Doogee BL12000: Akku-Monster Smartphone für 173,91€

Bisher galt das Oukitel K10000 Pro als Smartphone mit dem größten, verbauten Akku. Nachdem Doogee letztens schon mit dem BL7000 ein Smartphone mit großem Akku rausgebracht hat, kommt jetzt der Nachfolger, das Doogee BL12000. Und ja, wie der Name schon verrät, es kommt mit einem 12.000 mAh großen Akku, dem derzeit größten Handyakku weltweit.

Doogee BL12000 Farben

Technische Daten

Name Doogee BL12000
Display 6 Zoll (2160 x 1080p)
Prozessor MTK6750T  1.5 GHz (Octa-Core)
Arbeitsspeicher  4GB
Interner Speicher 32GB
Hauptkamera 16MP + 13MP
Frontkamera 8MP + 16MP
Akku  12.000 mAh
Betriebssystem Android 7.0
Maße

16,2 x 7,47 x 1,4 cm    

Gewicht 300 g
Features Fingerabdrucksensor, Kopfhöreranschluss, Dual SIM, OTG
Konnektivität LTE Band 1/3/7/8/20, WiFi, Bluetooth, GPS

Design & Verarbeitung

Rein optisch erinnert es stark an das neulich vorgestellte BL7000. Den Trend der randlosen Smartphones macht Doogee hier nicht mit, das überlassen sie ihrem neuen Flaggschiff, dem Mix 2. Stattdessen haben wir an der Ober- und Unterseite relativ dicke Bildschirmränder. Auf der Vorderseite verbaut man ein 6 Zoll Display und setzt zum Glück auf eine Auflösung von 2160 x 1080p, wodurch sich eine Pixeldichte von 401 ppi ergibt. Außerdem haben wir ein Seitenverhältnis von 2:1, welches Samsung dieses Jahr populär gemacht hat. Die Rückseite ähnelt ebenfalls dem des 7000er Modells und bietet zwei Kameras, die zentral an der Oberseite liegen, gefolgt von dem Fingerabdrucksensor. Unten findet man nur noch das Doogee-Logo.

Doogee BL12000 Smartphone Rückseite

Wenn man einen solch großen Akku verbaut, kann man nicht erwarten, dass man ein so dünnes Smartphone wie beispielsweise das Xiaomi Mi Mix 2 in den Händen hält. Doogee gibt Abmessungen von 16,2 x 7,47 x 1,4 cm an. Damit wäre das Handy zwar schon dick, allerdings nicht so dick wie ich im ersten Moment gedacht hätte. Wirft man einen Blick auf die Fotos, bekomme ich persönlich eher den Eindruck, dass da noch ein paar Millimeter fehlen. Natürlich ist das Smartphone durch den großen Akku nicht nur dicker, sondern auch schwerer. Offiziell gibt man 300 g Nettogewicht an, wodurch das Smartphone schon ein echter Brocken wäre. Das Ulefone Power 2 mit halb so großem Akku bringt etwas mehr als 200 g auf die Waage.

Hardware

Dass bei einem solchen Smartphone die Akkulaufzeit im Vordergrund steht, ist natürlich klar. Dementsprechend fährt Doogee bei der Wahl der Hardware auch keine anderen großen Geschütze auf. Der MediaTek MT6750T wird momentan gerne in Mittelklasse-Smartphones verbaut und liefert eine vollkommen ausreichende Leistung. Der innere Nerd würde natürlich gerne eine Snapdragon CPU oder den Helio P25 sehen, aber dementsprechend müsste man dann auch mehr zahlen. Der CPU stehen 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite und 32 Gigabyte interner Speicher, die per microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitern werden können.

Hauptaugenmerk des Doogee BL12000 sind natürlich die zwei verbauten Akkus mit jeweils 6000 mAh Kapazität. Damit ist es der bisher größte Akku in einem Smartphone weltweit – das ist eine Ansage! Wenn dieser dann mal irgendwann leer sein sollte, lässt er sich mittels 12V 3A Fast Charge wieder aufladen. Bei einer solch großen Akkukapazität dauert aber selbst ein Schnellladevorgang etwas. Doogee selbst spricht davon, mit der Kapazität vier mal das iPhone X aufladen zu können. Das verdeutlicht, dass das BL12000 OTG unterstützt und als vollwertige Powerbank benutzt werden kann.

Doogee BL12000 Smartphone Akku

Die bereits angesprochene Dual Lens Kamera darf natürlich nicht fehlen und löst jeweils mit einem 16 MP und einem 13 MP Sensor aus. Dazu ist ein Objektiv mit einer lichtstarken Blende von ƒ/2.0 verbaut. Auch auf der Vorderseite bietet Doogee zwei Kameras einen, von der eine mit 130° sehr weitwinklig ist und somit Gruppenselfies wesentlich leichter gestaltet. Die gleiche Frontkamera kommt auch im Mix 2 zum Einsatz und hat uns da bereits überzeugt.

Doogee BL12000 Smartphone Schwarz

Einschätzung

Doogee hat es mir in letzter Zeit mit dem BL7000 und den Doogee Mix 2 wirklich angetan. Mit dem BL12000 orientiert sich der Hersteller klar an den Leuten, die darüber meckern ihr Smartphone täglich aufladen zu müssen. Doch will man dafür täglich ein doch recht dickes Smartphone in der Tasche mit sich führen? Da bin ich mir nicht sicher und diese Entscheidung liegt bei jedem individuell. Ich freue mich, dass man hier ein relativ hochauflösendes Display verbaut, seinem Design treu bleibt und versucht einen guten Kompromiss zwischen Design und Akkugröße zu finden. Rein optisch gefällt es mir besser als zum Beispiel das Oukitel K10000. Trotzdem finde ich 12000 mAh schon etwas übertrieben.

Wie seht ihr das? Begrüßt ihr solch große Akkus oder reicht euch zum Beispiel das Doogee BL7000? Lasst es uns gerne im Kommentarbereich wissen.

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

44 Kommentare

  1. Profilbild von Oto

    Wenn das runterfällt ist nicht nur das Display futsch… Wenn es nicht direkt explodiert fräst es ein ordentliches Loch in den Boden…. Da kommt beim Parkett Freude auf

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Michael Mau

      Wer zu blöd ist,ein Handy zu halten,sollte keines benutzen.Wenn eine Flasche Bier aufs Parkett fällt ist es auch hin.

    • Profilbild von weitergedacht

      Wenn das runterfällt hast du vielleicht Glück und es zerlegt sich bereits im Fall, so dass dann die Druckwelle der Akku-Explosion die restlichen Teile zumindest weit genug wegschleudert ohne sie zu verbrennen.

  2. Profilbild von Kom-pensiert

    Erster Absatz, zweitletztes Wort: was isn en Handyallu😂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Corso

    Warum sind nur Bilder von der Handyrückseite zu sehen und kein einziges von der Vorderseite und dem Display?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Gast

      Corso: Warum sind nur Bilder von der Handyrückseite zu sehen und kein einziges von der Vorderseite und dem Display?

      haette es auch gerne von der Seite gesehen um zu sehen wie dick es ist.

  4. Profilbild von Jan O. Nym

    Was soll es denn kosten?

  5. Profilbild von Inspi

    Schlampig geschriebener Artikel. Oben die Rede von einem Allu und die Maßangaben nur in "“mm"“ … sehr kleine Handy 😂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Heinz

    Ein normales Smartphone und die BlitzWolf 15600 mah QC3 Powerbank halten auch beinahe ewig und man hat die greie Smartphone Wahl.

    Kommentarbild von Heinz
    • Profilbild von weitergedacht

      Heinz: Ein normales Smartphone und die BlitzWolf 15600 mah QC3 Powerbank halten auch beinahe ewig und man hat die greie Smartphone Wahl.

      und ständig ein Kabel rumhängen.

    • Profilbild von Matthias

      An Heinz & Alle: Eine Powerbank kann niemals ein Ersatz sein für einen internen Akku. Das lässt sich leicht rechnerisch erklären (vereinfacht):
      1.) Die Li_ion Akkus halten durchschnittlich (!) 3.6V Spannung –> Die werden auf 5.0V Ausgangsspannung "“hochgepumpt"“ (per DCDC/Boost Converter), mit max. 90% Wirkungsgrad.
      2.) Beim Laden des Handy-Akkus geht es wieder zurück von 5.0V auf ~3.6V, diesmal aber ohne Schaltregler und teils beträchtlichen extra Verlusten, weil die Ladeelektronik nicht auf Effizienz getrimmt ist (man geht ja von einem Netz-Anschluss aus) –> ~ 60% Wirkungsgrad

      –> Insgesamt hat man mit einer Powerbank gerade mal 54% Wirkungsgrad, d.h. von den 15600mAh kommen nur 8400mAh an. Das wäre vielleicht auch mal eine interessante technische Info an all diejenigen, die sich eine Powerbank zu kaufen gedenken. 🙂

      (Bin im Handy Chip Design tätig…)

  7. Profilbild von Thorben
    Thorben (CG-Team)

    Oh, danke für die Hinweise. Ist korrigiert! Über den Preis ist bisher noch nichts bekannt. Wenn es mehr Details gibt, werd ich es updaten 🙂

  8. Profilbild von Xxian

    Ist dieser besondere Akku denn wechselbar?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Lennard

    Hallo liebes China-Gadgets-Team,

    leider funktioniert eure App auf dem iPhone X nicht richtig!

    Zwar lässt sie sich öffnen und ist von der Bildschirmgröße auch schon gut angepasst, jedoch kann man die Artikel nicht öffnen, ohne dass die App abstürzt oder nicht mehr reagiert…

    Ich habe jetzt extra die Webseite geöffnet, damit ich mal auf einen Artikel komme um dies kommentieren zu können…

    Ich hoffe ihr könnt den Fehler beheben…

    Dankeschön und viele Grüße
    Lennard

  10. Profilbild von Bjoern

    Auch ne Möglichkeit, einfach keine ordentliche Optimierung der Software und sonstigen Hardwarekomponenten hinzubekommen und dann einfach nen dicken Akku einzubauen für die Laufzeit.

    Mit meinem Redmi Note 3 (Kate) komme ich ohne große Probleme über zwei Tage bei einem Bruchteil der Akkukapazität. Und das trotz recht viel Nutzung, Tethering, etc.

    Vielleicht sollte der Hersteller erstmal gucken, dass er die ROM optimiert bekommt, dass wäre imho sinnvoller wie so "“ein Klotz am Bein"“.

  11. Profilbild von Sternstunde

    Wenn doch die Laufzeit im Vordergrund steht weshalb verwendet man einen solchen Prozessor, der Energie ohne Ende verbrät?
    Was soll das Smartphone den Kosten?
    Gestern gab es das redmi Note 4 mit 625er für knapp über hundert, sehr nicht dass eine wesentlich besser CPU das Smartphone teurer machen würde.
    Wenn es in diesem Preisbereich befindet muss es sich genau daran messen und vergleichen lassen.

    Der große Akku ist nichts anderes als Augenwischerei!

    Schon bezeichnend, dass wieder diese total veraltete CPU gemeinsam mit großem Akku gebracht wird.
    Die CPU ist unterirdisch in Sachen Energie Effizienz. 28NM Bauweise, mieses Leistung / Energie Verhältnis!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      @Sternstunde: Die Unterhaltung haben wir ja letztens schon geführt 😀 Bin ich bei dir, interessant ist so ein Gerät trotzdem. Wäre zu wünschen, dass Doogee das OS etwas anpasst um noch mehr rauszuholen. Und ein schöner SD 625 hätte es auch getan!
      LG

  12. Profilbild von weitergedacht

    Evian ist Sponsor von Dogee? Oder warum taucht das auf den Artikelbildern auf?

  13. Profilbild von Fil

    Angesichts der Tatsache, dass es hier einen Bombenakku gibt, fehlt mir eine Angabe über Laufzeiten und was man sich erwarten kann. Ist die Software auf Energiesparen eingestellt? Denn ich hätte gerne ein Smartphone, dass ich alle 7 Tage laden muss. (Ohne streamen)

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von RaNmA

    Moin, ist das Handy für Pokemon Go geeignet?
    Mir geht das ununterbrochene mit Kabel an der Powerbank hängen bei meinem Huawei P9 tierisch auf die nerven.
    Ohne Powerbank kann ich zusehen wie der Akku leer gesaugt wird…

  15. Profilbild von Bööörnd

    Haben manche Airlines nicht mittlerweile mAh Kapazitätslimits an Bord…zumindest bei Powerbanks etc (und der Galaxy Note Reihe 😉)

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Bolle

    Kann als powerbank genutzt werden??? Is ja der hammer. Geht das mit jedem otg gerät?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Frank Reinoss

    Ist letztlich eine Frage der Screen On Zeit und damit bleiben erstmal die Tests abzuwarten. Die Software Anpassung ist teilweise so schlecht, dass trotz allem keine Top Zeiten erreicht werden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Jules

    Oh eine uralt CPU. Null Leistung aber verbrennt Energie ohne Ende.
    Dafür darf man mit dem Gericht eines Ziegelsteins hantieren um auf Laufzeiten zu kommen für welche andere ein Drittel an Akku benötigen!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von M1M1M1

    Also ich habe im Dezember aus reiner Neugier mal für 81euro das BL7000 bei Amazon gekauft. Grundsätzlich ist das Gerät brauchbar. Ddr Akku hält locker zwei, bei mäßiger Nutzung auch 3 Tage. Vom Gewicht her ist es praktikabel, aber schon am Limit. Geschwindigkeit ist ok. Die Kamera ist schlecht, bei wenig Licht sehr schlecht. Das letzte Update ist vom September. Leider gibt es kein Root wegen einey Bugs im Bootloader, also kein TWRP und kein xposed. Display ist hell, aber etwas flaue Farben, Miravision ist aber onboard. Fazit: P/L für 81 euro super, mehr als 120 ist es nicht wert. Auch die aktuellen Preise für das BL12000 sind daher bei der CPU zu hoch.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von mw

    Der Tank eines Ford F-650 (amerikanischer Pick-Up Truck) fasst 590Liter.
    Was sagt das über dessen Reichweite im Fahrbetrieb aus?

  21. Profilbild von M1M1M1

    @mw: Die Aussagen bzgl. der Leistungsaufnahme der CPU sind, nun ja, sagen wir mal etwas überspitzt. Ich hatte bislang noch kein Gerät, auch nicht von Xiaomi, mit dem ich mehr als einen Tag geschafft habe. Sagen wir mal, dass die CPU 25% mehr verbraucht als eine moderner Snapdragon, von der Geschwindigkeit mal abgesehen, nach bringt ein 400% Prozent grösserer Akku durchaus noch einen Vorteil

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von M1M1M1

    @M1M1M1: ich würde es mal so vergleichen: Ein Golf mit Diesel verbraucht deutlich weniger als ein Benziner, mit einem 200L Tank kommt der Benziner trotzdem weiter. Davon abgesehen hat der Diesel aber mehr Dampf da höheres Drehmoment.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  23. Profilbild von M1M1M1

    Um bei dem Autovergleich zu bleiben: Man bekommt einen Dacia mit 200L Tank, nur sollte das Gerät auch einen Daciapreis haben.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  24. Profilbild von Jules

    @M1M1M1:
    Deine Auto Beispiele sind Unsinn vor allem der mit dem Diesel und Benzin! Du sagst nichtmal wir groß der Tank des Diesel ist!
    Der 625 verbraucht weniger als diese CPU und hat mehr Dampf, um mal diese Art des Vergleichs zu bemühen.
    Diese CPU verbraucht locker das doppelte an Energie gegenüber eines Snapdragon 625!
    Du kannst dir zigfach Beispiele dazu aus der Praxis heranziehen.
    Du machst das Redmi Note 4 an einen Tag alle?! Gratuliere dann hat du sonst kein Leben.
    Oder hattest du das Redmi Note 4 noch nicht?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  25. Profilbild von Jules

    Als Vergleich: Das blackview P2 hat einen gigantischen 6000 mAh Akku und kommt auf 9.14std. Work Battery .

    Das Redmi Note 4 hat einen 4100 Akku und erzielt 15.43std.!!!

    Das liegt immer auch an der Software Abstimmung aber ganz sicher nicht in dem Maße.

    Soviel zu "“verbraucht vielleicht 25% mehr Energie"“
    Von wegen überspitzte Aussagen von mir zur CPU!
    Sorry du hast keine Ahnung und mutmaßt wild durch die Gegend.
    Meine Angaben sind nachvollziehbar, überprüfbar und mit Fakten belegt.

    Bring du Mal ein Beispiel in welchem ein mtk6750t nur 25% mehr verbraucht als der 625er Snapdragon.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von M1M1M1

    @Jules: tja, der Meister der Fakten lässt nur den Fakt aussen vor, dass die CPU nur ein Stromverbraucher in einem System ist… Und noch nicht mal der Grösste… Aber lass gut sein. Du hast natürlich recht.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  27. Profilbild von M1M1M1

    Was ich natürlich meinte, und etwas anderes ergibt auch keinen Sinn, ist, dass die CPU zu einem 25% Prozent höheren Systemverbraucht führt. Und ja, das Xiaomi hatte ich auch. Aber lass das Display einfach aus.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

44 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)