Test

Aukey Key Series EP-T10 wireless In-Ear Kopfhörer für 17,49€ bei Amazon

Die Aukey Key Series EP-T10 In-Ear Kopfhörer sind nicht nur ein Favorit bei euch, sondern auch bei uns. Aktuell bekommt ihr die Premium-Kopfhörer zum Hammerpreis von nur 17,49€ bei Amazon inklusive Prime-Versand. Nutzt dafür den Gutschein WY9COYMX im Warenkorb, alternativ könnt ihr ihn auch unter „Aktuelle Angebote“ aktivieren. Die guten Kopfhörer mit Qi-Laden sollten dank Prime-Versand schnell bei euch sein!

Die verlinkten Kopfhörer tragen kein Aukey-Branding, da die Marke ja bekanntermaßen nicht mehr bei Amazon vertreten ist. Trotzdem handelt es sich allem Anschein nach um die gleichen Kopfhörer. Auf einigen Bildern ist noch das Key Series-Logo zu erkennen.

Mit dem Aukey Key Series EP-T10 gibt es, neben den zwei klassischen Bluetooth In-Ears EP-B80 und EP-B60, nun auch einen völlig kabellosen wireless In-Ear aus Aukeys Premium Sparte. Kann dieser genau so überzeugen, wie die anderen Produkte der Key Series?

Aukey Key Series EP-T10 wireless In-Ear

Technische Daten

NameAukey Key Series EP-T10
Treiber6 mm dynamischer Treiber
Frequenzbereich20 – 20.000 Hz
Impedanz16 Ω
KonnektivitätBluetooth 5
Akkukapazität55 mAh pro Hörer; 400 mAh Ladebox
Gewicht63 g
Maße21 x 17,5 x 16 mm
IP SchutzklasseIPX5
Empfindlichkeit88 dB
Bluetooth-ProfileA2DP, AVRCP, HFP, HSP, SBC, AAC

Zur Bestenliste: Die Top 5 In-Ears für jedes Budget »

Verpackung und Lieferumfang

Der Karton des Aukey Key Series EP-T10 ist, wie die anderen Audio Produkte dieser Serie, in einem schlichten Grau gehalten. Auf der Vorderseite ist der Kopfhörer in der Ladeschale abgebildet und oben links ist das Logo der Key Series mit Schriftzug zu sehen.

Aukey Key Series EP-T10 wireless In-Ear Zubehör

Öffnet man die Verpackung werden einem zunächst die Kopfhörer und die Ladeschale präsentiert. Darunter befindet sich das weitere Zubehör, wie Bedienungsanleitung, Garantiekarte, insgesamt drei Paar Ohrpolster und ein USB-C Ladekabel.

Aukey Key Series bestellen »

Design und Verarbeitung

Die Aukey Key Series EP-T10 selbst sind farblich perfekt auf ihren Karton abgestimmt. Sowohl die Ladeschale als auch die Hörer selbst sind im selben Dunkelgrau-Ton, welcher mir gut gefällt. Es ist mal etwas anderes als immer nur schwarz, aber trotzdem eine bedeckte Farbwahl.

Aukey Key Series EP-T10 wireless In-Ear

Die runde Ladeschale hat einen Durchmesser von 69 mm und lässt sich aufdrehen, um an die Hörer zu gelangen. Ist die Schale offen, sind auf der Vorderseite vier LEDs verbaut, die den Ladestand der Box angeben, auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich der USB-C Ladeanschluss.

Auf der Oberseite mittig ist klein und dezent das Key Series Logo in einem Goldton eingelassen. Für meine Begriffe wirkt die Ladeschale ziemlich schick und hochwertig, obwohl sie aus Kunststoff besteht.

Die Hörer haben ebenfalls die Farbe des Kartons beziehungsweise der Ladeschale. Mittig auf der Rückseite befindet sich auch bei den Hörern das Key Series Logo, im selben Goldton und Größe, wie auf der Ladeschale. Dazu kommt eine Zierleiste, welche das Logo einrahmt. Zudem ist innerhalb des Rahmens jeweils eine kleine Status-LED verbaut.

Aukey Key Series EP-T10 wireless In-Ear Hörer

Mit einer Größe von 21 x 17,5 x 16 mm und einem Gewicht von etwa 6,2 g pro Hörer liegen die Aukey Key Series EP-T10 noch im Durchschnitt und sind weder besonders schwer, noch ungewöhnlich groß.

Insgesamt macht der wireless In-Ear einen sehr guten Eindruck auf mich. Er ist absolut hochwertig verarbeitet, ist schlicht, aber edel. Ein Unterschied zwischen der „Premium-Linie“ Key Series und „normalen“ Aukey Produkten ist auch hier bemerkbar.

Auch im Vergleich zu den günstigen wireless In-Ears, wie den Lenovo 1S, den Redmi Airdots oder den TaoTronics Soundliberty 53 ist definitiv ein Qualitätsunterschied im Bereich der Verarbeitung und den verwendeten Materialien zu spüren. Ob das nun aber den doch recht großen Preisunterschied rechtfertigt, ist eine andere Frage.

Sound der Aukey Key Series EP-T10

Im Inneren des Kopfhörers ist jeweils ein 6 mm Ø dynamischer Treiber verbaut. Dabei gefällt mir die klangliche Abstimmung des Kopfhörers ziemlich gut.

Für einen dynamischen Treiber kann der Aukey EP-T10 mit einem präzisen Hochton bis in die Frequenzspitzen punkten. Besser als ein TaoTronics Soundliberty 53 oder als der des Anker Soundcore Liberty Air, ist der Hochton dann aber auch nicht.

Im Mittelton ist der Premium wireless In-Ear gedämpfter, als der Soundcore Liberty Air, welcher mit seinem markanten Mittelton fast schon ein Alleinstellungsmerkmal hat. Der Aukey Key Series EO-T10 liefert hier eher ein klassisches Klangbild, in dem der Mittelton schön mit dem Hochton harmoniert.

Im Bereich des Tieftons liefert der Aukey Key Series EP-T10 knackige Bässe, die, wenn gewünscht, einen schönen Druck im Ohr erzeugen. Dabei schafft es der wireless In-Ear selbst tiefe Subbass Frequenzen kraftvoll wiederzugeben, sehr gut! Eine ähnlich gute Performance bieten hier nur die Anker Soundcore Liberty Air oder der Xiaomi Piston Pro 2.

Insgesamt hört man dem Aukey Key Series EP-T10 seine Qualitäten vor allem in den Frequenzspitzen und bei den tiefen Subbass Frequenzen an. Allerdings muss man eben auch sagen, dass ein Redmi Airdot, Lenovo 1S oder ein TaoTronics Soundliberty 53 im Gesamtklangbild nicht so großartig anders ist.

Aukey Key Series EP-T10 wireless In-Ear Vergleich
Viel Konkurrenz für die Aukey Key Series EP-T10

Es sind die Feinheiten, die den Unterschied machen. Ob einem das den gewaltigen Aufpreis wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

Headset

Die MEMS Headset-Mikrofone machen im Test einen guten Job. Während der Test-Telefonate, bei denen ich sowohl mit den Kopfhörern telefoniert habe, als auch ich mit dem EP-T10 angerufen wurde, konnte man Stimmen in der Regel gut verstehen.

Dabei filtert der wireless In-Ear Hintergrundgeräusche meist zuverlässig. Gerade gleichbleibende und monotone Störgeräusche, wie dem Rauschen der Autobahn oder dem Surren einer Klimaanlage, waren für die angerufene Person nicht hörbar.

Nicht ganz so zuverlässig verhält es sich mit markanteren Geräuschen, aber auch hierbei konnte ich meine Gesprächspartner in der Regel trotzdem verstehen. So ist das Headset der Aukey Key Series EP-T10 in moderat lauten Umfeld auch für längere Telefonate geeignet.

Angenehmer Tragekomfort & gute Abschirmung

Der Aukey Key Series EP-T10 ist für mich definitiv einer der Kopfhörer mit dem besten Tragekomfort, den ihr aktuell käuflich erwerben könnt. Dank der kleinen, aber effektiven Ohrhaken und einer für meine Ohren passenden Form, sitzen die wireless In-Ears bombenfest in meinen Ohren.

Aukey Key Series EP-T10 wireless In-Ear Tragekomfort im Ohr

Zudem ist mir aufgefallen, dass die Aukey Key Series EP-T10 überdurchschnittlich gut abschirmen. So hört man mit diesem Bluetooth Kopfhörer deutlich weniger Hintergrundgeräusche bei niedriger Lautstärke, als es beispielsweise bei den Anker Soundcore Liberty Air der Fall ist.

Bedienung mit Touchpaneln

Auf der Vorderseite der Aukey Key Series EP-T10 befinden sich, auf Höhe des Logos jeweils ein Touchpanel. Mit diesen können die gängigsten Befehle an das Smartphone weitergegeben werden.

Touchknopf:1x berühren2x berühren3x berührenBerührung halten
Rechter HörerPlay/Pause; Anrufe annehmen/beendennächster TitelSprachassistent startenLautstärke erhöhen
Linker HörerPlay/Pause; Anrufe annehmen/beendenvorheriger TitelSprachassistent startenLautstärke verringern

Im Test konnten wir die Befehle sowohl unter Android als auch unter iOS problemlos ausführen – sehr gut!

Aukey Key Series bestellen »

Bluetooth Pairing und Reichweite

Das Verbinden zwischen den Wireless Kopfhörern und dem Handy gestaltet sich gewohnt einfach. Hierzu müssen einfach die Hörer aus der Ladeschale genommen werden, worauf sich diese automatisch miteinander verbinden und im Anschluss als ein Gerät in den Bluetooth-Geräten sichtbar werden.

Leider kann nur der rechte Hörer einzeln verwendet werden. Der linke Hörer funktioniert lediglich mit dem rechten zusammen und kann nicht separat mit dem Smartphone gekoppelt werden, schade!

Im Test ist die Bluetooth Verbindung, auch dank aktuellem Bluetooth 5 Standard, auf eine Distanz von etwa 18 Metern stabil. In geschlossenen Räumen ist es wie immer etwas weniger, jedoch ist die Verbindung immer noch überdurchschnittlich gut. So reiht sich der Aukey Key Series EP-T10, mit dem 1More Stylish und dem Meizu POP 2, in die wireless In-Ears mit den aktuell größten Reichweiten ein.

Im Bereich Video-Streaming mit YoutTube und Netflix konnte ich, trotz fehlender aptX-Zertifizierung, keinerlei Verzögerungen zwischen Ton und Bild feststellen. So macht Videos schauen mit den Aukey Key Series EP-T10 Freude!

Überdurchschnittliche Akkulaufzeit

Die Hörer der Aukey Key Series EP-T10 sind jeweils mit einem 55 mAh starkem Akku ausgestattet. Bei einer Lautstärke von 50%-70% konnten wir eine Laufzeit von 6-6,5 Stunden erreichen, ein sehr ordentlicher Wert.

Aukey Key Series EP-T10 mit Status-LEDs
Vier LEDs zeigen den Akkustatus der Box an

Der erneute Ladevorgang dauert in der Ladebox, welche mit einem 400 mAh Akku ausgestattet ist, etwa 1,5 Stunden. Dabei reicht die Ladebox für etwas weniger als drei vollständige Ladungen der Hörer aus.

Aukey Key Series EP-T10 mit USB-C Anschluss

Das Ladecase selbst kann natürlich mit dem mitgelieferten USB-C Kabel aufgeladen werden, aber auch kabelloses Laden der Ladebox ist, wie bei den Meizu POP oder Huawei/Honor Flypods,  möglich!

Fazit

Die Aukey Key Series EP-T10 haben mir im Test sehr gut gefallen. Im Vergleich zu den sehr günstigen wireless In-Ears, muss man hier schon zugeben, dass man den nicht unerheblichen Preisunterschied, gerade im Bereich der Optik und Haptik der verarbeiteten Materialien, merkt. Der wireless In-Ear ist absolut hochwertig verarbeitet und wirkt einfach um einiges edler auf mich.

Reduziert man den Kopfhörer nur auf den Klang, ist er im Hochton, als auch im Tiefton marginal besser, als seine günstigen Konkurrenten. Jedoch nicht in einem Maß, welches diesen Aufpreis alleine über den Sound rechtfertigt. Hier ist es eher das Gesamtpaket.

Kabelloses Laden, gute Headset Perfomance, lange Akkulaufzeit und eine stabile Bluetooth Verbindung runden den Aukey Key Series EP-T10, mit seiner makellosen Verarbeitung und dem guten Klang, ab.

Das einzige, was man diesem Kopfhörer vorwerfen kann, ist, dass er bei dem Preis keine aptX Zertifizierung aufweist und, dass der linke Hörer nicht einzeln genutzt werden kann. Für mich persönlich ist das aber kein Ausschlusskriterium.

  • Design & Verarbeitung
  • Tragekomfort & Abschirmung
  • Klang
  • Laufzeit & Reichweite
  • Nur rechter Hörer einzeln nutzbar
  • Nicht aptX zertifiziert
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (143)

  • Profilbild von Gast
    # 29.08.21 um 12:07

    Anonymous

    Ernsthaft, diese Teile kommen so gut weg?

    Habe mir die jetzt zu diesem Preis gekauft, da ich die Optik wirklich gut finde und weil die hier so gut wegkommen und sorry, wenn das euer ernst ist, dann stimmt mit euren Ohren etwas nicht oder ich habe ein Montagsmodell bekommen oder da steht noch Aukey drauf und es ist Schrott drin.

    Bei dieser Klangqualität kann ich wirklich verstehen, dass Aukey bei positiven Bewertungen nachgeholfen hat 👎👎👎👎👎
    Meine gehen morgen zurück. Das ist totale Geldverschwendung.

    Da bestelle ich mir lieber noch einmal meine jetzigen, fast 2 Jahre alten Votomy mit Aptx, auch wenn die nicht so nice aussehen. Übrigens, die sehen auf dem Bild echt abgerockt aus, sind aber auch seit 01/20 im Gebrauch.

    Das Ladecase ist da auch nicht viel größer, dafür komm ich mit der Powerbank aber mit 1 Monat hin ohne zu laden und so verkrafte ich das fehlende Laden via Pad.

    Aber der Klang der Aukey ist wirklich unterirdisch. Das klingt blechernd. Habe ich vorher die Votomy genutzt und nehme dann die Aukey ist es als würde ich meine Ohren vergewaltigen.
    Und das liegt nicht am fehlenden Aptx. Habe auch günstige von HolyHights und sogar die sind um Längen besser.

    Der Klang ist schrill, auch wenn sie laut sind. Die Votomy haben Bass und da höre ich Instrumente die bei Aukey einfach nicht da sind.

    Hätte wirklich auf die Kommentare bei eurer Partnerseite Dealdoctor vertrauen sollen. Da überwiegen auch die negativen Kommentare.

    Echt schade. Die Optik ist spitze und auch das Feeling des Materials ist toll. Da kommt Votomy wirklich nicht mit. Denke ohne diesen Beutel aus Lederimitat würde mein Case nach mehr als 18 Minaten bestimmt auch sehr übel ausschauen, aber Optik ist für mich doch Nebensache wenn der Klang so übel ist.

    Meine HolyHights haben zwar auch nicht so diesen super Klang, aber die gab es mit Gutschein für 10€ und das Ladecase ist klein und so sind die gerade im Sommer praktisch.

    Wer aber wirklich und ich schwöre, wirklich gute Kopfhörer sucht, dann versucht es mit den Votomy. Sehr lange Laufzeit, Ladecase mit Powerbank, ein extrem guter Klang mit viel Bass, tollen Höhen und Tiefen und es klingt einfach nur toll.

    Aukey ist blechernd und schrill. Das tut in den Ohren weh. Die HolyHights sind da wirklich besser. Nicht schrill, nicht blechernd, die haben nur wenig Bass.

    Sollte erwähnen, als Player nutze ich die App Boom und sogar damit holt man keine Verbesserung beim Klang der Aukey raus.

    Die HolyHights, die ganze Marke scheint inzwischen auch bei Amazon verschwunden zu sein.

    Darum nur den Link zu den Votomy.

    https://www.amazon.de/dp/B08LQQRNKR/?coliid=I30NYKXN89XAEE&colid=E75ACC88XD94&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it

    Kosten übrigens aktuell 35,99€ und aktuell gibt es einen 20% Gutschein.

    Wirklich schade, hatte echt gehofft etwas vernünftiges gefunden zu haben was meine Votomy beerbt. Aber leider ist das ein Satz mit X.
    Wie gut, dass bei Amazon die Retoure so einfach ist und ich so etwas nicht in China bestellt habe.

    Kommentarbild von Anonymous
    • Profilbild von Jens
      # 31.08.21 um 10:56

      Jens CG-Team

      Das ist ärgerlich, ich kann es mir aber auch nur damit erklären, dass du ein defektes Modell bekommen hast. Die Kopfhörer sind locker auch mehr wert als die 30€, die man jetzt meistens zahlt (vor zwei Jahren haben sie mal 100€ gekostet, das war dann wirklich etwas zu teuer). Finde gerade den Bass sogar ziemlich gut und blechern klingt bei mir gar nichts.

    • Profilbild von Gast
      # 31.08.21 um 09:47

      Anonymous

      Ach du bist der Typ mit der 1* Bewertung bei Amazon! Dann hast du wirklich ein Montagsprodukt erwischt!

  • Profilbild von bibaboboss
    # 28.08.21 um 23:48

    bibaboboss

    Ich hab die Dinger schon seit 2 Jahren und die Klingen ECHT gut👍🏽 Aaaaaber… diese Verdammten Touchpads auf der Oberseite funktionieren… und dann wieder nicht und dann wieder…. und dann wieder nicht. Hab die schon eingeschickt. Nach ner Woche war es wieder so!!!☹️

  • Profilbild von Latif
    # 28.08.21 um 22:50

    Latif

    Kann es sein der Rabatt Code nicht mehr funktioniert?

    Habe den Code bei der Bestellung eingegeben aber am Zahl Betrag hat sich nichts geändert….?

    • Profilbild von Gast
      # 29.08.21 um 12:08

      Anonymous

      Wenn der Code bei Amazon auch nicht mehr angezeigt wird ist der abgelaufen 😉

  • Profilbild von NoxXxoN
    # 28.08.21 um 11:01

    NoxXxoN

    Also ich hab meine gestern auch bekommen. Für den Preis sind sie mega klar die Ladeschale ist ein bisschen groß was die Lautstärke angeht finde ich sie sehr laut weiß gar nicht warum jeder 2 schreibt sie wäre zu leise.

  • Profilbild von Geoldoc
    # 27.08.21 um 23:58

    Geoldoc

    Ja sind tatsächlich Aukeys, zumindest steht es überall drauf.
    .
    Meine gehen morgen wieder zurück.
    Akkus waren so leer, dass es ewig gedauert hat, bis an der Schale überhaupt eine LED geblinkt hat. Bei dem linken Ohrhörer ist der Akku aber ganz defekt. Keine Ahnung wo die schon so ewig eingelegten haben.
    Übermäßig laut fand ich den einen funktionierenden Kopfhörer auch nicht und die Ladeschale ist im Vergleich zu meinen anderen TWS riesig.

  • Profilbild von Marcel 1974
    # 27.08.21 um 17:56

    Marcel 1974

    Ist wohl wirklich Aukey.

    Kommentarbild von Marcel 1974
  • Profilbild von Jörg
    # 25.08.21 um 17:31

    Jörg

    Hab ich seit ca. 2 Jahren…nie Probleme! Kaufen!,,

  • Profilbild von Gast
    # 25.08.21 um 07:51

    Anonymous

    Keine Ahnung, warum hier einige Leute schreiben, die Lautstärke sei zu niedrig – wahrscheinlich die falschen Aufsätze gewählt oder die Lautstärke an den Buds zu gering eingestellt (Tipp: Lange den rechten Hörer drücken, dann wirds lauter!). Ich nutze die Dinger maximal bei 2/3 der maximalen Lautstärke meines Handys (Buds selbst auf Maximum gestellt), sonst fliegen mir die Löffel weg.

    • Profilbild von Jens
      # 25.08.21 um 09:37

      Jens CG-Team

      Kann ich auch nicht nachvollziehen. Habe meine jetzt seit fast zwei Jahren und keine Beschwerden. (manchmal braucht es mittlerweile zwei Versuche beim Pairing, aber Sound und Lautstärke sind top).

  • Profilbild von suga88
    # 24.08.21 um 13:49

    suga88

    Bin ein wenig verwirrt, sind dass wirklich die Aukey im Link?

    • Profilbild von Gast
      # 24.08.21 um 19:05

      Anonymous

      Kleiner Tip. Bestellen, testen und notfalls zurück!!! Ist Amazon und kein Shop in China wo das dann mehr kostet als die Kopfhörer. Amazon Retoure kostet nichts 😉

      • Profilbild von suga88
        # 24.08.21 um 19:13

        suga88

        Für 17€ bestellt und wenn's nix ist geht's zurück. Nur für 17€ bräuchte man eigentlich nicht meckern 😊

    • Profilbild von Jens
      # 24.08.21 um 13:55

      Jens CG-Team

      Davon kann man ausgehen. Auf einigen der Bilder ist sogar noch das Logo zu erkennen.

  • Profilbild von feece
    # 24.08.21 um 13:49

    feece

    Link führt zu Bluevolt???

  • Profilbild von feelgood76
    # 11.07.21 um 06:13

    feelgood76

    Die sind echt schlecht vom Klang. Leise und musik geht garnicht. Verarbeitung und das aufladen ist top. Aber der Klang omg.

    • Profilbild von Tim
      # 16.07.21 um 08:20

      Tim CG-Team

      Sicher das die Hörer richtig in deinen Ohren sitzen?

      • Profilbild von bibaboboss
        # 28.08.21 um 23:51

        bibaboboss

        Bei mir sind sie laut und mit einem richtig guten Klang☺️👍🏽

  • Profilbild von Nephilimta
    # 10.07.21 um 18:10

    Nephilimta

    für 30€ definitiv in Ordnung, als Gelegenheitshörer oder für Hörbücher und co definitiv mehr als ok.bei der Musik würde ich sie eher als durchschnittlich einordnen, ist aber für'n Alltag absolut ok

  • Profilbild von backtoback
    # 10.07.21 um 17:53

    backtoback

    Top für 30€ kann man das machen.

  • Profilbild von backtoback
    # 10.07.21 um 17:52

    backtoback

    gut dass ich zum Schnäppchen von unter 30€ abschießen könnte.

  • Profilbild von Herby_B
    # 10.04.21 um 08:47

    Herby_B

    Kaum zu glauben dass die Dinger mal für über 100 € am Start waren….und jetzt für 29 €.
    Da sieht man mal wie man als Kunde abgezockt wird….

    • Profilbild von DKFL
      # 11.04.21 um 13:34

      DKFL

      Und was die Dinger wirklich taugen. Habe sie auch hier. 1. Viel zu leise 2. Viel zu empfindlich 3. Sobald man etwas wirklich basslastiges hört (drum and bass) ist der bass nur noch verzerrt und am schnarren. Alles in allem ein fehlkauf.

  • Profilbild von rom
    # 23.03.21 um 14:59

    rom

    hab die mir auch für 27e bestellt. hab leider kein vergleich zu konkurrenz im 27e und zum normal preis 60e modellen.

    +klang ist meiner meinung nach ziehmlich gut
    +bässe sind auch gut wenn die richtig sitzen.
    +reagieren auf vor und zurück spulen sehr schnell, wie die kabelgebundenen.

    -der touch ist ca 1-2 sekunden hinterher, kp ob das "normal" im 27e/60e bereich ist

    kabellos war kein muss bei mir aber aberweil es so ein gutes gutes angebot war dachte ich mir warum nicht ausprobieren…. für den preis binn ich begeistert von den anker

    • Profilbild von bibaboboss
      # 28.08.21 um 23:53

      bibaboboss

      ?!?!?Whaaaaat?!?!?! geht's um die Aukey's oder um irgendwas von Anker?

  • Profilbild von Sebastian
    # 20.03.21 um 17:59

    Sebastian

    Bei den 26,99 Euro habe ich zugeschlagen. Meine ersten Earbuds. Hallo Neuland. 😀

    Worauf ich eigentlich hinaus wollte: entgegen eures Berichts lassen sie beide Hörer nach dem ersten kurzen antesten einzeln nutzen. Bleibt als negativer Punkt nur das fehlende aptX. 😉

  • Profilbild von derhoschi
    # 18.03.21 um 11:33

    derhoschi

    ich anregen, sich mal die inears von Tozo anzuschauen. hab die t10 und nc9 ubd und klanglich hab ich bisher nix besseres gehört als die nc9

    • Profilbild von derhoschi
      # 18.03.21 um 11:35

      derhoschi

      noch mal ohne Fehler : ich würde anregen, mal die Tozo Geräte genauer anzuschauen. hab die t12 und nc9 und finde beide mega. Die Nc9 klingen meines Erachtens sogar besser als meine Piston hybrid

  • Profilbild von ThePrez
    # 18.03.21 um 10:58

    ThePrez

    Ich habe ebenfalls die In-Ears und bin leider nicht 100% überzeugt:

    1. Die Dinger sind viel zu leise.
    2. Touchscreen extrem anfällig, selbst beim zurechtrücken kommt man fast immer irgendwie an.
    3. Sitzt bei mir nicht 100% – beim Sport fallen die Dinger immer wieder raus (Radfahren, Laufen, Crossfit usw.)
    4. Akku nicht sehr ausdauernd – weil immer volle Lautstärke (siehe Punkt 1).

    Ansonsten hochwertigst verarbeitet, sehr chic und für unter 30 € eine Bank.

  • Profilbild von Spacman
    # 18.03.21 um 10:51

    Spacman

    Habe sie vor ein paar Monaten geholt, als die noch 33€ gekostet hatten. Wie hier im Artikel steht: für den jetzigen Preis ein absoluter No-Brainer.
    Die Lautstärke könnte ab und zu etwas lauter sein, aber darüber lässt sich bei dem Preis hinwegsehen.

  • Profilbild von Bernd N.
    # 18.03.21 um 10:29

    Bernd N.

    Das ist doch mal toll:

    "Die Aukey Key Series EP-T10 selbst sind farblich perfekt auf ihren Karton abgestimmt."

    Da hat man einen Karton und passt den Inhalt farblich an den Karton an! Glücklicherweise war der Karton nicht giftgrün oder kanariengelb.

  • Profilbild von Gast
    # 18.03.21 um 10:27

    Anonymous

    Das ist doch mal toll:

    "Die Aukey Key Series EP-T10 selbst sind farblich perfekt auf ihren Karton abgestimmt."

    Da hat man einen Karton und passt den Inhalt farblich an den Karton an! Glücklicherweise war der Karton nicht giftgrün oder kanariengelb.

  • Profilbild von Nico Lai
    # 02.03.21 um 11:48

    Nico Lai

    Ich hatte sie, sind aber auf dem Rückweg.
    Die Verbindung klappte nicht immer. Manchmal nur mit einem der beiden Stöpsel (mal links, mal rechts), manchmal mit keinem.
    Endlich funktionierend verbunden mit dem Handy gibt es willkürliche Aussetzer bei beiden Stöpseln ca. 1x pro Minute.
    Verbunden mit der Smartwatch (Huawei watch GT) gibt es sekündlich willkürliche Aussetzer. Nehme ich aber einen Stöpsel raus, gibt es nur Aussetzer, wenn sich ein Körperteil zwischen Uhr und Stöpsel befindet.
    Alles so dermaßen nervig, dass die Teile zurück gingen..

    • Profilbild von Martin
      # 01.08.21 um 12:15

      Martin

      Hallo,
      genau das gleiche bei mir. Finger weg von dem Produkt. liegen beide Kopfhörer nebeneinander dann verbinden sich beide, gibt aber die ganze Zeit Aussetzer. Sind beide Kopfhörer auf Ohrentfernung, schon ist die Verbindung unterbrochen und es funktioniert nur noch einer. Manchmal der linke, manchmal der rechte.

  • Profilbild von DKFL
    # 14.02.21 um 16:02

    DKFL

    Gibt's für die Dinger evtl ein Firmware Update, welches die maximal Lautstärke anhebt? Die Kopfhörer sind mir persönlich viel zu leise.

  • Profilbild von DKFL
    # 06.02.21 um 01:02

    DKFL

    Hab sie auch heute bekommen. Sound ist gut und verarbeitung passt auch. Allerdings empfinde ich sie als relativ leise. Andere in ears sprengen mir das gehör weg (bin eh links taub) aber hier fehlt etwas maximal Pegel. Mal sehen wie sie sich mit der Zeit schlagen.

    • Profilbild von DKFL
      # 14.02.21 um 16:01

      DKFL

      Nach ausführlichem testen, muss ich sagen das die Dinger viel zu leise sind. Macht eher weniger Spaß. Bin am überlegen sie zurück zu senden.

    • Profilbild von Floppy
      # 09.02.21 um 15:06

      Floppy

      Dem stimme ich, zu lauter könnten sie sein.

  • Profilbild von Spacman
    # 04.02.21 um 21:12

    Spacman

    Hab sie heute bekommen: Wahnsinn für den Preis!!

  • Profilbild von Floppy
    # 04.02.21 um 12:30

    Floppy

    Hab sofort zugeschlagen für 30€
    Passt perfekt weil ich meine TT liberty gerade verloren hab.
    Fühlen sich sehr wertig an.
    Kopplung super schnell
    Touch reagiert sehr gut.
    Auch einzeln keine Problem egal welche Seite.
    Alles was der liberty nicht gut konnte.

  • Profilbild von Gast
    # 01.02.21 um 20:39

    Anonymous

    Ich hab sie mir gerade eben gekauft und schon wieder nen Angebot…

  • Profilbild von Spacman
    # 01.02.21 um 18:00

    Spacman

    Zugeschlagen, danke 😍

  • Profilbild von Gast
    # 01.02.21 um 17:12

    Anonymous

    Leider scheint es die zu dem Preis schon nicht mehr zu geben…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.