Test

Jimmy JV85 Pro Display-Akkusauger mit flexiblem Saugrohr für 288,79€ aus EU

Das aktuelle Top-Modell von Xiaomis Tochterfirma Jimmy bekommt ihr aktuell bei Geekbuying für 288,79€ mit dem Gutschein SMHJV85K10. Verschickt wird er aus dem EU-Lager, es können also keine Probleme mit dem Zoll anfallen.

In Xiaomis Ökosystem finden sich einige Haushaltsmarken, eine der bekanntesten und innovativsten ist wohl Jimmy. Ein besonderes Augenmerk legt Jimmy auf Akkustaubsauger, die uns in den Tests auch meistens überzeugen konnten. Die Vorgänger JV63 und JV65 wiesen schon eine sehr hohe Saugkraft auf, sind gegen den neuen Jimmy JV85 Pro aber zahme Lämmchen. Der Hersteller bleibt seinem Credo treu: Viel Power und Innovation für wenig Geld.

Jimmy JV85 Pro Akkustaubsauger Saugrohr

  • Jimmy JV85 Pro Akkustaubsauger
  • Jimmy JV85 Akkustaubsauger
    • ab Mitte September verfügbar
    • ohne flexibles Saugrohr, etwas weniger Saugkraft und 10 Min. kürzere Arbeitszeit

Technische Daten: Vergleich mit Dyson V11 Absolute

Wer die Saugkraft in der Bewerbung eines neuen Akkustaubsaugers in AW (AirWatt) angibt, muss sich zwangsläufig mit dem Dyson-Topmodell V11 Absolute messen. Schließlich ist der britische Hersteller bekannt dafür, die Saugkraft in AW anzugeben.

Jimmy JV85 Pro

Jimmy_jV85_Pro

Jimmy JV85

Jimmy JV85 Akkustaubsauger Produktbild

Dyson V11 Absolute

dyson-v11-absolute-akkustaubsauger-test

Preis ohne Angebot (ca.)~300€k.A.~499€
Saugkraft200 AW180 AW24.000 pa (140 AW)
DisplayLEDLEDLCD
Lautstärke82 dB auf höchster Saugstufe82 dB auf höchster Saugstufe65, 68, 74 dB (nach aufsteigender Saugstufe)
Akku3000 mAh (austauschbar)2500 mAh (austauschbar)3600 mAh
Arbeitszeit15, 30, 70 Min. (je nach Saugstufe)60 Min.60 Min. (Eco), 8 Min. („Boost“, max. Saugkraft)
Ladezeit5 h5 h4,5 h
Staubkammer0,6 l0,6 l0,7 l
Gewicht1,9 kg als Handsauger1,9 kg als Handsauger3,0 kg als Handsauger
CE-Kennzeichenin der International Versionin der International Versionja

Die aufgeführten Modelle verfügen alle über drei Saugstufen, aber über keine App, keine Wischfunktion und keine LED-Leuchten an der Bodendüse. Wenn ihr nach einem Modell Ausschau haltet, das genau diese Features mitbringt, schaut euch den Roidmi NEX Testbericht genauer an.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Design
So sieht der JV85 Pro noch unspektakulär aus, aber scrollt mal weiter.

Kommt jetzt der Jimmy-Takeover? Als ich zuletzt zwei Jimmy Akkustaubsauger testete, kam ich zum ersten Mal zu einem anderen Fazit als bei vorherigen Modellen des Herstellers: „Jimmy lässt nach“ verurteilte ich die Xiaomi-Tochterfirma, in die ich große Hoffnungen setze. Jetzt scheint Jimmy wieder mit Innovation punkten zu wollen. Die Unterschiede zwischen dem Jimmy JV85 und der Pro-Version findet ihr oben in der Preisauflistung. Wir beschäftigen uns im Folgenden mit der Pro-Version.

Lieferumfang

Da der Sauger jetzt erst auf dem Markt ist – wir ihn aber schnellstmöglich für euch testen wollten – erhielten wir die China-Version des Saugers. Diese beinhaltet ein CN-Ladekabel, eine chinesische Bedienungsanleitung und kein CE-Kennzeichen.

Die International Version des Jimmy JV85 Pro wird in Kürze verfügbar sein und ein EU-Ladekabel, englische oder gar deutsche Bedienungsanleitung und CE-Kennzeichen enthalten. Somit benötigt man für unser Testexemplar hierzulande einen EU-Adapter (das verlinkte Modell nutzen wir in der Redaktion, kostet zum Glück nur paar Euro).

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Lieferumfang_Hund
Unser Bürohund Bodie findet den Jimmy schon einmal spannend.

Im äußerst üppigen Lieferumfang findet sich nach dem Einatmen eines kurzweiligen Plastikgeruchs:

  • Hauptelement mit 0,6 l großer Staubkammer
  • Bodendüse mit integrierter Softwalze
  • flexibles Saugrohr
  • austauschbarer Akku
  • CN-Ladekabel (EU-Adapter vonnöten)
  • Wandhalterung inkl. Schrauben, Anbringungsvorlage und Dübeln
  • Milben-, Fugen- und Bürstenaufsatz
  • Flexschlauch
  • Verlängerungsstück
  • Bedienungsanleitung auf Chinesisch
Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Lieferumfang
Der üppige Lieferumfang.

Aufgrund der weiteren Inhalte kann man sich gut vorstellen, wie es bei den Xiaomi-Tochterfirmen läuft: Ein Bote sammelt aus einer Fabrik eine Vielzahl an Aufsätzen auf und liefert diese an Dreame, Roidmi, Jimmy, Shunzao und weitere. Die verleihen den Aufsätzen, Walzen und Ladekabeln dann ihre individuelle Farbe, packen den neuen Staubsauger ein und verschicken das Paket. Wobei die zum Staubsauger zusätzlichen Lieferinhalte auch bei Dyson so aussehen.

Was ich damit sagen möchte: Kauft keinen Akkustaubsauger wegen der Aufsätze oder sonstigen Beilagen, die sind überall fast identisch.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Wandhalterung
Jim kann den Akku seines Jimmy an der Wandhalterung laden.

Ich hatte in der Vergangenheit bereits einige Jimmy Akkustaubsauger im Test, oft waren sich die Paketinhalte alle sehr ähnlich. Diesmal haben wir hier aber ein flexibles Saugrohr und ungewöhnlich angeordnetes Hauptelement dabei. Was hat es damit auf sich?

Design und Verarbeitung: Äußerst flexibel

Immer wenn man denkt, nach zig getesteten Modellen könnte einen nichts mehr überraschen, kommt dann sowas: Das Kunststoffrohr mit Metallelementen ist flexibel, sodass man mit ein klein wenig Übung besser unter Möbel kommt. Ohne sich zu bücken versteht sich. Jim, mach das doch mal bitte vor!

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_flexibles_Saugrohr
„Mit meinem flexiblen Saugrohr komme ich unter Möbel, ohne mich zu bücken.“

Danke Jim. Aber wie ist das möglich? Ahja. Ein dehnbares Schlauchelement im Saugrohr. Aus Kunststoff.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_flexibles_Schlauchelement
Praktisch, so kann man das Saugrohr „verbiegen“, bzw. „knicken“.

Klingt genial, ist es auch, hat aber einen Nachteil, den diese Flexibilität an sich vermeiden sollte: Damit sich das Saugrohr entsprechend verbiegen lässt, muss man einen Schalter auf Höhe des sichtbaren Schlauchs umlegen. Und muss sich dafür zwar nur einmal und nicht durchgehend, aber auch bücken. Zurück in Normalposition bringt man den Sauger einfach, indem man ihn wieder gerade aufrichtet.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Element_ausfahrbar
An diesem Kippschalter wechselt man zwischen flexibel und starr.

Staubkammer seitlich angebracht

Jimmy hat ja allgemein die angenehme Handhabung dieses Saugers besonders beworben, weil das Griff-Design besonders ergonomisch und auf den durchschnittlichen Nutzer abgestimmt ist. Tatsächlich sah ich das auf den ersten Blick nicht so, weil sich die Bedienelemente zum Umstellen der Saugstufe und Anschalten des Saugers oberhalb des Griffs befinden. Aber da hat Jimmy mitgedacht: Der JV85 hat die 0,6 l große Staubkammer nämlich seitlich.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Design_Staubkammer
Die 0,6 l große Staubkammer ist seitlich angebracht.

Schon irgendwie fancy, zumindest wenn man nach zig Staubsaugertests ein anderes Bild gewohnt ist. Die Staubkammer bietet genügend Platz für durchschnittliche Verschmutzungsgrade in der Wohnung, ansonsten kann man diese aber auch kontaktfrei und schnell über dem Mülleimer leeren. Auch der HEPA-Filter lässt sich herausdrehen und so leichter säubern.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Staubkammer_leeren
Knopf drücken und schon plumpst der Inhalt aus der Staubkammer.

Die Anbringung der Bedienelemente fand ich zwar zunächst ungewöhnlich, finde sie nach ein paar Testfahrten aber genau richtig dort oben am Griff angebracht.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Bedienelemente
Starten, stoppen und zwischen drei Saugstufen wechseln ermöglichen die Bedienelemente.

Dem Jimmy JV85 Pro fehlt durch die Konstellation der Buttons ein Auslöser, man startet und stoppt den Saugvorgang über den Power-Button auf der Oberseite. Mit einem Drücken ist der Saugvorgang dann so lange aktiv, bis man den Button erneut drückt oder die Akkuleistung nachlässt.

Jimmy JV85 Pro Akkustaubsauger Saugkraft
Einmal drücken und der Jimmy saugt durchgehend.

Die Verarbeitung ist typisch Jimmy: Gut, aber nicht sehr gut. Eine Stufe unter Dreame und Roidmi. Das Design ist cool und ungewohnt, die Farbgebung aber sicherlich nicht jedermanns Sache. Selten hat das Design bei einem Akkustaubsauger mal so viel Neues gebracht, durchaus erfrischend. Aber das war es ja noch nicht mal ganz, da ist doch noch so ein Display obendrauf.

Jimmy JV85 Pro Akkustaubsauger Verarbeitung Einzelteile zusammenstecken
Das Zusammenstecken der Einzelteile funktioniert simpel und schnell via Klickverschluss.

Das Display

Spannend bis hierhin, muss man schon mal sagen dürfen. Und was kann der Jimmy JV85 Pro noch? Achja, wie die meisten Flaggschiff-Akkustaubsauger heutzutage hat der Jimmy JV85 natürlich auch ein LED-Display verbaut. Dieses wurde vor den Bedienelementen platziert und soll seinen Besitzer mit Informationen zum Sauger versorgen.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Display_Akku
Die Akkustandsanzeige während des Akkuaufladens.

Folgende Werte sind ablesbar:

  • Akkulaufzeit in Prozent
  • Saugstufe

Hmm, das war’s schon? Naja die wichtigste Information ist mit dabei: Der Akkustand, glücklicherweise in Prozent angegeben. So kann man besser einschätzen, wann der 2500 mAh große Akku wieder an die Wandhalterung muss. Auf der niedrigsten Saugstufe ist dies laut Hersteller nach 70 Min. der Fall, was einen leicht überdurchschnittlichen Wert darstellt. Oder um es anders zu sagen: Für Wohnungen bis zu 120 m² reicht die Akkuleistung, wenn man nicht zu sehr mit der Saugstufe variiert zwischendurch.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Display_Akku_aufladen
Außer der verbleibenden Akkuleistung lässt sich nicht viel ablesen.

Schön wären noch ablesbare Fehlermeldungen gewesen, aber auch so ist das Display durchaus brauchbar. Ist eben immer die Frage, ob ein Akkustaubsauger ohne Display nicht preislich günstiger zu haben wäre. Naja, der Trend ist aktuell nicht aufzuhalten. So auch bei Jimmy also.

Dreame V11 Akkustaubsauger Vergleich Dyson V11 Absolute Display
Die Displays des Dyson V11 Absolute (l.) und Dreame V11 (r.) bieten mehr Infos.

Nach mehreren Testrunden mit dem Jimmy wird aber deutlich, dass die Akkustandanzeige nur als Richtwert gesehen darf und nicht hundertprozentig stimmen kann. Also nice to have, geht aber besser – siehe Display des Dyson V11 Absolute oder Dreame V11.

Jimmy JV 85 Pro kaufen »

Arbeitszeit und austauschbarer Akku: Cool, aber…

Die Arbeitszeit von 15, 30, 70 Min. (je nach Saugstufe) ist löblich, selbst wenn es mittlerweile Modelle mit 90 Min. Akkulaufzeit auf der niedrigsten Saugstufe gibt. Siehe Roborock H6. Dafür ist die niedrigste Saugstufe beim Jimmy JV85 Pro aber derart kraftvoll, dass man mit den 70 Min. sehr gut bedient ist. Die Stufe reicht für alles, was im Haushalt so anfällt. Landen die Müsliflocken mal auf dem Boden, kann man auch guten Gewissens auf „Turbo“ oder „Max“ umschalten und wieder zurückwechseln.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Akku
Der 2500 mAh große Akku hinten ermöglicht bis zu 70 Min. Arbeitszeit.

Natürlich variiert die Arbeitszeit auch immer etwas mit den Herausforderungen, vor die man den Akkustaubsauger stellt. Durch den austauschbaren Akku –  der heutzutage von den Konsumenten mehr und mehr gefordert wird – wird dem JV85 Pro eine längere Lebenszeit garantiert. Stellt sich nur die Frage: Wie lange und von wo bekommt man den austauschbaren Akku zum Nachbestellen?

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Akku_austauschbar
Der Akku ist austauschbar.

Und das Aufladen des Akkus offenbart auch die größte Schwachstelle des Jimmy JV85 Pro: Der Akku lässt sich nur an der Wandhalterung aufladen. Entsprechend braucht man natürlich auch das gesamte Hauptelement mit angebrachtem Akku an der Halterung, einzeln lässt sich der 3000 mAh Akku schließlich nicht aufladen. Tja, dann mal Bohrer, Schrauben und Dübel raus, Freunde!

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Akku_einsetzen
Der Akku lässt sich nur an der Wandhalterung aufladen. Das ist nicht cool.

Performance im Haushalt: Jimmy-Takeover?

Die Diskussion, ob man den Auslöser (Power-Button) bei einem Akkustaubsauger durchgehend oder nur einmal drücken können sollte, fällt durch die Anbringung der Bedienelemente weg, schließlich ist gar kein Auslöser vorhanden. So bleibt auch nichts anderes übrig, als den Button auf der Oberseite nur einmal zu drücken, damit der Saugvorgang aktiv wird und bleibt, bis man den Button erneut drückt. Komm, ich nehme euch mit auf eine Rundfahrt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Entschuldigt die vereinzelt schwache Bildqualität, es ist gar nicht so leicht, mit einer Hand zu saugen, der anderen zu filmen und den Staubsauger „zu knicken“. Ihr habt es im Video hören können: Die Betriebslautstärke von 82 dB auf der höchsten Saugstufe ist selbst für einen Staubsauger unangenehm. Die Saugkraft ist zwar so hoch, dass für Hartböden die niedrigste Stufe ausreicht, auf Teppich möchte man dann aber die kompletten 200AW ausnutzen. Also nichts für Geräuschempfindliche.

Jimmy JV85 Pro Akkustaubsauger Teppiche
An der Handhabung gibt es nichts auszusetzen.

Dafür gibt es am Handling aber nichts auszusetzen, man „fliegt“ so durch die vier Wände und ist in wenigen Minuten mit dem Gröbsten durch. Erstmalig ist die Bodendüse auch motorisiert, sodass man ein wenig das Gefühl hat, der JV85 Pro könnte seinen Besitzer hinter sich herziehen. Ein bisschen wie bei der Hundeleine. Dies erweckt noch mehr den Eindruck, dass man selbst nicht wirklich arbeiten würde (was ja irgendwie auch nur ansatzweise so ist) und macht tatsächlich ein wenig Spaß. Zumindest mehr Spaß als mit dem Besen oder Kabelstaubsauger.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Design_Saugrohr
Die Saugkraft von 200 AW kann sich auf Hartboden sehen lassen.

Jimmy JV 85 Pro kaufen »

Abstriche auf Teppichen

Auf Teppich bemerkt man dann doch den Unterschied zum Dyson V11 Absolute, da dieser noch eine spezielle Torque Drive Walze für Teppiche dabei hat und besonders aus dickflusigen Teppichen mehr rauszieht. Die Softwalze des Jimmy stößt bei Teppichen an ihre Grenzen, auf Hartböden steht der Jimmy dem Dyson aber in nichts nach. Nicht falsch verstehen, es ist trotzdem gut, mit dem JV85 Pro über Teppiche zu gehen, geht aber schlicht besser.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Bodenwalze_Duese
Die Softwalze ist gut für Hartböden, nur bedingt aber für Teppiche geeignet.

Und ja, es ist ziemlich cool und praktisch, den Sauger „knicken“ zu können. Das werden sich nun sicher einige Hersteller abschauen, da es auch simpel umzusetzen ist. An sich wäre das eine geniale Neuerung für Senioren, die sich nicht mehr so gut bücken können. Für jüngere Altersgruppen ist die Funktion ja eher nice to have. Dennoch muss man sich dann ja doch ein, zweimal während einer Reinigungsrunde bücken, um den Kippschalter umzulegen.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Flexibilitaet_unter_Moebeln
Das „Knicken“ des Rohrs ist schon wirklich praktisch.

Hier wäre ein Button am Griff oder ähnliches sinnvoller, den man nur einmal drücken müsste, damit sich das Saugrohr umklappen ließe. Mit ziemlicher Sicherheit werden sich das diejenigen, die die Funktion abschauen werden, aber auch denken.

Verschiedene Aufsätze für viele Einsatzbereiche

Das Hauptelement wiegt etwas schwer, was komplett ausgebaut mit Saugrohr und Bodendüse nicht wirklich auffällt, dafür aber bei Verwendung des Handsaugers. Das kann bei langer Nutzung durchaus ein wenig die Handgelenke belasten. Wie alle Akkustaubsauger heutzutage ist der Jimmy JV85 Pro auch ein 2-in-1-Modell, das man als Handsauger verwenden kann. Dafür nimmt man das Saugrohr ab und setzt einen der beliegenden Aufsätze mittels Klickverschluss an den Kopf des Geräts. Geht natürlich auch in Kombination mit dem Saugrohr.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Aufsaetze
Die beiliegenden Aufsätze, die man von anderen Modellen bereits kennt.

Anhand des Bildes oben listen wir die Aufsätze kurz mit Funktion:

  • Milbenaufsatz (oben): Zum Heraussaugen von Hausstaubmilben aus Textilien wie dem Sofa oder Bett. Gut für Allergiker.
  • Verlängerungselement (links): Zum Verstellen der Aufsätze nach oben und unten.
  • Fugenaufsatz (Mitte links): Praktisch, um in Rillen zu saugen oder an der Decke Spinnweben zu entfernen.
  • Bürstenaufsatz (Mitte rechts): Der typische Handsaugeraufsatz für Oberflächen auf Regalen etc.
  • länglicher Bürstenaufsatz (rechts): Ebenso für Oberflächen, besonders in Kombination mit dem Flexschlauch oft verwendet.
Jimmy JV85 Pro Akkustaubsauger Milbenaufsatz Handsauger Bett
Mit dem Milbenaufsatz kann man Hausstaubmilben abtöten, die für Stauballergie verantwortlich sind.
Jimmy JV85 Pro Akkustaubsauger Milben Textilien Sofa Handsauger
Sofa, Bett – Hausstaubmilben nisten sich in allen Textilien ein.

Sehr unscheinbar liegt da ein kleines Verlängerungselement im Karton, mit dem mit den einzelnen Aufsätzen auch flexibel nach oben und unten arbeiten kann. Der JV85 Pro ist definitiv das beweglichste Modell, das wir hier bislang im Test hatten.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_verstellbares_Element
Wen erinnert das auch an einen kleinen Ballon-Elefanten? Diese aufgepusteten? Nein?
Jimmy JV85 Pro Akkustaubsauger Fugenaufsatz Decke Spinnweben
Saugrohr + Fugenaufsatz = Bye, bye Spinnweben!
Jimmy JV85 Pro Akkustaubsauger Buerstenaufsatz
Mit dem Bürstenaufsatz geht es über Oberflächen.

Und da ist noch der Flexschlauch, mit dem man besser in Ecken kommen soll, den ich aber noch nie wirklich benutzt habe.

Jimmy_JV85_Pro_Akkustaubsauger_Flexschlauch
Boioioing! Ausziehbarer Flexschlauch.

Fazit: Jimmy JV85 Pro kaufen?

Die stärksten Akkustaubsauger-Marken Chinas lassen sich alle auf ein Unternehmen zurückführen: Xiaomi. Ob Dreame, Roborock, Roidmi, Mijia, Shunzao oder eben hier Jimmy: Der Tech-Riese Xiaomi hat bei allen starken Marken und Herstellern seine Finger im Spiel. Das Ergebnis sind starke Akkustaubsauger für den vergleichsweise kleineren Geldbeutel. Zumindest im Vergleich zu hierzulande etablierten Herstellern.

Genau dort reiht sich der Jimmy JV85 Pro ein: Hohe Saugkraft, gutes Handling (als Handsauger nicht unbedingt) und austauschbarer Akku sind nur ein paar positive Schlagworte. Das Display ist nice to have und bei der Art, den Akku aufzuladen, hat Jimmy schlicht ein wenig gepennt. Auch die Lautstärke ist nicht optimal, da hätte man besser filtern müssen.

Aber sonst? Stören einen die genannten Negativpunkte nicht, bekommt man für sein Geld alles, was man von einem Akkustaubsauger erwartet. Mag sein, dass es nur daran liegt, dass ich mich als Tester darüber etwas zu sehr freue, aber dieses biegbare Saugrohr ist wirklich ein spaßiges Feature.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie findet ihr den Jimmy JV85 Pro?

  • sehr hohe Saugkraft
  • gutes Handling
  • Akku austauschbar
  • recht lange Arbeitszeit
  • Display könnte mehr Informationen anzeigen
  • Akku nur an Wandhalterung aufladbar
  • sehr laut auf höchster Saugstufe
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

  • Profilbild von elconte
    # 06.08.20 um 16:26

    elconte

    Oh man ist das Teil hässlich

  • Profilbild von Garfiekd10000
    # 09.08.20 um 10:53

    Garfiekd10000

    Endlich bringt ihr Einen mit Wechselakku

  • Profilbild von Veve
    # 21.08.20 um 15:46

    Veve

    Ist der Jimmy JV85 Pro besser als der Roborock H6? 🙂

  • Profilbild von Jolanta Slota
    # 16.09.20 um 23:49

    Jolanta Slota

    Das Rohr auf dem BIld nutzt doch niemand, da bekommt man keine wirkliche Kontrolle oder Druck auf den Teppich… dennoch macht Jimmy gute Geräte. Mein Tipp: Jimmy JV83: Gutes Mittelmaß und wechselbarer Akku zu fairem Preis.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.