Xiaomi M365 – Faltbarer Elektroroller aus China

Xiaomi hat mittlerweile eine Version des Rollers mit Straßenzulassung in Deutschland angekündigt.

Den M365 von Xiaomi gibt es mittlerweile auch in deutschen Märkten zu kaufen. Aktuell bekommt man ihn bei Cyberport für 309,99€ oder bei MediaMarkt für 315,99€.

Xiaomi ist und bleibt eine der beliebtesten Marken aus China und was haben sie nicht schon alles in ihrem umfangreichen Angebot: von Saugrobotern, über Fitnessarmbänder, bis hin zu Laptops. Diese Auswahl wird nun um ein weiteres Gadget erweitert, den Xiaomi M365 Elektroroller. Ob er genauso genial nützlich und sinnvoll wie der Kugelschreiber oder so innovativ wie die Populele ist, wird sich zeigen.Xiaomi M365 Roller

Spezifikationen

M365M187
MaterialFlugzeugaluminiumFlugzeugaluminium
Reifen Größe8,5 Zoll (aufblasbar)8,5 Zoll (aufblasbar)
Maximale Geschwindigkeit25 km/h, 18 km/h im Stromsparmodus25 km/h
Reichweite30 km20 km
Bremssystemvorne E-ABS, hinten mechanische Scheibenbremsevorne E-ABS, hinten mechanische Scheibenbremse
Motorleistung250W250W
Akkuleistung250 – 500W
Steigungca. 14 Gradca. 10 – 15 Grad
WasserdichteIP54IP54
Maximale Last100 kg120 kg
Ladegerät71W; Input 100 – 240V, 50 / 60Hz71W; Input 100 – 240V, 50 / 60Hz
Batterie30 18650 Akkus20 18650 Akkus
Ladezeit5,5 Stunden4 Stunden
Stromverbrauch1.1kWh pro 100 km
Größe108 x 43 x 114cm; Zusammengeklappt 108 x 43 x 49cm108 x 43 x 114cm; Zusammengeklappt 108 x 43 x 49cm
Gewicht12,5kg12kg
Farbeschwarz, weißschwarz, weiß

Der Xiaomi M365 Elektroroller im Detail

Der 108 x 43 x 114 cm große Elektroroller bietet ausreichend Platz für eine Person und kann in wenigen Handgriffen auf 108 x 43 x 49 cm gefaltet werden. Hierfür muss jedoch erstmalig (nur) der Lenker mit vier Schrauben, nach Erhalt des Pakets, festgedreht werden. Der Inbusschlüssel, sowie eine knappe Anleitung auf chinesisch, liegt bei.

Xiaomi Roller Paket
Der Xiaomi M365 Scooter war wie immer sehr gut verpackt
Lenker festschrauben
Es muss nur der Lenker festgeschraubt werden und schon geht’s los

Der Roller bringt einen mit einer Akkuladung bis zu 30km weit, danach muss er für ungefähr 5,5 Stunden ans Ladegerät angeschlossen werden. Bei Erhalt war unser E-Scooter zu etwa 70% vorgeladen. Die Reichweite ist dabei ziemlich vom Fahrergewicht abhängig. Je weiter man also von der maximalen Last von 100kg entfernt ist, desto weiter bringt einen der Roller auch – logisch.

Xiaomi M365 Elektroroller Werbebild
Ausreichend große Reifen sind für jedes Gelände geeignet.

Während der Fahrt schafft es unser Xiaomi M365 Elektroroller wie angegeben auf bis zu 25km/h, im Stromsparmodus auf 18km/h. Der Stromsparmodus ist mit einem Doppeltklick auf an An-Schalter zu aktivieren. Unserer Erfahrung nach sind 25km/h auf dem Roller wirklich schon sehr schnell. Würde man sich entschließen auf einem Bürgersteig/Fahrradweg zu fahren, verbleibt einem unter Umständen nur eine sehr kurze Reaktionszeit, falls beispielsweise ein Fußgänger plötzlich aus einer Tür kommen würde.

Wie schon in einem anderen Artikel über Elektroroller erwähnt, ist zu bedenken, dass durch die Geschwindigkeiten von über 6km/h mit dem Elektroroller offiziell nur auf Privatgelände gefahren werden darf. Eine Straßenzulassung ist wohl nahezu unmöglich zu bekommen.

Hier muss jeder für sich selbst wissen, ob er bereit ist das Risiko erwischt zu werden einzugehen und doch in der Öffentlichkeit davon Gebrauch macht. Mit IP54 ist der Elektroroller leider nur geschützt gegen Spritzwasser aus allen Richtungen, also nicht komplett Wasserdicht. Könnte bei sehr nassem Wetter problematisch werden.

Xiaomi M365 Elektroroller Abmessungen
Leichtes Zusammenklappen und handliches Design.

Sicheres Fahren ist durch das E-ABS am vorderen und der mechanischen Scheibenbremse am hinteren Rad gewährleistet. E-ABS ist speziell für E-Bikes konzipiert und sorgt für kürzere Bremswege. Dennoch bei 25 km/h ist der Bremsweg nicht zu unterschätzen!

Im Dunkel sorgt ein 1,1 Watt starkes Vorderlicht und ein rotes Rücklicht für die nötige Beleuchtung. Bremsvorgänge werden hier durch ein passendes Aufleuchten des Rücklichts dargestellt.

Xiaomi M365 Elektroroller Rücklicht
Sicheres Rücklicht und dicke Reifen mit gutem Grip.

Des Weiteren verfügt der Xiaomi M365 Elektroroller über ein kinetisches Energiesystem. Hat man also doch noch etwas Leistungsfähigkeit in seinem Körper und tritt mal selbst mit dem Bein an, dann kann der Elektroroller diese Energie einspeichern und eure Reichweite verbessert sich. Mit seinen 12,5 Kilo ist der Roller sicher kein Leichtgewicht, das Tragen in die vierte Etage ist, trotz der Möglichkeit den Roller schnell zusammen zu klappen, anstrengender, als man vielleicht vermuten würde.

Der M365 ist im schlichten schwarzen oder weißem Aluminium verfügbar was ziemlich schick und edel aussieht.

Der Xiaomi M187 Elektroroller

Seit Kurzem gibt es eine Youth Edition des M365 Elektrorollers. Diese ist baugleich mit dem M365, hat jedoch weniger Akkuleistung, da statt 30 nur 20 der 18650 Akkus verbaut sind. Dadurch beträgt die Reichweite des M187 nur 20 Kilometer. Des Weiteren ist er ein halbes Kilo leichter und hat ein angegebenes Maximalgewicht von 120 statt 100 Kilo. Preislich ist der M187 zur Zeit auf dem Startniveau des M365. Da sich dessen Preis jedoch kontinuierlich vergünstig, wird das hoffentlich ebenso beim M187 passieren. Für größere und schwerere Menschen mit nicht ganz so weiten Strecken zu fahren, könnte sich dies zu einer guten Alternative Entwickeln.

Xiaomi / Ninebot App

Mit der offiziellen Ninebot App (iOS & Android) kann man sich über Bluetooth mit dem Xiaomi M365 verbinden. Es werden einem direkt, nach der ersten Verbindung, Updates angeboten. In unserem Fall ein Firmware- und ein Batterieupdate. Dies lässt sich jedoch auch später manuell über das Menü anstoßen.

Über die App lässt sich u.A. auch der Stromsparmodus und eine Art „Wegfahrsperre“ aktivieren. Diese nutzt die Elektromagneten um so die Räder auszubremsen. Bewegt man den Scooter trotzdem fängt dieser an zu piepen und das Handy vibriert. Der Scooter lässt sich auch nicht mehr ausschalten. Dennoch kann man das China-Gadget einfach zusammenklappen und wegtragen. Also ist dieses Feature max. ein „Gimmick“ und ersetzt keines Falls ein vernünftiges Schloss!

Ohne Registrierung lassen sich ansonsten noch allerhand nützlicher Informationen, wie die verbleibende oder bereits zurückgelegte Reichweite einsehen. Das Licht kann ein/aus gestellt, das metrische System umgestellt und der Tempomat und das Rücklicht (de-)aktiviert werden.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Kristian

Kristian

Ich bin 32 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2009 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die 3D-Drucker angetan.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (806)

  • Profilbild von Rosa Eichel
    # 08.03.19 um 19:15

    Rosa Eichel

    @Mitglied: kann Mitglied nur zustimmen warum jetzt ein Gefährt kaufen was nie legal gefahren werden darf, dann lieber noch warten was die Idioten jetzt letztendlich freigeben

  • Profilbild von neox
    # 10.03.19 um 09:09

    neox

    @Rosa Eichel: Weil der Scooter verdammt geil aussieht;-) und preis Leistung stimmt! Legal illegal scheiß egal! Hauptsache Spaß im leben…. Die kleinen kids da draußen fahren auch jeden elektro scheiß rum. Entweder ihr wartet noch 1-2 Jahre bis was offiziell endlich raus kommt, was dann aber 1000€ aufwärts kosten wird. Oder ihr fahrt mit dem Scooter so rum macht richtig Bock…. Jedem seins. Ich kann euch zu 100% den Scooter empfehlen.

  • Profilbild von Scasburn
    # 10.03.19 um 11:49

    Scasburn

    @Mitglied: Ich stimme zu. Bei dem aktuellen Ussel-Wetter und der unklaren Gesetzeslage kann man noch bis zum Sommeranfang warten.

  • Profilbild von weitergedacht
    # 10.03.19 um 17:23

    weitergedacht

    Ich bin Freitag gestürzt mit dem Roller. Ohne Helm inklusive anschließendem Notarzt.
    Ich hatte Glück, Geplatzte Lippe und Auge komplett mit Bluterguss, der Rest Prellungen.

    Das ist ohne Helm kein Scherz. Vor allem wenns feucht ist.

  • Profilbild von Destroya
    # 10.03.19 um 23:06

    Destroya

    Kenn ich…hatte letztes Jahr April n Unfall mit Topspeed. Lenker verdreht und voll drüber mit Libelle im Gesicht.Hand 3x gebrochen,immernoch krankgeschrieben…Den Roller hat's nicht so zerlegt…

  • Profilbild von Destroya
    # 10.03.19 um 23:10

    Destroya

    Aber nichts desto trotz>>> klare Kaufempfehlung

  • Profilbild von harami
    # 25.03.19 um 15:25

    harami

    Wenn es nicht unbedingt genau dieser sein muss, gibt es diese schon für 100 € . warum soll ich 300 € ausgeben und dann ist er auch noch zulassungspflichtig, Helmpflicht kommt ebenfalls dazu. Ohne Straßenzulassung ist das den Preis überhaupt nicht wert

    • Profilbild von Hiob
      # 25.03.19 um 15:44

      Hiob

      @harami: Wenn es nicht unbedingt genau dieser sein muss, gibt es diese schon für 100 € .

      WO? Und vor allem WANN?

  • Profilbild von Robert M
    # 25.03.19 um 15:50

    Robert M

    Wäre hier vorsichtig, da wenn man den Scooter in den Warenkorb legt und danach wiederrum draufklickt man bei der Youth Edition landet, und da ist der Preis eher normal.

  • Profilbild von circircle
    # 26.03.19 um 06:57

    circircle

    ganz toll

  • Profilbild von Bastian Krause
    # 26.03.19 um 10:02

    Bastian Krause

    Meine Freundin haben sie gerade den Roller abgenommen. M356 sei nicht erlaubt da die 2te bremse fehlt. Zudem Versicherung und betriebserlaubnis fehle. Der hinweiß das wir bei der Stadt, Polizei, Versicherungen und TÜV uns im Vorfeld erkundigt haben und dort gesagt wurde das es keine betriebserlaubnis benötigt oder von der Polizei gesagt wurde, "fahren sie doch, noch gibt's kein Gesetz" war in dem Moment egal.

    Der Roller wurde beschlagnahmt, es wurde geblitzt um die Geschwindigkeit festzustellen, "eco Modus egal", die amtsrichterin hat begutachtet und letztlich gibt's jetzt eine polizeiliche Anhörung. Wir sind gespannt was da jetzt noch kommt.

    Ich versteh das die ihren Job machen, aber sollte man sich nicht um wirkliche Probleme kümmern als das man Leute auf dem 2 km weg zur Arbeit behelligt. Achso sie trägt eine war Weste, Helm und einen Rucksack mit extra Licht. Das wurde gelobt ?

    • Profilbild von Simplicitas
      # 27.03.19 um 01:52

      Simplicitas

      Eine gesetzliche Regelung bestand und besteht. Es war bisher ein Kraftfahrzeug, für das eine Zulassung, Versicherung und Fahrerlaubnis nötig war., Das ihr versucht habt euch zu informieren, ist ja nett. Allerdings hättet ihr das Teil zum TÜV schleppen und dort ein Gutachten für eine Einzelabnahme erstellen lassen müssen (leider ziemlich teuer). Für eine rein mündliche Aussage zu einem ungesehenem Fahrzeug wird jetzt niemand seine Hand für euch ins Feuer legen.

      Natürlich ist der „Eco Modus“ egal, da es sich nicht um eine eingetragene Drossel handelt und das Fahrzeug auch dann schneller als 6km/h fährt. Die neue eKFV ist noch nicht in Kraft getreten, es gilt also noch die bisherige Gesetzeslage.

      Es handelt sich leider um ein wirkliches Problem, denn z.B. im Falle eines Unfalls auf diesen zwei Kilometern hätte dies einen weit größeren Rattenschwanz hinter sich her gezogen. Man musSte deine Freundin also zum Schutz der Allgemeinheit aus dem Verkehr ziehen.

      Es wäre sicherlich ratsam, dass ihr euch Rechtsberatung besorgt und euren Anwalt kontaktiert. Etwas Lehrgeld wird deine Freundin wohl zahlen müssen. Es wird aber sicher nicht teurer, als das Fahren mit einem 50ccm Roller ohne Zulassung. Ich drücke dennoch die Daumen, dass dieses Lehrgeld nicht vierstellig wird.

  • Profilbild von Hans DN
    # 29.03.19 um 20:03

    Hans DN

    Meiner ist heute angekommen. Auf der großen Freude folgte die Ernüchterung, das gute Teil ließ sich nicht einschalten und auch nicht laden, sehr ärgerlich, wahrscheinlich der Akku defekt.
    Zum Glück bei Amazon bestellt, nächste Woche kommt Ersatz, mal schauen ob der es tut.
    Ist übrigens der M 365 aus Spanien,es liegt sogar ein Reifenset extra dabei.

  • Profilbild von Jimmi
    # 02.04.19 um 08:12

    Jimmi

    Habe meinen gestern ausprobiert (bestellt bei Amazon für 332) läuft Einwandfrei, 2 extra Reifen plus Schläuche dabei, FW Version 1. 42 installiert, zweite Generation Schein aus Spanien zu stammen.

  • Profilbild von roterjeep
    # 24.04.19 um 17:34

    roterjeep

    Mittlerweile kopieren die Chinesen sich untereinander und auch den Roller. Hab mir diesen bei GearBest bestellt: Rcharlance S8 5.2Ah Folding Electric Scooter Er sieht aus wie eine Kopie des Xiaomi , hat aber kein Bluetooth und somit keine App -Anbindung. Er wurde mit Hartgummireifen vorne und hinten geliefert.
    Leider blockiert plötzlich das Vorderrad beim Einschalten und der Plastikring für den Falthebel ist gebrochen.

  • Profilbild von Destroya
    # 25.04.19 um 19:58

    Destroya

    Tja,wer billig kauft…kauft zwei mal ?

  • Profilbild von Destroya
    # 02.05.19 um 14:44

    Destroya

    Hab grad n spot von der huk coburg auf yt gesehn.darin wurde auch mit dem m365 gefahren.also doch ne chance das er zugelassen wird?!

  • Profilbild von Networx
  • Profilbild von Martin
    # 21.06.19 um 14:22

    Martin

    Na CG Team.
    Wie sieht es aus??
    Ihr seid ja an der Quelle.

    Gibt’s Infos zum umrüsten der Global auf Spezial Deutsch Version?

  • Profilbild von Martin
    # 24.06.19 um 07:53

    Martin

    Hallo CG Team.
    Wäre super, wenn ihr Stellung dazu nehmen würdet.

    Gibt’s Infos zum umrüsten der Global auf Spezial Deutsch Version?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.