Honor 7C: Mittelklasse-Smartphone für 169,99€ bei Amazon

Das Honor 7C ist ein Mittelklasse-Smartphone mit ziemlich aktueller CPU. Gerade bekommt ihr es bei Amazon für 169,99€ und auch bei MediaMarkt für 149€.

Huawei ist mittlerweile vollends im „Mainstream“ angekommen und hat sich dort auch etabliert. Etwas weniger bekannt ist da vielleicht das Tochterunternehmen Honor, das uns mit ihrem Flagship Honor 9 im Test überzeugt hat. Nun veröffentlicht der Hersteller das neue Smartphone Honor 7C und stattet es mit Gesichtsentsperrung aus.

Honor 7C Smartphone Frond und Rueckseite

Technische Daten

Display 5,99 Zoll IPS LCD Display (1440 x 720 p)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 450 Octa-Core @1,8 GHz
Grafikchip Adreno 506 @ 650MHz
RAM 3 GB LPDDR3
Interner Speicher  32 GB
Kamera 13 Megapixel + 2 Megapixel
Frontkamera 8 Megapixel
Akku 3.000 mAh
Konnektivität Micro-USB, BT 4.2, GPS, Wi-Fi 802.11 b/g/n
Features Fingerabdrucksensor, Kopfhöreranschluss, Dual-SIM, Micro-USB
Betriebssystem Android 8 / EMUI 8.0
Maße / Gewicht 158,3 x 76,7 x 7,8 mm / 164 g

Design & Aussehen

Das Honor 7C macht einen etwas konservativen Eindruck. Ein möglichst randloses Design oder eine Notch sind nicht zu erkennen. Vielmehr baut man auf dem klassischen Smartphone-Design auf, verschmälert die typischen Ränder etwas und rundet die Ecken ab. Damit erinnert uns es an einen Mix aus Xiaomi Mi A1 und OnePlus 5T. Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf dem Bildschirm. Hier erwartet einen ein 5,99 Zoll Display im 18:9 Seitenverhältnis. Während das sich standesgemäß anhört ist ein kleiner Nachteil aber die Auflösung. 1440 x 720 p bei dieser Bildschirmdiagonale erscheint uns schon grenzwertig. Hier bietet Honor hoffentlich ein gutes Panel, um das wieder etwas auszugleichen.

Honor 7C Smartphone Design
Das Honor 7C kommt in vier verschiedenen Farben.

Die Rückseite ist auch eher klassisch als modern. Die Dual-Kamera befindet sich in der oberen, linken Ecke. Der Fingerabdrucksensor dagegen relativ zentral im oberen Drittel der Fläche. Dass man damit eher den Budget-Bereich anvisiert, zeigen auch die verschiedenen Farbgebungen. Gerade Jugendliche dürften sich für das rote, blaue oder goldene Design interessieren. Natürlich gibt es das Honor 7C aber auch in Schwarz. Lautstärkewippe und Power-Button sitzen rechts, gegenüber davon befindet sich der Nano-SIM Slot.

Honor 7C Smartphone Rueckseite

Honor 7C mit Snapdragon 450 CPU

Bei der Prozessorwahl verlässt sich Honor nicht auf einen hauseigenen Kirin Prozessor, sondern greift auf Qualcomms neuen Budget-Prozessor. Den Snapdragon 450 kennen wir bereits aus dem Xiaomi Redmi 5, der dort eine solide Performance abliefert. Die acht Cortex A53 Kerne mit 1,8 GHz Taktfrequenz fristen kein Flagship-Dasein, überzeugen aber trotzdem, gerade durch Energieeffizienz. Dazu gibt es entweder 3 oder 4 GB RAM und 32 oder 64 GB Massenspeicher. Eine 2/16 GB Kombination wie beim Redmi 5 gibt es nicht. Das Honor 7C ist mit einem 3.000 mAh Akku ausgestattet.

Youtube Video Preview

Portrait-Kamera: Sowohl hinten als auch vorne

Auch wenn die sonstige Ausstattung klar vorgibt, dass es sich hier um ein Budget- bzw. Mittelklassegerät handelt, spricht die Kamera eine andere Sprache. Die Dual Kamera auf der Rückseite besteht aus einem 13 und einem 2 Megapixel Sensor. Auf der Vorderseite kommt eine 8 Megapixel Kamera zum Einsatz. Sowohl mit der Hauptkamera als auch mit der Frontkamera sind Portrait-Fotos möglich. Außerdem ermöglicht die Frontkamera die Entsperrung des Displays durch Gesichtserkennung. Das haben wir schon bei dem OnePlus 5T und Doogee Mix 2 gesehen. Wie sicher, gut und schnell das funktioniert, kann aber nur ein Test zeigen.

Honor 7C Smartphone Gesichtsentsperrung

Konnektivität

Geht es um physische Verbindungsmöglichkeiten, fällt das Honor 7C klassisch aus. Ein Micro-USB Anschluss gepaart mit einem 3,5 mm Klinkenstecker decken die üblichen Anschlüsse ab. Genauso gibt es Bluetooth 4.2 und Wi-Fi 802.11 b/g/n, sowie GPS. Für die deutsche Version ist natürlich auch LTE Band 20 mit an Bord. Eine erfreuliche Nachricht gibt es von dem Betriebssystem: da arbeitet das Honor 7C mit Android 8.

Honor 7C Smartphone Konnektivität
Das Honor 7C bietet sogar ein echtes Dual SIM-Fach mit Platz für zwei SIM-Karten und einer microSD-Karte.

Einschätzung

Augenscheinlich soll das Honor 7C um die 140 Euro kosten. Gemessen an dem Preis, wäre das Smartphone definitiv ein guter Deal, muss sich aber mit dem Xiaomi Redmi 5 messen. Besonders in Anbetracht dessen, dass beide die gleiche CPU benutzen. Dann ist es eine Entscheidung der Präferenz: 5,7 Zoll oder 6 Zoll Display, Gesichtserkennung oder Xiaomis super schneller Fingerabdrucksensor und Android 8 oder MIUI.

Welches der beiden Smartphones macht das Rennen für euch? Xiaomi oder Honor?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

9 Kommentare

  1. Profilbild von Olaf

    Ich nutzte bis vor ein paar Monaten ein Honor 6.
    Mehr als zwei Jahre lang ein absolutes Top-Gerät.
    Display, Kamera (!), Geschwindigkeit, echtes Dual-SIM + SD-Slot, GPS, … ein perfektes Handy in jedem Bereich.
    Es hatte aus meiner Sicht keine Schwächen.

    Wenn meine Augen nicht altersbedingt immer mehr Probleme mit dem für die Bedienung eigentlich perfekten 5,2(?) Zoll Bildschirm hätten, würde ich das Teil weiterhin nutzen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von immer dasselbe
    immer dasselbe

    Wieso bitte muss es sich mit dem Redmi 5 für 40€ weniger und nicht dem Redmi 5 plus messen?
    Das Plus hat die gleiche Diagonale und kostet gleichviel.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      @immer dasselbe: Könnte man auch mit dem Plus vergleichen, aber da das 5 und das 7C die gleiche CPU benutzen, kann man sie leistungstechnisch in die gleiche Schublade stecken.

  3. Profilbild von Thosten

    Wenn man die wie du die Frage stellt für welches Smartphone man sich entscheidet, muss in der gleichen Preisklasse geschaut werden. Das ist die Basisvoraussetzung für die Beantwortung dieser Frage.

    Deine Vorgehensweise von einer CPU ausgehend findet Anwendung, wenn man eine Ausstattung zu Grunde legt und nach dem günstigsten Preis für diese sucht.

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      @Thosten: Na klar, ist der Preis ein wichtiges Kriterium und beide liegen, je nach Ausstattung, in der selben Preiskategorie. Aber der Preis kann schwanken, die CPU bleibt 😉

      • Profilbild von Thorsten

        Thorben: @Thosten: Na klar, ist der Preis ein wichtiges Kriterium und beide liegen, je nach Ausstattung, in der selben Preiskategorie. Aber der Preis kann schwanken, die CPU bleibt 😉

        Wenn der Preis sich ändert kommen andere Smartphones in den Vergleich deshalb macht man ja so etwas.
        Für deine Frage ist wie ich bereits festgestellt der Preis das entscheidende Kriterium, da führt kein Weg daran vorbei 😉

        • Profilbild von Thorben
          Thorben (CG-Team)

          Es kostet doch fast gleich viel. Das Redmi 5 kostet ca. 132€ mit 3/32 GB und das Honor soll 140€ kosten. Sehr ähnliche Hardware, gleicher Preis.

  4. Profilbild von Cockaigne

    Kann man 2 sim Karten plus sd karte rein machen?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.