Hands-On: Mobvoi TicPods 2 Pro wireless halb In-Ear Kopfhörer für 110€

Die TicPods 2 Pro bekommt ihr zurzeit für 109,52€ bei Geekbuying mit dem Gutschein 4GDSK9VN! Außerdem haben wir die Akkulaufzeit unter die Lupe genommen und hier im Artikel ergänzt.

Mit den Mobvoi TicPods 2 & 2 Pro wurden heute die langersehnten Nachfolger der TicPods Free auf der CES vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgänger handelt es sich bei den TicPods 2 & 2 Pro um einen halb In-Ear Kopfhörer. Wir haben die Pro-Version vorab bekommen – was wir von dem neuen wireless In-Ear halten, erfahrt ihr hier!

Youtube Video Preview

Technische Daten

NameMobvoi TicPods 2 Pro
Treiber13 mm Dynamischer Treiber
Frequenzbereich
Impedanz
KonnektivitätBluetooth 5
Akkukapazität390 mAh in Ladebox; 30 mAh pro Hörer
Gewicht4,4 g pro Hörer; 29,5 g Akkubox
Maße24 x 32 x 71 mm; 16 x 17 x40 mm
IP Schutzklasse
Empfindlichkeit
Bluetooth-ProfilAVRCP1.6, A2DP1.3, HFP1.7
Audio-CodecSBC, AAC, aptX

Die Mobvoi TicPods Free wireless In-Ears haben wir vor etwa einem Jahr für euch getestet. Ein toller Kopfhörer der in etwa mit dem Anker Soundcore Liberty Air vergleichbar ist. Allerdings bietet dieser schon damals einen besseren Funktionsumfang, insbesondere was die Steuerung angeht. Dafür ist er mit einem regulären Preis von 129€ für die Pro Variante und 99€ für die normale, bei weitem kein Schnäppchen.

Mit den TicPods 2 Pro geht Mobvoi noch einen Schritt weiter und verbaut zum ersten Mal AI-Funktionen, die die Bedienung erleichtern sollen. Zwar fehlte uns bislang die Zeit für einen vollständigen Test, dennoch wollen wir euch zur heutigen Vorstellung der Kopfhörer von unseren ersten Erfahrungen berichten!

Verpackung und Lieferumfang

Der Kopfhörer ist bei uns in einer schlichte, schwarzen Verpackung angekommen. Im Inneren befindet sich ein Quick Start Guide, Bedienungsanleitung, ein sehr kurzes USB-C Ladekabel und natürlich der Kopfhörer mit Ladebox selbst.

Die Aufmachung ist Mobvoi meiner Meinung nach gut gelungen. Der Karton vermittelt, dass man es hier mit einem hochwertigen Produkt zu tun hat, hier könnten sich andere noch eine Scheibe abschneiden!

Design und Verarbeitung

Die Mobivoi TicPods 2 Pro sind in Blau, Weiß und einem Rosé-Ton erhältlich. Wobei das Blau so dunkel ist, dass es aus weiterer Entfernung auch schwarz sein könnte. Unser Test-Modell ist in eben dieser Farbe.

Dabei ist der wireless halb In-Ear auf den ersten Blick gut verarbeitet. Das Material wirkt, zumindest bei unserem blauen Modell, jedoch billiger als erwartet, was eventuell aus dem Wechsel aus mattem und Hochglanz-Kunststoff entsteht.

TicPods 2 Pro halb In-Ear

Im Vergleich zum Vorgänger fällt direkt auf, dass das Ladecase zwar grundsätzlich die gleiche Form hat, jedoch ist es um einiges kleiner. So passt es definitiv auch in die kleinste Hosentasche! Die Hörer an sich haben in etwas das Standard-Maß, welches man auch von den Apple AirPods kennt.

Die Form der Hörer weicht im Vergleich zu den AirPods oder auch den Huawei FreeBuds 3 jedoch ab. Während die AirPods und die meisten anderen halb In-Ear Kopfhörer eine klare ovale Form haben, ist der TicPods 2 & 2 Pro rundlicher. Die ovale Form, die mit ihrer „spitze“ in den Gehörgang ragt, ist hier nur angedeutet.

Insgesamt gibt es hier erstmal wenig auszusetzen. Wie gesagt wirken Kopfhörer, wie der Soundcore Liberty Air 2 auf mich persönlich etwas hochwertiger. Hier spielt aber natürlich auch immer das persönliche Empfinden eine große Rolle.

Sound & Tragekomfort der Mobvoi TicPods 2 Pro

Die wireless In-Ears sind jeweils mit einem großem 13 mm dynamischen Treiber ausgestattet. Wie immer ist der Klang stark von der individuellen Passform des Kopfhörers abhängig. Die Mobvoi TicPods 2 Pro passen mir, wie auch die AirPods, leider nicht so gut ins Ohr, sie schirmen nur wenig ab. Eine individuelle Sache, die bei euren Ohren natürlich ganz anders sein kann.

Im Hoch und Mittelton gefällt mir der Klang ganz gut; der Kopfhörer löst solide auf und man hat nicht das Gefühl, dass die Hörer hier an ihre Grenzen kommen, bzw. übersteuern. Im Tiefton-Bereich können sie natürlich nicht mit In-Ears mithalten. Der Bass klingt bei mir persönlich, auch aufgrund der suboptimalen Passform, oberflächlich und Subbass ist kaum vorhanden.

Versuche ich durch das leichte Hereindrücken der Hörer einen besseren Sitz im Ohr zu simulieren, klingt der Kopfhörer schnell komisch abgestimmt. Der Mittelton ist mir dann zu stark betont, was allerdings im Equalizer leicht ausgebügelt werden kann. Der Bass wird so leider auch nur oberflächlich besser, kräftiger Subbass ist auch so nicht wirklich vorhanden.

Ich verstehe nur bedingt warum aktuell viele Hersteller, von In-Ear Kopfhörern zu halb/half In-Ear Kopfhörern umschwenken. Klar, das Design scheint beliebt und hat durchaus auch Vorteile, wie dass man seine Umwelt besser wahrnimmt. Andererseits kann man bei diesen Hörern nicht einfach einen Gummiaufsatz ändern, wenn der Hörer nicht richtig sitzt. Entweder er passt oder er passt eben nicht, da liefern richtige In-Ears meiner Meinung nach einfach mehr Spielraum zur Individualisierung.

AI-Funktionen – TicMotion™ & TicHear™

Richtig gut gefallen mir die neuen innovativen AI-Funktionen der Mobvoi TicPods 2 Pro. TicMotion ermöglicht so, mit der Hilfe eines verbauten Gyro-Sensors, die Steuerung durch Gesten. Mit einem zweimaligen Kopfnicken können beispielsweise Anrufe angenommen, durch zweimaliges Kopfschütteln abgelehnt werden. Praktisch, wenn man mal keine Hand frei hat und in der Praxis funktioniert es sogar recht gut!

TicHear beinhaltet die Steuerung durch Sprachbefehle. Aktuell funktionieren diese zwar erstaunlich zuverlässig, allerdings nur auf Englisch, hoffentlich kommt hier noch ein Update für die deutsche Sprache. Auch der Sprachassistent von Google & Apple lassen sich mit Sprachbefehlen aktivieren.

Akkulaufzeit

In den Hörern der TicPods 2 Pro ist jeweils „nur“ ein 30 mAh Akku verbaut. Verglichen mit anderen Lautsprechern ist das nicht gerade viel. Allerdings haben wir hier auch die neuste und sparsamste Generation der Qualcomm Bluetooth-Chips an Board. In der Ladebox befindet sich ein zusätzlicher 390 mAh Akku, auch nicht gerade groß, aber mehr ist in der sehr kleinen Ladebox wohl nicht machbar.

Während des mehrmaligen Testens konnten wir im Schnitt eine Laufzeit von 3,5-4 Stunden erreichen, bei einer Lautstärke von 50%-70%. Das ist, im Vergleich mit anderen Kopfhörern, mittlerweile eher ein durchschnittlicher Wert. Kopfhörer wie die Aukey EP-T10 oder der Soundcore Liberty 2 Pro, liefern hier deutlich bessere Werte.

Gut gefällt mir die Schnellladefunktion, hier konnten wir im Test mit nur 5 Minuten Ladezeit eine Laufzeit von knapp einer Stunde bestätigen.

Einschätzung

Die Mobvoi TicPods 2 Pro lassen sich klanglich meiner Meinung nach nur schwer mit ihrem Vorgänger vergleichen, da sich der Hersteller hier für eine andere Kopfhörer-Art entschieden hat.

Das Design der Ladebox ist dabei grundsätzlich gleich, aber deutlich kleiner geworden, das gefällt! Allerdings ist die Akkukapazität sowohl in der Ladebox als auch in den Hörern so nicht die größte. Die Frage ist wie energieeffizient die Hörer sind und wie lange sie im Test durchhalten, das werden wir in den kommenden Tagen herausfinden.

Gut gefallen mir die neuen AI-Funktionen, die ich so noch von keinem anderen Kopfhörer aus China kenne. Wobei es schön wäre, wenn die TicHear Sprach-Funktionen in der Zukunft auch auf Deutsch funktionieren würden.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (11)

  • Profilbild von csommer
    07.01.20 um 23:01

    csommer

    Und wie gut funktioniert das telefonieren?

  • Profilbild von Gast
    08.01.20 um 11:07

    Anonymous

    Und der nächste true wireless FLOPP!
    Wie lange geht das noch so weiter, bis irgendwann mal einer ohne Macken auf den Markt geworfen wird?
    Bitter

  • Profilbild von Maxi
    15.01.20 um 19:44

    Maxi

    Was für eine bescheuerte Preisvorstellung, wenn man die Konkurrenz kennt….

  • Profilbild von battlenator
    28.01.20 um 18:37

    battlenator

    Ich hatte diese Dinger seit ca 1 Woche im Einsatz.
    Seit 3 sind sie kaputt.
    Das case lässt sich weder laden noch lassen sich die Kopfhörer laden.
    Der Support antwortet bisher nicht

    • Profilbild von battlenator
      28.01.20 um 18:37

      battlenator

      *Tagen

      • Profilbild von Tim
        29.01.20 um 08:45

        Tim CG-Team

        Ärgerlich! Hast du sie bei Mobvoi direkt bestell oder bei Amazon?

        • Profilbild von battlenator
          29.01.20 um 21:02

          battlenator

          Habe sie direkt über Mobvoi bestellt und den Support über Facebook genutzt. Geht viel schneller. Ich kann sie jetzt zurück schicken.

        • Profilbild von Tim
          30.01.20 um 08:05

          Tim CG-Team

          Okay, dann ist ja alles gut!

  • Profilbild von Carsten
    12.02.20 um 15:32

    Carsten

    Viel zu teuer 😬

  • Profilbild von Random
    14.02.20 um 21:51

    Random

    Ich hätte da eine offtopic Frage. Da dies der aktuellste earbuds Test ist.

    Die Airpod Pros haben ja den Transparency Modus.
    Gibt es irgendwelche Anderen, die dieses Feature integrieren wollen oder sogar schon haben? Finde das eigentlich die wichtigste Entwicklung seit Langem.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.