BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter mit 2200 pa + Laser-Raumvermessung für 216,80€

Gerade erst auf dem Markt, schon gibt es den ersten Gutschein für die Vorbestellung: Mit „12blitzw“ bekommt man den neuen Roboter schon für 216,80€ bei Banggood.

Mittlerweile kommen immer mehr Modelle mit Laser-Raumvermessung und entsprechendem Mapping auf den Markt, jetzt stellt sich ein weiterer Hersteller mit einem aussichtsreichen Modell auf. Der BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter bringt auf dem technischen Datenblatt sehr starke Werte mit – und kostet deutlich weniger als der RoboRock S50 und sogar weniger als der 360 S6. Ob da wohl alles mit rechten Dingen zugeht?

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Einsatz

Technische Daten: Vergleich mit dem RoboRock S50

BlitzWolf BW-VC1 Xiaomi RoboRock S50
Saugkraft 2200 pa 2000 pa
App Blitz Clean (Android, iOS) Mi Home
Navigation Laser-Raumvermessung Laser-Raumvermessung
Lautstärke 65 dB 65 dB
Akku 5200 mAh 5200 mAh
Staubkammer/Wassertank 0,38 l/ nicht vorhanden 0,48 l/0,3 l
Arbeitszeit 3 h 2,5 h
Gewicht 3,1 kg 3,5 kg
Maße 34,6 x 34,6 x 9,7 cm (recht hoch) 35,3 x 35,0 x 9,9 cm
Steigungen 15°, 1,5 cm 20°, über 2 cm
CE-Kennzeichen k. A. bei International Version
Features
  • App-Steuerung
  • Mapping mit Raumeinteilung und No-Go-Zonen
  • Alexa-Steuerung (wird entwickelt)
  • App-Steuerung
  • Mapping mit Raumeinteilung und No-Go-Zonen
  • Alexa-/ und Google Home Steuerung
  • Wischfunktion
  • Teppicherkennung

Anhand des direkten Vergleichs lässt sich erkennen: In Sachen Saugkraft und Arbeitszeit scheint (das muss sich natürlich noch beweisen) der BW-VC1 selbst den RoboRock S50 hinter sich zu lassen, allerdings bringt er dafür weniger Funktionen als das aktuelle Topmodell mit. BlitzWolf erdreistet sich sogar zu einer eigenen Vergleichstabelle:

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Vergleich Xiaomi Saugroboter
Gewagter Frontalangriff auf Xiaomi. Mit dieser Tabelle möchte BlitzWolf die Vorzüge ihres Modells herausstellen.

Mutig, mutig. Tatsächlich ist der BW-VC1 (steht wohl für BlitzWolf VaccumCleaner1) nicht das erste Modell des Herstellers, wir hatten bereits den BW-XRC600 im Test (ewig her). Dieser stellte sich als Massenfabrikat heraus, er erschien auch unter den Namen GBlife 680G und als LIDL-Eigenmarke. Ein typisches Produkt, das unter verschiedenem Branding unterschiedlich viel kostet.

Ein weiterer gezielter Angriff trifft den 360 S6, eigentlich eines der besten Modelle aus China:

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Diss 360 S6
BlitzWolf hat offenbar keine Angst vor der Konkurrenz.

Laser-Raumvermessung und Mapping

Auf der Oberseite findet sich der Laserdistanzsensor (LDS), mit welchem der Roboter die Räumlichkeiten scannt und eine virtuelle Karte erstellt, die dann in der App „Blitz Clean“ dargestellt wird. Auf dieser lassen sich darauf virtuelle Wände und No-Go-Zonen einzeichnen. No-Go-Zonen sind Bereiche, die der Roboter nicht abfährt. Trifft der BW-VC1 auf eine virtuelle Wand, macht er umgehend kehrt und überschreitet diese Linie nicht.

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Navigation
Der BlitzWolf unterscheidet auch zwischen verschiedenen Räumen.

Darüber hinaus teilt der BlitzWolf die Räumlichkeiten in verschiedene Bereiche ein, wie wir es etwa vom DEEBOT Ozmo 930 kennen. So kann man für den Roboter gezielt Arbeitszeiten für einen bestimmten Raum vorgeben (Wohnzimmer 9:30 Uhr, Küche 13:00 Uhr bspw.). Mit einer Akkuladung (5200 mAh) schafft der BlitzWolf ganze 3 h Arbeitszeit, wodurch der Roboter definitiv für größere Räumlichkeiten (laut Hersteller 280 m²) geeignet ist. Praktisch: Der BlitzWolf erkennt, wenn die 0,38 l kleine Staubkammer voll ist und sendet eine Push-Benachrichtigung über die App an seinen Besitzer.

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Maße
Mit den Maßen 34,6 x 34,6 x 9,7 cm ist der Saugroboter recht hoch und kommt nicht unter jedes Möbelstück.

Natürlich gilt auch hier wieder zu bedenken, dass sich Saugroboter bislang nur mit 2,4 GHz-Netzwerken verbinden lassen, entsprechend muss man das in seinen WLAN-Einstellungen ändern. Neuere Modems sind in der Lage, sowohl 2,4 GHz, als auch 5 GHz zu bedienen.

Höchste bisher gemessene Saugkraft?

Auf dem Papier macht der BW-VC1 einiges her, auch wenn offenbar Sprachsteuerung (Alexa-Steuerung wird noch entwickelt), Wischfunktion und Teppicherkennung fehlen. Aus meiner Sicht verkraftbar, wenn dadurch der Preis niedriger ist. Ein krasser (und gleichzeitig fragwürdiger) Wert sind die 2200 pa Saugkraft, die selbst den gerade angekündigten RoboRock T6 neidisch aussehen lassen, wenn diese in der Praxis zutreffen.

BlitzWolf BW-VC1 Saugroboter Performance
Mit 2200 pa Saugkraft dürfte der Roboter auch auf Teppichen eine gute Figur machen.

Zwischen vier verschiedenen Saugstufen lässt sich wählen: Silent (leises Betriebsgeräusch), Standard, Powerful (nahezu Max.) und Full speed (Max.). Auf einer dieser Stufen kommt der Roboter auf eine Betriebslautstärke von 65 dB, auf welcher wird nicht deutlich. Das ist ein durchschnittlicher Wert für einen runden Helfer. Natürlich sind die üblichen Saugroboter-Features wie Absturzsensoren und das autonome Wiederfinden der Ladestation auch mit dabei.

Ausblick: BlitzWolf BW-VC1 kaufen?

Die Konkurrenz für den aktuellen Platzhirschen Xiaomi wird immer größer: Immer mehr Modelle mit Laser-Raumvermessung sorgen nicht nur für mehr Konkurrenz, sondern auch für mehr Unübersichtlichkeit auf dem Markt. Für den BlitzWolf BW-VC1 spricht laut Produktbeschreibung eine Menge: Hohe Saugkraft, lange Arbeitszeit, viele Funktionen in der App und vor allem ein Preis unter 250€. Doch genau letzteres macht skeptisch, schließlich nehmen es die Chinesen mit dem Wahrheitsgehalt ihrer Produktbeschreibungen nicht immer ganz so ernst. Treffen die technischen Daten in der Praxis aber zu, haben wir es hier eventuell mit einer guten Alternative zum RoboRock S50 zu tun.

Ein paar Eindrücke erhält man auch hier im Video:

Youtube Video Preview

Was meint ihr: Sollen wir uns ein Testmodell sichern und den hier genannten Daten auf den Zahn fühlen?

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

27 Kommentare

  1. Profilbild von seepferdchenxxl
    seepferdchenxxl

    Testen!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von JoeCool

    Unbedingt testen !!!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von BenKa

    Bin auf den Test gespannt.. ist er tatsächlich so stark wie der roborock und bekommt er im nächsten Modell die Wischfunktion, ist er mein zweiter Robo 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von qwopqwoo

    Abwarten: Wär nicht das erste Modell, das auf dem Papier den Roborock hinter sich lässt und bei Release so richtig abloost.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Shrink

    Sieht der tatsächlich so scheiße aus, oder liegt das an deiner künsterlischen Unbegabtheit? Der April-Scherz ist übrigens echt cool! Mein Sohn hat mir ein Bild von meinem Chevy gemalt. Damit hab ich den Wagen dann für 100€ eingestellt. Ist auch gut angekommen 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Emanuel

    Ich such einen möglichst leisen Saugroboter mit Laser-Raum-Vermessung. Alles andere ist nebensächlich… Hat jemand Ideen?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Markus

    1. Unbedingt testen!

    2. Wo ist das selbstgemalte Bild? 🙁

  8. Profilbild von Tavora

    @Markus: ist doch als Beitragsbild 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Bummsfalera

    Das ist doch nur ein normaler xiaomi robot in etwas anderem Gehäuse! Die Tasten Anordnung, die sensoren vorne und die Luftauslässe hinten sind doch Ude Tisch!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Bummsfalera

    @Bummsfalera: identisch! Kack t9

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von gadgeter161

    Ich wäre auch definitiv für testen. Klingt auf jeden Fall viel versprechend. Obwohl Natürlich auch interessant wäre wie die App gestaltet ist in Hinblick Benutzerfreundlichkeit etc. Bin auf jeden Fall gespannt. Preislich bekommt man für diesen Preis ja auch einen Mi Robot (also die 1. Gen von Xiaomi) die ja an sich schon top ist wenn man die Wischfunktion nicht braucht.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Nerd

    der erste war so grottig seitens Wlan/Appeinbindung und auch die Putzleistung hatte mich nicht überzeugt :/

    • Profilbild von Tim

      Hi Nerd, das erste BlitzWolf-Modell war glaube ich der zweite Saugroboter, den ich jemals getestet habe. Damals fand ich das noch sehr faszinierend, was er alles kann, heute würde das Fazit definitiv anders aussehen. Teile deine Meinung absolut. Liebe Grüße Tim

  13. Profilbild von Mathias Luthardt
    Mathias Luthardt

    Nabend,
    wenn das eine günstigere Alternative zum RoboRock t5 ist, dann doch bitte einmal testen ob er wirklich hält, was das Datenblatt verspricht.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Sinare

    Ein genaues Datum für den Release gibt es nicht, oder ?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von vanDusen

    Interessant,ist das Modell auf jeden Fall.
    Beim Test aber ganz wichtig zu erwähnen und auch für die Zukunft wichtig sind Ersatzteile wie Hepa Filter,Bürsten usw.
    Wo und wie diese zu beziehen sind.
    Preis dafür. Es nützt der tollste Sauger nichts wenn nach ein paar Monaten Bürsten und Co abgenutzt sind.
    Dankeschön 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von xilef

    Bitte testen! Bei dem Preis auf jeden Fall interessant.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Smart

    Ich suche eine Saugroboter mit großer Staubkammer für eine 500m2 Maschinenhalle, Staub, Sand etc.

    Bis jetzt habe ich da nur den dummen Makita mit 2,5l gesehen der kann ja aber nix wenn der Akku leer ist musst den irgendwo suchen…

    Jemand ne 💡

  18. Profilbild von Schiaomi

    Wenn der Robo einhält was er verspricht, ist der so gut wie gekauft. 😀

    • Profilbild von Tim

      Hi Schiaomi, das Testmodell ist unterwegs ich bin auch sehr gespannt! Suche auch nach einer Optimierung für meinen 360 S6 in meinen vier Wänden. Liebe Grüße Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.