Firmware-Alternativen für Xiaomi Saugroboter: Valetudo und RoboRock Control Center

Da sich die erste und zweite Generation der Xiaomi Saugroboter – der Mi Robot und RoboRock S50/51/55 – millionenfach verkauft haben, gibt es natürlich eine sehr große Community um die beiden Topmodelle aus China. Wer eins der beiden Modelle besitzt, sollte sich diese Software-Optionen genauer ansehen.

Valetudo: Saugroboter ohne Cloud steuern

Valetudo ist eine von der Community entwickelte Firmware-Alternative für die beiden ersten Saugroboter-Generationen von Xiaomi. Der Vorteil der Firmware ist die für Mobilgeräte optimierte Steuerungsoberfläche und – was für die meisten noch interessanter sein sollte – die nicht notwendige Cloud-Verbindung. Häufig treten vor dem Kauf oder während der Nutzung der Saugroboter mit Laser-Raumvermessung Zweifel auf, da die durch die App gewonnenen Kundendaten auch nach China geschickt werden. Dies lässt sich mit Valetudo umgehen.

Xiaomi Saugroboter Firmware Valetudo Map
Die Funktionen sind nahezu deckungsgleich mit der Xiaomi-Firmware.

Seit Juli 2018 ist der Webserver, der ein Interface zur Steuerung bereitstellt (s. Screenshots) und auf dem Roboter selbst läuft, verfügbar. Live-Karten-Anzeige, Zoned Cleanup, Einstellen der Saugkraft sowie Lautstärke sind als Funktionen unter anderem mit von der Partie.

Xiaomi Saugroboter Firmware Valetudo Einstellungen
Als Open-Source-Datei können Bastler selber einiges an der Firmware herumprobieren.

Die Installation der Firmware ist allerdings nicht unbedingt simpel. Eine Anleitung findet ihr hier.

Valetudo App Logo
Valetudo löst das Datensammelproblem.

RoboRock Control Center

Das RoboRock Control Center ist nur bedingt eine eigenständige Firmware. Sie unterstützt bei der Valetudo-Installation und ermöglicht die Steuerung des Saugroboters vom Desktop aus. Verwendet werden kann die Desktop-Applikation für Mac, Windows und Linux.

Xiaomi Saugroboter Firmware RoboRock Control Center Firmware
Kommandozentrale vom Desktop aus: Die Steuerung über das RoboRock Control Center.

Da das RoboRock Control Center auf Valetudo basiert, kann man auch hier seine Daten den chinesischen Herstellern vorbehalten. Allerdings ist die Installation auch hier für Technikversierte, die sich nicht von Begriffen wie „Rooten“, „Token“ oder „Binary“ abschrecken lassen. Den Download gibt es hier.

Xiaomi RoboRock S50 Saugroboter Performance
Eine neue Firmware ist besonders für diejenigen interessant, die ihre Daten nicht nach China schicken möchten.

Bei der hier vorgestellten Software handelt es sich, wie schon beschrieben um Firmware, die auf die Saugroboter gespielt wird. Wer für seinen Mi Robot (1. Gen.) aber auch eine App-Alternative zu Xiaomi Home (Android, iOS) mit einigen Bonusfunktionen sucht, könnte mit der in Community-Kreisen sehr beliebten FloleVac App Vorlieb nehmen.

FloleVac App: Deutsche Sprache für den Mi Robot

Laut eigener Beschreibung im Play Store von Google ist FloleVac (Android) eine „inoffizielle App für die Steuerung und Bedienung des Xiaomi Mi Vacuum Robot“. Tatsächlich lässt sich mittlerweile auch die zweite Generation, der RoboRock S50, über die App steuern. Hierbei sind aber noch nicht alle Funktionen verfügbar. Aktuell ist die App nur Android-Nutzern zugänglich. Sie bietet für den Mi Robot alle Funktionen, die man in der Xiaomi Home App auch findet – und sogar einige mehr.

FloleVac App
Die Funktionen sind nahezu deckungsgleich mit der Xiaomi Home App.

Wer den Roboter zusätzlich zu den bereits aus der Xiaomi Home App bekannten Funktionen etwa Deutsch sprechen lassen, per Fernbedienung (Tasten und Joystick) steuern können und ein übersichtliches Interface haben möchte, zahlt allerdings 4,50€. Ob das einem die deutsche Sprache (in HD) wert ist, muss man natürlich selber wissen. Wer mehrere Saugroboter einbinden möchte, muss diesen Preis für jedes Modell zahlen.

FloleVac App Funktionen
Deutsche Sprache in HD: Das bietet die FloleVac App.

FloleVac existiert bereits seit 2017 und ist dem findigen Entwickler Florian Lentz zuzuschreiben. Einloggen muss man sich mit seinen Xiaomi-Nutzerdaten.

Vorteile FloleVac AppNachteile FloleVac App
✔️deutsche Sprache
✔️nutzerfreundliches Interface
✔️Steuerung per Fernbedienung
❌für RoboRock S50 noch nicht alle Funktionen verfügbar
❌jeder integrierte Saugroboter kostet 4,50€

Sind solche Alternativen für euch interessant oder sagt ihr, die braucht man nicht?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim_S Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

WhatsApp Die besten Gadgets direkt auf dein Smartphone!
whatsapp

Schreibe uns auf WhatsApp oder Telegram und verpasse kein Gadget mehr! Einmal täglich gibt es hier die besten Gadgets. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (26)

  • Profilbild von Anonym
    05.05.19 um 17:49

    Anonym

    Wie ist das beim Flolevac mit den Daten? Bekommt Xiaomi die trotzdem noch?

    • Profilbild von enzo601
      05.05.19 um 18:18

      enzo601

      ja, flovevac schon z.b. die Kartendaten holt er sich aus China.
      Mit Valetudo erzeugt er sich die Karten am Roboter selbst und braucht keine Verbindung nach China.

  • Profilbild von anon
    05.05.19 um 18:00

    anon

    denke schon denn die Firmware bleibt unverändert außer der zusätzlichen Sprachdatei

  • Profilbild von baerbel67
    05.05.19 um 19:11

    baerbel67

    Für mich sind die Versionen nichts.
    Ich nutze einen Roborock. Wenn die geänderte Version jetzt drölf Punkte mehr Leistungeumfang liefern würde, wärs ne Idee. Ich vermisse jedoch nichts in der offiziellen Version.
    Und tatsächlich ist es mir ziemlich egal, ob der Chinese einen Grundriss meiner Wohnung hat oder nicht. 🤷‍♂️
    Bei einem Google-Produkt wär ich skeptischer. Ein Unternehmen, welches in Kartographie, Robotertechnik, Userdaten, Ki und Waffentechnik investiert… *hust*

  • 05.05.19 um 19:50

    tobi194

    @Anonym ja, FloleVac ist nur eine Alternative App zur Steuerung des Roboters.

  • 05.05.19 um 20:01

    darktranquility

    Funktioniert die Navigation des Bots genauso gut wie in der Original-Firmware?

  • 05.05.19 um 20:13

    TDCroPower

    Für die deutsche Sprachausgabe könnt ihr euch die 4,99€ sparen. Schaut einfach mal im roboter-forum.com nach dort sind die benötigten Daten um die Sprachdatei zu überspielen. Funktioniert prima!

  • Profilbild von dornadeluxe
    05.05.19 um 21:05

    dornadeluxe

    Gibt es denn irgendeine alternative Firmware, die Multiroom Fähigkeiten beim S55 "nachrüstet"?

  • Profilbild von Nucleoli
    05.05.19 um 21:08

    Nucleoli

    Mein S50 spricht eh deutsch. Und die original App find ich gut. Und was soll der Chinese mit meinem Grundriss anfangen?

  • Profilbild von Matt
    05.05.19 um 21:14

    Matt

    Ist doch sicher vorenthalten gemeint (vorbehalten).

  • Profilbild von Drölf
    05.05.19 um 21:27

    Drölf

    Ich hab mir eben ein Schinken Käse Brot gemacht das war voll lecker.

  • Profilbild von J86Fan
    05.05.19 um 22:06

    J86Fan

    Wie schaut es mit der Kartenspeicherung aus? Nutze meinen miRobot über mehrere Etagen und da wäre das schon ganz nett

  • Profilbild von Arno Nym
    05.05.19 um 23:15

    Arno Nym

    Ich besitze zwar keinen saugroboter, aber solche Alternativen Firmwares finde ich unglaublich interessant. Das übersenden solcher sensiblen Daten geht mal garnicht. Ob an google oder irgendwo nach china. Für solche Alternativen egal wo bin ich jederzeit sehr dankbar. Wie immer cooler artikel von euch 1A. Habe die modbaren wifi Steckdosen letztens gekauft und werden demnächst geflasht. Vielen dank

  • Profilbild von Andreas pei
    06.05.19 um 01:13

    Andreas pei

    Da ich 2 habe china und einen Globale Roboter gibt es schon Probleme da nicht beide im gleichen land funktionieren. Alternativen sind super

  • Profilbild von Andreas pei
    06.05.19 um 01:14

    Andreas pei

    @Drölf: leute mit dummen gelaber gibt es immer wieder

  • 06.05.19 um 04:00

    SmashD

    @baerbel67: Anti Google Blabla, ist ja jetzt in, nech? 😁 Dann schau bloß nicht auf Siemens, Samsung, Huawei, etc. ALLE haben direkt oder indirekt in den Geschäftsfeldern zu tun, die du da nennst, wenn's zumindest langfristig Gewinn verspricht. Aber wie gesagt, ist ja in, sobald wer groß genug wird. Kann Amazon auch ein Lied von singen, in jedem Alexa Review in den Kommentaren zu lesen. Bekommt man auch aus den Köpfen nicht raus, irrationale Argumentationsketten überall, da kommt man nicht gegen an. Fast die gleiche Qualität wie Magnettherapie oder Elektrosmog Angstschürer. 🙄

    • Profilbild von Senf
      06.05.19 um 12:52

      Senf

      Das Thema Sicherheit unserer Daten ist sehr wichtig. Dem gegenüber steht das Datensammelgeschäftsmodell vieler Konzerne. Niemand sammelt Daten nur so, immer geht es um das Geldverdienen und das ist nicht unbedingt zum Vorteil der Verbraucher. Das ist keine Angstschürerei, das ist Aufklärung, dann alle wollen, dass ihre Daten sicher sind, solange nichts passiert kümmert sich aber keiner drum und wenn was passiert, dann ist das Geschrei groß. Daher ist Aufklärung wichtig.

      Es gibt genau überhaupt keinen Grund, dass ein Saugroboter Daten über mein Zuhause bei irgendeinem Hersteller sammelt – überhaupt keinen. Wenn er es doch tut, dann ist es mit ziemlicher Sicherheit nicht zu meinem Vorteil. Und man weiß ja nicht mal, welche Daten genau abfließen! Augenscheinlich nur die Map, aber auch hieraus lassen sich ja weitere Informationen ableiten: Zu welcher Zeit halten sich bewegliche Objekte in der Wohnung auf und wieviele sind das? Wenn die Bluetooth verbaut haben, dann kann man auch sammeln, welche BT Geräte wann in Reichweite sind uswusf. Nur mal als Beispiel

      Also weg mit dem Cloud-Gedönse! Dass es hier Alternativen gibt ist super. Vielen Dank an die Entwickler.

      • Profilbild von B
        13.05.19 um 10:13

        B

        "[…]dann ist es mit ziemlicher Sicherheit nicht zu meinem Vorteil[…]"

        Dann nenne mir doch mal bitte EINEN konkreten Nachteil. Einen konkreten.

  • 06.05.19 um 09:44

    MasterPhW

    Ich steh ja auf alternative Firmware, wenn sie mir einen Mehrwert bietet.
    Hier ist es zumindest ein Sicherheitsaspekt, der für mich jetzt nicht so wichtig ist. wenn ich hingegen Räume bezeichnen könnte oder unterschiedliche Stockwerke speichern könnte, würde ich sofort wechseln, das ist eigentlich das einzige, was mir in der Originalen Firmware fehlt.
    Und noch dazu, kann mein S50 seit Ewigkeiten Deutsch.
    Weiß nicht, was ihr habt. Oder ist das beim Vorgänger nicht so?

  • Profilbild von Me
    06.05.19 um 09:47

    Me

    Gibt es sowas auch mal für den 360 S6?

  • Profilbild von Gast
    06.05.19 um 11:32

    Anonymous

    Was fehlt denn bei flole für den s50?

  • Profilbild von Mathias
    06.05.19 um 13:31

    Mathias

    So viel ich mitbekommen habe, geht die Karte von Valetudo nicht auf dem Roborock der ersten Generation.
    Das Roborock Control Center ist im Moment auch nur für das IPhone erhältlich.
    Somit dürfte das rooten und eine Installation für Besitzer vom Roborock der 1. Generation hinfällig werden, weil eher Minder- anstatt Mehrwert.
    Deutsch kann ich dem Sauger auch auf einem anderen Weg beibringen. Da lohnt der Aufwand nicht.
    Wie es dann beim neuen Model T6 aussieht…..naja mal schauen.

  • 07.05.19 um 13:17

    SmashD

    @Senf: Völlig richtig, aber bei einer China Cloud Google anzusprechen ist halt auch völlig gaga. Dann lieber Google wie China… 😁

    • Profilbild von Senf
      08.05.19 um 12:15

      Senf

      Ich glaube da ist kaum einer besser oder schlechter. Google hat mit Sicherheit viel mehr Quellen und damit können die auf ungeahnte Weise Daten kombinieren, da können sich aber auch Microsoft oder Apple oder Facebook oder oder oder anschließen. Die Chinadienste sind meines Erachtens wegen des Social Scoring in China ebenso kritisch zu betrachten. Mit den Geräten kommen auch deren Sensoren und damit deren Auswertung zu uns. Bei Google und deren Robotern wird mir schlecht, bei Facebook und deren Bots und eben auch bei China-IT und Social Scoring…

  • 10.05.19 um 09:41

    fr3chdachs

    @senf bewegliche Objekte? Also mein Rob fährt wenn niemand zuhause ist. Selbst wenn ich mal noch zuhause sein sollte. Steige ich halt 4 mal über in hinweg. Wie soll der jetzt wissen wieviel bewegliche Objekte das waren? 1 oder doch 4?

    Datensicherheit ok. Das alles über nen China Server läuft muss jeder selber wissen. Aber Dinge rein interpretieren ist Schwachsinn.

  • Profilbild von Kai Tracid
    23.06.19 um 13:41

    Kai Tracid

    Mir ist die Sprache sowas von Latte. Der soll saugen, nicht labern.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.