser aus allen Richtungen, also nicht komplett Wasserdicht. Könnte bei sehr nassem Wetter problematisch werden.

Xiaomi M365 Elektroroller Abmessungen
Leichtes Zusammenklappen und handliches Design.

Sicheres Fahren ist durch das E-ABS am vorderen und der mechanischen Scheibenbremse am hinteren Rad gewährleistet. E-ABS ist speziell für E-Bikes konzipiert und sorgt für kürzere Bremswege. Dennoch bei 25 km/h ist der Bremsweg nicht zu unterschätzen!

Im Dunkel sorgt ein 1,1 Watt starkes Vorderlicht und ein rotes Rücklicht für die nötige Beleuchtung. Bremsvorgänge werden hier durch ein passendes Aufleuchten des Rücklichts dargestellt.

Xiaomi M365 Elektroroller Rücklicht
Sicheres Rücklicht und dicke Reifen mit gutem Grip.

Des Weiteren verfügt der Xiaomi M365 Elektroroller über ein kinetisches Energiesystem. Hat man also doch noch etwas Leistungsfähigkeit in seinem Körper und tritt mal selbst mit dem Bein an, dann kann der Elektroroller diese Energie einspeichern und eure Reichweite verbessert sich. Mit seinen 12,5 Kilo ist der Roller sicher kein Leichtgewicht, das Tragen in die vierte Etage ist, trotz der Möglichkeit den Roller schnell zusammen zu klappen, anstrengender, als man vielleicht vermuten würde.

Der M365 ist im schlichten schwarzen oder weißem Aluminium verfügbar was ziemlich schick und edel aussieht.

Der Xiaomi M187 Elektroroller

Seit Kurzem gibt es eine Youth Edition des M365 Elektrorollers. Diese ist baugleich mit dem M365, hat jedoch weniger Akkuleistung, da statt 30 nur 20 der 18650 Akkus verbaut sind. Dadurch beträgt die Reichweite des M187 nur 20 Kilometer. Des Weiteren ist er ein halbes Kilo leichter und hat ein angegebenes Maximalgewicht von 120 statt 100 Kilo. Preislich ist der M187 zur Zeit auf dem Startniveau des M365. Da sich dessen Preis jedoch kontinuierlich vergünstig, wird das hoffentlich ebenso beim M187 passieren. Für größere und schwerere Menschen mit nicht ganz so weiten Strecken zu fahren, könnte sich dies zu einer guten Alternative Entwickeln.

Xiaomi / Ninebot App

Mit der offiziellen Ninebot App (iOS & Android) kann man sich über Bluetooth mit dem Xiaomi M365 verbinden. Es werden einem direkt, nach der ersten Verbindung, Updates angeboten. In unserem Fall ein Firmware- und ein Batterieupdate. Dies lässt sich jedoch auch später manuell über das Menü anstoßen.

Über die App lässt sich u.A. auch der Stromsparmodus und eine Art „Wegfahrsperre“ aktivieren. Diese nutzt die Elektromagneten um so die Räder auszubremsen. Bewegt man den Scooter trotzdem fängt dieser an zu piepen und das Handy vibriert. Der Scooter lässt sich auch nicht mehr ausschalten. Dennoch kann man das China-Gadget einfach zusammenklappen und wegtragen. Also ist dieses Feature max. ein „Gimmick“ und ersetzt keines Falls ein vernünftiges Schloss!

Ohne Registrierung lassen sich ansonsten noch allerhand nützlicher Informationen, wie die verbleibende oder bereits zurückgelegte Reichweite einsehen. Das Licht kann ein/aus gestellt, das metrische System umgestellt und der Tempomat und das Rücklicht (de-)aktiviert werden.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Kristian

Kristian

Ich bin 32 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2009 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die 3D-Drucker angetan.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (806)

  • Profilbild von Harald
    22.02.17 um 18:41

    Harald

    Top aber noch zu teuer

  • Profilbild von Eule
    22.02.17 um 18:45

    Eule

    Schickes Teil, ist mir auch egal was die Gesetze da sagen nur halt etwas viel Geld für meinen Geschmack

    • Profilbild von Simplicitas
      11.03.17 um 10:32

      Simplicitas

      Auch wenn es dir egal ist, anderen vllt. nicht:
      Fahren ohne Kennzeichen, Fahren ohne Versicherungsschutz, Fahren mit einem motorisiertem Vehikel ohne Straßenzulassung. Maximales Strafmaß, wenn du erwischt wirst und dein Handeln als Verkehrsgefährdend eingestuft wurde: 6 Punkte in Flensburg, Führerscheinentzug und natürlich bis zu 50.000€ Strafe.
      Die möglichen Strafen sind halt drakonisch. Entwarnung: Für gewöhnlich wird das Strafmaß aber nicht voll ausgeschöpft.

      • Profilbild von DerWiener
        19.06.17 um 09:40

        DerWiener

        Du meinst, dann wären alle e-Bikes nicht erlaubt? Kann ich mir beim allerbesten Willen nicht vorstellen …

        • Profilbild von hugo
          20.06.17 um 10:43

          hugo

          e-bikes und e-roller sind zwei verschiedene Sachen

        • Profilbild von Gast
          14.07.17 um 13:52

          Anonymous

          Stimmt, e-bikes sind schwerer und schneller…

        • Profilbild von Andreas
          30.07.17 um 13:59

          Andreas

          Vor allem sind e-bikes auch mit Moped-Kennzeichen versehen, ihr Helden. Da liegt das Problem.

        • Profilbild von weitergedacht
          21.09.17 um 11:14

          weitergedacht

          und ebikes werden versichert, können zugelassen werden etc… Wie gesagt – zwei unterschiedliche Kategorien.

        • Profilbild von Simplicitas
          29.09.17 um 17:45

          Simplicitas

          Äpfel und Birnen.
          E-Bikes != Pedelecs
          Ein E-Bike ist ab einer erreichbaren Geschwindigkeit von 6km/h zulassungspflichtig. Mit allem was dazugehört. Die Dinger fahren "auf Knopfdruck".
          Ein Pedelec bietet nur dann Unterstützung, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Wenn sich die Unterstützung ab einer Geschwindigkeit von 25km/h automatisch abschaltet, sind diese nicht zulassungspflichtig.

        • Profilbild von simon
          05.03.18 um 09:48

          simon

          also, ich kann dazu sagen, dass ein bekannter von mir sich das teil gekauft hat und damit zur polizei gegangen ist in aachen und als antwort bekommen hat, dass sie es als "tretunterstützend" anerkennen, weil man es nicht aus dem stand mit dem elektromotor starten kann. cheint also von ort zu ort unterschiedlich zu sein ^^

        • Profilbild von Dave
          04.10.18 um 10:51

          Dave

          @Simon
          Das klingt ja interessant… hoffe die bayr. Polizei sieht das ähnlich (wahrscheinlich nicht :-p )

      • Profilbild von Jens
        29.03.19 um 14:00

        Jens

        @Simplicitas: Auch wenn es dir egal ist, anderen vllt. nicht:
        Fahren ohne Kennzeichen, Fahren ohne Versicherungsschutz, Fahren mit einem motorisiertem Vehikel ohne Straßenzulassung. Maximales Strafmaß, wenn du erwischt wirst und dein Handeln als Verkehrsgefährdend eingestuft wurde: 6 Punkte in Flensburg, Führerscheinentzug und natürlich bis zu 50.000€ Strafe.
        Die möglichen Strafen sind halt drakonisch. Entwarnung: Für gewöhnlich wird das Strafmaß aber nicht voll ausgeschöpft.

        Naja man kann es auch übertreiben….ganz ehrlich, wann wurde in der Realität dies so mal durchgesetzt?!

      • Profilbild von max Maier
        12.08.19 um 18:30

        max Maier

        Wie kommst du denn drauf hier ungefragt eine amateurhafte Rechtsberatung zu posten?
        Danke für nichts!

  • Profilbild von HP
    22.02.17 um 19:39

    HP

    Nur IP54 …

    /HP/

    • Profilbild von Andreas
      30.07.17 um 13:59

      Andreas

      Willste damit unter Wasser fahren oder was?! 🙂 Was meinste, was dein Auto für'n IP-Standard hat? 🙂

      • Profilbild von weitergedacht
        21.09.17 um 11:15

        weitergedacht

        nein, aber durch tiefe Pfützen, die bis zum Trittbrett hoch gehen… Das ist in Norddeutschland schon mal der Fall – nur durch Regen

  • Profilbild von Max2
    22.02.17 um 19:46

    Max2

    Für das Geld bekommt man in China eine richtigen Elektroroller, so eine Art 50ccm Vespa

    • Profilbild von Gast
      14.11.17 um 12:44

      Anonymous

      Na dann, immerhin sind wir hier nicht in China, von daher…

  • Profilbild von Marty
    22.02.17 um 19:55

    Marty

    @Max2:
    Mit der darf man nicht in die Bahn und tragen kann man soetwas auch nicht.

    • Profilbild von Matz
      23.02.17 um 06:41

      Matz

      Natürlich darf man das bei der Bahn kostenfrei mitnehmen, das gilt genau so für "gefaltete" Falträder oder "geklappte" Klappräder. Steht eindeutig in den Bedingungen der Bahn, die man ausgedruckt dabei haben sollte, um sie weniger informierten Zugbegleitern zu zeigen. Allerdings sind 12 kg recht viel Gewicht, da gibt es schon andere erheblich leichtere Roller in dem Preissegment.

      • Profilbild von Matzmussmalrichtiglesen!!!
        23.02.17 um 07:00

        Matzmussmalrichtiglesen!!!

        Der Beitrag von Marty bezog sich auf den von Max2! Er meint das man dien Billigen Elekto "Vespa" Roller nicht in die bahn nehmen kann und darf!
        Den Xiaomi schon…

        • Profilbild von Dan
          02.09.17 um 19:14

          Dan

          Den Xiaomi darf man wegen des Akkus NICHT mit ihn die Bahn nehmen. Auch nicht zusammengeklappt.

        • Profilbild von Diva69
          18.03.18 um 17:12

          Diva69

          Dan: wie kommst du auf diese seltsame Aussage? Dann wäre ja der Transport von E-Bikes auch verboten und das ist es definitiv nicht.

    • Profilbild von Tom
      25.07.18 um 23:31

      Tom

      Ach Herrlich, diese ganzen Spezialisten, die sich mal kurz die abstrusesten Regeln ausdenken

  • Profilbild von Xxsafe69xx
    22.02.17 um 20:29

    Xxsafe69xx

    Cooles teil aber zu teuer für China ware

    • Profilbild von traumspieler
      10.07.17 um 17:28

      traumspieler

      Ist Markenware (Xiaomi)

      • Profilbild von Senf
        30.07.18 um 09:54

        Senf

        Ist Chinaware (Xiaomi)

        • Profilbild von Arschloch
          21.09.18 um 17:07

          Arschloch

          Ist Markenware (Xiaomi) genau so wie Samsung (China) Apple (China) der großteil eines deutschen Autos (China) behalt deinen senf für dich Herr Senf

  • Profilbild von FightClub
    22.02.17 um 20:36

    FightClub

    Mal abgesehen davon das fast alle elektro scooter Innenleben aus China haben, sind 400€ schon ne Hausnummer. Dafür kriegt man schon nen baumarkt 50ccm Roller mit Strassen Zulassung

  • Profilbild von Harald
    22.02.17 um 20:57

    Harald

    Wieso darf man das nicht in die Bahn tragen?

    • Profilbild von Gast
      02.09.17 um 19:16

      Anonymous

      Wegen des Akkus. E-Bikes, Pedelecs, E-Roller usw. sind in Bahnen verboten.

      • Profilbild von Anon
        17.05.18 um 18:56

        Anon

        @Anonymous: Wegen des Akkus. E-Bikes, Pedelecs, E-Roller usw. sind in Bahnen verboten.

        So ein Quatsch. Habe der Bahn geschrieben – kein Problem. Warum auch?

  • Profilbild von Muffi
    22.02.17 um 21:07

    Muffi

    @Max2: Wo ist der Link?

  • Profilbild von Muffi
    22.02.17 um 21:07

    Muffi

    @FightClub: Wo?

  • Profilbild von spoeh-man
    23.02.17 um 05:33

    spoeh-man

    Da empfehle ich sxt scooter gibts sogar mit Straßenzulassung

    • Profilbild von Gast
      23.02.17 um 06:31

      Anonymous

      @spoeh-man: Da empfehle ich sxt scooter gibts sogar mit Straßenzulassung

      41kg mit Bleigel Akku – 2 Gründe dagegen

  • Profilbild von Ritchi
    23.02.17 um 09:05

    Ritchi

    Ihr mit eurem "zu teuer". Ein Egret One kostet 1200€ und da gab es bei der ersten Serie einen Akku der reihenweise kaputt ging. Ersatzakku 400€! Fahre schon lange einen Egret und kenne niemanden der Stress mit der Polizei hatte. Wenn der Xiomi was taugt – und davon gehe ich aus, ist er sein Geld wert. Bei den Powerbanken hat Xiomi bewiesen, daß sie gute Zellen verbauen… Also nicht immer gleich jammern, mit den Ebay Kinderrollern für 120€ kann man den nicht vergleichen.

    • Profilbild von frostkoettel
      25.06.18 um 14:13

      frostkoettel

      @Ritchi es ist zu teuer. Letztes Jahr für 320 gekauft, meine Freundin ihren für 297 ….also insgesamt aktuell zu teuer !

    • Profilbild von Senf
      30.07.18 um 10:13

      Senf

      Das Ding in deinem Beispiel ist nicht teuer, wer es kauft ist einfach nur bescheuert. Das Ding hier, das ist zu teuer.

  • Profilbild von Marion
    23.02.17 um 10:43

    Marion

    Wenn ich nicht so fett wäre…100kg Belastbarkeit sind ein Witz

  • Profilbild von Johnny73
    23.02.17 um 10:58

    Johnny73

    Xiaomi M365 Roller ist für Vorbestellung zu einem Werbepreis mit kostenlosem Versand: http://www.gearbest.com/skateboard/pp_596618.html?wid=21&lkid=10383442

  • Profilbild von peterpan
    23.02.17 um 13:29

    peterpan

    Verglichen mit anderen Elektroroller ist er schon billig. 6 Monate nach Erscheinung ist der dann sowieso noch mal um einiges billiger.

    Für mich wäre es perfekt damit zur Arbeit zu fahren. Aufladen würde ich es dann unter meinem Bürotisch:)
    Und was Straßenverkehrszulassung betrifft…..also mir zumindest ist es Wurst.
    Falls die Polizei um die Ecke kommt, gehe ich sicherheitshalber vom Gas, bewege meine Beine und tue so ob es ein Tretroller wäre.

    • Profilbild von michaelz
      27.03.17 um 14:37

      michaelz

      Das ist nicht das Problem. Ich glaube nicht, dass dich ein Polizist wegen sowas überhaupt anhalten wird. Wenn dir jedoch ein Radfahrer in die Seite fährt und danach im Rollstuhl sitzt, bekommst du allein wegen der Nutzung eines nicht zulässigen Rollers eine Teilschuld (auch wenn der dich als Fußgänger genau so umgefahren hätte) und deine Versicherung wird sich möglicherweise der Sache nicht annehmen. Sowas zahlt man dann ja auch nicht aus der Portokasse…

  • Profilbild von Pippo200
    23.02.17 um 21:02

    Pippo200

    Hat jemand schon diesen Roller und kann davon berichten?

  • Profilbild von bneenb
    24.02.17 um 16:24

    bneenb

    Akkuleistung 500W…. Was ist das für eine Leistung? Heißt es, dass der Akku 500W leifern kann, der Motor aber maximal 250W zieht oder soll es vielleicht 500Wh heißen und damit die kapazität beschreiben?

  • Profilbild von Destroya85
    24.02.17 um 16:59

    Destroya85

    Das würd mich auch interessieren.könnt den für meinen Berg gebrauchen wenn er denn Power genug hat…

  • Profilbild von DiMyt
    25.02.17 um 13:30

    DiMyt

    Tja, leider für diesen Preis bei Gearbest nicht realisierbar, weil Sie es nicht mit "Germany Express" verschicken können.

    Ist wohl zu "heavy".

    Musste leider stornieren 🙁

  • Profilbild von Honka
    10.03.17 um 18:22

    Honka

    "Maximale Last 100 kg"
    Gibt es den auch für Erwachsene?

    • Profilbild von mw
      11.03.17 um 08:59

      mw

      Erwachsene Männer wiegen in Deutschland 85kg im Durchschnitt, Frauen 70kg (Statista.de).

      Für beide zusammen reicht die Belastbarkeit dieses Rollers nicht, aber für jeden einzelnen durchaus.
      Wer einen BMI über 25 hat, sollte sich einen richtigen Tretroller besorgen und kräftig demmeln…

      • Profilbild von Andreas
        30.07.17 um 14:03

        Andreas

        Wer einen BMI von über 25 hat sollte seinen gesamten Lebensstil überdenken und eventuell den Roller ganz weglassen und die Strecke einfach mal laufen 🙂

        • Profilbild von Werner
          09.09.17 um 10:50

          Werner

          Oder jemand hat schon einen sportlichen Lebensstil und aufgrund seiner Muskelmasse einen BMI über 25.

          Trotzdem danke für deine Engstirnigkeit.

        • Profilbild von Ender
          06.12.17 um 10:41

          Ender

          Jup, BMI ist so was von idiotisch, Ein fitter 1,90 Mann kann die 100kg Leicht überschreiten und ist deutlich gesünder als ein Zwerg mit 20'er BMI…
          Quatschkram, wenigstens sollte es nach dem Körperfettanteil gehen oder besser ein Punktesystem vom Doc….

          Kopfschüttel über allgemein akzeptierten Schwachsinn…

          Ender

      • Profilbild von Simon Klein
        05.03.18 um 09:53

        Simon Klein

        haha so ein unfug 😀 BMI ist ja wohl super quatsch ich habe einen von 29 und bin nichtmal "fett"

  • Profilbild von Francy
    10.03.17 um 18:27

    Francy

    @Honka: Chinesen sind in der Regel etwas kleiner und schmächtiger.. Da sind 100kg schon die Ausnahme im Gegensatz zu Deutschland

    • Profilbild von tomtom
      13.06.17 um 15:37

      tomtom

      Es wäre krass, wenn 100kg nicht die Ausnahme in Deutschland wären. Wer nicht 3m groß oder bei DSF Lkw zieht, sollte keine 100kg wiegen.

      • Profilbild von Mierscheid
        19.06.17 um 11:40

        Mierscheid

        Das dachte ich mir auch. Aber wenn man darüber nachdenkt, kommt man darauf, dass die Zielgruppe für solche Gerätschaften sicher einen Grund hat, warum sie ihren Arsch elektrisch herumgekarrt haben will. 🙂

        • Profilbild von Bright
          07.07.17 um 07:56

          Bright

          2,07 m sind für über 100 Kilo vollkommen ausreichend…
          Dabei bin ich Sportlich und Schlank (:

  • Profilbild von Affenkind
    10.03.17 um 18:41

    Affenkind

    Hey CG, besorgt ihr euch das Ding und testet das mal ausführlich? Mich würde interessieren, welche Steigungen man damit fahren kann.

    • Profilbild von Simplicitas
      11.03.17 um 10:34

      Simplicitas

      Sie haben keinen abgeschlossenen Hinterhof mit entsprechenden Rampen iirc…

      • Profilbild von weitergedacht
        11.03.18 um 14:34

        weitergedacht

        Die TriMeXa GmbH wohnt zusammen mit DealDoktor auf dem Dachgeschoss neben einem Einkaufszentrum in Böhl-Iggelheim… Ich denke da könnte man gut Falltests machen, auch wenn das die Leute auf dem Bürgersteig echt verletzen könnte…

        • Profilbild von Simplicitas
          26.06.18 um 10:56

          Simplicitas

          Naja, die (Werbe?/Marketing?)-Agentur china-gadgets.de hockt in Leverkusen am Friedrich-Ebert-Platz, wenn ich es richtig sehe. (Ich verweigere mich das "Redaktion" zu nennen.) Gut, man könnte theoretisch vom Balkon springen, hilft dem OT jedoch wenig bei der Beantwortung seiner Frage.

  • Profilbild von Michael
    10.03.17 um 21:41

    Michael

    wieder nix für mich. hatte das qi-cycle. da war mir der lenker zu niedrig. ist hier auch wieder der fall.

    • Profilbild von frank
      21.07.17 um 16:52

      frank

      Wie gross bist du denn das dir das qi-cycle nicht gepasst hat?

  • Profilbild von Sunshez
    11.03.17 um 16:22

    Sunshez

    Leider bei gearbest nicht für Deutschland Bestellbar.

  • Profilbild von Sunshez
    11.03.17 um 16:24

    Sunshez

    Der Gutschein hat mal funktioniert.

  • Profilbild von Tom
    11.03.17 um 17:07

    Tom

    Kann ich bestätigen – gestern Abend um 22 Uhr hat er funktioniert! Habe ihn mal nach Österreich bestellt und werde testen und berichten 😉

    • Profilbild von Mäggz
      13.03.17 um 11:09

      Mäggz

      Und ich freu mich von Linz aus auf deinen Bericht 😉 😀

    • Profilbild von DiMyt
      22.03.17 um 13:05

      DiMyt

      @Tom: Kann ich bestätigen – gestern Abend um 22 Uhr hat er funktioniert! Habe ihn mal nach Österreich bestellt und werde testen und berichten 😉

      Ich habe inzwischen zweimal bestellt und jedes mal haben Sie auf Grund des Gewichts die Bestellung storniert.

      Wie sieht es bei Dir aus?

      • Profilbild von Gast
        23.08.17 um 20:04

        Anonymous

        Wie konntest du denn nach Österreich bestellen? Ich habe ihn zu bekannten nach Deutschland schicken lassen und werde ihn abholen.

  • Profilbild von Muffi
    11.03.17 um 19:59

    Muffi

    Du hast wohl "fett werden" mit "erwachsen werden" verwechselt!

  • Profilbild von misterdata
    12.03.17 um 07:00

    misterdata

    @biscuitrapist: wir sollten ALLE verbittert AfD wählen, bis der Wahnsinn endlich korrigiert ist, falls es noch nicht zu spät ist!

  • Profilbild von usls1
    15.03.17 um 16:05

    usls1

    Gerade eben und noch 21 h im Flashsale für € 457,83. Mit dem Gutschein GB3rd (10 %) kommt man vom regulären Preis (€ 494,46) aber auf € 445,01.

  • Profilbild von Ethnol
    15.03.17 um 16:35

    Ethnol

    Lustig… wie hier politische Diskussion entstehen. Komischerweise wieder mal aus der linken Ecke, die herablassende Argumentation von sich lässt. Wer hier was beschlagnahmt hat bestimmt nicht euer Paragraphen gefasel zu bestimmen. (heute keine Demos???
    wo ihr euch aus lassen könnt?)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.