News Xiaomi und IKEA: strategische Partnerschaft im Smart-Home-Bereich geht weiter

Zunächst zwar nur für den chinesischen Markt, aber dazu kann man sich in Deutschland auch Hoffnungen machen: Xiaomi veröffentlichte auf Weibo, dem „chinesischen Twitter“, dass sie in Kooperation mit Ikea einen Tisch mit einem verbauten Qi-Ladegerät finalisiert haben. In einem kleinen Video demonstrieren sie den Einbau:

Youtube Video Preview

In China kostet der Tisch samt Qi-Ladestation umgerechnet nur knappe 30€. Natürlich wird der Preis hierzulande noch etwas höher ausfallen, als ersten Richtwert kann man sich daran aber orientieren.

Was meint ihr: Ist die Kooperation zwischen Xiaomi und IKEA lohnenswert?

Der chinesische Tech-Riese Xiaomi und der schwedische Einrichtungskonzern IKEA haben eine strategische Kooperation für Smart-Home-Produkte angekündigt. Dazu soll auch die Nutzung von Xiaomis IoT-Plattform (Internet of Things, sprich Vernetzung von virtuellen oder physischen Gegenständen miteinander) zählen. Die smarte IKEA-Beleuchtung soll sich damit ab Dezember steuern lassen. Ein guter Schritt für beide Parteien?

Xiaomi IKEA Partnerschaft

Xiaomi & IKEA: Eine gewinnbringende Kooperation?

Xiaomi vermarktet bereits zahlreiche Smart-Home-Produkte. Darunter finden sich etwa Nachtlichter, Überwachungskameras oder gar Toilettensitze. Meist geschieht das unter dem Label Mijia, hin und wieder aber auch unter anderen Namen wie etwa Yeelight. Gesteuert werden die smarten Geräte über die bereits erwähnte IoT-Plattform und die Mi Home App. Über 132 Millionen smarte Geräte sind laut dem chinesischen Konzern bereits vernetzt. Auf Xiaomis Entwicklerkonferenz „MIDC 2018 AIoT“ wurde dann ein weiterer Schritt mit der Kooperation bekannt gegeben.

Xiaomi IKEA Partnerschaft MIDC Entwicklerkonferenz

Laut der gemeinsamen Ankündigung beider Hersteller wird die gesamte Smart-Home-Beleuchtung aus IKEAs Produktsortiment mit der Sprachsteuerung der Mi Home App, Mijia App und der Xiao AI kompatibel sein.

Youtube Video Preview

Lampen von IKEA in der Xiaomi Home App

Die Kooperation von Xiaomi und IKEA im Bereich Smart-Home scheint so langsam in Fahrt zu kommen. In der Xiaomii Home-App (früher Mi Home App) sind nun die ersten smarten Lampen des schwedischen Möbelriesen auswählbar, zumindest wenn ihr innerhalb der App den Server „Festland China“ ausgewählt habt. xiaomi Mi Home App Ikea Lampen

Obwohl die gesamte Smart-Home-Beleuchtung aus IKEAs Produktsortiment mit der Sprachsteuerung der Mi Home App, Mijia App und der Xiao AI kompatibel werden soll, sind aktuell nur fünf IKEA-Lampen in der Mi Home App zu finden. Vermutlich lässt man es langsam angehen und weitere Smart-Home Produkte folgen im laufe der Zeit. Bei den Lampen handelt es sich zunächst um einfache Leuchtmittel der „TRÅDFRI-Produktlinie“, von denen zwei mit E27, eine mit E14 und zwei mit GU10 Fassung ausgestattet sind.

Die TRÅDFRI-Lampen sind natürlich nicht nur in China, sondern auch bei IKEA in Deutschland erhältlich:

Ausblick

Bereits jetzt lassen sich die Lampen des schwedischen Einrichtungsriesens mit dem Google Assistant, Amazons Alexa oder auch dem Homekit steuern. Sicherlich werden auf die Beleuchtungsgeräte noch viele weitere smarte Gadgets folgen, etwa Rolladen, Steckdosen oder auch Lautsprecher. Für IKEA ist die Kooperation mit Xiaomi die erste Zusammenarbeit mit einem chinesischen Technologieunternehmen in diesem Bereich.

Natürlich hat man als Fan der chinesischen Marke hier auch schnell den Gedanken, dass es Xiaomi-Produkte bei IKEA geben könnte. Das ist zwar möglich, allerdings nicht besonders wahrscheinlich. So hat IKEA natürlich ein vorrangiges Interesse daran, ihre eigenen Produkte zu verkaufen, die sich in vielen Punkten ja mit den Xiaomi-Produkten im Smart-Home-Bereich decken.

Was sagt ihr zu der Kooperation: Spannende Entwicklung oder lässt euch das kalt?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (45)

  • Profilbild von Eddi
    22.01.19 um 18:29

    Eddi

    Mit dem neuen Update tauchen zwei weitere Ikea Leuchtmittel in der App auf.

  • Profilbild von weitergedacht
    21.05.19 um 13:56

    weitergedacht

    Ich will jetzt meine Xiaomi Lampe mit der IKEA Tradfri App steuern können… JETZT.

  • Profilbild von MaestroGTA
    21.05.19 um 14:33

    MaestroGTA

    Wäre toll, wenn die Steckdosen von Ikea auch bald unterstützt werden würden.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.