News

Xiaomi Mi CC10: das nächste 108 MP Smartphone?

Xiaomi scheint offenbar das nächste Smartphone mit 108 Megapixel-Kamera zu planen. Das Xiaomi Mi CC10 soll schon im Juli vorgestellt werden und mit einer überarbeiteten Version des 108 Megapixel Sensors aus dem Xiaomi Mi 10 erscheinen. Unter welchem Namen könnte es global erscheinen?

Xiaomi Mi CC9 Pro
Bild: Einer der Vorgänger, das Xiaomi Mi CC9 Pro.

Die Xiaomi CC-Reihe ist tatsächlich noch relativ neu, 2019 kamen das Xiaomi Mi CC9, Mi CC9e und das Xiaomi Mi CC9 Pro in China auf den Markt. Diese wurden global als Xiaomi Mi 9 Lite (Mi CC9), als Xiaomi Mi A3 (Mi CC9e) und als Xiaomi Mi Note 10 (Mi CC Pro) veröffentlicht.

Wie es aussehen soll

Nun scheint der Nachfolger in den Startlöchern zu stehen, zumindest spekuliert der sehr gut informierte Leaker xiaomishka über ein Release im Juli. In einem Online-Shop für Smartphone-Zubehör ist nun eine angebliche Schutzfolie für das Mi CC10 aufgetaucht. Auf den geleakten Bildern lässt sich ein Smartphone mit Punch-Hole erkennen. Die Frontkamera steckt also im Display, in der oberen linken Ecke. Zudem soll es sich dabei um ein Curved-Display handeln und der Fingerabdrucksensor dürfte im Bildschirm sitzen, weswegen es sich um ein OLED Panel handeln muss.

Xiaomi Mi CC10 Schutzfolie

Die Rückseite erinnert dabei stark an den Vorgänger, an das Mi CC9/Mi 9 Lite, welches in dem gleichen weißen Colorway erschienen ist. Das Kameramodul ähnelt dem des Poco F2 Pro und ist somit ebenfalls rund, die Quad-Kamera ist in einer Raute angeordnet.

Wieder mit 108 MP Kamera

Unter dem Codenamen CAS arbeitet Xiaomi wohl an dem Nachfolger, der wie das Mi CC9 Pro mit einem 108 Megapixel Sensor ausgestattet sein soll. Dabei handelt es sich aber wohl um eine überarbeitete Version des Samsung HM1 Sensors, der uns im Test zum Mi Note 10 nicht so überzeugt hat. Der Samsung HM2 108 MP Sensor wurde bisher allerdings noch nicht von Samsung angekündigt.

Xiaomi Mi Mix 4 108 MP Kamera

Abseits des 108 Megapixel Sensors soll das Xiaomi Mi CC10 mit einer Periskopkamera ausgestattet sein. Diese soll einen 120-fachen Digitalzoom ermöglichen, der auf einem 12-fachen optischen Zoom basiert. Der Vorgänger hat „nur“ einen 5-fachen optischen Zoom geboten, das Mi 10 Lite Zoom Edition (nur in China) arbeitet ebenfalls mit einem 5-fachen optischen Zoom. Die Konkurrenz von Realme hat mit dem X3 SuperZoom ebenfalls eine Periskopkamera mit Fünffachzoom im Angebot.

Xiaomi Mi CC9 Triple Kamera
Das Xiaomi Mi CC9.

Interessant ist zudem, dass man das Xiaomi Mi CC10 wohl mit dem Qualcomm Snapdragon 775G Prozessor ausstatten will, der ebenfalls noch nicht vorgestellt wurde. Dieser dürfte aber wie der Snapdragon 765G aus dem Xiaomi Mi 10 Lite auch Unterstützung für 5G mit sich bringen.

Einschätzung

Da bisher alle drei Modelle der Mi CC-Reihe auch global erschienen sind, rechnen wir fest mit einem globalen Release des Xiaomi Mi CC10. Nur unter welchem Namen? Ein Xiaomi Mi Note 11 erscheint und es etwas früh, das Mi Note 10 Pro ist ebenfalls schon vergeben. „Offen“ wäre noch die T-Reihe, also ein Nachfolger für das Xiaomi Mi 9T und Xiaomi Mi 9T Pro. Aufgrund des 108 MP Sensors und des Curved Displays wäre die Nähe zu den Mi 10 Flagships durchaus gegeben.

Außerdem warten wir auch noch auf einen Nachfolger für das Xiaomi Mi A3. Es wäre denkbar, dass es eventuell eine abgespeckte Version namens Xiaomi Mi CC10e gibt, die global als Xiaomi Mi A4 erscheinen könnte. Das ist aber reine Spekulation. Was sagt ihr zum Xiaomi Mi CC10?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (11)

  • Profilbild von Dexzer
    # 08.06.20 um 17:10

    Dexzer

    Anstatt neuer Geräte, wäre eine Preisreduzierung mal angebracht 🤦‍♂️

  • Profilbild von Christvayne
    # 08.06.20 um 18:05

    Christvayne

    Hoffentlich bekommt es einen Sd Karten slot wie das cc9 und 30w laden

    • Profilbild von Christian B.
      # 08.06.20 um 20:08

      Christian B.

      Da hoffe ich auch. Und wenn nicht, dann vielleicht das hypothetische Mi A4

  • Profilbild von m404
    # 08.06.20 um 18:25

    m404

    was bringen ständig diese technischen eckdaten des samsung sensors, wenn dieser qualitativ nichtmal mit dem 48mp sensor von sony mithalten kann?

    da ist's ehrlich gesagt ziemlich egal, was für nebensensoren verbaut werden, wenn der hauptsensor einfach keine guten bilder hinkriegt.

    ich war von dem teil aufm Redmi Note 8 Pro ziemlich enttäuscht … mein OP5t mit der "berühmt schlechten kamera" macht bessere Bilder bei exakt selben verhältnissen …

    • Profilbild von Naich
      # 09.06.20 um 07:50

      Naich

      Ja das ist der Punkt. Die Samsung Sensoren sind einfach nicht auf dem Level von Sony. Ist wie mit MediaTek und Qualcomm.

  • Profilbild von Min Jung
    # 08.06.20 um 19:05

    Min Jung

    Es wird ja Pixelbinning verwendet. Nur weiß ich nicht, wie weit. Normal einfach 4in1, aber bei dem 108MP wären es immer noch 27MP, und damit trotzdem noch doppelt so groß wie bei einem 48/64MP Sensor.
    Ich möchte keinesfalls 10MB pro Bild verschwenden, also wird da dann vllt noch weiter reduziert?

    • Profilbild von Thorben
      # 09.06.20 um 08:40

      Thorben CG-Team

      @Min Jung: Bei dem Xiaomi Mi 10 waren es tatsächlich 27 Megapixel Fotos, das Samsung S20 Ultra hat z.B. 9-in-1 Pixel Binning, wo an es also mit ~13 Megapixel Fotos zu tun hat.

  • Profilbild von Naich
    # 09.06.20 um 07:49

    Naich

    Als t Reihe kann es nicht kommen da es ja ein Loch im Display hat. Das Poco F2 pro ist ja eigentlich das Mi 10 t.

    Entweder sie stopfen die Geräte bei Redmi oder Poco unter oder eine neue Reihe. Aber nicht die t Reihe.

    • Profilbild von Thorben
      # 09.06.20 um 08:41

      Thorben CG-Team

      @Naich: Nun ja, kann ja sein, dass sie das ändern, würde mich zumindest nicht wundern 🙂

  • Profilbild von Bademeister
    # 09.06.20 um 09:27

    Bademeister

    Vielleicht hat sich in 2021 auch schon das Punch-Hole-Design erledigt.
    Die Fa. Visionox produziert schon seit längerem Displays für Xiaomi und hat jetzt angeblich ein marktreifes Display veröffentlicht, bei dem die Frontkamera unter dem Display verschwindet. Das berichtet zumindest "GOLEM" heute. Damit könnte Xiaomi schneller sein als Oppo, die sich der Thematik auch schon seit längerem witmen. Ob das schon bei diesem Model umgesetzt werden wird, ist aber äußerst fraglich. Ich denke eher nicht, da diese Technologie sicherlich in dem nächsten Flagship zum Einsatz kommen wird.

    Ich denke, das dieses Model unter dem Namen Mi10T Pro nach Europa kommen könnte.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.