Test

Dreame D9 Max: mehr Saugkraft & Designanpassung für 249€ aus EU

Auch für Teppiche bringt der Dreame D9 Max die nötige Saugkraft mit. Aktuell bekommt ihr ihn bei Edwaybuy für 249€ mit dem Gutschein EDD9MAX. Der Versand erfolgt aus dem EU-Lager, ihr bekommt euren neuen Saugroboter also ohne zusätzlichen Steuern und recht zügig.

Bei Dreame erweitert man stetig das Saugroboter-Portfolio. Jetzt gibt es eine verbesserte Version des Dreame D9 mit dem Dreame D9 Max. Dabei ist die Hauptneuerung wohl die Saugkraftsteigerung um 1000 pa. Lohnt sich die verbesserte Version?

Dreame Bot D9 Max Produktbild

Technische Daten:

Dreame D9 Max

Dreame Bot D9 Max Produktbild

Dreame D9

Dreame D9 Saugroboter Produktbild

Dreame Bot L10 Pro

Dreame L10 Pro Saugroboter Produktbild

Preis ca.~260€~230€~300€
Saugkraft4000 pa3000 pa4000 pa
NavigationLaser-RaumvermessungLaser-RaumvermessungLaser-Raumvermessung mit 3D-Hinderniserkennung
AppXiaomi Home (Android, iOS)Xiaomi Home (Android, iOS)Xiaomi Home (Android, iOS)
Lautstärke47-68 dB (je nach Saugstufe)50-65 dB (je nach Saugstufe)47-68 dB (je nach Saugstufe)
Akku5200 mAh5200 mAh5200 mAh
Staubkammer/Wassertank0,57 l/0,27 l0,57 l/0,27 l0,57 l/0,27 l
Arbeitszeit2,5 h2,5 h2,5 h
Ladezeit5 h5 h5 h
Gewicht3,8 kg3,8 kg3,8 kg
Maße35,3 x 35,0 x 9,6 cm35,3 x 35,0 x 9,6 cm35,3 x 35,0 x 9,6 cm
Steigungen20°, bis zu 2 cm20°, bis zu 2 cm20°, bis zu 2 cm
CE-KennzeichenJaJain international Version ja
Features
  • Mapping mit Kartenspeicherung von drei Etagen
  • selektive Raumeinteilung
  • No-Go-Zonen und Zoned Cleanup
  • Wischfunktion mit Nicht-Wisch-Zonen und elektrischem Wassertank
  • Fortgesetzte Reinigung
  • Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)
  • Mapping mit Kartenspeicherung von drei Etagen
  • selektive Raumeinteilung
  • No-Go-Zonen und Zoned Cleanup
  • Wischfunktion mit Nicht-Wisch-Zonen und elektrischem Wassertank
  • Fortgesetzte Reinigung
  • Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)
  • Mapping mit Kartenspeicherung von drei Etagen
  • selektive Raumeinteilung
  • No-Go-Zonen und Zoned Cleanup
  • Wischfunktion mit Nicht-Wisch-Zonen und elektrischem Wassertank
  • Fortgesetzte Reinigung
  • Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)
  • 3D-Hinderniserkennung kleiner Objekte

Lieferumfang

Im Lieferumfang des Dreame D9 Max finden wir die nötigen Dinge für den Betrieb des Saugroboters. Folgende Inhalte sind enthalten:

  • Saugroboter mit Ladestation
  • Seitenbürstenkopf
  • Wischaufsatz mit wiederverwendbarem Wischtuch
  • Bedienungsanleitung

Dreame Bot D9 Max Lieferumfang

Leider nicht mit enthalten ist ein Ersatz-Seitenbürstenkopf oder ein zweites Wischtuch. Da hätte man schon direkt mal mehr dazulegen können. Für den normalen Einsatz des Roboters ist aber alles enthalten.

Design & Verarbeitung

Bei so vielen Modellen in kürzerer Zeit mit teils ähnlichen Spezifikationen hat sich auch nicht viel am Design geändert. So fallen einem wenige äußerliche Unterschiede zwischen Dreame L10 Pro und D9 Max auf. Lediglich ein Knopf fehlt, welcher aber beim D9 vorhanden war und für eine viereckige Raumbereichsreinigung da ist. Auch zwei Absturzsensoren weniger sind verbaut. Ansonsten sind die Roboter wirklich fast identisch.

Gleichbleibend gut ist somit auch die Verarbeitung, welche bei den Modellen sehr gut ist. Der Kunststoff ist hochwertig und bei richtiger Wartung ist der Saugroboter auch langlebig.

Navigation, Arbeitsweise & Sensorik

Für die Navigation nutzt der Dreame D9 Max genauso wie sein Vorgänger die Laser-Raumvermessung. Eine 3D-Erkennung wie beim Bot L10 Pro gibt es nicht, damit liegt dort auch der Hauptpunkt wo sich die beiden unterscheiden. Um Stürze zu vermeiden, befinden sich an der Unterseite Sensoren, mit denen der Saugroboter Abgründe erkennen kann. Auch ein Kollisionssensor im Form eines Bumpers an der Front ist wie üblich mit dabei.

Dreame Bot D9 Max LDS

Mithilfe seiner Sensoren navigiert sich der Dreame D9 Max zuverlässig durch eure Wohnung, kann aber kleine Hindernisse nicht erkennen und muss dafür den Kollisionssensor nutzen. Es ist also angeraten ein wenig für Ordnung zu sorgen, damit es zu keinen Problemen kommen kann.

Dreame Bot D9 Max Sensoren

Um eine optimale Reinigung zu ermöglichen, solltet ihr bei der ersten Fahrt für eine freie Bahn sorgen. Es sollten alle zu reinigenden Räume geöffnet und nicht übliche Hindernisse aus dem Weg geschaffen werden. Dann kann der Saugroboter optimal seine Karte erstellen.

Dreame Bot D9 Max Produktbild Saugleistung

Die größte Neuerung gegenüber dem Dreame D9 ist die erhöhte Saugkraft von 1000 pa, also insgesamt 4.000 pa. Mit dieser hat der Dreame D9 Max nochmal extra Leistung, um Teppiche besser zu reinigen. Dafür gibt es auch eine Untergrunderkennung, welche die Saugleistung bei Teppichen erhöht, sodass der Akku auf Hartböden, wo weniger Saugkraft ausreicht, geschont werden kann.

Kartenerstellung & App

Natürlich erstellt der Dreame D9 Max während seiner Fahrt eine Karte, die man anpassen und optimieren kann. Möchtet ihr nicht, dass der Saugroboter über Teppiche mit aufgesetztem Wischaufsatz fährt oder habt eine Ecke mit allerlei Zeug, wo sich der Saugroboter verheddern könnte, ist es möglich eine No-Go-Zone festzulegen.

Dreame Bot D9 Max Produktbild virtuelle Wand zoom

Diese lässt der Saugroboter dann einfach aus und ihr müsst euch nicht darum kümmern. Auch virtuelle Wände sind im Arsenal der Xiaomi Home (Android | iOS) App. Mit dieser könnt ihr eine Wand einziehen und so einen Bereich abgrenzen. Nach der ersten erfolgreichen Reinigung teilt die App auch eure Wohnung in verschiedene Räume ein, sodass ihr den Saugroboter separat in verschiedene Räume schicken könnt.

Dreame Bot D9 Max Produktbild Zonen

Wischfunktion

Auch der Dreame D9 Max hat eine Wischfunktion. Dabei handelt es sich um die konventionelle Methode, wo der Saugroboter einfach den Wischmopp mit sich herzieht und gleichzeitig Wasser abgibt.

Dadurch wird eher ein nasses Durchwischen erreicht, als ein richtig gewischter Boden. Dafür fehlt dem Saugroboter der nötige Druck und Reibung. Saugroboter wie der Roborock S7 sind hier überlegen, da diese die Vibrationswischtechnik nutzen.

Fazit

Wenig überraschend überzeugt der Dreame D9 Max mit ordentlicher Arbeitsweise und zuverlässiger Navigation. Wieso wenig überraschend? Es handelt sich hier um einen Dreame D9 mit 1000 pa mehr Saugkraft oder einen Dreame L10 Pro ohne 3D-Erkennung. Beide Modelle hatten wir im Test, den L10 Pro sogar quasi zweimal, und auch die konnten uns überzeugen. Schaut man sich jetzt nochmal weiter um, fällt einem die Dreame Untermarke Mova auf deren Mova L600 quasi der Dreame D9 Max ist.

Jetzt könnte man Dreame vorwerfen, dass ihr komplettes Saugroboter-Portfolio ziemlich unübersichtlich ist und man liegt damit wohl nicht ganz falsch. Jedoch hat man jetzt auch ein wenig mehr Auswahl, um sich den zu einem passenden Saugroboter zu kaufen. Habt ihr fast keine Teppiche reicht auch der normale Dreame D9 aus, habt ihr mehrere Teppiche oder sogar ganze Teppichböden ist es den Aufpreis wert den Dreame D9 Max zu nehmen und so eine bessere Reinigung zu erzielen. Solltet ihr nun noch öfter mal Spielzeug oder andere kleine Hindernisse im Weg herumstehen haben, ist der Dreame L10 Pro einen Blick wert, auch wenn dessen 3D-Erkennung nicht immer zu 100% funktioniert, hilft diese dem Saugroboter auf jeden Fall damit besser klarzukommen.

Welchen der Dreame Saugroboter man jetzt kaufen sollte, kommt letztendlich auch auf den momentanen Preis. Ist der Dreame L10 Pro gerade günstiger als D9 & D9 Max ist natürlich klar, dass man zum L10 Pro greift. Bleibt der preisliche Unterschied von ca. 30€ kann man aber nach den oben genannten Überlegungen entscheiden.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (11)

  • Profilbild von Frank Reinoss
    # 21.09.21 um 19:05

    Frank Reinoss

    Vernünftiger Saugroboter, als Mova L600 oft direkt bei Amazon für 199€ verfügbar. Daher aus meiner Sicht für den Preis keine echte Empfehlung.

    • Profilbild von DerFried
      # 21.09.21 um 19:09

      DerFried

      warst schneller 👍

    • Profilbild von Fabian
      # 22.09.21 um 08:28

      Fabian CG-Team

      Die Mova Angebote waren echt gut und jetzt ist der leider fast permanent ausverkauft. Vielleicht fällt der Dreame D9 Max ja auch noch.

  • Profilbild von DerFried
    # 21.09.21 um 19:09

    DerFried

    Sieht komplett wie der mova l600 aus, auch von den Eckdaten. https://www.movaglobal.com/de/Robot-Vacuum-Cleaner/L600

    • Profilbild von DerFried
      # 21.09.21 um 19:11

      DerFried

      gerade nochmal gelesen… habt ja selber drauf verwiesen🤦🏼‍♂️

  • Profilbild von Tozupi
    # 22.09.21 um 11:02

    Tozupi

    ist die Einbindung ins Google Universum mittlerweile möglich?

    • Profilbild von Gast
      # 22.09.21 um 14:59

      Anonymous

      @Tozupi: ist die Einbindung ins Google Universum mittlerweile möglich?

      Dream D9 kann ich nicht über Google-Home und über Alexa finden.

    • Profilbild von DerFried
      # 23.09.21 um 06:29

      DerFried

      also beim mova geht zumindest Alexa, für Dreame gibt's auf jedenfall sich einen Skill….. Google Home hab ich nicht probiert

  • Profilbild von Austeiler
    # 13.10.21 um 15:29

    Austeiler

    Schade, hab vor einer Woche den normalen D9 erhalten. Bin aber mehr als zufrieden damit und sogar von der Wischfunktion positiv überrascht!👍

  • Profilbild von nick name
    # 13.10.21 um 23:58

    nick name

    passen die roborock Ersatzteile, beide bürsten und filter?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.