News Roborock T4 Saugroboter in China vorgestellt: Neue Infos

Wir haben ein offizielles Statement von Roborock erhalten und die Infos zum T4 entsprechend auf den neusten Stand bringen konnten.

Nach dem Roborock S6 dachte man, es würde zunächst wieder still um die Roborock-Reihe, so bringt der chinesische Hersteller von Haushaltsrobotern seine Modelle normalerweise im Ein-Jahres-Zyklus auf den Markt. Nun aber ein weiterer Paukenschlag: In China wurde der Roborock T4 vorgestellt. Eine Lite-Version des S6? Oder gar des S50? Hier erfahrt ihr, was bislang bekannt ist.

Roborock T4 Saugroboter Optik

Technische Daten: Vergleich zum Roborock S6

Roborock T4

Roborock T4 Saugroboter Design

Roborock S6/T6

Roborock s6 Saugroboter Modell

Saugkraft2000 pa2000 pa
NavigationLaser-RaumvermessungLaser-Raumvermessung
AppXiaomi Home (Android, iOS)Xiaomi Home (Android, iOS)
Lautstärke60-70 dB (noch sehr ungenau)58 dB (auf höchster Saugstufe)
Akku5200 mAh5200 mAh
Staubkammer/Wassertank0,42 l0,48 l/ 0,16 l
Ladezeitk. A.3 h
Arbeitszeit2,5 h2,5 h
Gewicht3,5 kg3,6 kg
Maße35,3 x 35,0 x 9,6 cm35,3 x 35,0 x 9,65 cm
Steigungenk. A.25°, über 2 cm mit größeren Reifen
Features/ Funktionen🏠 Laser-Raumvermessung
🗺️ Mapping mit Kartenspeicherung
⛔ No-Go-Zonen und Zoned Cleanup
📢 Sprachsteuerung via Xiaomi AI Speaker
🔻 Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)
❌ Wischfunktion
❌ Raumeinteilung
🏠 Laser-Raumvermessung
🗺️ Mapping mit Kartenspeicherung
⛔ No-Go-Zonen und Zoned Cleanup
🗃️ Raumeinteilung (Einzel- und Mehrraumreinigung)
💦 Wischfunktion
📢 Sprachsteuerung via Amazon Alexa
🔻 Teppicherkennung (erhöht Saugkraft)

Durch ein offizielles Statement seitens Roborock hat das Rätselraten ein Ende: Der Roborock T4 kommt ohne Wischfunktion, auch wenn in einigen Shops kurz nach Release davon die Rede war. Es fanden sich keinerlei Hinweise auf die neuen Top-Features des S6, etwa die optimierte Kartenspeicherung oder Einzel- und Mehrraumreinigung. Diese wird es – Stand jetzt – für den T4 auch nicht geben.

Der T4 wird also ohne die Killer-Funktionen des neuen Roborock S6 auf den Markt kommen. Mit dabei sind aber die Teppicherkennung (erhöht auf diesen die Saugkraft eigenständig), ein Gummi-Bumper, das Einplanen von Arbeitszeiten in der App sowie die Spot-Reinigung (dreht sich in größer werdenden Kreisen um sich selbst).

Neuerungen nur in der Software?

Gerüchten zufolge bringt der T4 eine andere, neuartige Laser-Raumvermessung mit, die sich auch auf die Kartendarstellung in der App auswirken wird. Wir meinen: Es wird ein Gerücht bleiben. No-Go-Zonen (Bereiche, die der Saugroboter nicht abfahren soll) und virtuelle Wände lassen sich auf der Karte einzeichnen. Keine echte Neuerung, muss ein Topmodell heutzutage aber zwingend im Software-Paket mit dabeihaben.

Roborock T4 Saugroboter App Mapping Kartendarstellung
Das Mapping soll sich verbessert haben.

Auch die Sprachsteuerung ist mit im Software-Paket. Da der T4 zunächst nur auf dem chinesischen Markt Einzug hält, ist noch fraglich, ob er sich in Zukunft auch via Amazons Alexa oder Google Home steuern lässt. Für den Xiaomi AI Speaker (Xiaomis Alexa-Pendant) wird es aber möglich sein.

Roborock T4 Saugroboter Laserdistanzsensor
Der Laserdistanzsensor (LDS) zum Vermessen der Räumlichkeiten ist wie gewohnt mit dabei.

Bis zu 250 m² lassen sich mit der Arbeitszeit von 2,5 h reinigen. Wird es doch mehr (klar, Räumlichkeiten sind unterschiedlich aufgeteilt), sucht sich der Roboter seinen Weg autonom zur Ladestation, lädt den 5200 mAh großen Akku auf und macht sich auf, den Rest der zu saugenden Fläche abzuarbeiten.

Roborock T4 Saugroboter Ladestation
Nach einer Arbeitszeit von 2,5 h muss der Roboter zurück zur Ladestation.

Die Saugkraft von 2000 pa ist aktuell das Maß aller Dinge, auch wenn sich Hersteller wie Blitzwolf mit dem BW-VC1 und Viomi mit dem V2 anschicken, diesen Wert zu toppen. Diese Werte gilt es aber noch für alle Hersteller in Tests unter Beweis zu stellen. Optisch kann man zumindest sagen: Die Buttons auf der Oberseite sind wieder minimal verändert worden, ansonsten erinnert die Farbe sehr an den Roborock S55.

Roborock T4 Saugroboter Arbeitsweise
Rein optisch erkennt man unweigerlich den Roborock-Stil.

Die Informationsvielfalt ist aktuell noch etwas dürftig, besonders weil sich die chinesischen Berichte und Shops (wie gewohnt) gerne mit den technischen Werten übertrumpfen.

Ausblick: Roborock T4 nur für China?

Auf Nachfrage bei Roborock erhielten wir die Information, dass der Roborock T4 zunächst nur für den chinesischen Markt angedacht ist. Zum jetzigen Zeitpunkt gebe es keine Pläne zu einem vergleichbaren oder gleichen Gerät für den internationalen Markt. Das mag zum aktuellen Zeitpunkt tatsächlich der Fall sein, wurde aber auch bei bislang allen anderen Modellen von Xiaomi oder Roborock so kommuniziert.

Roborock T4 Saugroboter Design
Nur für den chinesischen Markt? Wir glauben, da kommt noch was.

In China wird der neue Saugroboter 1999 Yuan, was umgerechnet ~260€ entspricht, kosten. Zwischen dem 16.-18. Juni 2019 wird er dort offiziell erhältlich sein. Würde ein vergleichbares Modell des Herstellers auch hierzulande erscheinen, darf man durchaus mit einem Preis von über 300€ rechnen. Damit wäre der Preis aber noch absolut im Rahmen, die neueren Flaggschiffmodelle des chinesischen Herstellers liegen zum Release bei gut 500€.

Was meint ihr: Braucht es eine International Version des T4?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim_S Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

WhatsApp Die besten Gadgets direkt auf dein Smartphone!
whatsapp

Schreibe uns auf WhatsApp oder Telegram und verpasse kein Gadget mehr! Einmal täglich gibt es hier die besten Gadgets. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von Judohans
    31.05.19 um 12:06

    Judohans

    Hallo zusammen, was mich aktuell noch vom Kauf eines Saugrobos abhält ist mein Hochflorteppich (ca. 25mm). Oder ist dies auch mittlerweile kein Hinderniss mehr? Klar könnte man eine digitale Wand ziehen, aber ich fände es unpraktikabel diesen dann immer nochmal manuell zu reinigen.

    • 31.05.19 um 12:08

      Tim CG-Team

      Hi Judohans, also der neue Roborock S6 schafft das, der S50 in den meisten Fällen auch. Sind beide im Artikel verlinkt. Liebe Grüße Tim

    • Profilbild von Hencky
      02.06.19 um 21:29

      Hencky

      @Judohans
      Also wir besitzen ein Hochflorteppich, ( ca2,5cm ) und da kommt der Roborock s50 einwandfrei rauf und runter!

      LG

      Erik

  • Profilbild von Networx
    31.05.19 um 12:08

    Networx

    Einfach ein schwarzer Roborock 1

    • 31.05.19 um 12:08

      Tim CG-Team

      Naja den gibt es ja schon, also wird es durchaus nochmal ein paar Änderungen geben.

  • Profilbild von Networx
    31.05.19 um 12:09

    Networx

    Hochflorteppich ist immer mist. Lässt sich selbst mit einem normal en Sauger kaum vernünftig saugen.
    Wir haben den Dreckfänger Sh irgendwann raus geworfen.

  • Profilbild von Diddi
    31.05.19 um 12:35

    Diddi

    Sieht aus wie der neue Blitzwolf BW-VC1 🙂

  • Profilbild von Kellogg
    31.05.19 um 12:49

    Kellogg

    Sieht aus wie der neue Defender of the Galaxy T36 von Shimadzu

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.