Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter jetzt für 380,41€ erhältlich

Xiaomis Verkaufs- und Crowdfunding-Plattform „Youpin“ ist immer einen Ausflug wert wenn man auf der Suche nach neuen Produkten des chinesischen Tech-Riesen ist. Jetzt ist dort ein Modell aufgetaucht, das das Herz vieler Saugroboter-Benutzer höher schlagen lassen sollte: 2016 war der Mi Robot von Xiaomi das Gadget schlechthin und fand reißenden Absatz. Jetzt steht ein Nachfolger in den Startlöchern. Wir haben alle Infos zum neuen Mi Robot 1S.

Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter Design

Technische Daten: Vergleich mit Vorgänger und RoboRock T6

Mi Robot 1S Xiaomi Mi Robot RoboRock T6
Saugkraft 2000 pa 1800 pa 2000 pa
Lautstärke k. A. 67 dB k. A.
Akku 5200 mAh 5200 mAh 5200 mAh
Staubkammer/Wassertank 0,42 l/ keine Wischfunktion 0,42 l/nein 0,48 l/ 0,16 l
Arbeitszeit 2,5 h 2,5 h 2,5 h
Gewicht 3,8 kg 3,8 kg 3,6 kg
Maße 34,5 x 34,5 x 9,6 cm 34,5 x 34,5 x 9,6 cm 35,3 x 35,0 x 9,6 cm
Steigungen 15°, bis zu 2 cm 15°, bis zu 2 cm 25°, über 2 cm mit größeren Reifen
Features
  • Laser-Raumvermessung
  • Raumeinteilung (Einzel- und Mehrraumreinigung)
  • Kartenspeicherung mehrerer Etagen
  • Mapping
  • Sprachsteuerung via Xiaomi AI Speaker
  • Teppicherkennung
  • Laser-Raumvermessung
  • Raumeinteilung
  • Mapping
  • Laser-Raumvermessung
  • Raumeinteilung (Einzel- und Mehrraumreinigung)
  • Kartenspeicherung mehrerer Etagen
  • Wischfunktion
  • Mapping
  • Sprachsteuerung via Xiaomi AI Speaker
  • Teppicherkennung

Wie sich anhand der technischen Daten schon ablesen lässt: Die Unterschiede zur ersten Generation sind größer als erwartet. Tatsächlich ist der Mi Robot 1S eher ein interner Konkurrent zum neu angekündigten RoboRock T6. Schauen wir uns die Unterschiede im Folgenden genauer an. Wer es lieber in Videoform mag, schaut sich unser News-Video an:

Youtube Video Preview

Mi Robot 1S: Optimierung der 1. Generation?

Bei erster Betrachtung des Saugroboters hat man das Gefühl, auf Youpin schlicht ein Angebot für die erste Generation der erfolgreichen Xiaomi-/RoboRock-Saugroboter zu sehen. Schaut man genauer hin, bemerkt man auf der Oberseite des Geräts eine Art schwarze Linse. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung des Sensorumfangs. Mit diesem optischen Sensor soll der Mi Robot 1S Türen, Durchgänge und ähnliches deutlich genauer erfassen und sich in den vier Wänden noch besser orientieren können.

Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter Sensorik
Sensoren von oben nach unten: LDS, Wandsensor, Staubkammer-Drucksensor, optischer Sensor, Kollisionssensor

Auf dem Laserdistanzsensor (LDS) auf der Oberseite ist das Mijia-Logo zu erkennen, entsprechend reiht sich der Roboter in die Produktpalette Mijias ein. Der Hersteller RoboRock, der bislang an der Entwicklung aller Xiaomi-Modelle beteiligt war, wird hier auch wieder mit von der Partie gewesen sein.

Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter LDS
Der Laserdistanzsensor ist wie gewohnt mit von der Partie.

Bislang ist allerdings nichts von einer Wischfunktion zu lesen, entsprechend möchte man dies wohl als Alleinstellungsmerkmal der teureren Modelle beibehalten. Die 2000 pa Saugkraft wurden dem 1S aber ebenso spendiert wie dem neuen T6.

Einzelne Arbeitszeiten für jeden Raum

Mittels des Laserdistanzsensors scannt der 1S die Räumlichkeiten und erstellt – wie man es von den anderen Robotern kennt – eine Karte, die in der „Xiaomi Home App“ (frisch umbenannt) dargestellt wird. Eine Neuerung des kürzlich erst vorgestellten RoboRock T6 ist auch hier mit dabei: Der Mi Robot 1S teilt die erfassten Räume automatisch in verschiedene Wohnbereiche ein. Für jeden dieser Räume lassen sich einzelne Arbeitszeiten einplanen (bspw. Wohnzimmer um 9:30 Uhr, Küche um 12:20 Uhr).

Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter App Raumeinteilung
Wie der RoboRock T6 teilt auch der Mi Robot 1S die Räumlichkeiten automatisch ein.

Wie die Vorgängermodelle kommt der 1S mit einem Bürstenkopf auf der Unterseite daher, die Einzelteile und somit das Zubehör sollten entsprechend mit denen der anderen Modelle kompatibel sein – wie es bisher auch immer war. So können Besitzer eines anderen Xiaomi-Saugroboters ihre erworbenen Zubehörpakete auch direkt auf das neue Modell anwenden und müssen nicht extra neu gekauft werden.

Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter Optik
Zubehör und Ersatzteile des 1S sind mit anderen Modellen kompatibel.

Verbesserung (nicht nur) gegenüber der ersten Generation

Wenn man den RoboRock T6 als optimierten RoboRock S50 betrachtet, darf man den 1S als optimierten Mi Robot ansehen. Allerdings hat der 1S starke Funktionen mit dabei, die auch den T6 als neues Topmodell auszeichnen sollten (s. Vergleichstabelle oben). Die Verbesserungen des Mi Robot 1S in der Kurzübersicht:

  • zeitgesteuerte Einzel- und Mehrraumreinigung
    • mit automatischer Raumeinteilung
  • Kartenspeicherung mehrerer Etagen
  • leistungsfähigerer Quad-Core Cortex A35 Prozessor von ARM
  • optischer Sensor zur genaueren Orientierung im Haushalt
Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter SLAM Algorithmus
Im Inneren arbeitet eine KI und ein SLAM-Algorithmus (Simultaneous Localization and Mapping).

Besonders überraschend ist, dass Xiaomi das Killer-Feature des neu angekündigten RoboRock T6 auch in den Mi Robot 1S einprogrammiert hat. Die Kartenspeicherung mehrerer Etagen sowie zeitgesteuerte Einzel- und Mehrraumreinigung waren im neuen Modell ebenso wenig zu erwarten wie das neue Modell selbst. Die genauen Unterschiede zum T6 wird man noch abwarten müssen, schließlich würden die technischen Daten von Software-Seite sonst eher für den neuen 1S sprechen, der vermutlich deutlich günstiger wird als der T6.

Xiaomi Mi Robot 1S Saugroboter Technik
Vollgepackt mit neuer, starker Software: Der Mi Robot 1S greift ganz oben an.

Einmal abgespeicherte Karten soll der 1S hinsichtlich der Fahrtwege nach und nach optimieren können, was in rudimentärer Form aber auch schon bei einigen anderen Modellen mit im Software-Paket zu finden ist.

Ausblick: Das neue Topmodell?

Natürlich gilt es noch abzuwarten, wie gut die neuen Features in der Praxis funktionieren und wie sich der Preis in den nächsten Wochen noch verändert. Der Einstiegspreis von ~380€ ist recht hoch. Faktisch hat uns Xiaomi im Saugroboter-Bereich noch nicht enttäuscht und die angekündigten Funktionen immer stark umgesetzt. Der RoboRock T6 steht noch in der Pipeline, sobald es möglich ist, sichern wir uns selbstredend entsprechende Testmodelle.

Was haltet ihr von dem neuen Mi Robot 1S? Stark oder ärgert ihr euch über die vielen Neuerscheinungen?

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

60 Kommentare

  1. Profilbild von Reinhardt

    Na das ist wirklich zu seinem Vorgänger eine sehr gelungene Erweiterung! Die Wischfunktion ist für mein Empfinden überflüssig, denn das würde ich lieber per Hand bewältigen. Sonst könnte man ja auch mit nur eine Tasse Wasser die gesamten Fenster eines Mehrfamilienhaus putzen. 🤔🤣
    Da kann ich mein noch original verpackten Ersatz-Mi Robot auf dem Hausboden verkaufen und mir den Neuen anschaffen.
    Auf jeden Fall freue ich mich schon darauf !!!
    Viele Grüße aus MV.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Tim

      Hi Reinhardt, ganz deiner Meinung. Wenn der Preis wirklich nicht so hoch wird (also 300€ oder weniger), ist das der spannendste Roboter in der Zukunft. Liebe Grüße Tim

    • Profilbild von Heinz-Harald

      Ich sehe das mit der Wischfunktion anders, ich nutze sie beinahe täglich und empfinde sie als durchaus sinnvoll. Wenn man seine Fenster jeden Tag mit einer Tasse Wasser wischen würde, hätte das sicher auch einen merklichen Effekt

    • Profilbild von kt

      Reinhardt: Na das ist wirklich zu seinem Vorgänger eine sehr gelungene Erweiterung! Die Wischfunktion ist für mein Empfinden überflüssig, denn das würde ich lieber per Hand bewältigen. Sonst könnte man ja auch mit nur eine Tasse Wasser die gesamten Fenster eines Mehrfamilienhaus putzen. 🤔🤣
      Da kann ich mein noch original verpackten Ersatz-Mi Robot auf dem Hausboden verkaufen und mir den Neuen anschaffen.
      Auf jeden Fall freue ich mich schon darauf !!!
      Viele Grüße aus MV.

      Für 150 Euro würde ich Dir gerne etwas Platz auf dem Dachboden schenken 😂

  2. Profilbild von Rambaldi

    Teppicherkennung im Mi Robot stimmt aber nicht, oder?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Protoverman

    Wenn die Katzen Kotze/Pisse/Kaka erkennen würden…

    • Profilbild von Henning Kloepfel
      Henning Kloepfel

      Protoverman: Wenn die Katzen Kotze/Pisse/Kaka erkennen würden…

      Es sind sicher die Roboter gemeint, nicht die Katzen. Dein Denkansatz ist auch meiner. An einem solchen Konzept arbeitet Rockrobo bereits fleißig. Es ist eher eine Frage, wann diese Lösung in Form eines Produktes realisiert werden wird als, ob dies überhaupt kommt.

    • Profilbild von Erziehung ist ALLES!!!
      Erziehung ist ALLES!!!

      Was hast du für schlecht erzogene Viecher? Habe zwei von diesen Diktatoren zuhause und kein Problem mit Kotze/Pisse/Kaka!
      Meine sind auch schon fünf Jahre bei mir…

  4. Profilbild von MichaMD77

    Ahh jetzt wollte ich grad meinen 3. Roboter kaufen und warte dann wohl bis der verkauft wird

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von tobs87

    Es wäre schön wenn die Kartenspeicherung und Raumzuordnung per Update auch für die 1. Gen kommen würde.

  6. Profilbild von Loup

    Ggf geschieht so etwas.
    Punkt 7 könnte man mit gutem Willen so einstufen.

    Kommentarbild von Loup
  7. Profilbild von crisb

    Hoffentlich kommt die Raumerkennung/-zuteilung als Update auch für den Roborock. Dieses Feature habe ich schon sehr vermisst

  8. Profilbild von Robi

    Kann der neue oder der alt also Roborock s50 oder der T6 kann einer von beiden wärend der wischfunktion Teppich selbstständig erkennen und ihn dann umfahren ?
    Weiß das jemand vilt.

    • Profilbild von Tim

      Hi Robi, also die alten Modelle sind dazu ohne Software-Update noch nicht in der Lage. Es ist aber gut möglich, dass die beiden neuen Modelle dieses Feature mitbringen. Liebe Grüße Tim

  9. Profilbild von Reinhardt

    Hahaha, daß glaube ich Dir gern für 150 € 🙈🤣. Aber schau mal bitte wie diese noch gehandelt werden! Herzlichen Gruß.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Till

    Sind ja an sich echt coole Neuerung, aber sehe ich das richtig das vorne der Ultraschallsensor und an der einen Seite der Wandsensor entfernt wurden? Wäre für mich auf den ersten Blick ja ne Verschlechterung, da der Sensor vorne (beim S50/55 halt infrarot statt Ultraschall) zum abremsen vor Hindernissen war, damit er nicht mit vollkaracho überall gegenfährt und der Wandsensor dass er halt den Abstand zur Wand richtig einhält. Man könnte das ganze vermutlich auch nur über den Lasersensor realisieren, nur würde der ja dann, aufgrund der höheren Höhe, kleinere Sachen nicht mehr erfassen können. Naja, Mal sehen wie die sich das gedacht haben, vielleicht haben die die ja auch nur irgendwie versteckt. Bin mit meinem Mitbewohner Vacuum auf jeden Fall zufrieden.

    • Profilbild von Tim

      Hi Till, zumindest der Wandsensor ist mit Sicherheit dabei, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Xiaomi irgendwelche Sensoren wegnimmt. Der Hersteller neigt eher zum Draufpacken, aber wir werden es in Kürze genauer wissen! 😉

  11. Profilbild von Kluivert

    Kurze Frage zwischendurch. Habe seit kurzem einen Roborock. Aber habe das Gefühl dass er Stuhl/Tischbeine aus Chrome nicht so gut erkennt?
    Auf jeden Fall fährt er da viel kräftiger gegen als gegen Holzmöbel.

    • Profilbild von F. Behrens

      Kluivert: Kurze Frage zwischendurch. Habe seit kurzem einen Roborock. Aber habe das Gefühl dass er Stuhl/Tischbeine aus Chrome nicht so gut erkennt?
      Auf jeden Fall fährt er da viel kräftiger gegen als gegen Holzmöbel.

      Der Laserdistanzsensor scheitert an spiegelnden Oberflächen. Das gleiche Problem haben auch alle anderen mir bekannten Roboter mit LIDAR von anderen Herstellern. Wenn dann kein Ultraschall an Bord ist (z.B. Vorwerk vr300), dann hilft nur noch der mechanische Kollisionssensor. Entsprechend wird auch vorher nicht abgebremst.

  12. Profilbild von Sushi

    Bin mit meinem robi 1.gen top zufrieden. Kartenspeicherung wäre wirklich nice, aber ich hab ne ganz andere sorge. Hat jemand n brauchbaren tipp wie ich wäscheständer erhöhe ohne, dass die gleich so wackelig stehen? Die füße müssen so mit ach und krach 2cm hoch sein, so dass mein robi denkt "“das pack ich"“ tut sie dann aber nicht. Über die füße von meinem alten wäscheständer ist die einfach drüber gebrettert…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Markus

      Sushi: Bin mit meinem robi 1.gen top zufrieden. Kartenspeicherung wäre wirklich nice, aber ich hab ne ganz andere sorge. Hat jemand n brauchbaren tipp wie ich wäscheständer erhöhe ohne, dass die gleich so wackelig stehen? Die füße müssen so mit ach und krach 2cm hoch sein, so dass mein robi denkt "das pack ich" tut sie dann aber nicht. Über die füße von meinem alten wäscheständer ist die einfach drüber gebrettert…

      Hi Sushi,
      sieht vielleicht nicht so hübsch aus aber ich würde zwei holzlatten nehmen, durch die wäscheständerbeine löcher bohren und durch diese an die hölzer anschrauben. das holz kann man ja auch beliebig anmalen, bekleben oder whatever. sollte mindestens genauso stabil sein da die auflagefläche größer wird 🙂

      LG Markus

      • Profilbild von Tim

        Das sollte funktionieren, was Markus vorschlägt 🙂

        • Profilbild von Kalle

          Wir haben einen Pappkarton von A****n der genau zwischen die Beine unseres Wäschständer passt 😛
          Das ist unsere Lösung des Problems

          Markus sein Vorschlag ist auch nicht schlecht, das wäre dann fest am Wäscheständer^^

  13. Profilbild von Cratter13

    Mega teuer! Hab die 1. Generation für 210€ gekauft und die ist top. Sehe keinen Grund die 170€ draufzulegen für den neuen Roboter.

    • Profilbild von Loup

      @Cratter13 die Preise werden ja auch noch fallen.
      Der Gen1 hat am Anfang auch 400€ gekostet und der große Rutsch mit unter 300€ kam erst mit Einführung des S5.
      In ein paar Monaten wird sich der Preis bei 300€ +/- 30€ einpendeln.

  14. Profilbild von PanEuropean

    Der Preis € 381 für den Xiaomi Mi Robot 1S ist ja noch deutlich überhöht. Den Vorgänger gibt´s immer wieder für ca. € 230. Da ist jetzt einfach abwarten und Geduld angesagt. Bei € 250 heissts dann zuschlagen 🙂

  15. Profilbild von Cammi

    Hallo,
    habe da mal eine Frage.
    Ich habe noch den alten Roborock, den Vorgänger.
    Habe gehört dass der alte Roborock mit einer Software Update um die Teppiche rumfahren kann also sogenannte No-Go-Areas. Kann jemand von euch genau beschreiben wie ich das aktivieren kann? So ein Video Tutorial wäre super. Kann mir vorstellen das das richtig viele User in diesem Forum interessieren würde. Meine Software ist noch auf Chinesisch. Würde ich gerne auch auf Deutsch haben, also mit deutscher Sprachfunktion. Wie mache ich ein Software Update?
    Es gibt im gesamten Netz oder auch bei YouTube kein Video, der beschreibt, wie man solche Probleme lösen kann.
    Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Loup

      @Cammi

      Falls du Android als Betriebssystem benutzt kannst du die Flolevac App benutzen um ihn gegen eine kleine Gebühr Deutsch sprechen zu lassen.

      Zumindest für diejenigen denen Andere Wege zu anspruchsvoll sind eine nette Lösung.

    • Profilbild von Cratter13

      @Cammi Soweit ich weiß lässt sich das für den Roborock ganz einfach in der Mi App ändern. Geht ganz einfach. Bei meinem Xiaomi Mi Robot 1 hab ich das ganze auch ändern können über meinen PC, aber das war schon deutlich aufwendiger finde ich.

  16. Profilbild von Loup

    Alle die auf Preise um 250€ hoffen, der Kostet bei Youpin 265€. Da wir alle aber nur über Wiederverkäufer einkaufen können, die ja auch was verdienen wollen, sind 300€ schon sehr optimistisch.
    Das mag in 1 1/2 Jahren anders aussehen, aber zumindest in diesem Jahr sehe ich den Preis nicht unter 340€.

  17. Profilbild von Hugo

    Kurze Verständnisfrage: sollten Kartenspeicherung und Raumzuordnung per Update auch für die erste Generation nachgeliefert werden, wären die einzigen Verbesserungen des neuen Modells die Sprachsteuerung und Teppicherkennung sowie etwas höhere Saugleistung.

    Korrekt?

    • Profilbild von Tim

      Hi Hugo, das kann man so sagen, ja. Allerdings muss man schon noch abwarten, ob da nicht vielleicht doch noch mehr dahintersteckt. Darüber hinaus glaube ich nicht, dass die erste Generation jetzt noch besonders viele Updates bekommt. Liebe Grüße Tim

  18. Profilbild von Hugo

    Danke Tim für Deine Einschätzung, das hilft sehr. Dann kann jeder für sich selbst entscheiden, ob einem die Features ca. 150€ Aufpreis wert sind (für mich wäre es das nicht).

    Wann kann man wohl erfahrungsgemäß mit ersten Reviews rechnen?

    • Profilbild von Tim

      Hi Hugo, klar gerne. Die ersten Reviews werden wohl in zwei, drei Wochen erscheinen, vielleicht auch schon früher. Hängt etwas davon ab, wann die Shops liefern können und wieviel Xiaomi produziert bekommt (#mi9)

  19. Profilbild von Hugo

    Hi Tim, super, dann bin ich gespannt auf die ersten Reviews und werde mir dann den „alten“ oder den „neuen“ (als Nachfolger für meinen Neato Botvac D85) zulegen 🙂

  20. Profilbild von Loup

    Die ersten sind von geekbuying schon auf Reise gegangen. Sollte also in etwa zwei Wochen soweit sein.

  21. Profilbild von Cammi

    Hallo Tim,
    Gibt es für den alten Roborock bereits eine Software um die es ermöglicht um die Teppiche rumzufahren? Könntest du ein Video Tutorial machen, wie man das aktiviert. Kann mir vorstellen das das richtig viele User in diesem Forum interessieren würde. Bei YouTube gibt es kein Video, was beschreibt, wie man solche Probleme lösen kann.
    Wäre super wenn du mir da helfen könntest.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von Cedrik

    Gibt es schon genaue Angaben zur Lautstärke?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  23. Profilbild von Hugo

    Wie kommt man denn auf den in der Überschrift genannten Preis von 337,99€?

    • Profilbild von Tim

      Hi Hugo, wie bereits von Nutzern erwähnt, ist der Gutschein bereits abgelaufen. Ich aktualisiere die Preise und schaue nach neuen Gutscheinen. Liebe Grüße Tim

  24. Profilbild von Nerd

    Wüsst ich auch gern…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  25. Profilbild von Nerd

    @Tim: wie kommt ihr auf den Preis?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von Sinare

    @Nerd Preis war gestern noch wi
    e beschrieben, 337. Gestiegen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  27. Profilbild von Nerd

    @Sinare: mist…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  28. Profilbild von JetzNicht

    Kann man als Deutscher bei youpin bestellen oder geht das nur über einen Dienstleister?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  29. Profilbild von Hugo

    Wo werden denn gute Deals für den neuen Robi eingestellt – hier? Woanders?

60 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.