Fimi X8 Mini – Neue kleine Drohne für 327€ jetzt vorbestellbar

Mit der Fimi X8 Mini bringt der Xiaomi-Ableger Fimi in diesem Jahr eine neue, kompakte Drohne auf den Markt. Die ist anscheinend ein Versuch, eine Alternative zur DJI Mini 2 zu bieten, die ganz ähnliche Eigenschaften aufweist. Mit der wird sich die neue Fimi-Drohne so aber auch vergleichen und daran messen lassen müssen.

Fimi X8 Mini 1

ModellFimi X8 Mini 
Maße145 × 85 × 56 mm (gefaltet)
145 × 200 × 56 mm (ausgeklappt)
Gewicht258 g (245 g mit Pro Battery)
AkkuStandard: 7,2 V 2.400 mAh
Pro: 7,7 V 2.200 mAh
<31 Minuten Flugzeit
Geschwindigkeit<57,6 km/h (16 m/s)
Reichweite<8 km
Kamera12 MP 1/2,6“ CMOS
80° FOV / f/2.0 Blende
Video: 4K: 3840×2160 mit 24/25/30 fps
FeaturesGPS, Tracking, Nachtmodus
Preisab 330€

Nicht hübsch, aber kompakt

Ich will hier noch nicht vom „typischen Fimi-Design“ sprechen. Mit der Fimi A3 und der Fimi X8 SE ist Fimis Drohnenportfolio ja noch recht überschaubar. Außerdem wirkt die neue Drohne auf den bisherigen Grafiken etwas kantiger und, was aber auch an der geringen Größe liegt, bulliger. Insgesamt erinnert sie mich ein bisschen an die DJI Spark, die vor ein paar Jahren den Startschuss für die beliebten Mini-Drohnen gab.

Fimi X8 Mini 4

Mit den anderen Fimi-Modellen gemein hat sie aber den schwarzen Streifen an der Front über der Kamera sowie die weiße Farbe. Die Arme sind natürlich faltbar, zusammengeklappt kommt die Drohne auf 145 x 85 x 56 mm. Ausgeklappt sind es dann 200 x 145 x 56 mm.

Kamera und Features

Die Kamera kann HDR-Videos in 4K mit 30 fps aufnehmen und sitzt an einem 3-Achsen-Gimbal. Es werden viele Aufnahmemöglichkeiten unterstützt, so gibt es eine Tracking-Funktion, Wegpunkte und Timelapse-Aufnahmen. Außerdem gibt es eine Live-Streaming-Option, mit der Aufnahmen ich Echtzeit via Social Media geteilt werden können. Außerdem sollen Nachtaufnahmen verbessert worden sein und es gibt einen dreifachen digitalen Zoom.

Fimi X8 Mini 3

Gesteuert werden kann die Drohne über die neue Fernsteuerung oder auch nur über die App. Letztere wird ohnehin benötigt, wie üblich dient das Smartphone als Display für das Livebild und zur Einstellung der Kamera. Die Reichweite der Fernsteuerung soll ebenfalls verbessert worden sein und nun bis zu 8 Kilometern betragen.

Fimi X8 Mini 2

Interessant ist die Entscheidung, die man beim Akku trifft. In der „normalen“ Version hat der eine Kapazität von 2.400 mAh und wiegt 102 g. Es gibt allerdings auch eine sogenannte „Pro-Version“, die mit 2.200 mAh etwas kleiner ist, aber auch nur 86 g wiegt, womit die Drohne dann insgesamt weniger als 250 g wiegt. Das könnte im Hinblick auf die neue EU-Drohnenverordnung relevant sein.

Preis und Verfügbarkeit

Bereits die Fimi X8 SE war und ist eine beliebte Alternative zu den DJI Drohnen. Die X8 SE ist ist nicht ganz so ausgereift wie eine Mavic 2 Pro, kommt auch nicht an die Kameraqualität heran, kostet aber eben auch nur einen Bruchteil des Preises. Ganz so groß ist der Preisunterschied zwischen DJI Mini 2 und Fimi X8 Mini nicht, deutlich günstiger ist die neue Drohne trotzdem.

Die Drohne soll offiziell ab Mitte April 2021 verschickt werden und ist aktuell für rund 327€ bei Banggood vorbestellbar.

Einschätzung

Die Drohne wirkt fast wie ein Nachfolger der Fimi X8 SE als nur eine Mini-Version. Der Funktionsumfang steht der großen Schwester nämlich kaum in etwas nach, die Kamera ist abgesehen vom kleineren Sensor auf dem Papier ebenfalls gleichwertig. Der Preis liegt sogar über den aktuellen Angebotspreisen für die X8 SE. Auch ist sie mit 16 m/s fast genau so schnell.

So bietet sie sogar mehr Optionen als die DJI Mini 2, deren Fokus auf kurzen Dronies liegt, die aber kaum Tracking-Features bietet. Dafür bekommt man bei DJI eine sehr gute App zur Videobearbeitung. Ob Fimi das auch bieten kann, wir sich noch zeigen müssen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (19)

  • Profilbild von gtramt1
    # 31.03.21 um 12:28

    gtramt1

    319$ aliexpress offical Fimi store

  • Profilbild von Slow mo
    # 31.03.21 um 13:02

    Slow mo

    Tja mit der Standard-Batterie ist sie einfach mal 8 Gramm zu schwer. D.h. man darf auf die Kosten noch die Anschaffungskosten für die erwähnte "Pro Battery" drauf rechnen … und schon relativiert sich der Preis. Abgesehen davon haben die Fimi Drohnen noch nie mit ausgereifter Qualität geglänzt und der Service ist eher unterirdisch

    • Profilbild von danielsun
      # 01.04.21 um 08:41

      danielsun

      Oder Du machst den kostenlosen 'Drohnenführerschein' und befestigt die Plakette an der Drohne!?

      • Profilbild von theo1312
        # 01.04.21 um 09:57

        theo1312

        Plakette kostet Geld, Versicherung kostet Geld

        • Profilbild von Gast
          # 01.04.21 um 11:05

          Anonymous

          @theo1312: Plakette kostet Geld, Versicherung kostet Geld

          Eine Plakette ist nach Registrierung nicht mehr nötig!

        • Profilbild von danielsun
          # 02.04.21 um 09:19

          danielsun

          Die Versicherung brauchst Du so oder so

        • Profilbild von Gast
          # 02.04.21 um 17:17

          Anonymous

          musst eh versichern

        • Profilbild von Udo
          # 07.04.21 um 18:19

          Udo

          Fliegen kostet Geld und sogar Zeit…….

      • Profilbild von Slow mo
        # 01.04.21 um 10:00

        Slow mo

        Das gilt für UNTER 250gr

        • Profilbild von Gast
          # 01.04.21 um 11:21

          Anonymous

          > Eine Plakette ist nach Registrierung nicht mehr nötig!
          Nö, aber dafür die e-ID. Es musste auch noch nie eine Plakette sein. Es ging nur um die Daten auf der Drone. Früher Besitzeranschrift, jetzt e-ID. Es reicht auch jetzt ein Dymo-Aufkleber

        • Profilbild von Hans1
          # 01.04.21 um 17:47

          Hans1

          Falsch. Die Daten mussten feuerfest angebracht sein. Somit ging nur eine Plakette.
          Die ID kann aber anscheinend tatsächlich einfach aufgeklebt oder rausgeschrieben sein.

      • Profilbild von R4pt0r
        # 01.04.21 um 10:26

        R4pt0r

        Macht aber auch schon wieder einen Unterschied, ob Du C0 oder C1 fliegst. Stichwort: Menschen überfliegen oder 30m Abstand halten! 😉

  • Profilbild von BadPeeWee
    # 31.03.21 um 14:51

    BadPeeWee

    Hab meine normale Fimi X8 se 2020 damals als sie rauskam für knapp 300€ gekauft. Die Mini ist zu teuer und auch in der Standard Version zu schwer. Also keine echte Konkurrenz zur dji mini 1,2.

  • Profilbild von Miguel Reis
    # 31.03.21 um 18:49

    Miguel Reis

    Autel EVO orange.

  • Profilbild von oltmanns.koeln@gmail.com
    # 01.04.21 um 10:31

    [email protected]

    Leider kann man nur die Standard Version vorbestellen, nicht den Pro Akku – was für mich der einzige Grund wäre, das zu tun

  • Profilbild von Odin
    # 02.04.21 um 18:50

    Odin

    Könnte eine Alternative zur Mini 2 werden.
    327€ (x8 mini) gegen 431€ (mini2). Wobei die x8mini im Preis warscheinlich noch fallen wird im Gegensatz zur Mini 2.
    Wenn die jetzt noch ein günstiges Bundle (mit dem Pro Akku) ähnlich der mini2 Combo rausbringen (570€) könnte ich schwach werden.

    Bin mal auf die ersten aussagekräftigen Tests gespannt.

  • Profilbild von Lion06
    # 15.04.21 um 19:08

    Lion06

    Wie bei Fimi üblich wird die Auslieferung immer wieder verzögert.
    Erst Mal verkaufen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.