Xiaomi Mi 4K TV-Box (internationale Version) für 59,62€ im Test

Aktuell gibt es die International Version der Xiaomi Mi 4K TV-Box bei GearBest für 59,62€ mit dem Gutscheincode: GBMIBOX6. Wenn ihr beim Versand Germany Express auswählt, müsst ihr auch keine Einfuhrumsatzsteuer zahlen.
Neben der TV Box sind aktuell auch noch viele weitere Produkte der Marken Xiaomi, Vernee, ILIFE, Elephone, Teclast, Anet und weitere bei GearBest im „Lighting Flash Sale„.

Wir hatten bereits einige TV-Boxen im Test, wie zum Beispiel die OTT TV Box oder die UBOX S805; beide haben versprochen, 4K-fähig zu sein, was in der Praxis jedoch anders aussah. Ob Xiaomi dieses Versprechen hält, erfahrt ihr hier!xiaomi 4k box Produktbild

WICHTIG: Wenn ihr beim Bestellvorgang Standard Shipping – Germany Express auswählt, entrichtet GearBest die Zollgebühren für euch, es entstehen somit keine weiteren Kosten. Der Versand dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Technische Daten

Betriebssystem Android TV 6.0 Marshmallow
CPU Quad-core Cortex-A53 2.0GHz
GPU Mali 450 750MHz
Arbeitsspeicher 2 GB
Flashspeicher 8 GB eMMC
WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Dual-band Wi-Fi 2.4GHz/5GHz
Bluetooth Version 4.1
Anschlussmöglichkeiten 1x USB; 1x HDMI; 1x 3,5mm Klinke

Lieferumfang & Design

Die Box ist bei uns, wie für Xiaomi typisch, in einem schlichten Pappkarton angekommen. Im Lieferumfang befinden sich, neben der Set-Top-Box selbst, eine Bluetooth-Fernbedienung, ein (sehr kurzes) HDMI-Kabel, EU-Netzteil und eine Bedienungsanleitung auf englisch und chinesisch.

Xiaomi Mi TV Box Zubehör
Alles da um sofort zu starten

Design ist natürlich immer eine Frage des Geschmacks, aber meiner Meinung nach hat Xiaomi hier mal wieder einen guten Job gemacht. Die Box ist mit den Maßen 101 x 101 x19,5mm kleiner und dünner als die TV-Boxen, die wir euch bislang vorgestellt haben und ist wie für Xiaomi üblich sehr sauber verarbeitet – es gibt nichts zu kritisieren.

Xiaomi Mi TV Box Design
Die Mi 4K TV-Box: schlicht in Mattschwarz

Leider ist sie auch die mit den wenigsten Anschlussmöglichkeiten, lediglich ein HDMI-, ein USB- und 3,5 mm Klinke- Anschluss stehen zur Verfügung – nicht gerade viel, auch wenn es ausreicht.

Xiaomi Mi TV Box Rückseite mit USB 2.0 Schnittstelle
Schade: Leider wurde nur eine USB 2.0 Schnittstelle verbaut

Das Betriebssystem: Android TV 6.0

Gott sei dank hatten wir hier nicht so arge Probleme wie Kristian mit der Xiaomi Mi TV Bar, um genau zu sein: gar keine. Startet man seine TV-Box zum ersten Mal erwartet einen das übliche Prozedere, wie man es auch von Android 6.0 für das Smartphone kennt: Sprache auswählen, WiFi verbinden, im PlayStore anmelden etc. Glücklicherweise ist Android TV ein globales Produkt aus dem Hause Google und somit in nahezu allen Sprachen verfügbar.

Android TV mit der Xiaomi Mi 4K TV-Box
Klassisches Android TV – Xiaomi hat hier nur wenig modifiziert

Die Mi Box 4K wird von einem Cortex-A53 Quad-Core-Prozessor mit 2.0GHz angetrieben, dem 2GB RAM zur Seite stehen. Als Grafikchip verbauen die Chinesen die Mali 450 GPU mit 750MHz. Für Dateien stehen 8GB interner eMMC Speicher zur Verfügung. Die Hardware reicht für eine absolut flüssige Bedienung der Mi TV-Box vollkommen aus, welche absolut intuitiv funktioniert.

Ich muss sagen, das Ganze wirkt auf den ersten Blick ziemlich smart, gut durchdacht und stellt einen tollen Mehrwert für alle da, die noch keinen Smart-TV besitzen. Auch Sprachbefehle werden gut erkannt und erleichtern die Bedienung. Wem das Tippen per Fernbedienung zu lange dauert oder zu umständlich ist hat natürlich auch die Möglichkeit, per Bluetooth oder USB eine Maus und/oder eine Tastatur mit der Box zu verbinden.

4K Filme auf der Xiaomi Mi TV-Box

Die Set-Top-Box ist in der Lage, 4K-Inhalte mit 60FPS zu streamen und hier funktioniert es, im Gegensatz zu den anderen TV-Boxen, auch flüssig und ohne Probleme.

Xiaomi Mi TV Box verbunden mit Flatscreen
Zusammen mit einem 4K-TV leistet die Box ein gestochen scharfes Bild

Liebhaber eigener Film- und Serien-Bibliotheken haben hier natürlich auch die Möglichkeit das beliebte Kodi Mediacenter aus dem Google PlayStore herunterzuladen, und damit ihre Dateien zu verwalten.

Nachteile von Android TV

Leider gibt es auch ein paar Nachteile von Android TV, die natürlich auch die Mi TV-Box betreffen. Im Google PlayStore für diese spezielle Version von Android finden sich beispielsweise keine SkyGo App und auch keine Amazon Video App. Zweiteres hängt wohl mit immer wieder vermuteten Streitigkeiten zwischen Google und Amazon zusammen und vor allem mit der Vermarktung der eigenen Amazon-TV Produkte, wie zum Beispiel dem Amazon Fire TV-Stick. Sucht man im PlayStore nach einer der genannten Apps, wird einem als erstes Netflix angezeigt – danke dafür. Natürlich gibt es genug andere Plattformen über die man legal Filme oder Serien streamen kann, jedoch sollte man sich als Prime oder Sky Kunde über die Einschränkungen im Klaren sein.

Fazit

Die Xiaomi Mi TV Box ist mit Abstand die durchdachteste Set-Top-Box, die wir in den letzten Jahren getestet haben. Hardware und Software bilden ein gutes Gesamtpaket und das merkt man auch während der Bedienung. Xiaomi hat im Gegensatz zu vielen anderen Hersteller nicht nur mit 4K-Fähigkeit geworben, sondern diese auch praktisch umgesetzt. Für Serien-Junkies, die noch keinen Smart-TV besitzen ist die Mi 4K Box eine elegante Lösung, um den heimischen Fernsehr in ein Multimedia-Center zu verwandeln.

Jedoch stellt sich mir die Frage, warum es dann unbedingt eine verhältnismäßig teure 4K Box sein muss? 4K Filme kann man sich auf einem nicht-smarten TV vermutlich nicht anschauen, da diese das Format in den allermeisten Fällen noch nicht unterstützen, sprich Full HD würde es auch tun. Die allermeisten 4K Fernseher sind Smart-TVs, für deren eigenes OS es in den meisten Fällen eine Netflix Browser-App gibt. Auch das Abspielen von Filmen von einer externen Festplatte ist für diese Geräte kein Problem

Ihr merkt, der Kreis der Personen, die das Potential der Box hier in Deutschland ausschöpfen können, ist relativ gering. Dazu kommen die Probleme mit Amazon Video oder Sky, die man mit ein paar Tricks umgehen könnte, aber das Gelbe vom Ei ist das alles nicht. Wer aber mit diesen Einschränkungen kein Problem hat, kauft mit der Mi TV-Box ein intuitives Media-Center, welches sich Out of the Box sofort und vor allem flüssig und intuitiv nutzen lässt.

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

84 Kommentare

  1. Profilbild von vollstrecker
    Mal sehen ob das Teil mehr kann als ein rpi3 oder odroid c2 mit kodi.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Gast
    Falls, wenn hätte, könnte….mein letztes Xiaomi Tablet hab ich noch ein paar Monaten wieder aus der Wohnung geschmissen. Es gibt keine Updates und nach update von der Homepage, welcher auch immer, funktioniert nix mehr. Playstore gesperrt und nicht mehr möglich aufs alte System zurück zu setzen.
    Sobald ich Dienste deaktiviert habe, die ich nicht brauche oder in meinen Augen unütz sind, funktioniert auch wieder alles nicht richtig..
    • Profilbild von michaelz
      „Sobald ich Dienste deaktiviert habe, die ich nicht brauche oder in meinen Augen unütz sind, funktioniert auch wieder alles nicht richtig..“ das Problem scheint vor dem Bildschirm zu sitzen…
  3. Profilbild von Christian Laufs
    Christian Laufs
    4k mit 60 fps und dann USB 2.0? SEHR witzig.
    Von (W)LAN spricht keiner?
  4. Profilbild von Gast
    Warum braucht man für die ganzen TV-Boxen, von billiger China-Box über FireTV bis hin zum ApfelTV, ne extra Fernbedienung, wenn man Kodi (z.B. auf RPi2) mit der ganz normalen TV Fernbedienung über HDMI CEC steuern kann? Wäre für den Hersteller doch auch billiger, keine Fernbedienung mitliefern zu müssen. Oder funktioniert das auch bei den TV-Boxen und die Fernbedienung ist nur für Geräte die HDMI CEC nicht unterstützen?
  5. Profilbild von Carmen
    CarmenMariaLieb
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Rascall
    @: @Gast: verstehe Deine Probs mit Xiaomi nicht, dort gibt es wöchentlich Updates, ausser man nimmt ein ROM, welches, weil man der englischen Sprache nicht mächtig ist, verbastelt wurde. Das der Playstore nicht funktioniert liegt an der Vorgaben in China bez. Google, dieser kann aber nach installiert werden.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Harald
    Gibt es was neues?
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Karlson
    Hallo, ich habe mir die Box bei Gearbest bestellt. Nun meine Frage: Hat das Gerät ein CE Zeichen? Mir geht es darum, ob ea beim Zoll Probleme geben könnte das Gerät einzuführen. Kann der Zoll noch weitere Dinge fordern bsp. Deutsche Bedienungsanleitung? Ich habe die „Internationale Version“ bei Gearbeat bestellt. Danke
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Timo Meller
    Hat jemand Erfahrung mit Skygo darauf?
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Bilbo
    Was soll die besser können, als die Beelink MX?

    https://www.china-gadgets.de/beelink-mini-mx-tv-box-mit-android/

    Hab die Box und kann 4K Filme ohne Probleme über Kodi abspielen lassen. Kostet außerdem nur die Hälfte.
    Ich sehe zum „tollen“ Xiaomi Produkt keinen merklichen Nachteil! Außer vllt. Android 5 im Gegensatz zu Android 6.
    Aber das its im Prinzip ja egal, da man das meiste eh nur mit Kodi macht…

  11. Profilbild von El Tigre
    Funktionieren diese Boxen an JEDEM Fernseher, der einen USB- oder HDMI-Anschluss hat?
    Oder darf er auch nicht sonderlich alt sein oder sowas?!
  12. Profilbild von Gast
    Android TV != Android. Das vergessen hier gerne die meistens.
  13. Profilbild von 🍘 :)
    Was ist denn Kodi???
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Mark
      Sollte eigentlich überall funktionieren, solange du sie anschließen kannst (meist HDMI). Kannst dir vom Prinzip her wie eine Konsole vorstellen – kannst auch an einen alten Fernseher anschließen, zB Auflösung wird dann natürlich runtergeschraubt, wenn dein Gerät nur eine geringere unterstützt.

      Kodi ist eine App, mit der du Filme, Serien, Dokus usw streamen kannst – man hat Zugriff auf legale und illegale Inhalte.

      Sticht in Relation zu den ganzen China Boxen für 50€ auf Amazon jetzt nicht sooo wirklich hervor – oder übersehe ich was?

      • Profilbild von Gast
        Nein, du übersiehst nichts.

        Steht halt MI drauf. Gleich mal 20 € teurer.
        Da ist dann auch unwichtig, welche CPU drin ist. Vermutlich eine Amlogic S905
        Da ist die Amlogic S912 in den 50-60 Euro Boxen etwas leistungsstärker.

  14. Profilbild von Loppi
    Oh eine China-Box für den selben Preis wie das Fire TV 4k. Aber dafür keine deutsche Sprache im OS und evtl. Probleme bei Support-Fällen. Muss ich haben.
  15. Profilbild von Duden
    „Die Jungs von Xiaomi hatten auf der Entwicklerkonferenz Google I/O im Mai diesen Jahres ein neues Produkt vorgestellt“
    Im Mai DIESES Jahres muss es heißen. Ich weiß: Ich bin kleinlich. Aber mir zieht sich bei diesem falschen Akkusativ immer alles zusammen. Man sagt ja auch nicht „die Reifen diesen Autos“.
  16. Profilbild von Mahinoo
    Hi hab ne frage:
    Kann man mit der mi Box ganz normal im Internet surfen über nen browser?
    Und z.b streamen Kinox ,movie4k usw.?
  17. Profilbild von pain
    @: kannst FU mir verkaufen 😉
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Reini
    @mahinoo: sobald android draif ist, kannst du das app kodi(aus dem google playstore) raufspielen. darauf dann noch superrepo packen und ab gehts mit kinox und konsorten. ich habs auf meiner nexbox drauf und läuft einwandfrei. für mehr infos und anleitungen einfach google befragen.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von Gast
    Bei dem Preis kann man auch noch die paar Euro für ein NVIDIA Shield TV drauflegen. Die Box hat mindestens doppelt soviel Speicher (bei Bedarf kann man eine externe Platte als Hauptspeicher nutzen), einen GBit-LAN-Anschluss und jede Menge Power. Gestern kam auch das Update auf AndroidTV 7. Das ist für mich der bessere Deal.
  20. Profilbild von Milan
    Kann die box Youtube 4k? Da gibt es janauch oft Probleme
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von Mataan
    Ein paar Euro mehr für ein Nvidia Shield TV noch nie solch einen Bullshit gelesen, kostet 200€ das ist nicht nur ein paar Euro mehr.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von Jronin
    Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die verlinkte Box zu Gearbest nicht die internationale Version ist und daher so günstig ist. Keine Ahnung wie dann die Sprachauswahl aussieht, zusätzlich benötigt man wohl noch nen Adapter fürs Stromkabel.
  23. Profilbild von Mxa
    Wenn keine von Xiaomi sein muss, was wäre denn eine Alternative?
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  24. Profilbild von Foad
    Hab die box seit ein paar Monaten. Bin eig. zufrieden damit. Gekauft bei Geekbuying.

    Ich nutze Sie hauptsächlich für Spotify, Youtube, Netflix (Offizieller support), Kodi :), VLC (für h265 Filme).

    Einziger Nachteil. Ich hab z.t. kleine Ruckler bei HD Material egal aus welcher Quelle ! ! !
    Und Tastaturen haben das Englische Layout (ist aber ein Problem von android TV)

    Es soll ja noch ein Update auf Android 7 folgen!???

  25. Profilbild von Troll
    @michaelz: genau so sieht es aus 👍😆
    Ich bin mit meiner mele noch ganz zufrieden habe eh nur „HD 1080p“
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von Gast
    Was ist mit der Wiedergabe der aktuellen Sound-Standards wie Dolby Atmos oder DTS:x? Oder wenigstens die der letzten Generation wie DTS-HD, Dolby True-HD? Genau dort trennt sich nämlich auch noch die Streu von Weizen bei den Mediaplayern. Weil die normalen Chinabüchsen um die 50€ nicht hinbekommen, muss man zu den teueren Technologieführen wie HiMedia greifen (150€).

    Ein Produkttest für eine hochwertige Mediaplayer-Box ohne Test der Soundformate, das ist wie Supersportwagen auf der Autobahn zu testen.

  27. Profilbild von csspg
    @: mit kodi ist es alles abspielbar. Habe ich auf einer anderen Box mit kodi bereits getestet
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  28. Profilbild von csspg
    Wie immer sollte aber auch erwähnt werden, dass die Amazon Video App nur über Amazon zu ziehen geht. Die gibt es schon ein paar Jahre nicht mehr im store. Also die Video App ist ladbar und installierbar. Unbekannte Quellen müssen natürlich akzeptiert werden!
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Jürgen
      Hallo,
      wir haben die Amazon Prime App auf dem Mi TV installiert. Allerdings kommt jedermal nach einer Film-Auswahl ‚ Amazon Prime‘ wurde beendet 🙁
      Wir haben alles probiert was dazu im Internet steht. Cache leeren und Neustart * nichts hilft.
      Hat irgendjemand die Amazon Prime App installiert und sie funktioniert??
      Wäre schade wenn es gar nicht geht
  29. Profilbild von Matze
    Gibt es die Maxdome App?
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  30. Profilbild von Vco
    Falscher Gearbest Link im Artikel
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

84 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)