News

Neue Infos: Dreame V11 Akkustaubsauger mit Display saugt und wischt

Wir haben einige frische Infos zum neuen Dreame-Flaggschiffmodell finden können und den Artikel dahingehend aktualisiert.

Ende 2019 begann Dreame, der Akkustaubsauger-Hersteller aus Xiaomis Ökosystem, strategisch umzudenken. Mehr Produkte in kürzerer Zeit. Die Marke schaffte es, mit dem V9 den bislang besten Akkustaubsauger aus China für unter 200€ herzustellen. Und dann? Wurde das Modell weiter überarbeitet und unter neuen Produktbezeichnungen herausgebracht. Verwirrung bei den Konsumenten. Jetzt ist der Dreame V11 aufgetaucht, der im Gegensatz zu zwei Vorgängern wieder mit starken neuen Features glänzen könnte.

Technische Daten: Vergleich zum Dreame V10

Wie meistens, wenn ein Produkt noch nicht offiziell erhältlich ist, fehlen Angaben zur Lautstärke. Verständlich, schließlich möchte man nicht gleich Kunden mit hoher Lautstärke abschrecken.

Dreame V11

Dreame V11 Akkustaubsauger

Dreame XR

Dreame XR Akkustaubsauger Optik

Preis ohne Angebot~500€~250€
Saugkraft25.000 pa22.000 pa
Appneinnein
Displayjanein
Wischfunktionjanein
Lautstärkek. A.63, 66, 70 dB (je nach Saugstufe)
Akku3000 mAh2500 mAh
Arbeitszeit90, 30, 10 Min. (mit steigender Saugstufe)60, 30, 10 Min. (je nach Saugstufe)
Ladezeit4 h3,5 h
SaugstufenDreiDrei
Staubkammer0,5 l0,5 l
Maße122,1 x 20,2 cm115,0 x 26,0 x 22,5 cm
Gewicht1,6 kg als Handsauger, 3,9 kg komplett ausgebaut1,5 kg (als Handsauger)
CE-Kennzeichenvoraussichtlich jaja

Ist Dreames Produktionszyklus zu unbedacht?

Normalerweise bin ich in der Redaktion immer der Erste, der neue Akkustaubsauger entdeckt. Vielleicht weil es sonst niemanden in der Redaktion interessiert. Unser findiger Redakteur Fabian kam mir diesmal keck zuvor und zeigte mir den Dreame V11. Erste Reaktionen im Chat: „Jetzt schon der V11? Kam nicht gefühlt gerade erst der V10 auf den Markt?“. Fast richtig, nach dem V10 kam sogar noch ein Modell dieses Jahr, der Dreame XR. Irgendwie waren die Unterschiede zwischen den Versionen V9, V10 bis XR aber marginal. Das sieht jetzt beim V11 schon deutlich anders aus.

Dreame V11 Akkustaubsauger Saugen Wischfunktion
Mit dem V11 kann man in einem Durchgang saugen und wischen.

Was man Dreame aber zugute halten muss – ganz anders als bei Xiaomis Release-Strategie: Seit dem V7 werden die Modelle weitestgehend chronologisch benannt: V7, V8, V9 etc. Hin und wieder tanzt mal ein Modell aus der Reihe (ja, du bist gemeint, XR!) oder es gibt eine andere Version (V9P bspw.), aber bei Dreame ist es noch vergleichsweise simpel, bei den einzelnen Modellen durchzublicken.

Dreame Akkustaubsauger Vergleich V9 V10 XR
Die Dreame Akkustaubsauger

Ich möchte hier kein Fass aufmachen, aber ich bin absolut kein Apple-Fan. Was ich dem amerikanischen Unternehmen dennoch zugute halten muss, ist die Release-Politik. Ein Smartphone jedes Jahr und dieses dann mit so viel Brimborium und Medienspektakel wie möglich vorstellen. Das ist aus meiner Sicht funktionierendes Marketing.

Bei den Chinesen läuft es eher so: Ein Modell im Quartal und das Ganze dann zeitgleich mit allen anderen Herstellern rausfeuern. Klar, man möchte Sichtbarkeit und ein breites Produktsortiment haben. Aber hat Dreame das noch nötig? Mittlerweile gibt es sogar ein deutsches Marketing-Team, allzu schlecht kann der Laden also nicht laufen. Ich finde den Schritt jetzt, ein absolutes Topmodell rauszubringen, absolut richtig. Aber danach: Ruhig erstmal etwas forschen, Zielgruppenanalysen und vielleicht mal ein bisschen Zeit ins Land streichen lassen. Aber was sag ich, da gibt es noch weitaus aggressivere Hersteller.

Naja, ich hoffe, ihr verzeiht den kleinen Ausflug. Jetzt aber zum V11:

Display, Saugen und wischen gleichzeitig

Optisch erinnert mich der V11 sehr an Roborocks ersten Akkustaubsauger, den H6. Nicht nur durch die grau-rote Farbgebung, sondern auch durch das in etwa gleich große Display oberhalb des Auslösers. Displays werden bei den neuen Flaggschiffmodellen immer häufiger verbaut.

Das Display des Dreame V11.

Diese können praktisch sein, um die verbleibende Arbeitszeit, aktuelle Saugstufe oder Fehlermeldungen anzuzeigen. Aber treiben den Preis auch in die Höhe, obwohl die meisten Informationen auf Displays auch auf andere Art und Weise nachvollziehbar gemacht werden können (LEDs, Schieberegler etc.).

Clever: Dreame hat sich das Ent- und Verriegeln des Auslösers bei Roborock abgeschaut. So kann sich der Benutzer selbst entscheiden, ob er den Power-Button gedrückt halten möchte, oder ob der V11 mit einem Klick durchgehend saugen soll. Ist ja ein ewiges Diskussionsthema, das so hinfällig wird.

Ist das der Roborock H6? Nein, da ist doch ein Wischaufsatz!

Der V11 wird gleichzeitig saugen und wischen können. So kann man in einem Durchgang gleich zwei nervige Hausarbeiten erledigen. Wir kennen diese Arbeitsweise vom Roidmi NEX, bei welchem uns die Wischfunktion im Test überzeugen konnte.

So könnte der Dreame V11 in Aktion aussehen.

Löblich sind die angekündigten 25.000 pa Saugkraft und 125.000 Umdrehungen pro Minute, mit denen der Motor arbeitet. Werte, die zumindest auf dem Papier denen des Dyson V11 Absolute entsprechen. Ansonsten sind viele der bisher bekannten Werte gehobener Durchschnitt, aber diese beiden machen durchaus Lust, mehr zu erfahren.

Ausblick: Ist der Dreame V11 das erhoffte Flaggschiffmodell?

Dreame stellt gute, hochwertig verarbeitete und absolut funktionstüchtige Akkustaubsauger für vergleichsweise kleines Geld her. Darüber muss man nicht diskutieren. Worüber man bis jetzt diskutieren konnte, ist, warum andere chinesische Hersteller wie Roborock mit dem H6 oder Tineco mit dem S12 Plus zur ernstzunehmenden Dyson-Konkurrenz werden konnten, Dreame aber nicht. Ganz einfach: Im Mittelklassebereich sind sie stark, es fehlt aber am Aushängeschild, am Flaggschiffmodell. Der Dreame V11 könnte genau diese Lücke im Produktsortiment schließen.

Reiht sich der Dreame V11 bei den chinesischen Topmodellen ein?

Es ist noch ein bisschen zu früh, sich vom Dreame V11 begeistern oder verbittern zu lassen. Mein Gefühl sagt mir aber, dass das ein echt guter Sauger werden kann – weil Dreame mich bislang nicht enttäuscht hat. Mein Gefühl sagt mir aber auch, dass der Sauger diesmal nicht günstig zu haben sein wird.

Was meint ihr zum Dreame V11? Wird das ein Top-5-Sauger?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 90 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (7)

  • Profilbild von BAM BAM
    21.05.20 um 17:27

    BAM BAM

    Sollen sie innerhalb 1 Jahr wegen mit 10 Sauger rausbringen… Hauptsache dir älteren Versionen werden günstiger denn je! Von den Leistungen zwischen den Modellen wird kein Weltunterschied sein 😉

  • Profilbild von Tozupi
    21.05.20 um 18:20

    Tozupi

    Naja… Langsam könnten die auch Mal den Wechselakku, Dauerhaften Anschalten und Licht mit aufnehmen. Dann wird's richtig interessant

    • Profilbild von Tim
      26.05.20 um 08:50

      Tim CG-Team

      Hi Tozupi, ja ich bin gespannt, was von Dreame noch so kommt.

  • Profilbild von Thomas
    21.05.20 um 20:09

    Thomas

    Bei den Handys kann ich die Kritik verstehen wenn dadurch Software Updates vernachlässigt werden. Bei Staubsaugern die unabhängig von sowas sind finde ich es gut. Dadurch wird mein alter ja nicht schlechter.

  • Profilbild von Enzo
    22.05.20 um 10:05

    Enzo

    Bei AliExpress sogar mit komplettem Video und allen Infos

    https://m.de.aliexpress.com/item/4001062220000.html

    • Profilbild von Tim
      26.05.20 um 08:51

      Tim CG-Team

      Hi Enzo, vielen Dank! Überarbeite den Artikel dahingehend!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.