Test

Govee WiFi LED Tischlampe für 39€ bei Amazon

Mit dem Ambilight-Klon hat der Hersteller Govee für Aufmerksamkeit gesorgt und seitdem stetig sein Produktsortiment erweitert. Mit der Govee WiFi LED Tischlampe möchte man wohl vor allem den beliebten Xiaomi Tischlampen Konkurrenz machen.

Govee WiFi LED Tischlampe

Verpackung und Lieferumfang

Der Lieferumfang fällt mit dem Nötigsten überschaubar aus; Lediglich die Tischlampe, ein AC-Adapter, die Bedienungsanleitung und Zettel mit QR-Code für die App, mehr nicht. Anders als bei der Glide oder Lyra wird hier nichts zusammengebaut. Außerdem wird – wie bei allen Govee-Lampen – der Großteil durch die Smart Home-Kompatibilität über die Govee Home App (Android/iOS) gesteuert.

Govee Wifi LED Lieferumfang

Das Paket ist gut geschützt. Nichts wackelt oder kann bei einem Sturz kaputtgehen, selbst die Lampe wird im Inneren nochmal mit Styropor geschützt.

Smarte Lampe im Kerzendesign

Während das Design bei dem Govee Immersion Kit, den Flow Pro Lightbars und den RGB Strips eher zweitrangig ist, legt man bei der Tischlampe etwas mehr Wert auf die Optik. Die Lampe ist 9,4 cm hoch und hat einen Durchmesser von 15,5 cm. Das Äußere erinnert etwas an eine Kerze, schließlich steht das Kunststoffgehäuse ähnlich wie bei einer Duftkerze etwas über, das Innere wirkt „gefüllt“.

Govee Wifi LED Tischlampe liegend
Ist es eine Müslischüssel? Ist es eine Kerze? Nein! Es ist eine Lampe.

Die Govee Tischlampe lässt sich dabei sowohl gerade als auch schräg aufstellen, was die zwei Füße auf der Rückseite erlauben. So kann man die Kerze als aktives oder passives Licht nutzen. Mir gefällt die stehende Variante etwas mehr, aber das ist wohl Geschmackssache. Kommen wir nochmal auf die Rückseite zurück. Dort ist der einzige Button der Lampe wiederzufinden, durch den man die Lampe per Hand steuern kann.

Govee Tischlampe Aussehen

Man kann mit einem drei Sekunden langen Drücken das Licht einschalten bzw. die Lampe in Standby setzen. Ein Wechsel zwischen den Farbmodi ist mit einem kurzen Druck auch möglich. Hier hat man die Wahl zwischen elf Farbmodi zu wechseln. Wenn man die Lampe ganz ausschalten möchte, muss man den Knopf zehn Sekunden lang drücken. Als Feedback bekommt man zwei kurz aufblinkende blaue Lichter. So weiß man, dass die Lampe auch wirklich aus ist.

Optisch gefällt mir die Lampe echt gut, sie ist eine Mischung aus Schlichtheit und Eleganz. An der Lampe selbst findet man mit einem Knopf, Mikro und Stromanschluss nur das Nötigste für die Handhabung. Die Gove WiFi LED Tischlampe ist aber leider anfällig für Fingerabdrücke und Staub. Durch die Bauweise ist der innere Teil der Lampe nach unten gewölbt, sodass sich dort leicht Staub sammelt.

Akku = mehr Freiheit?

Aufgrund des kleinen Designs und des integrierten 3.350 mAh Akkus ist die Tischlampe portabel. Govee verspricht, mit dem Akku eine Laufzeit von maximal fünf Stunden, es ist aber auch ein Stromsparmodus über die Govee App vorhanden. Das Stromkabel ist nicht fest integriert und dank 1,8 m Kabellänge hat man auch etwas mehr Flexibilität. Leider setzt Govee immer noch nicht auf USB-C. Wenigstens hat man aber kein zweigeteiltes Kabel, wie noch bei Glide und RGBIC LED-Streifen im Lieferumfang.

Beim Aufladen ist mir aufgefallen, dass eine kleine LED für den Ladestatus ganz nett wäre. So muss man eine Verbindung über die App herstellen, um den Akkustand abfragen zu können. Etwas umständlich für mein Empfinden.

Schnelle und einfache Einrichtung

Wie bei den anderen Govee Produkte lässt sich auch die WiFi LED Tischlampe über Govee Home-App (Android/iOS) steuern und damit ins Smart Home integrieren.

Das Gerät unterstützt sowohl Bluetooth als auch WLAN, wobei ich durch die Flexibilität, auch mal von Unterwegs zugreifen zu können, die WLAN-Einbindung bevorzuge. Diese klappt wie bei den meisten Geräten nur über das 2,4GHz Netzwerk. Für die Einbindung ist es also wichtig, das 5GHz Netzwerk auszustellen, das klappt über den Router. Nach der Einbindung könnt ihr das 5GHz Netzwerk wieder einschalten und normal benutzen.

Für die Einrichtung des Govee Lichts sucht ihr das Produkt am besten mit dem Produktnamen H6058. Somit spart man sich eine längere Suche, was echt hilfreich ist. Im Anschluss muss der Knopf auf der Rückseite kurz gedrückt werden und schon ist man verbunden. Zuletzt fehlt noch das WLAN-Passwort und fertig ist das Ganze! Ich konnte mich mit einem Versuch ohne Probleme verbinden. Wenn man will, kann man den Namen des Gerätes noch ändern. So findet man das passende Licht schneller wieder.

Musik

Der Musikmodus funktioniert über das Mikrofon auf der Rückseite. Man muss aber sagen, dass dieser nur auf die Lautstärke der Umgebung reagiert. Man kann noch weitere Einstellungen tätigen und so neben der Farbe auch zwischen den Mikrofonen an der Govee Tischlampe oder an seinem Handy wählen.

Govee Wifi LED Musik

Farbe

Für ein ruhigeres Ambiente sorgt ein Farbemodus, dort kann man die Lampe einfarbig leuchten lassen. So kann man stufenlos eine passende Farbe einstellen und bis zu 16 Millionen Farben wiedergeben.

Govee Wifi LED Farbe

Govee Tischlampe Farbmodus

DIY – Do it Yourself

In dem Modus „Szene“ können verschieden voreingestellte Farbmodi ausgewählt. Es gibt verschiedene Themen: So ist von Halloween, Feuerwerk bis hin zu Lagerfeuer für die meisten was dabei. Insgesamt kann man zwischen 32 verschiedenen Szenen wählen, die sich teilweise auch von anderen Govee-Leuchten unterscheiden.

Govee Wifi LED DIY

Der letzte der vier Modi ist der DIY Modus. DIY steht dabei für „Do It Yourself“ und so ist dieser auch aufgebaut. Man kann dort Namen, Icon und Gruppe festlegen. Dadurch spart man sich Zeit beim Suchen, wenn man mehrere DIY-Effekte erstellt hat. Darauf folgt das Einstellen des Effekts selbst. Hier kann man die Farbwiedergabe, Geschwindigkeit und die Farbe an sich einstellen.

Timer

Mit dem „Timer“ kann man das Licht an seinen Tagesrhythmus anpassen. Man kann bis zu vier verschiedene Befehle festlegen und so sagen, dass die Tischlampe um 7 Uhr angehen soll und um 16:30 wieder ausgehen sollt. Schöner wäre es, wenn man diese unendlich weit erweitern könnte, so sind vier Wahlmöglichkeiten etwas wenig.

Außerdem kann man die Lampe auch als Einschlafhilfe oder zum Aufwachen benutzen. Dort  kann man einen Countdown festlegen, an der sich die Lampe allmählich verdunkelt oder aufhellt. Leider kann man nur das Aufwachen automatisieren. Warum?

Die Stimme bestimmt

Für viele dürfte aber spannender sein, dass man sie auch mit dem Google Assistant oder mit Amazon Alexa koppeln kann, damit sie auf Spracheingabe reagiert. Die Einrichtung ist etwas tricky. In der Google Home App muss man links oben auf das „+“ klicken und kann im Anschluss „Mit Gerät von Google kompatibel“ auswählen. Jetzt muss man nach Govve Home suchen und ist mit dem Google Assistent verknüpft.

Einschätzung

Die Govee WiFi LED Tischlampe ist ein schickes kleines Licht, das man vielseitig benutzen kann. Der Lieferumfang ist überschaubar, durch die Appsteuerung wird aber auch nicht mehr gebraucht. Die Einrichtung ist wirklich easy und selbst für Unerfahrene kein Hexenwerk. Mit dieser kann man die Lampe im vollen Umfang benutzen.

Der Akku ist mit 4-5 Stunden auch mal für Abende draußen gemacht. Geladen wird dieser leider über den AC-Adapter, hier hätte ich mir eine Akkuladung mit USB-C gewünscht. Das Kunststoffgehäuse ist durch die Bauweise anfällig für Staub und Fingerabdrücke.

Mit einem Preis von knapp 40€ ist die Lampe etwas teuer. Es gibt ähnliche Produkte wie diese Tischlampe für rund 34€. Mit letzterer können Apple Nutzer das Home Kit benutzen und sind mit dem Timer und einem Zeitplan ähnlich funktional ausgestattet.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Henning

Henning

Mich fasziniert schon seit einiger Zeit die Androidwelt, angefangen von Smartphones bis hin zum Saugroboter. Ich kann also von mir grundsätzlich behaupten, dass ich ein Techniknerd bin :-D

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (6)

  • Profilbild von Wolf
    # 30.11.21 um 07:56

    Wolf

    Doch reichlich teuer für das Gebotene.

  • Profilbild von Gast
    # 30.11.21 um 11:05

    Anonymous

    Habe mir etwas Ähnliches bei Action für weniger als 11 Euro von LSC gekauft. Funktioniert mit Tuya App super. RGBW mit vielen Szenen. Klar, sie ist etwas kleiner und auch nicht so schön, aber preislich doch sehr interessant. Ich habe sie als indirekte Beleuchtung neben dem Sofa aufgestellt. Anschluss über USB Typ C. Netzteil wird leider nicht mitgeliefert.

    Kommentarbild von Anonymous
  • Profilbild von Gast
    # 30.11.21 um 12:18

    Anonymous

    Qualitativ ist Philips einfach noch das beste was es gibt.

  • Profilbild von Denise Meinhardt
    # 03.12.21 um 05:00

    Denise Meinhardt

    Hallo alle zusammen , ich habe mal eine Frage generell zu dem Govee Shop EU . Kann man dort bedenkenlos bestellen ? Wenn ich google finde ich kaum erfahrungen und einen artikel der mich darauf hinweist , dass es ein Betrug sein könnte . Hat dort schon mal jemand bestellt ? Ich interessiere mich für die Govee RGBICW Smart Corner Floor Lamp.
    Danke schon mal 😀

    • Profilbild von Marko
      # 11.12.21 um 12:37

      Marko

      Natürlich kann man da bedenkenlos bestellen. Ist der offizielle Shop des Herstellers. Am besten vorher den Newsletter bestellen – gibt ständig Aktionen und Gutscheine mit 25-40% Rabatt.

      • Profilbild von Heinz
        # 24.01.22 um 08:17

        Heinz

        Hi, dem möchte ich widersprechen.

        Dieser Shop hat kein Impressum auf seiner Seite. Das bedeutet, dass man hier nicht nach europäischem Recht agiert (was auch ok ist wenn der Sitz im Ausland ist) und z.B. das gesetzlich vorgeschriebene 14tägige Rückgaberecht hier nicht gilt. Auch bei Garantien usw. gilt es dann erst einmal genauer zu lesen.

        Eine Lampe sollte jetzt nicht unbedingt den Geldbeutel sprengen, klar. Aber bedenkenlos würde ich teurere Sachen dort nicht bestellen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.