News

Xiaomi Mi 11 Ultra: Kommt es doch? | Leaks & Infos zum Ultra-Smartphone

Das Xiaomi Mi 10 Ultra war eines der gehyptesten Smartphones des vergangen Jahres und diente als Jubiläums-Smartphone anlässlich des 10-jährigen Bestehens von Xiaomi. Deswegen haben wir nicht mit einem Nachfolger gerechnet. Anscheinend erwartet uns aber doch ein Xiaomi Mi 11 Ultra! Das Video eines vietnamesischen YouTubers zeigt das neue Ultra-Smartphone – mit Mini-Display auf der Rückseite?!

Xiaomi Mi 11 Ultra Kamera Rueckseite Display

Xiaomi Mi 11 Ultra übernimmt viel des Mi 11

Der YouTuber Tech Buff hat ein Hands-On Video zu dem Xiaomi Mi 11 Ultra veröffentlicht, welches inzwischen offline genommen wurde. Auf dem Video bekommt man detaillierte Einblicke zu dem Mi 11 Ultra und glücklicherweise wurden einige Fotos des Mi 11 Ultra von der Community sicher gestellt. Was können wir also von dem Xiaomi Mi 11 Ultra erwarten?

Xiaomi Mi 11 Ultra Smartphone Kamera Bump Farben

Das Mi 11 Ultra ist anscheinend in zwei Farben verfügbar: Schwarz und Weiß, ähnlich wie auch schon das Xiaomi Mi 10 Ultra, welches wir ausführlich getestet haben. Die Front besteht aus einem 6,8″ großen Curved AMOLED Display mit 3400 x 1440 p Auflösung sowie 120 Hz Bildwiederholrate. Dabei könnte es sich also um das gleiche Panel wie im Xiaomi Mi 11 handeln. Schließlich ist auch die Punch-Hole-Kamera in der oberen linken Ecke und das Panel wird durch Gorilla Glas Victus geschützt. Angeblich besitzt es sogar ein IP68-Rating, womit es gegen Staub und Wasser geschützt wäre. Damit wäre es das erste Xiaomi Smartphone mit einem solchen IP-Rating, was in der vermutlichen Preisklasse aber auch notwendig wäre.

Xiaomi Mi 11 Ultra Smartpone Rueckseite

Im Inneren ist es dem regulären Xiaomi Mi 11 ebenfalls sehr ähnlich. Der Qualcomm Snapdragon 888 Prozessor fungiert als Herzstück und wird wahrscheinlich mit mindestens 8 oder 12 GB LPDDR5 Arbeitsspeicher sowie mindestens 128 GB UFS 3.1 Speicher bestückt. Eine Speichererweiterung scheint unrealistisch. Dafür wächst aber der Akku auf ganze 5.000 mAh, im Mi 10 Ultra waren es noch 4.500 mAh. Überrascht sind wir aber von der Ladetechnik: Angeblich sollen nur 67W kabelgebundenes Laden, 67W kabelloses Laden sowie 10W Reverse Charging möglich sein. Das Mi 10 Ultra hat 120W kabelgebundenes Laden unterstützt, hierbei könnte es sich also um einen Rückschritt oder eine Fehlinformation handeln.

Xiaomi Mi 11 Ultra Smartphone MIUI 12
Bei dieser MIUI Version soll es sich um die Global Version handeln.

Ansonsten fällt auf, dass auch die harman Kardon Lautsprecher des Mi 11 verbaut wurden und dass schon MIUI 12.5 auf dem Gerät vorinstalliert ist. Laut XDA Developers handelt es sich dabei sogar um die Global ROM – interessant!

Xiaomi Mi 11 Ultra Smartphone Harman Kardon

Die Kamera des Mi 11 Ultra: Mit Mini-Display? 

Der wirklich signifikante Unterschied zu dem Xiaomi Mi 11 ist aber die Kamera. Auf der Rückseite befindet sich ein riesiges Kameramodul, welches vom grundlegenden Design an das POCO M3 erinnert. Das Setup ist aber natürlich ein gänzlich anderes. Als Hauptkamera kommt wohl ein 50 Megapixel Sensor zum Einsatz, nähere Infos dazu gibt es nicht. Vielleicht führt man hier die Arbeit mit Omnivision fort. Die Ultraweitwinkelkamera bietet eine Auflösung von 48 Megapixeln, genau wie die Periskopkamera. Die soll einen 10-fach optischen Zoom und einen 120-fach digitalen Zoom, wie es auch auf dem Kameramodul steht.

Xiaomi Mi 11 Ultra Kamera
Wozu braucht man das kleine Display?

Das interessanteste Detail ist aber der kleine Bildschirm rechts neben der Triple-Kamera! Der kann sowohl den Startbildschirm spiegeln, ab er auch jede einzelne App darstellen. Wie groß die Displaydiagonale ist, wird nicht gesagt. Nimmt man das M3 zum Vergleich, könnte die Displaydiagonale ca. 1 Zoll betragen. Der einzige Verwendungszweck, der uns da einfällt, ist die Nutzung für Fotos oder aber Selfies, um sich selbst sehen zu können. Fällt euch da ein sinnvoller Verwendungszweck ein?

Einschätzung

Damit hätten wir ehrlich gesagt nicht gerechnet! Für uns sind hier aber gleich mehrere Sachen interessant. Vorausgesetzt es handelt sich dabei um wahre Informationen & Specs, zeigt es nur, wie viel man davon schon im Xiaomi Mi 11 bekommt. Denn bis auf das Kameramodul sind viele Komponenten gleich oder zumindest sehr ähnlich. Zweitens wirft es die Frage nach dem Xiaomi Mi 11 Pro auf, zu dem wir schon einige Leaks gesammelt haben. Wie soll der Zwischenschritt zwischen Mi 11 und Mi 11 Ultra aussehen? Viel Raum ist da eigentlich nicht mehr. Und drittens: Was hat es mit dem kleinen Bildschirm auf sich?

Noch tappen wir leider etwas im Dunkeln, auch wenn die Bilder und natürlich auch das Video äußerst echt aussehen. Gerade die Details wie der 120x Zoom Schriftzug oder der harman Kardon Speaker verlanlassen uns dazu, von einem echten Xiaomi Mi 11 Ultra auszugehen. Wann, wo und für wie viel Geld das Mi 11 Ultra auf den Markt kommt, ist bis dato aber noch nicht bekannt. Was haltet ihr vom Mi 11 Ultra?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (56)

  • Profilbild von neikloe
    # 12.02.21 um 09:59

    neikloe

    Aktuell postet ihr News immer in der Rubrik "Gadgets" (zumindest auf der Android-App). Wäre es möglich, eine eigene Rubrik "News" zu schaffen, damit man das besser auseinander halten kann?

  • Profilbild von N04X
    # 12.02.21 um 10:00

    N04X

    Hätte eher gedacht dass Xiaomi so ein kleines Display in ein Mix Handy baut

  • Profilbild von Nick Name
    # 12.02.21 um 10:03

    Nick Name

    Ich hoffe auf bessere screentime. Sonst ist es für mich uninteressant.

  • Profilbild von Klotschie
    # 12.02.21 um 10:08

    Klotschie

    Wenn der mini screen nicht viel kostet ist es in so einem breiten Kameramodul schon gut verbaut. Bringt dann bis auf den preis nur vorteile. Das handy wackelt auch nicht mehr wenns aufm rücken liegt, wegen dem breiteren Modul. Wenn die Preispolitik dort nicht für die Katz ist wirkt es auf jeden fall interessant.

  • Profilbild von misterx
    # 12.02.21 um 10:15

    misterx

    Kleine Display könnte gut als Timer für Selbstaufnahmen dienen.

  • Profilbild von suwwer
    # 12.02.21 um 10:16

    suwwer

    Alter das Kamera Modul ist ja Krass und steht echt weit raus..

    • Profilbild von Senf
      # 12.02.21 um 12:16

      Senf

      Das betrachte ich als Design-Fail. Sowas würde ich niemals kaufen, geschweige denn mir die Blöße geben sowas in der Öffentlichkeit ans Ohr zu halten. Sieht aus wie ein Selbstbau-Handy.

  • Profilbild von whity.t.whiteman
    # 12.02.21 um 10:47

    whity.t.whiteman

    Ätzender Buckel… Specs hin oder her, das ist doch kein Alltagsgerät mehr.

    • Profilbild von whity.t.whiteman
      # 12.02.21 um 10:49

      whity.t.whiteman

      BTW: Das hintere Display würde Sinn machen, wenn dafür das Punchhole wegfallen würde, ansonsten kann ich da 0 Mehrwert erkennen.

      • Profilbild von KevMo
        # 13.02.21 um 09:23

        KevMo

        Und wenn man einen Video Anruf hat dann die ganze Zeit auf das mini Display gucken?

    • Profilbild von hannesHanness
      # 12.02.21 um 13:13

      hannesHanness

      Immerhin wackelt es weniger auf dem tisch

  • Profilbild von Grish
    # 12.02.21 um 10:54

    Grish

    Als Nutzung für das Minidisplay fällt mir neben Selfies in Qualität der Hauptkamera auch die Nutzung als Always On Display für Alerts, Newsticker und ähnliches ein. Bsp. wenn man sich für eine Aktie einen Kursalarm gesetzt hat, könnte der darüber angezeigt werden.Oder auch der Eingang neuer Nachrichten etc. Wobei das ja mittlerweile auch über den Hauptscreen problemlos möglich wäre…

    • Profilbild von Thorben
      # 15.02.21 um 11:20

      Thorben CG-Team

      @Grish: Stark, finde ich ne gute Überlegung! Hab ich so noch gar nicht drüber nachgedacht. Klingt interessant.

      • Profilbild von Oliver
        # 16.02.21 um 23:10

        Oliver

        Kleines Display wäre auch geeignet als eine Art Teleprompter (Moderationskarten anzeigen beim Filmen / Streamen damit man keinen Quatsch erzählt) oder auch Regieanweisungen.

        Timer wären auch möglich (verbleibende Dauer, wenn die Aufnahme timeboxed ist)

        Das ist bei TV Aufnahmen mit "großen" Kameras seit Jahren gängige Praxis. Warum also nicht auch beim Smartphone?

        Insgesamt alles, was für den, der gerade "sabbelt", während des Stream/Film/Interview hilfreich ist.

  • Profilbild von Gast
    # 12.02.21 um 11:29

    Anonymous

    Wenn es wirklich das Ultra ist, ist es überhaupt interessant? Wenn es dem so wäre, würde es dann außerhalb von China auf dem Markt kommen?

    Und keine 120 Watt? Man muss bedenken, das 10 Ultra gab es nur im Heimatland und nicht wie damals das Note von Samsung wo auch die Akkus in anderen Ländern auf der gesamten Welt explodiert sind. Wenn, dann würde dieser Punkt vielleicht sogar für die Echtheit und eine globale Variante sprechen. Es ist China, alle einmal ehrlich sein, glaubt ihr, dass dieses Land immer ehrlich ist und über alles informiert? Vielleicht gab es mit 120 Watt massig Probleme und der große Test in China hat gezeigt, weniger ist doch besser?

    Ein Punkt der eigentlich dagegen sprechen müsste… Will Xiaomi nicht besser, schneller, moderner sein, gerade in der Klasse? Dann so ein Mini-Display? Gab es da nicht was elegantes von Nubia was richtig gut funktioniert hat? Nach dem Mi Mix Alpha mit fast Volldisplay zu so einem Mini switchen wenn Nubia doch gezeigt hat was edler ist und auch einen Mehrwert bietet? Fraglich. Dann hätte es vorne kein Loch, keine Notch oder eine Pop Up gebraucht. Nur Display.
    Und dieses kleine Display für Selfies? Da haben einige Uhren ja schon größere Displays. Habe keine schlechten Augen, keine Brille, aber auch ich könnte nicht erkennen ob da etwas gelungenes entstehen könnte.

    Der Kamerabuckel interessiert doch nicht. Man braucht eh eine Hülle. Verstehe auch nicht warum deshalb von einigen immer wieder gejammert wird. Ist die Kamera plan und ihr macht eine Hülle drum, dann habt ihr eine Vertiefung und jeder weiß, im Bauchnabel(auch eine Vertiefung)sammeln sich Fusseln. Hier wäre es Dreck.

    Nein, glaube irgendwie nicht, dass es echt ist. Falls doch, dann hoffe ich, es bleibt in China. Wirklich innovativ ist da nichts. Zweites Display machen andere besser. Selbst wenn es kommt, dann müsste es teurer werden als das Pro und würde in der Preisklasse vom S21 Ultra landen. Nein, da hätte es kaum Chancen.

    • Profilbild von HokusLokus
      # 12.02.21 um 12:38

      HokusLokus

      Es gab nie ein 120 Watt Ladegerät, maximal wurden bei Messungen 92,3 aus der Steckdose gezogen, im Schnitt aber nur 86,4 W, davon kommen aber "nur" 80 Watt am Gerät an.
      Also mehr Marketing als Realität.
      Quelle: https://www.androidauthority.com/120w-charging-tested-1170793/

      • Profilbild von Gast
        # 12.02.21 um 12:49

        Anonymous

        Bleibe da auch skeptisch. Bin mir sicher, Samsung könnte auch wenn die wollten, da kommt aber die Aussage, dass man es nicht steigern wird, da dieses noch schonend für den Akku ist. Da sollten sich wirklich einmal welche an ein Langzeitexperiment wagen und so ein Samsung mit "langsamer" Ladetechnik mit einigen Herstellern mit hoher Geschwindigkeit vergleichen. Wäre interessant was nach 12/24 Monaten da an Ergebnissen vorliegt. Mag zwar sein, dass der TÜV sagt, dass nichts passieren kann, aber da wird nicht getestet welche Auswirkungen es im Dauergebrauch hat.

    • Profilbild von Christian
      # 12.02.21 um 14:28

      Christian

      @Anonymous:
      Der Kamerabuckel interessiert doch nicht. Man braucht eh eine Hülle.

      Komisch, ich benutze nie eine Hülle.
      Bin Handwerker und habe das Handy auf der Arbeit immer in der Bein Tasche.

      Mache ich da was falsch? Darf ich das so nicht nutzen? 🤦🏼‍♂️

  • Profilbild von chris12205
    # 12.02.21 um 11:44

    chris12205

    Was in dem Video noch gezeigt angegeben wurde, war das es einen 5000 mAh haben soll. Wahrscheinlich liegt es dann in der 1000 € Klasse.

    • Profilbild von Gast
      # 12.02.21 um 12:45

      Anonymous

      Mehr. Das Mi10 Pro kam schon mit der UVP 999€. Das Mi11 Pro wird nicht günstiger sein.

      • Profilbild von Gast
        # 12.02.21 um 18:08

        Anonymous

        Der Preis ist eigentlich eine Frechheit, es ist immer noch ein Xiaomi und kein Apple oder Samsung.

        • Profilbild von Reinhard Schäfer
          # 12.02.21 um 22:39

          Reinhard Schäfer

          Gott sei Dank, dass es kein Apple oder Samsung ist. Wobei ich mir hier auch vorstellen kann, dass es das angekündigte Mix 4 sein könnte. Vorne komplett notchlos, möglichst wenig Rand, dafür die Selfie-Cam nach hinten verlagert. Vom Stil her passt es nicht zum Design der Mi 11-Reihe, die jetzt die Kamera zweifarbig oder zumindest zweiteilig abgesetzt (im schwarzen Modul) präsentiert. Den Preis würde ich ebenfalls eher auf 1200 € verorten; Xiaomi ist kin Europa angekommen, wo andere Bestimmungen, teureres Marketing und ein andere Käuferverhalten zu mehr Kosten führt, die sie somnst bei den Improtgeräten kaum zu fürchten brauchten. Zudem sind die Kosten für diue vertwendeten Teile sicher auch stark gestiegen und die Steuern hier in einer anderen Liga. Für die früheren Preise kann man nicht diese High-End-Technik erwarten. Wer es günstiger will muss – mit allen Risiken – importieren. Auch der hier schnellere Wertverlust muss mit einkalkuliert werden.

        • Profilbild von Gast
          # 13.02.21 um 14:22

          Anonymous

          Naja wenn der Preis der Bauteile so extrem gestiegen wäre, dann wäre der Import nicht umso viel günstiger..

        • Profilbild von Glotzfrosch
          # 14.02.21 um 12:52

          Glotzfrosch

          Aha. Du bezahlst also lieber Namen als Produkte? Immerhin bei dir scheint die Werbeindustrie vollen Erfolg zu haben.

  • Profilbild von Chinafreak
    # 12.02.21 um 12:12

    Chinafreak

    Naja, das Kamerasetup ist jetzt nicht das beste. Zumindest bis jetzt.
    Da müssten schon zwei Telekameras her.

    • Profilbild von Gast
      # 12.02.21 um 12:56

      Anonymous

      @Chinafreak: Naja, das Kamerasetup ist jetzt nicht das beste. Zumindest bis jetzt.
      Da müssten schon zwei Telekameras her.

      Kameras sind bei den Chinesen nie so ganz perfekt (spätestens bei der Front Cam)

      • Profilbild von Chinafreak
        # 12.02.21 um 15:28

        Chinafreak

        Huawei P40 Pro???
        Nenn ein Handy, was eine bessere Kamera hat?

        • Profilbild von Gast
          # 12.02.21 um 16:38

          Anonymous

          Aktuell laut einigen Tests das S21Ultra und das kostet in der Mehrwertsteueraktion bei MM und Saturn ab 1050€. Wird bestimmt nicht lange dauern bis der Preis regulär da ankommt. Da dürfte es schon das Mi11Pro sehr schwer haben in ähnlicher Preisklasse. Da muss Xiaomi wohl endlich mal richtig liefern.
          Vielleicht ist das ja auch eine Taktik, abwarten was Samsung bringt und dann schauen was man ins Pro stecken kann um es dann zu veröffentlichen.

        • Profilbild von Glotzfrosch
          # 14.02.21 um 12:50

          Glotzfrosch

          Da kaufe ich mir lieber ein Handy für 400€ und eine Kamera für 600€. Wenn man soviel Wert auf gute Bilder wie Du legt ist das mit Sicherheit das bessere Paket.

        • Profilbild von Chinafreak
          # 15.02.21 um 13:16

          Chinafreak

          Und was ist, wenn man schon mehrere Kameras im Wert von über 2000€ hat? 😂
          Es geht halt darum, daß man das, was man dabei hat auch ordentlich nutzen kann. Soviel würde ich niemals für ein Handy zahlen. Habe für meins 300€ bezahlt. Nach aktuellem Stand ist mein Kamerasetup noch besser.
          Sicher ist: Fotografieren kann man mit beiden.

  • Profilbild von Christian G.
    # 12.02.21 um 12:44

    Christian G.

    Ultra müsste eigentlich das Beste verbaut haben, weil besser geht es eigentlich nicht. Nur 67 Watt laden kann ich mir da nicht vorstellen. Ich bin gespannt was da kommt.

  • Profilbild von jondoe
    # 12.02.21 um 13:05

    jondoe

    Könnte es sein, dass das Gerät auch einen lidar Sensor hat, sieht jedenfalls danach aus

  • Profilbild von Sunny
    # 12.02.21 um 20:07

    Sunny

    Boah ist das Teil hässlich…. finde ich persönlich 😅

  • Profilbild von petunia
    # 12.02.21 um 23:23

    petunia

    ist nicht das schickste telefon, aber da es sich hier um ein Kamerahandy handelt, erklärt sich so wohl auch die funktion des screens. also halt für selfies und vlogs und so. für "modelshootings" ist es wohl zu klein.

  • Profilbild von baine
    # 13.02.21 um 00:40

    baine

    Vielleicht kann man beim Fotografieren auch eine andere Farbe als Blitzlicht verwenden durch das Display. So wie bei Selfies auch das Hauptdisplay als Blitz fungiert.

  • Profilbild von Max Fle
    # 13.02.21 um 09:02

    Max Fle

    Ich finds mega , auch die Optik gefällt mir persönlich gut , habe nur Angst das durch das Kamera Modul das Smartphone ziehmlich kopflastig sein könnte und somit unangenehm in der Hand liegt.

    Preislich würde ich es so bei 1100€ einordnen.

  • Profilbild von Naich
    # 13.02.21 um 10:04

    Naich

    Also optisch extrem hässlich. Entweder das Gerät dicker machen dass das Kameramodul nicht so deppert aussieht oder ins Gehäuse rein damit. Aber so einfach nur extrem hässlich

  • Profilbild von deine muda
    # 13.02.21 um 10:43

    deine muda

    Sieht aus als wäre das Kameramodul abnehmbar. Würde heißen ich kann diese irgendwo positionieren und sehe im Handy was die Kamera sieht

    • Profilbild von jonge
      # 13.02.21 um 12:22

      jonge

      Das wäre einfach viel zu heftig

    • Profilbild von HokusLokus
      # 14.02.21 um 11:29

      HokusLokus

      Glaube ich nicht, wäre dann eher was für die Mix Reihe.

    • Profilbild von Thorben
      # 15.02.21 um 12:34

      Thorben CG-Team

      @deine muda: Das wäre wirklich heftig, aber da glaub ich leider nicht dran, ob wohl es so konzepte ja auch schon mal von anderen Herstellern gab.

  • Profilbild von spskk@bebe.be
    # 14.02.21 um 08:51

    [email protected]

    Finde das Design sogar ganz interessant, mal was anderes. Nur eins steht jetzt schon fest, es ist zu teuer. Und danke der grottigen Miuiui Software sowieso uninteressant. Habe mich einmal mit Xiaomi verkauft, nie wieder.

    • Profilbild von HokusLokus
      # 14.02.21 um 11:31

      HokusLokus

      Welche Software nutzt du denn und was genau findest du an Miui grottig?

      • Profilbild von Naich
        # 14.02.21 um 11:47

        Naich

        MIUI grottig? Wenn er jetzt mit Samsung ankommt ist es ein Troll 😁

      • Profilbild von spskk@bebe.be
        # 17.02.21 um 21:29

        [email protected]

        Plain Android auf Nexus. Finde auch Samsung etc. Genauso schlimm. Diese ganzen Verschlimmbesserungen nerven mich wirklich. Allein die Einstellungen in Muiui sind ein Graus, aber jeder wie er mag. Für mich nix 😉

  • Profilbild von Glotzfrosch
    # 14.02.21 um 12:42

    Glotzfrosch

    @deine muda: Nein, das Ding ist einfach nur klobig. Natürlich ist das Handy nur 7mm dick, weil man die Kameras grundsätzlich nicht mitzählt. 11mm klingt einfach zu fett.
    Wie man auf einem Bild erkennt, liegt das Handy hinten ziemlich erhöht, neigt sich auf dem Tisch also dem Betrachter zu.
    Daher ist zu vermuten, dass diese klobige Kamera als Feature angepriesen wird, getreu dem Software Motto : Its not a bug, it's a Feature.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.