Test Huami Amazfit Bip Lite: neue Fitness-Watch ist zu lite

Die Huami Amazfit Bip ist wohl mein Lieblingsgadget schlechthin, die Fitness-Watch hat schon einen weißen Streifen auf meinem linken Handgelenk hinterlassen; das Silikonband sieht verständlicherweise schon abgeranzt aus. Als die Huami Amazfit Bip (2) Lite angekündigt wurde, war ich dementsprechend vorfreudig. Doch die Ernüchterung kam schon nach dem Unboxing: bei der Amazfit Bip Lite handelt es sich tatsächlich um eine Lite-Version, die ihre größten Vorteile leider verspielt.

Huami Amazfit Bip Lite Smartwatch am Arm

Technische Daten der Huami Amazfit Bip Lite

ProduktnameAmazfit Bip Lite
Display1,28 Zoll; 176 x 176 Pixel
Akku200 mAh; ~45 Tage (niedrige Helligkeit, geringe Nutzung ohne GPS)
SchutzzertifizierungATM3
FeaturesSchrittzähler, Pulsmesser, Wecker, Anruf- und Push-Benachrichtigung
Gewicht32 g (mit Armband)

Wir wollen an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir es uns und euch ersparen, uns zu wiederholen. Denn im Grunde sieht die neue Huami Amazfit Bip Lite aus genauso wie der große Bruder. Wir gehen im Folgenden auf alle Unterschiede zwischen den beiden Versionen ein.

Never change a winning team?

Wie auch bei der normalen Bip bleibt man bei dem Grunddesign der Apple-Watch, indem man weiter auf ein quadratisches Uhrengehäuse aus Kunststoff setzt. Darin befindet sich wieder ein 1,28 Zoll großer Touchscreen mit einer Auflösung von 176 x 176 Pixeln. Dieses benutzt genau das gleiche Panel wie im Vorgänger, dementsprechend handelt es sich natürlich um ein Farbdisplay. Geschützt wird die Anzeige von Corning Gorilla Glas 3.

Huami Amazfit Bip Lite Smartwatch am Arm

Huami Amazfit Bip Lite am Arm ohne Beleuchtung
Auch ohne Hintergrundbeleuchtung ist das Display ablesbar.

Einen Unterschied gibt es bei dem Silikonarmband. Dieses bietet eine Breite von 20 mm und kann auch hier wieder leicht gewechselt werden. Jetzt setzt man eher auf ein matteres Silikon und nicht auf das glänzende Material des Vorgängers. Das ist ein Vorteil, der Glanz hat sich nämlich spätestens nach einem Jahr ziemlich abgenutzt. Auch für den Vorgänger gab es schon eine Menge Zubehör, welches mit der neuen Version kompatibel sein dürfte. Das Band bietet eine Länge von 11 cm auf der einen Seite und eine Länge von 8,5 cm auf der anderen Seite und sollte selbst bei etwas dickeren Handgelenken noch gut passen. Dafür gibt es genug Ösen zum Einstellen der Größe.

Huami Amazfit Bip Lite Smartwatch Silikonband
Das neue Silikonband ist matt und etwas heller.

Ein wesentlicher Unterschied sind die verfügbaren Farben. Huami veröffentlicht die Amazfit Bip Lite in Schwarz, aber eben auch in Blau und Beige. Diese Pastelltöne gab es bei dem Vorgänger nicht, dort wurde auf ein etwas markanteres Orange und Weiß gesetzt. Zudem hat man das CE-Kennzeichen auf der Unterseite nun etwas anders positioniert, sonst gibt es keine optischen Unterschiede zwischen den beiden Versionen.

Huami Amazfit Bip 2 Farben
Die beiden neuen Farben der Bip Lite.

Schwächerer Schutz gegen Wasser

Dafür ist die Amazfit Bip 2 nicht mehr mit einem IP68-Rating ausgestattet, sondern nach der 3ATM Klassifikation gegen Wasser geschützt. Das ist in meinen Augen ein deutlicher Rückschritt, nach dem 3ATM Standard ist die Uhr mehr oder weniger nur spritzwassergeschützt. Ich gehe selbst täglich mit meiner Amazfit Bip 1 duschen und habe es mit der Bip Lite jetzt auch über zwei Wochen lang gemacht. Das geht bisher ohne Probleme, schwimmen gehen wird aber nicht empfohlen.

Huami Amazfit Bip Lite CE Kennzeichen
Ein Unterschied wie Tag und Nacht…

Auch ein günstigeres Xiaomi Mi Band 4 ist immerhin nach der ATM5 Klassifikation gegen Wasser geschützt; diesen Rückschritt kann ich leider nicht nachvollziehen.

Gleicher Funktionsumfang

Da es sich bei der Amazfit Bip 2 bzw. Amazfit Bip Lite nicht um eine richtige Smartwatch handelt, gibt es keine Informationen bezüglich Prozessor und Speicher. Das proprietäre Betriebssystem erlaubt keine nachträgliche Installation von Apps und kein Speichern von Musikdateien. Dafür setzt man auf Funktionen wie Schrittzähler, Pulsmesser, Wetteranzeige, ein paar Sportmodi (Laufen, Fahrrad), einen Kompass und Zeitfunktionen wie einen Timer und Stoppuhr. Das ist exakt der gleiche Funktionsumfang wie bei der Huami Amazfit Bip der ersten Generation.

Leider hat man hier keine Musiksteuerung wie in der Huami Amazfit Cor 2 integriert. Das wäre definitiv eine sinnvolle Erweiterung gewesen, schließlich ist diese Musiksteuerung auch im günstigeren Mi Band 4 integriert.

Xiaomi Huami Amazfit Bip Logo

Bip Lite mit noch besserer Laufzeit

Eine minimale Änderung gab es bei dem verbauten Akku. Die Kapazität hat man von 190 mAh auf 200 mAh erhöht. Die Bip ist eh schon berüchtigt für die sehr gute Laufzeit, die verbessert sich jetzt noch einmal minimal. Huami hat wie bei der Cor 2 auch das Betriebssystem und die Komponenten auf eine längere Laufzeit optimiert. Ein vollständiger Ladevorgang nimmt 2,5 Stunden in Anspruch. Zudem hat man von Bluetooth 4.0 auf Bluetooth 4.1 gewechselt.

Huami Amazfit Bip Lite vs Bip
Der 10 mAh größere Akku ist immerhin eine Verbesserung. Aber wisst ihr welche welche ist?

Gerade weil meine eigene Bip nach einem Update mittlerweile nicht mehr die gleiche Laufzeit erreicht wie vor wenigen Monaten, ist die verbesserte Laufzeit wohl das beste Argument für einen Kauf der Bip Lite. Die beträgt jetzt auch gut und gerne vier Wochen, mit meiner privaten Bip der ersten Generation halte ich mittlerweile nur noch eine Woche aus. Ist das bei euch auch so? Dann schreibt das gerne mal in die Kommentare!

Huami Amazfit Bip Lite Display
Das transreflektive Display bleibt trotzdem wohl der größte Vorteil der Bip (Lite).

Fehlendes GPS

Die größte Veränderung, die gerade für Sportler bitter ist, ist das fehlende GPS. Das war gerade einer der größten Argumente für die erste BIP: GPS in einem Fitness-Tracker für rund 50€ war und ist ein Alleinstellungsmerkmal. Wenn man nun mit der Bip Lite Joggen geht, benötigt man sein Smartphone zur Positionsbestimmung.

Huami Amazfit Verge Lite vs Bip
Die Bip ist gefühlt halb so dick wie die Verge Lite, hat dafür aber GPS.

Bis auf das Design spricht so jetzt wohl noch kaum ein Grund für die Bip Lite im Vergleich zu dem Mi Band 4. Wenn man nun eine möglichst günstige Fitness-Uhr mit GPS möchte, bleibt aus dem Amazfit-Portfolio wohl nur die Huami Amazfit Verge Lite, die aber ca. 30€ teurer ist.

Mi Fit-App

Für die Huami Amazfit Bip 2 setzt man wieder auf Mi Fit als App. Diese bietet alle notwendigen Infos, lässt Einstellungen zu, startet Aktivitätsmodi und hilft euch beim Einrichten der Smartwatch. Ursprünglich war die Bip Lite auf Deutsch, ein Update hat allerdings ca. die Hälfte der Sprache eliminiert. Manche Anzeigen sind zudem auf Englisch. Das gleiche Problem hatten wir auch bei der Amazfit GTR, hier sollte ein baldiges Update das Problem lösen.

Huami Amazfit Bip Lite Softwarefehler
Zum Beispiel hier fehlt die Schrift, normalerweise würden hier noch die jeweiligen Einheiten stehen.

Einschätzung

Es ist wichtig zu wissen, dass die Amazfit Bip Lite keine Amazfit Bip 2 ist. Die Veränderungen sind minimal, genauso wie es auch bei der Huami Amazfit Cor 2 der Fall ist. Langfristig will man damit die nun schon fast zwei Jahre alte Amazfit Bip 1 ablösen. Trotzdem ist hier eine Lite-Version nicht so sinnvoll wie bei der Huami Amazfit Verge und Amazfit Verge Lite.

Die Bip und die Bip Lite sind fast identisch, für die leichte Verbesserung der Laufzeit muss man ein schlechteres IP-Rating und das fehlende GPS in Kauf nehmen. Ich bin leider schlichtweg enttäuscht von der Bip Lite und das sage ich als jemand, der seine Bip seit 18 Monaten nicht ausgetauscht hat. Man nimmt zwei der wohl drei wichtigsten Kaufgründe, GPS und IP68 Rating und verlangt dafür den gleichen Preis. Ich kann die Bip Lite höchstens empfehlen, wenn euch das Design gefällt und ihr kein GPS braucht, sonst kommt ihr mit dem Mi Band 4 günstiger davon.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (49)

  • Profilbild von Dirk
    05.06.19 um 13:36

    Dirk

    Leider ist vor ein paar Tagen bei meiner BIP das Display einfach abgefallen während ich in einem Pool war (Uhr war erst 3/4 Jahr alt). Mir fiel einen Tag vorher schon auf das der Akku spinnt und das Display flackerte weil wahrscheinlich schon Wasser in der Uhr war. Bei Amazon Rezensionen gibt es auch noch ein zwei andere denen es so ging. Ich hoffe solche Problemle gehören jetzt der Vergangenheit an!

    Kommentarbild von Dirk
    • Profilbild von Thorben
      05.06.19 um 13:38

      Thorben CG-Team

      @Dirk: Okay, das ist ungewöhnlich. Hatte so ein Problem mit meiner nie. Wenn du die von Amazon hast, kannst du da nicht mal schauen, ob sie dir was erstatten?

      • Profilbild von Dirk
        05.06.19 um 14:10

        Dirk

        Hab sie leider direkt bei Banggood bestellt.

      • Profilbild von Ludwig
        05.06.19 um 15:29

        Ludwig

        Hallo! Genau das gleiche Problem hatte ich mit meiner vor 4 Wochen auch. Zu meinem erschrecken war sie von innen sogar naß. Bin damit nur 2x duschen gewesen. Ansonsten nur Hände waschen.

        • Profilbild von Carsten H.
          05.06.19 um 17:46

          Carsten H.

          @Ludwig: Hallo! Genau das gleiche Problem hatte ich mit meiner vor 4 Wochen auch. Zu meinem erschrecken war sie von innen sogar naß. Bin damit nur 2x duschen gewesen. Ansonsten nur Hände waschen.

          Ich hatte es hier schon einmal ausführlich beschrieben:
          https://www.mydealz.de/deals/xiaomi-amazfit-bip-smartwatch-schwarz-1376159?page=2#comment-21637019

          Nach über einem Jahr Tragen bei Tag und Nacht, beim Sport, in der Sauna, im Wasser usw., was die Bip problemlos überstanden hatte, habe ich sie nun doch letztens leider kaputt bekommen Und zwar hatte ich mir mal einen Silikonrahmen um das Gehäuse gemacht und war damit ganz normal beim Sport, in der Sauna und unter der Dusche.
          Dabei konnte das Wasser nicht ganz ablaufen und die Unterseite der Bip "stand" somit im Wasser, das sich zwischen Bip und Silikonrahmen gesammelt hatte. Nach Fehlfunktionen beim Touch und Anzeigeproblemen, die dazu geführt haben, dass der Akku innerhalb weniger Tage und dann Stunden leer war, hat sie inzwischen ganz den Geist aufgegeben und ich ärgere mich über meine Dummheit
          Also Wasser beim Duschen und in der Sauna verträgt sie ohne Probleme, nur kein "Standwasser"!

      • Profilbild von Dirk
        05.06.19 um 20:09

        Dirk

        Was den Silikon Rahmen angeht, da erkenne ich gewisse Parallelen, so einen hatte ich nämlich auch dran.

    • Profilbild von DeZi
      05.06.19 um 20:37

      DeZi

      xD hey ich habe das gleiche bild von meiner uhr 😀
      Sogar die anzeige geht in diesem fall noch. Nur der kleber hatte sich gelöst, oder der akku hatte sich leicht aufgebläht und es raus gedrückt, keine ahnung….

    • Profilbild von Matthias
      06.06.19 um 03:56

      Matthias

      witzig bei mir auch
      schon Kleber bestellt

    • Profilbild von Gast
      06.06.19 um 10:16

      Anonymous

      @Dirk: Leider ist vor ein paar Tagen bei meiner BIP das Display einfach abgefallen während ich in einem Pool war (Uhr war erst 3/4 Jahr alt). Mir fiel einen Tag vorher schon auf das der Akku spinnt und das Display flackerte weil wahrscheinlich schon Wasser in der Uhr war. Bei Amazon Rezensionen gibt es auch noch ein zwei andere denen es so ging. Ich hoffe solche Problemle gehören jetzt der Vergangenheit an!

      Hey, bei der Uhr meiner Frau war das auch der Fall nach einem längeren Bad.
      Allerdings haben sie die Informationen zur Wasserdichtigkeit dieser Uhr auch entfernt, also nur noch Spritzwassergeschützt.
      Ich dusche damit nicht, gehe nicht in Pools oder Ähnliches und versuche sie beim Händewaschen auch nicht unbedingt unter fließendes Wasser zu halten.
      Damit läuft meine seit über einem Jahr wunderbar.

      Die Uhr meiner Frau war glücklicherweise erst aufgegangen als sie wieder aus der Badewanne raus war.
      Daher konnte ich den Display mit etwas Sekundenkleber wieder ankleben nachdem ich den Stecker wieder richtig drauf gesteckt habe, sie funktioniert nach einem harten Restart auch wieder wunderbar.

      Für die nächste Version würde ich mir eine Möglichkeit wünschen die Hintergrundbeleuchtung auch bei eingehenden Nachrichten auszuschalten, da ich diese bei normalen Lichtverhältnissen auch so lesen kann.
      Zudem NFC für Apple/Google-Pay wäre sicher interessant.
      Auch wäre es für mich eine Freude wenn die Uhr garkein GPS verbaut hätte, denn das ist der Akku-Schreck schlechthin 🙂 Ich habe alles mit GPS ausgeschaltet um über 30 Tage Akkulaufzeit zu kommen 😀 Am Anfang über 50.
      Wenige Male GPS verkürzen die Laufzeit auf unter eine Woche, was für mich eine Mindestlaufzeit für eine Uhr wie diese ist.

    • Profilbild von Simon
      31.07.19 um 14:27

      Simon

      Gestern beim duschen machte meine auch schlapp… hab sie dann getrocknet und gemerkt dass immernoch etwas Wasser raus kommt, beim leichten klopfen auf ein Tuch hat sich dann auch das Display gelöst. War soweit recht zufrieden, weiß jetzt aber nicht zu welcher Uhr ich greifen soll…

      • Profilbild von Thorben
        31.07.19 um 14:35

        Thorben CG-Team

        @Simon: Ach krass. Ich habe aktuell nur etwas das Gefühl, dass die Akkulaufzeit kürzer wird, an der reinen Hardware hat sich aber noch nichts geändert, auch nach 18 Monaten tragen nicht.

    • Profilbild von Flada
      09.08.19 um 10:46

      Flada

      Ging mir ähnlich. Das Problem ist bekannt. Darunter leidet die ganze Serie. Wenn das innerhalb eines Jahres passiert solltest du dich an deinen Händler wenden. Dieser sollte die Uhr schnell für dich austauschen. Mir geht es jetzt zum 2ten mal so. Schade, denn eigentlich mag ich die Uhr gerne …

  • Profilbild von Sushi
    05.06.19 um 14:01

    Sushi

    Mist, hab mir grade die 1er für 55euronen bestellt…

  • Profilbild von Dirk...
    05.06.19 um 14:25

    Dirk...

    So richtig toll hört sich das nicht an.
    Eine Musiksteuerung sollte doch auch die Bip können das sollte doch Softwaremässig zu machen sein.

  • Profilbild von ist hier immer noch nichtSchluss
    05.06.19 um 15:24

    ist hier immer noch nichtSchluss

    @Dirk:
    Wieso gehst du in einen Pool mit dieser Uhr, dafür ist sie nicht gemacht.
    Um zu schwimmen/in einen Pool zu gehen sollte eine Uhr 10ATM haben.

    • Profilbild von Dirk
      05.06.19 um 20:39

      Dirk

      Aber IP68 bedeutet doch "Schutz gegen dauerndes untertauchen". Wenn ich sie im Pool trage ist sie doch lediglich untergetaucht, sofern ich nicht gleich 3 Meter tief tauche.

  • Profilbild von DerHocker
    05.06.19 um 15:43

    DerHocker

    Freunde: das Ding hat kein GPS!!!

  • Profilbild von DerHocker
    05.06.19 um 15:56

    DerHocker

    Tut mir ja echt leid, aber das MUSS in den Artikel. Eigentlich sogar in für Überschrift, denn das ist (wäre) ein massiver Rückschritt.

    • Profilbild von Thorben
      06.06.19 um 09:15

      Thorben CG-Team

      @DerHocker: Noch wissen wir nicht, ob sie tatsächlich kein GPS hat. Im Shop wurde dazu gar keine Angabe gemacht, deswegen habe ich es mal noch rausgelassen. Wenn sie wirklich kein GPS hätte, wird das natürlich im Artikel erwähnt, da es ein krasser Rückschritt wäre.

  • Profilbild von John
    05.06.19 um 16:19

    John

    Ich gehe mit meiner seit jetzt über eineinhalb Jahren täglich duschen und hatte so was zum Glück noch nie.

  • Profilbild von Rambaldi
    05.06.19 um 17:00

    Rambaldi

    Also meine bip ist immer beim Duschen dabei, war im Mittelmeer, in pools, war bei heißem und kalten Wetter am Arm. Hatte nie Probleme.

    Ok. Ich trage sie beim klettern. Da hat das display nun auch Schäden von Steinen bekommen. Aber alles oberflächlich

  • Profilbild von Ferdinand
    05.06.19 um 18:16

    Ferdinand

    Die Bip ist nicht Wasserdicht! Wer damit baden geht hat mit solchen Schäden zu rechnen.

  • Profilbild von Shmeezy
    05.06.19 um 19:16

    Shmeezy

    ähm, ich kann mich durchaus irren, aber eigentlich bedeutet IP68 nur gegen Staub und kurzzeitiges Untertauchen geschützt ! Damit zu schwimmen ist sowieso schwer schädlich für das Gerät! Die ATM3 Zertifizierung ist da deutlich besser, denn ATM3 bedeutet bis zu 30m wasserdicht. Mein Band 3 mit ATM5 (bis 50m) hat bisher auch Schwimmbad mit vielen Stunden überstanden. Nur das Display ist so dunkel und kratzanfällig, darum gefällt mir eine ATM Zertifizierung anstelle der IP-Zertifizierung um einiges besser ! Vllt löst die Bip 2 dann mein Band 3 ab 😉

    • Profilbild von Thorben
      06.06.19 um 09:18

      Thorben CG-Team

      Also, ich finde dass das immer ein bisschen Verwirrung stiftet. IP68 bedeutet staubdicht und gegen dauerndes Untertauchen geschützt (bis 1m Tiefe). IP67 ist nur für kurzzeitiges Untertauchen. ATM3 gibt meinem Verständnis nach nur einen Schutz gegen Spritzwasser, ATM5 wäre besser und ermöglicht immerhin duschen.
      Ich bin mit meiner BIP jetzt über ein Jahr jeden Tag duschen gegangen und war in Schwimmbädern und Meeren schwimmen, ganz ohne Probleme.

      • Profilbild von Shmeezy
        06.06.19 um 09:55

        Shmeezy

        Das ist leider nicht ganz korrekt. Wir liegen beide daneben xD
        Ich habe jetzt mal aus dem Netz die offiziellen Definitionen zusammen gesucht:

        IP68
        "Die IP68-Zertifizierung definiert zum einen, dass das Gerät staubdicht ist, zum anderen den Schutz vor dauerndem Untertauchen bis maximal 1.5 Meter Wassertiefe für maximal 30 Minuten."
        (Quelle: https://www.samsung.com/ch/support/mobile-devices/was-hat-es-mit-den-ip67-und-ip68-zertifizierungen-auf-sich/)

        ATM3
        "Die Uhr hält eine begrenzte Zeit einen Druck von 3 bar (entspricht 30 m Wassersäule bzw. ca. 3 Atmosphären) aus"
        (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserdichtigkeit)

        Damit ändert sich bei der Bip 2 also nicht viel. Kurzzeitiges Untertauchen halten beide aus, aber längeres Schwimmen ist eigentlich nicht abgedeckt. Lustigerweise gab es bei meinem Band 3 mit ATM5 beim Schwimmen bisher noch keine Probleme, außer die Tatsache, dass der Bildschirm die ganze Zeit durch das Wasser aktiviert wird ^^

  • Profilbild von Frank Ziedler
    05.06.19 um 19:46

    Frank Ziedler

    Also ohne musinsteuerung ist das doch wieder nichts. Was bringen mir die 1000 sport funktionen wenn ich stehen bleiben muss um die playlist zu ändern. Song switchen geht ja auch so. Aber minimal sachen qie lautstärke song vor und zurück sollten schon möglich sein.

  • Profilbild von Tala
    05.06.19 um 20:48

    Tala

    Hi
    Ich bin seit fast einem Jahr sehr glücklich mit meiner bip. Ich habe ein metallarmband, das war mir wichtig weil ich das gummi nicht mag. Ich trage sie nie im Wasser / beim Duschen und achte auch beim Händewaschen sehr darauf das die uhr nicht zu viel waser abbekommt. Ich habe die ip68 Geschichte auch so verstanden das sie Nässe zwar problemlos ab kann, sie aber nicht zum schwimmen ect taugt. Naja, solange sie es übersteht kann man das zwar machen, ICH würde es nicht riskieren. Um auf die 2er einzugehen : ich glaube eher das wir hier ein Update haben um für Neukunden attraktiv zu bleiben, Besitzern des Vorgängers will man vielleicht auch keinen so großen Anreiz geben neu zu kaufen. Das wäre ja mal nachhaltig.

  • Profilbild von Thomas Mühlhausen
    05.06.19 um 21:43

    Thomas Mühlhausen

    Amazfit Bip SE,
    ist etwas abgespeckt ohne GPS

  • Profilbild von Daniel
    05.06.19 um 23:26

    Daniel

    Sagt mal, übersetzt ihr eure Texte wörtlich aus dem Englischen? Ihr verwendet ein ein paar wirklich merkwürdige Formulierungen… Mag sein, dass mein Job (Redakteur, Lektor) mich übermäßig kritisch sein lässt, aber:

    "Während das sehr familiär klingt…" – "While that sounds very familiar" ist wohl die Vorlage gewesen? Das würde ich mit "Auch wenn das sehr bekannt klingt, …" übersetzen. Während und familiär passen überhaupt nicht.

    Und "Von der Uhr aus entspringt das Silikonarmband…" – Da kommt mir nur der Filmtitel "Aus der Mitte entspringt ein Fluß" in den Sinn. Wie ihr darauf gekommen seid, ist mir ein Rätsel. ;D

    • Profilbild von Thorben
      06.06.19 um 09:23

      Thorben CG-Team

      @Daniel: Ich übersetze keine Texte aus dem Englische, keine Sorge. Ich hab aber teilweise wirklich die Momente, in denen mir eher ein englisches Wort als ein deutsches einfällt. Manchmal geb ich dem nach, manchmal nicht. Manchmal brauch ich halt einfach ein bisschen Variation 😀 Aber lustig, dass dir sowas auffällt 🙂

    • Profilbild von Gain
      07.06.19 um 19:59

      Gain

      Habe die gleiche Berufskrankheit, und mir sind exakt die gleichen Stellen aufgefallen – 1x zu lyrisch und 1x kein richtiges Deutsch. 😏

  • Profilbild von Matthias
    06.06.19 um 04:04

    Matthias

    Die BIP 1 hält bei mir übrigens 100 Tage.
    War auch schon zum Schnorcheln damit im Meer.

    Schön wäre allerdings ein wertigeres Gehäuse, stattdessen so ein Müll (Bip2) ohne GPS.
    Die Amazfit Verge mit Kunstoffgehäuse war doch auch schon kompletter Reinfall, dank billigem Plastikgehäuse. Man siehts immer gut an der Preisentwicklung. BIP 1 hält sich seit Start auf demselben Preis.

  • Profilbild von DerHocker
    06.06.19 um 14:47

    DerHocker

    @Thorben: dann solltet ihr wenigstens reinschreiben, dass das im Moment noch unklar ist.

  • Profilbild von Thomas
    06.06.19 um 20:01

    Thomas

    Wie immer leider nur Gerüchte. Bin mal gespannt ob da wirklich noch was kommt. Geekbuying hatte die Uhr übrigens schon vor Wochen in deren Shop eingestellt.

  • Profilbild von DerHocker
    06.06.19 um 21:37

    DerHocker

    @Thorben: Eins noch: ihr benutzt im Artikel die Zwischenüberschrift "never change a winning team"
    Und bei einer derart gravierenden Verschlechterung (das GPS ist auf jeden Fall eines der Merkmale, das die BIP herausstechen lässt) kann von "never change a winning team" also beim besten Willen nicht die Rede sein.

  • Profilbild von benitoto
    07.06.19 um 01:43

    benitoto

    Zum Thema "Wasserdichtigkeit" der BIP 1: ich war Anfang des Jahres mit meiner Bip Scuba-Tauchen; sie hat mehrere Tauchgänge bis 12m Tiefe mitgemacht ohne undicht zu werden. Schnorcheln und Duschen war/ist auch kein Problem.

  • Profilbild von N
    07.06.19 um 04:21

    N

    Mimimi kein GPS mimimi.
    Vielleicht ist das für andere gerade ein Kaufgrund? Und nörgelt doch einfach weniger über ungelegte Eier.

    Bzgl ATM, das ist wie PMPO bei Lautsprechern. Teilt ATM durch zehn. Das ist realistischer. Die Angabe ist durchweg mehr oder weniger wertlos.

  • Profilbild von Nick Name
    07.06.19 um 20:51

    Nick Name

    Finde meine bip gut so wie sie ist. Ich würde mir nur nfc mit google pay unterstützung wünschen.
    Da mein poco f1 kein nfc hat.

    Mag auch keine gummi armbänder, hab ein günstiges aus china. Kann jemand ein hochwertiges schwarzes metallarmband für die bip empfehlen?

  • Profilbild von TomBovist
    27.06.19 um 11:43

    TomBovist

    Meinen Dank an Thorben für den Kurzbericht, auch wenn sich der Informationsgehalt in Grenzen hält.

    Ich habe meine Bip nun über ein Jahr, sie ist überall mit dabei und zeigt sich sehr robust. Display und Gehäuse haben noch keinen einzigen Kratzer. Ich bin froh, dass das Gehäuse nicht aus Metall und das Armband aus Silikon ist. So sitzt die Uhr kaum spürbar am Handgelenk.

    Auf GPS möchte ich nicht verzichten. Ich nutze es allerdings nur beim Außensport. Dennoch hält der Akku für eine solch kompakte Uhr außergewöhnlich lange.

    Falls die Bip2 tatsächlich ohne GPS kommen sollte, dann sicherlich nur aus Kostengründen. Sie ist aber auch in der jetzigen Version im Grunde ein Schnäppchen.

  • Profilbild von Artem
    04.07.19 um 12:56

    Artem

    Hat die amazfit bip 2 jetzt EKG Pulsmesser?

  • Profilbild von akesuk
    04.07.19 um 13:22

    akesuk

    Das Ganze Display wird nicht genutzt Schade.

  • Profilbild von Chris Kroß
    04.07.19 um 18:00

    Chris Kroß

    https://cn.amazfit.com/health-watch.html kann das Mal einer übersetzen

  • Profilbild von Thomas Schumacher
    07.08.19 um 08:25

    Thomas Schumacher

    Habe vor einem Jahr von der Pebble auf die Amazfit Bip gewechselt und bin besonders von der Akkulaufzeit massiv beeindruckt. Musste die Pebble nur alle ca. 10 Tage aufgeladen werden, reicht es bei der Bip locker 1x im Monat!
    Ich hätte mir für einen Nachfolger ein Mikrofon mit der Möglichkeit SMS via Sprache zu beantworten gewünscht und das Emojis nicht nur als Fragezeichen dargestellt werden. Das sind die einzigen 2 Punkte, welche ich seit dem Wechsel von der Pebble zur Bip vermisse.

  • Profilbild von ono
    15.08.19 um 14:38

    ono

    hier ist ein Review die den 2 Modellen:

    https://www.youtube.com/watch?v=i6MEZcvo1k4

    bei 1:32 sieht man die Spezifikationen zw. lite und 2

    auch denr Unterschied bei Bluetooth, die lite hat kein EKG was die 2 hat….

    @torsten daher ist auch der Link zu GB falsch dort gibt es die Lite aber nicht die 2

  • Profilbild von Scav
    15.09.19 um 20:10

    Scav

    Ich habe meine BIP1 auch seit 18 Monaten, die Akkulaufzeit beträgt mittlerweile noch 18 Tage.

    Sie hat mich noch nie enttäuscht, trage sie praktisch 24/7. Sie ist mit in der Sauna, war im Mittelmeer, Freibad in der Dusche und ist mein „immer dabei“ Device. Bis jetzt ist noch nichts kaputt gegangen.

  • Profilbild von Stefanowitsch
    15.09.19 um 21:11

    Stefanowitsch

    Meine Bip in orange hat aber auch ein mattes Band.

  • Profilbild von DerHocker
    15.09.19 um 23:16

    DerHocker

    @Thorben Bei der Auslieferung deiner BIP war das Armband auch noch matt…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.