Test

ZMI Speaker mit 20W Qi-Ladestation f√ľr 29‚ā¨

Nach dem 30 Watt Qi-Lautsprecher von Xiaomi folgt ein weiterer Bluetooth Speaker mit Qi-Ladestation aus dem Xiaomi-√Ėkosystem. ZMI war bisher eher f√ľr Powerbanks bekannt, liefert jetzt aber einen kompakten Lautsprecher. Kann dieser eher √ľberzeugen, als das Modell von Xiaomi selbst?

Technische Daten

ModellZMI B508
KonnektivitätBluetooth 5.0
App AnbindungMi AI App (nicht in Deutschland nutzbar)
Treiber5 Watt
Impedanz2 Ohm
MikrofonJa
Qi Ladestation20 Watt, ‚ȧ maximal 4 mm H√ľlle
MaterialABS Kunststoff, Stoff√ľberzug
Gewicht250 Gramm
Maße10 x 10 x 4,5 cm

Lieferumfang

Der Lautsprecher kommt in einer wei√üen Verpackung daher, die komplett auf Chinesisch ist. Da das Ger√§t f√ľr den chinesischen Markt gedacht ist, kommt es auch ohne eine CE-Kennzeichnung, stattdessen ist das chinesische CCC Logo aufgedruckt. Ansonsten ist der Speaker schlicht in Schwarz gehalten und auf der Oberseite ist ein LED-Ring untergebracht, der in verschiedenen Farben leuchten kann.

In der Verpackung findet sich noch eine Bedienungsanleitung, die aber leider auch komplett auf Chinesisch ist. Der Speaker wird √ľber einen, doch recht veralteten, Micro-USB Anschluss geladen und ein passendes Kabel ist direkt mit dabei. Das ist mit unter einem Meter aber recht kurz und der beigelegte Adapter unterst√ľtzt leider nicht die theoretisch m√∂glichen 20 Watt Qi-Laden – dazu sp√§ter mehr. Bei unserem Modell war auch kein EU-Adapter im Lieferumfang, diesen bekommt ihr je nach Shop aber mitgeliefert, oder f√ľr unter 2‚ā¨ bei Amazon.

Der Speaker wird per Micro-USB Anschluss aufgeladen

Der Lieferumfang ist bei diesem Modell also eher knapp bemessen, entscheidend ist aber ja die Qualit√§t vom Speaker selbst. Mit der richtigen √úbersetzungsapp l√§sst sich auch die Bedienungsanleitung √ľbersetzen, wobei die Bedienung auf den ersten Blick nicht besonders komplex wirkt.

Die Verarbeitung Рhier gibt es keine Mängel

Das Ger√§t ist aus Kunststoff hergestellt, wirkt durch den Stoff√ľberzug aber durchaus edel. Mit 250 Gramm ist es au√üerdem ziemlich leicht und handlich. Eine gewisse √Ąhnlichkeit zum Echo Dot von Amazon l√§sst sich wohl kaum von der Hand weisen, aber schick ist der ZMI Speaker trotzdem.

Verarbeitungsm√§ngel gibt es keine, was bei einer Marke aus dem Xiaomi √Ėkosystem auch nicht anders zu erwarten ist. Bei Plastik stellt sich nat√ľrlich immer die Frage, ob Fingerabdr√ľcke zu sehen sind, was hier aber nicht der Fall ist. Egal wie lange man die Oberseite bedient, diese ist weder f√ľr Staub, noch Fingerabdr√ľcke anf√§llig.

Der Speaker – besser als erwartet!

Beim Anschalten wird man erstmal freundlich auf Chinesisch begr√ľ√üt, wir w√ľrden es also wohl auch nicht bemerken, wenn uns die Stimme direkt beleidigen w√ľrde. Generell wird, wie zu erwarten, viel Chinesisch gesprochen, so ist auch die Kopplung per Bluetooth nicht √ľbersetzt. Dank dem ZMI vor den chinesischen Schriftzeichen, solltet ihr euren Speaker aber trotzdem problemlos identifizieren k√∂nnen.

Um den Klang zu beurteilen haben wir uns mit dem Anker Eufy Genie einfach mal eine andere Echo Dot Kopie zum Vergleich geschnappt. Mit 5 Watt Ausgangsstärke ist der Lautsprecher zumindest auf dem Papier besser ausgestattet, als der Eufy Genie mit 2 Watt. Macht sich das auch in der Praxis bemerkbar?

Das Ergebnis, im Vergleich zum Anker Eufy Genie, ist dabei sehr eindeutig. Der ZMI Speaker h√∂rt sich einfach deutlich ausgewogener an und der versprochene 360¬į Sound macht sich durchaus bemerkbar. Der Gr√∂√üe geschuldet ist der Bass nicht √ľberragend, aber schon deutlich besser als beim Eufy Genie. Ab einer gewissen Lautst√§rke kommt der Speaker dann doch an seine Grenzen, f√ľr die Gr√∂√üe kann man sich aber auf keinen Fall beschweren. Bei leiser Musikwiedergabe wiederum gibt es keinen Grund zur Kritik, hier ist kein Rauschen zu h√∂ren.

Dazu muss man ehrlicherweise sagen, dass der Eufy Genie Lautsprecher klanglich ziemlich schlecht ist. Trotzdem hat mich der Speaker sehr positiv √ľberrascht und die Soundqualit√§t kann sich wirklich h√∂ren lassen. Der wahre H√§rtetest ist hierbei nat√ľrlich der Vergleich zu einem richtigen Bluetooth Lautsprecher. Dazu haben wir mit dem Anker Soundcore 2 einen Dauerbrenner unter den Speakern als Vergleich genommen.

Wie macht sich der ZMI Speaker im Vergleich zur Anker Soundcore 2

Hier macht sich der Gr√∂√üenunterschied dann schon bemerkbar und der Klang der Anker Soundcore 2 Box ist etwas besser. Im Bereich der Mitten klingt der Anker Soundcore 2 etwas satter, hier kann der ZMI Speaker aber ansonsten noch gut mithalten. Sobald es etwas lauter wird, machen sich dann schon deutlichere Unterschiede bemerkbar und der ZMI Lautsprecher klingt blechern und √ľbersteuert.

Wer einen reinen Lautsprecher sucht ist mit dem Anker Soundcore 2 also immer noch besser beraten. Dazu muss man aber auch sagen, dass dieser teurer ist und ohne das besondere Feature der kabellosen Ladestation daher kommt. Wie diese sich im Test schlägt, dazu jetzt mehr.

Die Qi-Ladestation

Der zuletzt getestete Xiaomi Speaker verspricht zwar 30 Watt schnelles kabelloses Laden, hat uns in der Praxis aber nicht √ľberzeugt. Mit dem selben Smartphone, dem Xiaomi Mi Mix 3, haben wir uns jetzt an den ZMI Speaker gewagt. Dieses unterst√ľtzt in der Theorie auch nur 10 Watt schnelles Qi-Laden, trotzdem haben wir auch das 20 Watt schnelle Laden ausprobiert.

Da im Lieferumfang kein Netzteil f√ľr 20 Watt Schnelladen beiliegt, haben wir hier zwei Testl√§ufe gemacht. Zuerst mit einem 27 Watt starken Netzteil, danach mit dem im Lieferumfang enthaltenen, 18 Watt Adapter. F√ľr’s kabellose Laden entspricht das, durch den Energieverlust, dann 20 Watt / 10 Watt Leistung. H√§lt das Modell von ZMI wenigstens sein Versprechen und l√§dt schnell auf?

Ladezeit:ZMI Lautsprecher – 20 Watt Qi-LadenZMI Lautsprecher – 10 Watt Qi-LadenXiaomi Speaker – 30 Watt Qi-Laden
10 min+ 12 % Mi Mix 3+ 10% Mi Mix 3+ 1 % Mi Mix 3
20 min+ 14 % Mi Mix 3+ 10 % Mi Mix 3+ 1 % Mi Mix 3
30 min+ 14 % Mi Mix 3+ 11 % Mi Mix 3+ 1 % Mi Mix 3

Kurz gesagt: Ja. Der Speaker macht es Top und beim kabellosen Laden, einen tadellosen Job, ohne Schaden. Genauso haben wir uns das eigentlich auch vom Xiaomi 30 Watt Speaker mit Qi-Ladestation erhofft, am Smartphone scheint es da also nicht gelegen zu haben. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt, dass ZMI im Lieferumfang nur einen 18 Watt Adapter beigelegt hat, hier braucht ihr also euer eigenes Ladeger√§t mit mehr Leistung, sofern ihr mit 20 Watt laden wollt. Auch beim „normalen“ Laden mit 10 Watt gab es keine Probleme und das Mi Mix 3 l√§dt nur geringf√ľgig langsamer.

Das Xiaomi Mi Mix 3 lädt schnell und ohne Probleme auf

Smarter Speaker mit App Anbindung?

Anders als beim Original von Amazon und auch dem Eufy Genie, funktioniert der ZMI Speaker leider nicht mit Amazon Alexa. Stattdessen baut der Hersteller laut den Shops auf die „Mi Home App“, die sowohl f√ľr Android, als auch iOS Nutzer in den deutschen App Stores verf√ľgbar ist. Leider scheint hier ein Beschreibungs-/√úbersetzungsfehler vorzuliegen, denn die Xiaomi Home App hat den Speaker bei uns nicht erkannt. Damit ist der Speaker f√ľr die Nutzung als Smart Home Ger√§t nicht geeignet.

Stattdessen wird in der Bedienungsanleitung auf die Mi AI App verwiesen, diese ist aber nur f√ľr den chinesischen Raum gedacht. Smarte Funktionen liefert der Spaker also leider nur in der Theorie, in der Praxis sind diese (in Deutschland) nicht nutzbar. Zumindest das Mikrofon l√§sst sich zur Telefonie aber auch so verwenden, dazu reicht die Bluetooth Verbindung. Bei uns im Test war die Gespr√§chsqualit√§t dabei in Ordnung, sobald man sich ein bisschen von der Box entfernt l√§sst die Qualit√§t aber leider schnell nach.

Lohnt sich der Kauf?

Ja! Trotz der fehlenden Smart Home Funktionen hat uns der Speaker im Test √ľberzeugt. Der Klang ist f√ľr die Gr√∂√üe sehr ordentlich und f√ľr den Preis auch noch eine sehr gut funktionierende Qi-Ladestation ist nicht selbstverst√§ndlich. Schon 20 Watt Qi-Ladestationen kostet ansonsten n√§mlich √ľber 20‚ā¨, hier bekommt ihr f√ľr einen mehr als fairen Aufpreis noch einen Bluetooth Speaker dazu.

Nat√ľrlich ist es schade, dass kein passendes 27 Watt Ladeger√§t mitgeliefert wird, aber auch mit dem 18 Watt Netzteil funktioniert die Station sehr gut. Denkt aber an den passenden EU-Adapter, dann k√∂nnt ihr mit dem ZMI Speaker kaum etwas falsch machen. Wenn euch die chinesische Stimme zum An- und Ausschalten nicht abschreckt, bekommt ihr ein cooles Gadget zum sehr guten Preis. Gebt ihr ZMI hier eine Chance?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du √ľber einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. F√ľr dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt nat√ľrlich dir √ľberlassen.
Danke f√ľr deine Unterst√ľtzung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Christian

Christian

Von Nokia, √ľber Vernee bis Lenovo habe ich schon alle Smartphones durch und freue mich daher √ľber jede Innovation - auch fernab von Handys!

Sortierung: Neueste | √Ąlteste

Kommentare (7)

  • Profilbild von foo¬≤
    19.06.20 um 14:04

    foo²

    Mich w√ľrde interessieren, wie es mit der Qualit√§t beim Telefonieren aussieht. Oder hat der gar kein Mikro?

    • Profilbild von foo¬≤
      19.06.20 um 14:05

      foo²

      @foo¬≤: Mich w√ľrde interessieren, wie es mit der Qualit√§t beim Telefonieren aussieht. Oder hat der gar kein Mikro?

      sorry, nicht richtig gelesen ūüôĀ

      • Profilbild von Christian
        19.06.20 um 14:06

        Christian CG-Team

        Genau, hat eins aber nicht √ľberragend. ūüėČ

  • Profilbild von Erik
    27.06.20 um 19:49

    Erik

    Soo ich hab ihn gestern per Post erhalten… irgendwie verstehe ich aber nicht wie das drahtlose Aufladen funktioniert… Hab schon alles versucht

    • Profilbild von Christian
      29.06.20 um 08:12

      Christian CG-Team

      Welches Handy nutzt du denn zum kabellosen Aufladen? Ich musste nur den Speaker anschalten (Lange den Power Button gedr√ľckt halten) und dann das Handy oben drauflegen.

      • Profilbild von Erik
        30.06.20 um 20:30

        Erik

        Ich nutze das Redmi Note 7… Das hab ich versucht,doch keine Reaktion…

        • Profilbild von Christian
          01.07.20 um 08:07

          Christian CG-Team

          Das Redmi Note 7 kann leider nicht kabellos geladen werden, das funktioniert bei dem Modell nur √ľber USB-C. Da kann auch der Speaker nichts dran √§ndern. ūüėē

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.