Im Xiaomi Flagship Store in Shenzhen – CG unterwegs in China

Wir sind im vergangenen Jahr in Shanghai gewesen und haben dort bereits ein paar Xiaomi Stores besucht. Im Januar waren wir wieder kurz in China, und zwar in Shenzhen. Und wo wir schon mal da waren, haben wir dort gleich den erst im November neu eröffneten Flagship Store von Xiaomi besucht. Unsere Eindrücke in Form von Bildern wollen wir natürlich wieder mit euch teilen.

Xiaomi Flagship Store Shenzhen Außenansicht Haupteingang

Der erste Xiaomi „Flagship“-Store

Der Store befindet sich im Westen der Stadt unweit der Haltestelle „Hi-Tech-Park“ in einem größeren Einkaufskomplex.

In Chinas Technologie-Hauptstadt Shenzhen sitzen viele große Unternehmen und auch die meisten Online-Shops, von denen ihr hier jeden Tag lest. Dort hat auch Xiaomi eine Niederlassung, und hat hier den ersten „Flagship“-Store – also einen Vorzeige-Laden mit besonders umfangreichem Sortiment und auffallender Architektur – eröffnet. Die Ladenfläche von 650 Quadratmetern erstreckt sich über zwei Etagen.

Xiaomi Flagship Store Shenzhen Produktregal Mitu Roboter
Wie schon in Shanghai – die Regale sind prall gefüllt mit Xiaomi-Gadgets.

Im Erdgeschoss bot sich dann ein Bild, wie wir es auch aus anderen Xiaomi-Stores kannten. Die Verkaufsflächen sind voll mit Lautsprechern, Kameras und Kopfhörern – viele Gadgets haben wir in der Vergangenheit bereits getestet. Hier stehen sie in mehrfacher Ausfertigung schön aufgereiht in den deckenhohen Regalen. Das ist auch der auffallendste Unterschied zu anderen Läden – hier ist einfach alles nochmal eine Spur größer.

Xiaomi Flagship Store Shenzhen Mi TV Fernseher
Bei uns weniger relevant, in China um so mehr – Xiaomi TV Geräte.

Im ersten Stock werden dann vor allem Produkte präsentiert, die nicht unter der Marke Xiaomi selbst verkauft werden. Das Sortiment entspricht dem von Xiaomis Online-Verkaufsplattform youpin.mi.com, auf der sie die Produkte in China vertreiben.

Xiaomi Flagship Store Shenzhen Verkaufsregal Elektrofahrrad
Auch das Thema E-Mobilität ist natürlich vertreten.

So finden sich dann vermehrt Haushaltsprodukte, wie zum Beispiel der Reiskocher und die Kaffeemaschine, aber auch nicht-elektronische Produkte wie Geschirr, Töpfe und ja, auch Möbel. Sessel, Sofas und sogar Betten verkauft Xiaomi mittlerweile. Spätestens da lohnt sich der Kauf für uns in Deutschland wohl nicht mehr. 🙂

Xiaomi Flagship Store Shenzhen Reiskocher
Auch für die Küche gibt es eine breite Auswahl an Xiaomi Produkten.

Bei uns merkt man noch nicht so viel davon, da mit den meisten Produkten nach wie vor der chinesische Markt anvisiert wird. Dabei ist Xiaomi Produktpalette im Bereich Elektronik schon jetzt fast unüberschaubar groß und von der Taschenlampe bis zum Saugroboter und dem Beamer gibt es fast alles. Im Land des Lächelns kommen da noch mal unzählige Produkte aus den Bereichen Küche, Wohnen und Mode hinzu. In den Stores kann man sie teilweise nun auch vor Ort kaufen.

Xiaomi Flagship Store Shenzhen Sessel
Auf den Sesseln und Betten konnten man direkt mal Probe sitzen bzw. liegen.

Die Interaktive Produktwand

Ein kleines Highlight, das zum Spielen einlädt, sind fünf große Screens, auf denen verschiedenen Produkte in kleinen Kacheln angezeigt werden. Die Bildschirme sind berührungsempfindlich, berührt man eines der Symbole, bekommt man zusätzliche Infos zum jeweiligen Produkt vorgestellt.

Xiaomi Flagship Store Shenzhen Interaktive Screen Wand

Unser Eindruck

In den Store hat uns diesmal nur aus Neugier gezogen, eigentlich hatten wir nicht vor, dort auch einzukaufen. Ein bisschen „Kleinkram“ wie den Xiaomi Kulli, eine Laptop-Hülle sowie eine Powerbank mussten wir dann aber doch mitnehmen. 🙂 Erwartungsgemäß lohnt der Besuch für einen Xiaomi-Fan definitiv. Die neuesten Produkte schön präsentiert und fertig zum Mitnehmen – da lacht das Fanboy-Herz, zumal die Preise halt echt erschwinglich sind.

Bevor ihr jetzt aber in den Flieger steigt, um dort günstig einzukaufen – das müsst ihr nicht. Spürbar günstiger als online in den Shop sind die meisten Produkte nicht (einige dafür schon), für uns in Deutschland lohnt sich der Kauf im Internet also noch immer. Mit Tschechien kommt außerdem in diesem Jahr ein weiteres europäisches Land zu einem Xiaomi Store, und vielleicht ist ja 2019 auch Deutschland an der Reihe. Drückt die Daumen.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

19 Kommentare

  1. Profilbild von Nastor

    Habt ihr da mit RMB oder mit Kreditkarte bezahlt? Respektiv wisst ihr, ob die da auch VISA/Mastercard annehmen. Ich war vor 2 Jahren in Shenzhen und hatte da Probleme mit meiner Kreditkarte zu zahlen, da viele Geschäfte da nicht kompatibel wahren.

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Ich hab in RMB bezahlt. VISA nehmen sie grundsätzlich an; habe ich in diesem Fall aber gar nicht versucht. Ich kenne aus Erzählungen auch, dass es da immer wieder zu Problemen kommt.

  2. Profilbild von Chris

    Ich hoffe nicht das die expandieren. Die Preise wären sofort kaputt.

  3. Profilbild von goodspeed

    Hallo Leute, bin ja echt von Xiaomi beeindruckt, aber haben die auch gute On Ear Kopfhörer?
    Wenns geht mit Kabel.
    Danke für Amtworten

  4. Profilbild von Gast

    Bin demnächst in Shanghai und Beijing – wo kauft man da einigermaßen zentral xiaomi stuff ein?

  5. Profilbild von masterofnix@gmail.com
    masterofnix@gmail.com

    Danke für die tollen Fotos und den klasse Bericht.. Weiter so

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Olaf

    @Chris:
    Stimme zu

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Illo9

    @Chris… Jepp das wird leider passieren.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Cockaigne

    Boah liebe Leute von CG, könnt ihr nicht eure Texte auf Schreibfehler kontrollieren bevor ihr sie veröffentlicht??

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von pepo

    War in den letzten Tagen in HongKong und in Bangkok in den MI Stores. In HongKong Kowloon eröffnet in den nächsten Tagen ein neuer Store.Der jetzige war schwierig zu finden da im 22 Stock eines Hochhauses.Ein weiteren gibt es auf der HK Island. Beide haben ein umfassendes Sortiment UND ein Vorort Reperaturservice. In Bangkok liegt der Shop ausserhalb der Toristenzentern.Der Shop ist aber gut mit der Sky-Train erreichbar und ist im 5 Stock eines Einkaufszentrums (war so ziemlich der einzige nicht Thai) das Sortiment ist bescheiden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Chuwi

    Tomtom hat schon Sofas aus China im D Warenlager.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von pepo

    Habe in Hongkong zwei Amazfit Uhren für 49$ gekauft. Ab einem Einkauf über 50$ gab’s dann noch ein gratis Gadget. (Kuli, Kopfhörer oder ein Headset). Dies aufgrund Chinese New Year. Das Mi7 war wie zu erwarten nicht zu sehen. Teile die Meinung dass die Preise bei den Onlineshop’s nicht wesentlich höher sind. Ein Besuch eines Shops wenn man in der Gegend ist kann ich aber empfehlen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Wolle261962

    Fernseher sind nicht interessant?
    Na, bei den Preisen schon. Riesiger 21/9 TV für 500€ da an der Wand finde ich schon SEHR interessant.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Stephan

    Bin demnächst auch in Shenzhen und ich muss unbedingt zu diesem Store! 😀
    Ich hab’s leider nicht geschafft die Adresse herauszufinden weil ich kein bisschen chinesisch spreche… Könntet ihr mir vielleicht sagen wo genau ich diesen Flagship Store in Shenzhen finde?
    Bis jetzt ist mein einziger Anhaltspunkt die Metro Station Hight Tech Park, Ausgang A

    • Profilbild von Jens
      Jens (CG-Team)

      Da bist du schon mal richtig. Wenn du aus der U-Bahn kommst hast du links halt nen größeren Gebäudekomplex und musst da wohl oder übel ein bisschen rumfragen bzw. suchen. Google Maps gibt auch nicht zu viele Infos her (kann man in China eh nicht ohne VPN nutzen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.