BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter mit 2200 pa für 217,99€

Gerade erst auf dem Markt, schon gibt es den ersten Gutschein: Mit „12blitzw“ bekommt man den neuen Roboter schon für 217,99€ bei Banggood.

Mittlerweile kommen immer mehr Modelle mit Laser-Raumvermessung und entsprechendem Mapping auf den Markt, jetzt stellt sich ein weiterer Hersteller mit einem aussichtsreichen Modell auf. Der BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter bringt auf dem technischen Datenblatt sehr starke Werte mit – und kostet deutlich weniger als der RoboRock S50 und sogar weniger als der 360 S6. Ob da wohl alles mit rechten Dingen zugeht?

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Einsatz

Technische Daten: Vergleich mit dem RoboRock S50

BlitzWolf BW-VC1Xiaomi RoboRock S50
Saugkraft2200 pa2000 pa
AppBlitz Clean (Android, iOS)Mi Home
NavigationLaser-RaumvermessungLaser-Raumvermessung
Lautstärke65 dB65 dB
Akku5200 mAh5200 mAh
Staubkammer/Wassertank0,38 l/ nicht vorhanden0,48 l/0,3 l
Arbeitszeit3 h2,5 h
Gewicht3,1 kg3,5 kg
Maße34,6 x 34,6 x 9,7 cm (recht hoch)35,3 x 35,0 x 9,9 cm
Steigungen15°, 1,5 cm20°, über 2 cm
CE-Kennzeichenk. A.bei International Version
Features
  • App-Steuerung
  • Mapping mit Raumeinteilung und No-Go-Zonen
  • Alexa-Steuerung (wird entwickelt)
  • App-Steuerung
  • Mapping mit Raumeinteilung und No-Go-Zonen
  • Alexa-/ und Google Home Steuerung
  • Wischfunktion
  • Teppicherkennung

Anhand des direkten Vergleichs lässt sich erkennen: In Sachen Saugkraft und Arbeitszeit scheint (das muss sich natürlich noch beweisen) der BW-VC1 selbst den RoboRock S50 hinter sich zu lassen, allerdings bringt er dafür weniger Funktionen als das aktuelle Topmodell mit. BlitzWolf erdreistet sich sogar zu einer eigenen Vergleichstabelle:

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Vergleich Xiaomi Saugroboter
Gewagter Frontalangriff auf Xiaomi. Mit dieser Tabelle möchte BlitzWolf die Vorzüge ihres Modells herausstellen.

Mutig, mutig. Tatsächlich ist der BW-VC1 (steht wohl für BlitzWolf VaccumCleaner1) nicht das erste Modell des Herstellers, wir hatten bereits den BW-XRC600 im Test (ewig her). Dieser stellte sich als Massenfabrikat heraus, er erschien auch unter den Namen GBlife 680G und als LIDL-Eigenmarke. Ein typisches Produkt, das unter verschiedenem Branding unterschiedlich viel kostet.

Ein weiterer gezielter Angriff trifft den 360 S6, eigentlich eines der besten Modelle aus China:

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Diss 360 S6
BlitzWolf hat offenbar keine Angst vor der Konkurrenz.

Laser-Raumvermessung und Mapping

Auf der Oberseite findet sich der Laserdistanzsensor (LDS), mit welchem der Roboter die Räumlichkeiten scannt und eine virtuelle Karte erstellt, die dann in der App „Blitz Clean“ dargestellt wird. Auf dieser lassen sich darauf virtuelle Wände und No-Go-Zonen einzeichnen. No-Go-Zonen sind Bereiche, die der Roboter nicht abfährt. Trifft der BW-VC1 auf eine virtuelle Wand, macht er umgehend kehrt und überschreitet diese Linie nicht.

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Navigation
Der BlitzWolf unterscheidet auch zwischen verschiedenen Räumen.

Darüber hinaus teilt der BlitzWolf die Räumlichkeiten in verschiedene Bereiche ein, wie wir es etwa vom DEEBOT Ozmo 930 kennen. So kann man für den Roboter gezielt Arbeitszeiten für einen bestimmten Raum vorgeben (Wohnzimmer 9:30 Uhr, Küche 13:00 Uhr bspw.). Mit einer Akkuladung (5200 mAh) schafft der BlitzWolf ganze 3 h Arbeitszeit, wodurch der Roboter definitiv für größere Räumlichkeiten (laut Hersteller 280 m²) geeignet ist. Praktisch: Der BlitzWolf erkennt, wenn die 0,38 l kleine Staubkammer voll ist und sendet eine Push-Benachrichtigung über die App an seinen Besitzer.

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Maße
Mit den Maßen 34,6 x 34,6 x 9,7 cm ist der Saugroboter recht hoch und kommt nicht unter jedes Möbelstück.

Natürlich gilt auch hier wieder zu bedenken, dass sich Saugroboter bislang nur mit 2,4 GHz-Netzwerken verbinden lassen, entsprechend muss man das in seinen WLAN-Einstellungen ändern. Neuere Modems sind in der Lage, sowohl 2,4 GHz, als auch 5 GHz zu bedienen.

Höchste bisher gemessene Saugkraft?

Auf dem Papier macht der BW-VC1 einiges her, auch wenn offenbar Sprachsteuerung (Alexa-Steuerung wird noch entwickelt), Wischfunktion und Teppicherkennung fehlen. Aus meiner Sicht verkraftbar, wenn dadurch der Preis niedriger ist. Ein krasser (und gleichzeitig fragwürdiger) Wert sind die 2200 pa Saugkraft, die selbst den gerade angekündigten RoboRock T6 neidisch aussehen lassen, wenn diese in der Praxis zutreffen.

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Performance
Mit 2200 pa Saugkraft dürfte der Roboter auch auf Teppichen eine gute Figur machen.

Zwischen vier verschiedenen Saugstufen lässt sich wählen: Silent (leises Betriebsgeräusch), Standard, Powerful (nahezu Max.) und Full speed (Max.). Auf einer dieser Stufen kommt der Roboter auf eine Betriebslautstärke von 65 dB, auf welcher wird nicht deutlich. Das ist ein durchschnittlicher Wert für einen runden Helfer. Natürlich sind die üblichen Saugroboter-Features wie Absturzsensoren und das autonome Wiederfinden der Ladestation auch mit dabei.

Ausblick: BlitzWolf BW-VC1 kaufen?

Die Konkurrenz für den aktuellen Platzhirschen Xiaomi wird immer größer: Immer mehr Modelle mit Laser-Raumvermessung sorgen nicht nur für mehr Konkurrenz, sondern auch für mehr Unübersichtlichkeit auf dem Markt. Für den BlitzWolf BW-VC1 spricht laut Produktbeschreibung eine Menge: Hohe Saugkraft, lange Arbeitszeit, viele Funktionen in der App und vor allem ein Preis unter 250€. Doch genau letzteres macht skeptisch, schließlich nehmen es die Chinesen mit dem Wahrheitsgehalt ihrer Produktbeschreibungen nicht immer ganz so ernst. Treffen die technischen Daten in der Praxis aber zu, haben wir es hier eventuell mit einer guten Alternative zum RoboRock S50 zu tun.

Ein paar Eindrücke erhält man auch hier im Video:

Youtube Video Preview

Was meint ihr: Sollen wir uns ein Testmodell sichern und den hier genannten Daten auf den Zahn fühlen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (68)

  • Profilbild von Diddi
    04.06.19 um 20:39

    Diddi

    Nach letztem Firmware Update zeigt die App nun auch bei Lidar eine sehr lange Seriennummer an

    • Profilbild von Gast
      05.06.19 um 06:38

      Gast

      @Diddi: Nach letztem Firmware Update zeigt die App nun auch bei Lidar eine sehr lange Seriennummer an

      Läuft der Sauger denn nun auch anständig?

  • Profilbild von Diddi
    06.06.19 um 17:57

    Diddi

    @Gast: Leider noch nicht optimal…. Zeichnet die Karte oft falsch und findet dadurch nicht zur Ladestation zurück

    • Profilbild von Gast
      07.06.19 um 14:40

      Anonymous

      @Diddi:

      Genau so ist es bei mir. Saugleistung gut… aber…Seine Bewegungen und Raumverteilung ist oft doof. Aber ich bin noch zufrieden.

      Ach ja… Die Fernbedienung gibt es mittlerweile für ihn

  • Profilbild von Diddi
    19.06.19 um 10:55

    Diddi

    @Anonymous: Welche Fernbedienung? Über die App kann man den Sauger schon von Anfang an fern bedienen 😉

  • Profilbild von Spiderden
    23.06.19 um 18:20

    Spiderden

    Ja .. Fernbedienung…manchmal macht es Sinn, wenn ich mein Handy auf'm Dachgeschoss vergessen habe, oder sowas ähnliches. Oder ich will ihn einfach rausfahren, um den Behälter sauber zu machen.

  • Profilbild von Spiderden
    07.07.19 um 22:13

    Spiderden

    Verzeiht mir …ich habe die falsche Fernbedienung bzw. für ein falsches Model gesehen / und gekauft….:-(..

    Für dieses Model gibt gar keine

  • Profilbild von Stampy
    26.07.19 um 17:16

    Stampy

    Hallo,

    Soooo… gibts hier schon eine internationale Version?
    Auf die warte ich nämlich. Und dann stellt sich die Frage: BW oder Xiaomi Mi 1S? Gibts hier einen Vergleich? Kann der BW auch mehrere Etagen?
    Wieviel Teppich schafft der Mi?

    Jemand schon Erfahrungen?

  • Profilbild von Sven Marks
    30.08.19 um 13:22

    Sven Marks

    Habe ihn ca. 2Monate. vorher hatte ich den Xiaomi mi robot 1.Gen. Der BLitzwolf ist schon ein hartes down-grade. Funktioniert nicht richtig findet oft nicht zurück zu Station. bleibt oft stecken.

    Finde absolut nicht empfehlenswert.

    • Profilbild von Spiderden
      18.09.19 um 23:20

      Spiderden

      @Sven: Habe ihn ca. 2Monate. vorher hatte ich den Xiaomi mi robot 1.Gen. Der BLitzwolf ist schon ein hartes down-grade. Funktioniert nicht richtig findet oft nicht zurück zu Station. bleibt oft stecken.

      Finde absolut nicht empfehlenswert.

      4 Monate später…immer noch zufrieden… und ich habe auch den S50 seit einem Jahr am Laufen. hört hört

  • Profilbild von Stampy
    29.09.19 um 13:20

    Stampy

    Ok, also lieber auf die internationale Version vom Xiaomi Mi 1S Rotot warten.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.