Xiaomi Black Shark: Gaming-Smartphone mit Wasserkühlung für 465,31€

Zwischen dem Xiaomi Mi Mix 2S und dem Xiaomi Mi 8 ist das Xiaomi Black Shark Gaming-Smartphone schon fast ein bisschen untergegangen. Das ist nämlich jetzt auch deutlich günstiger geworden und lässt sich bei Geekbuying für 465,31€ erwerben.

Nicht dass Xiaomi für dieses Jahr schon einige Smartphones in der Planung bzw. veröffentlich (Stichwort: Xiaomi Mi 7, Xiaomi Mi Mix 2S & Xiaomi Redmi Note 5) hätte. Nein, anscheinend möchte man auch den Markt der Gaming-Smartphones anvisieren. Jetzt wurde das Xiaomi Black Shark Gaming-Smartphone vorgestellt, das mit starker Hardware und angepasster Gaming-Software auf den Markt kommt.

Xiaomi Black Shark Gaming Smartphone

Display  5,99 Zoll 18:9 2160×1080 Full HD+
Prozessor  Snapdragon 845 Octa Core @ 2,8 GHz
Grafikchip  Adreno 630
Arbeitsspeicher  6 GB / 8 GB
Interner Speicher  64 GB / 128 GB
Hauptkamera  Dual-Kamera mit 20 MP und 12 MP
Frontkamera  20 MP
Akku  4.000 mAh mit QuickCharge 3.0
Konnektivität  LTE, Bluetooth 5.0, Wlan AC, NFC, GPS/GLONASS
Features  USB Typ-C, Dual nano-SIM, Kopfhöreranschluss, Wasserkühlung
Betriebssystem  Joy UI (auf Android 8.0)
Abmessungen / Gewicht 161,62 x 75,4  9,25 mm / 190 g

Xiaomi Black Shark: Smartphone oder Spielekonsole?

Die Antwort ist: irgendwo dazwischen. Auf den Fotos erkennt man, dass man dem Xiaomi Black Shark sein Dasein als Gaming-Smartphone deutlich ansieht. Ein neulich veröffentlichtes Foto hat uns das verdeutlicht. Darauf ist zwar leider nur die Rückseite zu erkennen, trotzdem lassen sich einige Infos ablesen. Die Rückseite erinnert grob mehr an ein Outdoor-Smartphone als an ein klassisches Flagship. Zentral befindet sich das neongrüne Black Shark-Logo. Dieses kann übrigens auch leuchten! Die Antennenstreifen formen zusammen ein X. Mit 190 g Gesamtgewicht fällt es für Abmessungen von 16,1 × 7,5 x 0,92 cm relativ leicht aus.

Xiaomi Black Shark Gaming Smartphone Rückseite

Auf der Oberseite lässt sich eine horizontal angeordnete Kamera erkennen, die mit zwei Kameralinsen ausgestattet ist. Dazu kommt ein Blitz.

Xiaomi Blackshark Gaming Smartphone Rueckseite

Auf der Präsentation hat sich dieser Leak bestätigt. Die Frontseite erinnert uns auf den ersten Blick an das Xiaomi Mi Note 3. Während die beiden Seitenränder sehr dünn ausfallen, sind die oberen Bildschirmränder wesentlich breiter. So breit, dass auf der Unterseite sogar Platz für einen Home-Button inklusive Fingerabdrucksensor ist. Wie zu erwarten war, spendiert man dem Black Shark ein 5,99 Zoll Display mit einer Auflösung von 2160 x 1080p. Dabei handelt es sich um ein In-Cell LC-Display und nicht um ein OLED-Bildschirm.

XIaomi Black Shark Specs

Das gesamte Smartphone ist in einem schwarz und neongrünen Look. Das erinnert uns natürlich etwas an Razer und ihre Gaming-Produkte. Alternativ ist es auch in Grau und Grün verfügbar.

Youtube Video Preview

Gaming-Smartphone mit entsprechender Hardware

Die Gerüchte haben sich bestätigt und tatsächlich war es keine große Überraschung. Das Black Shark verfügt dabei über die Ausstattung, die man von einem aktuellen Flagship-Smartphone erwarten darf. Das Herzstück ist der neue Snapdragon 845 Prozessor, der auch in dem neuen Samsung Galaxy S9 Platz findet. Die CPU besteht aus acht Kryo 385 Kernen, die mit maximal 2,8 GHz takten können. Im Gegensatz zum Vorgänger sind so durchschnittlich 25 Prozent mehr Power drin. Bei dem Speicher gibt es zwei verschiedene Kombinationen: 6/64 GB und 8/128 GB. Im Grunde ähnelt es schon einmal stark dem jüngst veröffentlichten Xiaomi Mi Mix 2S.

Interessant ist auf jeden Fall auch das Ergebnis, dass das Black Shark Gaming-Smartphone im AnTuTu Benchmark erreicht. Dieser fällt mit 279,464 noch etwas höher aus als bei dem neuen Samsung Galaxy S9 und als bei vorher geleakten Screenshots. Das bestätigt, dass es sich hierbei um ein Performance-Beast, also um ein Gaming-Smartphone, handelt.

Xiaomi Black Shark Smartphone AnTuTu Benchmark Screenshot

Der Akku fällt mit einer Kapazität von 4.000 mAh durchschnittlich aus, allerdings ist zu erwarten, dass man gerade fürs Gaming einige Optimierungen vorgenommen hat. Positiv hervorzuheben ist allerdings, dass der Quick Charge 3.0 Standard aus dem Hause Qualcomm unterstützt wird. Fraglich ist jedoch, warum nicht sogar der schnellere 4.0 Standard integriert ist. Schließlich unterstützt der Prozessor diesen Standard.

Xiaomi Black Shark Kamera

Trotz Gaming-Anspruch bleibt ein Kamera-Setup natürlich nicht aus. Auf der Rückseite befinden sich direkt zwei Kameralinsen, ein 12 Megapixel Sensor mit einer ƒ/1,75 Blende und ein 20 Megapixel Sensor, ebenfalls mit ƒ/1.75 Blende. Auf der Frontseite darf man ebenfalls eine 20 Megapixel Kamera erwarten!

Xiaomi Black Shark mit Wasserkühlung

Die vermutlich größte Innovation in dem Black Shark ist die integrierte Wasserkühlung. Ja, richtig gehört. Was aus dem PC-Gaming Bereich durchaus Gang und Gebe ist, hat der Hersteller nun auf Mobilgeräte portiert. Dieses System kühlt natürlich besser als die herkömmliche Kühlung und das Gaming-Smartphone wird dementsprechend nicht so warm. In der Präsentation lässt man einen Vergleich zu den größten Konkurrenten, Apple und Samsung, natürlich nicht aus. Insgesamt schafft es die Kühlung die CPU-Kerntemperatur um maximal 8° C zu reduzieren.

Xiaomi Black Shark Wasserkühlung

Shark GamePad: das entsprechende Zubehör

Selbstverständlich kann man mit eigentlich jedem Smartphone zocken. Jedoch ist die Spielerfahrung damit jeweils limitiert, da die meisten Geräte darauf nicht ausgelegt sind. Um wirklich gut mit dem Black Shark zocken zu können, bedarf es einem entsprechenden Zubehör, welches uns an die Joycons der Nintendo Switch erinnert. Dies nennt Xiaomi hier Shark GamePad. Der Controller lässt sich an der Oberseite des Geräts anstecken und bietet einen Joystick sowie weitere Buttons. Mittels Bluetooth 4.0 verbindet es sich mit dem Handy und soll insgesamt für 30 Stunden Spielspaß sorgen, dank dem verbauten 340 mAh Akku.

Shark GamePad

JoyUI: ein angepasstes Gaming-Betriebssystem

Ein früher Screenshot gab schon Auskunft über das Betriebssystem: Android 8.0 ist vorinstalliert. Das haben Black Shark Technology & Xiaomi aber stark angepasst. Dabei kam JoyUI heraus, das passende Gaming-Betriebssystem, welches wohl das beste aus Android und MIUI vereint und weitere Features hinzufügt. Darunter wären das Dock und Shark Space. Bei dem Dock handelt es sich um das Kontrollzentrum, das man durch eine Swipe-down Geste vom oberen Bildschirmrand öffnet. Dieses wurde aber optisch so angepasst, dass es während des Zockens möglichst wenig Bildschirmfläche einnimmt.

Xiaomi Black Shark JoyUI

Dazu kommt Shark Space. Dabei handelt es sich auch um ein spezielles Interface, das man wohl am ehesten mit beispielsweise dem PlayStationNetwork oder Google Play Spiele vergleichen könnte. Das bedeutet also eine Übersicht der eigenen Spiele, eventuelle Meilensteine, die man erreichen kann und natürlich die Vernetzung mit Freunden.

Xiaomi Black Shark – Ein Muss für Handy-Gamer?

Xiaomi greift mit dem Black Shark direkt den Konkurrenten Razer an, die ihr Gaming-Smartphone im November letzten Jahres veröffentlichten. Bisher ist diese Nische noch ziemlich unberührt. Allerdings bietet das Black Shark Hardware auf Flagship-Niveau und wurde entsprechend angepasst. Wer also Fan des mobilen Gamings ist, dürfte hier voll auf seine Kosten kommen. Allerdings scheint sich das Black Shark (bisher) ausschließlich auf den asiatischen Markt zu konzentrieren.

Was sagt ihr zu dem Black Shark von Xiaomi? Hättet ihr Interesse an einem solchen Gaming-Smartphone?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

57 Kommentare

  1. Profilbild von Devilhound

    Neues?
    Xiaomi hatte noch nie ein Gaming Smartphone.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Dave

    Uhhhhh interessant 😊😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von ***Jackpot***

    Ich finds interressant für mich wird es aber sicher zu teuer. Mir würde ein mi a1 mit miui gefallen. Da stimmt der preis für mich

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Clickbait Hunter
    Clickbait Hunter

    Clickbait, armselig!

    • Profilbild von Tim

      Was ist daran clickbaitig? Die Überschrift suggeriert: Modellname und die Fragestellung, ob Xiaomi ein neues Gaming-Smartphone rausbringt, wovon auch der Artikel handelt. Das musst du mir genauer erklären.

      • Profilbild von ButchA

        Ich hätte einem mit dem Nick gar nicht geantwortet, genauso wenig wie jemanden der sich Forentroll nennen würde…

        Fand die News interessant, vor allem, da ich seit einer Woche, das Xiaomi Mi A1 in der Global Version habe und mehr als begeistert bin, wie viel Smartphone man bei Xiaomi für 175€ bekommt, das bieten andere Hersteller nicht für den 3fachen und noch höheren Preis…

      • Profilbild von Vollhonkhasser
        Vollhonkhasser

        Clickbait Hunter, armselig!

        Stimmt doch!

  5. Profilbild von Chris

    Was zur Hölle soll man mit einem Gaming-Smartphone? Alle im Playstore zu findenden Spiele schafft mein Mi6 problemlos. Und ein größeres Display will / brauche ich nicht…

    • Profilbild von Gast

      Chris,zur Hölle,wie viel bekommst du, für diese Aussage?hahaha

      • Profilbild von Chris

        Leider nichts, aber ich muss eingestehen dass das Mi6 das aktuelle Spitzenmodell ist, bei entsprechendem Preis …. Dennoch sehe ich keine Möglichkeit was ein "“Gaming"“Modell konkret besser machen kann….
        Und wer ein großes Display zum Spielen braucht nimmt ein Mi Mix 2. Würde mich freuen, wenn CG da konkrete Vorteile nennen könnte.

        • Profilbild von Thorben
          Thorben (CG-Team)

          @Chris: Keine Frage, der Gelegenheitszocker kommt auch mit einem Mi 6 weiterhin aus, um Sachen flüssig zu zocken. Die Unterschiede eines speziellen Gaming-Smartphones liegen eher in den Details. Im Artikel habe ich das 120 Hz Display genannt, das beim Razer Smartphone zum Einsatz kommt. Dadurch ist das Spielerlebnis auf jeden Fall flüssiger. Auch könnte wie beim Razer eine verbesserte Lautsprecher-Kombi integriert sein, die für einen schönen Surround-Sound sorgt. Softwareseitig wird es bestimmt auch Anpassungen geben, dass die Hardware-Ressourcen besser an das Spiel angepasst sind.

        • Profilbild von Chris

          Danke 🙂

        • Profilbild von Thorben
          Thorben (CG-Team)

          Gerne doch! 🙂

  6. Profilbild von Mauhdj

    Boi… Antutu gibt seit der neuen 7er Version höhere Wert aus. Das OP5T zockt da jetzt 220.000. überprüft es, wenn Ihr mir nicht glaubt, mois

  7. Profilbild von Gast

    Ich seh nur ne Meditationswand und so lounge möbel 😀
    Gamingsmartphone höre ich heute zum ersten Mal und muss direkt sagen, brauche ich nicht, weil ich nicht mit dem Handy spiele. Unglaublich aber wahr!

  8. Profilbild von gerry

    bin auf der suche nach ein neues handy , evtl wirds ein One plus
    mal dieses anschauen

  9. Profilbild von Ichi

    Gaming Smartphone ist schon eine Nische mit viel Potential, die endlich bedient werden müsste. Das verlangen nach mobilem Gaming haben doch Verkaufszahlen von Nintendos 2+3DS und jetzt der Switch gezeigt. Würde es ein Smartphone mit Eigenschaften der Switch geben (gute Spiele, Anschluss an TV und Gamepad, ausreichend Akkuleistung), es würde gekauft werden. Was dafür aber wichtig wäre, ist ein weiterer Store mit optimierten Vollpreistiteln um die 10€ nahmhafter Indie- und Dritthersteller und nicht nur der standard Playstore Quatsch.

  10. Profilbild von ebola

    Puh. Irgendwie ist "“Gaming Smartphone"“ für mich ein Oxymoron….

  11. Profilbild von Greefire

    Ja natürlich… Ein günstiges Gaming Smartphone ist super gut zu gebrauchen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von niceday

    Bei der Rückseite auf dem 3. Bild muss ich irgendwie als erstes an einen Rasierapparat denken 😀

  13. Profilbild von Nussi

    Also ich fände ja ein Outdoor phone von Xiaomi interessant. Also wasserdicht, stoßfest und sturzsicher, aber trotzdem elegant. Das wäre mal was. Natürlich mit erweiterbarem Speicher, onboard mindestens 64GB,und natürlich LTE Band 20.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Shakesbeer

    Unnötig… Jedes High-End Phone hat ja den Snapdragon 845, was bringt da noch ein Gaming-Handy? Einzig wegen dem Controller ist es cool, aber es würde vollkommen reichen wenn sie einfach einen Controller für das Mi Mix 2s oder auch Mi6 verkaufen würden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Blacktiger076

    Also die Ausstattung, die neuen Innovationen und das zu diesem Preis, man muss es ja nicht zum Spielen nutzen, aber echt, diese technischen Daten zu dem Preis, klasse.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von ***Jackpot***

    @Thorben: und genau da liegt das problem band 20 soll mein nächstes phone schon haben. Aktuell liebäugle ich mit dem nokia 6 2018

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von osTblock

    Allein das Design und die Farbe ist schon genial, von den technischen specs ganz abgesehen. Ob man es für gaming nutzt oder nicht ist im Endeffekt vollkommen egal. Für das was man bekommt ist der Preis in beiden Varianten klasse!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von nougatkekz

    @Anonymous: Was stimmt mir seiner Aussage nicht!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Auch Anna-Nimm
      Auch Anna-Nimm

      Welcher Anonymous?

      Das kommt davon, wenn man mit anonymen diskutiert!

      Wie mein Großonkel schon sagte: Diskutiere nie mit Idioten, sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung!

  19. Profilbild von Cockaigne

    Ich verstehe immer noch nicht wozu ein Smartphone zum Gamen gute sein soll. Die Spiele sind allesamt scheiße und das Zockererlebnis unter aller sau. Nintendo Switch, das ist eine Konsole, darauf zockt man!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Daniel J

      Cockaigne: Ich verstehe immer noch nicht wozu ein Smartphone zum Gamen gute sein soll. Die Spiele sind allesamt scheiße und das Zockererlebnis unter aller sau. Nintendo Switch, das ist eine Konsole, darauf zockt man!

      Danke für den Kommentar. Da kann man sich auch wirklich für 250-300 die Switch holen, wo von vorne herein ALLES aus Gaming ausgelegt ist. Seit dem ist mein Smartphone wieder nur ein Smartphone 🙂

  20. Profilbild von Destroya

    Alter Finne…ein wassergekühltes Smartphone…
    Ich werd nich mehr…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von Blödsin

    Was ein schwachsinn. Gaming smartphone. Wo ist bitte das touch sensible feld auf der rückseite wie bei der psp… klasse hardware und ein joystick.. und schon kann man es gaming nennen. Wtf man.

    • Profilbild von Klugscheisser42
      Klugscheisser42

      Blödsin: Was ein schwachsinn. Gaming smartphone. Wo ist bitte das touch sensible feld auf der rückseite wie bei der psp… klasse hardware und ein joystick.. und schon kann man es gaming nennen. Wtf man.

      Die PSP?!
      Du meinst die PS-Vita!

    • Profilbild von Wenn Du sie alle hast, bin ich gern bescheuert!
      Wenn Du sie alle hast, bin ich gern bescheuert!

      Blödsin: Was ein schwachsinn. Gaming smartphone. Wo ist bitte das touch sensible feld auf der rückseite wie bei der psp… klasse hardware und ein joystick.. und schon kann man es gaming nennen. Wtf man.

      Du bist der Fachmann, ey?

  22. Profilbild von enricoradikowski@yahoo.de
    enricoradikowski@yahoo.de

    Voll das china billigscheiss Handy…sich darüber zu unterhalten is eig. Schon zuviel

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  23. Profilbild von Sven

    Die Wasserkühlung ist keine neue Erfindung von Xiaomi. Samsung hat schon im Galaxy S7 eine Wasserkühlung verbaut.

  24. Profilbild von 123Pyrofire

    @Sven: So eine Kühlung ist auch in so gut wie jeden Laptop verbaut.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  25. Profilbild von ResQ

    @Cockaigne: genau. Die Spiele sind schmeiße, deswegen brauchen wir kein Gaming Handy. Aber ohne Gaming Hardware werden keine entsprechenden Spiele entwickelt. Ein Teufelskreis.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von Geark

    Ne wasser kühlung in jedem Laptop???
    Wohl eher nur in 10% der gaming Laptops 😀
    Ansich eine gute Idee, aber mir würden auf Anhieb nur eine handvoll Spiele einfallen, bully, gta und so weiter.
    Aber wiederum könnte man ja auch darauf Sachen wie den dolphin emulator testen, wenn der flüssig laufen würde hätte man schon mal eine um einiges bessere Auswahl, als bei den playstore Spielen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Ich

      Doch, in so ziemlich jedem Laptop. Eigentlich ist es falsch es als Wasserkühlung zu bezeichnen, da es sich sowohl beim Laptop als auch bei diesem Handy, wie auch bei vielen Grafikkarten um Heatpipes handelt die mit einer Flüssigkeit gefüllt sind um die Wärme abzuleiten. Für mich gehört zu einer Wasserkühlung eine Pumpe, die die Flüssigkeit aktiv bewegt sowie einen Radiator.

      • Profilbild von Bobo

        Ich: Doch, in so ziemlich jedem Laptop. Eigentlich ist es falsch es als Wasserkühlung zu bezeichnen, da es sich sowohl beim Laptop als auch bei diesem Handy, wie auch bei vielen Grafikkarten um Heatpipes handelt die mit einer Flüssigkeit gefüllt sind um die Wärme abzuleiten. Für mich gehört zu einer Wasserkühlung eine Pumpe, die die Flüssigkeit aktiv bewegt sowie einen Radiator.

        DANKE!!! Endlich mal einer der es richtig stellt!1!11!

  27. Profilbild von sprechsucht

    LTE in Deutschland wird ein Glücksspiel, da Band 20 nicht unterstützt wird.

  28. Profilbild von 123Pyrofire

    @Ich: Für mich ist das auch keine Wasserkühlung ich hatte nur keine Zeit es detailierter zu schreiben.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  29. Profilbild von IronBeagle

    Kleiner Tipp: Bei JoyBuy gibt es die 128GB Version mit 8GB Arbeitsspeicher für 389€. Steuer müssen nicht gezahlt werden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

57 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.