Test

Xiaomi Smartmi Standing Fan 3: Mit Fernbedienung für 89€ aus EU

Der Smartmi Standing Fan 3 ist unser Favorit aller Ventilatoren aus dem Xiaomi Ökosystem. Den Smartmi 3 bekommt ihr aktuell für 89€ bei GShopper aus dem EU-Lager, wenn ihr den Gutschein 9D3EDE853A beim Bestellvorgang benutzt.

Der Hersteller Smartmi hat die smarten Ventilatoren aus dem Xiaomi Ökosystem (Mi Home-App) auch hierzulande beliebt gemacht. Inzwischen gibt es von Xiaomi auch global bereits drei Ventilatoren. Doch keiner davon ist das Pendant zum Smartmi Standing Fan 3, der nicht nur einen Akku, sondern auch einen Ionisator mit sich bringt.

Smartmi Standing Fan 3 Leistung

Smartmi vs Xiaomi: Sind die Ventilatoren identisch?

Smartmi ist ein theoretisch eigener Hersteller, die Smartmi Ventilatoren sind also kein Xiaomi Produkt. In Deutschland gibt es inzwischen den Xiaomi Mi Fan 2 Lite (früher 1C), Mi Fan 2 und den Xiaomi Mi Fan Pro. Die Ventilatoren kann man zum Beispiel an der Ventilatorstange unterscheiden, die ist bei den Smartmi Fans nämlich silbern, bei Xiaomi weiß. Darüber hinaus findet man zentral natürlich das Smartmi-Logo anstelle des Mijia-Logos. Und auch an der Bedienung kann man sie unterscheiden, die Smartmi-Geräte haben nur zwei Tasten. Die weiteren Unterschiede erklären wir auch in der Xiaomi Ventilator Übersicht.

Zur Xiaomi Ventilator Übersicht »

Samrtmi Standing Fan 3 Ventilatoren Vergleich

Lieferumfang & Aufbau

Der Smartmi Standing Fan 3 kam bei uns innerhalb weniger Tage nach Bestellung bei Geekmaxi an. Alles ist wie gewohnt sicher verpackt, der Karton ist genauso groß wie beim Smartmi Standing Fan 2 und spürbar größer als bei dem Mi Smart Standing Fan 2. Das liegt in dem Fall an der Ventilatorstange, die bei Xiaomi aus zwei Teilen besteht. Im Lieferumfang befinden sich der Ventilator-Motor inklusive fest montierter Stange, der Sockel, der Schutzkorb, das Rotorblatt, der Sockel, ein EU-Stromkabel und eine Schraube inklusive Sechskantschlüssel. Das Stromkabel ist übrigens mit einem Xiaomi Logo ausgestattet, so viel zu „die gehören nicht zusammen“.

Smartmi Standing Fan 3 Verpackung

Der Aufbau geht schnell von der Hand und ist in wenigen Minuten erledigt. Zuerst die Ventilatorstange auf dem Sockel befestigen und dann von unten die Schraube rein und festziehen. Dadurch bekommt der Smartmi einen spürbar stabileren Stand als der Xiaomi Mi Fan 2. Dann muss man die Rückseite des Schutzkorbs anbringen, sie mit der weißen „Mutter“ aus Kunststoff befestigen, das Rotorblatt anbringen und diesen dann mit dem grauen Knopf verschließen. Zum Schluss nur noch die Front des Schutzkorbs eindrehen. Das Unboxing findet ihr sonst auch auf unserem Instagram-Kanal.

Smartmi Standing Fan 3 Kabel
Mi-Logo also, ahja. Der Stecker ist aber abnehmbar!

Altes Design etwas aufgefrischt

In der dritten Generation setzt der Hersteller Smartmi auf ein sehr ähnliches Design wie bei dem Xiaomi Smartmi Standing Fan 2 und 2S. Auch der Smartmi Standing Fan 3 ist 96 cm hoch, man kann ihn aber im Gegensatz zum Xiaomi Mi Fan 2 nicht in der Höhe verstellen. Die Kombination aus der silbernen Ventilatorstange und dem weißen Schutzkorb sieht schick und zeitlos aus, und sollte sich problemlos in die meisten Einrichtungsstile integrieren.

Smartmi Standing Fan 3 Standventilator Design

Anders als bei dem Xiaomi Ventilator ist die Stange nicht nur silbern anstatt weiß, im Gegensatz zum Vorgänger befinden sich dort auch die Status LEDs. Die sitzen sonst oben bei den Bedientasten, nun bekommt man ein kleines Display. Das gibt Auskunft über die Geschwindigkeitsstufen, von denen es hier vier Stück gibt. Über die App sind bis zu 100 Stufen möglich. Dazu kommt die aktive WiFi-Verbindung und die Auskunft ob der Ionisator sowie der Naturmodus aktiviert sind.

Smartmi Standing Fan 3 Standventilator LED Statusanzeige

Man bleibt bei den sieben Rotorblättern, die ihre Runden in dem Schutzkorb drehen. Neure Modelle von Xiaomi wie der Mi Fan Pro setzen auf ein 5+7 Rotorblatt. Die Verarbeitung des Smartmi Standing Fan 3 ist dabei wie gewohnt gut, der Kunststoff ist hochwertig, die Ventilatorstange ist stabil und der Fan hat einen guten Stand. Trotz des höheren Preises ist die Verarbeitung aber nicht besser als beim günstigeren Smartmi Standing Fan 2.

Smartmi Standing Fan 3 Standventilator Schutzkorb

Leistung & Lautstärke

Mit den Rotorblättern und dem 25W Motor sorgt der Smartmi Standing Fan 3 für eine kühle Brise. Anscheinend kommt auch hier der gleiche DC-Motor zum Einsatz, der auch in den anderen beiden Smartmi Modellen und den teureren Xiaomi Ventilatoren für den Antrieb sorgt. Da es sich um einen Gleichstrom-Motor handelt, ist der Verbrauch etwas geringer und der Ventilator kann flüsterleise arbeiten. Nur der Mi Fan 2 Lite von Xiaomi arbeitet mit AC-Motor, wodurch er nicht ganz so energieeffizient und etwas lauter ist.

Der Verbrauch ist mit 25W aber höher als bei dem Mi Smart Standing Fan 2 von Xiaomi, das liegt vermutlich am Akku, den der Smartmi Standing Fan 3 mit aufladen muss.

Smartmi Standing Fan 3 Verarbeitung

Ich habe während des Testzeitraums simultan dem Smartmi Standing Fan 3 und den Standing Fan 2 nebeneinander laufen und kann keinen Unterschied in der Leistung erkennen. Bis Stufe 2 ist der Ventilator wirklich flüsterleise, so dass man ihn selbst bei einem leichten Schlaf nutzen kann. Die Lautstärke fällt so aus wie bei dem Gerät von Xiaomi. Alles über der Einstellung 50 ist dann aber schon spürbar lauter, man nimmt es wahr. Ab Stufe 4 ist es dann laut, dafür ist aber die Windleistung gefühlt sehr hoch, so dass einen der Luftstrom auch noch in zehn Meter Entfernung erreicht.

Smartmi Standing Fan 3 Lautstaerke

Gerade im Sommer möchte ich den Ventilator nicht mehr missen, denn er schafft es, kleinere Räume gut abzukühlen. Gerade auch beim Schlafen ist die Brise schon bei der Hälfte der maximalen Einstellung sehr angenehm.

Der Mythos: die Ionisierungsfunktion

Im Vorfeld gab es einige Gerüchte um die so genannte Ionisierungsfunktion. Die wurde in den China-Shops versprochen, andere berichteten wiederum, dass diese Funktion nicht vorhanden ist. Beides stimmt leider irgendwie. In der Theorie soll so ein Ionisatator geladene Ionen erzeugen, die sich an Staubpartikel hängen, so größere Cluster erzeugen, die dann besser von einem Luftreiniger gefiltert werden können. Diese Funktion kann man per App aktivieren und deaktivieren, dafür arbeitet Smartmi mit der Firma anion zusammen, wie dem Logo zu entnehmen ist.

Einen wirklichen Effekt kann man in der Theorie dann wohl nur erzielen, wenn man zeitgleich einen Xiaomi Luftreiniger Pro oder ein ähnliches Modell benutzt. Im Test können wir die Funktion also nicht wirklich bewerten, ich würde den Smartmi Standing Fan 3 nicht deswegen kaufen.

Smartmi Fan 3 bestellen »

Bedienung des Smartmi Standing Fan 3

Man hat bei dem Smartmi Standing Fan 3 zum Namen passend sogar drei Möglichkeiten zur Bedienung: direkt am Ventilator, per App oder mit der mitgelieferten Bluetooth-Fernbedienung.

Smartmi Standing Fan 3 direkt bedienen

Am Ventilator selbst befinden sich zwei Funktionstasten. Oben auf dem Motor ist die Taste zum Stufenwechsel, über langes Drücken schaltet man den Ventilator so auch ein und aus. Auf der Rückseite des Motors ist dagegen die Schwenk-Taste, die den Ventilator oszillieren lässt. Meiner Meinung nach kann man die Oszillation aber besser über die App einstellen. Die Status LEDs sind wie erwähnt diesmal in der Ventilatorstange und nicht mehr am Motor. Bei der direkten Bedienung ist das eher nachteilig, aus der Ferne sind die Status LEDs aber auch aufgrund des Kontrasts besser ablesbar.

Smartmi Standing Fan 3 Bedienung

Smartmi Standing Fan 3 per App steuern

Die App-Einbindung gelingt wie bei den anderen Modellen auch über die Mi Home-App, die für Android und iOS erhältlich ist. Hier hat wahrscheinlich auch die Verwirrung zwischen Smartmi und Xiaomi Ventilatoren ihren Ursprung. Falls ihr noch kein Mi-Konto habt, lässt sich auch eines über euren Google-Account einrichten. Dann einfach oben rechts auf das Plus und entweder nach dem Gerät scannen oder den Ventilator über die Kategorien auswählen. Dann fehlt nur noch das Zurücksetzen des Ventilators und das WLAN-Passwort. Wir nutzen die Mi Home-App über den deutschen Server, hier klappt es problemlos.

Smartmi Standing Fan 3 App Steuerung

Über die App lässt sich eine von 100 verschiedenen Geschwindigkeitseinstellungen für das Smart Home-Gadget einstellen. Wenn man hier die Feinjustierung per Schieberegler vornimmt, wechselt der Ventilator zwischen den Stufen 1 bis vier. Auch hier hat man die Möglichkeit in den Naturmodus wechseln, der, wenn eingeschaltet, ebenfalls auf dem Display symbolisiert wird. In diesem Fall imitiert der Ventilator natürlichen Wind und wechselt die Intensität des Windes unregelmäßig – sehr zu empfehlen!

Smartmi Standing Fan 3 Naturmodus

Auch die Oszillation kann man hier einstellen, die zwischen 0° und 120° liegt. Man kann die Ausrichtung aber auch in einzelnen Stufen nach links oder rechts bewegen. Dank der App lässt sich ein (Sleep-)Timer einstellen, eine Kindersicherung einrichten, aber auch ein Sprachassistent wie der Google Assistant oder Amazon Alexa koppeln. Wichtig ist zudem, dass man die Lautstärke, also den Piepton, deaktivieren kann und auch die Displayhelligkeit der Status LEDs anpassen kann. Das geht ebenfalls per Schieberegler, man kann sie also dimmen oder gänzlich ausschalten. Das ist gerade nachts von Vorteil.

Smartmi Standing Fan 3 Sensor Automationen

Das ist soweit alles bekannt. Neu ist lediglich der anscheinend integrierte Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Diese wird nun in der App angezeigt. Außerdem spart man sich so den Xiaomi Temperatur- & Luftfeuchtigkeitssensor, da der integrierte Sensor auch für Automationen in der Mi Home-App genutzt werden kann. Ein nettes Extra, mehr aber auch nicht.

Smartmi Standing Fan 3 per Fernbedienung steuern

Im Gegensatz zum Smartmi Standing Fan 2S befindet sich im Lieferumfang sogar eine Bluetooth-Fernbedienung. Sogar an eine AAA-Batterie denkt Smartmi. Die Fernbedienung ist gerade mal ca. 11 cm lang, weiß und relativ dünn. Um die Fernbedienung zu koppeln, muss man die beiden Tasten der Fernbedienung fünf Sekunden gedrückt halten, dann blinken die Status LEDs an der Bedienung und am Ventilator. Innerhalb von 30 Sekunden muss man dann eine der beiden Tasten am Ventilator drücken, schon verbindet sich die Fernbedienung per Bluetooth.

Smartmi Standing Fan 3 Fernbedienung

Die Fernbedienung bietet nur zwei Tasten, eine für die Geschwindigkeitsstufe und eine für die Oszillation & den Naturmodus. Die Bedienung funktioniert problemlos und ist praktisch, wenn man diese z.B. immer am Bett liegen hat. Trotzdem scheint es mir als wenn die Doppelbelegung von Geschwindigkeit und Naturmodus mehr Sinn ergeben würde. Außerdem hätte ich mir eine Timer-Funktion darauf gewünscht, da diese schon nicht am Ventilator selbst möglich ist. Dafür muss man also jedes mal in die App – schade!

Mit integriertem Akku

Wie auch bei dem Xiaomi Smartmi Standventilator 2S ist ein 2.800 mAh Akku integriert, so dass sich der Ventilator auch bis 20 h ganz ohne Stromkabel nutzen lässt. 20 Stunden sind dabei natürlich das Maximum und treffen nur zu, wenn ihr den Ventilator konstant auf der ersten Stufe benutzt. Nutzt ihr eine höhere Stufe, reduziert sich die Laufzeit aber merkbar. Auf höchster Stufe sind es noch knapp drei Stunden, bei mittlerer Einstellungen sind aber bis zu zehn Stunden möglich. Eine Aufladung des Akkus nimmt ungefähr vier Stunden in Anspruch.

Smartmi Standing Fan 3 Akku
Ohne Kabel ist schon praktisch!

Im Gegensatz zum 2S ist hier eigentlich die Statusanzeige von Vorteil, die Auskunft über den Akkustand gibt. Dabei handelt es sich aber nur um eine kleine LED im Sockel, die bei Einschalten des Ventilators grün, gelb oder rot leuchtet. Man bekommt also nur eine vage Auskunft und keine genaue Angabe. Eine genaue Angabe gibt es leider auch nicht in der App, was ich ein absolutes Versäumnis finde. Da zumindest eine Prozentangabe zu finden wäre wirklich von Vorteil.

Smartmi Fan 3 bestellen »

Einschätzung

Der Xiaomi Smartmi Standing Fan 3 basiert zum Großteil auf dem bereits sehr beliebten Smartmi Standventilator 2S. Neu ist die Statusanzeige, der Temperatur- & Feuchtigkeitssensor, der Ionisator und die Bluetooth-Fernbedienung. Das kann den Preisunterschied durchaus rechtfertigen und wer sich schon sein kleines Mi Smart Home baut, freut sich über den integrierten Sensor. Auch die Fernbedienung ist durchaus praktisch, so dass man nicht immer das Handy rausholen muss.

Wem es aber vor allem einfach auf den Akku ankommt, kann mit dem Smartmi Standing Fan 2S oder dem Mi Fan Pro je nach Angebot auch günstiger davon kommen. Die Unterschiede sind insgesamt minimal, die eigentliche „Leistung“ der Geräte ist im Grunde identisch. Ich persönlich will meinen Smartmi Standing Fan 2 nicht mehr missen und brauch auch den Akku nicht unbedingt. Ich sehe aber, dass es die Handhabung im Alltag einfach noch bequemer macht. Dafür hätte ich dann aber gerne eine bessere Akkustatusanzeige, sowohl auf dem Ventilator, als auch in der App.

Habt ihr schon einen Xiaomi Ventilator? Wenn ja, welchen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (164)

  • Profilbild von ViktorH
    # 28.06.20 um 15:15

    ViktorH

    Ich habe den 2S und hin damit sehr zufrieden. Im Vergleich zu einem Dyson Standventilator AM07, den wir auch haben, ist er im Betrieb leiser und über die App- Funktionen vielseitiger, vom Preisunterschied gar nicht zu reden. Nur eine Anzeige des Akku-Zustands vermisse ich sehr.

  • Profilbild von Gast
    # 28.06.20 um 16:31

    Anonymous

    60 Euro Versandkosten 🙁

    • Profilbild von Konsolero
      # 28.06.20 um 17:56

      Konsolero

      @Anonymous: 60 Euro Versandkosten 🙁

      1. 60€ Versandkosten
      2. Händler hat keine Bewertungen und ist der einzige der das Ding führt
      3. Fragwürdiger Mehrwert zum 2s

    • Profilbild von Thorben
      # 29.06.20 um 08:43

      Thorben CG-Team

      @Anonymous: Ich bin mir sehr sicher, dass der Preis und Versandkosten sich über das Wochenende geändert haben, sorry, das ist wirklich etwas happig. Sehe da aber aktuell keine Alternative bei AliExpress. Wie @Konsolero schon sagt, ist der Mehrwert zum 2S gar nicht mal so groß.

      • Profilbild von Tonajo
        # 16.06.21 um 13:28

        Tonajo

        Also heute steht da wieder kostenloser Versand, was würde passieren wenn ich es jetzt kaufe wird mir dann der Versand doch drauf gerechnet? Hat damit jemand schon Erfahrungen gemacht?

  • Profilbild von Lance93
    # 28.06.20 um 18:24

    Lance93

    Ist der Ventilator für'n deutschen ( Europa) Markt gedacht oder nicht. ( Server der App laufen über China Server ?)

  • Profilbild von Jodocus
    # 28.06.20 um 23:59

    Jodocus

    Beim Ionisieren entsteht doch mitunter auch Ozon, was ja eher Gesundheitsschädlich ist.
    Da ist die Frage ob sinnvoll im Schlafzimmer.

    https://www.allergiker-shop-alfda.de/info/ozon-geruch-luftreiniger.html

  • Profilbild von Lukas
    # 30.06.20 um 18:58

    Lukas

    Kauft den Ventilator nicht bei diesem Store!

    Habe folgende Antwort erhalten:

    "Dear friend
    very sorry
    Since we are a new store, Jun 17, 2020 has just opened.
    We have not contacted a good cooperative logistics company.
    I can't send the package now, I'm very sorry.
    Please apply to cancel the order. Please select "other reasons" and we will refund you quickly.
    When we find a suitable logistics method, or deliver the goods to a European warehouse,
    We can contact you again and give gifts.
    Please give us the wrong chance
    After you apply for cancellation
    Anna"

  • Profilbild von Timmsel
    # 01.07.20 um 19:47

    Timmsel

    39€ für den 1C? Wo jetzt genau?

  • Profilbild von Antenne
    # 13.08.20 um 12:43

    Antenne

    Habe den 2S und mir eine Status-Anzeige im Fuss eingebaut. Ausserdem gibt es bei AliExpress auch eine Fernbedienung für den 2S nachzukaufen (wahrscheinlich ebenso für den Smartmi 2 ohne Akku verwendbar).

  • Profilbild von cobulo
    # 25.05.21 um 16:10

    cobulo

    Der aktuelle Preis auf "dasHandy.de" liegt bei 139€… der günstige Preis ist also scheinbar schon wieder Geschichte….

  • Profilbild von Ralph-Hu
    # 25.05.21 um 16:54

    Ralph-Hu

    Nehmt das doch bitte mal raus mit dem "Luftreiniger" und Ionisator raus. In Zwischenzeit ist klar das er das nicht hat.

    Wer das Display und die Fernbedienung (Mi Home wird für die APP benötigt) nicht bracht kann zum 2S greifen (wirklich Top Ventilator).

  • Profilbild von Anton
    # 25.05.21 um 19:48

    Anton

    Leider vorbei 🙁

  • Profilbild von Frank65
    # 27.05.21 um 22:37

    Frank65

    Ich hab den 2S und ich bin mehr als begeistert. Der Lüfter ist absolut top, die Einstellung „Natur“ ist wirklich ideal. Die App ist mittlerweile auch sehr gut. Eine BT FB bekommt man bei Ali für 8 € gekauft.
    Ich hab ihn letztes Jahr, wenn es nachts so warm war, am Bettende stehen gehabt, über Akku und im „Natur“ Modus. Weder habe ich ihn gehört, noch war der Wind wirklich spürbar. Aber es war angenehm. Wirklich perfekt.

  • Profilbild von RYZO
    # 03.06.21 um 20:00

    RYZO

    Habe mir das gute Stück gerade für 99€ inkl. Versand bei eBay geordert. Hoffe es läuft alles glatt.

    • Profilbild von Steza
      # 10.06.21 um 13:10

      Steza

      Habe ich gestern auch…direkt bei XiaomiDirectStore über die Bucht.

    • Profilbild von Chris
      # 10.06.21 um 17:58

      Chris

      Hab meinen auch von Ebay für 99€, alles tip top gelaufen. Tolles Ding.

  • Profilbild von Steza
    # 10.06.21 um 13:16

    Steza

    Gestern in der Bucht für 99 € im XiaomiDirectStore bestellt und ist laut Sendungsverfolgung, heute auch schon verschickt worden…bin mal gespannt.

  • Profilbild von Gast
    # 10.06.21 um 15:09

    Anonymous

    Hat der auch den Pogo Standfuß?

  • Profilbild von Gast
    # 10.06.21 um 20:17

    Anonymous

    Lohnt sich Aufpreiß zum 2 bzw. 2S?

    • Profilbild von Gast
      # 10.06.21 um 23:23

      Anonymous

      Eigentlich nicht wirklich, der hat halt eine Fernbedienung, Akku anzeige und tolle Lämpchen im Ständer. Ich habe den trotzdem bestellt weil meine bessere Hälfte diesen ganzen App schnick schnack nicht mag 😁 aber die Männer stehen halt auf so einen scheiß

    • Profilbild von snuppi
      # 15.06.21 um 19:31

      snuppi

      Jo

  • Profilbild von Frank
    # 11.06.21 um 09:17

    Frank

    Bei Ebay hab ich ihn gerade für 99 € bestellt von einem China Händler aus EU Lager mit 2 Tagen Lieferzeit. Kommt heute. Hab den 2S schon ein Jahr und bin begeistert. Der kommt jetzt in´s Büro, der 3er nach Hause.

  • Profilbild von Steza
    # 11.06.21 um 14:04

    Steza

    Meiner ist vorhin gerade gekommen. Geiles Teil. In Stufe 1 hört man nix (also perfekt für's Schlafzimmer). Fernbedienung funktioniert auch…war etwas komisch beschrieben, sie einzurichten. Das Teil gebe ich nicht mehr her. Der Langzeittest wird zeigen, ob sich die 99 € gelohnt haben.

    • Profilbild von Gast
      # 11.06.21 um 14:34

      Anonymous

      Bei den normalen Ventilatoren die ich habe lasse ich immer die Schutzgitter Weg. Erstens werden die dadurch leiser und zweitens gibt es mehr Wind. Da keine Kinder oder Haustiere stören besteht kaum die Gefahr das sich jemand dran verletzt

      • Profilbild von Steza
        # 11.06.21 um 15:12

        Steza

        Macht Sinn. Die Gafahr besteht ja bei mir auch nicht mehr…außer 'ne Stubenfliege wird mal durchgewirbelt…würde sie aber auch so. Das Teil gibt aber auch mit Schutzgitter auf Stufe 1 keinen nennenswerten Mucks von sich. Wind ist eigentlich auch so ausreichend. Will meinen "Alten" demnächst verschenken…werde den Tip dann mal weiterleiten.

        Kommentarbild von Steza
        • Profilbild von Gast
          # 11.06.21 um 15:43

          Anonymous

          Schick 👍, mit richtigen Stecker geliefert? Oder Adapter?
          Bei höheren Drehzahl wird der ja zwangsläufig lauter. Da könnte ich mir vorstellen das es was bringt den Schutzgitter wegzulassen. Ich werde bis nächste Woche warten müssen bis ich das testen kann.Der eBay Versender schreibt zwar das Aus Bremen geliefert wird aber laut Tracking ist der in Frankfurt

        • Profilbild von Steza
          # 11.06.21 um 16:21

          Steza

          Mit richtigem EU-Stecker. Er wird schon etwas lauter auf Stufe 4…bezweifel aber, dass es durch die Abnahme des Gitters einen so gravierenden Unterschied geben könnte. Kommt aber auf einen Versuch an.

  • Profilbild von Gast
    # 11.06.21 um 17:37

    Anonymous

    In der EU sind nicht alle Stecker gleich 😉
    Da meiner immer noch in Frankfurt hängt wird es wohl Montag werden, da werde ich es testen.
    Der soll eh nur ins Schlafzimmer, da muss der bei mir leise sein

  • Profilbild von Chris
    # 12.06.21 um 12:41

    Chris

    Hat es schon jemand geschafft den 3er mit Alexa zu verbinden???

    • Profilbild von Itsexplosive
      # 12.06.21 um 18:40

      Itsexplosive

      Nein meine Alexa findet denn Venti nicht sehr komisch hast du das mit der Fernbedienung hin bekommen wenn ja wie weil ich drücke die zwei Tasten pip Ton kommt aber koppelt irgendwie nicht

      • Profilbild von Steza
        # 12.06.21 um 20:12

        Steza

        Versuche einmal nach dem drücken der 2 Tasten an der Fernbedienung, am Ventilator oben auch zu drücken…war bei mir so und hat funktionopelt.

    • Profilbild von Steza
      # 13.06.21 um 18:29

      Steza

      Hat jetzt geklappt, den Ventilator mit Alexa zu verbinden. Das Problem war der falsche Skill. Nehme den Smartmi Family-Skill…damit hat es dann funktioniert. Dann besteht die Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten und zum bedienen der 4 Geschwindigkeitsstufen. Umschalten auf Natur geht nicht.

  • Profilbild von Hallax
    # 12.06.21 um 13:00

    Hallax

    Habe mittlerweile auch den 3er hier stehen, bekomme ihn aber nicht in den Google Assistent integriert. In der Mi Home App ist er drin, Server steht allerdings auf China – kanns eventuell daran liegen?

    • Profilbild von Gast
      # 12.06.21 um 21:46

      Anonymous

      Nein, ich habe den auf Deutschland stehen und die Anzahl der Geräte von der Mi Home App werden zwar von Google erkannt aber ich kann sie nicht sehen.
      Mal schauen ob es dafür bald eine Lösung gibt.
      Ist bestimmt nur wieder eine Kleinigkeit

  • Profilbild von Itsexplosive
    # 12.06.21 um 18:37

    Itsexplosive

    Das mit der Fernbedienung kriege ist bei dem 3 nicht hin drücke die zwei Tasten pip Ton kommt aber koppelt irgendwie nicht kann mir da jemand weiter helfen

    • Profilbild von Steza
      # 12.06.21 um 20:09

      Steza

      Du musst nach dem 5-Sekunden-Drücken beider Tasten auf der Fernbedienung, danach auf der oberen Taste am Ventilator drücken. Ist in der Anleitung komisch beschrieben. Danach sollte es eigentlich funktionieren…!?!

  • Profilbild von Gast
    # 12.06.21 um 21:37

    Anonymous

    Richtig, an der Fernbedienung beide Tasten gleichzeitig drücken und wenn alles lustig blinkt die Taste oben am Ventilator drücken.

    Meiner ist auch heute angekommen und ich bin ein wenig zwiegespalten. Da ich den für mein Schlafzimmer bestellt habe.

    Die helle Akku anzeige ist aus meiner Sicht nicht zu gebrauchen. Die befindet sich im Sockel. Zwar kann man in der App die Info-Beleuchtung in der Standsäule dimmen oder ausschalten, aber das Blinken/Leuchten im Sockelfuß wohl nicht.
    Die Wechsel von Rot, Gelb bis Grün, je nach Akkustand. Das würde mich in jedem Zimmer nerven, erst recht im Schlafzimmer.

    Die Einrichtung in der Mi Home App ging recht flott, gescheitert bin ich nur bei der Einbindung in der Google Home App.
    Zwar lässt sich die Mi Home App ( Deutscher Server) leicht über Google finden und einbinden, sie erkennt auch die Anzahl der verbunden Geräte. Aber ich kann sie in der Google Home App nicht sehen/ ansteuern. Mit Yeelight , Blitzwolf und co.ging das problemlos.
    Vielleicht hat da jemand einen Tipp für mich.

    Schade das ich die Info mit der Akku anzeige nicht vorher hatte. Ich habe gedacht das die in der Säule mit integriert ist und man diese bei Bedarf ausschalten kann. Da werde ich mir was basteln müssen.
    Hätte ich die Info gehabt wäre es wohl eher der 2 oder 2S geworden.

    Jetzt erstmal weiter testen.

    • Profilbild von Gast
      # 12.06.21 um 21:39

      Anonymous

      Die Akku Anzeige

      Kommentarbild von Anonymous
    • Profilbild von Steza
      # 12.06.21 um 23:12

      Steza

      "Würde"…? Müsste ich mal testen, ob mich das Nachts im Schlafzimmer stören sollte, zumal man im Bett liegend, den Sockel eigentlich nicht sieht…kommt aber immer auf's Schlafzimmer drauf an. Irgendein ein kleines Plüschtier, wird da bestimmt Platz drauf finden ;-).

      • Profilbild von Maik
        # 08.07.21 um 00:18

        Maik

        Bei mir erlischt die Akkuanzeige automatisch. Ich würde mich freuen wenn sie an bliebe. So könnte ich wenigstens sehen wie der Zustand des Akkus ist. Warum bleibt sie bei manchen an und bei mir geht sie nach paar Sekunden aus?

  • Profilbild von Gast
    # 13.06.21 um 11:31

    Anonymous

    Die Menschen sind halt unterschiedliche 😉

    Bei mir im Schlafzimmer muss es stockdunkel sein. Die LED vom Akkustand empfinde ich als zu hell.
    Ich klebe sogar das geblinke von den Rauchmelder/ smart-Steckdosen-Adappter usw. ab weil es mich stört.

    Ich bleibe dabei, hätte ich das vorher gewusst hätte ich den 2er oder 2s genommen, so eine einfache (oder bessere) Akkuanzeige, mit an und aus Schalter, kann sich nazu jeder selbst einbauen. Das ist in meinem Augen den Aufpreis nicht Wert.

    Aber jedem das seine, alles gut

    • Profilbild von Steza
      # 13.06.21 um 13:37

      Steza

      Ok, dass ist in Deinem Fall dann natürlich ein Argument mit der Lichtempfindlichkeit. Den Aufpreis zu den Vormodellen ist der 3er 'eh nicht wert (nur wegen den Anzeigen) Ich hatte nur vorher noch keinen und diese Art von Ventilator schon länger im Visier…wusste auch, dass es da bald eine 3 Version von gibt. Nu hab' ich ihn.

    • Profilbild von JuppiO
      # 15.06.21 um 14:31

      JuppiO

      Bei mir leuchtet die Akkuanzeige nicht. Und die Anzeige zu Windgeschwindigkeit, WLAN etc. lässt sich auch über die App mehr oder weniger hell einstellen und bei Bedarf auch ganz ausschalten.

      • Profilbild von Gast
        # 15.06.21 um 20:48

        Anonymous

        Ich habe ja geschrieben das die Info Beleuchtung Dimmen oder ausschalten kann.
        Die LED Akku Beleuchtung geht nur nach einer Zeit im Akku Betrieb aus, die springt aber an sobald sich der Akkustand ändert.
        Wenn es auf dem Ende zu geht blinkt sie sehr hell Rot.

  • Profilbild von pastaboy
    # 14.06.21 um 10:02

    pastaboy

    Ich hab es geschafft den 3er mittlerweile in Google Home einzubinden.

    Wen es interessiert ihr müsst in der Google home app da wo man die mi home app hinzufügt einfach smartmi family suchen hinzufügen und dann taucht er auch in google home auf.

    Er lässt sich zwar nur ein und ausschalten per Befehl aber besser als nix.

    • Profilbild von Steza
      # 14.06.21 um 10:38

      Steza

      In der Alexa-App habe ich das gestern genauso gemacht. Da wurde zuerst der falsche Skill (heißt so) angeboten. Mit diesem kann ich dann auch noch zusätzlich die 4 Geschwindigkeitstufen regeln…den Naturmodus leider nicht.

    • Profilbild von Steza
      # 14.06.21 um 12:23

      Steza

      Habe aber festgestellt, dass er sich im Akkubetrieb, nach längerer Zeit (heute Morgen) vom W-Lan trennt…war wohl bei dem Vormodell auch so. Zwischendurch funktioniert es aber. Ist aber nicht weiter tragisch. Bleibt dann also "nur" noch die Fernbedienung, oder direkt am Gerät.

  • Profilbild von Mar Mic
    # 15.06.21 um 00:44

    Mar Mic

    Hat jemand letzte Woche der 3er bei Cyberport bestellt (und evtl. schon geliefert bekommen)?
    Mein Ausliefervorgang hängt laut Tracking bei DPD fest. Wenn sich heute da nix tut, bestelle ich bei eBay. Die Cyberport/DPD-Kombi ist echte Kacke. 🙁

    • Profilbild von Gast
      # 15.06.21 um 10:24

      Anonymous

      Cyberport ist generell fragwürdig, die sammeln gerne Geld und liefern zum teil erst Wochen später (oder gar nicht). Ware wird oft als vorrätig- Sofort verfügbar beschrieben und die haben die gar nicht. Wenn du da anrufst dauert das locker 1 St. oder länger bis du jemanden vom Support erreichst und wirst noch kack dreist angelogen.
      Habe ich selbst erlebt und werde da bestimmt nie wieder was bestellen!

      Schaue dir mal die Bewertungen im Internet an.

      • Profilbild von ChrisG
        # 15.06.21 um 14:42

        ChrisG

        Habe ihn am 10.06 bei Cyberport bestellt und einen Tag später wurde er geliefert…

        • Profilbild von Gast
          # 15.06.21 um 20:50

          Anonymous

          Glück gehabt, schau dir die Bewertungen von den Laden an. Ich sage ja auch nicht das es alle Bestellungen betrifft.

    • Profilbild von Gast
      # 15.06.21 um 10:44

      Anonymous

      Ps. Lieferschein wurde damals auch bei mir gezogen, das hat aber nichts zu sagen. Die Sendung wir damit nur beim Versender angekündigt.

    • Profilbild von Mar Mic
      # 15.06.21 um 14:27

      Mar Mic

      @Mar: Hat jemand letzte Woche der 3er bei Cyberport bestellt (und evtl. schon geliefert bekommen)?
      Mein Ausliefervorgang hängt laut Tracking bei DPD fest. Wenn sich heute da nix tut, bestelle ich bei eBay. Die Cyberport/DPD-Kombi ist echte Kacke. 🙁

      Der Venti ist heute zum Glück angekommen. Aufgebaut, angeschlossen, funktioniert. Sieht aus wie mein 2S und ist genauso flüsterleise. Tolles Teil.

  • Profilbild von pastaboy
  • Profilbild von allmächd
    # 15.06.21 um 13:35

    allmächd

    Ich hab ihn bei ebay gekauft, da gibt's ihn schon länger für 99€ und ist am nächsten Tag da. Dachte mir schon, dass er etz dann im Preis sinkt, aber ich hab komplett Cashback Guthaben aus Apps auszahlen lassen und kein "neues" Geld investiert. Die 100€ war er mir wert, nachdem ich letztes Jahr schon den 2S geholt hab.
    Nie mehr was anderes als Venti 🙂

  • Profilbild von Jörg1964
    # 15.06.21 um 16:12

    Jörg1964

    Im Artikeltext ist immer noch die Rede von einer "Luftreinigung". Das sollte korrigiert werden, weil es offensichtlich nicht zutreffend ist, worüber bereits im November 2020 berichtet wurde.

    Siehe auch hier:

    https://www.smarthomeassistent.de/smartmi-fan-3-doch-ohne-luftreiniger-uebersetzungsfehler-sorgt-fuer-missverstaendnis/

    • Profilbild von Thorben
      # 16.06.21 um 09:38

      Thorben CG-Team

      @Jörg1964: Danke für den Hinweis. Hatten den leider nicht hier. Wird korrigiert.

    • Profilbild von Thomas
      # 16.06.21 um 14:05

      Thomas

      Ich weiß nicht ob den den 3er hast, im Gegensatz zum 2s und den Vorgängern gibt es in der App aber einen "Negativer Ionenmodus" Wahlschalter in den Einstellungen, eine Option zum "Luftreinigen" ist also sehr wohl vorhanden und lässt sich aktivieren/deaktivieren.
      Ob dieser auch funktioniert bzw. wirklich negative Ionen erzeugt weiß vermutlich nur der Hersteller.
      Dann ist entweder die Übersetzung in der App falsch und es ist ein vollkommen unnötiger Schalter extra hinzugefügt worden, oder es war ein Kommunikationsfehler zwischen Smartkomeassistent.de und dem Distributor.

      Hier:
      https://www.appgefahren.de/smartmi-fan-3-ausprobiert-ventilator-von-xiaomi-mit-app-anbindung-302704.html
      steht auch der Ionenmodus als Option drin.

  • Profilbild von Maiselmartin
    # 15.06.21 um 17:25

    Maiselmartin

    Nachdem es mit dem "2er" nicht funktioniert hat habe ich eben gerade den "3er" bestellt. Werde berichten wenn er da ist 🙂

  • Profilbild von Dide
    # 15.06.21 um 17:30

    Dide

    Top! Gestern den 2er für fast den selben Preis bestellt! 🙈

    • Profilbild von Gast
      # 15.06.21 um 18:31

      Anonymous

      Dito, für Schwiegermutter wäre der mit Fernbedienung bestimmt besser gewesen

    • Profilbild von Thorben
      # 16.06.21 um 09:37

      Thorben CG-Team

      @Dide: Das "Problem" hatte Alex auch 😀

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.