News

Redmi Note 11 Reihe: Schaut mit uns die Vorstellung jetzt live!

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Nachdem man die Redmi Note 11 Reihe bereits Ende Oktober in China vorgestellt hat, folgt nun auch der Global Launch der Smartphones. Heute (26.01.) um 13 Uhr unserer Zeit startet der Livestream. Wir werden ihn zusammen mit euch auf unserem Twitch-Kanal verfolgen. Wer schon einmal wissen möchte, wie die Redmi Note 11 Serie in China aussieht, findet weiter unten alle Informationen. Später gibt es dann natürlich alle Infos zum Global Launch auch hier.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von player.twitch.tv zu laden.

Inhalt laden

Zu unserem Livestream

Nachdem die Redmi Note 10 Reihe allein hierzulande vier Modelle hervorbrachte, wurden vom Redmi Note 11 erstmal „nur“ drei Varianten vorgestellt. Das Redmi Note 11, Redmi Note 11 Pro und Redmi Note 11 Pro+ erscheinen, wie gewohnt, erstmal nur in China. Vermutlich werden es aber auch ein oder zwei Modelle der Reihe in den kommenden Monaten nach Europa schaffen. Schauen wir uns also mal an, was uns bei  der neuen Mittelklasse-Reihe so erwartet.

Redmi Note 11 Pro Farben

Technische Daten – Vergleich

 Redmi Note 11 Redmi Note 11 Pro Redmi Note 11 Pro+
Display6,6″ IPS LCD (2400 x 1080p), 90 Hz6,67″ AMOLED (2400 x 1080p), 120 Hz6,67″ AMOLED (2400 x 1080p), 120 Hz
ProzessorMediaTek Dimensity 810 @ 2,4 GHzMediaTek Dimensity 920 @ 2,5 GHzMediaTek Dimensity 920 @ 2,5 GHz
GrafikchipARM Mali-G57ARM Mali-G68ARM Mali-G68
Arbeitsspeicher4 / 6 / 8 GB LPDDR4X6 / 8 GB LPDDR4X6 / 8 GB LPDDR4X
Interner Speicher128 / 256 GB UFS 2.2 (nicht erweiterbar)128 / 256 GB UFS 2.2 (erweiterbar)128 / 256 GB UFS 2.2 (erweiterbar)
Hauptkamera50MP mit ƒ/1.8 Blende
8MP Sony IMX355 Ultraweitwinkel (119°)
108MP Samsung HM2 mit ƒ/1.89 Blende
8MP Sony IMX355 Ultraweitwinkel (120°)
2 MP Makrokamera
108MP Samsung HM2 mit ƒ/1.89 Blende
8 MP Sony IMX355 Ultraweitwinkel (120°)
2 MP Makrokamera
Frontkamera16 MP mit ƒ/2.45 Blende16 MP mit ƒ/2.45 Blende16 MP mit ƒ/2.45 Blende
Akku5.000 mAh, 33W Laden5.160 mAh, 67W Laden4.500 mAh, 120W Laden
KonnektivitätBluetooth 5.1, USB-C, WiFi 5, GPS, 3,5 mm Klinke, 5GBluetooth 5.2, USB-C, WiFi 6, GPS, 3,5 mm Klinke, 5GBluetooth 5.2, USB-C, WiFi 6, GPS, 3,5 mm Klinke, 5G
FeaturesFingerabdrucksensor Seite, IP53-RatingFingerabdrucksensor Seite, IP53-Rating, IR, NFCFingerabdrucksensor Seite, IP53-Rating, IR, NFC
BetriebssystemMIUI 12.5 auf Basis von Android 11MIUI 12.5 auf Basis von Android 11MIUI 12.5 auf Basis von Android 11
Maße / Gewicht163,56 x 75,78 x 8,75 mm / 195 g163,65 x 76,19 x 8,34 mm / 207 g163,65 x 76,19 x 8,34 mm / 204 g

Note 11 Pro(+): Flache Ränder, mattes Glas & 120Hz AMOLED

Für das Design des Redmi Note 11 Pro und Pro+ scheint man sich ein wenig Inspiration beim iPhone 12/13 geholt zu haben – zumindest was den Rahmen betrifft. Dieser ist beim Note 11 Pro (+) nämlich komplett flach und auch recht matt gehalten. Letzteres gilt auch für die Rückseite, die mit mattem Glas ausgestattet ist. Das für weniger unschöne Fingerabdrücke und Kratzer sorgen.

Redmi Note 11 Glas e1634808298652

Der Fingerabdrucksensor ist, wie schon beim Redmi Note 10, wieder in den, ebenfalls sehr flachen Power-Button integriert. Darüber befindet sich die Lautstärkewippe. Flach ist aber nicht nur der Rand, sondern auch das gesamte Smartphone. Redmi wirbt nämlich mit der „Dicke“ von nur 8,34 mm, wobei auch schon das Redmi Note 10 nur 8,29 mm „dick“ ist.

Redmi Note 11 Dicke

Während man mit den flachen Rändern von dem bisherigen Design der Redmi Note Reihe abweicht, ist das Kameragehäuse eine Mischung aus Redmi Note 10 und Redmi 10 und hat somit einen gewissen Wiedererkennungswert. Neben der 108 MP Hauptkamera steht übrigens „Camera Matrix“. Darunter gibt es zwei weitere Kameras, einen LED-Blitz und einen Umgebungslichtsensor wie beim Xiaomi Mi 10T (Pro). Die sonstige Beschriftung beschränkt sich auf den „Redmi 5G“ Schriftzug unten links.

Redmi Note 11 Rueckseite

Die sonstige Ausstattung umfasst einen 3,5 mm Kopfhöreranschluss, Stereo-Lautsprecher mit JBL-Branding und wieder einen Infrarot-Blaster. Beim Display handelt es sich bei den beim Pro und Pro+ um ein 6,67 Zoll großes AMOLED-Panel mit einer FullHD+ Auflösung (2400 x 1080p). Die Bildwiederholrate liegt bei 120 Hz, die Abtastrate bei 320 Hz. In Sachen Helligkeit ist man bei guten 700 nits mit einem Maximum von 1.200 nits bei automatischer Helligkeit und direkter Sonneneinstrahlung. Die 16 MP Frontkamera sitzt mittig im Display.

Redmi Note 11 Smartphone

Pro & Pro+ mit 108MP Kamera & Dimensity 920

Die beiden Pro-Modelle bekommen wohl den 108 Megapixel starken Samsung HM2-Sensor als Hauptkamera, der auch schon im Redmi Note 10 Pro arbeitet. Die Ultraweitwinkelkamera fängt 120° ein und hat 8 MP. Die dritte Kamera ist für Markoaufnahmen gedacht, hat je noch nur 2 MP, kann also eher vergessen werden.

Redmi Note 11 Kamera

Im Inneren arbeitet hier der ganz neue Dimensity 920 von MediaTek, welcher laut Redmi leistungstechnisch knapp hinter dem Snapdragon 778G liegt. Dazu kommen 6 oder 8 GB Arbeits- und 128 oder 256 GB Massenspeicher. Der einzige Unterschied zwischen Redmi Note 11 Pro und Pro+ liegt dann beim Akku und der Ladepower. Das 11 Pro bekommt einen 5.160 mAh großen Akku, welcher mit 67 Watt geladen werden kann. Das Pro+ hat dagegen nur einen 4.500 mAh Akku, der aber mit bis zu 120 Watt geladen wird.

Redmi Note 11 Pro Plus 120W

Redmi Note 11 klar abgegrenzt

Das Redmi Note 11 setzt anders als das Pro(+) auf einen abgerundeten Rahmen. Das Display ist mit 6,6 Zoll etwas kleiner und ein IPS LCD mit 90 Hz und einer FullHD+ Auflösung. Angetrieben wird das Note 11 von einem MediaTek Dimensity 810 angetrieben. Der noch sehr neue Chip ist der Nachfolger des Dimensity 800, der z.B. im Oppo Reno4 Z steckt. Dazu gibt es 4, 6 oder 8 GB Arbeits- und 128 oder 256 GB Massenspeicher. Die Hauptkamera bietet 50 Megapixel, die Ultraweitwinkelkamera ist die gleiche und Selfies werden mit 16 MP geschossen.

Redmi Note 11 5G

Die Energie kommt von einem gewohnt großen 5.000 mAh Akku, welcher wieder mit 33 Watt geladen werden kann. Extras wie der Klinkenanschluss und die Stereo-Lautsprecher bleiben erhalten, das JBL-Branding fällt aber weg. Als Software kommt bei allen drei Modellen MIUI 12.5 auf Basis von Android 11 zum Einsatz.

Preislich startet das Redmi Note 11 mit 4/128GB bei umgerechnet 161€ (1199 RMB¥) und das Note 11 Pro mit 6/128GB bei 214€ (1599 RMB¥) liegen. Das Note 11 Pro+ startet mit 6/128GB bei 254€ (1899 RMB¥). Die Preise für den europäischen Markt dürften aber wie immer höher ausfallen. Das Redmi Note 10 Pro kostet z.B. 299,90€ (UVP) für die 6/128GB Variante. Außerdem könnte ich mir gut vorstellen, dass man das Pro+ nicht zu uns bringt, um dem Xiaomi 11T Pro keine Konkurrenz beim 120 Watt laden zu machen.  Was sagt ihr zu den neuen Smartphones?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Alex

Alex

Begeistert von den stets innovativen Smartphones aus Fernost. Neben Smartphones teste ich auch Smartwatches & Fitnesstracker und bin oft für unseren YouTube-Kanal vor der Kamera.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (157)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.