News Honor 20 & Honor 20 Pro mit Quad-Kamera offiziell vorgestellt

Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen, aber die bei dem Honor-Launch Event anwesenden Medienpartner inklusive uns haben kein Testgerät ausgehändigt bekommen, obwohl das bei Huawei Launch-Events sonst üblich ist. Das liegt wohl daran, dass Huawei schlichtweg keine andere Möglichkeit hatte, da das Honor 20 Pro wohl keine Android-Freigabe bzw. Zertifizierung bekommen hat.

Nach aktuellem Stand muss das Honor 20 Pro also ohne Google-Services ausgeliefert werden. Das Honor 20 hat die Freigabe wohl noch vor dem Beschluss der US-Regierung bekommen, weswegen es unter den Konditionen des Banns noch mit Updates und Services bedient werden kann. Die Informationen dazu findet ihr in unserem Artikel zu der beendeten Zusammenarbeit von Huawei und Google.

Das Honor 10 genoss als Aushängeschild von Huaweis Tochterunternehmen mit einer Displaydiagonale unter 6 Zoll fast noch eine Ausnahmestellung auf dem Smartphone-Markt. Jetzt wurden die zwei Nachfolger, das Honor 20 und das Honor 20 Pro offiziell vorgestellt. Wir waren vor Ort und bringen euch alle Infos zu den zwei neuen Smartphones mit Quad-Kameras auf der Rück und In-Display-Kamera auf der Vorderseite.

Honor 20 Event

 

Technische Daten des Honor 20 & Honor 20 Pro

  Honor 20 Honor 20 Pro
Display 6,26 Zoll IPS LCD (2340 x 1080 P), 412 PPI 6,26 Zoll IPS LCD (2340 x 1080 P), 412 PPI
Prozessor Kirin 980 Octa Core @ 2,6 GHz & 1,92 GHz & 1,8 GHz Kirin 980 Octa Core @ 2,6 GHz & 1,92 GHz & 1,8 GHz
Grafikchip Mali-G76 MP10 @ 720 MHz Mali-G76 MP10 @ 720 MHz
Arbeitsspeicher 6 GB LPDDR4X @ 2133 MHz 8GB LPDDR4X @ 2133 MHz
Interner Speicher 128 GB UFS 2.1 256 GB UFS 2.1
Hauptkamera 48MP IMX586 f/1.8, 117° Ultraweitwinkel 16MP f/2.2, 2MP Tiefenkamera, 2MP Makro-Kamera 48MP IMX586 f/1.4 OIS, 3x Zoom 8MP f/2.4, 117° Ultraweitwinkel 16MP f/2.2, 2MP Makro-Kamera
Frontkamera In-Display-Kamera 32 MP f/2.0 In-Display-Kamera 32 MP f/2.0
Akku 3.750 mAh mit 22,5W SuperCharge 4.000 mAh mit 22,5W SuperCharge
Konnektivität USB-C, WLAN-AC, BT 5.0, LTE Band 20, GPS/GLONASS/BDS, NFC USB-C, WLAN-AC, BT 5.0, LTE Band 20, GPS/GLONASS/BDS, NFC
Features Face Unlock, Fingerabdrucksensor seitlich, Stereo-Speaker, Kopfhöreranschluss Face Unlock, Fingerabdrucksensor seitlich, Stereo-Speaker
Betriebssystem Android 9.0 Pie mit EMUI Oberfläche Android 9.0 Pie mit MagicUI 2.1 Oberfläche
Abmessungen / Gewicht 154,25 x 73,97 x 7,87 mm / 174 g 154,25 x 73,97 x 8,34 mm / 182 g
Farben Sapphire Blue, Midnight Black, Icelandic White Phantom Black (Schwarz-Violett), Phantom Blue (Blau-Grün)
Release Juni 2019 Juni 2019
Preis 6/128GB: 499€ 8/256GB: 599€

Handlicher als die Konkurrenz?

Wie wir es schon prognostiziert haben, steht das Honor View 20 Modell für das neue Honor 20 und 20 Pro. Schließlich setzt auch das neue Flagship auf ein All-View Display dank Hole-Punch Display. In der oberen linken Ecke befindet sich das bekannte „Loch“ mit Platz für die 32 Megapixel Frontkamera.

Honor 20 Pro Phantom Black and Phantom Blue

Dabei ist das Honor 20 kleiner als das Vorbild aus eigenem Hause, schließlich verkleinert sich die Bildschirmdiagonale von 6,4 Zoll auf 6,26 Zoll. Bei der Displayart ändert sich nichts, im Gegensatz zum Huawei P30 Pro darf das Honor 20 „nur“ mit einem IPS LC-Display ausgestattet sein. Dieser darf mit der Full HD+ Auflösung (2340 x 1080 P) werben und kommt so auf eine Pixeldichte von 412 ppi.

Honor 20 vs 20 Pro Display

Um etwas Kosten zu sparen und das neue Flagship besonders preisgünstig anbieten zu können, müssen wir auf den Luxus eines In-Display Fingerabdrucksensors verzichten. Dieser wandert jetzt an die Seite in den Power-Button wie wir es von dem Samsung Galaxy S10e kennen.

Honor 20 Pro Fingerabdruck

Quad-Kamera: Huawei P30 lässt grüßen

Rein optisch erinnert uns die Rückseite an aktuelle Huawei-Geräte, auch der Twilight-Effekt ist natürlich wieder mit an Bord. Dafür sitzen auf der Rückseite nun drei Kameras anstatt zwei. Der Hauptsensor besteht  aus dem aktuell beliebten 48 Megapixel Sony IMX586, den das Honor View 20 ebenfalls verbaut! Dazu gibt es eine 16 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera (117°) und eine 8 Megapixel Telekamera! Diese bietet wie das normale Huawei P30, das Meizu 16s und das OnePlus 7 Pro einen dreifachen optischen Zoom. Wie auch beim P30 hat man beim 20 Pro auch noch einen fünffachen Hybridzoom.

Honor 20 Pro vs Honor 20 Kamera
In London vor Ort wurden die Unterschiede schön aufgezeigt.

Dazu kommt sogar noch eine ƒ/2.4 2 Megapixel Makrokamera. Allerdings bekommt nur die Pro-Version alle vier Sensoren, bei dem normalen Honor 20 wird der Telesensor durch eine einfache 2 Megapixel Tiefenkamera ausgestauscht. Außerdem ist die Blendenöffnung der Hauptkamera beim Pro-Modell (f/1.4) etwas größer als beim normalen Honor 20 (f/1.8). Das 20 Pro kann also mehr Licht einfangen, was gerade in Low-Light-Szenarios einen Vorteil bietet. Auch den Laser-Autofokus bekommt nur das Pro-Modell.

Honor 20 Pro Kamera

Honor 20 (Pro) mit Top-CPU

Keine Überraschung ist dagegen, dass das Honor 20 und 20 Pro mit dem HiSilicon Kirin 980 Prozessor bewaffnet sind, welches der aktuell stärkste Prozessor aus dem eigenen Hause ist. Der sitzt bereits in den aktuellen Top-Modellen des Unternehmens (P30 Pro, View 20). Der Speicher fällt beim Honor 20 mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher ausreichend groß aus. Die Pro Version ist dagegen nur in einer Variante mit 8GB/256GB erhältlich. Auch beim Akku gibt es Unterschiede: Das normale Honor 20 bekommt einen 3.750 mAh großen Akku, während das 20 Pro mit 4.000 mAh ausgestattet ist, der mit 22,5W aufgeladen werden kann.

Honor 20 Akku

Trotz der unterschiedlichen Größen sollen beide Smartphones mit Honors 22,5 Watt SuperCharge Technologie in nur 30 Minuten wieder auf 50% Ladung kommen. Die Global Version ist natürlich auch mit LTE Band 20 und NFC ausgestattet und läuft wohl mit der Magic UI 2.1, welches laut dem uns vorliegen Presse-Datenblatt „kompatibel mit Android 9“ ist. Vielleicht ist das Wort „kompatibel“ schon eine erste Reaktion auf die aktuelle Problematik mit Huawei/Honor und den USA.

Erste Einschätzung

Das Honor 10 hat uns damals im Test gut gefallen, war aber nicht ganz perfekt. Das Honor 20 und 20 Pro klingen vielversprechend, gerade das schnelle Laden und die 48 MP Quad-Kamera sind zwei Features, auf die wir uns freuen. Mit einem Preis von 499€ für das Honor 20 und 599€ für das 20 Pro sind die Handys leider auch etwas teurer geworden als der Vorgänger und müssen sich daher erst im Test beweisen. Wir sind gespannt.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Honor gemacht und hättet ihr trotz der aktuellen Probleme Interesse an dem Honor 20?

Profilbild von Thorben Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (25)

  • 08.04.19 um 19:37

    gvb

    Für 400€ eigentlich nicht so verkehrt. Allerdings würde ich dann eher zu dem mi9 und dem Snapdragon tendieren

  • 08.04.19 um 20:35

    maddin

    @gvb: Dem Prozessor wegen? Mir ist das Mi9 mit 6.4 Zoll einfach zu groß… Das kleinere SE gefällt mir schon besser… Und das Honor scheint ja irgendwo dazwischen zu liegen. Auf den Prozessor würde ich an einem Smartphone heute nicht mehr allzu viel wert legen… Selbst mein altes redmi3s ist für die meisten Tasks ausreichend flott… Wer daddelt mag das womöglich anders sehen – aber mir sind RAM und Speicher persönlich wichtiger…

  • 08.04.19 um 21:10

    Ceeko

    @maddin: Sehe ich genauso. RAM und ROM würde ich sogar schon dazu zählen, immer häufiger werden 6 oder 8 GB verbaut, bzw. 64Gb aufwärts an Speicherplatz. Mir kommt es da zum einen natürlich auf Größe und Design an, eine vernünftige Akku Laufzeit am besten auch mit wireless charging, eine gute Kamera und eine vernünftige Software an Board. Zudem alle gängigen Schnittstellen und Anschlüsse. Ob da jetzt die Top CPU aus dem Vorjahr werkelt wäre mir egal. Die maginalen Unterschiede sind da für mich nicht entscheidend. Gäbe es keine Benchmarks würde der Otto normal Verbraucher ohne keine Unterschiede feststellen können

  • 08.04.19 um 21:54

    Jörg

    Bin mit dem Honor 10 zufrieden was mich ein wenig nerft ist der Fingerabdrucksensor im Display und das die Kamera manchmal zulange braucht um scharf zu stellen. Freue mich schon auf die ersten Test zum Honor 20 und Honor 20 Pro.

  • 09.04.19 um 23:04

    Androide

    Kabelloses laden wäre mir mit am wichtigsten.

  • 12.04.19 um 15:57

    Nexagor

    Ich bin ein kleiner. Smartphone Fetishist und habe mir mittlerweile 10 – 12 gute Handys mit gescheiten Kameras gekauft. Ich würde gerne mal das eine oder andere Smartphone testen und es online beschrieben wie gut es oder schlecht es ist. Im Moment ist das Xiaomi Mi 9 eines der billigsten und top Smartphones die es auf dem Markt gibt. Das Huawei P30 Pro ist auch ein sehr gutes Gerät.

    • 22.05.19 um 08:55

      Isso

      Dann solltest Du aber an deiner Grammatik und Rechtschreibung noch etwas verbessern!

  • 07.05.19 um 14:08

    Schwoob

    Meine Honor haben immer nur 2 Updates erhalten. Und das immer relativ spät. Für diejenigen die ihr Smartphone sowieso nach 2 Jahren entsorgen kein Problem. Aber sonst ist das blöd…

    • 22.05.19 um 12:58

      MKB99

      @Schwoob Zukünftig dann ja kein Problem mehr, wenn Google Huawei nicht mehr supported 😉

  • 21.05.19 um 19:00

    It-news

    Bedenkt bitte das auch Honor zu huawei gehört und von Google ausgeschlossen wird ! Kein AppStore keine Google Dienste !

  • 21.05.19 um 19:19

    Michi97

    @lt-news
    Dank der 90 Tage frist wird es wahrscheinlich noch ein vollwertiges Android erhalten, aber danach keine Updates mehr!

    [Quelle:https://www.heise.de/amp/meldung/Honor-20-und-20-Pro-im-Hands-On-Top-Handys-zur-absoluten-Unzeit-4427167.html%5D

  • 21.05.19 um 19:38

    tooomm

    Das Pleite will keiner.

  • 21.05.19 um 20:07

    Andrey

    Finde es gar nicht schlimm mit der Update – Problematik. Ich habe bisher immer gute custom roms für alle meine Geräte finden können😆 stock rom muss nicht immer sein. Schön rooten die Dinger und weitere 2 jahre genießen..

    • 21.05.19 um 20:55

      Simplicitas

      Für viele ist’s dann mit einem Gerät von Huawei/Honor aber doch wieder zu aufwändig, weil der Bootloader geschlossen ist.

  • 21.05.19 um 22:17

    Andi

    • 22.05.19 um 10:14

      Senf

      Ja, da ziehst du dir eine Kopie vom Android Source und entkernst den ganzen Google Kram heraus und schon hast du ein schnelleres Android, das machen Custom ROM Entwickler auch. Einen eigenen Launcher hat doch sowieso jeder Hersteller, aber drunter bleibt ein Linux (sowas macht man nicht in ein paar Monaten neu) und die Android APIs brauchst du auch, sonst laufen keine Apps, Raider heißt jetzt Twix sonst ändert sich nix…

  • 22.05.19 um 12:56

    Mkb99

    Bitte beachten, dass Google gerade den Android Support für Huawei und Honor gekündigt hat. Daher klar KEINE Kaufempfehlung, egal zu welchem Preis !

  • 22.05.19 um 14:46

    Thomas M.

    Schlimmer für Huawei: Der britische Chip Gigant ARM bricht ebenfalls die Kooperation ab. Ohne deren Technologien wird es schwierig bei den Prozessoren.

    • 22.05.19 um 16:34

      Thorben CG-Team

      @Thomas M.: Ja, das wird echt hart.

    • 22.05.19 um 18:33

      Senf

      Genau, da schickst du einen in die Verbannung und entziehst ihm alle Lizenzen, aber leider hat der alles, was er braucht. Die bauen einfach ihre Prozessoren weiter. Was willst du denen denn dann noch? Eine Lizenz wegnehmen? Handelsembargo? Eine Mauer drum herum bauen und sie die selbst bezahlen lassen? Bevor du gar nichts mehr verkaufst, verkauf doch einfach in die Schurkenstaaten, die freuen sich und das werden sowieso bei der Politik immer mehr – wäre meine Devise, wenn man mir alles nimmt.

  • 22.05.19 um 15:18

    tooomm

    Huawei am Ende. Kommen wieder dahin wo sie mit ihren 50€ Billig Phones auch hingehören, in die Ramsch Ecke.

    • 22.05.19 um 18:19

      Senf

      Ich glaube du meinst einen anderen Hersteller. Huawei baut eigentlich immer hochwertiges Zeug.

  • 23.05.19 um 12:09

    Androide

    Ich finde die beiden Honor 20 echt super, aber die Zeit von günstigen Preisen gerade bei Honor ist leider vorbei.
    Deshalb würde ich eher zum Xiaomi mi9 SE greifen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.