Test: TaoTronics TT-BH052 wireless In-Ear Kopfhörer mit 3500 mAh (!) Ladebox für 41,99€ bei Amazon

Mit dem TaoTronics TT-BH052 hat nun auch dieser chinesische Audio-Hersteller seinen ersten wireless In-Ear Kopfhörer auf den Markt gebracht. Dabei will man sich mit einem riesigen Ladebox-Akku, mit dem der Kopfhörer bis zu 40x (!!) aufgeladen werden kann, von der Konkurrenz abheben. Ein spannender Ansatz! Aber kann der Kopfhörer auch klanglich überzeugen?

TaoTronics TT-BH052

Technische Daten

Name TaoTronics TT-BH052
Konnektivität Bluetooth 5
Akkukapazität 2 x 45 mAh; 3500 mAh in der Ladebox
Gewicht 5 g pro Hörer
Maße 23,7 x 18 x 13,6 mm pro Hörer
IP Schutzklasse IPX7

Verpackung und Lieferumfang

Der wireless In-Ear kommt in einer gewöhnlichen TaoTronics Verpackung, wie man sie beispielsweise auch vom TT-EP003 ANC In-Ear kennt. Im Karton befindet sich die Ladebox, in der die Kopfhörer selbst schlummern. Darüber hinaus liegen im Zubehör vier Paar Ohrpolster, ein sehr kurzes Micro-USB Ladekabel und eine Bedienungsanleitung bei.

TaoTronics TT-BH052 Lieferumfang

Design und Verarbeitung

Bei den TT-BH052 hat sich TaoTronics für ein klassisches Bud-Design entschieden. Eine Ähnlichkeit zu den Apple AirPods, so wie bei den Anker Soundcore Liberty Air, gibt es daher nicht. Wie eigentlich immer bei TaoTronics sind die Kopfhörer nur in Schwarz erhältlich.

TaoTronics TT-BH052 Ear-Buds
Die Hörer sind kompakt gehalten

Dabei ist die „unsichtbare“ Hörer-Innenseite mattschwarz, die sichtbare Außenseite hingegen in glänzender Klavierlack-Optik. Einen Akzent stellen lediglich die weißen, ovalen Zierleisten dar, die die Touch-Panel umrahmen. Auf einigen Produktfotos des Herstellers wirkt es, als würde diese im eingeschalteten Zustand vollständig leuchten. Dies ist in der Praxis nicht der Fall, nur der untere Teil leuchtet während des Ladens und im Pairing-Mode.

TaoTronics TT-BH052 IPX7 Schutz
Dank IPX7-Schutz macht ihnen ein Wasserbad nichts aus

Die Ladeschale hat die Maße von 81 x 55 x 27 mm und ein Gewicht von 96,7 g. Im Vergleich zu den Ladeboxen anderer Hersteller ist diese hier relativ groß, bei einer Kapazität von 3500 mAh soll das aber keine Kritik sein. Wie die Hörer-Innenseite ist die Box ebenfalls aus einem Mattschwarzem Kunststoff. Die Klappe, auf der sich das TaoTronics-Logo mit Schriftzug befindet, ist leicht transparent, sodass die Status-LEDs im Inneren sichtbar sind, sofern sie leuchten.

TaoTronics TT-BH052 Ladeschale Vergleich Mi AirDots
Im Vergleich zur Ladebox der Mi AirDots Youth Edition ist der Größenunterschied deutlich

Im Vergleich zu den meisten Ladeboxen wird die Klappe der TaoTronics TT-BH052 nicht durch Magneten zu gehalten, sondern mit einem „altmodischem“ Schnappverschluss. Dieser hält die Ladebox zwar generell zuverlässiger geschlossen, kann dafür aber auch kaputtgehen, ein Magnetverschluss nicht.

Insgesamt ist der Kopfhörer wie gewohnt gut verarbeitet. Materialschwächen oder Produktionsmängel konnte ich nicht finden.

Sound der TaoTronics TT-BH052

Nicht nur äußerlich, sondern auch klanglich ähneln die TaoTronics TT-BH052 den Xiaomi Mi AirDots Youth Edition. Im Test überzeugt er allerdings mit einem etwas stärkerem Bass, der bei den AirDots Youth Edition meiner Meinung nach etwas zu kurz kommt.

TaoTronics TT BH052 vs Mi AirDots Youth Edition
Die Kopfhörer ähneln sich nicht nur äußerlich

Im Bereich des Hoch- und Mitteltons, liegt der Fokus bei den TaoTronics TT-BH052 wireless In-Ear für mein Empfinden einen Tick mehr auf dem Mittelton. Insgesamt ist er jedoch ähnlich ausgewogen wie der Xiaomi Mi AirDots Youth Edition, was mir gut gefällt.

Mit meinen persönlichen Favoriten, den Xiaomi Mi AirDots Pro und den Anker Soundcore Liberty Air, kann der TaoTronics TT-BH052 nicht mithalten. Sowohl der AirDots Pro, als auch die Liberty Air In-Ears überzeugen mit einem besseren Subbass, welcher bei den TT-BH052 gedämpfter ausfällt, zudem ist er im Hochton etwas undifferenzierter.

Zusammengefasst bietet der TaoTronics TT-BH052 einen soliden Sound. Er hat sicherlich nicht den besten Klang, jedoch reicht es meiner Meinung nach aus, da das insgesamt ausgewogene Klangbild gut hörbar ist.

Tragekomfort

Wie die Xiaomi Mi AirDots Youth Edition, kommt der TaoTronics TT-BH052 wireless In-Ear kommt ohne Ohrbügel und Ohrhaken aus. Im Test haben die kompakten Ear-Buds sehr gut in meinen Ohren gehalten. Auch während des Sports sitzen sie, ähnlich wie die Meizu POP TWS Kopfhörer Bombenfest im Ohr und verrutschen nicht, sehr gut!

TaoTronics TT-BH052 Tragekomfort

Das Headset: ein Träumchen

Die Mikrofone der TaoTronics TT-BH052 sitzen unterhalb der Touchpads, auf der Vorderseite der Ear-Buds. Obwohl die Mikrofone sehr weit weg vom Mund sind, konnte mich meine Gesprächspartner im Test gut verstehen. Auch wenn meine Stimme laut der Aussagen einiger Gesprächspartner etwas leiser ist als gewohnt. Im Gegenzug gibt es keinerlei Störgeräusche, was mich sehr positiv überrascht hat.

So eignet sich der wireless In-Ear meiner Meinung nach auch für längere Gespräche, ohne das es für den Gesprächspartner anstrengend wird – sehr gut!

Voller Funktionsumfang per Touchpads

Wie die Meizu POP und die Mobvoi TicPods Free unterstützten auch die TaoTronics TT-BH052 alle Befehle, die man auch von einem Bedienelement eines kabelgebundenen Kopfhörers kennt. Sehr gut! Bei den meisten True Wireless Stereo In-Ear Kopfhörern aus China muss man hier auf andere Funktionen verzichten. So unterstützen zum Beispiel die Xiaomi Mi AirDots Youth Edition, die Xiaomi Mi Air In-Ears oder auch die Anker Soundcore Liberty Air weniger Befehle.

Funktionen der Knöpfe

linker Hörer rechter Hörer
Play/Pause 1x 1x
vorheriger Titel 2x
nächster Titel 2x
lauter länger als 3 Sek. gedrückt halten
leiser länger als 3 Sek. gedrückt halten
Anruf annehmen/beenden 1x 1x
Sprachassistent 2 Sek. gedrückt halten 2 Sek. gedrückt halten

In der Praxis funktioniert die Bedienung mit den verbauten Touchpanel zuverlässig. Nachdem man das Touchpanel für zwei Sekunden berührt hat, gibt es ein akustisches Feedback. Lässt man das Touchfeld nun los, öffnet sich der Sprachassistent. Berührt man das Touchpanel einfach weiter, wird die Lautstärke verändert. Gut durchdacht und dank Feedback einfach zu bedienen – gefällt mir!

Bluetooth Pairing und Reichweite

Im Test funktioniert das Verbinden der Kopfhörer problemlos. Sobald man die Hörer aus der Ladebox nimmt, verbinden sie sich zunächst untereinander und sind im Anschluss als eine Stereo-Einheit in den Bluetooth Geräten zu finden. War der TaoTronics TT-BH052 bereits einmal gekoppelt, wird er mit dem zuletzt verknüpftem Gerät automatisch erneut verbunden.

Die Reichweite des TWS In-Ears ist dank Bluetooth 5 solide. Der Hersteller selbst gibt hier einen Standardwert von zehn Metern an, auf freier Fläche konnten wir diesen Wert in etwa bestätigen. Wie immer wird die Bluetooth Reichweite durch massive Hindernisse reduziert, im Test hatte ich allerdings keine Probleme.

Akkulaufzeit

In den kleinen Hörern steckt jeweils ein 45 mAh großer Akku. Laut Hersteller soll damit eine Laufzeit von 3,5 Stunden Sprechzeit und 3 Stunden Musik hören erreichbar sein. Im Test, bei einer Lautstärke von etwa 70%, haben die Akkus der TaoTronics TT-BH052 für ungefähr drei Stunden Musik hören am Stück ausgereicht. Ein durchschnittlicher Wert, der die Herstellerangabe bestätigt.

TaoTronics TT-BH052 Ladeanschluss
Leider wurde hier kein USB Typ-C Port verbaut

Während die Ladeboxen der meisten Hersteller im Schnitt 500 – 700 mAh bieten, ist die Kapazität der TaoTronics TT-BH052 Ladebox um ein vielfaches höher. Mit 3500 mAh ist der Akkukapazität mal eben genauso groß, wie die des Honor Magic 2 Slider-Smartphones. Laut Hersteller sollen die Ear-Buds so bis zu 40x wieder aufgeladen werden können. Rein rechnerisch kommt man auf ~38 Aufladungen, hier hat TaoTronics spendabel aufgerundet.

Selbst wenn ihr jeden Tag sechs Stunden Musik hören solltet, hält die Ladebox mindestens zwei Wochen durch, ziemlich gut! In der Regel sind mit einer Ladebox durchschnittlich nur 3-5 vollständige Ladungen möglich. In der Praxis habe ich es bei den TaoTronics TT-BH052 noch nicht geschafft, die Ladeschale einmal komplett durch das Aufladen der Hörer zu entleeren.

Apropos Aufladen, der Ladevorgang der Akkubox dauert im Test ziemlich lange. Ganze 5 Stunden hat es gebraucht, bis die Akkuschale 100% erreicht hat, das müsste meiner Meinung nach deutlich schneller gehen.

TaoTronics TT-BH052 Ladebox mit USB-A Port
Dank USB-A Port dient die Ladebox auch als Mini-Powerbank

Ein weiteres Extra, welches zuvor kein anderer wireless In-Ear im Test hatte, ist eine USB-A Schnittstelle. Ja genau, die recht kompakte Ladeschale kann auch als Mini-Powerbank verwendet werden. Je nach Smartphone ist zwar nicht mal eine vollständige Ladung drin, für ein paar Prozent im „Notfall“ kann es jedoch praktisch sein.

Fazit

Der TaoTronics TT-BH052 wireless In-Ear hat mir im Test insgesamt gut gefallen und siedelt sich im Mittelfeld an. Ähnlich wie der Xiaomi Mi AirDots Youth Edition handelt es sich hierbei sicherlich nicht um ein „High-End“ TWS Kopfhörer, jedoch stimmt meiner Meinung nach das Preis-/ Leistungsverhältnis.

Der Sound des In-Ears ist zwar nicht das hochauflösendste, aber die Abstimmung und das daraus resultierende Gesamtklangbild gefallen mir gut. Im Test hab ich mit den TaoTronics TT-BH052 gerne Musik gehört und dank guter Passform sind sie auch für den Sport geeignet.

Ob ein 3500 mAh Akku in der Ladebox tatsächlich Sinnvoll ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich denke, dass es durchaus nützlich sein kann, zumal dank USB-A Port auch mal schnell das Smartphone damit aufgeladen werden kann. Sehr gut gefallen mir die vielfältigen Bedienmöglichkeiten, die für meine Ansprüche keine Wünsche offen lässt. Da kann sich Xiaomi bei den nächsten TWS In-Ears gerne eine Scheibe von abschneiden.

Der TaoTronics TT-BH052 hat dein Interesse geweckt? Abwarten! Ein Vöglein hat uns gezwitschert, dass es nach den Feiertagen in China einen neuen Gutschein für den Kopfhörer geben soll 😉

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

14 Kommentare

  1. Profilbild von servus

    Oh man, habe mir vor 2h Blitzwolf BW-FYE3 mit 26000 mAh bei Banggood für knapp 40€ bestellt. An die habe ich gar nicht gedacht :/

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Peter M.

    Im direkten Vergleich mit den Xiaomi Airdots Youth also eher zu den TT greifen?

  3. Profilbild von Gast

    Micro USB 😡
    Und schon keine Lust mehr!

  4. Profilbild von teashirt

    Zu teuer.

    Für 29 werde ich sie dann evtl mal testen.

  5. Profilbild von Gast

    "“Der Sound des In-Ears ist zwar nicht das hochauflösendste, aber die Abstimmung und das daraus resultierende Gesamtklangbild gefallen mir gut."“

    Das heißt, sie sind nur mittelmäßig. Richtig getestet habt ihr hier mal wieder nicht? Frequenzgang?

  6. Profilbild von theeeNick

    Gibt gerade die tws i12 für etwas unter 30€ (aliexpress oder ebay). Ich denke die sind eine ganz gute Alternative zu diesen hier.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von PeterB

    Gab es erst vor kurzem für 35€ bei Mydealz-Amazon, klanglich nicht so besonders, kaum/ kein Bass gelegentlich reißt die Verbindung kurz ab. Für 35 bin ich aber zufrieden damit.

    • Profilbild von Gast

      PeterB: Gab es erst vor kurzem für 35€ bei Mydealz-Amazon, klanglich nicht so besonders, kaum/ kein Bass gelegentlich reißt die Verbindung kurz ab. Für 35 bin ich aber zufrieden damit.

      Danke. Damit kann ich etwas anfangen. Für mich sind sie dann nichts.

  8. Profilbild von Eric

    Ich weiß ja nicht was ihr unter "“Sport"“ versteht, aber zum Laufen sind die nicht geeignet, das hält nicht "“Bombenfest"“

  9. Profilbild von Klaus

    Hallo! Ich wollte mir diese Earbuds bei Amazon kaufen, allerdings funktioniert der Gutschein nicht. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    • Profilbild von Klaus

      Klaus: Hallo! Ich wollte mir diese Earbuds bei Amazon kaufen, allerdings funktioniert der Gutschein nicht. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

      Antwort: Es gibt 2 TT-BH052 bei Amazon: einen für 49,99 Euro und einen für 46,99 Euro. Der Gutschein funktioniert nur mit der Variante für 46,99 Euro.

  10. Profilbild von Micam

    Heute angekommen, wurde bestenfalls damit Serien oder Filme im Zug schauen. Leider sind die Höhen bei Musik unerträglich.
    Die Verbindung zum Smartphone wird auch nicht immer wieder aufgebaut. Jedes ca. 5 Mal muss man sie neu pairen und wenn man von 1 auf 2 Hörer wechselt fliegen sie auch oft komplett raus.
    Zum Vergleich benutze ich eigentlich nur Mi pistons (pro und youth).

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.