Test

Dreame T20 Akkusauger für 266€ aus EU: Starkes Upgrade zum V11

Nun offiziell auch in Europa erhältlich bei AliExpress für 266,26€ mit dem Gutschein „DREAMET20023„. Versandt wird aus Polen, Spanien oder Frankreich, wodurch der Sauger innerhalb weniger Tage bei euch sein sollte. Die europäische Version kommt ohne Wischfunktion (echt schade), dafür aber mit der speziell für Teppiche konzipierten Bodendüse.

Xiaomis Tochterfirma Dreame stellt sehr gute, leistungsstarke und hochwertig verarbeitete Akkustaubsauger für vergleichsweise kleines Geld her. Mit jedem neuen Modell hat sich diese Prämisse fortgesetzt. Auch für den Dreame T20 verlangte der Haushaltshersteller keine Unsummen im Crowdfunding. Ein Upgrade-Modell des Vorgängers V11, das kaum Wünsche offen lässt. Oder?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da es sich bei unserem Testmodell um ein „Vorabmodell“ handelt, werden ein paar Punkte nach dem Crowdfunding unterschiedlich zu unserem Testmodell sein:

  • Dreame-Logo wird oben auf dem Hauptelement sein
  • Wandhalterung wird im Lieferumfang enthalten sein
  • das Grau wird deutlich markanter/matter (vergleichbar mit der Farbe des Dreame V11)
  • spezielle Teppichwalze liegt bei
  • keine Wischfunktion für die europäische Version – sehr schade! 🙁

Passendes Zubehör und eine Übersicht über alle Dreame-Modelle findet ihr in diesem Übersichtsartikel.

Technische Daten des Dreame T20: Vergleich zum Dreame V11

Wer jetzt fragt, inwiefern sich der T20 denn vom direkten Vorgängermodell V11 unterscheidet, der fragt nicht zu Unrecht. Tatsächlich ist der T20 aber als optimierte Version des V11 zu betrachten.

Dreame T20

Dreame T20 Akkustaubsauger Produktbild

Dreame V11

Dreame V11 Akkustaubsauger

Preis ohne Angebot270€~300€
Saugkraft25.000 pa (150 AW)25.000 pa (150 AW)
Appneinnein
Displayjaja
Wischfunktionnur in China-Versionnein
Lautstärke73, 79, 84 dB (mit aufsteigender Saugstufe)65, 69, 73 dB (je nach Saugstufe)
Akku2700 mAh, austauschbar3000 mAh, nicht austauschbar
Arbeitszeit70 Min. auf niedrigster Saugstufe (aber austauschbarer Akku), 10 Min. auf höchster Stufe90, 30, 10 Min. (mit steigender Saugstufe)
Ladezeit4 h4 h
SaugstufenVier (inkl. „Auto-Modus“)Drei
Staubkammer0,6 l0,5 l
Maße126,5 x 25,5 cm122,1 x 20,2 cm
Gewicht1,7 kg als Handsauger, 2,7 kg komplett ausgebaut1,6 kg als Handsauger, 2,9 kg komplett ausgebaut
CE-Kennzeichenjaja

Unterschiede zum Vorgängermodell V11

Der T20 hatte den V11 als Vorbild. Folgende Punkte wurden bei dem neuen Modell optimiert:

  • nun mit austauschbarem Akku (zweiter Akku muss separat dazugekauft werden)
  • speziell auf Teppiche ausgelegte Bodenwalze
  • automatische Anpassung der Saugstufen
  • HEPA-Filter lassen sich auseinandernehmen und unter dem Waschbecken reinigen
  • Staubkammer um 0,1 l vergrößert
  • Arbeitszeit von 90 Min. auf 70 Min. verringert, aber zweiter Akku

Der erste Punkt ist auch gleich der begrüßenswerteste: Ein austauschbarer Akku ermöglicht dem Gerät nicht nur eine längere Lebensdauer, sondern seinem Besitzer auch, während der Nutzung des Geräts einen weiteren Akku an der Wandhalterung aufzuladen. Oder beide gleichzeitig.

Dreame T20 Akkustaubsauger Vergleich Dreame V11
Links der T20, rechts der V11.

Da sich die Maße beider Modelle etwas unterscheiden, sind die Düsen etc. nicht miteinander kompatibel.

Lieferumfang des Dreame T20

In unserem Lieferumfang (wie bereits erwähnt, ein Vorabmodell) findet sich:

  • Hauptelement mit 0,6 l großer Staubkammer und OLED-Display
  • Bodendüse mit angebrachter Softwalze
  • Saugrohr
  • magnetischer Wassertank mit angebrachtem Wischaufsatz (Mikrofasertuch)
  • Bürstenaufsatz (typischer Handsaugeraufsatz)
  • Fugenaufsatz (für Rillen und schmale Engen gedacht)
  • Milbenaufsatz (gegen Hausstaubmilben)
  • EU-Ladekabel (wie im Crowdfunding versprochen passend zum jeweiligen Land)
Dreame T20 Akkustaubsauger Lieferumfang
Der Lieferumfang variiert, je nachdem welches Crowdfunding-Paket man finanziert hat.

Bei uns im Lieferumfang fehlte leider die Bodendüse mit angebrachter Teppichwalze. Diese bringt die automatische Teppicherkennung mit und ist funktionell vergleichbar ist mit der Torque Drive des Dyson V11 Absolute. Diese befand sich noch im Entwicklungsprozess, als uns der Akkusauger zugeschickt wurde. Wir hoffen, diese nachgeliefert zu bekommen, um euch Infos nachliefern zu können.

Dreame T20 Akkustaubsauger Bodenduese Untergrund erkennen
Die Bodendüse mit automatischer Untergrunderkennung war beim Vorabtestmodell leider nicht dabei.

Dafür haben wir aber etwas vielleicht noch viel spannenderes beigelegt bekommen: Einen magnetischen Wassertank mit angebrachtem Wischaufsatz. Damit kann der Dreame-Besitzer gleichzeitig saugen und wischen – in einem Durchgang also zwei nervige Haushaltsarbeiten erledigen. Wir kennen das Prinzip vom Roidmi NEX der ersten und zweiten Generation.

Dreame T20 Akkustaubsauger Wassertank
Der Wassertank samt Wischaufsatz.

Ob es den Wassertank auch für uns hierzulande zu erwerben geben wird, ist noch unklar, wir hoffen aber sehr darauf.

Design und Verarbeitung

So sehr man die Verarbeitung und hohe Materialqualität bei den Dreame-Modellen immer loben muss (beim T20 auch), so finde ich die Farbgebung dieses Mal nicht ganz so prickelnd wie bei den sonst so fein wirkenden „typisch xiaomi-weißen“ Saugern des Herstellers. Aber gut, Jammern auf hohem Niveau.

Dreame T20 Akkustaubsauger Design
Die Farbwahl lässt den T20 etwas billiger wirken als von Dreame gewohnt.

Was ich gerne bei jedem Akkusauger zur Verfügung hätte? Das Ent- und Verriegeln des Auslösers. So kann sich der Benutzer selbst entscheiden, ob er den Power-Button gedrückt halten möchte um den Saugvorgang aktiv zu halten, oder ob der T20 mit einem Klick durchgehend saugen soll. Ich bin absolut Team „Einmal-Drücken“, aber muss auch jeder selbst wissen.

Dreame T20 Akkustaubsauger Display Anzeige
Über den Button unterhalb des Displays lässt sich die Saugstufe wechseln.

Mit den Maßen 126,5 x 25,5 cm ist der Sauger auch für Menschen bis 1,95 m problemlos nutzbar (hier kann mal wieder mein riesig gewachsener, jüngerer 2-m-Bruder zum Einsatz). Auch das Gewicht von 2,7 kg komplett ausgebaut (inkl. Saugrohr und Bodendüse) macht einer angenehmen Handhabung keinen Strich durch die Rechnung.

Dreame T20 Akkustaubsauger Display
Die Handhabung ist sowohl ausgebaut, als auch als Handsauger sehr angenehm.

Das gesamte Filtersystem lässt sich simpel unter dem Waschbecken auswaschen. Dies ist – je nach Intensität der Nutzung – alle zwei bis drei Monate sinnvoll. Auch das Ausleeren der 0,6 l großen Staubkammer ist gut durchdacht seitens des Herstellers. So muss der Benutzer nur eine Schaltfläche (Mülleimer-Symbol) eindrücken und schon purzelt der Kammerinhalt heraus. Also Vorgang unbedingt über dem Mülleimer durchführen.

Dreame T20 Akkustaubsauger Staubkammer
Mit der Staubkammergröße von 0,6 l kann man zufrieden sein.

Auch die potenzielle Füllmenge der Kammer ist vorbildlich, so kann man auch intensivere Reinigungen durchführen, ohne einen Zwischenstopp beim Mülleimer einlegen zu müssen. Wobei das auch nicht allzu schlimm wäre. Das für den Europavertrieb obligatorische CE-Kennzeichen ist auch mit von der Partie.

Dreame T20 Akkustaubsauger Saugrohr
Das Saugrohr ist aus gewohnt hochwertigem Material.
Dreame T20 Akkustaubsauger Einzelteile zusammenstecken
Das Zusammenstecken der Einzelteile funktioniert simpel und einwandfrei.

Was ich weiterhin nicht ganz nachvollziehen kann, ist, wieso ich mit dem AEG QX9 erst ein von alleine stehendes (also freistehendes) Modell zum Testen hier hatte. So muss man auch den T20 auch immer irgendwo anlehnen oder in die Wandhalterung stecken, wenn man schnell etwas wegräumen möchte. Aber gut, auch Jammern auf hohem Niveau.

Das Display

2020 ist – auf Akkustaubsauger bezogen – das Jahr der Displays. Zwar ist weiterhin diskutabel, ob man diese wirklich braucht an einem Akkusauger, sie werden aber trotz allem immer häufiger verbaut. So wurde auch dem T20 ein Display verbaut, das seinen Besitzer mit Informationen beliefern möchte.

Dreame T20 Akkustaubsauger Display Anzeigemöglichkeiten
Das Display bietet eine Vielzahl an Informationen für den Nutzer.

Das Display zeigt eine Fülle an Informationen an:

  • Ladestand in Prozent
  • vier Saugstufen (Eco, Med, Auto, Turbo)
  • Auslöser verriegelt oder entriegelt (durchgehendes Saugen oder Gedrückthalten)
  • Hinweis, das HEPA-Filter gereinigt werden muss
  • Sprachauswahl (Englisch und Deutsch verfügbar)
  • div. Fehlermeldungen (Akkuleistung gering, Walze muss gereinigt werden, Filter nicht richtig eingesetzt etc.)
Dreame T20 Akkustaubsauger Display Anzeige Features
Viele Anzeigemöglichkeiten für viel Überblick.

Die verbleibende Akkulaufzeit nachvollziehen zu können, empfinde ich als absolut sinnvoll, auch die Anzeige von Fehlermeldungen kann sehr praktisch sein, damit man direkt weiß, was zu tun ist. Das Nachvollziehen der aktiven Saugstufe ist nicht zwingend notwendig, das merkt man auch selbst während der Nutzung – aber hey, wenn das Display eh schon da ist – why not.

Dreame T20 Akkustaubsauger Reinigung
Durchaus hilfreich während der Reinigung, aber nicht zwingend notwendig.

Allgemein kann man dem Display nichts Negatives abgewinnen, aber auch nur, weil der Gesamtpreis für den Sauger überschaubar ist. Würde der Preis für den Sauger deutlich höher liegen, könnte man argumentieren, dass das Display den Preis unnötig angehoben hätte, so kann man aber nicht meckern.

Performance im Haushalt

Nach einer Ladezeit von 4 h ist der T20 für eine Arbeitszeit von 70 (Eco), ca. 30 (mittlere Saugstufe) oder 10 Min. (Turbo) einsatzbereit. Das sind auf der niedrigsten Saugstufe 20 Min. weniger als beim Vorgänger V11, aber im Vergleich zu vielen anderen Modellen (Dyson V11 Absolute etwa bringt 60 Min. mit) ein immer noch sehr guter Wert. Ansonsten kann man ja auch den zweiten Akku zum Einsatz kommen lassen.

Dreame T20 Akkustaubsauger
Auf Hartboden gibt es kaum etwas, das dem Sauger Schwierigkeiten bereiten könnte.

Im Inneren des T20 arbeitet der Motor mit 125.000 Umdrehungen pro Minute, was dem Motorwert des Dyson V11 Absolute entspricht. Was ich nach zig gedrehten Runden besonders positiv finde, ist aber ein anderer Motor – nämlich der der Bodendüse. Gefühlt muss man dem T20 nur die Richtung vorgeben, durch den Motor macht er den Rest alleine. So hat man weniger das Gefühl, nervige Hausarbeit zu erledigen und mehr das Gefühl, dass Staubsaugen auch Spaß machen kann. Macht es mit einem guten Akkustaubsauger wie dem T20 nämlich wirklich.

Dreame T20 Akkustaubsauger Teppichwalze Softwalze
Die Softwalze ist optimal für Hartböden, aber nicht unbedingt für Teppiche.

Es wäre jetzt noch schön gewesen, die Bodendüse mit angebrachter Teppichwalze mit der Torque Drive des V11 Absolute zu vergleichen, leider befand sich diese zur Testphase aber noch in der Entwicklung. Mit der Softwalze ist man in Kombination mit den 25.000 pa Saugkraft (knapp unter bisherigem Bestwert) zwar mit genügen Einzugskraft für Teppiche ausgestattet, nicht aber mit der richtigen Walze. Die spezielle Teppichwalze sollte hierfür deutlich geeigneter sein als die Softwalze. Mit unserem Vorab-Lieferumfang sind wir für die Nutzung auf Teppichen nicht optimal aufgestellt.

Dreame V11 Akkustaubsauger Vergleich Dyson V11 Absolute Bodenwalze
Links die Torque Drive des Dyson V11 Absolute: Für Teppiche braucht es die richtige Walze.

Mit den verschiedenen Aufsätzen ist es dem Besitzer möglich, verschiedene Einsatzbereiche abzudecken, indem man die Bodendüse abnimmt und einen der Aufsätze auf das Saugrohr steckt.

Dreame T20 Akkustaubsauger Aufsätze
Die verfügbaren Aufsätze für verschiedene Einsatzbereiche.
Dreame T20 Akkustaubsauger Handsauger Milbenaufsatz
Handsauger mit motorisiertem Milbenaufsatz, mit dem man Hausstaubmilben aus Textilien ziehen kann.
Dreame T20 Akkustaubsauger Milbenaufsatz Textilien
Schnell mal über das Sofa, die Kissen oder die Matratze des Bettes gehen? Hausstaubmilben hassen diesen Trick.

Wischfunktion mit Wassertank

Auch wenn nicht feststeht, ob das gleichzeitige Saugen und Wischen standardisiert im Lieferumfang hierzulande dabei sein wird, kann ich auch die Wischfunktion empfehlen. Diese ist, wie bereits erwähnt, vergleichbar mit der Wischfunktion des Roidmi NEX, mit ein bisschen Übung und Bizepskraft kann man auf Hartböden schon einiges in einem Saug-Wisch-Vorgang erreichen. Streifenfrei, mit genügend Wasser auf dem Boden und in Ergänzung mit ein paar Tröpfchen Bodenreiniger hat man hier Freude am Ergebnis. Und ich liebe die Magneten an der Bodendüse:

Dreame T20 Akkustaubsauger Wassertank anbringen magnetisch
Mittels Magneten verbindet man den Wassertank mit der Bodendüse.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zwar kann man mit einem handelsüblichen Wischmopp doch noch etwas mehr Druck auf den Boden ausüben, für das standardmäßige Durchwischen einmal die Woche ist die Funktion des T20 aber absolut geeignet. Sollten sich am Boden mal äußerst hartnäckige, tiefsitzende Flecken finden, kann man den Mopp dann ja noch aus der Abstellkammer holen.

Dreame T20 Akkustaubsauger Wassertank anbringen Magneten
Der angebrachte Wassertank mit auswaschbarem Mikrofasertuch.

Zumindest den T20 würde ich nicht in die Kammer verfrachten, da er optisch einfach zu ansprechend dafür ist und mit der Wandhalterung praktisch und optisch hervorstechend in den Räumlichkeiten platziert werden kann. Nicht zuletzt, weil Steckdosen in der Abstellkammer eher rar gesät sind (ergab eine Kurzumfrage im Büro mit 5 Teilnehmern, nur ein Befragter hatte eine Steckdose in der Abstellkammer).

Dreame T20 Akkustaubsauger Wischfunktion
Die Wischfunktion ist echt nicht verkehrt.

Fazit: Das neue Flaggschiffmodell

Als wir den Dreame T20 vor einigen Wochen im Crowdfunding entdeckten, dachten wir nur: Das ist doch sicherlich einfach eine China-, US-oder sonstige Marktversion des sehr starken Dreame V11. Zwar nicht weit, aber dennoch gefehlt: Alles was beim V11 noch gefehlt hat und auf hohem Niveau kritisiert wurde, hat Dreame jetzt beim T20 implementiert und optimiert. Der Schritt hin zum austauschbaren Akku ist aus Konsumentensicht begrüßenswert, wie auch Dyson vor wenigen Monaten erkannte und vielen weiteren Herstellern noch auffallen wird.

Dreame-Fan oder Frage zu den Produkten des Herstellers? In unserer Dreame-Community auf Facebook erhältst du eine ausführliche Beratung, aktuellste News und die heißesten Deals zu der Marke.

Auch wenn sich noch nicht genau sagen lässt, wie viel der T20 nach der Crowdfunding-Phase in den Shops kosten wird (ich rechne mit round about 300€ Launch-Preis), kann man den T20 bedingungslos empfehlen. Ein weiterer starker Akkusauger aus dem Dreame-Universum und damit auch Xiaomi-Ökosystem. So darf es gerne weitergehen. Aus meiner Sicht muss Dreame jetzt nur aufpassen, diesen starken Lauf (ist das schon ein Hype?) richtig fortzuführen und nicht zu viele Modelle auf den Markt zu bringen, was zu Verwirrung unter den Kunden führen könnte. Leider neigen chinesische Firmen dazu, auch Dreames Produktionszyklen scheinen bereits kürzer zu werden. Hoffen wir das Beste!

Was sagt Dreame eigentlich selbst zum T20?

Dreame T20 Akkustaubsauger Spruch Werbung

Überraschung. 😉 Und was sagt ihr zum neuen Modell?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 100 Saugroboter testen, bei mir dreht privat (unter anderem) der Ozmo 950 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (350)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.