Xiaomi Mi Box S: Neue 4K TV Box mit Google Assistant für 49,84€

Dank dem Flash Sale bekommt ihr die neue Xiaomi Mi Box S aktuell für 49,84€ bei GearBest. Damit ist sie im Grunde genauso teuer wie die etwas ältere Xiaomi Mi TV Box, bietet aber von Werk aus ein neueres Betriebssystem und eine „bessere“ Fernbedienung.

Mal wieder was Neues von Xiaomi, das eigentlich gar nicht so neu ist. Die Xiaomi Mi TV Box S basiert auf der Xiaomi Mi Box 3, bietet allerdings ein paar erweiterte Funktionen. Diese könnten für den ein oder anderen durchaus interessant sein.

Xiaomi Mi Box S

Betriebssystem Android TV 8.1
CPU Quad-core Cortex-A53 2.0GHz
GPU Mali 450 750MHz
Arbeitsspeicher 2 GB DDR3 RAM
Flashspeicher 8 GB eMMC
WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Dual-band Wi-Fi 2.4GHz/5GHz
Bluetooth Version 4.2
Anschlussmöglichkeiten 1x USB 2.0; 1x HDMI 2.0a; 1x 3,5mm Klinke

Im Großen und Ganzen können wir die teils euphorische Berichterstattung, bezüglich der neuen Xiaomi Mi Box S, welche heute sowohl im englischen als auch im deutschen Sprachraum überall aufgeploppt ist, nicht nachvollziehen. Denn bei der neuen Mi TV Box S handelt es sich wie eingangs erwähnt wieder nur um eine Produktvariation von Xiaomi, die im Herzen nichts weiter als eine modifizierte Xiaomi Mi Box 3 ist. Ein Gadget, welches der Hersteller bereits im Mai 2016 vorgestellt hat.

Technische Daten der Xiaomi Mi Box S

Die Xiaomi Mi Box S an sich bringt gegenüber der Xiaomi Mi Box 3 kaum einen Vorteil mit sich, lediglich der Bluetooth-Standard ist von Version 4.1 auf Version 4.2 geändert worden. Ansonsten ist auch hier eine Cortex A53 CPU, mit einem Takt von bis zu 2 GHz verbaut und dazu eine Mali 450 GPU.

Der Speicher setzt sich weiterhin aus 2 GB DDR3 Arbeitsspeicher und 8 GB eMMC internem Speicher zusammen. 2016 war dies recht solide, heute würde ich sagen, dass die Speicherstandards fast schon veraltet sind. Für die Dinge, für die die Box gedacht ist, reicht es jedoch immer noch aus.

Xiaomi Mi Box S Tv Box mit Google Assistant

Auch bei den Anschlüssen gibt es keine Neuerungen. Es steht eine HDMI 2.0a Schnittstelle, ein USB-A 2.0 Port und ein 3,5 mm Klinkenanschluss zu Verfügung. In euren Kommentaren zu unserem Test der Xiaomi Mi Box 3 hatten sich viele CG-User einen Ethernet-Port gewünscht, leider wurde dieser bei der Xiaomi Mi Box S nicht realisiert. Auch schnelle Datenübertragung via USB-A 3.0 bleibt uns auch weiterhin verwehrt, stattdessen wurde einfach der veraltete USB 2.0 Standard übernommen.

Neben bereits erwähntem Upgrade auf Bluetooth 4.2 ist als zweite Drahtlosverbindung natürlich wieder 802.11a/b/g/n/ac Dual-Band WiFi mit dabei. Wie bei der Xiaomi Mi Box 3 reicht die Hardware für Bildwiedergaben in 4K mit 60 FPS bei aktiviertem HDR aus. Im Bereich des Sounds werden die Dolby-Standards DTS HD und Dolby True HD unterstützt. Ein Update auf aktuellere Formate, wie Dolby Atmos oder DTS:X, gibt es jedoch scheinbar nicht – schade!

Was kann die Mi Box S nun neues?

Eigentlich gibt es nur einen großen Unterschied zur Xiaomi Mi Box 3, die Mi Box S unterstützt den Google Assistant und kann so Teil eures Smart Homes werden! Dafür wurde in der beigelegten Fernbedienung, ähnlich wie man es vielleicht schon vom Amazon Fire TV kennt, ein Mikrofon verbaut.

Xiaomi Mi Box S Tv Box mit Fernbedienung
Neben Google Assistant Knopf gibt es nun auch einen „Netflix“ und „live“ Button

Mit dem entsprechendem Knopf auf der Fernbedienung kann nicht nur die Mi Box S mit Sprachbefehlen bedient werden, sondern auch andere Smart Home Gadgets. Außerdem wird die Mi Box S „out-of-the-box“ mit Android TV 8.1 ausgeliefert. Auf der Mi Box 3 ist hingegen Android TV 6.0 vorinstalliert, Android TV 8.1 steht jedoch als Update zur Verfügung.

Zudem wurde das Design überarbeitet, mit den Maßen von 95,25 x 95,25 x 16,7 mm und einem Gewicht von 147 g ist sie kleiner und leichter. Zudem ist die neue 4K TV Box kantiger, während die Mi Box 3 ein sehr rundes Design hatte.

Einschätzung

Die Xiaomi Mi Box S wurde gestern im Rahmen der Google Keynote zum Google Pixel 3 vorgestellt. In den USA ist die Box bereits ab dem 19. Oktober beim amerikanischen Einzelhandelskonzern „Walmart“ erhältlich.

Es handelt sich bei der Xiaomi Mi Box S also weniger um ein neues Produkt, sondern eher um eine für den amerikanischen Markt optimierte Version der Xiaomi Mi Box 3. Diese ist in Zusammenarbeit mit Google entstanden und wird von Walmart vertrieben. Meiner Meinung nach lohnt sich die Xiaomi Mi Box S also nicht, sofern ihr schon Besitzer der Mi Box 3 seid.

Unter den chinesischen Shops hat lediglich Geekbuying die neue Box, zu einem Preis von rund 70€ gelistet. Ob weitere Shops folgen bleibt erstmal abzuwarten. Unklar ist auch, ob die Xiaomi Mi Box S ein Produkt rein für den amerikanischen Markt bleibt. Ob in nächster Zeit eine Version mit EU-Netzstecker kommt, ist nicht bekannt. Wäre sie euch den Aufpreis von aktuell rund 20€ im Vergleich zur Mi Box 3 wert?

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

20 Kommentare

  1. Profilbild von Hardy70

    Ich bin zufrieden mit der Mi Box 3.
    Der Aufpreis lohnt sich so gar nicht…Wenn die neue Box wenigstens endlich USB 3.0 und einen Lan Anschluss hätte, dann ja.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von IronBeagle

    Bei Gearbest auch verfügbar für 67€ inkl. Versand mittels des Gutscheins "“1BS9H556F7"“

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Hans_Dampf

    Kann ich mit diesen Boxen die Eurosportplayer App installieren und nutzen?

  4. Profilbild von heiko85

    Nix halbes nix ganzes.ich würde gerne die TV Box kaufen,aber diese veraltete Technik und die eingeschränkten Anschluss Möglichkeiten hindern mich dazu zuzuschlagen.welche TV Box wäre eine gute Alternative.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Jronin

    Die 3er Box lief seit day one nie richtig rund. Immer wieder mit Ton Problemen zu kämpfen in Verbindung mit nem AV-Receiver. Das ein Oreo Update kam war überraschend, hat aber die bekannten Probleme nicht wirklich beseitigt.

    Nutze nur noch die smart TV Funktionen, da klappt dts, Netflix etc. ohne Probleme mit nem AVR.

    Die neue Box scheint explizit für die Amis zu sein, da dort wohl Netflix überhaupt nicht funzt.

  6. Profilbild von wolverine007

    @heiko85: Mecool M8S Pro L

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von wolverine007

    Die Mecool kann mit nem kleinen Fix auch weiterhin Netflix in HD abspielen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von wolverine007

    Ist die Mi Box nach den letzten Netflix Updates noch voll unterstützt?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von diger

    Irgendwie kommt Xiaomi nur noch überteuerter Schrott. Und wenn die Seite hier nicht extrem gesponsert würde, könnte die auch wieder ehrlich über den Schrott berichten.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Muschglu

    Ich habe die mi box 3 und das Update nicht erhalten. Es wird bei mir nicht angezeigt, was mache ich falsch.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von ticklisheye

    @Lennart: Link? Finde die Box nicht auf GB.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von JW

    Ich sehe den Vorteil gegenüber einem FireTV (Stick), außer für Youtube, nicht wirklich.

  13. Profilbild von S3_FOAD

    Die MiBox 3 hat mittlerweile auch Android 8 und somit auch den Assistant

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von milano

    Geht hier auch youtube 4k, hab dss problem bei meinen tv, kanm ich es nicht manuell umstellen kann, sondern durch youtube direkt anhand der verbindung gewählt wird

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Mathias

    Ich (und einige Bekannte) besitzen die MiBox 3 und diese hat ebenfalls eine Fernbedienung mit Mikrofon und entsprechendem Button, welcher seit dem Android 8 Update auch den Google Assistant startet. Somit ist dann ja wohl tatsächlich nur das Gehäuse von Box + Fernbedienung, die zwei zusätzlichen Buttons (Netflix + Live) und Bluetooth 4.2 statt 4.1 neu? Schade… Finde die Box immer noch sehr gut für den Preis, hätte mir aber eine überarbeitete Version gewünscht, wo ein paar Kinderkrankheiten ausgemerzt und die Leistung angehoben worden wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.