News

Redmi Note 12 Pro Speed Edition vorgestellt: Was ist daran „Speed“?

Wenn selbst die Verwirrung verwirrt ist, dann weiß man, dass Xiaomi wieder ein neues Smartphone vorgestellt hat. Nach dem Redmi Note 12 5G, Redmi Note 12 Pro, Redmi Note 12 Pro+ und der Redmi Note 12 Pro+ Explorer Edition darf natürlich die Redmi Note 12 Pro Speed Edition nicht fehlen. Namenszusätze können sie ja, Handys auch noch?

Redmi Note 12 Pro Speed Edition Design 1

Technische Daten des Redmi Note 12 Pro Speed Edition

Display6,67″ AMOLED (2400 x 1080p) @ 120 Hz
ProzessorQualcomm Snapdragon 778 @2,4 GHz
GrafikchipAdreno 642L
Arbeitsspeicher6/8/12 GB LPDDR4X
Interner Speicher128/256 GB UFS 2.2
Hauptkamera108 MP  ƒ/1.89 Blende OIS
8 MP Ultraweitwinkelkamera
2 MP Makrokamera
Frontkamera16 MP
Akku5000 mAh, 67W Laden
KonnektivitätBluetooth, IR, USB-C, 3,5 mm Klinke, GPS, NFC, Dual-SIM
FeaturesFingerabdrucksensor
BetriebssystemMIUI 13 auf Basis von Android 13
Abmessungen / Gewicht162,91 x 76,03 x 7,9 mm/ 181g

Was sorgt für den Speed in der Redmi Note 12 Pro Speed Edition?

Warum denn Speed Edition? Und inwiefern unterscheidet sich die Pro Speed von der Pro+ Explorer Edition, die mit einer Ladegeschwindigkeit von unter zehn Minuten sicher auch den Namenszusatz „Speed Edition“ verdient hätte. Speed bezieht sich hier nicht auf die Ladeleistung, die mit 67W zwar ebenfalls hoch ausfällt, sich aber nicht mit den 210W der Explorer Edition vergleichen lässt. Nein, Speed steht hier wohl für den Prozessor, denn Xiaomi verbaut den Qualcomm Snapdragon 778 Prozessor. Den Octa-Core mit 2,4 GHz kennen wir bereits aus dem Xiaomi Mi 11 Lite 5G NE und ist durchaus schnell, allerdings auch schon etwas betagter und es gibt auch schon die leicht stärkere Plus-Variante, die z.B. im Nothing Phone (1) steckt.

Qualcomm Snapdragon 778 2

Weil die Ladeleistung nicht so hoch ausfällt, kann der Akku größer sein. Ganze 5.000 mAh sollten für eine Laufzeit von guten 1,5 Tagen Benutzung sorgen. Aufgeladen wird über den USB-C Port an der Unterseite, unterstützt durch Power Delivery 3.0. Kabelloses Laden ist dagegen leider nicht möglich. Der Namenszusatz „Speed“ bezieht sich leider nicht auf die Speicherschnelligkeit, Xiaomi implementiert hier die gleichen LPDDR4X und UFS 2.2 Speicherstandards in Konfigurationen bis 12/256 GB. Auch an sonstigen Verbindungsstandards gibt es leider nichts schnelleres als zuvor: 5G, kein LTE Band 20, Dual-Band WiFi 6, Bluetooth 5.2, GPS und NFC. Dafür gibt’s einen 3,5 mm Klinkenanschluss und Stereo-Speaker.

Redmi Note 12 Pro Redmi

Bei der Kamera gibt es theoretisch sogar einen Rückschritt. Statt dem neuen 200 Megapixel Sensor gibt es den 108 Megapixel Samsung HM2 Sensor mit ƒ/1.89 Blende, welcher mit 9-in-1 Pixel-Binning arbeitet. Dazu kommt eine 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit 119° Aufnahmewinkel und eine 2 Megapixel Makrokamera. Auf der Vorderseite sitzt eine 16 Megapixel Frontkamera für Selfies.

Redmi Note 12 Pro Speed Editon Kamera

Redmi erinnert an POCO

Speed könnte auch für die 120 Hz Bildwiederholrate des Bildschirms stehen, welche das Xiaomi Redmi Note 12 Pro Speed Edition in Kombination mit dem Prozessor zu einer flotten Performance bringt. Allerdings gibt es diese auch in den anderen Redmi Note 12 Pro Modellen und schon seit dem Redmi Note 10 Pro. Man entscheidet sich auch hier wieder für ein 6,67″ AMOLED Display mit einer FullHD+ Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln. Es handelt sich um ein 10bit Panel mit 240 Hz Touch-Abtastrate und 5.000.000:1 Kontrastverhältnis. Trotz AMOLED-Panel befindet sich der Fingerabdrucksensor auf der Seite am Power-Button – das dürfte immerhin zum „Speed“ beitragen.

Redmi Note 12 Pro Speed Edition Display

Überarbeitet wurde dafür das Design, zumindest etwas. Man bleibt dem kantigen Design treu, welches man schon mit der Vorgängergeneration eingeführt hat. Dafür wird es schlanker, sowohl dank nur 7,9 mm in der Dicke als auch an den Bildschirmrändern, die nun nur 2,9 mm messen. Die Kamerasensoren sind in einer Art Dreieck angeordnet, allerdings wurde das Kameraplateau erweitert. Dort liest man nun den Redmi-Schriftzug, was sehr an das Design vieler POCO-Modelle erinnert. Die Rückseite ist dabei in Blau, Schwarz und Grün erhältlich. Das Redmi Note 12 Pro Speed Edition kommt auf ein Gesamtgewicht von 181g.

Einschätzung

Ja, der Prozessor ist keine schlechte Wahl für ein Mittelklasse-Gerät, durch das Xiaomi Mi 11 Lite 5G NE und das Nothing Phone mit der Plus-Version davon aber auch schon etwas abgegriffen. Die Leistung dürfte für Games und etwas anspruchsvollere Apps sowie Alltagsaufgaben zwar mehr als ausreichen, für eine „Speed“-Edition hätte ich aber mehr erwartet. Aber nicht nur einen stärken Prozessor, sondern auch überall etwas mehr Speed. Ansonsten finde ich die Redmi Note 12 Pro+ Explorer Edition deutlich spannender und Xiaomi sorgt hier nur dafür, uns noch mehr zu verwirren. Warten wir mal ab, ob der deutsche Markt auch diesen Need für die Speed-Edition hat.

af2ade93ec4e4f56962ef744fd8b1194
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (27)

  • Profilbild von Marko
    # 29.12.22 um 19:20

    Marko

    kann sein, dass sie noch viele HM2 Sensoren auf der Halde hatten und falls das mit dem OiS stimmt, ist es zumindest kein Rückschritt zum pro Modell.

    würde den Kauf, wenn sie denn bei uns beide verfügbar wären, vom Preis abhängig machen.

    • Profilbild von Mutti
      # 29.12.22 um 20:11

      Mutti

      aber wirklich brauchen tust du das Handy nicht oder???

      • Profilbild von Aha
        # 29.12.22 um 20:45

        Aha

        Wenn die Meisten Leute sagen, dass sie ein Handy kaufen wollen, dann brauchen sie ja auch oft eins. Außer man ist halt Influencer oder so

        • Profilbild von Mutti
          # 29.12.22 um 21:10

          Mutti

          @Aha: Wenn die Meisten Leute sagen, dass sie ein Handy kaufen wollen, dann brauchen sie ja auch oft eins. Außer man ist halt Influencer oder so

          aber wenn man wirklich ein Gerät braucht, fixiert man sich nicht auf nur ein Gerät und macht das vom Preis abhängig sondern umgekehrt man schaut was es alles in meinem Preisbereich gibt(!)

        • Profilbild von Max Mustermann
          # 30.12.22 um 16:26

          Max Mustermann

          @Mutti
          Man will zwar gern ein neues Handy, aber nicht um jeden Preis.
          Ich schau mir schon lange neue Geräte an, wovon leider nur wenige meinen Ansprüchen genügen, da es entweder nicht passend gestaltet ist, irgendwas fehlt oder viel zu teure Komponenten verbaut sind.
          Deswegen gibt es meist nur 1-2 Geräte, die überhaupt infrage kämen.

          Das letzte Modell, was mich vllt. zum Kauf bewegt hätte, sank leider nie unter 200€, also warte ich weiter.
          Ziemlich alle Handys machten dieses Jahr kameratechnisch sogar Rückschritte und erst jetzt kommt scheinbar langsam wieder Fahrt auf…
          Das einzige, was momentan meine Preisgrenze etwas heben könnte, wäre kabelloses Laden, und seien es auch nur 15W.

          Solange aber nichts Gescheites nachkommt, bleibe ich bei meinem betagten Redmi Note 5.

  • Profilbild von Errvvin
    # 29.12.22 um 19:32

    Errvvin

    Ist ja wunderbar das es in/für China erhältlich ist. Als EU-Version gibt's bestimmt irgendwas ganz anderes.

  • Profilbild von Aha
    # 29.12.22 um 20:44

    Aha

    Ich hab gehört der 7 Gen 1 soll nicht so super sein, aber wäre dann nicht irgendwie ein 888/+ drin gewesen, also dann so ein bisschen wie beim POCO F3 mit dem 870. Der 778 ist ein okayer Prozessor aber echt jetzt, da Kauf ich mir doch gleich ein MI 11 Lite oder so. Ich fände es cool wenn es anstatt der Speed edition ein Edition mit guter Kamera geben würde, so ein Fotografen Edition. Dann hätte man einfach den Weitwinkel auf einen anständigen 12MP Sensor geupgraded, und einen (guten) 50MP Hauptsensor verbaut also vielleicht ein IMX766 in dem Preissegment. Die Bessere Kamera wäre echt cool gewesen, aber OK ich werde dann noch warten müssen, irgendwann kommt das schon noch.

  • Profilbild von Daemonarch
    # 30.12.22 um 02:09

    Daemonarch

    Ich habe mich noch gewundert, dass xiaomi gestern kein neues phone vorgestellt hat. Dachte schon, die wären pleite.

  • Profilbild von Alter Gast
    # 30.12.22 um 08:00

    Alter Gast

    Und täglich grüßt das Murmeltier. Kein Tag ohne ein neues Xiaomi Smartphone, ähm… neue Modellbezeichnung. Ich glaube, ich gebe auf und wechsele zu Samsung. Nachdem ich mit Redmi 3S angefangen habe, mit Direktimport und als die meisten die Marke nicht kannten, über Modelle wie 4X, Redmi Note 4(X), 6, 9T und 10 Pro, wird es langsam Zeit "Bay, bay Xiaomi" zu sagen. Und ich befürchte, ich bin nicht der einzige der so denkt…

    • Profilbild von biker
      # 30.12.22 um 11:46

      biker

      Genau so hat es bei mir auch angefangen, das Redmi 3s war das erste. Mi 5s das zweite, direkt aus China.
      Werde mich auch nach einer Alternative umschauen, Samsung vermutlich…
      Xiaomi ist längst nicht mehr das, was es mal war und interessant gemacht hat. Schade.

    • Profilbild von Buhmann
      # 30.12.22 um 23:25

      Buhmann

      Ja sieht bei mir auch so aus, Poco F3 war das letzte Modell für Schatzi und Eltern. Ich werde das Pixel 7a anpeilen. Wenn das redmi Note 12 (mit sd 4 gen1) billig ist könnte ich da schwach werden.

      • Profilbild von Kevin
        # 31.12.22 um 09:40

        Kevin

        Pixel ist definitiv immer die bessere Wahl als ein Chinaphone kann ich bestätigen 👍

        • Profilbild von The Stig
          # 31.12.22 um 11:30

          The Stig

          Was verstehst du genau unter Chinaphone ? ein Smartphone das in China produziert wird ? oder ein Smartphone einer chinesischen Marke ? Grundsätzlich kann man nicht sagen das ein Pixel besser ist als ein "Chinaphone" wenn man nicht näher erläutert was man unter dem Begriff Chinaphone meint.

        • Profilbild von Randomblame
          # 31.12.22 um 12:29

          Randomblame

          Blödsinn, hab das Vivo X90 Pro Plus und da kann zB. das Pixel 7 Pro einpacken.

          Das Vivo ist definitiv das bessere Smartphone, da hat das Pixel 7 Pro nichtmal eine kleine Chance.

          Das Vivo schafft 1,5h SOT mehr, obwohl das Pixel 300mah mehr Akku hat.

          Bei der Kamera ist das Vivo in allen Punkten besser, außer dass das Pixel etwas besser bei Schnellschnappschüssen ist.

          Display deutlich besser, heller und kräftigere Farben, wenn man es möchte.

          Über den Fingersensor braucht man gar nicht erst zu sprechen. Das Pixel hat ein Steinzeit Sensor verbaut, und das Vivo einen aus der Zukunft!

          Ok, das Pixel hat das pure AOSP, was ich persönlich bevorzuge. Nach dem debloaten und paar Einstellungen kommt das Vivo aber da ganz gut ran.
          In Sachen Performance und Wärmeentwicklung ist das Vivo trotzdem der Gewinner, man kann halt nicht alles mit Software fixen.

          Mein Pixel 7 Pro ist schon verkauft und mittlerweile sogar schon bei seinem neuen Besitzer angekommen. Nach 2 Jahren Pixel bin ich jetzt glücklich!

        • Profilbild von Pythagoras
          # 02.01.23 um 14:03

          Pythagoras

          Typischer Kevin Kommentar 😅 Natürlich kann das Pixel 7 pro lange nicht mit allen Chinaphones mithalten.

  • Profilbild von The Stig
    # 30.12.22 um 08:56

    The Stig

    Xiaomi wird mir langsam unheimlich, warum bringen die so viele verschiedene Smartphone Varianten auf den Markt ? bin Mal gespannt wie sich das so von den Geschäftszahlen her entwickelt.

    • Profilbild von Drawush
      # 30.12.22 um 10:31

      Drawush

      Geschäftszahlen? Aktuell ist es so, dass Xiaomi die Rangliste anführt, also die Negative mit den höchsten Verlusten bei Absätzen im Smartphonebereich.

      In China werden gerade zum zweiten Mal Leute entlassen und wie es ausschaut sollen es wieder mindestens 10% weltweit sein.

      Masse statt Klasse, das fordert seinen Tribut.

  • Profilbild von Kevin
    # 30.12.22 um 13:13

    Kevin

    das freut mich sehr! vielleicht siegt ja doch noch Klasse statt Masse, ich hoffe sehr das die chinesischen Marken insbesondere Xiaomi mehr zurück in ihren Heimatmarkt gedrängt werden oder einfach pleite gehen! diese ständigen neuen Modelle alle paar Wochen tut uns allen und unserem Planeten gar nicht gut!!!

    • Profilbild von The Stig
      # 30.12.22 um 13:33

      The Stig

      Mal ganz ehrlich, was geht mich unser Planet an ? Was hast du überhaupt gegen chinesischen Marken wie Xiaomi oder Huawei ?

    • Profilbild von Alter Gast
      # 30.12.22 um 14:19

      Alter Gast

      Ja, die Masse macht es bzw. die Macht des kleinen Mannes. Solange es "Schaffe" gibt (sprich Kunden), wird es auch den Wolf (sprich Hersteller) geben. Oder erinnert sich noch jemand an Siemens Mobile, Nokia etc.? Irgendwann wird auch Xiaomi die Puste ausgehen und darüber nachdenken, warum man die Stimme des Kunden so massiv ignoriert und sein aggressives Marketing durchgesetzt hat…

    • Profilbild von Buhmann
      # 30.12.22 um 23:20

      Buhmann

      Stimme ich dir zu.

  • Profilbild von derhard
    # 31.12.22 um 11:38

    derhard

    Wie wärs einmal mit einer ordentlichen Update-Politik, anstatt alle 5 Minuten ein neues Modell rauszubringen? Dieses Verhalten ist hinsichtlich Nachhaltigkeit und Umweltschutz absolut inakzeptabel – das Smartphone wird zum Wegwerfartikel und der Käufer zum Versuchskaninchen. Dann lieber Apple/Google/Samsung, die haben wenigstens ein Konzept.

    • Profilbild von Pythagoras
      # 31.12.22 um 11:41

      Pythagoras

      Was interessiert mich Nachhaltigkeit oder Umweltschutz ? Solange ich ein billiges Smartphone bekomme das gut ist, interessiert mich der Umweltschutz oder die Nachhaltigkeit nul.

      • Profilbild von Kevin
        # 31.12.22 um 16:36

        Kevin

        @Pythagoras: Was interessiert mich Nachhaltigkeit oder Umweltschutz ? Solange ich ein billiges Smartphone bekomme das gut ist, interessiert mich der Umweltschutz oder die Nachhaltigkeit nul.

        wegen solcher nichtsnutziger Leute hoffe ich von ganzem Herzen dass das Mal von der EU reguliert wird wieviel Modelle ein Hersteller pro Jahr auf den Markt bringen darf… 🙏

        • Profilbild von Pythagoras
          # 31.12.22 um 16:44

          Pythagoras

          Am besten sollte von der EU direkt auch noch "reguliert" werden, das Geisteskranke keine Kommentare bei Internetseiten schreiben dürfen 🙂

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.