Test

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Smartphone für 318€ bei Amazon

Das Xiaomi Mi 9 Lite und das Mi 10 Lite 5G zwei der Community-Lieblinge der letzten Jahre. Das Xiaomi Mi 11 Lite erscheint nun sogar in zwei Varianten: mit 5G und ohne. Beide Geräte sind mit 159 g ein absolutes Fliegenwicht und gerade das Mi 11 Lite 5G ist für Xiaomi vielleicht wichtiger als man meint.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Technische Daten des Xiaomi Mi 11 Lite 5G & 4G

 Xiaomi Mi 11 Lite 5GXiaomi Mi 11 Lite 4G
Display6,55″ AMOLED (2400 x 1080p), 90 Hz6,55″ AMOLED (2400 x 1080p), 90 Hz
ProzessorQualcomm Snapdragon 780, Octa-Core @ 2,3 GHzQualcomm Snapdragon 732, Octa-Core @ 2,3 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 642 GPUQualcomm Adreno 618 GPU
Arbeitsspeicher6/8 GB LPDDR4X6 GB LPDDR4X
Interner Speicher128 GB UFS 2.264/128 GB UFS 2.2
Hauptkamera64MP mit ƒ/1.79 Blende
8 MP Ultraweitwinkelkamera (118°)
5 MP Telemakrokamera
64MP mit ƒ/1.79 Blende
8 MP Ultraweitwinkelkamera (118°)
5 MP Telemakrokamera
Frontkamera20 MP mit ƒ/2.45 Blende16 MP Selfie-Kamera
Akku4.250 mAh, 33W Laden4.250 mAh, 33W Laden
KonnektivitätLTE Band 20, Bluetooth, IR, USB-C,, GPS, NFCLTE Band 20, Bluetooth, IR, USB-C,, GPS, NFC
FeaturesFingerabdrucksensor Seite, SpeichererweiterungFingerabdrucksensor Seite
BetriebssystemMIUI 12 auf Basis von Android 11MIUI 12 auf Basis von Android 11
Abmessungen / Gewicht160,53 x 75,73 x 6,8 mm/ 159 g160,53 x 75,73 x 6,8 mm/ 159 g

Lite im wahrsten Sinne des Wortes

Eigentlich bezieht sich der Namenszusatz „Lite“ auf die Power des Modells. Oft ist es eine abgeschwächte Form des Flagships, die meist einen schlechteren Prozessor und/oder ein nicht so gutes Kamera-Setup hat. Dafür sieht es ähnlich aus wie das Top-Modell. So orientiert sich auch das Mi 11 Lite optisch am großen Bruder, dem Mi 11, aber eben auch im Vorgänger. Auch hier zieht sich das Design der Punch-Hole also durch zwei Generationen. Diese sitzt oben links in der Ecke und fällt als Teil des 6,55″ großen Displays kaum auf.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Smartphone Front

Bei diesem Lite-Smartphone wird der Namenszusatz „Lite“ aber besonders ernst genommen. Das Smartphone wiegt in beiden Ausführungen gerade einmal 159 g bei einer Dicke von 6,81 mm! Und das obwohl man auf Gorilla Glas 6 setzt setzt. Ich musste lachen als ich das Mi 11 Lite 5G zum ersten mal in der Hand hatte, weil ich das Gefühl hatte ein Dummy oder ein leeres Smartphone in der Hand zu haben. Klar, ein iPhone 12 Mini ist leichter, aber eben auch deutlich kleiner. Dieses Gewicht im Verhältnis zur Größe macht richtig was her, hinterlässt aber keinen negativen Eindruck. So fällt es auch in der Hosentasche kaum auf.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G in Hand Rueckseite

Mit dieser Größe setzt Xiaomi auf einen neuen Formfaktor, der vor allem auch durch dünne Bildschirmränder an allen Seiten auffällt. Links, rechts und oben sind es 3 mm, das Kinn ist aber mit 4mm auch verhältnismäßig schmal. Ansonsten erinnert gerade die Rückseite mehr an das Mi 8 Lite als an die neueren Lites, da man die Rückseite nicht abrundet. Dieses flache Design ist mal wieder erfrischend, sorgt aber für einen etwas größeren Eindruck des Handys, obwohl es minimal kleiner ist als sein Vorgänger.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Bildschirmrand

Unser Testmodell ist zitronengelb, wobei man mit einem leichten Grünstich dafür gesorgt hat, dass auch unreife Zitronen inkludiert werden. Alternativ gibt es das Mi 11 Lite aber noch in Mintgrün und in Schwarz, wobei wir uns auch sehr über die grüne Version gefreut hätten! Das Xiaomi Mi 11 Lite 4G gibt es in den Farben Boba Black (Schwarz), Bubblegum Blue (Kaugummiblau) und Peach Pink (Pfirsich). Auffällig ist zudem noch der Fingerabdrucksensor im Power-Button, der trotzt AMOLED-Panel an der rechten Seite sitzt. Wie wir es vom POCO F3 kennen, arbeitet der schnell und zuverlässig.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Verarbeitung Rueckseite

Handling & Verarbeitung

Gerade im Vergleich zu dem Mi 11 Ultra mit knapp 240g auf der Feinwaage ist das Mi 11 Lite ein Handschmeichler. Und das obwohl es man mangelnder Abrunden schon fast als scharfkantig abtun könnte. Diese Kanten hinterlassen aufgrund des geringen Eigengewichts nämlich keinen Eindruck, stattdessen fühlt sich das Mi 11 Lite 5G bei jedem mal etwas zu leicht an. Da der Fingerabdrucksensor rechts sitzt, hat man das Handy als Rechtshänder sehr angenehm in der Hand, eine einhändige Bedienung ist aber nicht möglich. Ein Mi 11 SE wäre trotzdem schön gewesen!

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Verarbeitung

Grundsätzlich ist das Xiaomi Mi 11 Lite 5G gut verarbeitet, obwohl es nicht durch abgerundete Ecken kaschiert wird. Sucht man Kritik, findet man diese im Spaltmaß zwischen Displayglas und dem Kunststoffsockel, der dieses hält. Das ist etwas scharfkantig, genau wie der USB-C Port. Das sind beides aber im Alltag wirklich keine Probleme, besonders nicht wenn man ein Case benutzt. Das mitgelieferte transparente Silikon-Case ist ebenfalls gut dafür geeignet, das Kameramodul auszugleichen. Das sorgt nämlich für Wackler, wenn man das Handy flach auf dem Tisch positioniert.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Rueckseite 2

Display: 90 ist das neue 60 Hz!

Bei dem Display handelt es sich wie bei den beiden Vorgängern wieder um ein AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2400 x 1080p, diesmal allerdings mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz! Klar, dass Redmi Note 10 Pro hat auch schon ein 120 Hz AMOLED, trotzdem ist die höhere Bildwiederholrate natürlich willkommen. Schließlich achtet man auch auf eine höhere Touch-Abtastrate von 240 Hz, so dass Eingaben schneller umgesetzt werden. Zudem unterstützt es HDR10+ und 10 bit Farbtiefe, wodurch über eine Milliarden Farben ermöglicht werden. Damit ist man auf Augenhöhe mit dem OPPO Find X3 Pro.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Smartphone

Auch wenn das POCO F3 laut Datenblatt spürbar heller sein soll, sehe ich beide Displays in puncto Helligkeit auf einen Niveau. Gerade bei starker Sonneneinstrahlung muss die Einstellung schon bei ca. 50% liegen, sonst kann man nicht viel erkennen, obwohl man vom Kontrastverhältnis des AMOLEDs profitiert. Ich hab mich in der Benutzung bei 75% eingependelt. Deutlich besser als beim POCO ist aber die Blickwinkelstabilität des Mi 11 Lite 5G, auch ein Color Shift ist nicht zu erkennen.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G in Hand

Der Hauptvorteil sind aber die 90 Hz, die die Bedienung spürbar flüssiger machen. Meiner Ansicht nach sollte das der neue Standard sein, wer braucht noch 60 Hz? Auch wenn 120 Hz für eine noch flüssigere Darstellung sorgen, sind 90 Hz mehr als ausreichend und unterstreichen den modernen Charakter des Mi 11 Lite 5G.

Displayeinstellungen in MIUI

Abgesehen von der Bildwiederholrate lässt Xiaomi noch mehr Freiraum für Individualisierung des Displays. Es gibt einen Dunkelmodus, einen Lesemodus und die Möglichkeit das Farbschema anzupassen. Dabei gibt es auch erweitere Einstellungen, die nur teureren Xiaomi-Geräten vorbehalten sind. Dank AMOLED-Panel gibt es noch ein Always-On Display, bei dem ihr verschiedene Voreinstellungen aber auch schier unendliche Möglichkeiten zum Anpassen habt. Schriftfarbe, was angezeigt werden soll und die Möglichkeit ein eigenes Foto zu benutzen!

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Displayeinstellungen

Erstes Smartphone mit Snapdragon 780G

Was unterscheidet das Xiaomi Mi 11 Lite 5G und das Xiaomi Mi 11 Lite 4G denn neben den Farben? Hauptsächlich der Prozessor. Das Xiaomi Mi 11 Lite 4G arbeitet mit dem Qualcomm Snapdragon 732G Prozessor, der seine Runden schon im POCO X3 NFC drehte. Das ist ein sehr solider Mittelklasse-Chip, der für die allermeisten Anwendungen ausreicht. Da dieser aber kein 5G unterstützt, setzt das Xiaomi Mi 11 Lite 5G auf den Qualcomm Snapdragon 780. Der Octa-Core Prozessor wurde gerade erst vorgestellt und liefert ein Dual-Core-Cluster mit 2,4 GHz und sechs Kerne mit 1,8 GHz Taktfrequenz. Der SoC ist der Nachfolger vom Snapdragon 765G aus dem Mi 10 Lite 5G und bringt das Mi 11 Lite 5G fast auf Flagship-Niveau.

Dazu kommen 6 GB LPPDR4X Arbeitsspeicher und wahlweise 64 oder 128 GB UFS 2.2 Massenspeicher. Hier hätten wir uns natürlich noch etwas schnelleren Speicher gewünscht, damit kann in der Preisklasse aber fast nur das neue POCO dienen. Der Speicher ist dabei sogar erweiterbar.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Gaming Einstellungen
Selbst CoD lässt sich auf maximalen Einstellungen spielen.

Der Grund für das Mi 10 Lite 5G im Vergleich im Mi Note 10 Lite letztes Jahr war der Prozessor. Auch das ist wieder das eigentliche Highlight des Mi 11 Lite, der Snapdragon 780 ist nämlich richtig stark. Das merkt man schon in der Praxis, während des Testzeitraums lief das Handy butterweich ohne einen Ruckler oder das Gefühl mal einen Tick zu lang warten zu müssen. Das gilt auch für’s Gaming, jeder Zocker kommt hier auf seine Kosten. Call of Duty läuft genauso flüssig wie auf Flagships, Fotos werden augenblicklich verarbeitet und Apps öffnen sich sehr schnell. Im Direktvergleich mit dem POCO F3 offenbaren sich keine signifikanten Unterschiede.

Benchmarkergebnisse

Es ist interessant zu sehen, dass das Mi 11 Lite 5G mit dem zweit- bzw. drittbesten Prozessor aus diesem Jahr fast die gleichen Ergebnisse erzielt wie das POCO F3 mit dem stärksten Chip aus dem letzten Jahr. Das POCO F3 hat in den Benchmarks zwar noch immer die Nase vorn, die Unterschiede sind aber so gering, dass sie kaum Auswirkungen auf die Praxis haben.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Benchmarks

Mi 11 Lite 5G jetzt bestellen »

Triple-Kamera reicht!

Das besteht bei dem Xiaomi Mi 11 Lite 5G und dem Mi 11 Lite 4G aus drei Sensoren. Als Hauptkamera agiert ein 64 Megapixel Sensor mit einer ƒ/1.79 Blende und einem 6P Glas, wobei es sich anscheinend um einen Samsung GW3 Sensor und nicht um einen Sony Sensor handelt. Interessant, dass man sich von der gelungenen Zusammenarbeit mit Omnivision im Vorgänger abwendet. Dazu kommen eine 8 MP Ultraweitwinkelkamera und eine 5 MP Telemakrokamera. Auf der Vorderseite sitzt eine 20 Megapixel Frontkamera bei dem 5G, eine 16 MP Kamera bei dem 4G.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Smartphone Kamera

Hauptkamera

Grundsätzlich ist das Mi 11 Lite dem POCO F3 relativ ähnlich, ein entscheidender Unterschied ist aber die Kamera. Das POCO F3 schießt deutlich dunklere Fotos, während mir die Belichtung beim Mi 11 Lite 5G besser gefällt. Hell, trotzdem kontrastreich und mit gutem Dynamikumfang stechen die Fotos etwas aus der Xiaomi-Masse hervor. Fast jedes Resultat gefällt mir, was vor allem auch an den Farben liegt, die mir gerade in den Grüntönen zusagen. Auch die Schärfe überrascht mich etwas. Trotz 64 Megapixel Sensor haben wir nicht so einen großen Schärfeabfall wie bei dem 108 MP Sensor des Mi 11.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Testfoto Hauptkamera Schaerfe Xiaomi Mi 11 Lite 5G Hauptkamera Testfoto Person Xiaomi Mi 11 Lite 5G Hauptkamera Testfoto Farben Keks

Kaum ein bisher geschossenes Foto gefällt mir nicht oder fällt aus dem Raster, endlich liefert die Kamera mal konsistent ab. Auch wenn low-light Situationen grundsätzlich nicht Xiaomis Stärke sind, kann man mit dem Nachtmodus einige Details herausholen. Allerdings wäre ein optischer Bildstabilisator hier schön gewesen, der fehlt leider. Ich könnte mir gut vorstellen, dass gerade auch der neue, starke Prozessor hier seinen Teil zu den guten Fotos beiträgt. Da dieser im Mi 11 Lite 4G fehlt, können wir nicht zu 100% sagen ob die Qualität auch auf dieses Gerät zutrifft, das müssen wir erst noch testen.

Xiaomi Mi 11 Lite vs POCO F3 Hauptkamera Testfoto
Links: Mi 11 Lite 5G, Rechts: POCO F3.

Ultraweitwinkelkamera

Auch im Mi 11 Lite 5G sitzt eine Ultraweitwinkelkamera mit 8 Megapixel Auflösung, die man zur Zeit in fast jedem Xiaomi Smartphone findet. Hier hätte ich es schön gefunden zumindest die gleiche 13 MP Fish-Eye Kamera wie im großen Bruder zu kriegen, schließlich ist Kamera im Mi 11 Lite 5G nicht das Gelbe vom Ei. Ja, man bekommt den angesagten Fish-Eye Effekt, mit 119° Aufnahmewinkel fällt dieser aber nicht so stark aus wie bei Flagships und auch der Detailreichtum lässt oft etwas zu wünschen übrig. Das Farbprofil ist dabei grundsätzlich in Ordnung, wenn auch merklich dunkler als bei der Hauptkamera.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Ultraweitwinkelkamera Testfoto

Makrokamera

Xiaomi recyclet auch die 5 MP Telemakrokamera im Mi 11 Lite 5G, die z.B. auch im POCO F3 steckt. Dank der Telemakrolinse kann man im Super-Makromodus 2x digital zoomen und hat einen verbesserten Autofokus, der für sehr nette Makroaufnahmen sorgt. So kann man z.b. wie bei dem Testfoto der Stifte auch mal den Fokus anders setzen ohne die Position des Handys zu verändern.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Makrokamera Testfoto

Xiaomi Mi 11 Lite Makrokamera Testfoto 2

Frontkamera

Ein kleiner Unterschied zwischen Mi 11 Lite 4G und 5G ist die Selfie-Kamera, die bei der 5G Version mit 20 MP auslöst und für erstaunlich scharfe Selbstportraits sorgt. Farbprofil, Details, Belichtung und Fokus sind hier wirklich on point und liefern somit sehr gute Selfies ab, die gerade in der Preisklasse ihresgleichen suchen. Das gilt auch für den Portraitmodus, der mal wieder für ein schönes Bokeh und eine gute Randerkennung sorgt.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Testfoto Selfie Kamera

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Selfiekamera Testfoto Portrait

Videokamera

Bei der Videokamera gibt es keine großen Überraschungen. Mit der Hauptkamera sind 4K Aufnahmen bei 30 fps möglich, wobei die Schärfe sich hier wirklich sehen lassen kann. Darüber hinaus hat man die typischen Möglichkeiten der Slow-Motion bei 120 fps oder den Zeitraffer, aber auch ein paar coole Kino-Effekte sind mit an Bord. Lediglich der Autofokus hat bei ein oder zwei Aufnahmen nicht sonderlich gut reagiert, hier musste ich eine neue Aufnahme starten. Dafür bin ich positiv von der Qualität der Tonaufnahme überrascht, die in der Vergangenheit ja schon mal problematisch waren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Ein-Tag-Smartphone

Da das Handy so dünn ist, passt auch „nur“ ein 4.250 mAh großer Akku in das Gehäuse. Für Xiaomi-Verhältnisse ist das unterdurchschnittlich, für den Markt aber sicherlich noch angebracht. Als Gegenspieler für die Kapazität treten 5G und die 90 Hz Bildwiederholrate in Erscheinung, dafür ist der Snapdragon 780G Chip dank 5nm Fertigungsverfahren sehr energieeffizient. Wer gewinnt das Spiel? Leider 5G und 90 Hz, obwohl die Laufzeit mit etwas über 10 Stunden sogar noch in Ordnung ist. Da versteht man auch warum Xiaomi „nur“ auf 90 Hz anstatt 120 Hz setzt.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Akkubenchmark

Aufgeladen wird nur per Kabel und das mit dem mitgelieferten 33W Charger. Schön, dass Xiaomi diese Leistung mittlerweile als Standard etabliert, schließlich kann selbst ein 150€ teures Redmi Note 10 so schnell laden. Das Laden geht aufgrund des kleineren Akkus noch etwas schneller als sonst, so dass man in 30 Minuten schon bei zwei Drittel einer vollen Ladung landet. Eine komplette Ladung des 4.250 mAh Akkus nimmt eine Stunde in Anspruchs.

Auch wenn wir uns sicher nicht beschweren sollen, wir wünschten uns bald auch kabelloses Laden für die Mittelklasse. Das Mi 11 Lite oder das zukünftige Mi 12 Lite wären unserer Ansicht nach wie geschaffen dafür, gerade um sich auch von den Preis-Leistungs-Killern der POCO-Marke abzuheben.

Konnektivität

Die Xiaomi Mi 11 Lite Smartphones sind zum Laden mit einem USB-C Port ausgestattet, verzichten aber auf einen 3,5 mm Klinkenanschluss. Apropos Sound: Xiaomi verbaut nicht nur wieder einen Stereo-Lautsprecher, sondern auch zwei Mikrofone. Der Stereo-Speaker kann sich mal wieder hören lassen und sorgt generell für einen voluminöseren Klang. Im Gegensatz zum POCO F3 sitzt der zweite Lautsprecher aber in der Ohrmuschel und nicht im Rahmen, weswegen mir der Klang im Hochton daraus nicht ganz so gut gefällt.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Stereo Lautsprecher

Darüber hinaus gibt es eben 5G-Unterstützung (nur Mi 11 Lite 5G), LTE, einen Hybrid-SIM-Slot , Dual-Band ac-WiFi, Dual-GPS und Bluetooth 5.2. Dank Hybrid-SIM lassen sich entweder zwei Nano-SIMs oder eine Nano-SIM und eine microSD-Karte benutzen. Für neuen Mobilfunkstandard 5G sind alle für Deutschland wichtigen Frequenzbänder integriert, so dass das Mi 11 Lite 5G seinem Namen im Test alle Ehre macht. Innerhalb Leverkusens Innenstadt haben wir keinerlei Probleme mit 5G oder LTE und stets eine schnelle Verbindung. Dazu kommt noch NFC, welches zur kontaktlosen Bezahlung per Google Pay genutzt werden kann. An der Oberseite sitzt auch weiterhin ein Infrarot-Blaster, der als Fernbedienung fungiert.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G Telefonieren

Das war’s dann aber auch schon mit Verbindungsmöglichkeiten. Eine Benachrichtigungs-LED sucht man vergeblich.

Mi 11 Lite 5G jetzt bestellen »

Gleiches MIUI wie beim Vorgänger

Wirft man einen Blick in den Test zu dem Vorgänger, dem Mi 10 Lite 5G, fällt auf, dass es innerhalb einer Generation keinen großen Schritt in Sachen MIUI gab. Denn beide Geräte kommen mit MIUI 12 auf den Markt. Das Mi 11 Lite 5G ist fairerweise zum Testzeitpunkt auch noch vor Release, arbeitet aber mit MIUI 12.02., jetzt allerdings auf Basis von Android 11. Der Sicherheitspatch ist noch von Februar, wird bei offiziellem Verkaufsstart aber auf März oder April geupdatet. Das ganze OS ist komplett auf Deutsch, mit allen wichtigen Google-Diensten wie dem Play Store ausgestattet und verfügt über den Widevine Level 1 Kopierschutz.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G MIUI 12

Das Xiaomi MIUI Betriebssystem ist inzwischen auf jedem Xiaomi Smartphone vorinstalliert, die Mi A-Reihe mit Android One scheint schließlich ihr jähes Ende gefunden zu haben. Das OS ist dabei mehr als nur eine Oberfläche und erinnert so herzlich wenig an pures Android. Das liegt vor allem an vielen eigenen Services und Apps wie die Mi Cloud, die Xiaomi vom Start aus integriert. Dazu gibt es ein paar unerwünschte Apps, im Gegensatz zu einem POCO F3 oder Redmi Note 10 gibt es aber z.B. nur zwei Spiele und auch nicht alle der Drittanbieter-Apps wie Netflix oder Facebook. Es scheint die Faustregel zu gelten: Je günstiger das Gerät, so mehr Bloatware gibt es.

Xiaomi MI 11 Lite 5G Widevine Level 1

Im Gegensatz zum Mi 11 Ultra oder selbst dem Mi 11 hat das Mi 11 Lite 5G keine Hardware, die eine zusätzliche Software-Integration benötigt. Deswegen gibt es auch hier das Standard-MIUI-Paket mit den wichtigsten Features. Dazu gehören der Lite-Modus, schwebende Fenster oder Smart Lock nur mit Xiaomi-Geräten. Falls ihr spezifische Fragen zu dem Betriebssystem habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren stellen.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G: Ein Highlite!

Ehrlich gesagt denken wir nicht, dass es das Xiaomi Mi 11 Lite 4G gebraucht hätte, da könnte man auch einfach zum Redmi Note 10 Pro greifen für eine ähnliche Erfahrung. Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G macht dagegen einiges her: Starkes Display, sehr guter Prozessor, eine gute Kamera, schnelles Laden und dieses Design! Dieses Design gefällt mir ganz persönlich richtig gut und ist das Highlite – das war Absicht – des Smartphones. Schön, dass man auch das Handling nicht einfach vernachlässigt. Gäbe es das POCO F3 nicht, wäre das Xiaomi Mi 11 Lite 5G sehr leicht zu empfehlen. Schließlich nimmt es mit dem Preis von etwas unter 400€ die Preisposition ein, die Xiaomi vor zwei Generation noch mit ihrem Flagship inne hat. Viele wollen nicht mehr für ein Top-Smartphone ausgeben.

Mit dem POCO F3 hat man einen starken Konkurrenten aus den eigenen Reihen, der mit einem 120 Hz Display und dem noch etwas stärkeren Prozessor noch mehr wert auf Performance legt. Auch der UVP liegt unter dem des Mi 11 Lite 5G, allerdings auch nur 20€. Das Mi 11 Lite 5G hat im Direktvergleich gerade die Nase vorn wenn es um die Kamera geht. Die Fotos gefallen mir um ein gutes Stück besser, hier liegt auch eine der Schwächen des POCO F3. Auf dem Papier ist der Vorteil aber das 5G, wie der Name schon verrät. Wie wichtig euch das im Alltag ist, müsst ihr selbst entscheiden.

Fakt ist, beide Smartphones sind eine sehr gute Wahl bis 350€. Ich würde es von der Kamera abhängig machen. Wer möglichst gute Fotos für das Geld haben will, greift zum Mi 11 Lite 5G und kann sich zusätzlich über ein tolles Handling und 5G freuen. Wer mehr Performance haben will und mit etwas schlechteren Fotos leben kann, greift zum POCO F3 und bekommt dazu noch das schnellere Display. Für welches würdet ihr euch entscheiden?

FAQ: Häufige Fragen zum Xiaomi Mi 11 Lite beantwortet

🇩🇪 Gibt es einen Veröffentlichungstermin für das Xiaomi Mi 11 Lite 5G und das Mi 11 Lite 4G?

Bisher gibt es noch keinen konkreten Termin für ein Release des Xiaomi Mi 11 Lite 5G oder Mi 11 Lite 4G. Die 4G Version lässt sich zumindest schon in einigen Shops vorbestellen.

🆚 Was sind die wichtigsten Unterschiede zwischen Xiaomi Mi 11 Lite 4G und Mi 11 Lite 5G?

Der wichtigste Unterschied zwischen den beiden Smartphones ist der Prozessor. Die 5G Version ist mit dem Qualcomm Snapdragon 780G, die 4G Version mit dem Snapdragon 732G ausgestattet. Dementsprechend verfügt nur die 5G Version auch über 5G Empfang. Außerdem bietet die 5G Version eine 20 MP Frontkamera anstatt 16 Megapixel und ist in anderen Farben verfügbar.

🎧 Hat das Mi 11 Lite einen Kopfhöreranschluss?

Nein, das Xiaomi Mi 11 Lite hat leider keinen Kopfhöreranschluss in Form einer 3,5 mm Klinkenbuchse.

💾 Kann man den Speicher des Xiaomi Mi 11 Lite erweitern?

Ja, der Speicher des Xiaomi Mi 11 Lite ist erweiterbar. Es verfügt über einen Hybrid-SIM-Kartenslot, so dass man entweder zwei Nano-SIMs oder eine Nano-SIM und eine microSD-Karte nutzen kann.

⚡ Ist das Xiaomi Mi 11 Lite kabellos ladbar?

Nein, das Xiaomi Mi 11 Lite ist nicht kabellos/drahtlos ladbar. Es kann nur mit maximal 33W per Kabel geladen werden.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (148)

  • Profilbild von Diegoman187
    # 15.07.21 um 12:44

    Diegoman187

    Tolles Angebot 👍 Hab aber erst vor ein paar Tagen mir das Poco F3 geholt. Das Smartphone hatte ich aber auch in der engeren Auswahl, jedoch die 5G Variante.

  • Profilbild von sakadragon
    # 15.07.21 um 12:54

    sakadragon

    Das 4g gibt es nicht in gelb oder?

  • Profilbild von Gast
    # 16.07.21 um 19:01

    Anonymous

    Warum wird das Mi11 lite 5G bei anderen nicht wirklich so positiv beurteilt wie bei euch. Dieses ist nur das Beispiel von Chip und da ist es auf Platz 101 und sogar hinter günstigen Geräten wie einem Motorola und einem Poco.

    Gerade die Kamera begeistert da im Test überhaupt nicht. Gut, Chip bemängelt sogar, dass Smartphones unter 300€ keinen Wasser/Staubschutz haben. Aber das ist ja nicht nur Chip. Das Urteil ist ansonsten bei allen ziemlich, ich sags mal, negativ, also bei allen die nicht von Xiaomi "unterstützt" werden.

    Kommentarbild von Anonymous
  • Profilbild von petruslu
    # 21.07.21 um 21:10

    petruslu

    Hallo,

    Es gibt z. B. das Xiaomi Mi 11 Lite 5G statt 399 € für nur 299 € ohne Vertrag bis 15.08.2021 im Telekom Shop:

    https://www.telekom.de/unterwegs/aktionen#heading-devices-solo

    Konnte nicht widerstehen und habe direkt eins in Mint bestellt.

    Kommentarbild von petruslu
  • Profilbild von Unicorn
    # 22.07.21 um 15:28

    Unicorn

    Hallo, habe das Angebot wie oben beschrieben so angenommen, nun erhalte ich die Meldung, dass die Aktion nicht gilt, da das Smartphone nicht über einen der angegebenen Anbieter erworben wurde, sondern über mi.com! Sehr schade, kann man hier noch etwas unternehmen, um das Licht und den Ventilator zu erhalten? Im Link oben steht es ja so beschrieben. Danke schon mal für Hilfe.

    Zitat hierzu von China Gadgets oben: "[…] Aktuell bekommt ihr die 4G-Variante in einem besonderen Bundle-Angebot. Mit dem Gutschein MISTYLE bekommt ihr die 64 GB Variante für 229,41€ auf Mi.com inkl. gratis Xiaomi Mi Nachtlicht 2 und obendrauf noch einen Mi Fan 2 Lite Smart-Ventilator nach dem Kauf, wenn ihr euch während des Aktionszeitraums hier registriert. Durch Nutzung der App bekommt man evtl. noch zusätzlichen Rabatt."

    • Profilbild von Unicorn
      # 23.07.21 um 12:44

      Unicorn

      Hallo,
      kann mir hier jemand weiterhelfen?
      Der Link auf mi.com oben ist somit leider falsch. 🙁

      @Unicorn: Hallo, habe das Angebot wie oben beschrieben so angenommen, nun erhalte ich die Meldung, dass die Aktion nicht gilt, da das Smartphone nicht über einen der angegebenen Anbieter erworben wurde, sondern über mi.com! Sehr schade, kann man hier noch etwas unternehmen, um das Licht und den Ventilator zu erhalten? Im Link oben steht es ja so beschrieben. Danke schon mal für Hilfe.

      Zitat hierzu von China Gadgets oben: "[…] Aktuell bekommt ihr die 4G-Variante in einem besonderen Bundle-Angebot. Mit dem Gutschein MISTYLE bekommt ihr die 64 GB Variante für 229,41€ auf Mi.com inkl. gratis Xiaomi Mi Nachtlicht 2 und obendrauf noch einen Mi Fan 2 Lite Smart-Ventilator nach dem Kauf, wenn ihr euch während des Aktionszeitraums hier registriert. Durch Nutzung der App bekommt man evtl. noch zusätzlichen Rabatt."

  • Profilbild von Gast
    # 22.07.21 um 16:07

    Anonymous

    Hallo, habe das Angebot wie oben beschrieben so angenommen, nun erhalte ich die Meldung, dass die Aktion nicht gilt, da das Smartphone nicht über einen der angegebenen Anbieter erworben wurde, sondern über mi.com! Sehr schade, kann man hier noch etwas unternehmen, um das Licht und den Ventilator zu erhalten? Im Link oben steht es ja so beschrieben. Danke schon mal für Hilfe.

    Zitat hierzu von China Gadgets oben: "[…] Aktuell bekommt ihr die 4G-Variante in einem besonderen Bundle-Angebot. Mit dem Gutschein MISTYLE bekommt ihr die 64 GB Variante für 229,41€ auf Mi.com inkl. gratis Xiaomi Mi Nachtlicht 2 und obendrauf noch einen Mi Fan 2 Lite Smart-Ventilator nach dem Kauf, wenn ihr euch während des Aktionszeitraums hier registriert. Durch Nutzung der App bekommt man evtl. noch zusätzlichen Rabatt."

  • Profilbild von Jonas
    # 23.07.21 um 13:17

    Jonas

    Als ich den Ventilator beantragt habe, bekam ich folgende Nachricht: "Aktionsgerät wurde nicht bei einem teilnehmenden Händler erworben. Zudem sind von dieser Aktion Käufe ausgenommen, die über die Website www.mi.com erworben wurden"

    Kann mir jemand helfen, was das soll?

    • Profilbild von Unicorn
      # 26.07.21 um 08:25

      Unicorn

      Guten Morgen Jonas,

      habe am 23.7. mit dem Mi-Support telefoniert, das Angebot gilt nur über Mobilfunkanbieter und nicht über mi.com direkt. Einzige Option den Ventilator zu erhalten ist, das Smartphone rückabzuwickeln und bei einem der anderen Anbieter zu bestellen. Auch hier gibt es das Angebot nicht immer zu dem oben genannten Preis.

  • Profilbild von botze
    # 04.08.21 um 08:21

    botze

    Obwohl die meisten Youtuber sich bei ihren Vergleichen für das Poco F entschieden, habe ich mich für das Mi 11 lite 5G entschieden; denn dieses mal habe ich statt auf Leistung auf Handlichkeit und Farbe gesetzt.

    Und ganz ehrlich: bei der Leistungsfähigkeit der heutigen Handys merkt mann/frau eh kaum einen Unterschied! Es geht im Prinzip nur darum, das Beste für den angepeilten Preis zu bekommen.

    Wäre es allerdings nicht SD Karten fähig, hätte ich mich für das Poco mit 256 GB entschieden, muss bei meinem Mi 9t nämlich feststellen, dass 128 GB mit der Zeit etwas knapp geworden sind (liegt wohl auch an vielen Fotos und knapp 200 Apps 😉 ) Aber ansonsten war ich schon mit dem MI 9T voll zufrieden- hat jetzt nur einen Displayschaden…

    Danke für den Test.

  • Profilbild von M.H.
    # 05.08.21 um 21:52

    M.H.

    Hat jemand bereits einen in der Aktion versprochenen Artikel zugeschickt bekommen? Und wie lange musstet ihr warten?

  • Profilbild von petruslu
    # 13.08.21 um 19:59

    petruslu

    Bei Xiaomi Aktion Mi Handy gekauft und Belege eingereicht um den kostenlosen Mi Fan 2 Lite zu bekommen. Dies wurde zuerst abgelehnt denn Achtung: die IMEI-Nummer von der Pappschachtel muss rausgerissen werden, dann fotografiert und eingereicht, dann klappt das.
    Heute ist der Mi Fan 2 Lite Ventilator angekommen, direkt zusammengebaut und ausprobiert. Der Ventilator ist prima. Für geschenkt spitze. Deutlich leiser als alle anderen Baumarkt Ventilatoren dennoch bevorzuge ich die Modelle mit den Gleichstrommotoren.

  • Profilbild von Austeiler
    # 05.09.21 um 01:12

    Austeiler

    Ich wunsche mir eine Ultraweitwinkelkamera für Selfies vorne dran!

  • Profilbild von oly
    # 12.09.21 um 14:25

    oly

    Mi 11 Lite 5G zur Zeit für 319 € bei Saturn.

  • Profilbild von Max Mustermann
    # 05.10.21 um 13:08

    Max Mustermann

    Mit einem der letzten Updates Anfang August wurde übrigens der Fingerabdruckscanner beim Mi 11 lite 5G abgeschossen, Besserung (noch) nicht in Sicht. Riesenfreude, wenn auf einmal OnlineBanking und 'n Haufen andere Apps nicht mehr wollen – und man für 'n halbes Jahr im Ausland ist. Bin schwer genervt, am Ende gibt es 15 neue Handys von denen aber keine Fehlerbehebung.

    https://www.reddit.com/r/Xiaomi/comments/p2gejt/mi_11_lite_5g_fingerprint_problem/

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.