Exklusives Hands-On Video des Vernee V2 Outdoor Smartphones – MWC 2018

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, sind Kristian und Alex momentan auf dem MWC 2018. Die beiden hatten heute Zeit am Vernee-Stand und konnten einen genauen Blick auf das Vernee V2 werfen. Alle Infos zu dem neuen Outdoor-Smartphone findet ihr im Video und im Artikel!

Youtube Video Preview

Nach dem Vernee Active, dem ersten Outdoor-Smartphone des chinesischen Herstellers, konnten wir nun auf dem Mobile World Congress schon den Nachfolger in den Händen halten. Dieser heißt jedoch nicht „Vernee Active 2“, sondern „Vernee V2„. Wir hatten das Glück, die ersten Testexemplare bereits sowohl in China als auch nun in Barcelona zu sehen und zu fotografieren. Kann ein Nachfolger nach so kurzer Zeit schon sinnvolle Verbesserungen mit sich bringen?

Vernee V2 Outdoor Smartphone

Technische Daten

Display 5,99 Zoll 18:9 LC Display mit 2.160 x 1080 Pixeln (403 PPI)
Prozessor MediaTek Helio P23 Octa-Core @ 2,0 GHz
Grafikchip ARM Mali-G71 MP2 @ 770MHz
Arbeitsspeicher 4 GB / 6 GB Dual Channel @ 1.500 MHz
Interner Speicher 64  eMMC 5.1
Hauptkamera 16 MP + 5 MP mit Dual-Blitz
Frontkamera 13 MP + 5 MP mit Selfie-Licht
Akku 6.200 mAh mit Pump Express
Konnektivität NFC, Bluetooth, LTE Band 1/3/7/20, NFC, USB-C, GPS
Features IP68 Wasser & Staubschutz, Pulsmesser, Fingerabdrucksensor
Betriebssystem Android 8.1 Oreo mit VOS Oberfläche
Abmessungen/Gewicht noch unbekannt
Release / Preis Ende März / 6 GB: 300 $ (ca. 244€) & 4 GB: 235$  (ca. 191€)

Design & Display: Ein schickes Outdoor-Smartphone

Schon der Vorgänger sah nicht unbedingt wie ein ganz klassisches Outdoor-Smartphone aus. Klar sah man auch hier noch, dass das Handy einiges einstecken kann, das ganze war aber etwas schlichter verpackt. Diesen Trend setzt man nun beim V2 fort, indem keine klassische Metallrückseite mit vielen sichtbaren Schrauben, sondern eine schlichte, gepunktete Rückseite verbaut ist. Diese Punkte sorgen in Sachen Haptik für einen guten Griff des Telefons. Damit geht Vernee einen guten Kompromiss zwischen Outdoor-Design und Alltagstauglichkeit ein! Ebenso sind auch die seitlichen Ränder wieder aus Metall (in rot oder schwarz) während oben und unten ein gummiartiger Kunststoff zum Einsatz kommt.

Vernee V2 vs Active
Das Vernee V2 (hier noch Active 2 genannt) im Vergleich zum Vorgänger Active (links)

Gewicht sowie die genauen Abmessungen sind uns leider noch nicht bekannt, man kann aber schon erkennen, dass das V2 etwas höher als der Vorgänger ist. Dies ist wohl dem 5,99 Zoll großen Bildschirm geschuldet, welcher das trendige Seitenverhältnis von 18:9 (oder 2:1) übernimmt. Das LC-Display löst dabei mit 2160 x 1080 Pixeln auf und kommt somit auf eine Pixeldichte von 403 PPI.

Die Rückseite des Vernee V2 Outdoor-Smartphones
Auf der MWC konnten wir sowohl die rote als auch die schwarze Version in den Händen halten. Das Rot ist natürlich ein richtiger Hingucker!

Hardware & Kamera: Neuer Prozessor & großer Akku

Im Inneren des V2 kommt der neue und aktuell sehr beliebte (siehe z.B. UleFone Power 3 und Vernee X) Helio P23 von MediaTek zum Einsatz. Der Achtkern-Prozessor soll mit 2,0 GHz takten und für gute Performance sorgen. Auf der Grafikseite wird er von der Mali-G71 MP2 GPU mit 770MHz unterstützt. Dieses System-on-a-Chip konnte ich zuletzt im UleFone Power 3 testen, wo es bessere Ergebnisse erzielte, als so manches Helio P25 SoC. Beim Arbeitsspeicher gibt es zwei verschieden Konfigurationen: 4 GB RAM mit 64 GB Hauptspeicher oder 6 GB mit 64 GB. Eine 128 GB Variante, wie im Vorfeld angekündigt, gibt es nicht.

Vernee V2 Front
Größeres Display und kleinere Ränder gegenüber dem Vorgänger

Die Anzahl der Kameras wurde gegenüber dem Vorgänger verdoppelt, sodass nun auf der Vorder- und Hinterseite jeweils zwei Kameras zu finden sind. Auch ein Blitz bzw. Licht ist auf beiden Seiten verbaut, damit auch Selfies gut belichtet sind. Diese werden mit 13 und 5 Megapixeln geschossen, wobei man die sekundäre Kamera wohl nur für den Portrait-Modus braucht. Auch bei den Hauptkameras wird der sekundäre 5MP-Shooter wahrscheinlich dafür genutzt, während man alle normalen Fotos mit 16 Megapixeln macht.

Die Kamera des Vernee V2 Smartphones.

Angetrieben wird das Outdoor-Smartphone von einem großen 6.200 mAh Akku, der für eine lange Laufzeit sorgen dürfte. Die Aufladung von 0% auf 100% soll zwischen 150 und 200 Minuten dauern, eine genauere Angabe konnten wir leider noch nicht bekommen.

Konnektivität & Extras: Band 20, IP68 & Pulsmesser

In Sachen Konnektivität hat Vernee meiner Meinung nach fast alles richtig gemacht. So findet man neben den Standardsachen wie Bluetooth und GPS auch das oft vergessene Feature NFC und das wichtige LTE Band 20. Als USB-Standard kommt glücklicherweise wieder USB-C zum Einsatz. Des Weiteren vermute/hoffe ich einen Infrarot-Sender auf der Oberseite zu erkennen, was sicherlich einige von euch glücklich machen würde. Stimmt meine Vermutung, heißt das aber leider auch, dass kein Kopfhöreranschluss vorhanden ist. Dafür gibt es an der Oberseite einen UV-Sensor. Der soll die Sonneneinstrahlung messen und per App Infos geben, ob man sich vielleicht eincremen muss – interessantes Feature, das aber eher auf den chinesischen Markt abzielt.

Vernee V2 Outdoor Smartphone SIM
Ein Hybrid-SIM Slot ist natürlich ebenfalls integriert.

Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite unterhalb der Kameras. Ob das Feature Face Unlock vom Vernee X übernommen wird, ist noch unklar. Klar ist dagegen, dass das Handy ein IP68-Rating haben wird, also staubdicht und gegen dauerndes Untertauchen geschützt ist. Das wohl ungewöhnlichste Feature dürfte der Pulsmesser sein, welcher links neben den Hauptkameras zu finden ist. So ein Sensor ist bisher fast ausschließlich in den Samsung-Flagships zu finden und ich bin gespannt, was Vernee damit macht. Der Preis für die kleinere Version liegt wohl bei $235, umgerechnet ca 191 Euro, und für die größere Version werden $299 fällig, also umgerechnet 244€. Die Veröffentlichung soll Ende März erfolgen.

Pulsmessung beim Vernee V2 Smartphone

Eine erfreuliche Nachricht haben wir ebenfalls. Als wir das Smartphone jetzt auf dem MWC testen durften, war Android 8.1 bereits installiert. Hier ist das V2 also bei der Auslieferung bereits auf dem neuesten Stand.

Vernee V2 Smartphone mit Android 8
Vernee haben ihr Wort gehalten: Android 8 ist bereits vorinstalliert!

Einschätzung

Insgesamt macht das Vernee V2 einen richtig guten Eindruck, wobei mir vor allem die roten Seitenränder sehr gefallen. Das Design ist insgesamt wieder schöner als das des durchschnittlichen Outdoor-Smartphones und auch die Ränder auf der Vorderseite sind kleiner. Auch die Verarbeitung von Vernee ist auf einem guten Level. Der Helio P23 ist eine solide Prozessorwahl, welcher in Kombination mit dem großen Akku eine gute Laufzeit verspricht. Negativ finde ich bisher nur das Wegfallen des Kopfhöreranschlusses. Dafür gibt es den interessanten UV-Sensor, der auf dem deutschen Markt aber eher weniger Sinn macht.

Was haltet ihr vom Vernee V2? Findet ihr der Pulsmesser ist ein sinnvolle Ergänzung für ein Outdoor-Smartphone?

Alex

Seit 2016 im China-Gadgets Team und begeistert von allen Smartphones und verrückten Technik-Spielereien aus Fernost.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

16 Kommentare

  1. Profilbild von DiePest

    ähm ja okay …

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Tony

    Einmal Vernee, nie wieder Vernee!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von odiug

    Es wird auf die Kamera ankommen. Ist die gut, ist es Top, sonst ein Flop.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von r3aa

    Vernee Apollo Lite war Schrott obwohl oft gehyped

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von wolverine007

    Hat das Ding wenigstens eine Notification LED? Das Vernee X hat ja leider keine, wobei sich da ja auch die Geister scheiden…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von immer dasselbe

    Ach nee ein Vernee.
    Ein Outdoor Smartphone OK. Für mich sieht es nicht sonderlich stabil aus, Wasser und staubdicht sind auch andere ohne sich deshalb Outdoor zu nennen aber vielleicht sieht man es auf den Photos nicht.

    Dann lieber bei Blackview schauen, die wissen worum es geht bei einem Outdoor Smartphone und haben mit dem BV9000 ein Modell am Start, welches sich bereits bewiesen hat.

    Ladezeit liegt zwischen 2½ und fast 3½ Stunden also von OK bis beschissen. Das sagt so wenig aus, dass man es gleich weglassen kann.

    Pulsmesser, wer’s braucht.

    Specs waren selten schlecht bei Vernee dafür was daraus gemacht wurde.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von ViAr

    Der soll gar nicht so schlecht sein! Habe den Test mir angeschaut… Im Test wurde Vernee höllisch gefoltert.
    https://youtu.be/lYd0fYAOaPA

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Timchen

    Zwei Worte: Update-Politik.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von MikeFuLuRLP

    Ich habe jetzt seit nicht ganz einem Jahr das Modell Vernee Thor im Dauereinsatz und bin damit überaus zufrieden

    Gleich nach dem Kauf gab es die ersten software updates das Gerät läuft zuverlässig und stabil und ist relativ performant ich würde also nach den bisherigen Erfahrungen ganz bestimmt wieder einen Produkt dieses Herstellers kaufen

    Im Gegensatz zu China Handy ulefone habe ich bis jetzt auch noch keine Probleme mit dem Display

    Warum hier einige sowohl über mangelnde Updates klagen als auch das Handy als solches oder den Hersteller selbst schlecht machen kann ich also nicht ganz nachvollziehen

    Ich verwende mein Handy als Arbeitsgerät und nicht nur als Mobile Kamera und Telefon würde also sagen es muss bei mir schon ganz schön ran

    Wenn mir überhaupt irgendetwas nicht gefallen sollte dann ist es die Tatsache dass ich den Akku durch den Vollzeit Betrieb innerhalb eines Tages auch leer bekomme andererseits findet man immer irgendwo eine Lademöglichkeit oder hat halt eine Powerbank dabei

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von immer dasselbe

    @MikeFuLuRLP:
    Wenn du nicht weißt warum andere über die Updatepolitik oder Qualität klagen dann hast du dich nicht informiert. Alleine von seinen eigenen Erfahrungen an einem einzigen Smartphone dieses Herstellers alle anderen würden falsch liegen bzw du könntest sie nicht verstehen weil es bei Dir ja anders ist man o man…
    Schön dass du mit deinem Thor zufrieden bist.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Simplicissimus
      Simplicissimus

      Hmm, aber man hat doch nur seine eigenen Erfahrungen. Wenn seine nun mal gut sind? Alle anderen haben doch auch nur ihre eigenen (schlechten) Erfahrungen beschrieben. Ich verstehe da deinen Kommentar nicht.

  11. Profilbild von Carsten

    Mal die ersten Tests abwarten. Sieht für ein Baustellen Telefon aber echt chick aus. Kamera wäre bei einem Arbeitstelefon zumindest für mich nicht sooooo wichtig. Pulsmesser kann man auf Arbeit immer mal gebrauchen 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Eisbeule

    Ähm ……… zwei handys in einem Tag und dazu noch die Superknaller baboo und vernee ……… ?

    Fahrt doch an die F1-Strecke in Montmelo, da stehen sie auch alle rum und wissen nicht was das ganze soll ….

    VIVO? Doogee Mix4? ……

    Schlaft schön heute Nacht, muss ja echt ein anstrengender Tag gewesen sein… Gäääääääähn!

  13. Profilbild von wolverine007

    Gibt es eigentlich schon Release Dates für das Line Up vom MWC?
    Das V2 ist bspw bei Gearbest gelistet, aber als Discontinued gelistet, da noch kein Release…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Thomas Pönisch
    Thomas Pönisch

    Die Frage ist ob beim V2 die miserable GPS-Funktion verbessert werden konnte. Ich habe das Active und GPS lässt sich ehrlicherweise gar nicht nutzen. Dabei wäre es mir noch egal, wenn ich nur kein Oreo 8.1 bekomme. Das 7.0 des Active reicht mir. Aber Outdoor und kein verlässliches GPS? Leute…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)