News

Huawei und Qihoo 360 bringen Saugroboter auf den Markt: Umgelabelter 360 S10?

Huawei stellte auf ihrem Sommer-Event in China gestern vordergründig neue Mate-Produkte wie Monitore und Kopfhörer vor, darunter war aber auch eine Überraschung: Der mittlerweile nicht mehr nur Smartphones produzierende Tech-Riese kooperiert mit einem der führenden Anbieter für Sicherheitsprodukte und -Internetdienstleistungen in China: Qihoo 360. Doch Qihoo 360 entwickelt nicht nur Software- und Internetlösungen, sondern auch Saugroboter (hier alle Modelle in der Übersicht). An sich nicht ungewöhnlich, schließlich lässt Huawei viele Produktsparten von sogenannten ODM (Original Design Manufacturer) produzieren. Was hat es mit dem neuen Haushaltshelfer auf sich?

Huawei Qihoo 360 Saugroboter 2 Pro

Der Huawei 360 Saugroboter heißt … 2 Pro?

Qihoo entwickelte die runden Haushaltshelfer bereits für namhafte Tech-Riesen wie den Laptop-Produzenten Lenovo, beispielhaft den Lenovo X1. Die Expertise ist also da. Wir testeten bislang jedes erhältliche Modell des Herstellers und kamen nahezu immer zu dem Fazit: Preis-Leistung ist top, echte Konkurrenz für die „ganz Großen“ wie RoborockEcovacs und Co. Zuletzt konnte uns der 360 S10 im Test mit viel Innovation begeistern – Moment mal, wäre es möglich, dass … nein, oder? Ist der neue Huawei-360-Roboter vielleicht ein umgelabelter 360 S10?

Huawei Qihoo 360 Saugroboter 2 Pro Design
Sieht dem 360 S10 sehr ähnlich.

3300 pa Saugkraft, 8,5 cm Höhe, Multi-Lidar zur Raumerkennung … zwar sind bislang nur wenige Informationen bekannt, aber alles, was es bisher an Specs und Bildern gibt, spricht sehr für einen 360 S10 mit Huawei-Label. Klar, die Farbgebung wurde von Schwarz zu Weiß geändert und der Hinweis „Works with Huawei Hi-Link“ auf die Oberfläche neben das 360-Logo geklebt, ansonsten ist aber alles bislang Bekannte identisch. Da wir bislang nur chinesische Internetseiten als Quellen heranziehen konnten, sind wir nicht hundertprozentig sicher, wie der Roboter tatsächlich in China heißt. Die Bezeichnung „2 Pro“ taucht aber vermehrt auf.

Ausblick

Huawei brachte im Staubsaugerbereich bereits mit der Xiaomi-Tochterfirma Jimmy den 1S Akkusauger hervor. Auch Honor wagte – noch unter dem Huawei-Dach – den Schritt eines eigens produzierten Akkusaugers. Nun darf Qihoo 360 ihr neuestes, sehr gutes Werk in Form des S10 also noch einmal unter anderem Produktnamen herausbringen. Sollte der Roboter den Sprung nach Europa schaffen, wird er vermutlich anders benannt. Die Marke Qihoo 360 geht in Deutschland bislang weitestgehend immer unter, was nicht mit den sehr guten Saugrobotern und dafür erhobenen, günstigen Preisen zusammenpasst. Vielleicht darf man den Schritt Qihoos auch positiv sehen, da der Hersteller dadurch vielleicht den Huawei-Vertrauensbonus mitbringen kann. Dennoch denken wir, dass der chinesische Sicherheitsriese diese Kooperation nicht nötig gehabt hätte.

Was haltet ihr von der Kooperation?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Deebot T9+ seine Runden.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.