News

Dreame V12 Display-Akkusauger aufgetaucht: Flexibles Saugrohr und 90 Min. Arbeitszeit

Es ist äußerst selten, dass man bei einem Hersteller als Tester mit jedem neuen Modell zufrieden ist. Bei Dreame stimmt Preis-Leistung, Technik und Innovation. Dass bisher alle Modelle (hier in der Übersicht) erfolgreich waren, liegt auch daran, dass sie aufeinander aufbauen. So ist der Dreame V12 seinen Vorgängern wieder sehr ähnlich, bringt aber neue Ideen und Features mit.

Dreame V12 Akkusauger im Einsatz

Technische Daten: Vergleich zu den Vorgängermodellen

Dreame V12

Dreame V12 Akkusauger Produktbild

Dreame T20

Dreame T20 Akkustaubsauger Produktbild

Dreame V11

Dreame V11 Akkustaubsauger

Preis ohne Angebotk. A.270€~300€
Saugkraft27.000 pa (185 AW)25.000 pa (150 AW)25.000 pa (150 AW)
Displayjajaja
Wischfunktionvermutlich nur in China-Version nur in China-Versionnein
Lautstärkek. A.73, 79, 84 dB (mit aufsteigender Saugstufe)65, 69, 73 dB (je nach Saugstufe)
Akku3000 mAh, nicht austauschbar2700 mAh, austauschbar3000 mAh, nicht austauschbar
Arbeitszeit90 Min. auf niedrigster Saugstufe70 Min. auf niedrigster Saugstufe (aber austauschbarer Akku), 10 Min. auf höchster Stufe90, 30, 10 Min. (mit steigender Saugstufe)
Ladezeit4 h4 h4 h
Saugstufenk. A.Vier (inkl. „Auto-Modus“)Drei
Staubkammer0,5 l0,6 l0,5 l
Maße122,6 x 20,0 cm126,5 x 25,5 cm122,1 x 20,2 cm
Gewicht1,65 kg als Handsauger, 2,6 kg komplett ausgebaut1,7 kg als Handsauger, 2,7 kg komplett ausgebaut1,6 kg als Handsauger, 2,9 kg komplett ausgebaut
CE-Kennzeichenin International Version jajaja

Dreame V12: Höchste Saugkraft, Wischfunktion aber nur in China

Kein Dreame-Sauger brachte bislang mehr Saugkraft mit, selbst der NEX 2 Pro bringt nur 26.500 pa aufs Scoreboard. Mit 27.000 pa Saugkraft liegt der Dreame V12 – zumindest laut technischem Datenblatt – nochmal ganze 3.000 pa über der des Dyson V11. Bevor man sich durch die Bilder aber wie bei anderen Dreame-Modellen vorher über eine Wischfunktion freut, sollte man bedenken, dass diese bei Dreame (warum auch immer) immer nur in China dabei war. Entsprechend können wir auch hier davon ausgehen, dass der V12 nicht wischen können wird.

Dreame V12 Akkusauger Wischfunktion
Saugkraft von 27.000 pa, die Wischfunktion wird es wohl nur in China geben.

Bislang hatten wir mit dem Vorgänger V11 und dem Roborock H6 erst zwei Akkusauger zum Testen hier, der 90 Min. Arbeitszeit mitbrachte. Den Dreame V12 kann man entsprechend auch in größeren Räumlichkeiten nutzen. Die Arbeitszeit hängt selbstredend mit Verschmutzungsgrad der vier Wände und Art der Nutzung (häufiges Wechseln der Saugstufen) zusammen. Die gewählte Saugstufe samt Akkuleistung lässt sich über das verbaute Display nachvollziehen.

Dreame V12 Akkusauger Display
Das verbaute Display kennen wir bereits von den Modellen V11 und V10 Pro.

Da das Display identisch mit dem des V11 sein wird, könnt ihr es euch in diesem kurzen Video anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Okay, wir haben hier also eine höhere Saugkraft, der Sauger soll trotz fehlender Dezibelangaben auch nicht allzu laut sein, ansonsten aber Altbewährtes. Was aber ist wirklich neu?

Flexibles Saugrohr durch Mittelstück

Anders als beim Jimmy JV85 Pro mit flexiblem Saugrohr ist beim V12 nicht das Kunststoffrohr flexibel knickbar. Ein im Lieferumfang enthaltenes Zwischenstück macht das Saugrohr zugänglicher für Bereiche unter Möbelstücken, die man sonst schlechter erreicht. Hier war Dreame etwas schlauer als die hauseigene Xiaomi-Konkurrenz Jimmy, da man durch das Zwischenstück mit dem Saugrohr und der Bodendüse weiter unter Möbel kommt als mit der Jimmy-Variante, bei der das Saugrohr recht mittig geknickt wird. Dreame konnte es sich aber auch bei Jimmy abschauen, schließlich war Jimmy mit dieser Technologie vorher auf dem Markt.

Dreame V12 Akkusauger flexibles Saugrohr
Knick! Schon kommt man besser unter Möbelstücke.

Das Thema LED-Leuchten an der Bodendüse ist ein umstrittenes, bei dem Dreame bislang nicht mitmachte. Dies tun sie auch weiterhin nicht, verbauen an ihrem Fugendüsenaufsatz allerdings einige LEDs, mit denen man im Handsaugerbetrieb in dunklen Bereichen Schmutz und Dreck besser erkennen können soll.

Dreame V12 Akkusauger Handsauger Licht LEDs Rillenaufsatz

In der Theorie eine gute Idee, vorausgesetzt, die LEDs leuchten auch ausreichend hell. Zudem stellt sich die Frage, warum ausgerechnet dieser Aufsatz damit ausgestattet wurde. Im folgenden Bild seht ihr, mit den Zahlen 10 und 11 versehen, genannten Aufsatz und genanntes Mittelstück.

Dreame V12 Akkusauger Lieferumfang
Der Lieferumfang des Dreame V12

Interessant sind auch die beiden unterschiedlich langen Flexschläuche (5 und 6). Da es sich hier aber mit hoher Wahrscheinlichkeit um den China-Lieferumfang handelt, ist unklar, was der Lieferumfang für Europa alles beinhalten wird. Zumindest keinen Ersatzakku, da der 3000 mAh große Akku des V12 unverständlicherweise fest verbaut ist. Hier hat man wohl das exakt gleiche Hauptelement wie beim V11 gewählt und nur den Motor ausgetauscht. Ein austauschbarer Akku gehört mittlerweile aber zum Grundrepertoire eines Flaggschiffsaugers. So wird dem Sauger eine längere Lebenszeit garantiert.

Dreame V12 Akkusauger Softwalze
Dreames klassische Softwalze eignet sich sehr gut für Hartböden, nicht aber für alle Teppiche.

Einschätzung

Xiaomi hat in letzter Zeit etwas bei mir eingebüßt, Dreame dagegen hält sich für mich weiterhin stark in Bezug auf neue Produkte. Klar, Dreame gehört zu Xiaomi, bei den vielen Tochterfirmen darf man das aber differenziert betrachten. Ein neues Flaggschiffmodell macht da erstmal sehr viel Lust auf mehr. Die Specs lesen sich sehr gut, die neuen Features sind ansprechend und der Preis wird gemessen am Umfang – so war es bislang immer bei Dreame – verkraftbar sein. Außer dem nicht austauschbaren Akku sind ohne Testphase noch keine weiteren Nachteile festzustellen, natürlich wird der Preis in der Bewertung auch eine große Rolle spielen.

Dreame-Fan oder Frage zu den Produkten des Herstellers? In unserer Dreame-Community auf Facebook erhältst du eine ausführliche Beratung, aktuellste News und die heißesten Deals zu der Marke.

Wann, wie und wo der Sauger erscheinen wird, ist noch unklar. Wir würden Dreame nach dem T20-Crowdfunding-Debakel aber von einer Crowdfunding-Kampagne abraten.

Eure Meinung zum neuen Dreame?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Deebot T9+ seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (14)

  • Profilbild von WeedPaBierButz
    # 05.03.21 um 17:11

    WeedPaBierButz

    Die machen alles richtig Wischfunktion ist noch nicht ausgereift für den deutschen Markt , besser wie das es eine gibt aber alle nur meckern 😉

  • Profilbild von Denis
    # 05.03.21 um 17:34

    Denis

    Ich persönlich finde die Wischfunktion beim Akkusauger einfach nur Quatsch!
    Man saugt doch immer mit einer vorwärts-rückwärts Bewegung und zieht dadurch immer eine neue Bahn.
    Mal saugt der Sauger zuerst, mal wischt er zuerst…
    Macht für mich keinen Sinn!

    Ich glaube nicht, dass die Leute ihre Gewohnheiten dann ändern xD

    Ein Saugroboter dagegen fährt eigentlich immer vorwärts, also saugt zuerst und wischt dann nach. Da macht es Sinn.

    • Profilbild von wilde Hexe
      # 05.03.21 um 17:44

      wilde Hexe

      wer rumsaugt ohne zu wischen, nuja

    • Profilbild von Christian Wöhrle
      # 05.03.21 um 19:44

      Christian Wöhrle

      Ich glaube jeder der den Dreh raus hat wird den Vorteil zu schätzen wissen.
      Es gibt aber auch Menschen die einfach immer alles neue, das vielleicht auch noch nicht ganz ausgereift ist, kritisieren müssen.
      Das ist natürlich einfach. Jeder der nur motzt ohne konstruktiv einen Verbesserungsvorschlag einzubringen sollte einfach seine Komplexe mit sich selbst austragen.

  • Profilbild von alh8888
    # 05.03.21 um 20:16

    alh8888

    Zum aktuellen Zeitpunkt würde ich sagen das ich auf die vielen guten Tests des Dreame T20 reingefallen bin. Ich habe die Problembürste und bis heute gibt es meines Wissens keinerlei Ersatzteile.
    Bis heute kann man auch keinen zweiten Akku kaufen.
    Haben sie deshalb beim Neuen wieder den Akku fest eingebaut?

    Die schmeißen ein Modell nach dem anderen auf dem Markt, mischen die Funktionen durch, liefern keine Ersatzteile, bauen sinnlose LED am Fugendüsenaufsatz ein statt endlich in der Bürste.

    Also aktuell bin ich Dreame geheilt, und das obwohl die zu den besten China-Marken gehören.
    Ja, die Geräte sind durchaus nicht schlecht, langsam aber sicher denke ich aber das ein Dyson mehr Sinn gemacht hätte. Wie beim Werkzeugkauf: Lieber 1x was gscheites kaufen und mehr bezahlen als 3x billig.

    • Profilbild von Olgalein
      # 06.03.21 um 09:51

      Olgalein

      Nein. Dyson ist der größte Müll auf dem Markt. Ich hatte erst einen Dyson V6. Das Ding ist laut, der Akku war nach einem Jahr kaputt und die Kunststoffteile sehen aus als ob man erst gestern den Spritzguss entdeckt hätte. Nachdem mir dann das Gerät repariert wurde habe ich ihn verschenkt. Der Akku war innerhalb kürzester Zeit leer und dann war erstmal wieder Pause für die nächsten Stunden angesagt.
      Inzwischen habe ich ein Tineco A11, der nur die Hälfte vom Dyson kostet, aber in wirklich jeder Hinsicht besser ist. Die beiden beiliegenden Akkus sind wechselbar und generell ist die Verarbeitung um Welten besser.
      Was ich damit eigentlich sagen möchte:
      Alles ist besser als Dyson. Wenn Dyson nicht so bekannt wäre, würde ich die Geräte auf den ersten Blick als China Schrott identifizieren

      • Profilbild von Wolli
        # 06.03.21 um 12:51

        Wolli

        @Olgalein: Inzwischen habe ich ein Tineco A11, der nur die Hälfte vom Dyson kostet

        Für meinen DC43H Mattress habe ich Mai 2015 mit el. Teleskoprohr ~220€ bezahlt, in DE gekauft. Funktioniert immer noch täglich. Deiner bei Amaz. ab 300€ (Hero2). Klingt eher nach getrübtem Blick aus enttäuschter Liebe. Dieses ewige Gejammer über Plaste.

        Klar ist Dyson überbewertet, aber wie sieht das in dieser Preisklasse mit Ersatzteilversorgung der Chinaware aus? Bürsten verschleissen, meinem Sauger ist 2019 nach Sturz das Gehäuse gerissen (25€ Ersatzteil), Motorfilter muss auch immer mal getauscht werden, Akku sowieso.

        Oder sollte man an deinen Post besser "Werbefläche zu vermieten" schreiben?

  • Profilbild von Dealomat3000
    # 05.03.21 um 23:54

    Dealomat3000

    Die Hingabe, mit der Männer auf einmal Staubsauger testen bzw. lieben, lässt sich nur mit der Technik Affinität erklären.
    Ich freue mich auf den ersten umfassenden Lockenwickler Vergleich, sobald auch diese Dinge "smart" werden…
    Spätestens wenn die interne AI die Haarlänge automatisch misst und durch Fuzzy Logic ebenso automatisch die "Knuspertaste" aktiviert, geht's hier dermaßen ab!

    • Profilbild von Wolli
      # 06.03.21 um 17:13

      Wolli

      @Dealomat3000: Die Hingabe, mit der Männer auf einmal Staubsauger testen bzw. lieben, lässt sich nur mit der Technik Affinität erklären.

      Eher damit, dass hier ein Chinawerbeseite mit Dingen für Chinafangirlz gefüllt werden muss, und die Tester (für die jeweiligen Themenwelten) nun mal überwiegend männlich sind. Dass man für Handstaubsauger ne App zum Herumspielen braucht, sehe ich hier ebenfalls nicht.

      • Profilbild von Tim
        # 08.03.21 um 09:15

        Tim CG-Team

        Ziemlich sexistische Ansichten, findet ihr nicht? Sind Staubsauger nur für Frauen? Ist doch Schwachsinn. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Nobser
    # 06.03.21 um 07:38

    Nobser

    Der V12 war bereits einige Wochen lang auf aliexpress bestellbar, sogar inkl. Wischfunktion für ca. 450€. Leider sind die Angebote jetzt verschwunden…

    • Profilbild von Tim
      # 08.03.21 um 09:16

      Tim CG-Team

      Hi Nobser, das stimmt leider, nicht mehr zu finden. Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Uwe
    # 06.03.21 um 23:59

    Uwe

    Wäre das neue knickbare Rohr abwärtskompatibel zu "älteren" Dreamegeräten wie die V10 oder T20?
    (Vorausgesetzt man bekommt es aus Ersatzteil)

    • Profilbild von Tim
      # 08.03.21 um 09:16

      Tim CG-Team

      Hi Uwe, das halte ich durchaus für möglich, kann ich aber erst beantworten, wenn ich das Gerät hier habe. Liebe Grüße Tim

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.