News Xiaomi Mi Band 4 mit Farbdisplay & Musiksteuerung offiziell vorgestellt

Xiaomi hat das Mi Band 4 am Dienstag offiziell vorgestellt. Die meisten Informationen waren bereits bekannt und sind natürlich alle unten im Artikel zu finden. Nun wissen wir aber auch endlich den offiziellen Preis. Das normale Mi Band 4 erscheint für 169 Yuan (21,61€), die NFC-Version kostet 229 Yuan (29,28€) und die limitierte Avengers Edition gibt es für 349 Yuan (44,62€). Damit fallen die Preise wieder überraschend niedrig aus, auch wenn wir bei den China-Shops natürlich zu Beginn etwas mehr zahlen müssen.

Youtube Video Preview

Als erstes vorrätig hat vorraussichtlich GearVita das Mi Band 4. Dort könnt ihr es aktuell für 43,60€ mit dem Gutschein YRMband4 vorbestellen. Alternativ bekommt ihr das Mi Band 4 z.B. bei Geekbuying für 33,57€ mit dem Gutschein 3ZKIICP7. Die einzigen Unterschiede zwischen der „Chinese Version“ und der „Global Version“ liegen in der Verpackung und der beigelegten Anleitung, welche entweder auf Chinesisch oder Englisch ist. Das Band selber wird sich auf Deutsch aktualisieren, sobald ihr es mit dem Handy verbindet. Sogar die Verpackung der Global Version ist schon auf deutsch beschriftet:

miband 4 verpackung global version

Was haltet ihr vom neuen Mi Band 4, jetzt wo wir alle Informationen haben? Uns hat der niedrige Preis wohl am meisten überrascht, da Gerüchte im Vorfeld noch von ~40€ gesprochen hatten.

Das Xiaomi Mi Band 2 war ein Meilenstein für Xiaomi. Es überzeugte mit viel Leistung für einen kleinen Preis und konnte so den Weg für das ebenfalls sehr erfolgreiche Xiaomi Mi Band 3 ebnen. Jetzt erwartet uns der Nachfolger: das Xiaomi Mi Band 4 bietet ein noch schärferes Farbdisplay, Musiksteuerung und Schwimmtracking.

Youtube Video Preview
Xiaomi Mi Band 4 Xiaomi Mi Band 3
Display 0,95 Zoll farbiges AMOLED, 240 x 120 Pixel Touchscreen (282 PPI) 0,78 Zoll schwarz-weiß OLED, 128 x 80 Pixel Touchscreen (194 PPI)
Verbindung Bluetooth 5.0;  2. Version mit NFC Bluetooth 4.2; 2. Version mit NFC
Akku 135 mAh, Standby bis zu 20 Tage | Ladezeit: ~2 Stunden 110 mAh, Standby bis zu 20 Tage | Ladezeit: ~1,5 Stunden
Schutz 5 ATM (Duschen, Baden, Schwimmen) 5 ATM (Duschen, Baden, Schwimmen)
Funktionen Musiksteuerung, Xiao AI Assistent (nur NFC-Version), Schrittzähler, Schlafüberwachung, Pulsmesser, Wecker, Nachrichtenerinnerung, Anrufablehnung, Sporttracking Schrittzähler, Schlafüberwachung, Pulsmesser, Wecker, Nachrichtenerinnerung, Anrufablehnung
Gewicht / Maße 22,1 g (mit Armband) / 18 mm breites Armband, 155 – 216mm Bandeinstellung 18,5 g (mit Armband) / 17,9 x 46,9 x 12mm (Tracker), 155 – 216mm Bandeinstellung

Mi Band 4 mit Farbdisplay, mehr Sportmodi & Musiksteuerung

Wie schon vorher durch diverse Leaks bekannt, hat das Mi Band 4 zum ersten Mal ein Farbdisplay! Dabei setzt man weiter auf die OLED-Technoloigie aus dem Vorgänger, erhöht die Auflösung des Displays aber deutlich. Mit 240 x 120 Pixeln kommt man auf eine Schärfe von 282 Pixeln pro Zoll und zieht damit mit dem Honor Band 4 gleich. Natürlich ist das auf 0,95 Zoll vergrößerte Display auch wieder ein Touchscreen und das Glas scheint diesmal nicht ganz so stark abgerundet zu sein wie noch beim Mi Band 3.

Xiaomi Mi Band 4 AMOLED display

Das Mi Band 4 unterstützt jetzt immerhin sechs Sportarten direkt auf dem Band (beim Band 3 sind es nur zwei). Die Sportarten lauten: Laufen (Joggen), Gehen, Fahrradfahren, Laufband, Schwimmen und freies Training. Außerdem kann man jetzt ganz offiziell seine Musik vom Band aus steuern und das Band kann sich sperren sobald es vom Handgelenk gelöst wird. Des Weiteren kann man mit den NFC-Version auch mit dem Xiao Ai Assistenten reden und das Mi Band 4 wieder als Buskarte benutzen. Diese beiden Funktionen werden allerdings höchstwahrscheinlich wieder nur für China interessant sein.

Xiaomi Mi Band 4 Musiksteuerung

Bekanntes Design mit kleinen Veränderungen

Die Bilder zeigen dass sich das Band 4 designtechnisch nicht zu stark verändert und an eine Kombination aus Mi Band 2 und Mi Band 3 erinnert. Das Glas ist zwar noch abgerundet, aber nicht mehr so stark wie beim Mi Band 3. Somit liegt es zwischen dem Band 2 und Band 3.

Xiaomi Mi Band 4 Englisch

 

Das Armband scheint das exakt gleiche zu sein, da es auch wieder aus TPU besteht und auf der offiziellen Xiaomi Webseite ein Universalband für Mi Band 3 und 4 angeboten wird. Auf der Unterseite des Trackers sitzt wieder der Pulsmesser und diesmal auch die zwei Ladekontakte über die sich das Mi Band 4 mit der neuen Ladeschale verbindet. Damit ist klar, dass das Ladekabel der letzten Generation nicht kompatibel ist und man den Tracker zum Laden weiterhin aus dem Armband nehmen muss. Der Akku vergrößert sich auf jetzt 135 mAh, in dem Vorgänger waren es noch 110 mAh.

Xiaomi Mi Band 4 Ladeschale

Bluetooth 5.0 und eine NFC-Version

Was sich rein technisch ändern wird, ist der Bluetooth Standard. Während das Xiaomi Mi Band 3 noch auf Bluetooth 4.2 setzt, benutzt man bei dem Xiaomi Mi Band 4 den aktuellen Bluetooth 5Standard. Für den neuen Bluetooth-Standard spricht die höhere Reichweite, die schnelle Datenübertragungsrate und den geringeren Energieverbrauch. Wir können also hoffen, dass das Mi Band 4 in Kombination mit dem vergrößerten Akku wieder mit einer guten Laufzeit glänzen kann.

Xiaomi Mi Band 4 alle Farben

Außerdem gibt es wieder zwei Versionen des Mi Band 4: Ein Mi Band 4 und ein Mi Band 4 NFC. Auch der Vorgänger kam schon in einer gesonderten NFC-Version, die für den europäischen Markt aufgrund fehlender Kompatibilität mit Google Pay oder anderen Diensten aber nicht geeignet ist. Wir können nur hoffen, dass sich das in dieser Generation ändert, aktuell sieht es aber eher schlecht aus.

Einschätzung des Mi Band 4

Das leicht veränderte Design mit dem nicht mehr so stark abgerundeten Glas dürfte vielen Kritikern des Mi Band 3 gefallen. Der größere, schärfere und jetzt farbige Bildschirm stellt eine sinnvolle Verbesserung dar und auch die extra Sportmodi inkl. Schwimmtracking hat man sich schon länger gewünscht. Sollte der Preis wie schon beim Vorgänger langsam aber sicher auf das chinesische Level fallen, steht Xiaomi wohl wieder ein Verkaufsschlager ins Haus.

Was haltet ihr vom Mi Band 4? Sinnvolle Verbesserungen oder habt ihr noch mehr erwartet?

Hier geht's zum Gadget
Profilbild von Alex Alex

Alex

Seit 2016 im China-Gadgets Team und begeistert von allen Smartphones und verrückten Technik-Spielereien aus Fernost.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (120)

  • 03.05.19 um 00:48

    ist hier immer noch nichtSchluss

    GPS, NFC Google Pay, Intervall Training

  • 05.05.19 um 23:13

    lel

    Endlich Mal eine API für Entwickler, damit das Ding smart Home Geräte steuern kann bzw sensoren-daten ausgelesen werden können

  • 05.05.19 um 23:14

    lel

    @lel: würde ich mir wünschen*

  • 18.05.19 um 13:30

    ruegnueg

    off topic aber nochmal zur BIP: vibriert die stärker als das Band 3 und man man bei der BIP Alarme an der Uhr selbst starten oder? Kann man auch Timer direkt an der BIP selbst starten?

    • 12.06.19 um 07:03

      _andreas_

      Kann die Bip nur mit dem MiBand 2 vergleichen, da ich beide habe.
      Im Vergleich zum MiBand vibriert sie ähnlich stzark, aufgrund der Größe empfindet man es aber etwas stärker.
      Die Alarme kann man an der Bip direkt aktivieren / deaktivieren, zum Ändern der Zeiten muss man aber die App nutzen.
      Timer, Stopuhr, Kompass, Wetter, Pulsmessung, Wechseln der Ziffernblätter, Nicht Stören Modus, sowie der Beginn des Fitness Trackings kann man auch direkt aktivieren.
      Seit dem letzten MiFit Update ist die Bip auch offiziell komplett auf deutsch, und was deutlich besser akls beim MiBand 2 (+3) ist, ist die Lesbarkeit des Displays bei Sonneneinstrahlung.

  • 21.05.19 um 16:29

    ruegnueg

    Na jetzt hab ich nach dem 2er und aktuell 3er schon ein honor Band 4 zum testen gestern geordert. Egal Mi Band 4 schnapp ich dann auch noch nach einer gewissen Zeit. Early Adopter spiel ich nicht mehr 😉

  • 21.05.19 um 16:30

    ruegnueg

    @hschwarm: geh zum Arzt

  • 21.05.19 um 22:19

    diger

    Ein EKG kann man so nicht messen. 3 Ableitungen sind das mindeste, um überhaupt was Aussagen zu können.

    Und einen Puls Messer mit einer Software zum EKG zu pimpen, ist Quatsch. Das ist medizinisch ohne jegliche Aussage.

    Und der Apple Schrott hat ja bewiesen, dass deren Software EKG genau so lächerlich ist, wie die diversen Handy Apps, die auch so einen Quatsch versprechen.

    EKG kann man stand heute auch noch nicht optisch erfassen.

  • 22.05.19 um 08:32

    joe56

    Mi band 4 auch weiter keine Chance gegenüber der BIP

  • 22.05.19 um 08:42

    Hans Meiser

    Hat das auch ein eingebautes Fieberthermometer? Für hinten?

  • 22.05.19 um 11:35

    Sebastian

    Hat jemand eine Empfehlung für eine Sportuhr mit integriertem GPS fürs Tracking und internem Musikplayer, damit man beim Laufen Musik über Bluetooth Kopfhörer hören kann und nicht das Handy mitschleppen muss?

  • 22.05.19 um 11:53

    Simplizissimus

    Warum sind diese Bänder eigentlich überhaupt ein Thema? Geht man da heute nicht zu seiner Krankenversicherung und lässt sich eines schenken und riskiert damit, dass demnächst der Beitrag vom Fitness-Status abhängt?

    Wäre es da nicht schlauer sich um Geräte zu kümmern, die dem Band Bewegung vorgaukelt, damit der Versicherungsbeitrag sinkt? Fitness-Faker wären da doch viel wichtiger, so mit Live-Puls-Emulation und GPS übersteuerung und so…

  • 22.05.19 um 17:54

    golem

    Die Ladeschale ist ja mal selten dämlich, einschieben hält ja wohl besser als etwas auf zu legen. Selbst wenn da ein paar Klipse sind gehts auf Material.
    Genauso das jetzt die Ladekontakte offen liegen beim tragen, beim 3er verschwinden die im Band. Sinnfreie Änderungen.
    Ob man irgend einen Vorteil aus der Display Farbe zieht bezweifele ich auch, Optik zu lasten der Laufzeit und bei einem flüchtigen Blick wird man auch bei Sonnenschein nichts sehen.

  • 22.05.19 um 19:51

    Anonymous

    Ich weiß garnicht , warum hier alle Google Pay fordern … Mi Pay endlich auch in EU nutzbar machen !!!

  • 23.05.19 um 01:25

    Pet

    Warum muss man den Tracker für das Laden wieder aus dem Band nehmen, da alle meine Xiaomi Tracker am Arband nach ca 6 Monaten zum Defekt im Innenring gebrochen ist.
    Da sind doch nach unten am Tracker die Ladekontakte, so hätte man die Ladeschale doch unkompliziert zum Laden direkt in der halte Ladeschale bauen können.
    Nun, so kann man auch mal wieder den Ersatzmarkt ankurbeln, leider. Wenn duch durch das defekte Band nicht gar der Tracker wei bei mir verloren gegangen wäre, dann kann man eben auch noch den Tracker nochmal kaufen. Oder man greift zu einer besseren Lösung ….

  • 23.05.19 um 01:29

    Pet

    Warum muss man den Tracker für das Laden wieder aus dem Band nehmen, da alle meine Xiaomi Tracker am Arband nach ca 6 Monaten zum Defekt im Innenring gebrochen sind.
    Da sind doch nach unten am Tracker die Ladekontakte, so hätte man die Ladeschale mit den schon vorhandenen Ladekontakten doch unkompliziert zum Laden direkt in der halte Ladeschale bauen können.
    Nun, so kann man auch mal wieder den Ersatzmarkt ankurbeln, leider. Wenn durch das defekte Band nicht gar der Tracker wie bei mir komplett verloren gegangen ist, dann kann man eben auch noch den Tracker nochmal kaufen. Oder man greift zu einer besseren Lösung ….

    • 23.05.19 um 13:34

      nowaczuk

      ich weiß absolut nicht wo dein problem ist
      ich habe das 2er und das 3er band jeweils zum verkaufsstart gekauft, nochimmer jeweils das erste band und nochimmer keine probleme. man sollte mit den teilen auch sorgsam umgehen und nicht was weiß ich damit umgehen.

      • 04.06.19 um 10:00

        Peterman

        Ich kann Pet nur beipflichten. Sowohl beim 2er als auch beim 3er musste ich schon das Band tauschen. Und ich wage mal zu behaupten das ich meine Gegenstände pfleglich behandel. Wird ja praktisch nur zum laden vom Band gelöst.

        • 04.06.19 um 12:46

          Anonymous

          Peterman: Ich kann Pet nur beipflichten. Sowohl beim 2er als auch beim 3er musste ich schon das Band tauschen. Und ich wage mal zu behaupten das ich meine Gegenstände pfleglich behandel. Wird ja praktisch nur zum laden vom Band gelöst.

          Ich gehe mal davon aus, dass es viele nicht so benutzen. Wenn es denn mal klemmt wird noch mehr gedrückt und dazu fester. Ich hab mir immer ersatzbänder gekauft, aber hab nie eins gebraucht. Und wenn….ein ersatz kostet in der Regel einen Euro!! Und wer sich hier beschwert, dass es so schnell kaputt geht alles, kauft am besten in Deutschland ein und versucht es auf Garantie um zu tauschen, oder aus zu tauschen. Aber dazu sind die Leute auch zu geizig.

  • 23.05.19 um 08:09

    Blutwurst von Hodenbeut

    Hilft das auch bei Errektionsstörungen?
    Dann könnte man es dem Trump empfehlen, vielleicht würde der dann wieder ein wenig normaler….

  • 23.05.19 um 20:28

    Frank

    Die kommentare sind wieder so sinnfrei. die xiaomi entwickler lesen sicherlich mit…. …. sobald bekannt bitte auch die musiksteuerung eingehen. pseudo Fitness funktionen haben sie doch alle die gleichen. wen interessiert das wirklich ?!

  • 23.05.19 um 22:57

    ruegnueg

    @nowaczuk: mir ist auch noch kein Band, geschweige denn der Tracker selbst kaputt gegangen.

  • 23.05.19 um 22:58

    ruegnueg

    @Frank: mich interessiert Musiksteuerung null. Nicht immer von sich auf andere schließen 🙃

  • 23.05.19 um 22:59

    ruegnueg

    Ich frag mich auch immer wie mein 5 Euro Band von wish Blutdruck misst 🤣

  • 28.05.19 um 15:20

    Anonymous

    Super geil, dass das Smartphone im Video so beknackt spiegelt!

  • 04.06.19 um 10:17

    Volli

    Das MiBand 2 war für mich eine einzige Enttäuschung. Ungenaue Pulsmessung, wenn Sie denn beim Sport überhaupt funktionierte. Das MiBand1 gab bei mir nach dem ersten Duschen den Löffel ab.

  • 04.06.19 um 10:21

    Anonymous

    Ich bin gespannt, wie es dann in realität ausschaut. Ich hab mein 3er verkauft. Habs nie genutzt, weil es mir schlichtweg zu hoch war. Das sah unter Pullovern und Hemden total bescheuert aus!
    Ich hoffe, dass neue ist nicht so hoch. Was mich im Grunde interessiert ist das Schritte zählen, der Blutdruckmesser und die Funktion, dass ich erinnert werde, wenn ich zu lange sitze. Daher hielt auch das 2er bei mir fast 2 Monate mit dem Akku druch.
    Ich bin nicht so wichtig, dass ich Infos brauche, wenn jemand mir schreibt, oder was der jenige schreibt. Ich bestimme, wann ich aufs Handy schaue und wann ich wem antworte.

  • 04.06.19 um 11:22

    Jürgen

    Peter: Leider hatte ich auch einmal ein Fitness Tracker mit Ladepinkontackte ständig auf der Haut oder in der Nähe sitzend, diese sind dann nach einer Zeit nur noch nach einem aufkratzen der oxidierten Lademetalle zu laden gewesen und die Uhr ist an diesem Metall auch schließlich zum Defekt gekommen.
    Finde die Alte Ladelösung an meinem Xiami Mi Band3 zum Besten gelöst!!!
    Schade, mit dieser Lösung verzichte ich wegen den schlechten Erfahrungen auf einen Kauf!
    Denn ich benötige diesen Tracker vor allem für den Sport, eben mit viel Schwitzen und benötige keine Oxidation auf meiner Haut und dann nicht mehr leitende Ladepins!!!

    Da gebe ich Dir vollkommen recht. Die Kontakte oxidierten durch das Schwitzen und faulen durch. Ich habe aber auch eine Honor S1, bei der sind die Kontakte auch unten, und es passiert nichts dergleichen. Es ist also machbar.

    Kommentarbild von Jürgen
  • 05.06.19 um 20:45

    ruegnueg

    Ich musste weder beim Mi Band 2 noch 3 ein Band tauschen, habe das 3er jetzt auch über ein Jahr am Handgelenk. Aktuell das honor band 4.

    Ich freu mich auf das Mi Band 4, wird allerdings erst nach paar Monaten und dann aus DE geholt. Ich habs da nicht mehr so eilig. Dann sollte auch der Preis, trotz DE, einigermaßen passen.

  • 11.06.19 um 12:22

    Anonymous

    WILL HABEN!!!!! Dazu als Avangers Variante! UNd endlich sieht es wieder deutlich flacher aus!

  • 11.06.19 um 13:07

    WeedPaBierButz

    Wird in Deutschland dann zwischen 40-55€ liegen

  • 11.06.19 um 13:32

    RainerZufall

    Was ist mit "“freiem Training"“ gemeint? Kann man damit jetzt auch im Fitnesstudio seine Aktivitäten tracken?

    • 11.06.19 um 14:40

      Alex CG-Team

      Ich denke man kann damit wieder nur die verstrichene Zeit, den Puls und vllt noch die Schritte zählen, genaue Übungen etc. wird man aber nicht tracken können denke ich.
      Wir haben das Band aber auch noch nicht hier, also sicher kann ich es dir nicht beantworten.
      LG, Alex

  • 11.06.19 um 13:47

    Tobbes

    Hi,
    kann die Uhr nun auch mein Handy suchen?
    Kann ich die Kamera des Handys mit dem Band auslösen?

    Gruß Tobbes

    • 11.06.19 um 14:43

      Alex CG-Team

      Hi Tobbes,
      das Handy suchen kann auch schon das Mi Band 3, daher rechne ich auch beim 4er damit. Das Band als Kamera Auslöser wird aber sehr wahrscheinlich nicht funktionieren.
      Wir haben das Band aber auch noch nicht hier, also sicher kann ich es dir nicht beantworten.
      LG, Alex

  • 11.06.19 um 13:52

    tom30de

    Heute morgen bei Ali für knapp 40 Euro bestellt. Ich werde berichten, wenn das Ding da ist.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.