Ainol A-S11 Saugroboter für 117,65€

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Preis-Update: Den Ainol A-S11 gibt es momentan für 117,65€ bei GearBest im Flash Sale, inkl. Germany Express!

Alles, was es über Saugroboter zu wissen gibt, findet ihr in unserem Ratgeber.

Ob als Katzen-Transporter oder Unterstützung im Haushalt – Saugroboter erfreuen sich in den Haushalten immer größerer Beliebtheit. Wir waren demnach sehr aufgeregt, als wir uns den Ainol A-S11 Saugroboter bestellten und ihn endlich hier hatten. Was seine Stärken und Schwächen sind, lest ihr hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Ainol A-S11 Saugroboter

    WICHTIG: Wenn ihr beim Bestellvorgang Priority Line (Germany Express) auswählt, entrichtet Gearbest die Zollgebühren für euch, es entstehen somit keine weiteren Kosten. Der Versand dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Technische Daten

Saugkraft1200 pa (Vergleich: Xiaomi Mi: 1800 pa,  ILIFE A4: 1000 pa)
Lautstärke65 dB
Akku2200 mAh
Arbeitszeit90 – 120 Min.
Ladezeit4-6 h
Staubkammer0,9 L
Maße34,0 x 34,0 x 9,0 cm
Gewicht2,76 Kg
FeaturesBürstenköpfe, Fernbedienung, Wassertank, Virtuelle Wand

Lieferumfang

Von anderen Saugrobotern wie dem Blitzwolf BW-XRC600 ist man es gewohnt, den Saugroboter nach einer gewissen Ladezeit direkt in Betrieb nehmen zu können. Das ist beim Modell von Ainol nicht möglich, im Vorfeld muss der Akku noch richtig verdrahtet werden. Hierzu benötigt ihr einen Schraubenzieher um das auf der Rückseite angebrachte Cover in Halbmond-Form abschrauben zu können. Dann ist es allerdings relativ leicht, den blauen Akku neu zu verkabeln, hierfür muss man nur zwei Kabel richtig verbinden (s. Bild). Insgesamt eine Sache von fünf Minuten, die zunächst nerviger wirkt als sie ist.

Ainol A-S11 Saugroboter Akku
Den blauen Akku anheben und die Kabel kurz verdrahten – jetzt kann der Akku aufgeladen werden

Ansonsten finden sich neben den standardisierten Ersatzbürsten und der Ladestation noch eine virtuelle Wand und ein einsetzbarer Wassertank. Die Bürstenköpfe lassen sich mit nur zwei Handgriffen anbringen, sie werden schlicht am vorderen Teil des Saugroboters aufgesteckt. Da diese mit der Zeit dreckig werden, finden sich zwei Ersatzbürsten in dem gelieferten Paket.

Ainol A-S11 Saugroboter Lieferumfang
Von oben links: Virtuelle Wand, Ladekabel, Fernbedienung, Ersatzbürsten, Saugroboter, Wassertank und Ladestation

Ladestation

Nachdem der Akku auf der Unterseite des Ainol A-S11 richtig verkabelt ist, lässt sich der Robosauger an der Ladestation aufladen. Hierbei ist zu beachten, dass sich der Roboter nur aufladen lässt wenn er eingeschaltet ist. Ansonsten erhält man die Fehlermeldung „E008“, das Aufladen ist nicht möglich (s. Display Fehlermeldungen). Damit sich der Saugroboter an der Ladestation aufladen lässt, hat er am vorderen Teil einen Empfänger-Sensor, über den er die Ladestation erkennt und mit dem Ladeprozess beginnt. Hierbei wird gleich deutlich, was sich über die gesamte Testphase hinausziehen würde: Der Ainol A-S11 spricht sehr viel und gerne in Form einer Frauenstimme, genau genommen kommentiert er jede seiner vorgenommenen Tätigkeiten stimmlich und mit einem Piepsen. Bei Beginn des Ladens äußert er sich mit „Start to Charge“.

Ainol A-S11 Saugroboter Ladestation
Der Saugroboter findet automatisch zur Ladestation zurück – per Knopfdruck oder bei leerem Akku

Während des Aufladens leuchtet auf dem Display die Anzeige, die Ladestation leuchtet oben ebenso. Während des Ladevorgangs blinken von links nach rechts durchgehend Einsen. Bei nur einer Eins ist der Akku nur etwas voll, bei dreien dauert es nicht mehr allzu lange. Da der ein oder andere seinen Saugroboter eventuell im Schlafzimmer stehen oder arbeiten haben möchte ohne dabei während des Schlafs von den Lichtern gestört zu werden, lässt sich die Anzeige auf dem Display beim Aufladen auch ausschalten. Hierzu einfach folgende Schritte vornehmen:

  1. auf Fernbedienung Buttons „Timer“ + „XXL“ drücken
  2. Pfeiltaste „nach oben“ drücken
  3. Display zeigt „1111“
  4. Speichern der Einstellungen mit Drücken von „Stop/Start“-Taste

Möchte man die UV-Lichtanzeige während des Ladens wieder erleuchtet haben, drückt man bei Schritt 2 die Pfeiltaste „nach unten“ anstelle „nach oben.“

Ainol A-S11 Saugroboter Display
Wartet der Saugroboter auf Befehle, leuchten alle Tasten gleichzeitig, während des Ladens lässt sich das ausschalten

Der Akku lässt sich auch ohne Docking Station direkt über das Kabel aufladen, was praktisch ist, wenn der Saugroboter bei voll aufgeladenem Akku nicht sofort in Betrieb geht. Dies tut er nämlich, wenn er an der Ladestation vollständig aufgeladen wurde und nicht für einen anderen Zeitpunkt getimet ist (s. Den Saugroboter timen“). Anders als bei der Ladestation des Blitzwolf BW-XRC600, lassen sich hier über die Ladestation keine Einstellungen vornehmen. Nach gut fünf Stunden ist der 2200mAh große Akku dann komplett aufgeladen und der Saugroboter ready for work.

Anzeigen auf dem Cleaner

Die einzelnen Anzeigen vorne bei dem Display des Saugroboters geben Aufschluss darüber, welcher Saugmodus ausgewählt ist und wie der kleine Sauger eingestellt ist. Hier die einzelnen Funktionen samt ihrer Bedeutung in der Übersicht:

  • Auto Cleaning Button „Clean“: Als eine der wenigen drückbaren Anzeigen auf dem Saugroboter wird dieser darüber gestartet und gestoppt. Der Saugroboter saugt automatisch alle erreichbaren Bereiche ab ohne Einwirkung durch die Fernbedienung
  • Spot Cleaning Indicatior „Spot-Button“: Der Sauger dreht sich mit leicht vergrößerndem Radius um sich selbst (etwa 1 m² für 2-3 Minuten). Die Taste leuchtet wenn Spot-Funktion eingestellt ist
  • Docking Indicator „Ladestation“: Beginnt zu leuchten nach Drücken der „Home“-Taste auf der Fernbedienung. Anzeige leuchtet solange bis der Saugroboter die dadurch ausgelöste, automatische Suche nach der Ladestation beendet hat und bei der Ladestation auflädt.
  • Schedule Indicator „Timer“: Nach Drücken von „Timer“ (Uhren-Symbol) und „Spot“ (Kreissymbol) auf der Fernbedienung lässt sich der Sauger über die Anzeige auf dem Display zum Saugen einplanen (s. „Den Saugroboter timen“)
  • Garbage „Mülleimer“: Leuchtet wenn die Staubkammer voll ist und ausgeleert werden muss oder (nur in Kombination mit der Fehlermeldung E002) die Sensoren vorne verschmutzt sind
  • Display of Full Go „2 x Putzen“: Wenn diese Funktion angewählt ist leuchtet die Anzeige. Der Saugroboter beginnt seine Arbeit nach einer Schicht und leer gewordenem Akku nach einer erneuten Aufladung automatisch ein weiteres Mal
  • Display of wall follow cleaning „Wall“: Wall-Funktion ist angewählt, der Cleaner sucht die Wände nach Schmutz ab
  • Display of water seeping speed „Wassertank“: Wenn der Wassertank leer ist, leuchtet das Symbol und die Fehlermeldung „E012“ auf, kombiniert mit dem Ausruf „Inject Water, please“
Ainol A-S11 Saugroboter LED Anzeige
Im Standby-Modus leuchtet die UV-LIchtanzeige nicht, die einzelnen Funktionen sind recht deutlich nachvollziehbar

Display

Anders als der ILIFE A4 kommt der Ainol A-S11 mit Display daher. Das hat unter anderem den Vorteil, zu wissen, was den Saugroboter beschäftigt oder was er benötigt, wenn er mal Zicken macht. In unserem Test erschienen zwar nur die Fehlermeldungen „E008“, dass ich die Batterie noch verbinden musste, so wie die Fehlermeldung „E012“, dass der Wassertank nachgefüllt werden muss. Da man bei Problemen dennoch schnellstmöglich Bescheid wissen möchte, was nicht funktioniert und was dann getan werden muss, bin ich die einzelnen Fehlermeldungen und zugehörigen Problemlösungen für euch durchgegangen und habe sie hier mal aufgelistet:

FehlermeldungProblemProblembehebung
E001Hindernis vor Saugroboter blockiert SensorSaugroboter anheben, neu platzieren
E002Sensor vorne dreckig, erkennt nichts mehrÄhnlich wie Windschutzscheibe beim Auto, also abwischen
E003Linker & rechter Reifen arbeiten nicht ordnungsgemäßVerhakt oder es steckt was dazwischen. Manuell kontrollieren und evtl. verfangene Elemente entfernen
E004Bürsten verdreckt, arbeiten nicht mehr ordnungsgemäßBürsten säubern oder austauschen
E005Reifen befinden sich in der LuftSauger auf den Boden zurückstellen/lenken
E006Rolle bei den Bürsten funktioniert nicht richtigSäubern d. Rolle
E007Akku lässt nach, niedriger AkkustandManuell/automatisch zurück zur Ladestation
E008Aufladen d. Saugroboters nicht möglichBatterie richtig verbunden? Saugroboter angeschaltet?
E009Wall-Funktion funktioniert nicht wegen HindernissenModus wechseln, Saugroboter neu platzieren
E010Störung an VorderseiteSchale auf Vorderseite richtig angebracht? Lässt sich leicht eindrücken?
E011Batterie-ProblemeErneutes Aufschrauben. Batterie richtig verkabelt?
E012Wasserstand im Tank niedrigWassertank rausnehmen und mit Wasser füllen, wieder einsetzen
Ainol A-S11 Saugroboter Fehlermeldung
Fehlermeldungen zeigt der Saugroboter auf dem Display an, in diesem Fall befinden sich die Reifen in der Luft

Die Fernbedienung

Die Fernbedienung des Ainol A-S11 kommt deutlich abgespeckter als beispielsweise die des ILIFE A4 daher, allerdings ebenso ohne die zwei für den Betrieb benötigten AAA-Batterien. Neben der gleichen Anzahl an Funktionen findet sich hier kein Display auf der Fernbedienung. Die einzelnen Funktionen habe ich für euch mal auf diesem Bild dargestellt:

Ainol A-S11 Saugroboter Fernbedienung Funktionen
Die einzelnen Funktionen der Fernbedienung und Modi des Saugroboters

In der Bedienungsanleitung des Saugroboters ist die Rede von einer Kontrolldistanz von 5 Metern mit der Fernbedienung, in der Praxis sind es aber nur etwa 2-3 Meter. Anders als das Modell von Xiaomi oder von BlitzWolf verfügt der Ainol A-S11 nicht über eine App-Steuerung, lässt sich demnach nicht von unterwegs aus starten oder nachvollziehen, wo im Haus sich der Saugroboter zurzeit befindet.

Saugleistung/Performance

Bevor sich die Wischfunktion des Ainol A-S11 nutzen lässt, muss der Wassertank eingesetzt werden. Hierzu muss zuerst der mitgelieferte, kleine Staubbehälter auf dem Wassertank angebracht werden. Nachdem der Wassertank mit Wasser gefüllt wurde, muss die Klappe in der Mitte des Saugroboters hochgeklappt werden und der Wassertank im vorderen Teil eingesetzt werden. Ebenso macht Ainol es uns möglich, den Wassertank etwas aufzupimpen. Wie das geht, lest ihr im Folgenden.

Aus dem Wassertank alles rausholen

  1. Im Standby-Modus „Timer“ + „Wall“ auf der Fernbedienung drücken
  2. „Tropfen-Symbol“ leuchtet
  3. Pfeiltaste „nach oben“ drücken, Tropfen-Symbol leuchet durchgehend
  4. Display zeigt „0000“
  5. „Stop/Start“-Button zum Speichern d. Einstellungen
Ainol A-S11 Saugroboter Wassertank
Der Wassertank kann mit nur wenigen Handgriffen effizienter genutzt werden

Mit leicht getuntem Wassertank kann sich der Ainol A-S11 an die Arbeit machen und gleich beim ersten Start wird deutlich: Der Saugroboter spricht nicht nur gerne, sein Betriebsgeräusch kann sich im Bezug auf die Lautstärke ebenso sehen lassen. Das ist bei der Saugleistung von 1200 pa aber auch nicht ungewöhnlich. Da der Sauger aber überwiegend dafür gedacht ist, eure Wohnung zu putzen während ihr nicht da seid, ist ein lautes Betriebsgeräusch nicht allzu schlimm. So laut, dass die Nachbarn genervt sein könnten, ist er dann doch wieder nicht. 😉

Ainol A-S11 Saugroboter Staubkammer Klappe
Nach der Arbeit öffnet man die Klappe des Saugroboters um die Staubkammer herauszunehmen

Nachdem ich den Saugroboter bei mir Zuhause seine Runden drehen ließ während ich selbst unterwegs war, fand ich ihn wieder in seiner Ladestation. Diese suchte er automatisch bei niedrigem Akkustand auf. Nach dem Öffnen der Klappe, wo sich die Staubkammer drunter befindet, machte sich bemerkbar, dass der Sauger wohl ganze Arbeit geleistet hatte – in den Ecken aber Schwächen offenbarte. Sicherlich ist es schwer, bei der runden Form und Hindernis-Erkennung bis in die hinterste Ecke vordringen zu können. Somit lässt sich zur Saugleistung sagen: Der Robosauger saugt alles weg, dass sich nicht an Rändern oder in den hintersten Ecken befindet.

Ainol A-S11 Saugroboter Staubkammer
Die 0,9 L große Staubkammer bietet genügend Platz für einen Reinigungs-Durchgang

Daher der nächste Gedankengang: Der Saugroboter muss in meiner Abwesenheit ja nicht alle Ecken abgrasen können, schließlich lässt er sich auch mithilfe der Wall-Funktion manuell steuern und man kann den Rest demnach noch schnell selbst erledigen. Der Saugroboter fährt dann an geraden Wänden entlang, in unserem Test bedeutet das solange, bis er einmal um die ganze Wohnung herum gefahren ist.

Ainol A-S11 Saugroboter Wall Funktion
Mit der auf der Fernbedienung angewählten Wall-Funktion fährt der Saugroboter an Wänden entlang

Mithilfe der Wall-Funktion ließ sich noch einiges an Staub und Dreck aus den Ecken entfernen, die Wall-Funktion des BW-XRC600 konnte im Test allerdings etwas mehr überzeugen. Mit 0,9 Litern ist die Staubkammer hier aber mehr als doppelt so groß und demnach aufnahmefähig. Die einzelnen Funktionen könnt ihr euch in diesem kurzen Testvideo nochmal genau ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Den Saugroboter timen

Der Ainol A-S11 lässt sich wie auch der BW-XRC600 und der ILIFE A4 timen. Dadurch kann der Saugroboter seinen Dienst antreten während ihr unterwegs seid und findet wenn ihr nach Hause kommt eine saubere Wohnung vor. Um den wöchentlichen Arbeitsbeginn einzustellen, benötigt man nur wenige Handgriffe.

  1. im Standby-Modus auf der Fernbedienung „Timer“ und dann „Turbo“ drücken
  2. Mit den Pfeiltasten rechts und links den gewünschten Tag einstellen (1st Montag, 2nd Dienstag…)
  3. Pfeiltaste nach oben zum Bestätigen, Pfeiltaste nach unten für Cancel gedrückt halten bis Anzeige leuchtet
  4. „Start/Stop“ zum Speichern drücken

Nachdem der Wochentag abgespeichert ist, landet man automatisch bei den Einstellungen für die gewünschte Stunde und Minute. Mit der gleichen Vorgehensweise wie beim Planen des Tages stellt man auch die Uhrzeit ein und speichert alles wieder mit der Taste „Start/Stop“. Wenn der Saugroboter seinen Dienst nicht nur einmalig, sondern jede Woche antreten soll, drückt ihr vor der Durchführung des oben beschriebenen Ablaufs die Tasten „Timer“ und „Spot“ auf der Fernbedienung.

Virtual Wall

Mithilfe der virtuellen Wand lassen sich für den Saugroboter Bereiche abstecken, die er nicht abfahren soll (bspw. weil da Gegenstände stehen, die nicht kaputt gehen sollen, der Saugroboter sich verirren könnte etc.). Dazu hat die virtuelle Wand vorne und an der Seite verbaute Sensoren, welche der Saugroboter wiederum über seinen Sensor vorne erkennt und die Richtung wechselt.

Ainol A-S11 Saugroboter Virtuelle Wand
Mithilfe der virtuellen Wand lassen sich Bereiche abstecken, die der Saugroboter nicht abfahren soll

Je nachdem, wo man die virtuelle Wand aufstellt, möchte man den Saugroboter aus unterschiedlichen Bereichen fernhalten. Hierfür lässt sich oben auf der Wand einstellen, ob das Hinweissignal, dass der Roboter hier nicht weiterfahren soll, nach vorne, seitlich oder beides ausgehen soll. Hierzu verschiebt man einfach die Pfeile oben auf der Wall. Auf 4 Meter Entfernung soll der Ainol Saugroboter die virtuelle Wand laut Bedienungsanleitung erkennen, nach unserem Test müssen wir einen Meter abziehen. Ansonsten erkannte der kleine Sauger die Wand aber als Hindernis und ließ sich im „abgesperrten Bereich“ nicht blicken.

Fazit

  • Saugleistung
  • viele verschiedene Modi
  • Wischfunktion
  • Virtuelle Wand
  • UV-Leuchtanzeige
  • Design
  • Ecken werden nicht optimal abgefahren
  • lautes Betriebsgeräusch
  • Saugroboter spricht viel
  • keine App-Steuerung
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Deebot T9+ seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (85)

  • Profilbild von Snoup73
    # 03.05.17 um 11:06

    Snoup73

    Hi Tim,
    habe mir gerade den Ainol bestellt und bin sehr gespannt…
    Weißt Du, woher man Ersatzteile bekommt? (Besonders die Bürsten)
    Passen vielleicht auch Bürsten von anderen Herstellern?
    VG

  • Profilbild von Snoup73
    # 05.05.17 um 10:04

    Snoup73

    Noch mal die Frage, ob es für den Ainol Ersatzteile gibt (Bürsten etc.) oder ob vielleicht Bürsten von anderen Saugern passen.

    • Profilbild von Tim
      # 22.05.17 um 15:54

      Tim CG-Team

      Hi Snoup73, entschuldige die späte Antwort. Als wir das neue Benachrichtigungssystem eingeführt haben, war es zwischendurch für mich etwas schwieriger den Überblick zu behalten. 😉 Ich hoffe die Antwort von Monra hat dir weitergeholfen. ILIFE-Ersatzteile wie Bürstenköpfe, Akku, Ladekabel lassen sich für den Ainol verwenden. Liebe Grüße Tim

      • Profilbild von Gast
        # 21.02.18 um 17:41

        Anonymous

        Hallo Tim, von welchem Hersteller passt die Hauptbürste? Grüße Lui

  • Profilbild von Monra
    # 12.05.17 um 20:12

    Monra

    @Snoup73: bei den Bürsten kannst du auch andere benutzen also ILIFE etwa

  • Profilbild von ono
    # 21.05.17 um 10:58

    ono

    hab den Ainol seit 2 Wochen im Einsatz, ist mein erster Saugroboter, bin recht zufrieden auch wenn er ziemlich chaotisch durch die Wohnung fährt, die mitgelieferte Wall ist ganz nützlich. Die Wischfunktion ist ganz ordentlich. Allerdings überlege ich mit doch irgendwann den Xiaomi zu kaufen…

    UND nochmal die Frage zu Ersatzteilen…

    • Profilbild von Tim
      # 22.05.17 um 15:57

      Tim CG-Team

      Hi ono, entschuldige die späte Antwort. Als wir das neue Benachrichtigungssystem eingeführt haben, war es zwischenzeitlich für mich etwas schwieriger den Überblick zu behalten. 😉 Wird in Zukunft aber wieder besser, versprochen! ILIFE-Ersatzteile wie Bürstenköpfe, Akku, Ladekabel lassen sich für den Ainol verwenden. Ich muss sagen mir persönlich reicht ein Modell dieser Klasse völlig, auch wenn der Xiaomi-Sauger natürlich das Nonplusultra ist und somit durchaus seine Verlockungen hat. 🙂 Liebe Grüße Tim

  • Profilbild von Xxsafe69xx
    # 23.05.17 um 21:15

    Xxsafe69xx

    Hey Tim hast du zufällig einen link wo man die Ersatzteile beziehen kann?

  • Profilbild von maaanuuu
    # 06.06.17 um 18:35

    maaanuuu

    Hi, der Saugroboter ist nicht mehr zu bekommen oder? Ich finde ihn nirgends. Wird er bald wieder im flash sale sein?

    • Profilbild von Tim
      # 07.06.17 um 10:27

      Tim CG-Team

      Hi maaanuuu, du hast recht, aktuell ist der Sauger nicht mehr erhältlich. Ich gebe dir aber gerne Bescheid wenn er wieder zu haben ist, ich frage mal bei den Shops nach. 🙂

  • Profilbild von maaanuuu
    # 07.06.17 um 16:03

    maaanuuu

    Vielen Dank Tim. Wäre sehr nett. Schreibst du es dann hier rein?

  • Profilbild von maaanuuu
    # 08.06.17 um 09:58

    maaanuuu

    Wann denkst du wird es wieder für 117€ auf gearbest verfügbar sein?

  • Profilbild von maaanuuu
    # 08.06.17 um 10:05

    maaanuuu

    Wann denkst du gibt es den Sauger wieder bei GB für 117€?

    • Profilbild von Tim
      # 14.06.17 um 09:31

      Tim CG-Team

      Hi maaanuuu, ich habe bei GearBest nachgefragt. Aktuell steht es leider in den Sternen, ob der Sauger auf GearBest nochmal verfügbar sein wird. Sie äußern sich dazu nicht genau, wenn er aber wieder erhältlich ist gebe ich dir umgehend Bescheid.

  • Profilbild von maaanuuu
    # 16.06.17 um 10:32

    maaanuuu

    Ok danke.
    Welcher sauger ist ähnlich gut und kostet unter 150€?
    Oder allgemein welcher Sauger ist bei Preis Leistung am besten?

  • Profilbild von maaanuuu
    # 20.06.17 um 11:39

    maaanuuu

    Wurde mir gerne den ilife v7s pro kaufen. Was sagst du zu dem? Der ist doch besser als der v5s und nicht viel teurer. Bei gb für 150€ aber leider derzeit nicht mehr vorrätig.

  • Profilbild von carrie
    # 25.07.17 um 14:09

    carrie

    Gibt es den noch irgendwo zu kaufen?

  • Profilbild von chischa89
    # 25.07.17 um 14:17

    chischa89

    Hallo.
    Interessiere mich für einen saugroboter mit wischfunktion. Kann mich überhaupt nicht entscheiden. Dachte erst der deebot slim wäre gut oder der iLife vs7 pro.
    Am meisten sagt mir der ainol A – S11 zu, da er mehr power hat.
    Zu was würdet ihr mir denn raten?
    Soll für ne 75qm Wohnung sein.
    Danke und liebe Grüße

  • Profilbild von Lara
    # 18.09.17 um 13:21

    Lara

    Hi,
    Danke für die tollen Beiträge. Ich schwanke zwischen 2 : dem ainol AS11 170 € und dem ILive v7spro 140 €. Welchen würdest du vorziehen? Oder gibt es einen andern oder neueren saug- Wisch Roboter gerade im Angebot?
    Danke!!!

  • Profilbild von Martin Lacker
    # 21.09.17 um 13:57

    Martin Lacker

    tja – 3 Monate alles bestens, dann ist lenkbare mittlere Laufrad gebrochen –
    Sollbruchstelle genau nach der zu kurzen Schraube – schade –
    Keine Garantie – keine Rückgabe –
    (nur selbst zurückschicken und dann Prüfung bei GearBest-Ergebnis unklar – sehr unsicher)
    35,- Dollar in mein Wallet (Guthaben) angeboten – ein schlechter Scherz
    schreibe seit März hin und her – kommt nichts raus – Ersatzteil nicht beschaffbar –
    somit Schrott

    Kommentarbild von Martin Lacker
    • Profilbild von Lui
      # 30.10.17 um 14:06

      Lui

      Unschön. Hat sich zwischenzeitlich was ergeben?

      • Profilbild von Jörg
        # 06.03.18 um 09:22

        Jörg

        Hallo Martin,
        bei mir genau der selbe Schaden. Vorderrad nach ca. 7 Monaten gebrochen. Ich habe es mit einer neuen Schraube repariert, dafür musste aber der gesamte Sauger mit aller Elektronik auseinander gebaut werden, um das Rad ausbauen zu können. Vor ca. einem Monat hat sich dann auch noch die Gummischicht des Vorderrades abgelöst, so dass es sich nicht mehr richtig bewegt hat. Auch dies konnte behoben werden, indem ich eine neue Gummischicht aus Heißkleber aufgebracht habe. Was aber wirklich am meisten nervt ist der Gear Best Support, der im Prinzip nicht existent ist. Ich versuche seit Wochen eine Nachricht zu bekommen, wo und wie Ersatzteile wie das Vorderrad bestellt werden können- bisher ohne Erfolg. Der Sauger ist daher sicherlich nur für Bastler zu empfehlen, die sich auch ohne einen Support selber zu helfen wissen. Auf meine Frage nach Ersatzteilen hier im Forum wurde der Hinweis gegeben, dass ggf. Ersatzteile des ILIFE (Bürstenköpfe, Akku, Ladekabel) für den Ainol verwendet werden können. Vielleicht weiß jemand, ob das auch für das besagte Vorderrad zutrifft ??

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.