News Amazfit Bip S vorgestellt: neue „Smartwatch“ mit 40 Tagen Laufzeit

Die Huami Amazfit Bip S wurde nun im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorgestellt. Sie stellt sich als typisches S-Produktupgrade dar und bietet nun endlich auch die Musiksteuerung. Alle Infos zu der neuen Fitness-Watch haben wir im Artikel für euch zusammen gefasst.

Der Wearable-Hersteller Huami hat mit seiner Untermarke Amazfit schon längst Fuß in Europa gefasst und 2019 deutlich mehr Modelle als sonst veröffentlicht. Jetzt bekommt einer unserer und euerer Favoriten ein Upgrade, die Huami Amazfit Bip S wurde im Rahmen der CES in Las Vegas vorgestellt.

Technische Daten

ProduktnameAmazfit Bip S
Display1,28 Zoll; 176 x 176 Pixel, transreflektives Always On Display
Akku190 mAh; ~40 Tage
SchutzzertifizierungATM 5
FeaturesSchrittzähler, Pulsmesser, Wecker, Anruf- und Push-Benachrichtigung, GPS + GLONASS, Musiksteuerung, 10 Sportmodi
Gewicht31 g (mit Armband)

Leichter als der Vorgänger

An der Optik der quadratischen Smartwatch im Apple Watch-Look verändert man nicht viel. Die Bildschirmränder fallen relativ dick aus und sind nicht so schlank wie bei der Amazfit GTS. Schon die Bip (2018) und Bip Lite (2019) haben das exakt gleiche Design benutzt. Es bleibt also bei dem 1,28″ großen Display, welches ein transreflektives Always-On Display ist. Dabei handelt es sich nicht um ein AMOLED Panel, das Display ist einfach immer an. Durch diese Technik zeigt das Display die Uhrzeit bei starker Sonneneinstrahlung sogar noch besser an. Mit einem Druck auf die seitliche Funktionstaste schaltet man das Hintergrundlicht ein, womit die Uhr quasi aus dem Standby geholt wird.

Die Displayauflösung wurde noch nicht bekannt gegeben, wir rechnen mit der gleichen 176 x 176 p Auflösung. Dafür scheinen erste Fotos anzudeuten, dass man die Displayqualität etwas verbessert hat, Farben sehen kräftiger aus.Huami Amazfit Bip S Smartwatch Display

Die neue Amazfit Bip S ist mit 31 g minimal leichter als der Vorgänger und kommt in teils neuen Farben auf den Markt. Neben dem klassischen Schwarz gibt es eine Version in Weiß, Rosé und eine in Rot. Wie die Bip ist auch die neue Uhr gegen Wasser geschützt, jetzt entspricht sie der ATM 5 Klassifikation, früher war es ein IP68 Rating. Das ändert in der Praxis wohl wenig, auch mit der Bip S kann man täglich duschen gehen und auch ins Schwimmbad. Deswegen besteht das Armband auch wieder aus Silikon, während man bei dem Uhrengehäuse auf Polycarbonat und bei der Funktionstaste auf 316L Edelstahl setzt.

Noch längere Akkulaufzeit

Die erste Amazfit Bip war schon keine „richtige Smartwatch“, sondern eher ein Fitness Tracker der Extraklasse. Im Test hat es uns besonders das integrierte GPS und die lange Akkulaufzeit angetan. Die soll die Amazfit Bip S noch einmal überbieten können, der Hersteller spricht von einer ultra langen Laufzeit von 40 Tagen. Das hängt natürlich immer ein bisschen von der Benutzung ab, Huami gibt für diesen Wert folgende Benutzung an: Standard Watchface, 30 Minuten Joggen pro Woche, 100 Benachrichtigungen pro Tag, 10% Helligkeit. Interessanterweise hat sich die Kapazität von 190 mAh im Vergleich zur ersten Generation nicht vergrößert.

Huami Amazfit Bip S Funktionen
Dank dem quadratischen Display werden Benachrichtigungen gut angezeigt.

Man setzt auch wieder auf ein proprietäres Betriebssystem. Dieses bietet klassische Funktionen wie Wetter, Wecker, Timer, Schrittzähler, Schlaftracking und Benachrichtigungen. Neu ist nun endlich auch die Musiksteuerung, die nicht einmal der Amazfit Bip Lite spendiert wurde. Damit kann man Medienplayer auf seinem Smartphone steuern, wobei das sich wohl auf Lautstärke und nächster/vorheriger Titel beschränken wird.

Huami Amazfit Bip S Musiksteuerung

Im Gegensatz zur Bip Lite hat die Amazfit Bip S auch GPS, genau genommen einen 28 nm GPS Chip, der noch einmal präziser funktionieren soll als im Vorgänger. Da sich Amazfit bei dem GPS in den aktuelleren Modellen wie der GTR nicht mit Ruhm bekleckert hat, sind wir hier auf einen Praxistest gespannt. Dauerhafte GPS Nutzung soll für 22 Stunden möglich sein. Für die 10 Sportmodi (neu sind Schwimmen, Yoga und freies Training) hat man einen verbesserten Pulsmesser integriert, der die Herzfrequenz „permanent“ misst.

Einschätzung

Nach der leichten Enttäuschung über die Bip Lite sind wir, gerade ich als langjähriger Bip-Benutzer, sehr auf die Amazfit Bip S gespannt. Die Bip S ist ein vorsichtiges Upgrade, aber ein gutes. Man bleibt bei den Stärken, Display und Akkulaufzeit, und möchte diese weiter verbessern. Außerdem hat man kleine Extras wie neue Sportmodi und die Musiksteuerung integriert. Die Bip S wird die erste Generation langfristig ablösen, der offizielle Startpreis von rund 70€ wird sich dementsprechend einpendeln. Was erhofft ihr euch von der S-Version?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (27)

  • Profilbild von Heinz Spack
    02.01.20 um 19:16

    Heinz Spack

    Neue Watchfaces wären zu begrüßen? Es gibt tausende für die Bip?!
    Ich würde nur gerne sehen, wer anruft, das reicht 🙂 Ein i-Tüpfelchen wäre eine EKG-Messung, wie bei der Ei-Watch.

    • Profilbild von Skumpi
      02.01.20 um 22:16

      Skumpi

      Zeigt deine etwa nicht an wer anruft!? 😅

      • Profilbild von Wrooom
        03.01.20 um 12:31

        Wrooom

        Nee zumindest nicht den Namen

        • Profilbild von Kambo
          10.01.20 um 10:40

          Kambo

          möglicherweise nicht freigegeben das auf die Kontakte zugegriffen werden darf !?

    • Profilbild von Thorben
      03.01.20 um 08:33

      Thorben CG-Team

      @Heinz Spack: Damit waren eher die vorab installierten gemeint 😉

    • Profilbild von Nils
      03.01.20 um 14:18

      Nils

      Ja, EKG wäre wirklich ein schönes neues Feature 🙂
      Ich sehe bei mir auch den Namen des Anrufers, ich glaube es gab da in einer der Apps eine Einstellung dafür (MiFit, Amazfit Tools)

    • Profilbild von Woelfi
      14.01.20 um 15:18

      Woelfi

      Richtig. Wer braucht Musiksteuerung und so einen Quatsch? RR, Herzfrequenz und EKG sind wichtig bei wirklichem Fitnesstraining.

  • Profilbild von Thomas Gonschorek
    02.01.20 um 19:21

    Thomas Gonschorek

    Habe die Amazfit Bip Lite seit ende 2017 schon, der Akku hält immer noch 4 Wochen, da muss schon was besseres kommen um zu wechseln Und GPS brachte ich nicht, deshalb auch die Lite.

  • Profilbild von Mr. X
    02.01.20 um 20:02

    Mr. X

    Ein Transreflektives Display und einen 2. Knopf zum Bedienen des Handys…

    • Profilbild von Sushi
      02.01.20 um 20:10

      Sushi

      Und eine zuverlässigere displaysperre… Mein alku brennt ständig runter, sobald mein ärmel gegen den knopf kommt und outdoor running aktiviert

      • Profilbild von Animatrix1986
        02.01.20 um 21:28

        Animatrix1986

        Kannst den Knopf ja anders belegen, habe sie auch beim sport im Einsatz aber kann das Problem nicht teilen

  • Profilbild von KPN
    02.01.20 um 20:09

    KPN

    Laufzeit und Gewicht sind schon bei der BIP super. Ich hoffe auf ein größeres Allways on Display.

  • Profilbild von Tekace
    02.01.20 um 22:37

    Tekace

    Wie schaut es mit einer IP-Zertifizierung aus, weiß das jemand?

  • Profilbild von DiBe66
    03.01.20 um 08:14

    DiBe66

    Die GTS hält bei mir nur 4Tage, trotz abgeschalteten Stromfresserr, da sollte daran gearbeitet werden.. und ja, die apple Watch hält auch nicht länger…..

  • Profilbild von Gast
    03.01.20 um 15:52

    Anonymous

    Ein EKG. Was verspricht man sich davon? Das Ergebnis muss mal lesen können und eine Ableitung nur über eine Extremität…. Ist ums mal gelinde zu sagen ungenau.

    • Profilbild von Woelfi
      14.01.20 um 15:21

      Woelfi

      Nu, ich könnte es lesen. Kann ja auch nicht jeder Autofahren.

  • Profilbild von Namename
    04.01.20 um 14:16

    Namename

    Ein größeres Display oder flüssigere Bedienung und das Ding wird bestellt.
    Mit meiner normalen BIP bin ich echt zufrieden und ich hatte davor so einige Tracker und Smartwatches.

  • Profilbild von DoZa
    08.01.20 um 11:06

    DoZa

    Wird bestellt

  • Profilbild von Herbert!
    08.01.20 um 12:52

    Herbert!

    NFC Funktion für 🇩🇪, also GooglePay sollte dabei sein, dann wird sie eventuell bestellt.

  • Profilbild von KlausT.
    08.01.20 um 17:58

    KlausT.

    Meine Bip läuft nur noch eine Woche. K.A. warum. Wunsch ist besseres Schlaftracking. Apnoe-Tracking wäre toll.

  • Profilbild von P3p3
    08.01.20 um 18:37

    P3p3

    Eine saubere Darstellung von Emoticons in den Nachrichten auf der Uhr wäre mal was. Der kleine Kasten mit dem Fragezeichen ist meistens sehr nichtssagend.

    Navigationsanzeige für größere Wandertouren wäre was feines. Die Hauptarbeit (Tracking, Berechnung usw) kann ja das Handy im Rucksack/Hosentasche machen, aber damit man weiß wohin es bei einer Abzweigung geht, ohne das Handy rauszuholen wäre sehr entspannt.

  • Profilbild von Andre
    08.01.20 um 21:01

    Andre

    Ein größeres schärferes Display mit ekg funktion wäre super.

  • Profilbild von DerHocker
    08.01.20 um 23:44

    DerHocker

    Eine sehr vorsichtige Weiterentwicklung, vielleicht sogar zu vorsichtig. Aber die BIP bleibt sich treu.
    Ich hätte keine Bedenken, diese zu bestellen. Aber da meine BIP aus 2017(!) noch zuverlässig läuft sehe ich auf der anderen Seite auch keinen Grund umzusteigen.

  • Profilbild von Wieselwurst
    11.01.20 um 10:50

    Wieselwurst

    Wozu braucht man sowas wenn das Mi Band 4 auch alles kann und billiger ist?

    • Profilbild von Thorben
      13.01.20 um 08:37

      Thorben CG-Team

      @Wieselwurst: Naja, kann nicht alles, das Mi Band 4 hat zum Beispiel kein GPS. Zudem ist es auch ein anderes DEsign und ein größeres Display, das quadratische Layout eignet sich zum Beispiel besser für Benachrichtigungen. Außerdem ist auch diese Displayart sicherlich ein Alleinstellungsmerkmal.

  • Profilbild von Ridgeback
    13.01.20 um 08:49

    Ridgeback

    Besseres GPS
    Besseres Display
    Besserer Akku

    Keine große Revolution, aber ziemlich sinnvolle Verbesserungen.

    Wollte mir die BIP holen, jetht werde ich halt noch warten bis die BIP S lieferbar ist.

  • Profilbild von Bomberman
    20.01.20 um 10:46

    Bomberman

    Ich wünsche mir eine genauere Pulsmessung (die jetzige ist eher katastrophal), noch mehrere Sportarten,
    eine bessere Schlafauswertung (schlimm wäre es nicht, den REM Schlaf dabei zu haben) und die Möglichkeit, dass man mit der Uhr schwimmen kann.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.