Xiaomi Mi Box S: 4K TV Box mit Google Assistant für 59,01€ im Test

Mal wieder was Neues von Xiaomi, das eigentlich gar nicht so neu ist. Die Xiaomi Mi TV Box S basiert auf der Xiaomi Mi Box 3, bietet allerdings ein paar erweiterte Funktionen. Diese könnten für den ein oder anderen durchaus interessant sein. Wir haben die Box ausprobiert und sagen dir, was gut ist – und was nicht.

Xiaomi Mi Box S (12)

Betriebssystem Android TV 8.1
CPU Quad-core Cortex-A53 2.0GHz
GPU Mali 450 750MHz
Arbeitsspeicher 2 GB DDR3 RAM
Flashspeicher 8 GB eMMC
WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Dual-band Wi-Fi 2.4GHz/5GHz
Bluetooth Version 4.2
Anschlussmöglichkeiten 1x USB 2.0; 1x HDMI 2.0a; 1x 3,5mm Klinke

Im Großen und Ganzen konnten wir die teils euphorische Berichterstattung bezüglich der Xiaomi Mi Box S, welche nach der Ankündigung sowohl im englischen als auch im deutschen Sprachraum überall aufgeploppt war, nicht nachvollziehen. Denn bei der Mi TV Box S handelt es sich wie eingangs erwähnt wieder nur um eine Produktvariation von Xiaomi, die im Herzen nichts weiter als eine modifizierte Xiaomi Mi Box 3 ist. Ein Gadget, welches der Hersteller bereits im Mai 2016 vorgestellt hat.

Überhaupt haben TV-Boxen in Zeiten von Smart-TVs einen schweren Stand. Auf meinem Fernseher laufen Netflix-, Prime-Video- und YouTube-App, meine drei meist genutzten Videoportale. Da werden die Argumente für eine TV-Box irgendwie dünn.

Trotzdem: Wer keinen Smart-TV besitzt oder einfach ein anderes Gerät ohne eigene App-Unterstützung besitzt (etwa ein Beamer oder einfach ein weiterer Fernseher), der kann mit einer solchen Box etwas anfangen.

Design und Lieferumfang – Das bekommt ihr mit der Mi Box S

Direkt beim Auspacken fällt auf: Ja, es gibt einen deutschen Netzstecker. Keine Adapter oder alternative Kabel sind nötig, um die Box zu betreiben. Dazu gibt es ein HDMI-Kabel (das extra auf der Verpackung als „FREE HDMI-Cable“ beworben wird) von einem Meter Länge.

Xiaomi Mi Box S Netzstecker (2)

Mit den Maßen von 95,25 x 95,25 x 16,7 mm und einem Gewicht von 147 g ist sie kleiner und leichter als der direkte Vorgänger. Zudem ist die neue 4K TV Box „kantiger“, während die Mi Box 3 ein sehr rundes Design und eine gewölbte Oberseite hatte. Die optische Überarbeitung tut der Box unserer Meinung nach aber gut, sie sieht noch mal ein Stück schicker aus und passt problemlos in jede Einrichtung. Die Verarbeitung ist darüber hinaus tadellos.

Xiaomi Mi Box S (14)

Natürlich liegt auch eine Fernbedienung bei. Die entspricht ganz dem Xiaomi-Design, das wir so auch von der vorherigen Mi Box oder auch dem Mijia Projector kennen. Es springen aber direkt ein paar Neuerungen ins Auge: So gibt es nun einen Netflix-Button, einen Live-Button für Live-TV-Apps und eine Taste für den Google Assistant.

Xiaomi Mi Box S Fernbedienung (2)

Mit dem entsprechendem Knopf auf der Fernbedienung kann nicht nur die Mi Box S mit Sprachbefehlen bedient werden, sondern auch andere Smart Home Gadgets. Außerdem wird die Mi Box S „out-of-the-box“ mit Android TV 8.1 ausgeliefert. (Auf der Mi Box 3 ist Android TV 6.0 vorinstalliert. Das später angebotene Update auf Android TV 8.1 hatte Anfangs noch große Probleme verursacht.) Hier läuft das Betriebssystem aber rund und ohne Probleme.

Xiaomi Mi Box S Fernbedienung Vergleich

Technische Daten der Xiaomi Mi Box S

Die Xiaomi Mi Box S an sich bringt gegenüber der Xiaomi Mi Box 3 kaum Vorteile mit sich, lediglich der Bluetooth-Standard ist von Version 4.1 auf Version 4.2 geändert worden. Ansonsten ist auch hier eine Cortex A53 CPU, mit einem Takt von bis zu 2 GHz verbaut und dazu eine Mali 450 GPU. Hier kann man direkt die Einschränkung feststellen, dass das etwa für Spiele, vor allem solcher mit anspruchsvollerer Grafik, nicht wirklich ausreicht. Zwar sind besonders einfache Anwendungen problemlos möglich, ich sehe die Box aber ganz klar als Plattform für Streaming-Dienste.

Der Speicher setzt sich weiterhin aus 2 GB DDR3 Arbeitsspeicher und 8 GB eMMC internem Speicher zusammen. 2016 war dies recht solide, heute würde ich sagen, dass die Speicherstandards fast schon veraltet sind. Für die Dinge, für die die Box gedacht ist, reicht es jedoch immer noch aus.

Auch bei den Anschlüssen gibt es keine Neuerungen. Es steht eine HDMI 2.0a Schnittstelle, ein USB-A 2.0 Port und ein 3,5 mm Klinkenanschluss zu Verfügung. In euren Kommentaren zu unserem Test der Xiaomi Mi Box 3 hatten sich viele CG-User einen Ethernet-Port gewünscht, leider wurde dieser bei der Xiaomi Mi Box S nicht realisiert. Auch schnelle Datenübertragung via USB-A 3.0 bleibt uns auch weiterhin verwehrt, stattdessen wurde einfach der veraltete USB 2.0 Standard übernommen.

Xiaomi Mi Box S Anschlüsse

Neben bereits erwähntem Upgrade auf Bluetooth 4.2 ist als zweite Drahtlosverbindung natürlich wieder 802.11a/b/g/n/ac Dual-Band WiFi mit dabei. Wie bei der Xiaomi Mi Box 3 reicht die Hardware für Bildwiedergaben in 4K mit 60 FPS bei aktiviertem HDR aus. Im Bereich des Sounds wird Dolby True HD unterstützt. Ein Update auf aktuellere Formate, wie Dolby Atmos oder DTS:X, gibt es jedoch nicht – schade!

Statt dessen hat sich Xiaomi sogar einen ziemlichen Schnitzer erlaubt. So wurde die Box anfangs noch mit DTS HD beworben. Nachdem aber bei vielen Nutzern Probleme auftraten, wurde statt eines Bugfixes einfach die Webseite angepasst, wo jetzt nur noch von einfachem DTS die Rede ist. Wirklich kommuniziert wurde das nicht, statt dessen einfach das vorher beworbene Feature von nun an nicht mehr erwähnt. Schwach, Xiaomi!

Android TV einrichten

Die erstmalige Einrichtung ist denkbar einfach. Es lässt sich direkt Deutsch als Sprache auswählen. Wer über ein Android-Smartphone verfügt, kann damit Android TV einrichten, was dann in knapp einer Minute erledigt ist. Die Fernbedienung muss einmalig mit der Box verbunden werden, was aber ebenfalls nur wenige Augenblicke beansprucht.

Welche Apps unterstützt die Mi Box S?

Eigentlich gibt es nur einen großen Unterschied zur Xiaomi Mi Box 3; die Mi Box S unterstützt den Google Assistant und kann so Teil eures Smart Homes werden! Dafür wurde in der beigelegten Fernbedienung, ähnlich wie man es vielleicht schon vom Amazon Fire TV kennt, ein Mikrofon verbaut.

Xiaomi Mi Box S Hauptmenü
Das Hauptmenü der Box
Xiaomi Mi Box S Netflix
Netflix ist bereits vorinstalliert und kann auch in 4K wiedergegeben werden.

Xiaomi Mi Box S YouTube

Vorinstalliert sind Netflix und YouTube, die beide sehr gut funktionieren. Da die Box mit Widevine Level 1 ausgestattet ist, ist Netflix auch in 4K möglich. Der ebenfalls installierte Playstore ist leider nur sehr spärlich ausgestattet. Es gibt ein paar Spiele sowie die Apps von Pro7, ZDF und ein paar anderen. Auch DAZN oder KODI lassen sich installieren.

Amazon Prime Video installieren

Was man im Store vergeblich sucht, sind die Apps von Prime Video oder Sky. Hier kann man sich allerdings über einen Umweg Abhilfe verschaffen, es sei aber schon gesagt, dass die Anwendung alles andere als rund läuft.

Wollt ihr es dennoch ausprobieren, ladet euch die .apk-Datei für Prime Video (für Android TV) herunter und zieht sie auf einen USB-Stick. Der wird von der Box dann zwar erkannt, der Speicher lässt sich aber nur nutzen, wenn ihr das über die App ES Datei Explorer macht, die ihr zunächst im Playstore der Mi Box herunterladen müsst. Darüber könnt ihr dann auf die .apk zugreifen und Prime Video installieren. Da die App nicht für das Gerät optimiert wurde, müsst ihr für die Bedienung allerdings auf eine Maus zurückgreifen; die Fernbedienung der Mi Box funktioniert nicht.

  • Prime Video .apk-Datei am Rechner/Laptop herunterladen & auf Speicherstick ziehen
  • ES Datei Explorer im Playstore herunterladen
  • .apk installieren (unbekannte Quellen zulassen)

Hat man das aber einmalig gemacht, kann man die App normal verwenden. Allerdings ist sie a) sehr langsam und weist hohe Ladezeiten auf, und b) wird ein Großteil des Angebots nicht korrekt wiedergegeben. Da werden Filme ohne Ton und mit geringer Auflösung gestartet und hängen sich nach kurzer Zeit auf. Insgesamt keine zufriedenstellende Lösung.

Einschätzung – Gute Streaming-Box mit Einschränkungen

Die Xiaomi Mi Box S wurde im Rahmen der Google Keynote zum Google Pixel 3 vorgestellt. In den USA ist die Box bereits seit Oktober erhältlich. Von Anfang an handelte es sich bei der Xiaomi Mi Box S weniger um ein neues Produkt, sondern eher um eine für den amerikanischen Markt optimierte Version der Xiaomi Mi Box 3. Die in Zusammenarbeit mit Google entstanden ist. Meiner Meinung nach lohnt sich die Xiaomi Mi Box S also nicht, sofern ihr schon Besitzer der Mi Box 3 seid.

Schade auch, dass einige wichtige Apps wie Prime Video und Sky nicht problemlos nutzbar sind. Als vollständige TV-Box für jeden Einsatz ist sie daher nicht geeignet. Wenn ihr aber vor allem Netflix und vielleicht YouTube ansehen wollt (auch in 4K), dann kann ich die Box empfehlen. Das UI ist aufgeräumt und leicht zu bedienen, die Einrichtung ist kinderleicht. Die Einbindung des Google Assistant und die Sprachsteuerung per Fernbedienung sind eine coole Neuerung.  Sieht man von den Einschränkungen ab, ist die Mi Box S eine sehr gute TV Box zu einem fairen Preis.

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt. Alles rund um Quadrocopter verfolge ich mit Leidenschaft. Mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

56 Kommentare

  1. Profilbild von Hardy70

    Ich bin zufrieden mit der Mi Box 3.
    Der Aufpreis lohnt sich so gar nicht…Wenn die neue Box wenigstens endlich USB 3.0 und einen Lan Anschluss hätte, dann ja.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von IronBeagle

    Bei Gearbest auch verfügbar für 67€ inkl. Versand mittels des Gutscheins "“1BS9H556F7"“

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Hans_Dampf

    Kann ich mit diesen Boxen die Eurosportplayer App installieren und nutzen?

  4. Profilbild von heiko85

    Nix halbes nix ganzes.ich würde gerne die TV Box kaufen,aber diese veraltete Technik und die eingeschränkten Anschluss Möglichkeiten hindern mich dazu zuzuschlagen.welche TV Box wäre eine gute Alternative.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Jronin

    Die 3er Box lief seit day one nie richtig rund. Immer wieder mit Ton Problemen zu kämpfen in Verbindung mit nem AV-Receiver. Das ein Oreo Update kam war überraschend, hat aber die bekannten Probleme nicht wirklich beseitigt.

    Nutze nur noch die smart TV Funktionen, da klappt dts, Netflix etc. ohne Probleme mit nem AVR.

    Die neue Box scheint explizit für die Amis zu sein, da dort wohl Netflix überhaupt nicht funzt.

  6. Profilbild von wolverine007

    @heiko85: Mecool M8S Pro L

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von wolverine007

    Die Mecool kann mit nem kleinen Fix auch weiterhin Netflix in HD abspielen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von wolverine007

    Ist die Mi Box nach den letzten Netflix Updates noch voll unterstützt?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von diger

    Irgendwie kommt Xiaomi nur noch überteuerter Schrott. Und wenn die Seite hier nicht extrem gesponsert würde, könnte die auch wieder ehrlich über den Schrott berichten.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Muschglu

    Ich habe die mi box 3 und das Update nicht erhalten. Es wird bei mir nicht angezeigt, was mache ich falsch.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von ticklisheye

    @Lennart: Link? Finde die Box nicht auf GB.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von JW

    Ich sehe den Vorteil gegenüber einem FireTV (Stick), außer für Youtube, nicht wirklich.

  13. Profilbild von S3_FOAD

    Die MiBox 3 hat mittlerweile auch Android 8 und somit auch den Assistant

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von milano

    Geht hier auch youtube 4k, hab dss problem bei meinen tv, kanm ich es nicht manuell umstellen kann, sondern durch youtube direkt anhand der verbindung gewählt wird

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Mathias

    Ich (und einige Bekannte) besitzen die MiBox 3 und diese hat ebenfalls eine Fernbedienung mit Mikrofon und entsprechendem Button, welcher seit dem Android 8 Update auch den Google Assistant startet. Somit ist dann ja wohl tatsächlich nur das Gehäuse von Box + Fernbedienung, die zwei zusätzlichen Buttons (Netflix + Live) und Bluetooth 4.2 statt 4.1 neu? Schade… Finde die Box immer noch sehr gut für den Preis, hätte mir aber eine überarbeitete Version gewünscht, wo ein paar Kinderkrankheiten ausgemerzt und die Leistung angehoben worden wären.

  16. Profilbild von China_Gadgets_Suchti
    China_Gadgets_Suchti

    Hallo,

    leider wurden die Preise für Mi Box S angehoben, könnt ihr es anpassen.

    Ich würde mich freuen wenn Ihr Gutscheine habt mit den man immer noch günstig bekommt.

    Viele Grüße
    Elsevar

  17. Profilbild von Markus Halle

    Kann man cccam installieren?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Rambaldi

    Ohne Amazon halt blöd. Ich glaube da wird es aber nie ne Einigung geben

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von Rascall

    @Markus Halle: Oh….. welch interessante Frage….ob Du hier wohl eine befriedigende Antwort findest darf ich bezweifeln….

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von Peter Nixdorf

    Mit 8K Ausstattung und dann ein aktuelles HDMI wuerde ich diese Box dann sofort bestellen!

  21. Profilbild von Bummsfalera

    @Markus Halle: Wie soll den ne cam gehen, wenn man kein sat signal hat welches man entschlüsseln könnte…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von Na endlich

    @Tim:
    Rückwirkend oder wie meinst du das, die gibt es doch schon lang?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  23. Profilbild von Tahedel

    Ich brauche ne neue Box die eigentlich nur performant kodi mit plexbmc abspielen können soll. DTS sollte noch mit möglich sein. Als alter xiaomi fanboy liebäugel ich mit der Box, auch wenn mich stört, dass kein LAN Anschluss mit dabei ist. Könnte ich aber mit leben. Habt ihr ne andere Empfehlung? Die shield soll ganz gut sein, allerdings kostet sie auch einiges mehr. Aufpreis wert?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  24. Profilbild von Tahedel

    Definitiv den Aufpreis wert oder definitiv die Mi Box für Kodi-Zwecke? Habe sie gestern allerdings eh schon bestellt 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  25. Profilbild von jAyR

    Die Mi Box 3 hat doch nach dem Update Ärger im Sommer 8.0 oder hat irgendwer 8.1 ota bekommen? Oder hat jemand was neueres als build 2396?

  26. Profilbild von Muschglu

    Ich habe die mi Box 3 und immer noch Android 6. Ein Update ist nicht in Sicht und dann heißt es Xiaomi wäre Update freundlich…..

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  27. Profilbild von Wolfgang

    Auf Amazon für EUR 68,19 (Verkauf und Versand von Amazon) zu haben.
    Jedoch erst lieferbar ab dem 31.01.2019
    Dennoch denke ich, dass dies für den einen oder anderen relevant sein könnte.

  28. Profilbild von Herminator

    Wofür dient eigentlich der "“Live"“ Button?
    Für normales Fernsehen?
    Wenn ja: Womit wird dies eingespeist? Kabelanschluss ist ja nicht vorhanden.

    • Profilbild von Jens
      Jens (CG-Team)

      Die Taste funktioniert nur in Verbindung mit einer Live-Streaming App, zB Zattoo, das einem direkt vorgeschlagen wird. Die Taste dient ähnlich wie die Netflix-Taste einfach als Abkürzung zur App.

  29. Profilbild von TK63

    Seit Android 8 kann man die vorherige in die Tonne kloppen! Bei jedem Start muss erst der Netzstecker kurz gezogen werden sonst läuft die Kiste nicht richtig.
    Habe das Teil deswegen aus dem Fenster geworfen. Nach einer Nacht im Schnee, die Einzelteile getrocknet und wieder zusammen gesetzt, läuft noch!
    Falltest aus dem ersten Stock also bis auf ein paar Kratzer bestanden.
    Geld für den Test werde ich vom Hersteller wohl kaum bekommen und den Netzstecker muss ich immer noch ziehen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  30. Profilbild von Duffbeer2000

    Hallo zusammen,

    bitte ändert den oberen Text. Xiaomi hat sich entschieden TrueHD und DTS HD zu deaktivieren.
    "“Im Bereich des Sounds werden die Dolby-Standards DTS HD und Dolby True HD unterstützt. Ein Update auf aktuellere Formate, wie Dolby Atmos oder DTS:X, gibt es jedoch scheinbar nicht – schade!"“
    Diese Aussage ist nun falsch. Meiner Meinung nach wäre es vielleicht sogar angebracht vor dem Kauf der Box zu warnen wenn Xiaomi einfach so beschließen kann vorher beworbene Dinge nachträglich zu entfernen. Aktuell heißt es noch die Box kann 4k, wer sagt uns das Xiaomi nicht beschließt das irgendwann per Firmware auf FullHD oder sogar HD Ready zu beschränken?

    https://forum.kodi.tv/showthread.php?tid=275083&pid=2809987#pid2809987
    https://forum.kodi.tv/showthread.php?tid=275083&pid=2815297#pid2815297
    https://forum.kodi.tv/showthread.php?tid=275083&pid=2815307#pid2815307
    https://www.mi.com/global/mi-box-s/

    Bin etwas enttäuscht von Xiaomi, hab viele Produkte von denen zuhause aber sowas geht gar nicht.

    Gruß

56 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.