Die 5 besten China-Smartphones unter 200€

Smartphones aus China sind immer beliebter, denn sie bieten in der Regel ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis, welches bei hier erhältlichen Handys seinesgleichen sucht. Huawei ist das aktuelle Paradebeispiel, denn mittlerweile sind sie zum weltweit drittgrößten Smartphone-Hersteller avanciert. Doch da fast täglich neue Handys aus China erscheinen und auch immer mehr Hersteller vertreten sind, kann man schnell den Überblick verlieren. Gerade China-Smartphones unter der 200€ Grenze sind wegen ihres Preises sehr beliebt.

Um wichtige Fragen vor dem Kauf eines China-Smartphones abzuklären, beantworten wir euch hier die meist gestellten Fragen in unserem FAQ-Video. Darin finden sich auch einige der hier genannten Smartphones.

Youtube Video Preview

Deswegen haben wir für euch eine Bestenliste der besten China-Smartphones 2017 und 2018 unter 200 Euro aufgestellt. In unserem Ranking findest du daher Handys der Hersteller Xiaomi, MAZE, Doogee und Vernee.

1. Xiaomi Redmi Note 5 – der König der Mittelklasse

Xiaomi Redmi Note 5

Lange haben wir darauf gewartet, mittlerweile ist es endlich verfügbar! Die Rede ist natürlich vom Xiaomi Redmi Note 5, das in die Fußstapfen des beliebten Xiaomi Redmi Note 4 treten muss. Und diese Aufgabe meistert es mit Bravour. Die Displaydiagonale wächst auf stolze 5,99 Zoll, auf der Rückseite befindet sich jetzt eine Dual Kamera mit 12 Megapixel und 5 Megapixel Sensor und es läuft mit der neuen MIUI 9.5 Oberfläche, basierend auf Android 8.1. Die entscheidendste Veränderung ist aber wohl der Prozessor. Der Snapdragon 636 arbeitet schnell, effizient und insgesamt besser als der alte Snapdragon 625.

Auch mit der Akkulaufzeit kann das Redmi Note 5 mal wieder trumpfen. 4.000 mAh Kapazität reichen für knapp zwei Tage Laufzeit aus – was will man mehr? Auch die Fotos können sich dank der neuen Kamera auf jeden Fall sehen lassen. An die Qualität eines Mi Note 3 kommt es vielleicht nicht ganz dran, dafür befindet sich es schließlich auch in einer anderen Preiskategorie.

  • 2 Tage Akkulaufzeit
  • starke Performance
  • tadellose Verarbeitung
  • MIUI 9.5
  • gute Mittelklasse-Kamera mit Portrait-Modus
  • relativ großer Formfaktor

Zum Testbericht

2. Xiaomi Mi A1 – das erste Xiaomi-Smartphone mit Android One

Xiaomi Mi A1 Smartphone Verpackung

Das Besondere an dem Xiaomi Mi A1 ist das Betriebssystem. Während eigentlich jedes Smartphone von Xiaomi mit dem hauseigenem MIUI ausgestattet ist, setzt das Mi A1 auf Android One. Dieses Betriebssystem ist Android in seiner reinsten Form und muss nicht lange auf Updates warten! Darüber hinaus bietet das Xiaomi Mi A1 mit einem 5,5 Zoll Display auch eine gute Hardware für die Mittelklasse. Mit dem Snapdragon 625 ist es mit einem sehr leistungseffizienten Prozessor ausgestattet. Die acht Kerne mit einer Taktfrequenz von 2 GHz bringen einen locker durch den Alltag. Dazu gibt es 4 GB Arbeitsspeicher und wahlweise 32 oder 64 GB Speicher. Das Mit A1 gibt es in vier verschiedenen Farbvarianten: Schwarz, Gold, Roségold und Rot.

Für den Preis von rund 180 Euro macht man mit dem Xiaomi Mi A1 rein gar nichts falsch! Die Verarbeitung der Smartphones von Xiaomi ist tadellos, die Dual Kamera leistet hier einen ziemlich guten Job und mit dem Akku kommt man auch gerne zwei Tage aus. Von daher ist das Xiaomi Mi A1 unser Top-Smartphone unter 200€.

  • tadellose Verarbeitung
  • Betriebssystem (Android One)
  • gute Akkulaufzeit
  • Dual Kamera (Portrait-Modus)
  • USB Typ-C & Klinkenanschluss
  • breite Ränder
  • fehlende Innovation

Zum Testbericht

3. Nubia Z17 Lite – Geheimkandidat

Nubia Z17 Lite Kamera

Den Hersteller ZTE kennt man sicherlich in Deutschland auch schon ziemlich gut. Als Unterfirma hat sich Nubia mittlerweile einen Namen gemacht und konnte uns mit dem Nubia Z17 Lite überzeugen. Der Snapdragon 653 Prozessor ist zwar nicht brandneu, kann aber durch eine starke Performance punkten. Dazu kommen ganze 6 GB Arbeitsspeicher, was Multitasking natürlich leichter gestaltet. Die Dual Kamera auf der Rückseite verfügt auch über einen Portrait-Modus und produziert sehr solide Fotos. Das versteckte Kamera-Highlight ist aber eher die Frontkamera, die verdammt gute Selfies aufnimmt.

Die Laufzeit ist zwar eher durchschnittlich, dafür unterstützt das Nubia Z17 Lite auch Quick Charge 3.0. Das Z17 Lite kann außerdem mit NFC, ac-WLAN und USB Typ-C glänzen, muss aber leider auf LTE Band 20 und einen Klinkenanschluss verzichten. Außerdem arbeitet Nubia hier mit einer eigenen Oberfläche, die auf Android 7.1.1. basiert.

  • Gute Performance – 3D-Anwendungen kein Problem
  • großzügiger Arbeitsspeicher
  • starke Frontkamera
  • USB Typ-C, NFC, ac-WLAN
  • solide Akkulaufzeit
  • kein LTE Band 20, kein Klinkenanschluss
  • Nubia Oberfläche

Zum Testbericht Alternative: Vernee X

4. UMIDIGI A1 Pro – der Phönix aus der Asche

UMIDIGI A1 Pro Display

UMIDIGI hat sich seine Sympathien in den letzten Jahren leider etwas verspielt. Doch das UMIDIGI A1 Pro könnte die Rettung für das Budget-Segment an, schließlich hat es an seinen größten Schwächen gearbeitet. Als CPU arbeitet der brandneue MediaTek MT6739 Quad-Core CPU, der speziell für Budget-Phones entwickelt wurde. Dazu gibts 3 GB Arbeitsspeicher, 16 GB internen Speicher und ein 5,5 Zoll Display mit dünnen Bildschirmrändern. Außerdem liefert der Hersteller USB Typ-C, einen Fingerabdrucksensor, Dual SIM und einen Kopfhöreranschluss.

Die größte Veränderung liegt aber im Betriebssystem, denn UMIDIG verspricht uns hier ein pures Android 8.1. Das OS war zuletzt noch eines der größten Schwächen des UMIDIGI S2 Pro.

  • sehr handlich
  • Stock Android
  • USB Typ-C
  • nur Quad-Core CPU

Zum Artikel Alternative: Xiaomi Redmi 4X

5. Xiaomi Redmi Note 4 – der Klassiker unter 150€ 

Xiaomi Redmi Note 4

Wenn wir einen Favoriten der Community auswählen müssten, ist es wohl das Xiaomi Redmi Note 4. Warum? Kein Handy aus China schreibt das Preis-Leistungs-Verhältnis so groß. Für unter 150 Euro bekommt man hier ebenfalls den starken Snapdragon 625 Prozessor, 4 GB RAM und 64 GB Speicher sowie ein 5,5 Zoll Display mit Full HD Auflösung. Darüber hinaus ist es sauber verarbeitet, in Schwarz, Grau und Gold erhältlich und kann mit einer starken Akkulaufzeit punkten. Einziges Manko wäre wohl die Kamera. Dafür bekommt man aber nette Spielereien wie den Fingerabdrucksensor und den Infrarot-Sender auf der Oberseite des Smartphones.

Gerade wenn man sich für die kleinere Version mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher entscheidet, bekommt man hier viel Smartphone für wenig Geld. Grundsätzlich handelt es sich dabei um das Xiaomi Mi A1, in einem klassischerem Design und mit Xiaomis Betriebssystem MIUI.

  • gute Akkulaufzeit
  • Gute Verarbeitung seitens Xiaomi
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Infrarot-Sender
  • Kamera eher unterdurchschnittlich

Zum Artikel Alternative: Xiaomi Redmi 5 Plus

Ulefone S7 – der Preisknaller

Ulefone S7 Smartphone

Ganz abseits unserer Bestenliste wollten wir euch das Ulefone S7 nicht vorenthalten. Klar ist das Preisniveau bei China-Smartphones generell ein ganz anderes, aber das Ulefone S7 übertrifft nochmal alles, was wir bisher so kennen. Für gerade einmal rund 40 Euro bekommt man hier ein Smartphone mit einem 5 Zoll Bildschirm, basierend auf einem Quad-Core Prozessor aus dem Hause MediaTek. Natürlich muss man für den Preis auf LTE verzichten, kann dafür aber zwei SIM-Karten gleichzeitig einsetzen. Auch wenn der 8 GB Speicherplatz sich zunächst nach wenig anhört, wartet auf diesem immerhin Android 7.0! Der Speicherplatz kann auch mittels microSD-Karte erweitert werden.

Wer also ein Übergangs- oder Zweit-Handy braucht, kommt mit dem Ulefone S7 günstig davon. Klar, dass man hier kein Flagship erwarten kann, jedoch muss man auch den günstigen Preis berücksichtigen!

Zum Artikel

Ausblick

Der Turnus, in dem Smartphones aus China veröffentlicht werden, ist ziemlich hoch. Daher ist auch dieses Ranking nicht in Stein gemeißelt. Ein interessanter Kandidat könnte das Ulefone T2 Pro werden, das bei uns für eine ziemlich große Vorfreude gesorgt hat, auch wenn es rein optisch stark dem iPhone X ähnelt. Außerdem kommt bald das Xiaomi Redmi 6, das leistungstechnisch nicht mit dem Note 5 mithalten kann, dafür preislich auch nochmal eine ganze Ecke darunter läuft.

Ulefone T2 Pro Smartphone Desgin

Welches Smartphone aus China fehlt euch in unserer Bestenliste, welches würdet ihr austauschen? Wenn ihr weitere Fragen habt, könnt ihr diese gerne hier im Kommentarbereich stellen!

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

12 Kommentare

  1. Profilbild von Wo ist das

    Das Xiaomi Redmi 5 Plus?

  2. Profilbild von wafthrudnir

    Habe neu das RedMi Note 4. Leider gibt es Probleme mit nicht funktionierendem Roaming. Daten Roaming ist in den Einstellungen aktiviert. Hat jemand damit Erfahrung?

    • Profilbild von Viel Erfolg

      wafthrudnir: Habe neu das RedMi Note 4. Leider gibt es Probleme mit nicht funktionierendem Roaming. Daten Roaming ist in den Einstellungen aktiviert. Hat jemand damit Erfahrung?

      Roaming im Ausland oder Inland?
      Internationales Roaming aktiviert, manchmal gibt es zwei Einstellungen einmal Roaming einmal internationales Roaming. APN-Konfiguration deines Mobilfunkanbieters hast du eingegeben?
      Roaming wurde vom Anbieter freigeschalten?
      SIM eines anderen Anbieters ausprobiert?

  3. Profilbild von Geoldoc

    Ich habe schon ein Mi A1 und bin sehr zufrieden. Für meine Frau gestern ein Vernee M5 (oder sollte ich Honor 6c pro) sagen?) gekauft. Wegen der Größe und der Farbe (blau).

    Fühle mich bestätigt…😊

  4. Profilbild von sprechsucht

    Zwischen 100 und 200€ wären die hier wichtig:
    Redmi 5 Plus
    Huawei Honor 7x
    Meizu M6S

  5. Profilbild von Michael

    Von vernee sollte man definitiv die Finger lassen, der Support ist grottenschlecht da es überhaupt keinen keinen gibt. Hab das vernee mars pro und der Support antwortet auf keine Fragen.

  6. Profilbild von Tobi

    Habe auch das Mi A1 und ich bin wirklich zufrieden damit. Läuft flüssig, macht einen robusten Eindruck, Akku hält bei mir locker 2 Tage.
    Android One finde ich auch klasse. Oft machen einem proprietäre Hersteller-OS das Leben eher schwerer als einfacher und das umgeht man hier. Ist sicher Geschmackssache und er ein oder andere wird vielleicht enttäuscht sein, von so einem „nackten“ Android, ich dagegen bin froh, dass ich keinen unnötigen Schnickschnack drauf habe und mich in den Menüs intuitiv bewegen kann.
    Die angekündigte Updategarantie für mindestens 2 Jahre ist natürlich auch nicht zu vernachlässigen.
    Ich kann nicht sagen, ob der erste Platz gerechtfertigt ist, wohl aber, dass das Mi A1 ein ziemlich gutes Smartphone ist.

    Kritikpunkt bei mir wäre höchstens die Kamera, die sich bei schlechten Lichtverhältnissen ein bisschen schwer tut.

  7. Profilbild von Ede Wolf

    Hallo.
    Also das Cubot X18 Plus ist doch auch Mal ein Guter Kandidat.

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      Ich glaube der Prozessor kann nicht ganz mit den hier genannten mithalten. Ist sicherlich kein schlechtes Smartphone, unter den Top 5 würd ich es nicht sehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.